4. April

Der 4. April ist der 94. Tag des gregorianischen Kalenders (der 95. in Schaltjahren), somit bleiben 271 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1081: Alexios I. Komnenos
1525: Georg Truchsess von Waldburg-Zeil
1841: Präsident Harrison auf dem Sterbebett
  • 1841: Nur 30 Tage nach seiner Amtseinführung stirbt US-Präsident William H. Harrison an den Folgen einer Lungenentzündung. Er ist damit der US-Präsident mit der bislang kürzesten Amtszeit und der erste, der im Amt stirbt.
1849: Schlacht bei Tápióbicske
1884: Landgewinn Chiles
1939: Abd ul-Ilah
1958: Das Peace-Zeichen
1968: Tatort Lorraine Motel
2005: Logo des BZÖ

Wirtschaft

Lage des WTC in Manhattan

Wissenschaft und Technik

1460: Eröffnungsfeier in Basel
1968: Start von Apollo 6

Kultur

1847: Gran Teatre del Liceu

Gesellschaft

1906: Der gerettete Bergmann Auguste Berton

Religion

Katastrophen

1906: Der Vesuv kurz vor dem Ausbruch
  • 1906: Nachdem er schon fast ein Jahr lang Zeichen von Aktivität gezeigt hat, bricht der Vesuv aus. Der Vulkanausbruch, der bis zum 22. April dauert und seinen Höhepunkt am 8. April hat, ist der schwerste seit 1631 und kostet über 100 Menschen das Leben.
  • 1917: Bei Cap d'Antibes an der Côte d’Azur wird der britische Passagierdampfer City of Paris von dem deutschen U-Boot UC 35 versenkt. Alle 122 Menschen an Bord kommen ums Leben.
1974: Super Outbreak
  • 1974: Beim Super Outbreak wüten am Vortag und heute insgesamt 148 Tornados durch 13 US-Bundesstaaten im Süden und Mittleren Westen. Die Wirbelstürme fordern 315 Menschenleben und etwa 600 Millionen US-Dollar an Sachschäden.
  • 1975: In Saigon sterben kurz nach dem Start 172 von 328 Menschen – die meisten Opfer sind vietnamesische Kinder – beim Absturz einer Lockheed C-5A Galaxy der United States Air Force.
  • 1998: Ein durch starke Regenfälle ausgelöster Erdrutsch im Südwesten des Iran tötet etwa 120 Menschen.
  • 2021: Über 200 Menschen sterben bei Überschwemmungen in Indonesien und Osttimor, die durch den Zyklon Seroja verursacht werden.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Johannes Meisner (* 1615)

18. Jahrhundert

Bettina von Arnim (* 1785)

19. Jahrhundert

1801–1850

Maria II. von Portugal (* 1819)
John Hughlings Jackson (* 1835)

1851–1900

Robert Stock (* 1858)
  • 1858: Robert Stock, deutscher Pionier der Telekommunikation und Berliner Unternehmer
  • 1860: Marie Villinger, einer der führenden Frauen der Schweizer Arbeiterinnenbewegung
  • 1862: Wilhelm Altmann, deutscher Musikhistoriker und Bibliothekar
  • 1862: Max Crone, deutscher Theologe und Schriftsteller
  • 1863: Blanche Marchesi, französische Opernsängerin und Gesangspädagogin
  • 1865: Anna Ahrens, deutsche Schriftstellerin
  • 1865: Zdzisław Lubomirski, polnischer Aristokrat, Großgrundbesitzer und Politiker
  • 1867: Richard Adamík, tschechischer Arzt und Moralidealist
  • 1867: Victoria Cartier, kanadische Organistin und Musikpädagogin
  • 1867: Arnold Middendorf, Offizial in Köln und Dompropst
  • 1868: Philippa Fawcett, britische Mathematikerin und Schulreformerin
  • 1868: Fredrik Wilhelm Gomnaes, norwegischer Komponist
  • 1870: Torii Ryūzō, japanischer Anthropologe und Archäologe
  • 1871: Arthur Wehnelt, deutscher Physiker
Otto Salzer (* 1874)
Edith Södergran (* 1892)

20. Jahrhundert

1901–1925

1926–1950

Maya Angelou (* 1928)
Bobby Ray Inman (* 1931)
Hugh Masekela (* 1939)
Daniel Cohn-Bendit (* 1945)

