Auslandsrundfunk

Hauptfunkhaus der Deutschen Welle (DW) in Bonn, dem Auslandsrundfunk Deutschlands

Unter Auslandsrundfunk versteht man die Sendungen einer staatlichen oder öffentlich-rechtlichen Hörfunk- oder Fernsehgesellschaft, die sich nicht an die Menschen im eigenen Land richten, sondern an Landsleute, die im Ausland leben, oder an die Bürger in anderen Ländern insgesamt.

Zielgruppen und Sprachen

Im Wesentlichen lassen sich beim Auslandsrundfunk zwei Gruppen von Sendern unterscheiden:

  • Einerseits Sender, die sich an vorübergehend oder langfristig im Ausland lebende (ehemalige) Bürger ihres Landes richten und
  • andererseits Sender, die sich an die gesamte Bevölkerung anderer Länder oder ein internationales Publikum richten.

Der Zielgruppe entsprechend senden Programme der ersten Gruppe in ihrer Heimat- bzw. Landessprache und Programme der zweiten Gruppe in der Sprache der Zielländer oder einer internationalen Verkehrssprache. Häufig verfolgen Programme, die sich explizit an die Bevölkerung eines anderen Staates wenden, den Zweck, ein Gegengewicht zu den in diesen Ländern vorherrschenden Medien und ihrer Berichterstattung zu schaffen.[1]

Begriffliche Abgrenzung

Inlandsrundfunk

Inlandsrundfunk richtet sich an Personen im Herkunftsland der Sendungen; Spezialfälle des Publikums sind dabei:

  • angestammte oder zugewanderte ethnische Minderheiten – in deren eigener Sprache
  • Personen aus dem Ausland, die sich dauerhaft oder zeitweise im Inland aufhalten – meist (aber nicht notwendig) in einer anderen Sprache als der Sprache des Herkunftslands der Sendungen
    • Beispiele: englischsprachige Nachrichten auf Österreich 1; früher: TW1 in Österreich auf Deutsch

Deutschsprachige Auslandsmedien

Beim Begriff deutschsprachige Auslandsmedien hat der Vorsatz Ausland eine andere Bedeutung: er bezieht sich hier in der Regel auf die Herkunft im außerdeutschen Sprachgebiet (und nicht wie bei Auslandsrundfunk auf das Zielgebiet). Somit zählt zu den deutschsprachigen Auslandsmedien auch deutschsprachiger Inlandsrundfunk im Ausland.

  • Beispiele: Radio Neumarkt in Rumänien; SBS Deutsch in Australien

Formen

Entsprechend den möglichen Aufgaben eines Auslandrundfunks gibt es eine Unterteilung in Formen. Jo Groebel nennt sie den Funktionen zugeteilte Schlagwörter.

Die traditionellen Formen sind, ein Repräsentant des Sendelandes zu sein, sowie die Ausstrahlung eines Heimatrundfunks für Expatriates. Ein frühes Beispiel hierfür sind Sendungen auf Kurzwelle des deutschen Weltrundfunksenders. Eine historische Form ähnlich dem Heimatrundfunk ist der zwischen den Weltkriegen entstandene Kolonialrundfunk (Empire Service der BBC, Poste colonial in Frankreich, Philips Omroep Holland-Indië in den Niederlanden, Sendungen für Belgisch-Kongo aus Belgien).

Missionarische Sendungen sind neben Radio Vatikan überwiegend beim Auslandsrundfunk Nordamerikas zu finden.

