5. Mai

Der 5. Mai ist der 125. Tag des gregorianischen Kalenders (der 126. in Schaltjahren), somit bleiben 240 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1260: Kublai Khan
1292: Intitulatio Adolfs von Nassau
1525: Wider die […] Rotten der Bawren
1705: Joseph I. im Krönungs­ornat
1789: General­stände in Versailles
1862: Schlacht bei Puebla
1930: Gandhi und Sarojini Naidu beim Salzmarsch
1945: KZ Mauthausen wird befreit
1950: Krönung Bhumibols
1980: Das Botschaftsgebäude nach der Geiselbefreiung
1981: Wandmalerei zum Gedenken an Bobby Sands am Sinn-Féin-Büro in Belfast
2005: Tony Blair

Wirtschaft

1885: George Eastman

Wissenschaft und Technik

1702: Messier 5
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
1923: Petersglocke im Kölner Dom
1961: Alan Shepard

Kultur

1891: Pjotr Tschaikowski
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F008277-0008 / Unterberg, Rolf / CC-BY-SA 3.0
1985: Hans Werner Henze

Gesellschaft

  • 1865: Bei North Bend, Ohio, wird erstmals in den USA ein Eisenbahnzug ausgeraubt. Die Reno-Brüder erbeuten dabei 13.000 US-Dollar.
1903: Die RMS Carpathia
  • 1903: Von Liverpool aus bricht die Carpathia der Cunard Line zu ihrer Jungfernfahrt Richtung Boston auf. 1912 wird sie Überlebende der Titanic an Bord nehmen können.
  • 1992: Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung findet erstmals statt.
  • 1994: Der Bundesverband Herzkranke Kinder e. V. initiiert den seither jährlich begangenen Tag des herzkrankes Kindes.
  • 2014: WHO-Generaldirektorin Margaret Chan erklärt die Poliomyelitis zum Internationalen Gesundheitsnotstand.

Religion

Katastrophen

  • 1668: Die portugiesische Galeone Santissimo Sacramento läuft aufgrund eines Navigationsfehlers vor Salvador da Bahia in Brasilien auf ein Riff und sinkt. Von den über 1.000 Menschen an Bord können sich nur 70 retten. Es handelt sich um den folgenschwersten Seeunfall in der Geschichte Brasiliens.
1842: Hamburger Brand
  • 1842: Im Haus Nummer 44 in der Deichstraße am Nikolaifleet beim Cigarrenmacher Cohen in Hamburg wird ein Brand gelegt. Obwohl er rasch entdeckt wird, gelingt es der Feuerwehr nicht, ihn unter Kontrolle zu bekommen. Der Hamburger Brand dauert über drei Tage, 1700 Häuser werden zerstört, 51 Menschen kommen ums Leben, 20.000 verlieren ihr Heim.
  • 1865: In Oberstdorf wütet eine Feuersbrunst, die bis zum nächsten Tag dauert. Das Feuer vernichtet zwei Drittel der Gebäude des Ortes.
  • 1972: Eine Douglas DC-8 der Alitalia prallt während des Landeanflugs auf Palermo gegen einen Berg. Alle 115 Personen an Bord sterben.
2007: Die Unfallmaschine

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1895: Logo Fortuna Düsseldorf

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 0347: Paula von Rom, römische Christin, Witwe und Heilige der katholischen Kirche
König Alfons III. von Portugal (* 1210)

18. Jahrhundert

Leopold II. (* 1747)

19. Jahrhundert

1801–1850

Karl Marx (* 1818)

1851–1900

Walther Hempel (* 1851)
Sylvia Pankhurst (* 1882)
Robert Sénéchal (* 1892)

20. Jahrhundert

1901–1925

Tyrone Power (* 1914)

1926–1950

  • 1927: Sylvia Fedoruk, kanadische Physikerin, Curlerin und Politikerin
  • 1927: Art Pollard, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1927: Charles Rosen, US-amerikanischer Pianist und Musiktheoretiker
Cornelis Kalkman (* 1928)
Marc Alaimo (* 1942)
Malam Bacai Sanhá (* 1947)
  • 1947: Malam Bacai Sanhá, guinea-bissauischer Politiker, Staatspräsident
  • 1948: Jomanda, niederländische Spiritistin
  • 1948: Bill Ward, britischer Schlagzeuger
  • 1949: Henning Höppner, deutscher Politiker
  • 1949: Despina Petecel-Theodoru, rumänische Musikwissenschaftlerin
  • 1949: Jan Vičar, tschechischer Komponist, Musikwissenschaftler und -pädagoge
  • 1950: Maggie MacNeal, niederländische Sängerin
  • 1950: Morton Rhue, US-amerikanischer Autor
  • 1950: Barbara Salesch, deutsche Richterin

