7. August

Der 7. August ist der 219. Tag des gregorianischen Kalenders (der 220. in Schaltjahren), somit bleiben 146 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1588: Die Niederlage der spanischen Armada in Calais
1884: Deutsch-Südwestafrika
1942:Amerikanische Truppen am Strand von Guadalcanal
Verlauf des Kaukasuskriegs 2008
  • 2008: An der Grenze von Georgien zu Südossetien beginnt mit dem Einsatz militärischer Verbände Georgiens offiziell der Kaukasuskrieg, nachdem es schon in den Wochen zuvor immer wieder zu Gefechten gekommen ist.

Wirtschaft

  • 1888: Der Erfinder Theophilus Van Kannel erhält in den Vereinigten Staaten das Patent auf die Drehtür.
  • 1953: Die Jungheinrich-Aktiengesellschaft wird in Hamburg gegründet.

Wissenschaft und Technik

1909: Die Fahrtroute von Alice Ramsey

Kultur

1908: Venus von Willendorf

Gesellschaft

Religion

1316: Papst Johannes XXII.

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

  • 1964: Die Langlebige Kiefer Prometheus, mit geschätzten 4862 Jahren einer der ältesten Bäume der Welt, die an der Waldgrenze am Wheeler Peak im US-Bundesstaat Nevada wuchs, wird gefällt. Ihr außergewöhnliches Alter wird erst bei einer späteren Untersuchung festgestellt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801–1850

1851–1875

  • 1852: Philipp Forchheimer, österreichischer Hydrologe
  • 1854: Hermione von Preuschen, deutsche Malerin und Schriftstellerin
  • 1856: Eduard Hahn, deutscher Agrarethnologe, Geograph und Wirtschaftshistoriker
  • 1857: Eduard Zarncke, deutscher Altphilologe
  • 1858: Oskar Ziethen, Bürgermeister der Stadt Lichtenberg
  • 1860: Alan Leo, britischer Autor, Theosoph und Astrologe
  • 1862: Viktoria von Baden, Königin von Schweden
  • 1862: Jakob Bosshart, Schweizer Schriftsteller

1876–1900

  • 1880: Polly Koss, österreichische Soubrette und Schauspielerin
  • 1880: Walther Lietzmann, deutscher Mathematiker, Pädagoge und Mathematikdidaktiker
  • 1881: François Darlan, französischer Admiral und Politiker
  • 1882: Hanns F. J. Kropff, deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • 1883: Arturo Gordon, chilenischer Maler
  • 1883: Joachim Ringelnatz, deutscher Schriftsteller, Kabarettist und Maler
  • 1883: Hans-Caspar von Zobeltitz, deutscher Schriftsteller und Herausgeber
  • 1884: Franz Auweck, deutscher Politiker
  • 1884: Billie Burke, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1884: Marie Décugis, französische Tennisspielerin
  • 1884: Paul Frölich, deutscher Politiker und Autor, Biograph von Rosa Luxemburg
  • 1885: Gene Buck, US-amerikanischer Illustrator, Songwriter und Musikproduzent
  • 1885: Vittore Frigerio, Schweizer Journalist und Schriftsteller
  • 1886: Lothar Budzinski-Kreth, deutscher Fußballspieler
  • 1886: Bill McKechnie, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1886: Paul Westheim, deutscher Kunstschriftsteller und Kritiker
  • 1887: Hermann Rauschning, deutscher Musikwissenschaftler und Politiker
  • 1887: Elsbeth Schragmüller, deutsche Spionin
  • 1887: Anna Elisabet Weirauch, deutsche Schauspielerin und Schriftstellerin
  • 1887: Emmi Welter, deutsche Politikerin und Frauenrechtlerin, MdB
  • 1889: Georg Abesser, deutscher Mediziner
  • 1889: Georges Thierry d’Argenlieu, französischer Ordenspriester und Admiral
  • 1889: Léon Brillouin, französischer Physiker
  • 1890: Elizabeth Gurley Flynn, US-amerikanische Politikerin
  • 1890: Randolph West, US-amerikanischer Hämatologe
  • 1892: Albert Schreiner, deutscher Politiker und Historiker
  • 1893: Fritz Grantze, deutscher Politiker, MdL, MdB
  • 1893: Günther Rittau, deutscher Kameramann und Regisseur
  • 1895: Willy Andreessen, deutscher nationalsozialistischer Funktionär
  • 1895: Paul Sievert, deutscher Leichtathlet
  • 1896: Kaname Akamatsu, japanischer Ökonom
  • 1896: Alberto Demicheli, uruguayischer Rechtsanwalt und Politiker, Minister, Präsident
  • 1896: Maja Sacher, Schweizer Kunstsammlerin
  • 1897: Wulf Emmo Ankel, deutscher Zoologe
  • 1897: Carl Wery, deutscher Schauspieler
  • 1898: Patrick von Kalckreuth, deutscher Landschafts- und Marinemaler
  • 1898: Friedrich Stoffels, deutscher Zeuge Jehovas und Opfer der NS-Kriegsjustiz
  • 1899: August Anhalt, deutscher Maler, Zeichner und Grafiker
  • 1900: Alan Helffrich, US-amerikanischer Leichtathlet, Olympiasieger

