9. August

Der 9. August ist der 221. Tag des gregorianischen Kalenders (der 222. in Schaltjahren), somit bleiben 144 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

48 v. Chr.: Gaius Iulius Caesar

Politik und Weltgeschehen

1680: Ludwig XIV.
1830: Der „Bürgerkönig“ Louis-Philippe
1914: Deutsches U 15
1945: Explosion von Fat Man über Nagasaki

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

Bahnhof Zürich 1847
  • 1847: Die Schweizerische Nordbahn eröffnet den ersten Streckenabschnitt der Strecke Zürich-Basel zwischen Zürich und Baden AG. Diese erste Eisenbahnstrecke der Schweiz erhält bald den Namen Spanisch-Brötli-Bahn.
  • 1884: Das erste steuerbare Luftschiff, die La France, kreist eine Runde über dem Ort Chalais-Mendon in Frankreich. Das Luftschiff wurde von Charles Renard, seinem Bruder Paul und Hauptmann Arthur H. C. Krebs entwickelt.
1896: Lilienthals zerstörter Gleiter

Gesellschaft

Kultur

1862: Zuschauerraum des Theaters Baden-Baden

Religion

  • 1471: Francesco della Rovere wird unter dem Namen Sixtus IV. Papst.
  • 1903: Giuseppe Melchiorre Sarto wird als Pius X. zum Papst gekrönt.

Katastrophen

  • 1912: Ein Erdbeben der Stärke 7,3 tötet im Iran ca. 5.500 Menschen.
  • 1970: Eine Verkehrsmaschine vom Typ Lockheed L-188 Electra stürzt wegen eines Defekts des dritten Motors bei Cuzco in Peru ab. 99 der 100 an Bord befindlichen Insassen und zwei Menschen des Bodenpersonals sterben.
  • 1974: Die Havarie des niederländischen Öltankers Metula in der Magellanstraße führt zum Austreten von 53.000 Tonnen Rohöl. Der angeschwemmte Ölteppich kostet in der Folgezeit an Feuerlands Küsten etwa 40.000 Tieren das Leben.
  • 2009: Durch eine Flut- und Schlammwelle kommen im Dorf Xiaolin der Landgemeinde Jiaxian (Taiwan) 400 Menschen ums Leben bzw. bleiben vermisst. Das Unglück war durch einen Erdrutsch nach massiven Regenfällen infolge des Taifuns Morakot verursacht worden.
  • 2018: Bei einem Luftangriff der unter saudi-arabischer Führung stehenden Militärallianz in Jemen wird in Dahjan ein Schulbus getroffen. Nach Angaben des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz sind 46 Tote, darunter überwiegend Kinder zu beklagen.[1]

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

18. Jahrhundert

J. C. F. GutsMuths
(* 1759)
Amedeo Avogadro
(* 1776)

19. Jahrhundert

1801–1850

1851–1875

  • 1860: Robert Warschauer junior, deutscher Privatbankier
  • 1861: Paul Arons, deutscher Bankier und Kommerzienrat
  • 1861: Wilhelm Berger, deutscher Komponist und Dirigent
  • 1861: Dorothea Klumpke, US-amerikanische Astronomin
  • 1861: Ernst von Rebeur-Paschwitz, deutscher Astronom
  • 1863: Alexander Florstedt, deutscher Jäger und Schriftsteller
  • 1864: Roman Dmowski, polnischer Politiker und Antisemit
  • 1864: Cornelia Paczka-Wagner, deutsche Malerin und Grafikerin
  • 1866: Alban Lipp, deutscher Lehrer, Kirchenmusiker und Komponist
  • 1867: Wolf von Gersdorff, deutscher Politiker, MdL
  • 1867: Evelina Haverfield, britische Suffragette
  • 1868: Alice Verne-Bredt, englische Komponistin, Pianistin und Musikpädagogin
  • 1871: Erich Metzeltin, deutscher Eisenbahn-Ingenieur
  • 1872: Joseph August von Österreich, Erzherzog von Österreich
  • 1874: Andreas Heinrich Blesken, deutscher Lehrer, westfälischer Autor und Heimatforscher
  • 1874: Reynaldo Hahn, französischer Komponist
  • 1875: Emil Beutinger, deutscher Architekt und Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Heilbronn
  • 1875: Hans Caspar Escher, Schweizer Architekt und Industriepionier
  • 1875: Albert Ketèlbey, britischer Komponist und Dirigent
  • 1875: Willem Vogelsang, niederländischer Kunsthistoriker

