5. Februar

Der 5. Februar ist der 36. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 329 Tage (in Schaltjahren 330 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29(30)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

506: Das Westgotenreich unter Alarich II.
1500: Ludovico Sforza
1782: Menorca und die Balearen
1811: Georg IV. als Prinzregent
1899: US-Truppen nahe Manila
1985: Grenzübergang zwischen Spanien und Gibraltar

Wirtschaft

1637: Preisliste der Versteigerung in Alkmaar

Wissenschaft und Technik

Der Große Komet von 1843
1956: Der Fernsehturm Stuttgart
1974: Mariner 10

Kultur

1887: Francesco Tamagno als Otello
1916: Das Cabaret Voltaire

Gesellschaft

  • 1924: Die BBC sendet erstmals in ihrem Programm das Zeitzeichen.
  • 1988: Zugunsten der Wohltätigkeitsorganisation Comic Relief wird in Großbritannien erstmals der Red Nose Day abgehalten. Beim britischen Sender BBC findet eine mehrstündige Fernsehshow statt, bei der Prominente die Bevölkerung um Spenden bitten.
  • 1992: Der sogenannte „Needle Park“ Platzspitz, Treffpunkt und provisorische Heimat vieler Drogensüchtiger Zürichs, wird geschlossen.
  • 1994: Byron De La Beckwith wird mehr als 30 Jahre nach der Tat in einem Revisionsverfahren im US-Bundesstaat Mississippi wegen des Mordes an dem schwarzen Bürgerrechtler Medgar Evers schuldig gesprochen und zu einer lebenslangen Gefängnisstrafe verurteilt.
  • 2007: In Sittensen werden in einem China-Restaurant sieben Menschen erschossen aufgefunden

Religion

1265: Clemens IV.
  • 1265: Guido le Gros wird vier Monate nach dem Tod Urbans IV. unter dem Namen Clemens IV. in Perugia zum Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche gewählt. Als Papst hält er sich in Rom nie auf.
1597: Kreuzigungen in Nagasaki

Katastrophen

  • 0062: Die römischen Städte Pompeji und Herculaneum am Fuße des Vesuvs werden durch ein Erdbeben erheblich beschädigt.
  • 1783: Eine Serie von Erdbeben beginnt, die Messina und besonders Teile Kalabriens heimsucht. Bis zum 28. März werden 300 Dörfer zerstört, etwa 30.000 Menschen verlieren ihr Leben.
  • 1805: Der britische Ostindienfahrer Earl of Abergavenny sinkt vor Weymouth, England, nachdem er zuvor durch die Strandung auf einer Sandbank beschädigt wurde. 261 der 405 Menschen an Bord sterben, darunter der Kapitän John Wordsworth, ein Bruder des Dichters William Wordsworth.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Madame de Sévigné (* 1626)

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

  • 1805: Friedrich Wilhelm Otto, deutscher Philologe
  • 1808: Carl Spitzweg, deutscher Maler
Carl Spitzweg (* 1808)
Julius von Soden (* 1846)
(c) Serbski kulturny archiw/Sorbisches Kulturarchiv, CC BY-SA 3.0 de
Bjarnat Krawc (* 1861)
André Citroën (* 1878)