20. Jahrhundert

1901–1925

Konrad Heiden (* 1901)
  • 1901: Konrad Heiden, deutscher Journalist und Schriftsteller
  • 1901: August Scholtis, deutscher Schriftsteller
  • 1902: Ann Harding, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1902: August Herold, deutscher Rebenzüchter (Kerner und Dornfelder)
  • 1902: Boris Gawrilowitsch Schpitalny, sowjetischer Waffenkonstrukteur
  • 1903: Charlotte Eisenblätter, deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus
  • 1903: Fred Kassen, deutscher Gründer und Leiter des Kölner Kabarett- und Kleinkunsttheaters Senftöpfchen
  • 1903: Louis Leakey, kenianisch-britischer Paläoanthropologe
  • 1903: Maria Reining, österreichische Sopranistin
  • 1903: Moroi Saburō, japanischer Komponist
  • 1904: Ralph Bunche, US-amerikanischer Diplomat und Bürgerrechtler, Nobelpreisträger
  • 1904: Erwin Fischer, deutscher Jurist
  • 1904: Johanna Melzer, deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus
  • 1904: Gerhard Voigt, deutscher Ruderer
  • 1905: Curt Becker, deutscher Politiker, MdB
  • 1905: Boris Goldenberg, deutscher Politiker, Journalist und Historiker
  • 1906: Gerhard Frommel, deutscher Komponist und Musikpädagoge
  • 1906: Willi Furrer, Schweizer Elektroingenieur
  • 1906: Nelson Goodman, US-amerikanischer Philosoph
  • 1906: Max Rostal, deutscher Violinist
  • 1906: Hans Schaefer, deutscher Althistoriker
  • 1907: Abby Berlin, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1907: Frank Fitzsimmons, US-amerikanischer Gewerkschaftsführer
  • 1908: Robert Bernardis, österreichischer Offizier, Widerstandskämpfer, Beteiligter am Attentat vom 20. Juli 1944
  • 1909: Dorothy Walton, kanadische Badmintonspielerin
  • 1911: Nicholas Ray, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1912: Wiltraut Rupp-von Brünneck, deutsche Richterin am Bundesverfassungsgericht
  • 1913: Hedwig Meermann, deutsche Politikerin, MdB
  • 1913: Alicia Penalba, argentinisch-französische Bildhauerin
  • 1913: Carmen Velasquez, philippinische Parasitologin
  • 1914: Vojtěch Cach, tschechischer Autor und Dramatiker
  • 1914: Fernando Cerchio, italienischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent
  • 1914: June Travis, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1916: Lawrence Trevor Picachy, indischer Jesuit, Erzbischof von Kalkutta und Kardinal
  • 1916: Anton Eric Scotoni, Schweizer Unternehmer
  • 1919: Gerhard Becker, deutscher Komponist
  • 1919: Kim Borg, finnischer Bassist und Gesangspädagoge
  • 1920: Mario Astorri, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1920: Harry Arnold Persson, schwedischer Tenorsaxophonist, Klarinettist und Bandleader
  • 1920: Tsukamoto Kunio, japanischer Lyriker
  • 1921: René Alain, kanadischer Akkordeonist
  • 1921: Susanne Hirzel, deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus (Weiße Rose)
  • 1921: Karel Husa, US-amerikanischer Komponist und Professor
  • 1921: Manitas de Plata, französischer Gitarrist
  • 1922: Josef W. Janker, deutscher Schriftsteller
  • 1922: Boy Lornsen, deutscher Bildhauer und Schriftsteller
Liane Berkowitz (* 1923)
  • 1923: Liane Berkowitz, deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus (Rote Kapelle)
  • 1923: Douglas Bodle, kanadischer Organist, Pianist, Cembalist und Musikpädagoge
  • 1923: Shiba Ryōtarō, japanischer Schriftsteller
  • 1923: Curth Anatol Tichy, österreichischer Schauspieler
  • 1924: Wilhelm Vorndran, deutscher Politiker, MdL, bayerischer Landtagspräsident
  • 1925: Felice Bryant, US-amerikanische Songschreiberin
  • 1925: Julián Orbón, kubanischer Komponist
  • 1925: Armand Gaétan Razafindratandra, madagassischer Priester, Erzbischof von Antananarivo und Kardinal