Auslandsrundfunk kann auch aktuelle Themen in den Zielländern aufgreifen (Beispiele: Radio Free Europe, SNA-Radio). Die Übergänge zu jüngeren Formen des Auslandsrundfunks wie dem Kompensations- sowie dem Krisen- und Präventionsrundfunk sind fließend. Beide beinhalten eine ersetzende Versorgung von Informationen für entsprechende Länder mit mangelndem oder völlig fehlendem Angebot. Der letztgenannte ist eine Spezialisierung der kompensierenden Versorgung – eine Aussendung von Programmen in Kriegs- und Krisenregionen, um hier zusätzliche Informationen mit ausgleichendem Charakter bereitzustellen.[2][3][4]

Nicht zum Auslandsrundfunk zählen inländische Angebote in Fremd- bzw. Minderheitssprachen (ethnische Medien; Beispiele: COSMO, Sorbischer Rundfunk).

Verbreitung

Der Reichweite wegen senden die Auslandshörfunksender traditionell meist auf Kurzwellenfrequenzen (Kurzwellenrundfunk), zunehmend seltener auf Mittelwelle oder Langwelle. In neuerer Zeit werden die Programme fast ausschließlich über Satellit und per Livestream über das Internet verbreitet. Seit etwa zehn Jahren wurde mit der digitalen Kurzwelle (Digital Radio Mondiale, DRM) ein neues Empfangsformat eingeführt, das langfristig die analogen Ausstrahlungen, deren Empfangsqualität sehr labil ist, ersetzen soll. Auslandsfernsehen wird überwiegend über Satellit ausgestrahlt. Multimediale Plattformen wie swissinfo werden ausschließlich über das Internet verbreitet.

Geschichte

Der Auslandsrundfunk war besonders in der Zeit des Kalten Krieges von Bedeutung, als der Westen einerseits versuchte, die staatliche Propaganda der Ostblockstaaten durch die Sendungen der Auslandsrundfunkanstalten zu unterwandern und der Osten seinerseits ebenfalls Sendungen gen Westen abstrahlte, um dessen Bevölkerung zu beeinflussen.

Nach dem Ende der Blockkonfrontation hat der Auslandsrundfunk stark an Bedeutung eingebüßt. Dazu beigetragen hat neben dem Wegfallen der politischen Auseinandersetzungen auch die technische Entwicklung. Die Verbreitung des Internets und seiner breiten Möglichkeiten, sich über fremde Länder zu informieren, sowie der Möglichkeit auch in fremden Ländern die Inlandssender des Heimatlandes zu empfangen, machte dem störungsanfälligen Kurzwellenrundfunk starke Konkurrenz. Der neue digitale Sendestandard auf Kurzwelle hat sich bislang nicht durchsetzen können. Hauptgrund ist hierfür das mangelnde Angebot an erschwinglichen Empfangsgeräten.

