31. August

Der 31. August ist der 243. Tag des gregorianischen Kalenders (der 244. in Schaltjahren): somit bleiben 122 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1867: Reichstagswahl
Theodor Herzl
1956: States Reorganisation Act in Indien
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-0831-031 / Settnik, Bernd / CC-BY-SA 3.0
1990: Freude nach dem unterzeichneten Einigungsvertrag

Wirtschaft

1931: Ford Modell A

Wissenschaft und Technik

1965: Super Guppy

Kultur

Gesellschaft

  • 1888: Im Londoner Viertel Whitechapel wird die verstümmelte Leiche von Mary Ann Nichols aufgefunden. Sie gilt später als erstes Opfer des Serienmörders Jack the Ripper.
1997: Alma-Tunnel in Paris
  • 1997: Lady Di verunglückt kurz nach Mitternacht bei einem Autounfall in einem Tunnel in Paris zusammen mit ihrem Lebensgefährten Dodi Fayed. Am selben Tag sterben beide an ihren Verletzungen.
  • 2006: Die norwegische Polizei kann bei einer Razzia die beiden im Jahr 2004 aus dem Munch-Museum gestohlenen Gemälde Der Schrei und Madonna des Malers Edvard Munch sicherstellen.
  • 2012: Der frühere Contergan-Hersteller Grünenthal entschuldigt sich bei der Einweihung eines Denkmals am Unternehmensstandort in Stolberg erstmals explizit bei den Opfern des Arzneimittelskandals.

Katastrophen

  • 1812: Beim Stranden des spanischen Truppentransporters Salvador im Mündungsgebiet des Río de la Plata sterben 470 der 600 Menschen an Bord. Es handelt sich um das schwerste Schiffsunglück in der Geschichte von Uruguay.
  • 1886: Charleston (South Carolina) wird durch ein schweres Erdbeben zu fast 90 Prozent zerstört, etwa 100 Tote fordert die Naturgewalt.
  • 1952: Auf dem Grenzlandring kommt es mit mindestens 13 Toten zum schwersten Unfall der deutschen Motorsport-Geschichte.
  • 1968: Ein Erdbeben der Stärke 7,3 im Iran fordert 12.000 bis 20.000 Tote.
  • 1974: Bei einem Zugunglück im Bahnhof von Zagreb in Kroatien gibt es mehr als 150 Tote.
  • 1986: Im Schwarzen Meer kollidiert das sowjetische Kreuzfahrtschiff Admiral Nachimow mit einem Frachter. 423 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben beim wenige Minuten dauernden Schiffsuntergang in der Nähe von Noworossijsk.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 17. Jahrhundert

17. Jahrhundert

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801–1850

1851–1900

  • 1881: Emanuel Goldberg, russisch-jüdischer Chemiker, Techniker und Erfinder
  • 1882: Franz Hofer, deutscher Filmregisseur
  • 1882: Harry Porter, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1883: Ramón Fonst, kubanischer Fechter
  • 1884: George Sarton, US-amerikanischer Wissenschaftshistoriker
  • 1885: Herbert Westren Turnbull, englischer Mathematiker
  • 1886: Jan Heřman, tschechischer Pianist und Musikpädagoge
  • 1886: Wilhelm Kuh deutscher Kunstmaler
  • 1887: Friedrich Adolf Paneth, deutsch-österreichischer Chemiker
  • 1887: Margarete Tietz, deutsch-amerikanische Sozialfürsorgerin, Mäzenatin und Pädagogin
  • 1889: Anna Ebert, deutsche Politikerin, Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus
  • 1891: Theodor Danegger, österreichischer Schauspieler
  • 1892: Auguste Caralp, französischer Autorennfahrer
  • 1892: Wheeler Dryden, britischer Schauspieler
  • 1893: Raymond Earl Baldwin, US-amerikanischer Richter und Politiker, Gouverneur und Senator für Connecticut
  • 1893: José María Granada, spanischer Dramatiker, Drehbuchautor und Regisseur
  • 1893: Lily Laskine, französische Harfenistin
  • 1893: Georg Thumshirn, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1894: Joseph Freundorfer, Neutestamentler und Bischof von Augsburg
  • 1895: Karl Fiehler, deutscher Politiker, MdR, Oberbürgermeister von München
  • 1897: Marianne Bruns, deutsche Schriftstellerin
  • 1897: Otto Dietrich, deutscher Politfunktionär, Reichspressechef der NSDAP, Staatssekretär im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda, MdR, Kriegsverbrecher
  • 1897: Willy Liebel, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Nürnberg
  • 1897: Fredric March, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1898: Ernst Josef Aufricht, deutscher Schauspieler und Theaterdirektor
  • 1898: Heinrich Stephan, deutscher Politiker, MdL, MdB
  • 1899: Albert Akst, US-amerikanischer Musiker und Filmeditor
  • 1899: Aleksander Antson, estnischer Schriftsteller
  • 1899: Walter Müller von Kulm, Schweizer Komponist und Musikpädagoge