1926–1950

  • 1926: Sue Kaufman, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 1926: Jean-Claude Touche, französischer Organist und Komponist
  • 1927: Alfredo Angeli, italienischer Dokumentarfilmer und Filmregisseur
  • 1927: George Busbee, US-amerikanischer Politiker
  • 1927: Edwin Edwards, US-amerikanischer Politiker
  • 1927: Adolfo Mexiac, mexikanischer Künstler
  • 1927: Paul Röhner, deutscher Politiker, MdB
  • 1928: James Randi, kanadischer Zauberkünstler, Skeptiker von Pseudowissenschaften
  • 1928: Sigrid Schneider, deutsche Politikerin, MdL
  • 1928: Helen Vita, Schweizer Chansonnière, Schauspielerin und Kabarettistin
  • 1929: Jo Baer, US-amerikanische Malerin und Grafikerin
  • 1929: František Čech, tschechischer Geochemiker und Mineraloge
  • 1929: Don Larsen, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1930: Luisa Famos, Schweizer Schriftstellerin
  • 1931: Nils R. Århammar, schwedischer Sprachwissenschaftler
  • 1931: F. R. C. Clarke, kanadischer Organist, Chorleiter, Komponist und Musikpädagoge
  • 1931: Jack Good, britischer Fernsehproduzent und Musik-Manager
  • 1931: Gottfried Kiesow, deutscher Denkmalpfleger
  • 1932: Abebe Bikila, äthiopischer Marathonläufer
  • 1932: Edward Hardwicke, britischer Schauspieler
  • 1932: Rien Poortvliet, niederländischer Maler und Zeichner
  • 1933: Elinor Ostrom, US-amerikanische Politikwissenschaftlerin, Nobelpreisträgerin
  • 1933: Friedhelm Ptok, deutscher Schauspieler
  • 1934: Steve Ihnat, US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur
  • 1934: Richard Levinson, US-amerikanischer Produzent und Drehbuchautor
  • 1934: Dieter Schlesak, deutscher Schriftsteller, Mitglied des deutschen P.E.N.-Zentrums
  • 1935: Moritz Amherd, Schweizer Theologe und Ökonom
  • 1936: Rahsaan Roland Kirk, US-amerikanischer Saxophonist und Multi-Instrumentalist
  • 1937: Magic Slim, US-amerikanischer Blues-Musiker
  • 1938: Ludwig Valentin Angerer, deutscher Architekt, Maler, Bildhauer und Autor
  • 1938: Lutz-Werner Brandt, deutscher Künstler
  • 1938: Thomas M. Cover, US-amerikanischer Statistiker
  • 1938: Giorgio Giugiaro, italienischer Industriedesigner
  • 1938: Heinz Rudolf Unger, österreichischer Schriftsteller
  • 1939: Ron Holden, US-amerikanischer R&B-Sänger und Fernsehmoderator
  • 1940: Jean-Luc Dehaene, belgischer Jurist, Wirtschaftswissenschaftler und Politiker, Premierminister, MdEP
  • 1940: Hans Eisele, deutscher Fußballspieler
  • 1940: Martin Heisenberg, deutscher Neurobiologe und Genetiker
  • 1940: Uwe Nettelbeck, deutscher Schriftsteller und Journalist
  • 1941: Franco Columbu, italienisch-US-amerikanischer Bodybuilder, Chiropraktiker, Autor und Filmschauspieler
  • 1941: Howard Lewis Johnson, US-amerikanischer Baritonsaxophonist, Tubaspieler, Komponist und Arrangeur