1951–1975

  • 1951: Nick Bebout, US-amerikanischer Footballspieler
  • 1951: Nicholas Guest, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1951: Peter Zintner, deutscher Schauspieler
  • 1951: Cyprien Katsaris, französischer Pianist und Komponist
  • 1951: Wolfgang Stehmer, deutscher Politiker
  • 1952: Maia Ciobanu, rumänische Komponistin
  • 1952: Ryszard Szeremeta, polnischer Komponist, Dirigent und Jazzsänger
Dieter Zetsche (* 1953)
Jorge Quiroga Ramirez (* 1960)
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Heike Henkel (* 1964)
  • 1964: Heike Henkel, deutsche Hochspringerin, Olympiasiegerin
  • 1965: Mark Keller, deutscher Schauspieler
  • 1965: Chris McMurry, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1965: John Riiber, norwegischer Nordischer Kombinierer
  • 1965: Jolanda Vogt-Kindle, liechtensteinische Skirennläuferin
  • 1966: Axel Fischer, deutscher Politiker, MdB
  • 1967: Richard Graf, österreichischer Musiker und Komponist
  • 1967: Marc Koper, niederländischer Chemiker
  • 1967: Christian Lohse, deutscher Koch
  • 1968: Bohdana Froljak, ukrainische Komponistin und Hochschullehrerin
  • 1968: Dariusz Michalczewski, polnisch-deutscher Boxer
  • 1970: Soheil Ayari, französischer Autorennfahrer
  • 1970: Guillaume Connesson, französischer Komponist
  • 1971: Anette Hoffmann, dänische Handballspielerin
  • 1971: Nate McBride, US-amerikanischer Jazzbassist
  • 1972: Armin Arslanagić, bosnisch-deutscher Eishockeyspieler
Katja Hessel (* 1972)
  • 1972: Katja Hessel, deutsche Politikerin
  • 1972: Žigmund Pálffy, slowakischer Eishockeyspieler
  • 1972: Marian Sandu, rumänischer Ringer
  • 1972: Devin Townsend, kanadischer Sänger und Gitarrist
  • 1973: Brooke Ashley, US-amerikanische Pornofilmdarstellerin
  • 1973: Andreas Bausewein, deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Erfurt
  • 1973: Björn Glasner, deutscher Radrennfahrer
  • 1973: Kevin McBride, irischer Boxer
  • 1973: Volker Michel, deutscher Handballspieler
  • 1973: Dejan Tomašević, serbischer Basketballspieler
  • 1973: Raik Werner, deutscher Jurist
  • 1974: Jesús Olalde, mexikanischer Fußballspieler
  • 1975: Delloreen Ennis-London, jamaikanische Leichtathletin
  • 1975: Meb Keflezighi, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1975: Gerald Resch, österreichischer Komponist.
  • 1975: Cédric Tiberghien, französischer Pianist

1976–2000

Jessica Schwarz (* 1977)
Adele (* 1988)

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Sun Ce († 200)

16. bis 18. Jahrhundert

Anton (* 1504)
Paul Seifert (* 1666)

19. Jahrhundert

Napoléon Bonaparte († 1821)
Adalbert Kuhn († 1881)

20. Jahrhundert

1901–1950

Barros Queirós († 1925)
Bertha Benz († 1944)

1951–2000

Carlos Saavedra Lamas († 1959)
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F004204-0003 / Adrian, Doris / CC-BY-SA 3.0
Ludwig Erhard († 1977)
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Käthe Haack († 1986)
Michail Botwinnik († 1995)