20. Jahrhundert

1901–1925

1926–1950

1951–1975

  • 1951: Eduard Douša, tschechischer Komponist
  • 1951: Friedemann, deutscher Musiker und Musikproduzent
  • 1952: Lee Hyla, US-amerikanischer Komponist
  • 1952: Kim Kashkashian, US-amerikanische Bratschistin
  • 1952: Herbert Reul, deutscher Politiker, MdEP
  • 1953: Miguel Ángel Guerra, argentinischer Autorennfahrer
  • 1953: Pawel Winogradow, russischer Raumfahrer
  • 1954: Caroline Cossey, britisches transsexuelles Model, Schauspielerin und Tänzerin
  • 1954: Robert Kotscharjan, armenischer Staatspräsident
  • 1955: Filip Adwent, polnischer Politiker, MdEP
  • 1955: Reinhold Greisbach, deutscher Phonetiker
  • 1955: Sewarion Kirkitadse, deutscher Rechtsanwalt und Schauspieler
  • 1955: Edwin Moses, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1956: Danny Dziuk, deutscher Musiker
  • 1956: Heidemarie Mundlos, deutsche Politikerin
  • 1957: Thomas Harms, deutscher Schauspieler
  • 1957: Christoph Hillenbrand, bayerischer Funktionär, Regierungspräsident
  • 1957: Uwe Hobler, deutscher Politiker
  • 1959: Ralph Krueger, deutsch-kanadischer Eishockeytrainer
  • 1960: Klaus Baier, deutscher Politiker
  • 1960: Matthias Güldner, deutscher Politiker
  • 1960: Vali Ionescu-Constantin, rumänische Weitspringerin
  • 1960: Christian Käs, deutscher Politiker
  • 1960: Chris Whitley, US-amerikanischer Musiker
  • 1961: Neill Archer, britischer Tenor
  • 1961: Peter Grossen, Schweizer Akkordeon- und Schwyzerörgelispieler
  • 1961: Bruce Guthro, kanadischer Folksänger
  • 1961: Dimitrios Tsionanis, griechischer Fußballspieler
  • 1962: Janice Ann Atkinson, britische Politikerin
  • 1962: Bruce Baumgartner, US-amerikanischer Ringer
  • 1965: Henry Acquah, ghanaischer Fußballspieler
  • 1965: Daniel Bernhardt, Schweizer Schauspieler
  • 1965: Céline Bonnier, kanadische Schauspielerin
  • 1965: Zsolt Borkai, ungarischer Turner, Weltmeister und Olympiasieger
  • 1966: Wolfgang Krebs, deutscher Kabarettist
  • 1966: Jan Einar Thorsen, norwegischer Skirennläufer
  • 1967: Jonathan Cake, britischer Schauspieler
  • 1967: Ralf Inderthal, deutscher Handballspieler
  • 1967: Uwe Inderthal, deutscher Handballtrainer und Handballspieler
  • 1967: João Manuel, portugiesischer Fußballspieler
  • 1967: Anita Moen, norwegische Ski-Langläuferin
  • 1968: Joseph Cedar, israelischer Filmregisseur
  • 1969: Andreas Arnstedt, deutscher Schauspieler, Drehbuchautor, Produzent und Regisseur
  • 1969: Nathalie Bouvier, französische Skirennläuferin
  • 1969: Jonathan LaPaglia, australischer Schauspieler
  • 1969: Justo Ruiz González, andorranischer Fußballspieler
  • 1969: Jeff Russo, US-amerikanischer Komponist, Gitarrist und Musikproduzent