Auslandshörfunksender

Aktiv

StaatName des SendersSendebeginnAnzahl der SprachenSprachenInternetauftritt
Albanien AlbanienRadio Tirana International19382Albanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Serbisch, Griechisch und Türkisch.rtsh.al
Algerien AlgerienRadio Algérienne1Arabisch.radioalgerie.dz
Argentinien ArgentinienRAE Argentina al mundo11. Apr. 19498Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Portugiesisch und Spanisch.radionacional.com.ar
Bangladesch BangladeschBangladesh Betar19396Arabisch, Bengalisch, Englisch (GOS), Hindi, Nepali und Urdu.betar.gov.bd
Belarus BelarusRadio Belarus11. Mai 19628Belarussisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Polnisch, Russisch und Spanisch.radiobelarus.tvr.by
Taiwan Republik China (Taiwan)Radio Taiwan International193913Mandarin, Minnan, Hakka, Kantonesisch; Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Japanisch, Russisch, Spanisch, Thai und Vietnamesisch.de.rti.org.tw
China Volksrepublik Volksrepublik ChinaRadio China International3. Dez. 194148Chinesisch, Kantonesisch, Hakka, Minnan, Chaozhou, Wenzhou, Kasachisch, Kirgisisch, Tibetisch, Uigurisch, Albanisch, Arabisch, Belarussisch, Bengalisch, Birmanisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Esperanto, Estnisch, Filipino, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hausa, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Isländisch, Italienisch, Japanisch, Khmer, Koreanisch, Kroatisch, Laotisch, Litauisch, Malaysisch, Mongolisch, Nepali, Niederländisch, Norwegisch, Paschtunisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Serbisch, Singhalesisch, Spanisch, Swahili, Tamil, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Urdu und Vietnamesisch.german.cri.cn
Deutschland DeutschlandDeutsche Welle3. Mai 195330Albanisch, Amharisch, Arabisch, Bengali, Bosnisch, Bulgarisch, Chinesisch (Vereinfacht), Chinesisch (Traditionell), Kroatisch, Dari, Englisch, Französisch, Deutsch, Griechisch, Hausa, Hindi, Indonesisch, Kisuaheli, Mazedonisch, Paschtu, Persisch, Polnisch, Portugiesisch (Brasilien), Portugiesisch (Afrika), Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Türkisch, Ukrainisch und Urdu.dw.de
Frankreich FrankreichRadio France Internationale6. Mai 19315Französisch, Hausa, Mandinka, Swahili, Portugiesisch und Russisch.rfi.fr
Griechenland GriechenlandVoice of Greece19471Griechisch.webradio.ert.gr
Indien IndienAll India Radio1. Okt. 193926Bengalisch, Gujarati, Hindi, Kannada, Malayalam, Nepali, Panjabi, Sindhi, Tamil, Telugu, Urdu; Arabisch, Belutschisch, Birmanisch, Chinesisch, Dari, Englisch (GOS), Französisch, Indonesisch, Persisch, Paschtunisch, Russisch, Singhalesisch, Swahili, Thai und Tibetisch.airworldservice.org
Indonesien IndonesienStimme Indonesiens22. Juli 19458Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch, Spanisch, Thai und Chinesisch.voinews.id
Iran IranPars today195622Albanisch, Arabisch, Armenisch, Bengalisch, Chinesisch, Dari, Deutsch, Englisch, Französisch, Hausa, Hebräisch, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Kasachisch, Paschtunisch, Persisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Swahili, Tadschikisch, Talisch, Türkisch, Urdu und Usbekisch.german.irib.ir
Japan JapanNHK World Radio Japan193518Arabisch, Bengalisch, Birmanisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Hindi, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch, Persisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Swahili, Thai, Urdu und Vietnamesisch.www3.nhk.or.jp
Korea Nord NordkoreaStimme Koreas14. Okt. 19459Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch, Russisch und Spanisch.vok.rep.kp
P’yŏngyang Pangsong1Koreanisch.
Korea Sud SüdkoreaKBS World Radio15. Aug. 195311Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Japanisch, Koreanisch, Russisch, Spanisch und Vietnamesisch.world.kbs.co.kr
Jayu Bukhan Bangsong1Koreanisch.fnkradio.com
Jayu Joseon Bangsong20041Koreanisch.rfchosun.org
Yeollin Bukhan Bangsong1Koreanisch.nkradio.com
Kroatien KroatienStimme Kroatiens19914Deutsch, Englisch, Kroatisch und Spanisch.stimmekroatiens.hrt.hr