  • 1941: Volkert Kraeft, deutscher Schauspieler
  • 1941: Volkmar W. Kübler, deutscher Manager
  • 1941: Klaus Brand, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 1942: Niels Andersen, dänischer Schauspieler und Theaterregisseur
  • 1942: Tobin Bell, US-amerikanischer Schauspieler
Sigfried Held (* 1942)
  • 1942: Sigfried Held, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1942: Garrison Keillor, US-amerikanischer Schriftsteller und Radiomoderator
  • 1942: Carlos Monzón, argentinischer Boxer
  • 1942: B. J. Thomas, US-amerikanischer Pop- und Country-Sänger
  • 1942: Caetano Veloso, brasilianischer Sänger, Komponist und Liedermacher
  • 1943: Lana Cantrell, australisch-US-amerikanische Pop-Sängerin
  • 1943: Alain Corneau, französischer Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 1943: Luz Leskowitz, österreichischer Geiger und Dozent
  • 1943: Franz Josef Wagner, deutscher Boulevardjournalist
  • 1944: John Glover, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1944: Harald Lastovka, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Stralsund
  • 1944: Dave Morgan, britischer Autorennfahrer
  • 1944: David Rasche, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1945: Mike Brockman, US-amerikanischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1945: Zephania Kameeta, namibischer Politiker und Befreiungstheologe
  • 1945: Alan Page, US-amerikanischer American-Football-Spieler und Jurist
  • 1945: Reinhard Rack, österreichischer Politiker
  • 1946: Herbert Lauer, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Bamberg
John C. Mather (* 1946)
  • 1946: John C. Mather, US-amerikanischer Astrophysiker, Nobelpreisträger
  • 1947: Kerry Reid, australische Tennisspielerin
  • 1947: Sofia Michailowna Rotaru, ukrainisch-russische Sängerin und Schauspielerin
  • 1948: Nick Adams, britischer Autorennfahrer
  • 1948: Hans-Jürg Fehr, Schweizer Politiker, Nationalrat
  • 1948: Wolfgang Haas, liechtensteinischer Erzbischof
  • 1948: Astrid Kaiser, deutsche Erziehungswissenschaftlerin, Professorin der Didaktik des Sachunterrichts
  • 1948: Walter Schmidt, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
  • 1949: Walid Dschumblat, libanesischer Politiker
  • 1949: Tim Renwick, britischer Musiker
  • 1949: Wittus Witt, deutscher Zauberkünstler
  • 1950: Rodney Crowell, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1950: Éric Graham, französischer Autorennfahrer
  • 1950: Alan Keyes, US-amerikanischer Politiker und Talkmaster
  • 1950: Michael Stein, deutscher Schlagersänger
  • 1950: Dave Wottle, US-amerikanischer Mittelstreckenläufer, Olympiasieger

1951–1975

Karl Schweitzer (* 1952)
Gesine Lötzsch (* 1961)
Jimmy Wales (* 1966)
Charlize Theron (* 1975)

