6. Dezember

Der 6. Dezember ist der 340. Tag des gregorianischen Kalenders (der 341. in Schaltjahren), somit bleiben 25 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
November · Dezember · Januar
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1185: Sancho I.
1741: Elisabeth Petrowna
1830: Johann Heinrich Fischer
1939: Lage der selbstversenkten Ussukuma
1989: Gedenktafel für die Opfer

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1957: Explosion der Vanguard-Rakete

Kultur

Titelblatt der Encyclopædia Britannica 1771
1867: Der Brand von Her Majesty’s Theatre
1912: Büste der Nofretete
1983: Evangeliar-Seite

Religion

Katastrophen

1917: Halifax Explosion
  • 1907: Eine Kohlenstaubexplosion verursacht in Monongah, West Virginia, die schlimmste Bergbaukatastrophe in den Vereinigten Staaten mit 362 Toten.
  • 1917: Der französische Sprengstofffrachter Mont Blanc explodiert im Hafen Halifax. Zwischen 1635 und über 2000 Menschen sterben. Es ist die weltweit größte unfallbedingte von Menschen verursachte Explosion.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

1947: Everglades (Satellitenaufnahme)

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

Heinrich VI. von England (* 1421)
Sophie von La Roche (* 1730)

19. Jahrhundert

Petko Wojwoda (* 1844)
  • 1844: Petko Wojwoda, bulgarischer Revolutionär und Freiheitskämpfer
  • 1846: Henryk Jarecki, polnischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1848: Edward Hutton, britischer Offizier
  • 1849: August von Mackensen, deutscher Feldmarschall
  • 1857: Adalbert Matkowsky, deutscher Schauspieler
  • 1857: Wilhelm Voigt, deutscher Architekt
  • 1857: Alfred Ludwig Wieruszowski, Jurist am Oberlandesgericht Köln und Professor an der Universität zu Köln
  • 1859: Nicolás León, mexikanischer Mediziner, Archäologe und Anthropologe
  • 1862: Paul Adam, französischer Schriftsteller
  • 1867: August Leopold Philipp Maria Michael Gabriel Raphael Gonzaga, brasilianischer Thronprätendent
  • 1869: Rudolf Herzog, deutscher Journalist und Schriftsteller
  • 1869: Otto Nordenskjöld, schwedischer Geologe und Polarforscher
  • 1870: John George Clark Anderson, britischer Althistoriker und Epigraphiker
  • 1871: Archibald Montgomery-Massingberd, britischer Feldmarschall, Chef des Imperialen Generalstabs
  • 1875: Rudolf Liechtenhan der Ältere, Schweizer Pfarrer und Theologe
  • 1880: Emanuel Ondříček, tschechischer Geiger, Musikpädagoge und Komponist
  • 1881: Helen Aitchison, britische Tennisspielerin
  • 1881: Carl Adolf Martienssen, deutscher Pianist und Musikpädagoge
  • 1882: Eugen Neufeld, österreichischer Schauspieler
  • 1883: Kurt Faber, deutscher Reiseschriftsteller
  • 1884: Werner Arndt, deutscher Tischtennisfunktionär
  • 1884: Eleuterio Riccardi, italienischer Maler und Bildhauer
  • 1884: Jitzhak Ben Zwi, israelischer Historiker und Politiker, Staatspräsident
  • 1885: Albin Angerer, deutscher Arzt und Studentenhistoriker
  • 1887: Lynn Fontanne, britische Schauspielerin
  • 1887: Minakami Takitarō, japanischer Schriftsteller
  • 1888: Willie Eckstein, kanadischer Pianist und Komponist
  • 1889: Max Pulver, Schweizer Psychologe, Graphologe, Lyriker, Dramatiker und Erzähler
  • 1892: Lina Carstens, deutsche Schauspielerin
  • 1893: Joseph Malouf, libanesischer Erzbischof
  • 1895: Henriëtte Bosmans, niederländische Komponistin
  • 1896: Ira Gershwin, US-amerikanischer Komponist und Liedtexter
  • 1896: Paul Klatt, deutscher General
  • 1896: Bernard Rubin, britischer Autorennfahrer
  • 1896: George Trafton, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1897: John Fernström, schwedischer Komponist und Dirigent
  • 1898: Alfred Eisenstaedt, US-amerikanischer Fotograf
  • 1898: Gunnar Myrdal, schwedischer Nationalökonom, Nobelpreisträger
  • 1899: Charles Peaker, kanadischer Organist, Chorleiter und Musikpädagoge
  • 1900: Germán Arciniegas, kolumbianischer Politiker, Schriftsteller und Journalist