1976–2000

  • 1976: Vincent Delerm, französischer Sänger und Komponist
  • 1976: Lucas Gregorowicz, deutsch-polnischer Schauspieler
  • 1976: Roque Júnior, brasilianischer Fußballspieler
  • 1977: Jeff Hardy, US-amerikanischer Wrestler
  • 1977: Craig Nicholls, australischer Sänger, Songschreiber und Gitarrist
  • 1977: Jürgen Pichorner, österreichischer Fußballspieler
  • 1978: Clemens Arnold, deutscher Hockeyspieler
  • 1978: Philippe Christanval, französischer Fußballspieler
  • 1978: Roland Gerdenitsch, österreichischer Fußballtorwart
  • 1978: Hoda Lattaf, französische Fußballspielerin
  • 1979: Peter Luczak, australischer Tennisspieler
  • 1979: Yuvan Shankar Raja, indischer Musiker
  • 1980: Joe Budden, US-amerikanischer Rapper
  • 1980: Nikola Prce, bosnisch-herzegowinischer Handballspieler
  • 1981: Lars Jungnickel, deutscher Fußballspieler
  • 1981: Dwayne Peel, walisischer Rugbyspieler
  • 1982: Oscar Adrián Ahumada, argentinischer Fußballspieler
  • 1982: Mara Bergmann, deutsche Journalistin und Moderatorin
  • 1982: Ian Crocker, US-amerikanischer Schwimmer
  • 1982: Chris Duhon, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1982: Chris Katongo, sambischer Fußballspieler
  • 1982: Bryce Lampman, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 1982: Christian Meyer, deutscher Schauspieler
  • 1982: Łukasz Mierzejewski, polnischer Fußballspieler
  • 1982: Patrick Nuo, Schweizer Sänger
  • 1982: Björn Andersohn, deutscher Fußballspieler
  • 1982: José Manuel Reina, spanischer Fußballspieler
  • 1982: Michele Rugolo, italienischer Rennfahrer
  • 1982: G. Willow Wilson, US-amerikanische Autorin
  • 1983: Lasse Svan, dänischer Handballspieler
  • 1984: Matti Breschel, dänischer Radrennfahrer
  • 1984: Ted Ligety, US-amerikanischer Skirennläufer
  • 1984: Charl Schwartzel, südafrikanischer Golfer
  • 1985: Ashley Hartman, US-amerikanische Schauspielerin und Model
  • 1985: Rolando, kapverdisch-portugiesischer Fußballspieler
  • 1987: Eric Botteghin, brasilianischer Fußballspieler
  • 1988: Antoine Adams, Sprinter von St. Kitts und Nevis
  • 1988: José Ramón Aguirre, mexikanischer Bahn- und Straßenradrennfahrer
  • 1988: David Ospina, kolumbianischer Fußballtorhüter
  • 1988: Juri Postrigai, russischer Kanute und Olympiasieger
  • 1988: Adrienne Reese, US-amerikanische Wrestlerin
  • 1990: Thomas Götzl, finnisch-deutscher Fußballspieler
  • 1990: Simon Unge, deutscher Webvideoproduzent
  • 1991: António Félix da Costa, portugiesischer Rennfahrer
  • 1991: Moreno Hofland, niederländischer Radsportler
  • 1991: Artūrs Kļimovičs, lettischer Fußballspieler
  • 1991: Cédric Soares, portugiesischer Fußballspieler
  • 1991: Shi Tingmao, chinesische Wasserspringerin
  • 1992: Giliano Wijnaldum, niederländischer Fußballspieler
  • 1995: Mobolade Ajomale, kanadischer Sprinter
  • 1995: Tim Kleindienst, deutscher Fußballspieler
  • 1995: Léo Roussel, französischer Autorennfahrer
  • 1996: Fabio Jakobsen, niederländischer Radrennfahrer
  • 1996: Chiara Mair, österreichische Skirennläuferin
  • 2000: Angel Gomes, englisch-portugiesischer Fußballspieler