21. Jahrhundert

  • 2001: Boozoo Chavis, US-amerikanischer Musiker
  • 2001: Bill Homeier, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 2002: Hans-Günther Assel, deutscher Politikwissenschaftler
  • 2002: Hugo Banzer Suárez, bolivianischer Staatspräsident
  • 2002: Čestmír Vycpálek, tschechischer Fußballspieler und -trainer
  • 2003: David Lewin, US-amerikanischer Musiktheoretiker, Musikwissenschaftler, Pianist und Komponist
  • 2003: Walter Sisulu, südafrikanischer Politiker und Antiapartheid-Kämpfer
  • 2004: Werner Sanß, deutscher Theologe und Friedensaktivist
Hans Scheuerl († 2004)
Jürg Amann († 2013)
  • 2013: Jürg Amann, Schweizer Schriftsteller
  • 2013: Alan Arnell, englischer Fußballspieler
  • 2013: Sarah Kirsch, deutsche Lyrikerin
  • 2014: Auwa Thiemann, deutscher Profiangler, Angelcoach und Moderator
  • 2015: Hans Jansen, niederländischer Politiker und Islamwissenschaftler
  • 2015: Juan Nova Ramírez, dominikanischer Sportreporter und Rundfunksprecher
  • 2015: Brian Sedgemore, britischer Politiker
  • 2016: Siné, französischer Zeichner und Satiriker
  • 2016: Isao Tomita, japanischer Komponist
  • 2017: Bernard Mitton, südafrikanischer Tennisspieler
  • 2017: Dieter Thoma, deutscher Journalist
  • 2018: Ludwig Harig, deutscher Schriftsteller
  • 2018: Rosemarie Schuder, deutsche Schriftstellerin
  • 2019: Ekkehard Eickhoff, deutscher Historiker und Diplomat
  • 2020: Millie Small, jamaikanische Musikerin
  • 2021: Lucjan Kaszycki, polnischer Komponist, Musikpädagoge und Musikwissenschaftler
  • 2021: Heorhij Prokopenko, sowjetischer Schwimmer
  • 2022: Ronald Lopatny, jugoslawischer Wasserballspieler
  • 2022: Gunnar Sandborg, norwegischer Ruderer
  • 2023: George Fouché, südafrikanischer Autorennfahrer
  • 2023: Siiri Johanna Rantanen, finnische Skilangläuferin
  • 2023: Peter Weis, deutscher Schauspieler

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

Commons: 5. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Fortuna Düsseldorf.svg
club crest of Fortuna Düsseldorf
Berthabenzportrait.jpg
das Foto zeigt die wohl 23-jährige Bertha Benz, die Ehefrau von Carl Benz, das heißt, das Foto dürfte etwa 1871/1872 aufgenommen worden sein
Bundesarchiv B 145 Bild-F004204-0003, Ludwig Erhard mit seinem Buch.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F004204-0003 / Adrian, Doris / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Herr Dr. Wehrenkamp (Ukon Verlag) überreicht Dr. Ludwig Erhard sein Buch "Wohlstand für Alle"
Alan shepard.jpg
Alan B. Shepard
Marc Alaimo.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
Marc Alaimo at the Star Trek convention in Las Vegas in 2009.
Sun Ce Portrait.jpg
Portrait of Sun Ce from a Qing Dynasty edition of the Romance of the Three Kingdoms
Ouverture des États généraux de 1789 à Versailles.jpg
Ouverture des États généraux de 1789 à Versailles, détail d'une peinture d'Auguste Couder (1836)
Auguste Couder  (1789–1873)  wikidata:Q2067613
 