Kuba KubaRadio Habana Cuba1. Mai 19616Arabisch, Englisch, Esperanto, Französisch, Portugiesisch und Spanisch.radiohc.cu
Mongolei MongoleiVoice of MongoliaSep. 19644Chinesisch, Englisch, Japanisch und Mongolisch.vom.mn
Neuseeland NeuseelandRadio New Zealand International19481Englisch.radionz.co.nz
Nigeria NigeriaVoice of Nigeria19616Arabisch, Englisch, Französisch, Fulfulde, Hausa, Igbo und Yoruba.von.gov.ng
Polen PolenRadio Poland1. März 19364Belarussisch, Deutsch, Polnisch und Russisch.thenews.pl
Belaruskaje Radyjo Razyja3. Nov. 19991Belarussisch.racyja.com
Eurapejskaje Radyjo dlja Belarussi20051Belarussisch.belradio.fm
Portugal PortugalRDP Internacional1Portugiesisch.rtp.pt
Rumänien RumänienRadio Rumänien International12. Feb. 193912Arabisch, Aromunisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch und Ukrainisch.rri.ro
Russland RusslandSputnik201431Abchasisch, Arabisch, Armenisch, Aserbaidschanisch, Belarussisch, Chinesisch, Dari, Deutsch, Englisch, Estnisch, Französisch, Georgisch, Italienisch, Japanisch, Kasachisch, Kirgisisch, Kurdisch, Lettisch, Litauisch, Moldauisch, Ossetisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Serbisch, Spanisch, Tadschikisch, Tschechisch, Türkisch, Usbekisch und Vietnamesisch.
Schweden SchwedenRadio Sweden19385Schwedisch, Arabisch, Englisch, Kurdisch, Persisch (Dari) und Somali.sverigesradio.se
Slowakei SlowakeiRadio Slowakei International1. Jan. 19935Deutsch, Englisch, Französisch, Slowakisch und Spanisch.dersi.rtvs.sk
Spanien SpanienRadio Exterior de España5. März 19421Spanisch.rtve.es
Sri Lanka Sri LankaRadio Sri Lanka5Englisch, Singhalesisch, Tamil, Bengalisch und Hindi.slbcnews.lk
Sudafrika SüdafrikaChannel Africa1. Okt. 19926Chewa, Englisch, Französisch, Lozi, Portugiesisch und Swahilichannelafrica.co.za
Syrien SyrienRadio Damaskus19573Englisch, Hebräisch und Russischsyriaonline.sy
Thailand ThailandRadio Thailand20. Okt. 193810Birmanisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Japanisch, Kambodschanisch, Laotisch, Malaysisch, Thai und Vietnamesisch.hsk9.org
Tschechien TschechienRadio Prag international31. Aug. 19366Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Spanisch und Tschechisch.radio.cz
Tunesien TunesienRTCIFeb. 19605Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch.rtci.tn
Turkei TürkeiStimme der Türkei193735Arabisch, Aserbaidschanisch, Bulgarisch, Chinesisch, Dari, Deutsch, Englisch, Farsi, Französisch, Georgisch, Hausa, Italienisch, Japanisch, Kasachisch, Kirgisisch, Kroatisch, Malaysisch, Mazedonisch, Paschtunisch, Persisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Swahili, Tatarisch, Turkmenisch, Uigurisch, Ungarisch, Urdu und Usbekisch.trt.net.tr
Ukraine UkraineRadio Ukraine InternationalMai 19662Deutsch und Englisch.nrcu.gov.ua
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenVoice of America1. Feb. 194221Amharisch, Bambara, Bengalisch, Birmanisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Hausa, Kantonesisch, Khmer, Kinyarwanda/Kirundi, Koreanisch, Kurdisch, Laotisch, Oromo, Portugiesisch, Rohingya, Somali, Swahili, Tibetisch und Tigrinya.voanews.com
RFE/RL1. Mai 19514Russisch, Tadschikisch, Turkmenisch und Usbekisch.rferl.org
Radio Free AsiaSep. 19968Birmanisch, Chinesisch, Kantonesisch, Khmer, Koreanisch, Laotisch, Tibetisch und Uigurisch.rfa.org
Radio and TV Martí20. Mai 19851Spanisch.martinoticias.com
Radio FardaDez. 20021Persisch.radiofarda.com
Radio Sawa23. März 20021Arabisch.radiosawa.com
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes KönigreichBBC World Service19. Dez. 193221Amharisch, Arabisch, Bengalisch, Birmanisch, Dari, Englisch, Farsi, Französisch, Hausa, Hindi, Kinyarwanda, Koreanisch, Oromo, Paschtunisch, Tadschikisch, Tigrinya, Urdu und Usbekisch.bbc.co.uk
Vereinte Nationen UNOUnited Nations Radio13. Feb. 194611Arabisch, Bengalisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Hindi, Portugiesisch, Russisch, Spanisch, Swahili und Urdu.unmultimedia.org
Vietnam VietnamStimme Vietnams2. Sep. 194512Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Japanisch, Khmer, Laotisch, Spanisch, Russisch, Thai und Vietnamesisch.vovworld.vn

