6. Oktober

Der 6. Oktober ist der 279. Tag des gregorianischen Kalenders (der 280. in Schaltjahren), somit bleiben 86 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
September · Oktober · November
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

105 v. Chr.: Wanderzüge der Kimbern und Teutonen
Maria II. 1846
1849: Hinrichtung des Grafen Batthyány
1939: Polen wird besetzt
1973: Der ägyptische Angriff (links)

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

  • 1582: Durch den Beginn der Gregorianischen Zeitrechnung gibt es diesen Tag in den katholischen Ländern Europas nicht.
  • 1808: Die Walfänger James Lindsay und Thomas Hopper tragen in ihren Schiffskarten Daten über die jahrelang angezweifelte Existenz der Bouvetinsel im Südpolarmeer ein.
1829: Nachträgliche Darstellung der Rainhill Trials

Kultur

1600: Jacopo Peri
1860: Felice Beato: Turm des Gottes der Literatur
1871: Einweihung des Brunnens
  • 1871: Der Tyler Davidson Fountain in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio wird vor rund 20.000 Menschen enthüllt. Der Stifter Henry Probasco möchte damit seinem Geschäftspartner Tyler Davidson ein Denkmal setzen und gleichzeitig den Alkoholismus in seiner Stadt eindämmen. Der Brunnen wird zum Wahrzeichen Cincinnatis und der meistbesuchte Brunnen der USA.
1889: Das Moulin Rouge auf dem Boulevard de Clichy in Paris
1927: Werbeplakat für The Jazz Singer

Gesellschaft

1760: Der feierliche Einzug von Isabella von Parma in Wien
  • 1760: Der spätere Kaiser Joseph II. heiratet in Wien die spanische Prinzessin Isabella von Bourbon-Parma.
  • 1903: Als Vereinsverband der akademisch gebildeten Lehrer Deutschlands wird der Deutsche Philologenverband gegründet.
  • 1967: Mit der Veranstaltung Death of a Hippie, mit der die Hippie-Bewegung symbolisch zu Grabe getragen wird, endet der Summer of Love in San Francisco.
  • 1991: Die Schauspielerin Elizabeth Taylor heiratet den Bauarbeiter Larry Fortensky, den sie bei einer Entzugstherapie kennengelernt hat. Von ihrem siebten Ehemann wird sie sich fünf Jahre später trennen.
  • 2007: Der Brite Jason Lewis schließt in Greenwich als erster Mensch eine Weltumrundung nur mit Muskelkraft, einschließlich Überquerung des Äquators, ab. Er war über 13 Jahre auf der zurückgelegten Strecke von etwa 74.842 Kilometern unterwegs.
  • 2012: Paolo Gabriele, früherer Kammerdiener von Papst Benedikt XVI., wird im Rahmen der Vatileaks-Affäre zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt.

Religion

1689: Alexander VIII.

Katastrophen

1986: K-219 nach der Explosion an der Oberfläche
  • 1986: K-219, ein Unterseeboot der sowjetischen Yankee-I-Klasse (sowjetischer Name: Projekt 667A oder Navaga-Klasse) sinkt im Atlantischen Ozean, nachdem es wegen der Explosion einer seiner Raketen seit dem 3. Oktober an der Oberfläche getrieben hat. Der Großteil der Mannschaft kann gerettet werden.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1889: Der Kibo

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 0210 v. Chr.: Ptolemaios V. Epiphanes, ägyptischer Pharao
  • 1289: Wenzel III., König von Böhmen und Ungarn
  • 1459: Martin Behaim, Kartograf und Kosmograph
  • 1510: John Caius, englischer Hofarzt, ermöglichte die erneute Gründung von Gonville Hall
  • 1531: Valentin Thau, deutscher Mathematiker, Astronom und Jurist
Matteo Ricci (* 1552)
  • 1552: Matteo Ricci, italienischer Missionar und Priester in China
  • 1565: Marie Le Jars de Gournay, französische Schriftstellerin, Philosophin und Frauenrechtlerin
  • 1577: Ferdinand von Bayern, Erzbischof von Köln, Bischof von Münster
  • 1612: Claudia von Lothringen, Herzogin von Lothringen
  • 1631: Emanuel, Fürst von Anhalt-Köthen
  • 1634: Viktor I. Amadeus, Fürst von Anhalt-Bernburg
  • 1644: Johann Zacharias Kneller, deutscher Maler
  • 1675: Diamante Maria Scarabelli, italienische Sopranistin
  • 1682: Bruno Mauricio de Zabala, spanischer Militär und Kolonialverwalter, Capitán General del Río de la Plata