20. Jahrhundert

1901–1925

(c) Frank C. Müller, CC BY-SA 3.0
Dave Brubeck (* 1920)

1926–1950

Peter Handke (* 1942)
Marius Müller-Westernhagen (* 1948)

1951–1975

Nick Park (* 1958)

1976–2000

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

Alfons I. († 1185)

19. Jahrhundert

Jefferson Davis († 1889)
Werner von Siemens († 1892)

20. Jahrhundert

21. Jahrhundert

Hanns Dieter Hüsch († 2005)

Feier- und Gedenktage

Nikolaus von Myra (Russische Ikone von Aleksa Petrov, 1294)
  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Nikolaus von Myra, römischer Bischof (evangelisch, anglikanisch, katholisch, orthodox, armenisch, koptisch, syrisch)
    • Ambrosius Blarer, deutscher Pfarrer und Reformator (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 6. Dezember – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Dave Brubeck 2005 in Ludwigshafen 1 fcm.jpg
(c) Frank C. Müller, CC BY-SA 3.0

  • Bildinhalt: Dave Brubeck, Porträt
  • Aufnahmeort: Ludwigshafen, Deutschland, Theater im Pfalzbau
Werner-von-Siemens.png
Siemens, Werner von
HenryVIofEngland.JPG
Cropped portion of the portrait of Henry VI of England (1421–71)
AfonsoI-P.jpg
Picture of king Afonso I of Portugal.
HannsDieterHuesch1983-2 retouched.jpg
Autor/Urheber: RX-Guru, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
The late German cabaret artist and satirist Hanns Dieter Hüsch pictured during a live performance in February 1983. Scan of an Ektachrome slide taken by myself with a Canon F1 camera and a FD 2.8/300L lens.
President-Jefferson-Davis.jpg
1861: Jefferson Davis
Peter-handke.jpg
Autor/Urheber: "Wild + Team Agentur - UNI Salzburg", Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Peter Handke, österreichischer Schriftsteller
Encycl Britannica 1771.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Titelblatt der Encyclopaedia Britannica von 1771

Vanguard rocket explodes.jpg
Vanguard Rakete explodiert kurz nach dem Abheben beim ersten Start am 6. Dezember 1957 in Cape Canaveral.
Halifax Explosion blast cloud restored.jpg
This may be the only photograph of the remnants of blast itself reportedly taken 15-20 seconds after the explosion. Indications are that it was taken at Bedford Basin, Halifax, Nova Scotia, Canada, from approximately a mile's distance looking southeast. Photographer: unknown.

Although the National Library and Archives Canada description estimates the distance from the explosion as 21 km/13 mi, the actual location and distance have never been firmly established.

However, the height of the blast at its peak was measured at 3,600 metres (11,811 feet or 2.25 miles) on a sextant by Captain W. M. A. Campbell of the Canadian merchant ship, Acadian, approximately 28 km (18 mi) from the harbour approaches. This measurement is consistent with the time-frame of 15-20 seconds at a distance of 1 mile.

Furthermore, documented photographic evidence from the Ron Fralick Collection (photo reference numbers: 16,274 & 16,275 - Maritime Museum of the Atlantic) clearly shows the size, shape and direction of the blast cloud as it passed by York Redoubt and indicates that the original photograph was probably taken from Bedford Basin.

In Canada - from the David Millar Collection (NLAC). In the U.S. - National Archives and Records Administration (NARA) Reference #165-WW-158A-15. Original source: Underwood & Underwood. Print only - no negative available.

Reproduction service has been withdrawn in Canada (NLAC). In the U.S., reproductions are available from NARA.
Nefertiti bust.JPG
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Petko-voyvoda.jpg
Petko Wojwoda, bulgarischer Revolutionär und Freiheitskämpfer
Marius Müller-Westernhagen Berlinale 2008.jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
Marius Müller-Westernhagen, German musician, Opening of the 58th Berlin International Film Festival
Nikola from 1294.jpg
Sankt Nikolaus, Nikolaus von Myra (Russische Ikone)
Everglades National Park SPOT 1286.jpg
Autor/Urheber: Cnes - Spot Image, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Everglades National Park by SPOT Satellite
Ingeniero White Necochea Argentina Ussukuma.jpg
Autor/Urheber: Joel Takv (source) and Merker Berlin, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Lage von Ingeniero White, von Necochea und von der selbstversenkten Ussukuma.
Nick Park 2005.jpg
Autor/Urheber: Sam Felder, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Nick Park, author and creator of Wallace and Gromit