1976–2000

  • 1976: Hamed Attarbashi, deutscher Basketballtrainer
  • 1976: Dimitrios Eleftheropoulos, griechischer Fußballtorhüter
  • 1977: Alexandre Jouan Arcady, französischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent
  • 1977: Hendrik Streeck, deutscher Mediziner und Virologe
  • 1978: Michael Holt, englischer Snooker-Spieler
  • 1978: Cirroc Lofton, US-amerikanischer Filmschauspieler und Rapper
  • 1978: Linsey Dawn McKenzie, britisches Erotikmodel und Pornodarstellerin
  • 1979: Eric Johnson, kanadischer Schauspieler
  • 1979: Tobias Thalhammer, deutscher Schlagersänger und Politiker, MdL
  • 1979: Tomislav Zivic, kroatischer Fußballspieler
  • 1980: Chetan Anand Buradagunta, indischer Badmintonspieler
  • 1980: Shane Moody-Orio, belizischer Fußballspieler
  • 1980: Christian Schreiber, deutscher Ruderer
  • 1980: Rupert Wagner, deutscher Kanute
  • 1981: Tarō Asasekiryū, mongolischer Sumōringer
  • 1981: Hans Dekkers, niederländischer Radrennfahrer
  • 1982: Abbie Cornish, australische Schauspielerin
  • 1982: Jana Klotschkowa, ukrainische Schwimmerin
  • 1982: Marco Melandri, Motorradrennfahrer
  • 1982: Martin Vučić, mazedonischer Popsänger
  • 1982: Vasilios Spanoulis, griechischer Basketballspieler
  • 1983: Engin Aktürk, türkischer Fußballspieler
  • 1983: Danny, portugiesischer Fußballspieler
  • 1983: Jan Hájek, tschechischer Tennisspieler
  • 1983: Andrij Hrywko, ukrainischer Radrennfahrer
  • 1984: Ángel Lafita Castillo, spanischer Fußballspieler
  • 1984: Yun Hyon-seok, südkoreanischer Aktivist
  • 1984: Benoît Sinner, französischer Radrennfahrer
  • 1985: Margot Boer, niederländische Eisschnellläuferin
  • 1985: Rick Genest, kanadisches Model und Performance-Künstler
  • 1985: Daniel Gimeno Traver, spanischer Tennisspieler
  • 1985: Loïc Perrin, französischer Fußballspieler
  • 1986: Paul Biedermann, deutscher Schwimmer
  • 1986: Valter Birsa, slowenischer Fußballspieler
  • 1986: Mahir Savranlıoğlu, türkischer Fußballspieler
  • 1987: Sidney Crosby, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1987: Felipe Lopes, brasilianisch-portugiesischer Fußballspieler
  • 1987: Mai Thi Nguyen-Kim, deutsche Wirtschaftsjournalistin und Fernsehmoderatorin
  • 1988: Erik Pieters, niederländischer Fußballspieler
  • 1989: DeMar DeRozan, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1990: Alex Brundle, britischer Rennfahrer
  • 1991: Robin Frijns, niederländischer Rennfahrer
  • 1991: Luis Salom, spanischer Motorradrennfahrer
  • 1992: Adam Yates, britischer Radrennfahrer
  • 1992: Simon Yates, britischer Radrennfahrer
  • 1996: Tessa Allen, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1997: Jordan Torunarigha, deutscher Fußballspieler
  • 2000: Lucie-Marie Kretzschmar, deutsche Handballspielerin

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

  • 0461: Majorian, römischer Kaiser
  • 0479: Yūryaku, Kaiser von Japan
  • 1078: Diepold II. von Vohburg, Markgraf auf dem bayerischen Nordgau und von Giengau
  • 1078: Werner von Steußlingen, Erzbischof von Magdeburg

17. und 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801 bis 1850

  • 1809: Jonathan Trumbull jr., US-amerikanischer Politiker
  • 1820: Elisa Bonaparte, Schwester Napoléon Bonapartes
  • 1821: Caroline von Braunschweig, Königin von Großbritannien, Irland und Hannover
  • 1828: Karl Wilhelm Ferdinand von Funck, sächsischer General und Historiker
  • 1829: Albert von Sack, schlesischer Forschungsreisender
  • 1834: Daniel Erhard Günther, deutscher Mediziner und Hochschullehrer