1876–1900

  • 1878: Eileen Gray, irische Innenarchitektin und Designerin
  • 1878: Paul Renner, deutscher Typograph und Schriftentwickler
  • 1881: Adele Bloch-Bauer, österreichische Unternehmergattin und Modell von Gustav Klimt
  • 1881: Franz Exner, österreichisch-deutscher Kriminologe und Strafrechtler
  • 1881: Joseph Otto Kolb, deutscher Priester, Erzbischof von Bamberg
  • 1882: Titus Maria Horten, deutscher Dominikaner und katholischer Priester, Opfer des Nationalsozialismus
  • 1883: Heinrich Blasius, deutscher Strömungsmechaniker
  • 1884: Dora Brandenburg-Polster, deutsche Buchillustratorin, Malerin und Grafikerin
  • 1884: John S. McCain senior, US-amerikanischer Admiral

20. Jahrhundert

1901–1925

Adam von Trott zu Solz (* 1909)
Tove Jansson (* 1914)
  • 1901: Felix Hurdes, österreichischer Politiker, Mitbegründer der ÖVP
  • 1902: William Christopher Atkinson, britischer Romanist, Historiker, Hispanist und Lusitanist
  • 1902: Solomon, britischer Pianist
  • 1902: Zino Francescatti, französisch-italienischer Violinist und Pädagoge
  • 1904: Hasso von Boehmer, deutscher Offizier im Generalstab, Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944
  • 1904: Weston Adams, US-amerikanischer Sportfunktionär
  • 1905: Otto Schön, deutscher Politiker und Parteifunktionär, Leiter im Sekretariat des Politbüros des ZK der SED
  • 1906: Ernst Anrich, deutscher Historiker
  • 1906: Franz Jacob, deutscher Politiker, MdL, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1906: Raynald Martin, Schweizer evangelischer Geistlicher
  • 1906: Robert Surtees, US-amerikanischer Kameramann
  • 1907: Berta Waterstradt, deutsche Hörspiel- und Filmautorin
  • 1907: Theodor Teriete, deutscher Gewerkschafter und Politiker, MdB
  • 1908: Laurenz Börgel, deutscher Unternehmer, Kommunalpolitiker und Landrat
  • 1908: Tommaso Landolfi, italienischer Schriftsteller
  • 1908: Elli Schmidt, deutsche Politikerin, Vorsitzende des Demokratischen Frauenbunds Deutschlands in der DDR
  • 1909: Adam von Trott zu Solz, deutscher Jurist und Diplomat, Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944
  • 1910: Laryssa Henijusch, weißrussische Dichterin und Schriftstellerin
  • 1910: Robert van Gulik, niederländischer Krimi-Schriftsteller
  • 1911: Mario Wandruszka, österreichischer Romanist und Sprachwissenschaftler
  • 1911: William Alfred Fowler, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 1912: Bojan Adamič, slowenischer Komponist und Dirigent
  • 1912: Anne Brown, US-amerikanische Sopranistin
  • 1914: Ludwig Aulbach, deutscher Journalist und Chefredakteur
  • 1914: Ferenc Fricsay, ungarischer Dirigent
  • 1914: Tove Jansson, finnlandschwedische Schriftstellerin und Künstlerin
  • 1915: Haim Alexander, israelischer Komponist
  • 1915: Michael Young, britischer Soziologe
  • 1917: Egon Lampersbach, deutscher Politiker, MdB
  • 1918: Robert Aldrich, US-amerikanischer Regisseur
  • 1919: Joop den Uyl, niederländischer Politiker
  • 1919: Helga von Heintze, österreichisch-deutsche Klassische Archäologin
  • 1919: Edmund Hockridge, kanadischer Sänger
  • 1919: Ralph Houk, US-amerikanischer Baseballspieler und -manager
  • 1919: Emilio Vedova, italienischer Maler
  • 1920: Hans Brox, deutscher Zivilrechtswissenschaftler, Richter am Bundesverfassungsgericht
  • 1920: Willi Heinrich, deutscher Schriftsteller
  • 1920: Irmgard Praetz, deutsche Leichtathletin
  • 1920: Lia Timmermans, belgische Schriftstellerin und Dichterin
  • 1921: Lola Bobesco, belgische Geigerin rumänischer Herkunft
  • 1922: Philip Arthur Larkin, britischer Autor
  • 1922: Klaus Nonnenmann, deutscher Schriftsteller
  • 1924: Alex Quaison-Sackey, ghanaischer Politiker und Diplomat
  • 1925: Alfred Antkowiak, deutscher Verlagslektor und Schriftsteller
  • 1925: Lenard Sutton, US-amerikanischer Autorennfahrer