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801–1850

  • 1803: Heinrich Wilhelm Dove, deutscher Physiker und Meteorologe
  • 1808: Friedrich VII., König von Dänemark von 1848 bis 1863
  • 1816: William Batchelder Bradbury, US-amerikanischer Komponist
Jenny Lind (* 1820)

1851–1900

Maria Jeritza (* 1887)
  • 1887: Maria Jeritza, österreichische Sopranistin und Kammersängerin
  • 1888: Max Butting, deutscher Komponist
  • 1888: Ásmundur Guðmundsson, isländischer Theologe
  • 1888: John Howard, kanadischer Leichtathlet
  • 1889: Maria Dąbrowska, polnische Schriftstellerin
  • 1891: Hans Schemm, deutscher Lehrer, Politiker, Gauleiter und „Reichswalter“ des Nationalsozialistischen Lehrerbunds (NSLB)
  • 1892: Friedrich Ahlfeld, deutsch-bolivianischer Bergbau-Ingenieur und Geologe
  • 1893: Milton Ager, US-amerikanischer Komponist
  • 1897: Gerhard Lamprecht, deutscher Regisseur
  • 1898: Franz Altheim, deutscher Althistoriker und Klassischer Philologe
  • 1898: Hermann Dortans, deutscher Politiker, MdB
  • 1898: Mitchell Leisen, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1898: André Marandet, französischer Autorennfahrer

20. Jahrhundert

1901–1925

1926–1950

  • 1928: Jean-Jacques Antier, französischer Schriftsteller
  • 1928: Alfred Hans Zoller, deutscher Komponist, Jazzpianist, Kantor und Organist
  • 1929: Dieter Antritter, deutscher Jazzmusiker
  • 1929: Bruno Cremer, französischer Schauspieler
  • 1930: Hafiz al-Assad, syrischer Politiker, Ministerpräsident, Staatspräsident, Diktator
  • 1930: Dieter Falk, deutscher Motorradrennfahrer
Riccardo Giacconi (* 1931)
Mario Capecchi (* 1937)

1951–1975

1976–2000

  • 1976: Karen Dochojan, armenischer Fußballspieler
  • 1976: Alexei Dudukalo, russischer Rennfahrer
  • 1976: Yotuel Romero, kubanischer Liedermacher und Schauspieler
  • 1977: Wes Ramsey, US-amerikanischer Film- und Serienschauspieler
  • 1978: Emilija Dschingarowa, bulgarische Schachspielerin
  • 1979: David di Tommaso, französischer Fußballspieler
  • 1979: Josephine Touray, dänische Handballspielerin
  • 1981: Abdelkarim, deutsch-marokkanischer Komiker
  • 1981: Lutz Altepost, deutscher Kanute
  • 1981: Geert De Vos, belgischer Dartspieler
  • 1982: Lewon Aronjan, armenischer Schachspieler
  • 1982: Sandrine Aubert, französische Skirennläuferin
  • 1982: Marie Burchard, deutsche Schauspielerin
  • 1982: Michael Frater, jamaikanischer Leichtathlet
  • 1982: Hideki Mutō, japanischer Automobilrennfahrer
  • 1983: David Limberský, tschechischer Fußballspieler
  • 1983: Sunette Viljoen, südafrikanische Leichtathletin
  • 1984: Valerie Kasanita Adams, neuseeländische Leichtathletin
  • 1986: Adil Auassar, niederländischer Fußballspieler
  • 1986: Irina Jurjewna Blisnowa, russische Handballspielerin
  • 1988: Gerald Phiri, sambischer Leichtathlet
  • 1989: Kim Bo-kyung, südkoreanischer Fußballspieler
Sophia Thomalla (* 1989)

21. Jahrhundert

  • 2002: Cleopatra Stratan, moldawische Sängerin

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

Marie Thérèse Rodet Geoffrin († 1777)

19. Jahrhundert

Graf Latour († 1848)
Frances Trollope († 1863)