20. Jahrhundert

1901–1925

(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Hilde Benjamin (* 1902)
  • 1902: Hilde Benjamin, deutsche Juristin, Justizministerin der DDR, Vorsitzende Richterin in Schauprozessen
  • 1902: Bronisław Kaper, polnisch-US-amerikanischer Komponist
  • 1902: Paul Nevermann, deutscher Jurist und Politiker, MdL, Hamburger Bürgermeister, Senator
  • 1903: Fritz Everding, deutscher Maler und Grafiker
  • 1903: Walter Linck, Schweizer Bildhauer
  • 1903: Maekawa Samio, japanischer Lyriker
  • 1903: Friedrich Karl Peltzer, deutscher Unternehmer, Gründer von Wiking-Modellbau
  • 1903: Alfredo Vicente Scherer, brasilianischer Erzbischof
  • 1903: Hans Venatier, deutscher Schriftsteller
  • 1904: Walter Gross, deutscher Kabarettist
  • 1904: Ioan Ghyka Cantacuzene, rumänischer Adeliger, Flieger und Autorennfahrer
  • 1905: Brigitte von Arnim, deutsche Schriftstellerin
  • 1905: Roger Filiatrault, kanadischer Sänger (Bariton) und Musikpädagoge
  • 1905: August Haußleiter, deutscher Politiker und Journalist, MdL
  • 1905: Adolfo Mejía, kolumbianischer Komponist
  • 1906: John Carradine, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1906: Sara Alexandrowna Lewina, russische Komponistin
  • 1907: Hans Bender, deutscher Psychologe und Professor
  • 1907: Pierre Pflimlin, französischer Politiker, MdEP
  • 1908: Ugo Amadoro, italienischer Filmregisseur, Regieassistent und Animationsfilmer
  • 1909: Grażyna Bacewicz, polnische Komponistin
  • 1909: Lode Van Dessel, belgisch-amerikanischer Komponist und Organist
  • 1910: Michail Ignátieff, deutscher Musiker
  • 1910: Francisco Varallo, argentinischer Fußballspieler
  • 1910: Hans Werdehausen, deutscher Maler
  • 1911: Wilhelm Andersen, deutscher Theologe
  • 1911: Nakamura Mitsuo, japanischer Schriftsteller und Literaturkritiker
  • 1912: Tex Atchison, US-amerikanischer Country-Musiker
Alan Lloyd Hodgkin (* 1914)
  • 1913: Ilse Arndt, jüdische Zeitzeugin der Judenverfolgung
  • 1914: William S. Burroughs, US-amerikanischer Schriftsteller, Vertreter der Beat Generation und der Postmoderne
  • 1914: Alan Lloyd Hodgkin, britischer Biophysiker, Nobelpreisträger
  • 1914: Silvius Magnago, deutscher Jurist und Politiker, Landeshauptmann von Südtirol
  • 1914: Frank Thorolfson, kanadischer Pianist, Dirigent, Musikpädagoge und Komponist
  • 1915: Robert Hofstadter, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 1915: Margaret Millar, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 1916: Ugo Locatelli, italienischer Fußballspieler, Weltmeister und Olympiasieger
  • 1916: Daniel Santos, puerto-ricanischer Sänger und Komponist
  • 1917: Otto Edelmann, österreichischer Sänger
  • 1918: Vincenzo Fagiolo, italienischer Erzbischof
  • 1918: Qara Qarayev, aserbaidschanischer Komponist
  • 1918: Otto Scrinzi, österreichischer Arzt, Publizist und Politiker
(c) Alan Light, CC BY 2.0
Red Buttons (* 1919)
  • 1919: Red Buttons, US-amerikanischer Schauspieler und Komödiant
  • 1919: Tim Holt, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 1919: Robert R. Merhige Jr., US-amerikanischer Jurist und Bundesrichter
  • 1919: Andreas Papandreou, griechischer Premierminister
  • 1920: Gerhard Hoehme, deutscher Maler
  • 1920: Hans Lipinsky-Gottersdorf, deutscher Schriftsteller
  • 1921: Ken Adam, deutsch-britischer Szenenbildner
  • 1922: Alain de Changy, belgischer Autorennfahrer
  • 1922: Rudolf Lorenzen, deutscher Schriftsteller
  • 1922: Jeanine Rueff, französische Komponistin
  • 1924: Alexander Matwejewitsch Matrossow, sowjetischer Soldat, Symbolfigur der Roten Armee
  • 1924: Hilde Sochor, österreichische Schauspielerin
  • 1925: Siegfried Dornbusch, deutscher Schauspieler, Kabarettist und Synchronsprecher

