Ballade (Unterhaltungsmusik)

Als Ballade in der Unterhaltungsmusik wird ein emotionaler, meist langsamer Musikstil bezeichnet.

Allgemeines

Balladen finden sich in den meisten Musikgenres wie Pop, Rhythm and Blues, Soul, Country, Folk, Rock und elektronischer Musik.[1] Für Rockballaden hat sich, vor allem in Bezug auf Metal-Bands, auch die Bezeichnung Powerballade etabliert. Laut Musikjournalist Charles Aaron entstanden Powerballaden in den frühen 1970er Jahren, als Rockbands versuchten, dem Publikum tiefgreifende Botschaften zu vermitteln.[2]

Üblicherweise verwenden Balladen akustische Instrumente wie Gitarre, Klavier, Saxophon und manchmal ein Orchesterset. Einige Balladen enthalten Synthesizer oder Drumcomputer.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. J. Ord: Bothy Songs and Ballads. Hrsg.: Edinburgh: John Donald. 1990 (englisch).
  2. Charles Aaron: Don’t Fight the Power. In: Da Capo Press (Hrsg.): Da Capo Best Music Writing 2002: The Year’s Finest Writing on Rock, Pop, Jazz, Country, and More. ISBN 978-0-306-81166-1, S. 132 (englisch).
  3. Library Science M. L.S: What Is Pop Music? Abgerufen am 14. Mai 2020 (englisch).