1926–1950

  • 1926: Aglaja Schmid, österreichische Schauspielerin
  • 1927: Daniel Keyes, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1927: Marvin Minsky, US-amerikanischer KI-Forscher
  • 1927: Robert Shaw, britischer Schauspieler und Schriftsteller
  • 1928: Bob Cousy, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1928: Gerd Ruge, deutscher Journalist
  • 1928: Harold Johnson, US-amerikanischer Boxer
  • 1928: Camilla Wicks, US-amerikanisch-norwegische Geigerin und Musikpädagogin
  • 1929: Jeff Butterfield, englischer Rugbyspieler
  • 1929: Albert Tocco, US-amerikanischer Mafia-Boss
  • 1929: Hermann Schreiber, deutscher Journalist und Publizist
  • 1929: Manfred Zimmermann, deutscher Diplomat
  • 1930: Roman Berger, slowakischer Komponist, Musikpädagoge und -wissenschaftler
  • 1930: Ingrid Pan, deutsche Schauspielerin und Hörspielsprecherin
  • 1930: Jacques Parizeau, kanadischer Politiker und Ökonom
  • 1931: Paul Schmidt, deutscher Mittelstreckenläufer
  • 1931: Sarah Whitmore, britische Dressurreiterin
  • 1931: Mário Zagallo, brasilianischer Fußballspieler und -trainer
  • 1932: Hermann Giesecke, deutscher Erziehungswissenschaftler
  • 1932: Anand Panyarachun, thailändischer Premierminister
  • 1932: Fritz Witzel, deutscher Endurosportler
  • 1932: Victor Harold Vroom, kanadischer Professor für Psychologie
Tetsuko Kuroyanagi (* 1933)
  • 1933: Tetsuko Kuroyanagi, japanische Schauspielerin und Schriftstellerin
  • 1934: Merle Kilgore, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1934: Sara Morrison, britische Politikerin und Managerin, Präsidentin des WWF
  • 1935: Siegfried Liebschner, baptistischer Theologe
  • 1935: Klaus Stürmer, deutscher Fußballspieler
  • 1936: Hans-Werner Laubinger, deutscher Rechtswissenschaftler
  • 1937: Ron Amess, australischer Eishockeyspieler
  • 1937: Bruno Lauzi, italienischer Sänger
  • 1937: Hans Nowak, deutscher Fußballspieler
  • 1938: Romeo Borbach, Schweizer Jazzmusiker und -komponist
  • 1938: Micheline Coulombe Saint-Marcoux, kanadische Komponistin
  • 1938: Michèle Girardon, französische Schauspielerin
  • 1938: Leonid Kutschma, ukrainischer Politiker, Regierungschef, Staatspräsident
  • 1938: Rod Laver, australischer Tennisspieler
Romano Prodi (* 1939)
Marie-Luise Marjan (* 1940)
  • 1938: Otto Rehhagel, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1938: Robert Zollitsch, Erzbischof von Freiburg, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz
  • 1939: Lee Cheong-jun, südkoreanischer Autor
  • 1939: Siegfried Gräter, deutscher Fußballspieler
  • 1939: Flemming Hansen, dänischer Politiker
  • 1939: Bulle Ogier, französische Schauspielerin
  • 1939: Romano Prodi, italienischer Wirtschaftswissenschaftler und Politiker, Ministerpräsident, Präsident der EU-Kommission
  • 1940: Dagmar Blei, deutsche Linguistin und Hochschullehrerin
  • 1940: Volker Hauff, deutscher Politiker, MdB, Bundesminister, Oberbürgermeister von Frankfurt am Main
  • 1940: Marie-Luise Marjan, deutsche Schauspielerin
  • 1940: Helga Wieser, österreichische Politikerin
  • 1941: Alfred Vaino Aho, kanadischer Informatiker
  • 1941: Hermann Beil, österreichischer Theaterdramaturg
  • 1941: José Manuel Calderón, dominikanischer Bachatasänger, Komponist und Gitarrist
  • 1941: Peter Hartz, deutscher Manager
  • 1941: Volker Prechtel, deutscher Schauspieler
  • 1942: Ernst-Günter Afting, deutscher Biochemiker
  • 1942: Jack DeJohnette, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger und Pianist
  • 1942: Giusep Nay, Präsident des Schweizerischen Bundesgerichts
  • 1942: Karol Sidon, tschechischer Schriftsteller und Rabbiner
  • 1942: Frans van Anraat, niederländischer Geschäftsmann
  • 1943: Danielle Gaubert, französische Schauspielerin
  • 1943: Joe Handley, kanadischer Politiker
  • 1943: Lubomir Kavalek, US-amerikanischer Schachgroßmeister
  • 1943: Ken Norton, US-amerikanischer Schwergewichtsboxer
  • 1943: Margrit Schlankardt, deutsche Politikerin, MdL
  • 1943: Bernhard C. Wintzek, deutscher Publizist
  • 1944: Patrick Depailler, französischer Autorennfahrer
  • 1944: Sam Elliott, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1944: Astrid Frank, deutsche Schauspielerin
  • 1944: Lars-Erik Rosell, schwedischer Komponist
  • 1945: Heinz Gerlach, deutscher Publizist und Anlegerschützer
  • 1946: Marlies Mosiek-Urbahn, deutsche Politikerin, MdEP, Landesministerin
  • 1946: Carlos José Ñáñez, argentinischer Geistlicher und Theologe, Erzbischof von Córdoba (Argentinien)
  • 1946: Dore O., deutsche Filmemacherin, Malerin und Fotografin
  • 1947: Roy Hodgson, englischer Fußballspieler und -trainer
  • 1947: Tokio Kumagaï, japanischer Schuh- und Modedesigner
  • 1948: William M. Daley, US-amerikanischer Politiker
  • 1949: Markus Büchel, Schweizer Bischof
  • 1949: Jonathan Kellerman, US-amerikanischer Kinderpsychologe und Romanautor
  • 1949: Martin Kirchner, deutscher Politiker und Kirchenjurist
  • 1950: Anémone, französische Schauspielerin
  • 1950: Ulla Brede-Hoffmann, deutsche Politikerin
  • 1950: Sigmar-Peter Schuldt, deutscher Politiker, MdL
  • 1950: Heinz-Helmut Wehling, deutscher Ringer

