30. Mai

Der 30. Mai ist der 150. Tag des gregorianischen Kalenders (der 151. in Schaltjahren), somit bleiben 215 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1431: Jeanne d'Arc
1832: Das Hambacher Fest
1854: Karte von Kansas und Nebraska
1967: Biafra
1968: Protest gegen die Not­stands­gesetze
2012: Charles Taylor

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1898: Krypton in einer mit seinem Symbol gebildeten Röhre
1975: Logo der ESA

Kultur

1799: Comédie-Française (Salle Richelieu)
1866: Prodaná nevěsta, Poster der Urauf­füh­rung
1980: Bob Marley in Zürich

Gesellschaft

1536: Jane Seymour
  • 1536: Englands König Heinrich VIII. vermählt sich elf Tage nach der Hinrichtung Anne Boleyns mit Jane Seymour; sie ist seine dritte Ehefrau.
  • 1806: In einem Duell tötet der spätere US-Präsident Andrew Jackson den regional bekannten Duellschützen Charles Dickinson, der Jacksons Frau verleumdet hat. Die nahe dem Herzen liegende Kugel Dickinsons bleibt lebenslang in Jacksons Körper.
  • 1868: Bei der letzten öffentlichen Hinrichtung in Wien wird der Raubmörder Georg Ratkay gehängt. Eine für die Zuschauer errichtete Tribüne stürzt bei der volksfestähnlichen Veranstaltung ein.

Religion

1232: Antonius von Padua
1416: Verbrennung des Hieronymus von Prag

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1909: Streckenverlauf des ersten Giro
1911: Siegerauto Marmon Wasp

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

18. Jahrhundert

Emmerich Joseph von Dalberg (* 1773)

19. Jahrhundert

1801–1850

Michail Bakunin (* 1814)

1850–1900

Hermine Körner (* 1878)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Walter Felsenstein, österreichischer Regisseur
  • 1903: Countee Cullen, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1903: Hayashi Fusao, japanischer Schriftsteller
  • 1903: Ernst Widmer, Schweizer Zollbeamter
  • 1906: Bruno Gröning, deutscher spiritueller Heiler
  • 1906: Rudolf Hasse, deutscher Autorennfahrer
  • 1907: Fernando Arbello, puerto-ricanischer Jazz-Posaunist und Komponist
Elly Beinhorn (* 1907)
Ralph Metcalfe (* 1910)
  • 1910: Ralph Metcalfe, US-amerikanischer Leichtathlet und Politiker, Olympiasieger, Mitglied des Repräsentantenhauses
  • 1910: Inge Meysel, deutsche Schauspielerin
  • 1912: Julius Axelrod, US-amerikanischer Biochemiker, Nobelpreisträger
  • 1912: Hugh Griffith, britischer Schauspieler
  • 1913: Eduard Goldstücker, tschechoslowakischer Literaturhistoriker, Publizist, Germanist und Diplomat
  • 1914: Paul Benthien, deutscher Tischtennisspieler
  • 1914: Jiří Marek, tschechischer Schriftsteller
  • 1914: Bobby Sherwood, US-amerikanischer Jazzgitarrist
  • 1919: Rómulo Aguerre, uruguayischer Fotograf
  • 1919: Benno Hoffmann, deutscher Ballettmeister und Schauspieler
  • 1920: Franklin J. Schaffner, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1921: Frank Kilroy, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1922: Hal Clement, US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller
  • 1923: Walter Reichelt, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 1924: Kurt Rebmann, deutscher Generalbundesanwalt
  • 1925: Horst Dohlus, deutscher Parteifunktionär, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der DDR
  • 1925: Robert Glasgow, US-amerikanischer Organist und Musikpädagoge
  • 1925: Rolf Illig, deutscher Schauspieler
  • 1925: John Cocke, US-amerikanischer Informatiker