1926–1950

  • 1926: Arthur Ochs Sulzberger, US-amerikanischer Zeitungsherausgeber
  • 1926: Christa Williams, deutsche Schlagersängerin
  • 1927: Jean Hamilius, luxemburgischer Politiker und Leichtathlet
  • 1927: Hans-Jürgen Imiela, deutscher Kunsthistoriker
  • 1927: Gerhard Klarner, deutscher Nachrichtensprecher
  • 1927: Ewald Schmeken, deutscher Historiker und Soziologe
  • 1928: Ernst Eisenmann, deutscher Gewerkschafter
  • 1928: Bruno Krupp, deutscher Politiker
  • 1928: Heddo Schulenburg, deutscher Schauspieler
  • 1929: Hal Blaine, US-amerikanischer Musiker
  • 1929: Luc Ferrari, französischer Komponist, Klangkünstler und Hörspielmacher
  • 1929: Wieland Schmied, österreichischer Essayist und Literaturwissenschaftler
  • 1929: Fred Sinowatz, österreichischer Bundeskanzler
  • 1930: Josef Ludwig Holub, tschechischer Botaniker
  • 1930: Dorothea Kobs-Lehmann, deutsche Künstlerin
  • 1930: Ebbe Kops, dänischer Boxer
  • 1930: Horst Schad, deutscher Fußball- und Tennisspieler
  • 1930: Alfred Söllner, deutscher Rechtswissenschaftler, Richter am Bundesverfassungsgericht
Ilon Wikland (* 1930)
  • 1930: Ilon Wikland, schwedische Kinderbuch-Illustratorin
  • 1932: Cesare Maldini, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1932: Shūji Takashina, japanischer Kunsthistoriker
  • 1932: Uwe Timm, deutscher Autor und Verleger
  • 1933: Jack Aspinwall, britischer Politiker
  • 1933: Claude King, US-amerikanischer Country-Sänger
  • 1933: Miloš Milutinović, jugoslawischer Fußballspieler und -trainer
  • 1934: Henry Louis Aaron, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1935: Max Deubel, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1935: Jack Findlay, australischer Motorradrennfahrer
  • 1935: Alex Harvey, britischer Sänger und Songschreiber
  • 1935: Siegfried Kessler, deutsch-französischer Pianist, Komponist und Flötist
  • 1935: Peter Knauer, deutscher Theologe, Jesuit
  • 1935: Sandra Paretti, deutsche Schriftstellerin
Horst Fascher (* 1936)
Michael Mann (* 1943)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Benoît Jacquot (* 1947)
  • 1947: Benoît Jacquot, französischer Drehbuchautor und Filmregisseur
  • 1947: Ricardo Lindo Fuentes, salvadorianischer Lyriker, Erzähler, Dramatiker und Essayist
  • 1948: Sven-Göran Eriksson, schwedischer Fußballtrainer
  • 1948: Christopher Guest, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1948: Barbara Hershey, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1948: Heikki Toivanen, finnischer Opernsänger
  • 1949: Igor Achba, abchasischer Politiker und Diplomat
  • 1949: Nuala Ahern, irische Politikerin
  • 1949: Kurt Beck, deutscher Politiker, MdL, Ministerpräsident, Parteivorsitzender, Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung
  • 1949: Heidi Handorf, deutsche Filmeditorin
  • 1950: Franz Schausberger, österreichischer Politiker

1951–1975

Xaver Paul Thoma (* 1953)
  • 1953: Xaver Paul Thoma, deutscher Komponist für Neue Musik
  • 1954: Stefan Jedele, deutscher Fernsehproduzent
  • 1954: Cliff Martinez, US-amerikanischer Filmkomponist
  • 1954: Hans-Jürgen Orthmann, deutscher Sportler
  • 1954: Matthias Spindler, deutscher Journalist und Historiker
  • 1954: Christian Wulffen, deutscher Künstler
  • 1955: Luigi Archetti, italienischer Künstler und Musiker
  • 1955: Mangetsu Hanamura, japanischer Schriftsteller
  • 1955: Paul Locherer, baden-württembergischer Politiker
  • 1955: Markus Ryffel, Schweizer Sportler
  • 1956: Vytautas Andriulaitis, litauischer Fernschachspieler
  • 1956: Vinnie Colaiuta, US-amerikanischer Schlagzeuger
  • 1956: Hans Forster, deutscher Politiker
  • 1956: Elke Martens, deutsche Schlagersängerin, Texterin, Schauspielerin und Moderatorin
  • 1956: Héctor Rebaque, mexikanischer Autorennfahrer
  • 1957: Silke Hinrichsen, deutsche Politikerin
  • 1958: Rudi Dolezal, österreichischer Filmproduzent und Regisseur
  • 1958: Frank Pagelsdorf, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1959: Jennifer Granholm, Gouverneurin des US-Bundesstaats Michigan
  • 1961: Dietmar Bär, deutscher Schauspieler
  • 1962: Jennifer Jason Leigh, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1962: Axel Krippschock, deutscher Leichtathlet
  • 1964: David Gilmore, US-amerikanischer Jazzmusiker
Laura Linney (* 1964)
Michael Sheen (* 1969)