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

  • 1801: Nicola Sala, italienischer Komponist
  • 1805: Joseph Dall’Abaco, italienischer Musiker und Komponist
  • 1810: Melchior Ludolf Herold, deutscher Kirchenliedkomponist und Priester
  • 1811: Louis Antoine de Bougainville, französischer Seefahrer und Schriftsteller
  • 1814: Arthur Phillip, britischer Marineoffizier und erster Gouverneur von New South Wales
  • 1818: Arthur St. Clair, britisch-US-amerikanischer General und Politiker
  • 1821: Pierre Galin, französischer Musiktheoretiker
  • 1832: Antoine-Léonard de Chézy, französischer Orientalist und Mitbegründer der Indologie
  • 1833: Johann Heinrich Rothpletz, Schweizer Politiker
  • 1834: Karl Ludwig Harding, deutscher Astronom
  • 1841: Johann Georg Christian Apel, deutscher Organist und Komponist
  • 1848: Ludwig Griesselich, deutscher Homöopath, Mediziner und Herausgeber einer Zeitschrift
  • 1850: Charles Rivière-Hérard, Präsident von Haiti
  • 1856: Giuseppe Pioda, Schweizer Architekt und Ingenieur
  • 1862: Ignaz Aßmayer, österreichischer Komponist und Kirchenmusiker
  • 1864: Ferdinand Lassalle, deutscher Politiker und Publizist
  • 1865: Moritz von Stubenrauch, österreichischer Jurist
  • 1867: Charles Baudelaire, französischer Dichter
  • 1868: Francis Granger, US-amerikanischer Politiker
  • 1870: John F. Appleton, US-amerikanischer Jurist und General
  • 1872: John Neely Johnson, US-amerikanischer Politiker
  • 1877: Julius Ostendorf, deutscher Pädagoge und Politiker, Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung
  • 1883: Ernst Marno, österreichischer Afrikaforscher
  • 1883: Levin Schücking, deutscher Schriftsteller
  • 1888: Mary Ann Nichols, genannt Polly, erstes Opfer von Jack the Ripper
  • 1900: John Bennet Lawes, britischer Agrikulturchemiker

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–2000

21. Jahrhundert

  • 2002: Lionel Hampton, US-amerikanischer Jazz-Vibraphonist und Bandleader
  • 2002: George Porter, britischer Chemiker, Nobelpreisträger
  • 2003: Tadeusz Machl, polnischer Komponist, Organist und Musikpädagoge
  • 2004: Adelmo Melecci, kanadischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 2004: Carl Wayne, britischer Sänger und Schauspieler
  • 2005: Antoni Clavé, spanischer Maler und Bildhauer
  • 2005: Emil Rudolf Greulich, deutscher Schriftsteller
  • 2005: Józef Rotblat, polnischer Dichter, Nobelpreisträger
  • 2005: Michael Sheard, britischer Schauspieler
  • 2005: Sophie Watillon, belgische Gambistin
  • 2006: Mohamed Abdelwahab, ägyptischer Fußballspieler
  • 2006: Mike Magill, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 2006: Hans E. Schwender, deutscher Maler
  • 2008: Jerry Reed, US-amerikanischer Countrysänger und Schauspieler
  • 2010: Laurent Fignon, französischer Radrennfahrer
  • 2010: Liselotte Jünger, deutsche Germanistin, Historikerin und Lektorin
  • 2011: Rosel Zech, deutsche Schauspielerin
  • 2012: Hans Ambrosi, deutscher Winzer
  • 2012: Martin Goldstein, deutscher Psychotherapeut und Jugendberater („Dr. Sommer“)
  • 2012: Carlo Maria Martini, italienischer Kardinal, Erzbischof von Mailand
  • 2012: Sergei Sokolow, sowjetischer Militär und Politiker
  • 2012: Norbert Walter, deutscher Ökonom
  • 2013: David Frost, britischer Journalist, TV-Moderator, TV-Interviewer und Politsatiriker
  • 2014: Jacques Grelley, französischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 2014: Jimi Jamison, US-amerikanischer Rocksänger
  • 2015: Bernard Aubertin, französischer Künstler
  • 2017: Richard Anderson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2017: Egon Günther, deutscher Filmregisseur und Schriftsteller
  • 2017: Egon Peffekoven, deutscher Schiffbauer und Ehrenkommandant der Beueler Stadtsoldaten
  • 2018: Luigi Luca Cavalli-Sforza, italienischer Humangenetiker und Evolutionsbiologe
  • 2018: Elmar Pieroth, deutscher Politiker und Senator
  • 2019: Anthoine Hubert, französischer Automobilrennfahrer
  • 2019: Immanuel Wallerstein, US-amerikanischer Soziologe
  • 2020: Pranab Mukherjee, indischer Politiker
  • 2021: Přemysl Krbec, tschechoslowakischer Turner