Eingestellt

StaatSenderSendebeginnSendeendeSprachen
Kanada KanadaRadio Canada International25. Feb. 19451Französisch.rcinet.ca
Deutsches Reich
Weltrundfunksender26. Aug. 192931. März 1933Deutsch und ab 1932 Eigenproduktionen in Englisch
Deutsches Reich NS Deutsches ReichKurzwellen-/Überseesender und Europasender1. Apr. 193325. Apr. 19451939: Afrikaans, Arabisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Bulgarisch, Litauisch, Rumänisch, Serbisch, Slowenisch, Ungarisch; später über 50 Sprachen
Deutschland Demokratische Republik 1949 Deutsche Demokratische RepublikRadio Berlin InternationalMai 19593. Okt. 1990Arabisch, Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Hindi, Indonesisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch und Swahili
Osterreich ÖsterreichRadio Österreich International195526. März 2003Arabisch, Deutsch, Englisch, Esperanto, Französisch, Spanisch
Osterreich ÖsterreichÖ1 International1. Juli 200331. Dez. 2009
Schweiz SchweizSchweizer Radio International193030. Okt. 2004Arabisch, Deutsch, Englisch, Esperanto, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Rätoromanisch, Spanisch
Sowjetunion SowjetunionRadio Moskau/Stimme Russlands29. Okt. 1929201464 Sprachen (1974): Albanisch, Amharisch, Arabisch, Assamesisch, Bambara, Bengalisch, Birmanisch, Bulgarisch, Chinesisch, Dänisch, Dari, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Fulfulde, Griechisch, Gujarati, Hausa, Hindi, Indonesisch, Italienisch, Japanisch, Kannada, Katalanisch, Khmer, Koreanisch, Laotisch, Lingála, Malagasy, Malayalam, Marathi, Mazedonisch, Mongolisch, Ndebele, Nepali, Niederländisch, Norwegisch, Oriya, Panjabi, Paschtunisch, Persisch, Polnisch, Portugiesisch, Quechua, Rumänisch, Schwedisch, Serbo-Kroatisch, Shona, Singhalesisch, Slowakisch, Slowenisch, Somali, Spanisch, Swahili, Tamil, Telugu, Thai, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch, Urdu, Vietnamesisch und Zulu
Italien ItalienEIAR/RAI1. Juli 193031. Dez. 2011Albanisch, Amharisch, Arabisch, Bulgarisch, Englisch, Esperanto, Deutsch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Litauisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbo-Kroatisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch
Serbien SerbienInternationales Radio Serbien8. März 193631. Juli 2015Albanisch, Arabisch, Bulgarisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Serbisch, Spanisch, Ungarisch
Niederlande Niederlande gesendet aus LondonRadio Oranje28. Juli 19401945Niederländisch
Niederlande NiederlandeRadio Nederland Wereldomroep15. Apr. 194729. Juni 2012Afrikaans, Arabisch, Englisch, Französisch, Indonesisch, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch
Sudafrika 1961 SüdafrikaRadio RSA1. Mai 19661992Afrikaans, Chewa, Dänisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Lozi, Niederländisch, Portugiesisch, Spanisch, Swahili, Tsonga, Zulu
Ungarn UngarnRadio Budapest19342007Deutsch, Englisch, Griechisch, Italienisch, Spanisch, Türkisch, Ungarisch
Transnistrien TransnistrienRadio PridnestrowjeAug. 19912014Deutsch, Englisch, Französisch, Moldauisch, Russisch, Ukrainisch