1976–2000

  • 1976: Altan Aksoy, türkischer Fußballspieler
  • 1976: John Aloisi, australischer Fußballspieler
  • 1976: Gökhan Arslan, türkischer Kickboxer
(c) Bollywood Hungama, CC BY 3.0
Abhishek Bachchan (* 1976)
Flo Ankah (* 1983)
  • 1983: Flo Ankah, französische Schauspielerin und Filmemacherin
  • 1983: Anja Hammerseng-Edin, norwegische Handballspielerin
  • 1984: Edgaras Česnauskis, litauischer Fußballspieler
  • 1984: Michael Nell, kanadischer Skispringer
  • 1984: Carlos Tévez, argentinischer Fußballspieler
  • 1984: Ji Wei, chinesischer Hürdenläufer
  • 1985: Cristiano Ronaldo, portugiesischer Fußballspieler
  • 1986: Andreas Beck, deutscher Tennisspieler
  • 1986: Vedran Ćorluka, kroatischer Fußballspieler
  • 1986: Macall Harkins, US-amerikanische Tennisspielerin
  • 1987: Chinedu Ede, deutscher Fußballspieler
  • 1987: Olli Pekkala, finnischer Skispringer
  • 1987: Darren Criss, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
  • 1988: Natalie Geisenberger, deutsche Rodlerin, Olympiasiegerin
  • 1989: Joakim Andersson, schwedischer Eishockeyspieler
  • 1989: Kadir Atkın, türkischer Fußballspieler
  • 1989: Robin Himmelmann, deutscher Fußballtorwart
  • 1989: Christina Klug, österreichische Sängerin
  • 1989: Jeremy Sumpter, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1990: Dmitri Andreikin, russischer Schachmeister
  • 1990: Ásta Guðrún Helgadóttir, isländische Politikerin
  • 1990: Anthony Ingruber, kanadischer Schauspieler
  • 1991: Franka Anić, slowenische Taekwondoin
  • 1991: Nabil Bahoui, schwedischer Fußballspieler
  • 1991: Terrence Ross, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1992: Stefan de Vrij, niederländischer Fußballspieler
  • 1992: Neymar, brasilianischer Fußballspieler
  • 1992: Elmira Sysdykowa, kasachische Ringerin
Carina Vogt (* 1992)

21. Jahrhundert

2001–2050

  • 2001: Oscar Schönfelder, deutscher Fußballspieler
  • 2002: Davis Cleveland, US-amerikanischer Schauspieler

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

17. und 18. Jahrhundert

  • 1622: Martin Behm, deutscher Schriftsteller und Verfasser von Kirchenliedern
  • 1635: Joos de Momper, flämischer Maler
  • 1639: Augusta, Herzogin von Schleswig-Holstein-Gottorf
  • 1643: Johannes Steuber, deutscher Hebraist und Theologe
Shunzhi († 1661)

19. Jahrhundert

  • 1804: Christian Joseph Jagemann, deutscher Hofrat und Bibliothekar
  • 1807: Pasquale Paoli, korsischer Revolutionär und Widerstandskämpfer
  • 1818: Karl XIII., König von Schweden und König von Norwegen
  • 1820: Tadeusz Brzozowski, Ordensgeneral der Societas Jesu
Joseph Marius von Babo († 1822)