Auguste Couder
Alternative Namen
Louis-Charles-Auguste Couder; Louis Charles Auguste Couder
Beschreibung französischer Maler, Designer, Aquarellist und Zeichner
Geburts-/Todesdatum 1. April 1789 Auf Wikidata bearbeiten 1. April 1873 Auf Wikidata bearbeiten
Geburts-/Todesort Paris Paris
Wirkungsstätte
Paris (1794) Auf Wikidata bearbeiten
Normdatei
creator QS:P170,Q2067613
Wider die Mordischen vnd Räubischen Rotten der Bawren.jpg
Title page to Luther's pamphlet against the rebellious peasants, Wider die Mordischen vnd Räubischen Rotten der Bawren, Nürnberg 1525.
Bhumbol coronation 2.jpg
Bhumibol at his coronation, on a royal procession.
Kalkman.jpg
Autor/Urheber: Carla Rodenberg, Lizenz: CC BY-SA 1.0
Kees (Cornelis) Kalkman (1928-1998), Dutch botanist. Picture of a painting made by Carla Rodenberg in 1991
Hans Scheuerl.jpg
Autor/Urheber: Walter.Scheuerl, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Professor Dr. Hans Scheuerl
Robert Sénéchal 1925.jpg
Autor/Urheber: Giboue, Lizenz: CC BY-SA 4.0
San Sébastien - Grand Prix d'Europe
Tyrone Power 1946.jpg
Tyrone Power 1946
Antoine de Bourgogne.jpg
Note the flints and steels (the private emblem of Philip the Good of Burgundy, the order's founder and the sitter's father) on the chain holding Antoine's Order of the Golden Fleece.
Kenya Airways Boeing 737-800 5Y-KYA JNB Jan 2007.png
Autor/Urheber: Montague Smith, Lizenz: GFDL 1.2
A Kenya Airways Boeing 737-8AL at OR Tambo International Airport (JNB / FAJS). This aircraft crashed in Cameroon on 5 May 2007.
Paul Siefert.jpg
Paul Siefert (1586-1666)
Kölner Dom - Dicker Pitter - Probeläuten-9111.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Pressetermin zum Probeläuten des Dicker Pitter (Petersglocke) im Kölner Dom nach Montage einer neuen Klöppelaufhängung.
Adele - Live 2016, Glasgow SSE Hydro 03.jpg
Autor/Urheber: marcen27 from Glasgow, UK, Lizenz: CC BY 2.0
Adele Live 2016, Glasgow SSE Hydro, on 26 March 2016.
Mahatma & Sarojini Naidu 1930.JPG
Mahatma Gandhi, Mithuben Petit and Sarojini Naidu during the Salt Satyagraha of 1930
Slag bij Puebla.jpg
Slag bij Puebla, van http://www.military-photos.com/puebla.htm, public domain (ouderdom+"reproduction autorisée")
Jorge Quiroga-1.jpg
Autor/Urheber: GlobalAdaptation, Lizenz: CC BY 2.0
Former President Jorge Quiroga of Bolivia, 2012 GAIN Annual Meeting & Reception
Франц Феликс Адальберт Кун.jpg
Franz Felix Adalbert Kuhn (* 19. November 1812 in Königsberg in der Neumark; † 5. Mai 1881 in Berlin) war ein Indogermanist und Mythologe. Er gilt als Begründer der "linguistischen Paläontologie" und der vergleichenden Mythologie.
Zz embassy.jpg
Autor/Urheber: Steve White2008, Lizenz: CC BY-SA 2.0
The Iranian embassy in London, severely damaged by fire after the Iranian Embassy siege
W.m.hempel.jpg
Walther Mathias Hempel (* 5. Mai 1851 in Pulsnitz; † 1. Dezember 1916 in Dresden)
KZ Mauthausen.jpg
Befreite Gefangene im Konzentrationslager Mauthausen innerhalb des Lagertors aus der Innensicht des Lagers. Ein M8 Greyhound Panzer der 11th Armored Division (11 AD) der USA ist auf den Platz innerhalb des Lagertors gefahren. Der Fahrer sitzt bei aufgeklapptem Panzerdeckel, behelmt wie 3 weitere Soldaten, die außen am Deck des Radpanzers stehen. 2 halten je ein Gewehr, steil aufwärts bzw. abwärts gerichtet, einer richtet das am Turm montierte Maschinengewehr leicht nach oben. Auch die 37-mm-Kanone des Turms ist leicht nach oben gerichtet.