Liste von Auslandsfernsehsendern

Aktiv

StaatName des SendersSendebeginnSprachenWebsite
China Volksrepublik Volksrepublik ChinaCCTV-News25. Sep. 2000Englisch, Französisch, Spanisch, Arabisch und Russisch.english.cntv.cn
Deutschland DeutschlandDW-TV1. Apr. 1992Deutsch und Englisch.dw.de
DW (Español)6. Feb. 2012Spanisch.dw.de
ProSiebenSat.1 WeltFeb. 2005Deutsch.prosiebensat1welt.com
Frankreich FrankreichFrance 246. Dez. 2006Französisch, Englisch und Arabisch.france24.com
Frankreich Frankreich
Belgien Belgien (RTBF)
Schweiz Schweiz (RTS)
Québec Québec (SRC)
TV5 Monde2. Jan. 1984Französisch.tv5.org
Georgien GeorgienPIK4. Jan. 2010Russisch.pik.tv
Iran IranSahar TV1997Englisch, Französisch, Arabisch, Kurdisch, Urdu und Aserbaidschanisch.sahartv.ir
IRIB 1 (Europa)16. Dez. 1997Persisch.
IRIB 2 (Amerika)8. Feb. 2000Persisch.
IRIB 3 (Asien und Ozeanien)30. Mai 2002Persisch.
Al-Alam23. Feb. 2003Arabisch.alalam.ir
Al-KawtharFeb. 2006Arabisch.alkawthartv.ir
Press TV3. Juli 2007Englisch.presstv.com
iFilm11. Aug. 2010Englisch, Persisch und Arabisch.ifilmtv.ir
HispanTV21. Dez. 2011Spanisch.hispantv.ir
Israel Israeli24news17. Juli 2013Französisch, Englisch und Arabisch.i24news.tv
Japan JapanNHK World1. Apr. 1998Englisch und Japanisch.nhk.or.jp
Katar KatarAl Jazeera1. Nov. 1996Arabisch.aljazeera.net
Al Jazeera Mubasher Misr10. Dez. 2005Arabisch.mubasher-misr.aljazeera.net
Al Jazeera English15. Nov. 2006Englisch.english.aljazeera.net
Al Jazeera Balkans12. Nov. 2011Bosnisch, Serbisch und Kroatisch.balkans.aljazeera.net
Al Jazeera America20. Aug. 2013Englisch.america.aljazeera.com
Korea Sud SüdkoreaArirang TV10. Apr. 1996Englisch.arirang.co.kr
Niederlande Niederlande
Flandern Flandern
BVN1. Juli 1996Niederländisch.bvn.tv
Osterreich ÖsterreichORF 2 Europe5. Juli 2004Deutsch.https://der.orf.at/kundendienst/tv-radio-empfang/orf2europe100.html
Polen PolenTVP Polonia24. Okt. 1992Polnisch.tvp.pl
TVN International29. Apr. 2004Polnisch.itvn.pl
Belsat TV10. Dez. 2007Belarussisch.belsat.eu
Portugal PortugalRTP África7. Jan. 1998Portugiesisch.programas.rtp.pt
RTP Internacional10. Juni 1992Portugiesisch.rtp.pt
Russland RusslandRT International15. Sep. 2005Englisch.
Rusiya Al-Yaum4. Mai 2007Arabisch.
RT Actualidad28. Dez. 2009Spanisch.
RT AmericaFeb. 2010Englisch.
RT Documentary23. Juni 2011Russisch und Englisch.
RT UKOkt. 2014Englisch.
RT DE6. Nov. 2014Deutsch.
RT Français2014Französisch.
Schweden SchwedenSVT1988Schwedisch.svt.se
Schweiz SchweizSRF info3. Mai 1988Deutsch.srf.ch
Thailand ThailandThai Global NetworkThailändisch und Englisch.thaitvglobal.com
Turkei TürkeiTRT-TürkTürkisch.trtturk.com
TRT AvazTurksprachen.trtavaz.com.tr
TRT at-TurkiyyaMai 2010Arabisch.trtarabi.com
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenCNN International1. Juli 1985Englisch.edition.cnn.com
TV Martí27. März 1990Spanisch.martinoticias.com
al-Hurra14. Feb. 2004Arabisch.alhurra.com
Current TimeFeb. 2017Russisch.currenttime.tv
Vereinigtes Konigreich Vereinigtes KönigreichBBC World News11. März 1991Englisch.bbc.com