1851 bis 1900

20. Jahrhundert

1901–1925

1926 bis 1950

Rabindranath Thakur († 1941)
  • 1941: Rabindranath Thakur, bengalischer Dichter, Maler und Sozialreformer, Nobelpreisträger
  • 1944: Horst Ademeit, deutscher Jagdflieger
  • 1944: Agustín Barrios Mangoré, paraguayischer Komponist und Gitarrist
  • 1945: Anna Schieber, deutsche Schriftstellerin
  • 1946: Ferdinand Marian, österreichischer Schauspieler
  • 1947: Hermine von Schönaich-Carolath, Ehefrau von Wilhelm II.

1951–1975

  • 1951: Anna Tumarkin, russisch-schweizerische Philosophin
  • 1954: Wilhelm Dittmann, deutscher Politiker, MdR, Volksbeauftragter während der Novemberrevolution
  • 1955: Ferdinand Graf Hahn, deutscher Redakteur und Politiker, MdR
  • 1956: John Latouche, US-amerikanischer Schriftsteller und Librettist
  • 1957: Oliver Hardy, US-amerikanischer Komiker und Filmschauspieler
  • 1958: Karl Lashley, US-amerikanischer Psychologe
  • 1959: Heinrich Mendelssohn, deutscher Bauunternehmer
  • 1960: André Bloch, französischer Komponist
  • 1960: Salvatore Ferragamo, italienischer Schuhdesigner
  • 1960: Vaino Hannikainen, finnischer Komponist
  • 1961: Frank Buchman, US-amerikanischer Theologe
  • 1963: Paul Helwig, deutscher Psychologe, Philosoph und Bühnenautor
  • 1964: Franz Klemmer, deutscher Maler
  • 1964: Aleksander Zawadzki, polnischer kommunistischer Politiker
  • 1968: Heinrich Suso Groner, deutscher Priester und Abt
  • 1968: Erwin Anton Gutkind, deutscher Architekt, Stadtplaner und Architekturtheoretiker
  • 1969: Morris Goldenberg, US-amerikanischer Perkussionist und Musikpädagoge
  • 1969: Joseph Kosma, österreichischer Komponist
  • 1969: Russ Morgan, US-amerikanischer Bandleader, Pianist, Posaunist und Komponist
  • 1970: Ingolf Dahl, US-amerikanischer Komponist und Dirigent
  • 1970: Julia Feininger, deutsch-amerikanische Malerin und Publizistin
  • 1970: Käthe Mitzlaff-Pahlke, deutsche Malerin
  • 1970: Franziskus von Streng, Bischof von Basel
  • 1972: Christian Hansen, deutscher General der Artillerie
  • 1972: Aspasia Manos, Prinzessin von Griechenland und Dänemark
  • 1974: Virginia Apgar, US-amerikanische Chirurgin und Anästhesistin
  • 1974: Rosario Castellanos, mexikanische Dichterin und Schriftstellerin
  • 1974: Richard Corts, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner

1976 bis 2000

  • 1977: Paul Chaudet, Schweizer Politiker und Bundesrat
  • 1977: Georges Houot, französischer Marineoffizier und Meeresforscher
  • 1977: Ludwig Schlaich, deutscher evangelischer Pfarrer
  • 1977: Dino Staffa, italienischer Kurienkardinal
  • 1978: Eddie Calvert, britischer Trompeter
  • 1979: Adolph Ludwig Kummernuss, deutscher Gewerkschaftsfunktionär
  • 1981: Ernst Finkemeyer, deutscher Jurist und Oberstadtdirektor von Essen
  • 1982: Georg Picht, deutscher Religionsphilosoph, Pädagoge
  • 1984: Ann Christy, belgische Sängerin
  • 1984: Harmonica Frank, US-amerikanischer Bluesmusiker
  • 1984: Esther Phillips, US-amerikanische Sängerin
  • 1986: Kathrine Aurell, schwedisch-norwegische Schriftstellerin und Drehbuchautorin
  • 1987: Camille Chamoun, libanesischer Staatspräsident
  • 1987: Manfred Schubert, deutscher Verfahrenstechniker
  • 1988: David L. Hoggan, US-amerikanischer Historiker und Geschichtsrevisionist
  • 1990: Gebhard Müller, deutscher Jurist und Politiker, MdL, Ministerpräsident, MdB, Präsident des Bundesverfassungsgerichts
  • 1991: Kalina Jędrusik, polnische Sängerin und Schauspielerin
  • 1992: John Anderson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1992: Eberhard Fechner, deutscher Regisseur
  • 1993: Roy Budd, britischer Komponist von Filmmusik und Jazz-Pianist
  • 1993: Gerhard Neuser, deutscher Fußballspieler
  • 1996: Anne Kristen, britische Schauspielerin aus Schottland
  • 1996: Pat West, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1997: Volker Prechtel, deutscher Schauspieler
  • 1998: Víctor Cruz, kubanischer Sänger, Bassist und Komponist; Pionier kubanischer und lateinamerikanischer Musik in Deutschland
  • 1998: Wilhelm Emrich, deutscher Literaturwissenschaftler, Germanist
  • 1999: Brion James, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1999: Rafael Sánchez Cestero, dominikanischer Sänger
  • 2000: Samuel Ekpe Akpabot, nigerianischer Komponist

21. Jahrhundert

  • 2001: Larry Adler, US-amerikanischer Mundharmonikaspieler
  • 2002: Dieter Bartke, deutscher Handballtorwart
  • 2003: Sibylle Courvoisier, Schweizer Schauspielerin
  • 2004: Paul Neal Adair, US-amerikanischer Feuerwehrmann
  • 2004: Adolf Adam, österreichischer Informatiker, Statistiker und Professor
  • 2004: Hermann Flender, deutscher Diplomat und Botschafter
  • 2005: Peter Jennings, US-amerikanischer Fernsehjournalist
  • 2006: Claude Verdan, Schweizer Chirurg
  • 2007: Domenico Caloyera, griechischer Erzbischof
  • 2007: Alfred Schrick, deutscher Schriftsteller
  • 2008: Andrea Pininfarina, italienischer Unternehmer
  • 2009: José Pardo Llada, kubanischer Journalist und Politiker
  • 2010: Bruno Cremer, französischer Schauspieler
  • 2010: Jürgen Thimme, deutscher Klassischer Archäologe und U-Bootkommandant
  • 2012: Pete Ariel, deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 2012: David Cameron, englischer Schauspieler
  • 2012: Paula Linhart, deutsche Filmkritikerin
  • 2012: Anna Piaggi, italienische Modejournalistin
  • 2012: Marvin Wilson, US-amerikanischer Mörder
  • 2012: Dušan Zbavitel, tschechoslowakischer Indologe
  • 2014: Johann Max Böttcher, deutscher Unternehmer und Philanthrop
  • 2015: Manuel Contreras, chilenischer General und Geheimdienstler
  • 2018: Gustavo Giagnoni, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 2018: M. Karunanidhi, indischer Politiker und Autor
  • 2018: Enno Patalas, deutscher Filmkritiker und Filmhistoriker
  • 2019: Kary Mullis, US-amerikanischer Biochemiker und Nobelpreisträger
  • 2020: Adin Steinsaltz, israelischer Rabbiner

Feier- und Gedenktage

Einzelnachweise

  1. Ralf Hübner: „Ein unbestreitbarer Höhepunkt“. In: Sächsische Zeitung. 5. Juni 2021 (kostenpflichtig online [abgerufen am 5. Juni 2021]).