1926–1950

  • 1926: Chuck Arnold, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1926: James McLamore, US-amerikanischer Mitbegründer der Burger King Corporation
  • 1927: Werner Haas, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1927: Tino Schwierzina, deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Ost-Berlin
  • 1927: Clint Walker, US-amerikanischer Schauspieler
Agnès Varda (* 1928)
Heribert Faßbender (* 1941)
  • 1941: Heribert Faßbender, deutscher Sportjournalist
  • 1943: Francesco Rizzo, italienischer Fußballspieler
  • 1943: Gale Sayers, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1945: Gladys Horton, US-amerikanische Sängerin (The Marvelettes)
  • 1945: John Jellinek, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1946: Dragan Džajić, jugoslawischer Fußballspieler
  • 1946: Karl Grob, Schweizer Fußballspieler
  • 1947: Karl-Josef Assenmacher, deutscher Fußballschiedsrichter
  • 1947: Erik Spiekermann, deutscher typografischer Gestalter und Schriftentwerfer
  • 1948: Dieter Kosslick, deutscher Leiter der Internationalen Filmfestspiele Berlin (Berlinale)
  • 1948: Michael Krone, deutscher Schauspieler
  • 1949: Hans Baumgartner, deutscher Leichtathlet
  • 1949: Rüdiger Joswig, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 1950: Bertrand Delanoë, französischer Politiker, Bürgermeister von Paris

1951–1975

Marie Fredriksson (* 1958)
Thomas Häßler (* 1966)
  • 1966: Thomas Häßler, deutscher Fußballspieler
  • 1966: Stephen Malkmus, US-amerikanischer Musiker
  • 1967: Anton Leichtfried, österreichischer Weihbischof und Theologe
  • 1967: Jean-Jacques Aeschlimann, Schweizer Eishockeyspieler
  • 1967: Thomas Beimel, deutscher Komponist, Musikwissenschaftler und Bratschist
  • 1967: Therese Lohner, österreichische Schauspielerin
  • 1971: John Ross Bowie, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1971: Idina Menzel, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1972: Zoran Lerchbacher, österreichischer Dartspieler
  • 1973: Oliver Gies, deutscher Sänger, Komponist und Arrangeur
  • 1974: Big L, US-amerikanischer Rapper
  • 1974: Konstantinos Chalkias, griechischer Fußballspieler
  • 1974: Marco Jakobs, deutscher Leichtathlet und Bobfahrer, Olympiasieger
  • 1975: Cee-Lo Green, US-amerikanischer Hip-Hop-, Funk-, Soul- und R&B-Musiker

1976–2001

Steven Gerrard (* 1980)
  • 1980: Steven Gerrard, englischer Fußballspieler
  • 1980: Remy Ma, US-amerikanische Rapperin
  • 1981: Devendra Banhart, US-amerikanischer Psychedelic-Folk-Sänger und Songwriter
  • 1981: Lars Møller Madsen, dänischer Handballspieler
  • 1982: Stamatis Katsimis, griechischer Rennfahrer
  • 1983: Roger Lee Hayden, US-amerikanischer Motorradrennfahrer
  • 1983: Dennis Tretow, deutscher Handballspieler
  • 1983: Matej Uram, slowakischer Skispringer
  • 1984: Martin Kohlmaier, österreichischer Basketballspieler
Yoona (* 1990)

21. Jahrhundert

  • 2001: Patrick Wimmer, österreichischer Fußballspieler

Gestorben

Vor dem 18. Jahrhundert

Steinfiguren vor dem Grab König Taejongs
  • 1422: Taejong, König der Joseon-Dynastie in Korea
Jeanne d’Arc († 1431)