20. Jahrhundert

1901–1950

Ludwig Thuille († 1907)
(c) Universitätsbibliothek Heidelberg, CC BY-SA 4.0
Friedrich von Duhn († 1930)
Pieter Helbert Damsté († 1943)
  • 1943: Pieter Helbert Damsté, niederländischer Altphilologe
  • 1943: Joseph Turmel, französischer Theologe und Historiker
  • 1943: W. S. Van Dyke, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1945: Hermann Danz, deutscher Politiker und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1945: Ragnar Östberg, schwedischer Architekt
  • 1945: Theodor Neubauer, Widerstandskämpfer, operative illegale Leitung der KPD
  • 1946: Bernd von Arnim, deutscher Slawist
  • 1946: George Arliss, britischer Schauspieler
  • 1947: Antonius Hilfrich, Bischof von Limburg
  • 1947: Hans Fallada, deutscher sozialkritischer Schriftsteller
  • 1948: Johannes Blaskowitz, deutscher Generaloberst, Oberbefehlshaber, angeklagter Kriegsverbrecher

1951–2000

  • 1951: Emil Beurmann, Schweizer Schriftsteller, Dichter, Zeichner und Maler
  • 1951: Enrique Mejía Arredondo, dominikanischer Komponist und Dirigent
  • 1952: Elisabeth von Plotho, deutsches Vorbild für Theodor Fontanes Effi Briest
  • 1952: Adela Verne, englische Komponistin, Pianistin und Musikpädagogin
  • 1958: Arthur Henney, deutscher Automobilrennfahrer und Unternehmer
  • 1958: Gian Battista Mantegazzi, Schweizer Komponist und Dirigent
  • 1958: Henry Tomlinson, britischer Schriftsteller und Journalist
  • 1959: Curt Sachs, deutscher Musiktheoretiker und Lehrer
Carl Moltmann († 1960)
Marianne Moore († 1972)
  • 1972: Marianne Moore, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 1972: Link Davis, US-amerikanischer Musiker
  • 1976: Lilly Ackermann, deutsche Schauspielerin und Schauspiellehrerin
  • 1976: Emanuel Punčochář, tschechischer Dirigent und Komponist
  • 1977: Oskar Klein, schwedischer Physiker
  • 1978: Ghulam Muhammad Ghubar, afghanischer Politiker, Dichter und Schriftsteller
  • 1978: Joseph Wewel, deutscher römisch-katholischer Geistlicher
  • 1980: Nachman Aronszajn, polnisch-US-amerikanischer Mathematiker
  • 1982: Hans Atmer, deutscher Architekt
  • 1982: Arthur Geiss, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1983: Judith Alpi, chilenische Malerin
  • 1984: Manès Sperber, österreichisch-französischer Schriftsteller
  • 1987: Dub Adams, US-amerikanischer Western-Swing-Musiker und Viehzüchter
  • 1987: Helmut Fielhauer, österreichischer Volkskundler
  • 1987: Kōichi Isoda, japanischer Literaturkritiker und -Wissenschaftler
  • 1988: Ove Arup, britisch-dänisch-norwegischer Ingenieur, Tragwerksplaner und Theoretiker
  • 1988: Stefan Dittrich, deutscher Politiker und MdB
  • 1989: Fré Focke, niederländischer Pianist
  • 1989: Ludwig Schwarzer, österreichischer Maler
  • 1989: Adriano Soldini, Schweizer Pädagoge und Schriftsteller
  • 1990: Edgar Herschler, US-amerikanischer Politiker
  • 1991: Arthur Agstner, österreichischer Botschafter
  • 1991: Pedro Arrupe, spanischer Ordensgeneral
  • 1992: Vittorio Gelmetti, italienischer Komponist
  • 1992: Hubert Schoonbroodt, belgischer Organist, Oboist, Dirigent und Chorleiter
  • 1992: Joseph Khoury, libanesischer Erzbischof
  • 1993: Hans Jonas, deutscher Philosoph und Religionswissenschaftler
  • 1993: Joseph L. Mankiewicz, US-amerikanischer Filmregisseur
Hermann Josef Abs († 1994)