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 7. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Ringelnatz-Porträt.jpg
Image of the german comedian and painter Joachim Ringelnatz (* 1883; † 1934)
A Kneisel nach A Fulda - Johann Gottfried Gruber (Lithographie 1848).jpg
Johann Gottfried Gruber, Steindruck von August Kneisel nach einer Zeichnung von Albert Fulda
2008 South Ossetia war de.svg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Map of the South Ossetia war
Alžbeta Bathory.jpg
Die Blutgräfin, nl:file:Elisabethbathory-01.jpg, [http://www.cachtice.sk/link.php?id=300]
Desmarées - Maria Anna of Bavaria, Rastatt.jpg
Porträt der Duchess Maria Anna Josepha of Bavaria (1734-1776), future Margravine of Baden-Baden
Empress Kogyoku-Saimei.jpg
Empress Kōgyoku (Saimei) (594–661, reigned 642–45 and 655–61)
GesineLötzsch.jpg
Autor/Urheber: Gesine Lötzsch, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Gesine Lötzsch
WP Emil Nolde.jpg
Emil Nolde (* 7. August 1867; † 13. April 1956), Maler des Expressionismus
VenusWillendorf.jpg
(c) Plp, CC-BY-SA-3.0
Venus of Willendorf
Ramsey map.png
Autor/Urheber: Andibrunt, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Route of Alice Huyler Ramsey's historic trip across the United States in 1909. Map based on waypoints described in Curt McConnell: „A Reliable Car and a Woman Who Knows It.“ The First Coast-to-Coast Auto Trips by Women, 1899–1916. McFarland, Jefferson 2001, ISBN 0-7864-0970-3 using File:US Locator Blank2.svg
Georg-Wilhelm-Kirchmaier.jpg
Georg Wilhelm Kirchmaier nach einem Gemälde von Michael Adolf Siebenhaar im evangelischen Predigerseminar Wittenberg
Grabkrone Heinrich 4.jpg
Die Grabkrone Heinrichs IV. Aus der Domschatzkammer des Dom zu Speyer, in dem auch Heinrichs Grabstätte liegt. Aufgenommen am 27.08.2003 ebenda.
Jimbo Wales in France cropped.jpg
Autor/Urheber: Kira Wales (age 3.5), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Jimbo Wales at "Parc des Buttes Chaumont", a park in Paris not far from Gare du Nord.
Georg Ebers.jpg
Georg Ebers Frontispiz aus der Gesamtausgabe der Romane und Novellen (Besitz: M. Olderdißen) Gemeinfrei, weil 19.Jh.
VonLinde.jpg
Justin von Linde 1797-1870 (zeitgen. Fotografie)
WP Hermione von Preuschen.jpg
Autor/Urheber:

Victoria von Sachsen-Coburg und Gotha (1840–1901)

, Lizenz: Bild-PD-alt

Hermione von Preuschen (* 7. August 1854; † 12. Dezember 1918), deutsche Malerin und Dichterin

Konrad Heiden Brustbild mit Hut Nachlass K 5a ausschnitt.jpg
Autor/Urheber: Nachlass Konrad Heiden, Zentralbibliothek Zürich, Handschriftenabteilung, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Konrad Heiden, Brustbild mit Hut, Ausschnitt, Foto aus seinem Nachlass
Guadalcanal.jpg
Amerikanische Truppen des 160. Infantrie Regiments am Strand von Guadalcanal
Deutsch-Sudwestafrika.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Georg Stiernhielm, 1598-1672.jpg
Ein Portrait von Georg Stiernhielm, das 1663 von de:David Klöcker Ehrenstrahl angefertigt wurde.
Mata Hari 6.jpg
Postcard of Mata Hari in Paris
Charlize Theron2 2005.jpg
Autor/Urheber: Tony Shek, Lizenz: CC BY 2.0
Charlize Theron at the premiere of North Country at the 2005 Toronto International Film Festival.
North Country_006
Siggi Held.jpg
Siggi Held zufällig im Stadion gesehen
Wilhelm Liebknecht 2.jpg
Wilhelm Liebknecht (1826-1900) war ein deutscher Sozialist.
Schweitzer1.jpg
Autor/Urheber:

Pressemappe, Privatfoto

, Lizenz: CC-BY-SA-3.0

STS Karl Schweitzer, Tag des Sports Festival 2006, Heldenplatz Wien, ausgeschnitten

Meininger 02 Amanda Lindner Porträt.jpg
Porträt der Schauspielerin Amanda Lindner
Karl Anton von Martini.jpg
Karl_Anton_von_Martini austrian jurist