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–1975

  • 1951: Otto Fritz Meyerhof, deutsch-US-amerikanischer Biochemiker
  • 1952: Felix Daniel Ascher, deutscher Architekt
  • 1953: Rahel Hirsch, deutsche Medizinerin
  • 1954: Hakon Børresen, dänischer Komponist
  • 1954: Fred Hall, US-amerikanischer Musiker und Dirigent
  • 1957: Hisao Jūran, japanischer Schriftsteller
  • 1958: Ewald Aufermann, Betriebswirt
  • 1959: Bernard Berenson, US-amerikanischer Kunsthistoriker, Kunstsammler und Schriftsteller
  • 1960: Karl Absolon, tschechischer Archäologe und Speläologe
  • 1962: Tod Browning, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1963: Heinrich Martin Arens, US-amerikanischer Politiker
  • 1964: Richard Scheibe, deutscher Bildhauer
  • 1964: Pietro Serantoni, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1973: François Cevert, französischer Automobilrennfahrer
  • 1973: Arnold Walter, tschechisch-kanadischer Musikpädagoge und -schriftsteller
  • 1974: Guillermo Castillo Bustamante, venezolanischer Pianist und Komponist

1976–2000

  • 1976: Herman Geiger-Torel, kanadischer Opernregisseur und Musikpädagoge
  • 1976: Hans Theilig, deutscher Handballspieler
  • 1977: Anton Schütz (später auch Anton Schutz), deutsch-amerikanischer Künstler, Autor und Verleger
  • 1978: Johnny O’Keefe, australischer Sänger
  • 1979: Elizabeth Bishop, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 1979: Tatjana Iwanow, deutsche Schauspielerin und Sängerin
  • 1980: Felix Slavik, Wiener Bürgermeister
Anwar as-Sadat († 1981)

21. Jahrhundert

(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F042278-0004 / Reineke / CC-BY-SA 3.0
Werner Maihofer († 2009)
  • 2001: Alfred Jensch, Astronom und Konstrukteur
  • 2002: Prinz Claus, Ehemann der niederländischen Königin Beatrix
  • 2002: Wolfgang Mischnick, deutscher Politiker
  • 2002: Viola Mitchell, US-amerikanische Geigerin
  • 2004: Brunhilde Baur, deutsche Verlegerin
  • 2004: Yogi Bhajan, indischer Kundalini-Yoga Meister, religiöser und spiritueller Führer
  • 2004: Günter Sosna, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 2005: Warren Benson, US-amerikanischer Komponist, Perkussionist und Musikpädagoge
  • 2005: Reinhard Tramontana, österreichischer Journalist und Kolumnist
  • 2006: Heinz Sielmann, deutscher Kameramann, Produzent, Publizist, Verhaltensforscher, Tierfilmer und Ökologe
  • 2009: Harry Cox, belgischer Pianist und Komponist
  • 2009: Raymond Federman, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 2009: Werner Maihofer, deutscher Rechtswissenschaftler und Politiker, MdB, Bundesminister
  • 2011: Edward Acquah, ghanaischer Fußballspieler
  • 2012: Chadli Bendjedid, algerischer Politiker, Staatspräsident
  • 2012: Albert von Sachsen, sächsischer Historiker und Autor, Enkel des letzten Königs von Sachsen
  • 2014: Feridun Buğeker, türkischer Fußballspieler und Architekt
  • 2015: Árpád Göncz, ungarischer Schriftsteller und Politiker, Staatspräsident
  • 2015: Billy Joe Royal, US-amerikanischer Sänger
  • 2018: Montserrat Caballé, spanische Opernsängerin
  • 2018: Reiner Haussherr, deutscher Kunsthistoriker
  • 2018: Viktoria Marinowa, bulgarische Journalistin
  • 2018: Scott Wilson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2019: Ginger Baker, britischer Schlagzeuger
  • 2019: Martin Lauer, deutscher Leichtathlet und Schlagersänger
  • 2020: Herbert Feuerstein, deutscher Kabarettist
  • 2020: Johnny Nash, US-amerikanischer Sänger
  • 2020: Eddie Van Halen, niederländisch-US-amerikanischer Rockmusiker und -gitarrist

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • William Tyndale, Priester, Bibelübersetzer und Märtyrer (evangelisch, anglikanisch)
    • Pierre Leclerc und Gefährten, Märtyrer (evangelisch)
    • Hl. Bruno von Köln, Ordensgründer und Theologe (katholisch)
  • Namenstage
    • Adalbero
    • René

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 6. Oktober – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Jacopo Peri 1.jpg
Composer Jacopo Peri in his performance costume of Arion in the 5. intermedio of La Pellegrina (1589).
Rainhill Trials in the Illustrated London News.jpg
Rainhill Trials from the Illustrated London News. In the foreground is Rocket and in the background are Sans Pareil (right) and Novelty.
JazzSingerAndFox.jpg
Description: Low-resolution image of Blue Mouse Theatre (Tacoma, Wash.) newspaper ad for the en:Warner Bros. movie The Jazz Singer (1927), featuring stars en:Al Jolson and en:May McAvoy, screening with Fox Movietone News
1973 sinai war maps.jpg
Sinai maps, from the US Military Academy History archives (copyright US government?)