1951–1975

Michaele Schreyer (* 1951)
  • 1951: Vytenis Povilas Andriukaitis, litauischer Arzt und Politiker
  • 1951: Michaele Schreyer, deutsche Politikerin, MdL, Senatorin, EU-Kommissarin
  • 1952: Michael Droese, deutscher Leichtathlet
  • 1952: Jürgen Gehb, deutscher Politiker, MdB
  • 1952: Hubert Haensel, deutscher Bankkaufmann und Autor
  • 1952: Rui Jordão, portugiesischer Fußballspieler
  • 1952: Prateep Ungsongtham Hata, thailändische Sozialaktivistin und Senatorin
  • 1953: Carl-Ludwig Thiele, deutscher Politiker, MdB
  • 1953: Walter Smuch, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 1953: Jean Tirole, französischer Ökonom
  • 1954: Loïc Amisse, französischer Fußballspieler und -trainer
  • 1955: Udo Beyer, deutscher Leichtathlet
  • 1955: Maud Olofsson, schwedische Politikerin
  • 1955: Rüdiger Sagel, deutscher Politiker, MdL
  • 1955: Anton Schrobenhauser, deutscher Fußballspieler und -trainer
Arnold Vaatz (* 1955)
  • 1955: Arnold Vaatz, deutscher Bürgerrechtler und Politiker, MdL, Landesminister, MdB
  • 1956: Virgil Moorefield, US-amerikanischer Komponist, Schlagzeuger, Multimediakünstler und Buchautor
  • 1956: Adam Nimoy, US-amerikanischer Regisseur
  • 1957: Bernard de Roos, niederländischer Manager
  • 1957: Paul Frommelt, Liechtensteiner Skirennfahrer
  • 1957: Melanie Griffith, US-amerikanische Filmschauspielerin
  • 1957: David Hart, niederländischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1957: Klaus Wunder, deutscher Fußballspieler
  • 1958: Amanda Bearse, US-amerikanische Schauspielerin und Regisseurin
  • 1959: James Kwesi Appiah, ghanaischer Fußballspieler und -trainer
  • 1959: Kurtis Blow, US-amerikanischer Musiker, Pionier des Rap
  • 1959: Michael Kors, US-amerikanischer Modedesigner
  • 1959: Idrissa Seck, senegalesischer Premierminister
  • 1960: Barbara De Rossi, italienische Schauspielerin
  • 1961: Brad Gilbert, US-amerikanischer Tennisspieler
  • 1961: John Key, neuseeländischer Politiker
  • 1962: Holger Anthes, deutscher Fußballspieler
  • 1962: Carmen Butta, deutsch-italienische Journalistin und Regisseurin
  • 1962: Søren Hyldgaard, dänischer Komponist von Filmmusik
  • 1962: Annegret Kramp-Karrenbauer, deutsche Politikerin, Ministerpräsidentin des Saarlandes, Generalsekretärin der CDU, Bundesministerin
  • 1963: Boris von Brauchitsch, deutscher Fotograf, Kurator und Schriftsteller
Whitney Houston Auftritt 1991, (* 1963)
  • 1963: Whitney Houston, US-amerikanische Sängerin
  • 1963: Jay Leggett, US-amerikanischer Filmschaffender
  • 1963: Maria Manuela Machado, portugiesische Langstreckenläuferin
  • 1963: Alain Menu, Schweizer Rennfahrer
  • 1963: Petra Pau, deutsche Politikerin, MdB
  • 1964: Bertram Haid, österreichischer Cartoonist
  • 1964: Brett Hull, kanadisch-US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 1964: Maurizio Vandelli, italienischer Radrennfahrer
  • 1965: Aleksandar Abutovic, serbischer Fußballspieler
  • 1965: Konrad Auer, italienischer Alpinist
  • 1965: Sabine Petzl, österreichische Schauspielerin
  • 1965: Happy Rhodes, US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin
  • 1966: Felix Ahlers, deutscher Unternehmer
  • 1966: Linn Ullmann, norwegische Schriftstellerin und Journalistin
  • 1967: Christian Baldauf, deutscher Politiker, MdL
  • 1967: Marcus Deml, deutscher Gitarrist und Studiomusiker
  • 1967: Deborah Anne Dyer, britische Sängerin
  • 1967: Ulrich Kirchhoff, deutscher Springreiter
  • 1967: Deion Sanders, US-amerikanischer Sportler und Fernsehmoderator
  • 1967: Sven Strüver, deutscher Golfspieler
  • 1967: Dana Vávrová, deutsch-tschechische Schauspielerin
  • 1968: Gillian Anderson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1968: Andreas Izquierdo, deutscher Schriftsteller
Eric Bana (* 1968)
  • 1968: Eric Bana, australischer Schauspieler
  • 1968: Andreas Golombek, deutscher Fußballspieler
  • 1968: Stefan Pinnow, deutscher Fernsehmoderator
  • 1970: Rod Brind’Amour, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1970: Alexei Wojewodin, russischer Geher
  • 1970: Mirjam Unger, österreichische Fotografin, Hörfunkmoderatorin und Regisseurin
  • 1970: Wim de Vries, niederländischer Jazzschlagzeuger
  • 1970: WC, US-amerikanischer Rapper
  • 1971: Mack 10, US-amerikanischer Rapper
  • 1971: Davide Rebellin, italienischer Radrennfahrer
  • 1971: Nikki Ziering, US-amerikanisches Model und Schauspielerin
  • 1972: Juanes, kolumbianischer Sänger, Songschreiber und Gitarrist
  • 1972: Marcos Serrano, spanischer Radrennfahrer
  • 1972: Liz Vassey, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1973: Isabell Hertel, deutsche Schauspielerin
  • 1973: Filippo Inzaghi, italienischer Fußballspieler
  • 1973: Brett Wetterich, US-amerikanischer Profigolfer
  • 1974: Senta Auth, deutsche Schauspielerin
  • 1974: Jason Garfield, US-amerikanischer Jongleur
  • 1974: Miriam Lahnstein, deutsche Schauspielerin
  • 1974: Raphaël Poirée, französischer Biathlet
  • 1974: Jonathon Power, kanadischer Squashspieler
  • 1974: Nicola Stapleton, britische Schauspielerin
  • 1975: Christian Burkiczak, deutscher Jurist und Richter am Bundessozialgericht
  • 1975: Robbie Middleby, australischer Fußballspieler
  • 1975: Lars Wackernagel, deutscher Radrennfahrer