Eingestellt

StaatSenderSendebeginnSendeendeSprachen
Deutschland DeutschlandGerman TV8. Apr. 200231. Dez. 2005Deutsch.
Griechenland GriechenlandERT World199611. Juni 2013Griechisch.
Vereinigte Staaten Vereinigte StaatenWorldNet1983Mai 2004Arabisch, Kroatisch, Englisch, Französisch, Mandarin, Spanisch,
Russisch, Polnisch, Serbisch und Ukrainisch.

Liste von multimedialen Internetplattformen

Aktiv

StaatName des SendersSendebeginnSprachenWebsite
Schweiz Schweizswissinfo200010 Sprachen, darunter Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch, Arabisch und Russischswissinfo.ch

Literatur

  • Oliver Zöllner: Internationaler Auslandsrundfunk. In: Hans-Bredow-Institut (Hrsg.): Internationales Handbuch Medien. 28. Auflage. Nomos, Baden-Baden 2009, ISBN 978-3-8329-3423-1, S. 175–183.
  • Norbert Nail: Nachrichten aus Köln, London, Moskau und Prag. Untersuchungen zum Sprachgebrauch deutschsprachiger Auslandssendungen. Marburg 1981 (Marburger Studien zur Germanistik; 1). ISBN 978-3-7708-0709-3.
  • Patricia Jäggi: Im Rauschen der Schweizer Alpen. Eine auditive Ethnographie zu Klang und Kulturpolitik des internationalen Radios. transcript, Bielefeld 2020, ISBN 978-3-8376-5164-5 (transcript-verlag.de – Open Access; Lizenz: CC-BY-NC 4.0; Format: PDF).
  • Auslandsmedien. Themenheft. Aus Politik und Zeitgeschichte. Nr. 11/2008. 28. Februar 2008.
  • Donald R. Browne: International Radio Broadcasting. The Limits of the Limitless Medium. Praeger, New York/Westport 1982, ISBN 0-03-059619-X.

Einzelnachweise

  1. Jo Groebel: Die Rolle des Auslandsrundfunks. Eine vergleichende Analyse der Erfahrungen und Trends in fünf Ländern. (Memento vom 30. Januar 2012 im Internet Archive; PDF) Gutachten. Friedrich-Ebert-Stiftung, 2000, S. 41 f.
  2. Dieter Danckwortt: Handbuch für Internationale Zusammenarbeit. Nomos Verlag, Baden-Baden 1989, ISBN 3-7890-1814-7, S. 145.
  3. Jo Groebel: Die Rolle des Auslandsrundfunks: eine vergleichende Analyse der Erfahrungen und Trends in fünf Ländern. Bonn, 2000, ISBN 3-86077-931-1.
  4. Rudolf Stöber: Internationale Rundfunkpolitik und „free flow of Information“. In: Studienbücher zur Kommunikations- und Medienwissenschaft. Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2003, ISBN 3-531-14047-7, S. 111.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Flag of Indonesia.svg
bendera Indonesia
Flag of Iran.svg
Flagge des Irans. Die dreifarbige Flagge wurde 1906 eingeführt, aber nach der Islamischen Revolution von 1979 wurden die Arabische Wörter 'Allahu akbar' ('Gott ist groß'), in der Kufischen Schrift vom Koran geschrieben und 22-mal wiederholt, in den roten und grünen Streifen eingefügt, so daß sie an den zentralen weißen Streifen grenzen.
Flag of Croatia.svg
Das Bild dieser Flagge lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Portugal.svg
Flagge Portugals, entworfen von Columbano Bordalo Pinheiro (1857-1929), offiziell von der portugiesischen Regierung am 30. Juni 1911 als Staatsflagge angenommen (in Verwendung bereits seit ungefähr November 1910).
Flag of South Africa.svg