21. Jahrhundert

  • 2003: Manfred von Brauchitsch, deutscher Rennfahrer und Sportfunktionär
  • 2003: Josef Steiner, Schweizer Schachspieler
  • 2004: John Hench, US-amerikanischer Trickfilmanimator und Disney-Zeichner
  • 2004: Heinrich Rombach, deutscher Ordinarius für Philosophie
  • 2005: Sven Ingvar Agge, schwedischer Biathlet
Gnassingbé Eyadéma († 2005)
  • 2005: Gnassingbé Eyadéma, togoischer Staatspräsident
  • 2005: Günter Reimann, deutscher Ökonom und Journalist
  • 2007: Alfred Worm, österreichischer Journalist
  • 2008: Marc Adrian, österreichischer Künstler und Filmemacher
  • 2008: Maharishi Mahesh Yogi, indischer Autor und Philosoph, Begründer der Transzendentalen Meditation
  • 2009: Franco Andreoli, Schweizer Fußballspieler und -trainer
  • 2009: Anne-Marie Blanc, Schweizer Schauspielerin
  • 2009: Jan Diesselhorst, deutscher Cellist der Berliner Philharmoniker
  • 2009: Dana Vávrová, deutsch-tschechische Schauspielerin und Regisseurin
  • 2009: Franz Villinger, deutscher Flugzeugkonstrukteur
  • 2010: Bäiken Äschimow, sowjetischer Politiker
  • 2010: Sujit Kumar, indischer Filmschauspieler
  • 2011: Fanizani Akuda, simbabwischer Bildhauer
  • 2011: Omar Amiralay, syrischer Filmemacher
  • 2011: John Paul Getty III, US-amerikanischer Milliardär
  • 2011: Donald Peterman, US-amerikanischer Kameramann
  • 2014: Robert Alan Dahl, US-amerikanischer Politikwissenschaftler
  • 2015: Harald Augter, deutscher Jurist und Verbandsfunktionär
  • 2015: Val Fitch, US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger
  • 2020: Stanley Cohen, US-amerikanischer Biochemiker und Nobelpreisträger
  • 2020: Kirk Douglas, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2021: Jake McCoy, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 2021: Christopher Plummer, kanadischer Schauspieler

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 5. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Hermann Josef Abs - altersskeptisch.jpg
Autor/Urheber: Autor unbekanntUnknown author, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Hermann Josef Abs in den 1970er Jahren.
Bjarnat Krawc.jpg
(c) Serbski kulturny archiw/Sorbisches Kulturarchiv, CC BY-SA 3.0 de
Bjarnat Krawc (1861–1948)
Laura Linney 2016 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Montclair Film Festival, Lizenz: CC BY 2.0
photo by “Neil Grabowsky / Montclair Film Festival”
P-H-Damste.jpg
Pieter Helbert Damsté (1860-1943) niederländischer Altphilologe
RedButtonsAL1978.jpg
(c) Alan Light, CC BY 2.0
Red Buttons at a premiere for Fist in 1978.
Joseph Marius von Babo.jpg
Bild: Der deutsche Dichter und Intendant Joseph Marius von Babo (1756-1822)
Francesco Tamagno as Otello 1887 - Sadie 1992 4p639.jpg
Photograph of tenor Francesco Tamagno (1850–1905) in the title role of Verdi's opera Otello in the original 1887 production at La Scala, Milan
AndreCitroen.jpg
André Citroën (1878-1935)
Michael Mann SDCC 2014.jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Michael Mann speaking at the 2014 San Diego Comic Con International, for "Black Hat", at the San Diego Convention Center in San Diego, California. Please attribute to Gage Skidmore if used elsewhere.
Crucifixion Nagasaki 1597.jpg