1976–2000

  • 1976: Christoph Baumann, deutscher Produzent, Regisseur und Schauspieler
  • 1976: Jessica Capshaw, US-amerikanische Filmschauspielerin
  • 1976: Rhona Mitra, britische Filmschauspielerin
  • 1976: Audrey Tautou, französische Schauspielerin
  • 1976: Rogier Wassen, niederländischer Tennisspieler
  • 1977: Chamique Holdsclaw, US-amerikanische Basketballspielerin
  • 1977: Mikaël Silvestre, französischer Fußballspieler
  • 1977: Ravshan Ermatov, usbekischer Fußballschiedsrichter
  • 1978: Daniela Denby-Ashe, britische Schauspielerin
  • 1978: Wesley Sonck, belgischer Fußballspieler
  • 1978: Jekaterina Wolkowa, russische Leichtathletin
  • 1979: Tore Ruud Hofstad, norwegischer Skilangläufer
  • 1979: Kliff Kingsbury, US-amerikanischer Footballspieler und -Trainer
  • 1979: Helge Payer, österreichischer Fußballspieler
  • 1979: Ronnie Quintarelli, italienischer Rennfahrer
  • 1980: Manuele Mori, italienischer Radrennfahrer
  • 1980: Aleksander Polaczek, deutscher Eishockeyspieler
  • 1980: Franziska Stawitz, deutsche Radiojournalistin
  • 1980: Aleksandr Tadewosjan, armenischer Fußballspieler
  • 1981: Alexandra Uhlig, deutsche Handballspielerin
  • 1981: Li Jia Wei, singapurische Tischtennisspielerin
  • 1981: Flávio Pereira Faroni, brasilianischer Fußballspieler
  • 1981: Roland Linz, österreichischer Fußballspieler
  • 1982: Natsuko Abe, japanische Biathletin
  • 1982: Raja Amasheh, deutsche Profiboxerin
  • 1982: Joel Anthony, kanadischer Basketballspieler
  • 1982: Simon Kuipers, niederländischer Eisschnellläufer
  • 1982: Tyson Gay, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1983: Daniel Aßmann, deutscher Fernsehmoderator
  • 1983: Ashley Johnson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1983: Finn Holsing, deutscher Fußballer
  • 1985: Luca Filippi, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1985: Filipe Luís, brasilianischer Fußballspieler
Anna Kendrick (* 1985)