1951–1975

  • 1951: Francesco De Gregori, italienischer Liedermacher
  • 1952: Rosemarie Ackermann, deutsche Leichtathletin
  • 1952: Pat Burns, kanadischer Eishockeyspieler und -trainer
  • 1952: Klaus Franz, deutscher Gewerkschaftsfunktionär
  • 1952: María Mendiola, spanische Schlagersängerin
  • 1952: Gary Moore, nordirischer Rock- und Blues-Gitarrist, Komponist und Sänger
  • 1952: Villy Søvndal, dänischer Politiker
  • 1952: Pius Walder, österreichischer Holzfäller und Wilderer
  • 1953: Robert Levy, US-amerikanischer Trompeter, Dirigent, Komponist und Musikpädagoge
  • 1954: Michel Camilo, dominikanischer Pianist und Kompon
  • 1954: Julie Carmen, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1954: Konstantine Kemularia, georgischer Politiker
  • 1955: Manfred Nimtz, deutscher Schachspieler
  • 1955: Raimondo Ponte, Schweizer Fußballspieler und -trainer
Armin Rohde (* 1955)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Robert Downey Jr. (* 1965)
Dietmar Kühbauer (* 1971)

1976–2000

  • 1976: Nils Brunkhorst, deutscher Schauspieler und Sänger
  • 1976: Daniel Caspary, deutscher Politiker, MdEP
  • 1976: Patrick Dewayne, deutscher Schauspieler, Musiker, Moderator, Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor
  • 1976: Emerson, brasilianischer Fußballspieler
  • 1976: Elvir Rahimić, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 1978: Raphael Grosch, belgischer Schauspieler
  • 1978: Lemar, britischer Sänger
  • 1978: René Wolff, deutscher Bahnradfahrer
  • 1979: Ezequiel Alejo Carboni, argentinischer Fußballspieler
Heath Ledger (* 1979)
Amanda Righetti (* 1983)
Luiz Razia (* 1989)

21. Jahrhundert

  • 2002: Daniel Grassl, italienischer Eiskunstläufer
  • 2003: Harvey Elliott, englischer Fußballspieler
  • 2005: Filippo Farioli, italienischer Motorradrennfahrer

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. und 17. Jahrhundert

Alexander Leslie († 1661)

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

André Masséna († 1817)
Gustav Magnus († 1870)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1901: George Thomas Anderson, US-amerikanischer General
  • 1902: Josef Ferch, rumäniendeutscher Komponist, Kirchenmusiker und Musikpädagoge
Constantin Meunier († 1905)
Carl Benz († 1929)
  • 1929: Carl Benz, deutscher Automobilbauer
  • 1930: Viktoria von Baden, Königin von Schweden
  • 1930: Alfred Kaiser, Schweizer Afrika- und Sinaiforscher
  • 1931: George Chadwick, US-amerikanischer Komponist
  • 1931: André Michelin, französischer Reifenhersteller
  • 1932: Ottokar Czernin, österreichischer Politiker
  • 1932: Wilhelm Ostwald, deutscher Chemiker, Nobelpreisträger
  • 1933: Libero Andreotti, italienischer Bildhauer
  • 1933: Otto Renois, deutscher Kommunist und Widerstandskämpfer
  • 1934: Braulio Dueño Colón, puerto-ricanischer Komponist
  • 1934: Pierantonio Tasca, italienischer Komponist
  • 1934: Hansi Niese, österreichische Schauspielerin
  • 1937: Paul Gläser, deutscher Kirchenmusiker, Komponist und Kirchenmusikdirektor
  • 1937: Werner Krebs, Schweizer Unternehmer und Politiker
  • 1939: Alice Hughes, englische Fotografin
  • 1941: Emine Nazikeda, letzte Kaiserin des Osmanischen Reichs
  • 1943: Raoul Laparra, französischer Komponist
  • 1944: Alma Rosé, österreichische Violinistin
  • 1945: Karl Astel, deutscher „Rassenforscher“ und „Rassenhygieniker“
  • 1945: Jean Burger, französischer Kommunist und Widerstandskämpfer
  • 1945: Anton Schott, österreichischer Schriftsteller
  • 1946: Hans Bothmann, zweiter Leiter des Vernichtungslagers Chelmno
  • 1948: George Dorrington Cunningham, englischer Organist und Musikpädagoge
  • 1949: Lucas Bridges, argentinischer Schriftsteller, Ethnograph und Farmer
  • 1949: John Wooley, US-amerikanischer Journalist und Autor