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 31. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Karl Ludwig Harding.jpg

Karl Ludwig Harding

  • 18:39, 29 ago 2005 Dread83 468x631 (102472 bytes) (Karl Ludwig Harding http://www.klima-luft.de/steinicke/ngcic/persons/harding.htm {{PD}})
Portrait painting of the Duke of Mantua (Ferdinando Carlo Gonzaga) by Hyacinthe Rigaud.jpg
Portrait of Charles III Ferdinand, Duke of Mantua (1652-1708)
WP Lucy Lloyd.jpg
Autor/Urheber:

Unbekannter Fotograf, Kapstadt

, Lizenz: PD-alt-100

Lucy Lloyd (* 7. November 1834; † 31. August 1914), wichtigste Mitarbeiterin von Wilhelm Bleek

Emperor Taisho of Japan.jpg
明治33年(1900年)、結婚の儀に臨む皇太子嘉仁親王(Crown Prince Yoshihito/Taishō Emperor)
Heinrich V.jpg
Heinrich V. von England. Public Domain
Eldridge Cleaver 1968.jpg
American civil rights leader and Black Panther Party member Eldridge Cleaver (1935-1998)
Richardgere.jpg
Autor/Urheber: spaceodissey from Parma, Italy, Lizenz: CC BY 2.0
Richard Gere
ItzhakPerlmanWhitehouse2.jpg
Itzhak Perlman spielt während des White House State Dinners zu Ehren Queen Elizabeth II. am 7. Mai 2007
John Bunyan by Thomas Sadler 1684.jpg
Portrait des Schriftstellers John Bunyan
Werner Weber.jpg
Autor/Urheber: Fotografin: Renate Hundertmark, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Prof. Dr. Werner Weber
Jeff Russo by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Jeff Russo speaking at the 2017 WonderCon in Anaheim, California.
Scorpions - 03.jpg
(c) Carlos Delgado, CC BY-SA 3.0
Rudolf Schenker, guitarist of German rock band Scorpions, in Madrid in 2014.
Martini jean paul egid.JPG
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Vermutlich Stahlstich aus dem 19. Jhdt. des Komponisten Jean Paul Egide Martini (eigentl. Johann Paul Ägidius Schwarzendorf/1741-1816)

Super Guppy N941 NASA.jpg
The various Guppies were modified from 1940's and 50's-vintage Boeing Model 377 and C-97 Stratocruiser airframes by Aero Spacelines, Inc., which operated the aircraft for NASA. NASA's Flight Research Center assisted in certification testing of the first Super Guppy in 1962. One of the turboprop-powered Super Guppies, built up from a YC-97J airframe, last appeared at Dryden in May, 1976 when it was used to transport the HL-10 and X-24B lifting bodies from Dryden to the Air Force Museum at Wright-Patterson Air Force Base, Ohio. NASA's present Super Guppy Turbine, the fourth and last example of the final version, first flew in its outsized form in 1980. It and its three sister ships were built in the 1970s for Europe's Airbus Industrie to ferry outsized structures for Airbus jetliners to the final assembly plant in Toulouse, France. It later was acquired by the European Space Agency, and then acquired by NASA in late 1997 for transport of large structures for the International Space Station to the launch site. It replaced the earlier-model Super Guppy, which has been retired and is used for spare parts. NASA's Super Guppy Turbine carries NASA registration number N941NA, and is based at Ellington Field near the Johnson Space Center.
Urho-Kekkonen-1977-c.jpg
Autor/Urheber:
AnonymUnknown author / Kuvasiskot studio
, Lizenz: CC BY 4.0
Photograph of the President of Finland, Urho Kekkonen (1900–1986).
Van morrison, slieve donard 2015.jpg
Autor/Urheber: ArtSiegel, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Van Morrison performing in Newcastle, Northern Ireland on August 23, 2015
John Ford Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait John Ford
Alice Schwarz-Gardos.jpg
Autor/Urheber: TurkArtWriting, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Alice Schwarz-Gardos in der Redaktion der Tageszeitung „Israel-Nachrichten“, 2006
JKRUK 20100629 KINGA PREIS BUSKO IMG 5471.jpg
Autor/Urheber:
This image is a work by Wikipedia and Wikimedia Commons user Jarosław Kruk (Jrkruk).
When reusing, please credit me as
author: Jarosław Roland Kruk / Wikipedia, licence: CC-BY-SA-3.0
If you use my image on your website, please send me an email with webpage adress. If you use my image in your book, please send me one copy to my home adres, which I will provide by email.
Contact me at: jaroslaw.kruk@o2.pl
More of my work can be found in my personal gallery.