21. Jahrhundert

  • 2002: Elina Nagula, russische Billardspielerin

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

Mihai Viteazul
(† 1601)
  • 1420: Pierre d’Ailly, französischer Theologe und Kardinal
  • 1429: Jakob von Mies, tschechischer Priester und Schriftsteller
  • 1447: Konrad von Oels, Fürstbischof von Breslau und Oberlandeshauptmann von Schlesien
  • 1472: Johann Vitez, kroatischer Humanist, Bischof von Großwardein und Erzbischof von Gran
  • 1496: Pietro di Francesco Orioli, italienischer Maler
  • 1520: Angelina Srpska, Heilige der serbisch-orthodoxen Kirche
  • 1551: Hieronymus Nopp, evangelischer Theologe, Pädagoge und Regensburger Reformator
  • 1598: Andreas Angelus, deutscher Pfarrer, Inspektor und Chronist

17. und 18. Jahrhundert

  • 1601: Johannes Andreae, deutscher Pfarrer und Theologe
  • 1601: Mihai Viteazul, Fürst der Walachei, Gubernator von Transsilvanien und Herr über die Moldau
  • 1612: Philipp Ludwig II. von Hanau-Münzenberg, Graf von Hanau-Münzenberg
  • 1623: Georg, Graf von Nassau-Dillenburg
  • 1632: Hans Bien, Zeichner und Steinmetz der Stadt Nürnberg
  • 1635: Johann II., Herzog von Pfalz-Zweibrücken
  • 1646: Friedrich von Fürstenberg, kurkölnischer Landdrost im Herzogtum Westfalen
  • 1652: Frédéric-Maurice de La Tour d'Auvergne, Herzog von Bouillon, französischer General
  • 1663: Silvester Hiller, Schweizer Mediziner und Bürgermeister von St. Gallen
  • 1668: Jacob Balde, deutscher Jesuit und Dichter
  • 1700: Jean-Baptiste Tuby, französischer Bildhauer italienischer Herkunft
  • 1721: Wolf Christoph Zorn von Plobsheim, deutscher Architekt
  • 1726: Johann Adam Brandenstein, deutscher Orgelbauer
  • 1734: Georg Sigismund Green der Ältere, deutscher lutherischer Theologe
  • 1744: James Brydges, 1. Duke of Chandos, britischer Edelmann, Bauherr und Mäzen
  • 1763: Johann Daniel Hardt, deutscher Gambist und Komponist
  • 1775: Johann Ernst Gotzkowsky, preußischer Kaufmann und Patriot
  • 1788: Carl von Imhoff, Kolonialoffizier der Britischen Ostindien-Kompanie und Porträtmaler

19. Jahrhundert

  • 1801: Fedele Tirrito, sizilianischer Maler, Schriftsteller, Prediger und Kapuzinerpater
  • 1807: Valentin Rose der Jüngere, deutscher Apotheker
  • 1808: Carlo Antonio Giuseppe Bellisomi, Nuntius in Deutschland und Kardinal
  • 1809: Joseph Philipp Vukasović, k. k. Feldmarschall-Leutnant und Ritter des Maria Theresien-Ordens
August Apel († 1816)

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–2000

  • 1952: Bartholomäus Koßmann, deutscher Politiker, MdL, MdR, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1953: Lucien Adrion, französischer Maler
  • 1954: Leo Katz, österreichischer Schriftsteller
  • 1955: Marion Bauer, US-amerikanische Komponistin
  • 1955: Fritz Steuri, Schweizer Skirennfahrer und Bergführer
  • 1956: Rudolf Fettweis, badischer Direktor des Wasser- und Straßenbaus
  • 1958: Felipe Boero, argentinischer Komponist
  • 1959: Emil František Burian, tschechischer Komponist
  • 1960: Marie Ulfers, deutsche Schriftstellerin
Hermann Hesse
(† 1962)
Cecil Powell († 1969)
Jacqueline Cochran
(† 1980)
  • 1980: Jacqueline Cochran, US-amerikanische Fliegerin
  • 1980: Günther Grzimek, deutscher Rechtsanwalt, Notar, Politiker und Kunstsammler
  • 1982: Emanuel Kaláb, tschechischer Militärkapellmeister, Dirigent und Komponist
  • 1985: Fred Åkerström, schwedischer Liedermacher und Sänger
  • 1985: Horst Gentzen, deutscher Schauspieler
  • 1987: Jutta Balk, deutsche Malerin, Puppengestalterin
  • 1988: Paul Ruegger, Schweizer Anwalt
  • 1988: Giacinto Scelsi, italienischer Komponist
  • 1989: Hans Ausserwinkler, österreichischer Politiker
  • 1989: Hoyt Johnson, US-amerikanischer Country- und Rockabilly-Musiker
  • 1990: Marianne Wünscher, deutsche Schauspielerin
  • 1991: Richard Lee Armstrong, kanadischer Geologe und Geochemiker
  • 1991: Richard Löwenthal, deutscher Politologe und Fernsehjournalist
  • 1992: Friedrich Aichberger, deutscher Jurist
  • 1992: Friedrich Wille, deutscher Mathematiker und Hochschullehrer
  • 1993: Ludwig Gebhard, deutscher Kirchenmusiker, Komponist und Musikpädagoge
  • 1993: Reinhard Kamitz, österreichischer Politiker
  • 1995: Jerry García, US-amerikanischer Rockmusiker und Songschreiber (Grateful Dead)
  • 1996: May Ayim, deutsche Dichterin, Pädagogin und Aktivistin der afrodeutschen Bewegung
  • 1996: John W. King, US-amerikanischer Politiker
  • 1996: James McLamore, US-amerikanischer Unternehmer, Mitbegründer der Burger King Corporation
  • 1996: Frank Whittle, britischer Pilot, Erfinder und Geschäftsmann
  • 1998: Frankie Ruiz, US-amerikanischer Salsa-Sänger
  • 1999: Georg Marischka, österreichischer Regisseur, Schauspieler und Drehbuchautor
  • 1999: Rodrigo Riera, venezolanischer Gitarrist und Komponist
  • 2000: John Harsanyi, ungarisch-US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler

21. Jahrhundert

  • 2001: Albino Milani, italienischer Motorradrennfahrer
  • 2001: Otti Pfeiffer, deutsche Lyrikerin, Kinder- und Jugendbuchautorin
  • 2002: Bertold Hummel, deutscher Komponist
  • 2003: Gregory Hines, US-amerikanischer Stepptänzer und Schauspieler
  • 2003: David Macdonald, kanadischer Organist
  • 2003: Bill Perkins, US-amerikanischer Jazzsaxophonist und -flötist
  • 2003: Skip Scott, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 2004: Otto Kranzbühler, deutscher Jurist, Verteidiger bei den Nürnberger Prozessen
  • 2004: Annemarie Marks-Rocke, deutsche Schauspielerin
  • 2004: Ernst Naumann, deutscher Verleger
  • 2004: David Raksin, US-amerikanischer Komponist von Filmmusik
Colette Besson († 2005)
  • 2005: Colette Besson, französische Leichtathletin, Olympiasiegerin
  • 2005: Dorris Bowdon, US-amerikanische Schauspielerin
  • 2005: Maria de la Esperanza von Borbón-Sizilien und Orleans-Bragança, spanische Adlige
  • 2005: Matthew McGrory, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2005: Nikolai Georgijewitsch Putschkow, russischer Eishockeyspieler
  • 2006: Günter Busch, deutscher Fußballspieler
  • 2006: Anga Díaz, kubanischer Perkussionist
  • 2006: Jenny Gröllmann, deutsche Schauspielerin und Hörspielsprecherin
  • 2006: Arne Heli, norwegischer Schriftsteller
  • 2006: James Van Allen, US-amerikanischer Physiker
  • 2007: Ulrich Plenzdorf, deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Dramaturg
  • 2007: Rudolf Thanner, deutscher Eishockeynationalspieler
  • 2008: Mahmud Darwisch, palästinensischer Lyriker
  • 2008: Walter Michael Klepper, rumänischer Komponist
  • 2008: Hippolytus Anthony Kunnunkal, indischer katholischer Bischof von Jammu-Srinagar
  • 2008: Bernie Mac, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2008: Stephan Nitsch, deutscher Ingenieur
  • 2009: Jasmine You, japanischer Musiker (Versailles)
  • 2010: Ted Stevens, US-amerikanischer Politiker, US-Senator von Alaska
  • 2011: Dietmar Sauermann, deutscher Volkskundler
  • 2011: Werner W. Wallroth, deutscher Filmregisseur
  • 2012: Erol Togay, türkischer Fußballspieler und -trainer
  • 2012: Milan Uherek, tschechischer Chorleiter und Komponist
  • 2016: Miguel José Asurmendi Aramendia, spanischer Ordensgeistlicher und Bischof
  • 2016: Karl Bögelein, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 2016: Ernst Neiswestny, russischer Bildhauer
  • 2016: Gerhard Tötschinger, österreichischer Schauspieler, Intendant, Autor und Moderator
  • 2017: Marián Varga, slowakischer Musiker und Komponist
  • 2018: Klaus Wildenhahn, deutscher Dokumentarfilmer
  • 2020: Fips Asmussen, deutscher Komiker und Alleinunterhalter

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Matthias, Märtyrer, Schriftgelehrter und Schutzpatron (orthodox)
    • Hl. Edith Stein, deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin, Nonne, Märtyrin und Schutzpatronin von Europa (evangelisch, katholisch)
    • Adam Reusner, deutscher Reformator und Liederdichter (evangelisch)
  • Namenstage
    • Edith, Roman
  • Staatliche Feier- und Gedenktage
    • Singapur, Unabhängigkeit von Malaysia (1965)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