Flagge Südafrikas

Verwendete Farbe: National flag | South African Government and Pantone Color Picker

     Grün gerendert als RGB 000 119 073Pantone 3415 C
     Gelb gerendert als RGB 255 184 028Pantone 1235 C
     Rot gerendert als RGB 224 060 049Pantone 179 C
     Blau gerendert als RGB 000 020 137Pantone Reflex Blue C
     Weiß gerendert als RGB 255 255 255
     Schwarz gerendert als RGB 000 000 000
Flag of Syria.svg
Das Bild dieser Flagge lässt sich leicht mit einem Rahmen versehen
Flag of Ukraine.svg
Vexillum Ucrainae
Flag of the United Kingdom.svg
Flagge des Vereinigten Königreichs in der Proportion 3:5, ausschließlich an Land verwendet. Auf See beträgt das richtige Verhältnis 1:2.
Flag of the United Kingdom (3-5).svg
Flagge des Vereinigten Königreichs in der Proportion 3:5, ausschließlich an Land verwendet. Auf See beträgt das richtige Verhältnis 1:2.
Flag of Canada (Pantone).svg
Flag of Canada introduced in 1965, using Pantone colors. This design replaced the Canadian Red Ensign design.
Flag of Germany (3-2 aspect ratio).svg
Flagge Deutschlands mit einem Seitenverhältnis von 3:2, anstelle von 3:5. Die 3:2-Version wurde vom Deutschen Bund und der Weimarer Republik verwandt.
Flag of the German Reich (1935–1945).svg
National- und Handelsflagge des Deutschen Reiches von 1935 bis 1945, zugleich Gösch der Kriegsschiffe.
Das Hakenkreuz ist im Vergleich zur Parteiflagge der NSDAP um 1/20 zum Mast hin versetzt.
Flag of Germany (1935–1945).svg
National- und Handelsflagge des Deutschen Reiches von 1935 bis 1945, zugleich Gösch der Kriegsschiffe.
Das Hakenkreuz ist im Vergleich zur Parteiflagge der NSDAP um 1/20 zum Mast hin versetzt.
Flag of Switzerland within 2to3.svg
Die quadratische Nationalfahne der Schweiz, in transparentem rechteckigem (2:3) Feld.
Flag of South Africa (1928-1994).svg
Flag of South Africa, used between 1928 and 1982. It is identical to the 1982 to 1994 version except that the shade of blue is darker. It is also known as the "Oranje-Blanje-Blou".
Flag of South Africa (1928–1994).svg
Flag of South Africa, used between 1928 and 1982. It is identical to the 1982 to 1994 version except that the shade of blue is darker. It is also known as the "Oranje-Blanje-Blou".
Flag of Flanders.svg
Autor/Urheber: Tom Lemmens, Lizenz: CC0
Flag of Flanders (Belgium), the region and community.
Flag of Quebec.svg
Flag of Quebec.
Flag of Transnistria (state).svg
Flagge der Transnistrischen Moldauischen Republik, Staatsflagge mit Hammer und Sichel
Flag of Weimar Republic.svg
Flagge Deutschlands mit einem Seitenverhältnis von 3:2, anstelle von 3:5. Die 3:2-Version wurde vom Deutschen Bund und der Weimarer Republik verwandt.