More information about pictures pl en +/−

Translations of this template pl en +/−

, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Kinga Preis, Polish actress
Otelo Saraiva de Carvalho 1976 b.tif
Autor/Urheber: Manuelvbotelho, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Otelo Saraiva de Carvalho, 1976
Wedel Ristdenkmal.jpg
Autor/Urheber: Uwe Barghaan, Lizenz: CC BY 3.0
Wedel(Schleswig-Holstein) Johann-Rist-Denkmal, Foto 2011
Alma Mahler 1899.jpg
Alma Mahler-Werfel, geb. Schindler (vor 1899)
Alma tunnel Paris.jpg
Autor/Urheber: Erik1980, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
The Alma tunnel in Paris, where Princess Diana died in a car crash
Ilya Ehrenburg Russian writer.jpg
Ilya Ehrenburg Russian writer
Brusilov, Aleksey Alekseyevich (Niva magazine, 1914).jpg
Brusilov, Aleksey Alekseyevich - Russian General (b.1853-d.1926)
Ember Moon TakeOver NOLA crop.jpg
Autor/Urheber: Shared Account, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Ember Moon at the NXT TakeOver: New Orleans event in April 2018.
Georg von Hertling, 1908.jpg
Georg von Hertling, Bayerischer Ministerpräsident, Preußischer Ministerpräsident, Deutscher Reichskanzler
Yuvan Shankar Raja exclusive HQ Photos Silverscreen.jpg
Autor/Urheber: https://silverscreen.in, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Yuvan Shankar Raja exclusive HQ Photos Silverscreen
Comte de Bougainville.jpg
Louis Antoine de Bougainville
Jahangir moguln.jpg
Der Großmogul Jahangir (* 1569 /† 1627) in einer Darstellung von ca. 1620.
Imperador Cômodo com os atributos de Hércules.jpg
Autor/Urheber: Ricardo André Frantz (User:Tetraktys), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Commodus as Hercules. Musei Capitolini, Rome
Burnet 2jpg.jpg
Sir Frank Macfarlance Burnet, cropped
Debbie Gibson adjusted.jpg
Autor/Urheber:

Der ursprünglich hochladende Benutzer war Save-Me-Oprah in der Wikipedia auf Englisch

, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Debbie Gibson at the Cinema City Film Festival
Worm 1588-1654.png
Subject : Ole Worm (1588-1654)
Ben Jan Kouwer Gyn.jpg
Benjamin Jan Kouwer (1861-1933) niederländischer Gynäkologe
Jonathan LaPaglia.jpg
Autor/Urheber: Eva Rinaldi from Sydney Australia, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Jonathon Lapaglia
Mauricetornayagaunien.jpg
Le Bienheureux Maurice Tornay portant ses couleurs et sa casquette de l'Agaunia.
Louis, King of Spain.jpg
Louis I (Spanish: Luis I de Borbón, 25 August 1707 – 31 August 1724) was King of Spain from 14 January 1724 until his death. His reign is recorded as one of the shortest in history, as he was king for just over seven months. He was the eldest son of King Philip V of Spain by his first queen consort, Maria Luisa of Savoy.
Princess diana bristol 1987 01.jpg
Autor/Urheber: Rick, Lizenz: CC BY 2.0
Princess Diana on a royal visit for the official opening of the community centre on Whitehall Road, Bristol in May 1987.
Caligula bust.jpg
Autor/Urheber:
Künstler/-in unbekanntUnknown artist
, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Bust of Gaius Caligula, emperor 37-41 AD. The emperor wears a beard as a sign of mourning for the death of his sister Drusilla in 38 AD. The smooth aspect and sensible surface of the representation are reactions against the academism of the end of the reign of Tiberius. Marble, ca. 39-40 AD, found in Thrace.
Kim Kashkashian 3276.jpg
Autor/Urheber: bagoum, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Violist Kim Kashkashian during a rehearsal in Malboro, Vermont 2008 Photo: Claire Stefani
KruytGabrielse1933.jpg
Painting of Utrecht professor Hugo Rudolph Kruyt, by Dutch painter Johannes Gabrielse
Frederic March.jpg
Portrait of Fredric March
Gunter hampel E8244700A.jpg
Autor/Urheber: Nomo michael hoefner http://www.zwo5.de, Lizenz: CC BY 3.0
Gunter Hampel, Offside Festival Geldern/Germany 2008
Indien 1955.svg
Autor/Urheber: Furfur, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Politische Karte von Indien 1955.
Sara Ramírez3.jpg
Autor/Urheber: The Heart Truth, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Sara Ramirez modeling at The Heart Truth Fashion Show 2008
Pavel Vinogradov 2013.jpg
Russian cosmonaut Pavel Vinogradov, Expedition 35 flight engineer and Expedition 36 commander, poses for a portrait following an Expedition 35/36 preflight press conference at NASA's Johnson Space Center.
Queen Wilhelmina of the Netherlands.jpg
Queen Wilhelmina of the Netherlands, queen regnant of the Kingdom of the Netherlands from 1890 to 1948
German rapper Ono Ngcala.jpg
The german Rapper Ono. Permission for publishing is given.
Bundesarchiv Bild 183-1990-0831-031, Berlin, Einigungsvertrag, Schäuble, Krause.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-0831-031 / Settnik, Bernd / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-Bernd Settnik-31.8.90 Berlin: Einigungsvertrag- Der Einigungsvertrag über den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland wurde im Ostberliner Palais Unter den Linden unterzeichnet. Nach dem feierlichen Akt der Händedruck zwischen den Verhandlungsführern, Staatssekretär Dr. Günther Krause (r.) und Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (l.), und dem DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maiziere (M.).
Bundesarchiv Bild 183-R66693, Ferdinand Lassalle.jpg
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Ferdinand Lassalle

ADN-ZB Ferdinand Lassalle, kleinbürgerlich-staatssozialistischer Arbeiteragitator, Begründer der ADAV, Schriftsteller, geb. 11.4.1826 in Breslau (Wroclaw), gest. 31.8.1864 in Genf

[Porträt Ferdinand Lassalle (Zeichnung)]

Abgebildete Personen:

1930 Ford Model A 4-Door Sedan 2.jpg
Autor/Urheber: Lars-Göran Lindgren Sweden, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ford Model A 4-Door Sedan 1930
Saint Aidan.jpg
Autor/Urheber: Randy OHC, Lizenz: CC BY 2.0
Monastic Chapel 1920, Holy Cross Monastery, West Park, New York. This is the Christian saint Aidan in stained glass form. He was born in Ireland and helped spread Christianity in Great Britain, especially in Northumbria. He is a possible candidate for patron saint of Great Britain.
Wilhelm Wundt.jpg
Der deutsche Psychologe Wilhelm Wundt (1832-1920) im Jahr 1902.
BernardLovell.jpg

Sir Bernard Lovell
George Porter Nobel.jpg
George Hornidge Porter (6 December 1920 – 31 August 2002)
G Willow Wilson cropped.jpg
Autor/Urheber: Flickr user Brad Searles, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Crop of a photo of G. Willow Wilson, taken on July 1, 2009 at the Comicopia store in Boston, Massachusetts
Lionelhampton.jpg
Autor/Urheber: Helmut Montag, Lizenz: CC BY 3.0
Lionel Hampton during a concert in Aachen (Germany) on May 19th 1977
Maria Montessori1913.jpg
Public domain photograph of Maria Montessori from 1913
TamaraBunke1.jpg
Tamara Bunke aka "Tania" in 1964, before leaving for Bolivia where she would later meet up with Che Guevara.
Isabella de' Medici, by Alessandro Allori.jpg
Isabella de' Medici Orsini with a Dog. Oil on panel, 88 × 71 cm. Private collection, England. Isabella de' Medici (1542–1576) was a daughter of Cosimo I de' Medici, Grand Duke of Tuscany, and Eleonora di Toledo. She married Paolo Giordano Orsini, who murdered her for adultery at the Villa of Cerreto Guidi.