Einzelnachweise

  1. Zeit.de: Jemen: Luftangriff trifft laut Huthi-Rebellen Schulbus; eingesehen am 31. März 2019

Commons: 9. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Colette Besson 1.jpg
The French athlete Colette Besson wins the 400 meter at the Mexico Olympic Games in 1968.
Tove Jansson 1956.jpg
Die Künstlerin und Schriftstellerin Tove Jansson mit mehreren Muminfiguren.
Dorothea Klumpke Roberts00.jpg
Dorothea Klumpke Roberts (August 9, 1861 - 1942)
Marie-Luise Marjan auf dem Oktoberfest 2012.JPG
Autor/Urheber: Usien, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Marie-Luise Marjan auf dem Oktoberfest 2012
Louis-Philippe de Bourbon.jpg
Ludwig Philipp, König der Franzosen von 1830 bis 1848 (Julimonarchie)
Portraet Vaatz 2009.jpg
Autor/Urheber: Laurence Chaperon, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Arnold Vaatz, MdB
Avogadro Amedeo.jpg
Picture of Amedeo Avogadro (1776–1856), the Italian scientist
Jacqueline Cochran standing in uniform.jpg
Jacqueline "Jackie" Cochran held more speed, altitude and distance records than any other male or female pilot in aviation history at the time of her death Aug. 10, 1980.
Tetsuko Kuroyanagi 1956.jpg
Japanese actress, author and talk show host Tetsuko Kuroyanagi in early years
Theater Baden-Baden-22-gje.jpg
Autor/Urheber: Gerd Eichmann, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Städtisches Theater Baden-Baden. Zuschauerraum.
Ernst Haeckel.jpg
Ernst Heinrich Philipp August Haeckel (* 16. Februar 1834 in Potsdam; † 9. August 1919 in Jena) war ein deutscher Zoologe und Philosoph.
Gaius Julius Caesar (100-44 BC).JPG
Gaius Julius Caesar (100-44 BCE). Source: H. F. Helmolt (ed.): History of the World. New York, 1902. Copied from: University of Texas Library Portrait Gallery.
Friedrich Ratzel.jpg
de:Friedrich Ratzel (1844-1904), deutscher Zoologe und Geograph
Franz-exner.JPG
Autor/Urheber:

fotografiert von Familienmitglied

, Lizenz: Bild-PD-alt

Prof. Dr. Franz Exner

SM U 15 unterwegs.jpg
First lost U-boat, U-15 (Kptlt. Pohle) was rammed and sunk by the British
Nagasakibomb.jpg
Atombombenabwurf mit einer Boeing B-29 Superfortress auf Nagasaki am 9. August 1945. Der Atompilz stieg 18 km hoch.
Eric Bana at the 2009 Tribeca Film Festival.jpg
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Eric Bana at the 2009 Tribeca Film Festival for the premiere of Love the Beast. Photographers blog post about this event and this photo.
LilienthalsTodesflug.jpg
Otto Lilienthals beschädigter Normalsegelapparat nach seinem letzten Flug.
Isenring Bahnhof Zürich 1847.jpg
Der Bahnhof Zürich um 1847 von der Limmat her gesehen. Links überquert ein Pferdeomnibus den Schanzengraben, der damals noch in die Limmat mündete, nicht wie später in die Sihl. Rechts ist der Lange Steg – eine aus dem 17 Jh. stammende Holzbrücke – zu sehen. Sie wurde vor dem Bau der Bahnhofbrücke abgebrochen
Michael-of-walachia.jpg
Mihai Viteazul, im Jahr 1601, Porträt von Egidius Sadeler dem Älteren. Michael der Tapfere, Gospodar der Walachei.
Whitney Houston Welcome Home Heroes 1 cropped.jpg
Whitney Houston performing "Greatest Love of All" during the HBO-televised concert "Welcome Home Heroes with Whitney Houston" honoring the troops, who took part in Operation Desert Storm, their families, and military and government dignitaries.
Flickr - boellstiftung - Michaele Schreyer.jpg
Autor/Urheber: Heinrich Böll Stiftung from Berlin, Deutschland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Foto: Stephan Röhl
Maria del Pozzo.jpg
La principessa Maria Vittoria del Pozzo della Cisterna (1847-1876)
Anna Kendrick 11 May 2016.jpg
Autor/Urheber: GabboT, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Anna Kendrick at the world premiere of Cafe Society, 2016 Cannes Film Festival
Cecil Powell.jpg
Cecil Powell
Alexander Florstedt.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Alexander Florstedt, Fotoschnappschuss um 1900

ProdiBari.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Leoman3000 als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Photo by Beppe Moro
PL Travers.jpg
Portrait of P. L. Travers, 1924, family and personal photographs collected by P.L. Travers, ca 1891-1980, State Library of New South Wales PX*D 334
Adam von Trott zu Solz1943.jpg
Adam von Trott zu Solz en 1943
Bundesarchiv Bild 146-2004-0007, Hans Oster.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-2004-0007 / CC-BY-SA 3.0