1951–2000

Martin Luther King († 1968)
Gloria Swanson († 1983)
Max Frisch († 1991)
  • 1991: Max Frisch, Schweizer Architekt und Schriftsteller
  • 1992: Nikolai Alexandrowitsch Astrow, russischer Ingenieur
  • 1992: Salgueiro Maia, portugiesischer Offizier, maßgeblich Beteiligter an der Nelkenrevolution
  • 1992: Samuel Reshevsky, US-amerikanischer Schachspieler, Großmeister
  • 1993: Alfred Mosher Butts, US-amerikanischer Architekt und Spieleautor
  • 1993: Albert Tadros, ägyptischer Basketballspieler
  • 1994: Kurt Meisel, österreichischer Schauspieler und Regisseur
  • 1995: Hubert Armbruster, deutscher Jurist und Professor
  • 1995: Frances Ellen Baker, US-amerikanische Mathematikerin
  • 1996: Barney Ewell, US-amerikanischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1997: Jon Eardley, US-amerikanischer Jazztrompeter
  • 1997: Sugimura Haruko, japanische Schauspielerin
  • 1998: Kate Bosse-Griffiths, deutsch-walisische Ägyptologin und kymrische Schriftstellerin
  • 1998: Pierre Lantier, französischer Komponist
  • 1999: Kurt Asendorf, deutscher Autor und Heimatforscher
  • 1999: Faith Domergue, US-amerikanische Schauspielerin
  • 2000: Yüksel Alkan, türkischer Fußballtorhüter

21. Jahrhundert

  • 2003: Helmut Knochen, stellvertretender Kommandeur der Sicherheitspolizei und des Sicherheitsdienstes in Paris
  • 2004: Georges Auclair, französischer Journalist und Schriftsteller
  • 2004: Nikita Wladimirowitsch Bogoslowski, russischer Komponist, Dirigent, Pianist, Musikpublizist, Autor und Humorist
  • 2004: Pierre Koenig, US-amerikanischer Architekt
  • 2006: Eckhard Dagge, deutscher Boxer und Boxtrainer, Weltmeister
  • 2006: Jürgen Echternach, deutscher Politiker, MdHB, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesminister
  • 2006: Kabir Stori, paschtunischer Dichter und Schriftsteller
  • 2006: Jürgen Thorwald, deutscher Schriftsteller
  • 2008: Irene Fleiss, österreichische Genderforscherin und Schriftstellerin
Michael White († 2008)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Ambrosius von Mailand, römischer Imker, Politiker und Theologe, Kirchenvater und Bischof (evangelisch, römisch-katholisch)
    • Hl. Benedikt der Mohr, italienischer Ordensoberer (römisch-katholisch, evangelisch: ELCA)
    • Martin Luther King, US-amerikanischer Pfarrer, Bürgerrechtler, Friedensnobelpreisträger und Märtyrer (evangelisch)
    • Hl. Isidor von Sevilla, westgotischer Autor und Theologe, Kirchenvater und Bischof (katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 4. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Hugh Masekela 2009.jpg
Autor/Urheber: Tom Beetz, Lizenz: CC BY 2.0
Famed jazz horn playerHugh Masekela performing in 2009.
SV Mattersburg vs. FC Admira Wacker Mödling 20130526 (10).jpg
Autor/Urheber: Steindy (talk) 21:54, 27 May 2013 (UTC), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Meisterschaftsspiel der österreichischen Bundesliga: SV Mattersburg gegen FC Admira Wacker Mödling am 26. Mail 2013 (0:0)] im Mattersburger Pappelstadion.] - Das Foto zeigt den Trainer des FC Admira Wacker Mödling Dietmar Kühbauer.
Heath Ledger.jpg
Autor/Urheber: Howie, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Heath Ledger in 2006
Armin Rohde (Berlin Film Festival 2008).jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
German actor Armin Rohde at the Volkswagen People’s Night 2008
Bettina-von-arnim-grimm.jpg
Bettina von Arnim, * 4. April 1785; † 20. Januar 1859
Wtc locator map.png
Autor/Urheber: Aude, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Location of the World Trade Center, and the originally proposed site.
Luiz Razia 2011.JPG
Autor/Urheber: RusRayden, Lizenz: CC BY 3.0
Luiz Razia at Moscow City Racing 2011
Admiral Bobby Ray Inman, official CIA photo, 1983.JPEG
Bobby Ray Inman (b.1931), former director of the NSA and deputy director of the CIA.
Gloriaswanson1.jpg
Gloria Swanson
Amanda Righetti 2009.jpg
Autor/Urheber: Toglenn, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Amanda Righetti attending Maxim Magazine's 10th Annual Hot 100 Celebration, Santa Monica, CA on May 13, 2009 - Photo by Glenn Francis of www.PacificProDigital.com
Alexius I.jpg
Painting of Alexius I, from a Greek manuscript in the Vatican library
Español: Retrat de Alejo I Comneno procedente de un manuscrito griego de la biblioteca del Vaticano
Edith Sodergran.jpg
Edith Södergran in 1917. Photo by Claudine (Ina) Roos.
University of Basel Inauguration Ceremony 1460.jpg
Medieval miniature of the inauguration ceremony of the University of Basel] in the cathedral of Basel on April 4, 1460.
S68-27364.jpg
The Apollo 6 (Spacecraft 020/Saturn 502) unmanned space mission was launched from Pad A, Launch Complex 39, Kennedy Space Center (KSC), Florida. The liftoff of the huge Apollo/Saturn V space vehicle occurred at 7:00:01.5 a.m. (EST), April 4, 1968.
Magnus Gustav Magnus 1841.jpg
Portrait of the painter's younger brother and physicist Heinrich Gustav Magnus
Michael White photo.jpg
Autor/Urheber: Jill Freedman, Lizenz: CC BY-SA 3.0
photo of Michael White (psychotherapist)
Sal-peterkrieg.jpg
Autor/Urheber: Zeichnung Dr. H. Sulzer, wikipedia:herbye, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Der Salpeterkrieg 1879 - 1884
ETH-BIB-Max Frisch-Com C20-015-023-001.jpg
Autor/Urheber:
Comet Photo AG (Zürich)
, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Robert stock.gif
Robert Stock 1888
Robert Downey Jr avp Iron Man 3 Paris.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Robert Downey Jr. in Paris at the French premiere of "Iron Man 3".
Johann-Meisner.jpg
Johann Meisner (1615-1681) war ein deutscher lutherischer Theologe
Carl Benz.png
Abb. 1. Carl Benz, der Erfinder des Automobils
Martin Luther King was shot here Small Web view.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Bobjagendorf als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC BY-SA 3.0