Hunderte Personen zu einem großen Teil in längsgestreifter Häftlingskleidung oder mit Jacken, die einen längsgestreiften Fleck zwischen den Schultern aufgenäht haben, stehen in einem Gürtel vor dem Panzer. Viele von ihnen wenden sich dem Panzer zu, einige jedoch der Kamera. Viele grüßen mit erhobenem rechten Arm, einige davon jeweils mit eher gestreckter Hand, mit eingerollter Hand, auch eine Kopfbedeckung hochhaltend oder mit senkrecht aufgerichtetem Unterarm, die Hand zur Faust geballt. Ein Mann, etwa 1 m vor dem Panzer gehend oder stehend versucht mit ausgebreiteten Armen die Menschenmenge für die Fahrt des Panzers oder für die Sicht auf den Panzer zu teilen. Spanische ("Spanish Loyalist") Gefangene haben ein weißes Stoffbanner mit der Parole “LOS ESPAÑOLES ANTIFASCISTAS SALUDAN A LAS FUERZAS LIBERADORAS” (mit dem Ende zu enger laufender Schrift und Umbruch vor "RAS) (Die Spanischen Antifaschisten grüßen die Kräfte der Befreier) samt Übersetzungen auf Englisch ("... FORCES") und Russisch ("Испанские антифашисты приветствуют освободителей") bemalt. Das Banner ist zweiteilig, etwa 13 + 16 m lang und 1,30 m hoch. In der Mitte des gesamten Banners: drei gekreuzte Fahnenstangen mit den Fahnen der USA, der Sowjetunion (in der Mitte) und von Großbritannien. Das Banner ist am Geländer des Balkons befestigt, der von Wachturm zu Wachturm beidseits des Portals führt. Gut 20 Personen stehen am Balkon, 9 davon tragen einen Militärhelm, einer von diesen weist eine Handhaltung wie beim Filmen oder Fotografieren auf. Das große Einfahrtstor steht gefaltet offen. Die Gehtore, ebenfalls aus Holz, beidseits daneben, sind geschlossen. Auf dem Balkon weht als größte mittig eine tschechoslowakische Flagge. Hier ist erkennbar, dass das Schwarz/Weiß-Bild das Rot dunkler als das Blau wiedergibt. Von den Dächern der Wachtürme wehen zwei kleine dunkle (rote?) Flaggen, zwei in Falten von jeweils einer vertikalen Stange hängenden Fahnen sind grau-weiß-grau längsgestreift (Österreich?) bzw. einfärbig. Etwa 30 Personen stehen im Bereich der Toröffnung mit Blick ins Lager. Einige Personen sind als Männer erkennbar, nur 4 – je 2 im Tor und unter den Häftlingen – hingegen als Frauen, diese tragen eine hellere Oberbekleidung, in einem Fall nur ein helles Kopftuch. Drei Männer im Gürtel der Häftlinge rauchen Zigarette.

Das Bild wurde bei Tageslicht gemacht.
Jürg Amann (2009).jpg
Autor/Urheber:

Benutzer:Peteremueller

, Lizenz: CC-by-sa 3.0

Jürg Amann an der SOK-Tagung 2009

Hamburger Brand Zollenbruecke.jpg
Der Hamburger Brand von 1842 bei der Zollenbrücke. Kolorierte Lithographie.
Dieses Bild zeigt ein Baudenkmal.
Es ist Teil der Denkmalliste von Hamburg, Nr. 12414.
Mikhail Botvinnik 1962.jpg
Autor/Urheber: Harry Pot , Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Mikhail Botvinnik
Marx4.jpg
Photographic portrait of Karl Marx.
George eastman.jpg
* George Eastman (Foto von 1884)
Malam Bacai Sanhá.jpg
Autor/Urheber: Roosewelt Pinheiro, Lizenz: CC BY 3.0 br
Malam Bacai Sanhá
Tony Blair WEF (cropped).jpg
Autor/Urheber: swiss-image.ch / Photo by Remy Steinegger, Lizenz: CC BY-SA 2.0
DAVOS/SWITZERLAND, 26JAN05 - Tony Blair, Prime Minister of the United Kingdom, captured during the Session 'Special Address' at the Annual Meeting 2005 of the World Economic Forum in Davos, Switzerland, January 26, 2005.
Katja Hessel 2016.jpg
Autor/Urheber: Simon Landenberger, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Katja Hessel (2016)
YuanEmperorAlbumKhubilaiPortrait.jpg
Post-mortem portrait of Kublai Khan; made to make him appear about 30 years younger.
Fotothek df pk 0000277 012 Porträt.jpg
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Originale Bildbeschreibung von der Deutschen Fotothek
Porträt
Geheimniskrämer - 2018-01-23-1875.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
„Geheimniskrämer“ mit Martin Klempnow und seinen Gästen. Aufzeichnung des Westdeutschen Rundfunks im Studio Köln-Bocklemünd vom 23. Januar 2018
Foto: Heike Henkel
Portugal-afonso3.jpg
König Alfons III. von Portugal
Bobby Sands Belfast Irland@20160528 02.jpg
(c) Hajotthu, CC BY-SA 3.0
Bobby Sands Wandmalerei an der Giebelwand des Sinn Fein Büros in Belfast
RMS Carpathia.jpg
Photo of RMS Carpathia
Bundesarchiv B 145 Bild-F008277-0008, Köln, Schloss Brühl, Meisterkurse Musik.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F008277-0008 / Unterberg, Rolf / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
7.6.1960

Köln
Schloss Brühl
Eröffnung der Internationalen Meisterkurse der Staatl. Hochschule für Musik

Hans Werner Henze, Komponist (GND 118549383)
Dieter Zetsche - Daimler Genf 2019 1Y7A5210.jpg
Autor/Urheber: Alexander Migl, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Dieter Zetsche at Geneva Motor Show 2019