Background information: In 1938 the predecessors of what is today The Department of History at the United States Military Academy began developing a series of campaign atlases to aid in teaching cadets a course entitled, "History of the Military Art." Since then, the Department has produced over six atlases and more than one thousand maps, encompassing not only America’s wars but global conflicts as well.

In keeping abreast with today's technology, the Department of History is providing these maps on the internet as part of the department's outreach program. The maps were created by the United States Military Academy’s Department of History and are the digital versions from the atlases printed by the United States Defense Printing Agency. We gratefully acknowledge the accomplishments of the department's former cartographer, Mr. Edward J. Krasnoborski, along with the works of our present cartographer, Mr. Frank Martini.

Please be aware that these maps are large in file size and may require substantial download times..
D. Maria II Rainha.jpg
Abgebildete Person: Maria II. – Königin von Portugal
Jean-Marc Nattier - Madame Geoffrin.JPG
Marie-Thérèse Rodet Geoffrin, 1699-1777
Kibo summit of Mt Kilimanjaro 001.JPG
Autor/Urheber: Yosemite, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Kibo summit of Mt Kilimanjaro.
Jenny Lind sitting.jpg
Jenny Lind, three-quarter length portrait of a woman, three-quarters to the left, facing front, seated
Bstthyány kivégzése.jpg
Hinrichtung des Grafen Lajos Batthyány am 6. Oktober 1849. Lithographie von Louis Smith und Louis Noël, Paris, um 1850 (die angegebenen Autoren sind vermutlich fiktive Personen)
Belvedere of the God of Literature, Summer Palace.jpg
Imperial Summer Palace, before the Burning, Yuen Ming Yuen (sic), Pekin (title from a print of this image appearing in an album compiled in 1862)
  • View of the Belvedere of the God of Literature [Wen Chang Di Jun Ge] (now known as the Studio of Literary Prosperity or Wen Chang Ge), Garden of the Clear Ripples [Qing Yi Yuan] on the grounds of the Yunamingyuan (Old Summer Palace) (now known as the Summer Palace or Yihe Yuan), Peking (now Beijing), China.
Tyler Davidson Fountain Einweihung.jpg
Einweihung der Tyler Davidson Fountain in Cincinnati
RiccardoGiacconi.jpg
Riccardo Giacconi receiving the 2003 National Medal of Science
Mario Capecchi UTHSCSA.JPG
Mario Capecchi, at the University of Texas Health Science Center, San Antonio, 2008
Bundesarchiv B 145 Bild-F042278-0004, Prof. Dr. Werner Maihofer.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F042278-0004 / Reineke / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Prof. Dr. Werner Maihofer, Bundesminister des Innern
Sophia-Thomalla-3.jpg
Autor/Urheber: Michael Schilling, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ankunft von Sophia Tomalla auf dem 16. Deutschen Fernsehpreis am 2. Oktober 2014 in Köln.
Anwar Sadat cropped.jpg
President Anwar Sadat of Egypt upon his arrival in the United States for a visit. Photograph taken at Andrews Air Force Base.
LatourLitho.jpg
Graf Latour († 1848)
Kimbern Teutonen Wanderung.png
(c) Tzzzpfff, CC-BY-SA-3.0
Wanderung der Kimbern und Teutonen durch Europa
Frances Trollope by Auguste Hervieu.jpg

Frances Trollope, by Auguste Hervieu (floruit 1819-1858). See source website for additional information.

This set of images was gathered by User:Dcoetzee from the National Portrait Gallery, London website using a special tool. All images in this batch have a known author with unknown death date, but according to the NPG's website the author was floruit (known to be active) prior to 1859, and so is reasonably presumed dead by 1939.
Damaged Yankee class submarine 2.jpg
* ID: DNSC8700805
  • A port view of a Soviet Yankee class nuclear-powered ballistic missile submarine that was damaged by an internal liquid missile propellant explosion. Three days later the ship sank in 18,000 feet of water.
  • Location: ATLANTIC OCEAN (AOC)