The assassination site. The Lorraine Motel, where King was assassinated, now the site of the National Civil Rights Museum.

Bauernjoerg.jpg
Truchsess Georg III. von Waldburg (Bauernjörg); aus einem Exemplar der Truchsessenchronik im Besitz des Hauses Waldburg-Wolfegg
Liceu.jpg
Autor/Urheber: Photo by user Viajero, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Barcelona, Spain: Façade of Gran Teatre del Liceu (opera house).
Vezuviy 1906 avant.jpg
Mount Vesuvius immediately before its 1906 eruption
Maya Angelou visits YCP Feb 2013.jpg
Autor/Urheber: York College ISLGP, Lizenz: CC BY 2.0
Maya Angelou visits York College Feb 2013
John Hughlings Jackson. Photogravure after L. Calkin, 1895. Wellcome L0005744.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY 4.0

John Hughlings Jackson. Photogravure after L. Calkin, 1895. John Hughlings Jackson, who is regarded by many as the father of British neurology. He published his Croonian lectures on the evolution and dissolution of the nervous system in The Lancet in 1884. His lectures picked up the revolutionary insights of Charles Darwin and the extension of those ideas to human mental and moral life by Herbert Spencer, and used that framework to analyse neurological and psychiatric disorders seen in late 19th-century clinical life.

Iconographic Collections
Keywords: John Hughlings Jackson

Super Outbreak Map.jpg
Tracks of tornadoes generated during the 1974 Super Outbreak.
Andre-massena.jpg
André Masséna (1756–1817), Marschall von Frankreich, Herzog von Rivoli und Fürst von Essling
Peace symbol (fixed width).svg
Autor/Urheber: Kwamikagami, Lizenz: CC BY-SA 4.0
U+262E ☮. Logo of the Campaign for Nuclear Disarmament (CND), designed by Gerald Holtom in 1958,
Death of Harrison, April 4 A.D. 1841.jpg
Title
Death of Harrison, April 4 A.D. 1841.
CALL NUMBER
PGA - Currier & Ives--Death of Harrison, April 4 A.D. 1841 (A size) [P&P]
SUMMARY
William Henry Harrison on his deathbed with Rev. Hawley, a physician, niece, and nephew in attendance, as well as Thomas Ewing, Secretary of Treasury, Daniel Webster, Secretary of State, and Francis Granger (waiting at the door), Postmaster General.
'Abd al-Ilah of Hejaz.jpg
'Abd al-Ilah of Hejaz.
Catastrophe de Courrières - Berthou, le dernier survivant, 24 jours dans la Mine en feu.jpg
Courrières mine disaster, the tenth march 1906, in the towns of Billy-Montigny, Sallaumines, Méricourt and Noyelles-sous-Lens.