Cruxifixion of 26 Christians in Nagasaki, Japan, 5 February 1597

Eustaquio Maria de Nenclares: Vidas de los mártires del Japon, San Pedro Bautista, San Martin de la Ascension, San Francisco Blanco y San Francisco de San Miguel, todos de la Órden de San Francisco, Naturales de España, seguida de una reseña biográfica de los 22 restantes no españoles, y la de San Miguel de los Santos.... Madrid: Imprenta de la Esperanza, Antonio Perez Dubrull, 1862
Abhishek Bachchan launch 'YOMICS' 06.jpg
(c) Bollywood Hungama, CC BY 3.0
Abhishek Bachchan launch 'YOMICS'
Emperor-Shunzhi1.jpg
Qing Emperor Shunzhi
Flo-Ankah FrenchActress6.jpg
Autor/Urheber: Rokyloki, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Flo Ankah French actress
Alan Lloyd Hodgkin nobel.jpg
Alan Lloyd Hodgkin, Nobel Prize in Physiology or Medicine 1963
1916 Marcel Słodki Cabaret-Voltaire.jpg
Plakat zur Eröffnung der Künstlerkneipe „Voltaire” am 5.Februar 1916 von Marcel Słodki.
Julius von Soden.jpg
Julius Freiherr von Soden (1864-1921), Gouverneur der Kolonie Kamerun.
Localització de Menorca.png
Location of Menorca
Michael Sheen at PaleyFest 2014.jpg
Autor/Urheber: iDominick, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Michael Sheen at The Paley Center For Media's PaleyFest 2014 Honoring "Masters Of Sex"
Manila646 1899.jpg
US soldiers in the Philippines, Manilla, during the Philippine-American war. The gun is a 3.2-inch gun M1897.
Benoit Jacquot 2016.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Benoît Jacquot au déjeuner des nommés des César du cinéma
Fernsehturm Stuttgart (Deutschland)-TV tower Stuttgart (germany).jpg
Autor/Urheber: de:Benutzer:FJK71, Andreas -horn- Hornig, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Fernsehturm Stuttgart. Der 217 meter hohe Turm ist damit das höchste Projekt von ganz de:Stuttgart-Degerloch.
Mariner10.jpg
Mariner 10 Diagram

On November 3, 1973, the Mariner Venus/Mercury 1973 spacecraft - also known as Mariner 10 - was launched from Kennedy Space Center. It was the first spacecraft designed to use gravity assist. Three months after launch it flew by Venus, changed speed and trajectory, then crossed Mercury's orbit in March 1974.

This photo identifies various parts of the spacecraft and the science instruments, which were used to study the atmospheric, surface, and physical characteristics of Venus and Mercury. This was the sixth in the series of Mariner spacecraft that explored the inner planets beginning in 1962.
Marquise de Sévigné.jpg
Porträt Marie de Rabutin-Chantals, Marquise de Sévigné
GreatComet1843.jpg
The Great Comet of 1843 (C/1843 D1)
MoltmannCarl.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-§-134

Carl Moltmann (* 23. September 1884 in Brüz, heute Passow; † 5. Februar 1960 in Schwerin) deutscher Politiker (SPD)

Tulip pricelist alkmaar auction small-2.tif
Eine Preisliste mit den Preisen, die die Tulpenzwiebeln bei einer Auktion in Alkmaar, 5. Februar 1637, erreichten.
Marianne Moore 1935.jpg
American poet and writer Marianne Moore (1887–1972). Photograph by George Platt Lynes (1907-1955). Gelatin silver, 22.8 x 17.7 cm.
Xaverthoma.jpg
Autor/Urheber: Fotograf/Zeichner: adlugokinski, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Xaverthoma
Ilon Wikland 2.JPG
Ilon Wikland at Gothenburg Book Fair 2007, Ilon Wikland på Bok- och biblioteksmässan 2007
Gibraltar Border.jpg
Autor/Urheber: Arne Koehler, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Grenze zwischen Spanien und dem Gibraltar
Gnassingbe Eyadema detail1 DF-SC-84-10025.jpg
Togos Präsident Gnassingbé Eyadéma vor der Abreise nach einem Staatsbesuch in den Vereinigten Staaten, Andrews Air Force Base bei Washington
LudwigThuille.jpg
Portrait des österreichischen Komponisten Ludwig Thuille (1861-1907)
Horst fasher.jpg
Autor/Urheber: Vadim1913, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Photo was created in Beatlemania museum in Hamburg in 50th anniversary Star-Club.
Friedrich von Duhn (HeidICON 28664) (cropped).jpg
(c) Universitätsbibliothek Heidelberg, CC BY-SA 4.0
Friedrich Carl von Duhn, Archäologe, 1880–1919 Professor in Heidelberg, seit 1919 Honorarprofessor