18. Jahrhundert

  • 1704: Emanuel Lebrecht, Fürst von Anhalt-Köthen
  • 1714: Gottfried Arnold, deutscher Theologe
  • 1718: Arnold van Keppel, 1. Earl of Albemarle, niederländischer Höfling und Offizier
  • 1718: Bernard Nieuwentijt, niederländischer Philosoph und Mathematiker
  • 1730: Arabella Churchill, Mätresse von Jakob II. von England
  • 1731: Karl Friedrich Petzold, deutscher Schriftsteller und Pädagoge
  • 1740: Wilhelmine Charlotte Nüssler, Fürstin von Anhalt-Bernburg und Reichsgräfin von Ballenstedt
  • 1744: Alexander Pope, britischer Dichter, Übersetzer und Schriftsteller
  • 1749: Sophie Charlotte von Hessen-Kassel, Herzogin zu Mecklenburg
  • 1750: Samuel König, Schweizer Mathematiker, Orientalist und pietistischer Theologe
  • 1756: Christian Ludwig II., Herzog zu Mecklenburg-Schwerin
  • 1756: Gottfried Heinrich Krohne, deutscher Architekt
  • 1758: Christoph Timotheus Seidel, deutscher Theologe
  • 1769: Francesco Fontebasso, venezianischer Maler
  • 1770: François Boucher, Maler, Zeichner, Kupferstecher
  • 1776: Ike no Taiga, japanischer Maler
  • 1778: Juan de Balmaceda, spanischer Jurist, Kolonialverwalter und Gouverneur von Chile
Voltaire († 1778)
  • 1778: Voltaire (François-Marie Arouet), französischer Schriftsteller und Philosoph
  • 1779: Johann Friedrich Hahn, deutscher Lyriker
  • 1797: Johann Christian Lobe, deutscher Komponist und Musiktheoretiker
  • 1798: Nikolaus Wilhelm Schröder deutscher Orientalist und Bibliothekar

19. Jahrhundert

  • 1824: Alojzy Stolpe, polnischer Pianist, Musikpädagoge und Komponist
  • 1829: Heinrich Ludwig von Hünecken, deutscher Offizier und Beamter
  • 1831: Daniel Jelensperger, französischer Musikwissenschaftler
  • 1832: Erdmann Traugott Reichel, Leipziger Kaufmann
  • 1832: Johanna Dorothea Stock, deutsche Malerin, Zeichnerin und Kopistin
  • 1835: Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg, Brieffreundin und Muse von Johann Wolfgang von Goethe
  • 1836: Christian Gottlieb Bruch, deutscher evangelischer Geistlicher
  • 1837: Johann Gottlieb Lehmann, deutscher Pädagoge und Philologe
  • 1840: Mary Boyle, Countess of Cork and Orrery, britisch-irische Salonnière und Blaustrumpf
  • 1845: Gottfried Baumann, deutscher Landwirt und Politiker
  • 1846: Étienne Charles de Damas, französischer Chevalier, später Herzog von Damas-Crux
  • 1848: Pietro Antonio Bossi, italienischer Orgelbauer
Ernst Gottlob Pienitz († 1853)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1901: Victor D’Hondt, belgischer Jurist
  • 1904: Robert Aßmus, deutscher Landschaftsmaler und Illustrator
  • 1905: Albert Ellmenreich, deutscher Schauspieler und Schriftsteller
  • 1907: Ottomar Anschütz, deutscher Fotograf, Pionier der Fototechnik
  • 1910: Albert Detto, deutscher Lehrer, MdR
Milton Bradley († 1911)
Tōgō Heihachirō († 1934)

1951–2000

Hermann Broch († 1951)
Wäinö Aaltonen († 1966)
  • 1966: Wäinö Aaltonen, finnischer Bildhauer
  • 1967: Claude Rains, britischer Schauspieler
  • 1968: Martin Noth, deutscher Theologe
  • 1968: Achmet Kuanowitsch Schubanow, kasachischer Komponist
  • 1970: Heinz Ludwig, deutscher Maler, Graphiker und Comiczeichner
  • 1971: Marcel Dupré, französischer Komponist und Organist
  • 1975: Steve Prefontaine, US-amerikanischer Langstreckenläufer
  • 1975: Michel Simon, französischer Schauspieler
  • 1976: Elmer George, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1977: Claire Goll, deutsch-französische Journalistin
  • 1977: Paul Desmond, US-amerikanischer Musiker
  • 1981: Don Ashby, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1981: Sven Andersson, schwedischer Fußballspieler und -trainer
  • 1982: Albert Norden, deutscher Journalist und Politiker, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Abgeordneter der Volkskammer
  • 1984: Walter Smetak, Schweizer Komponist
  • 1985: Olga Nikolajewna Anstej, russische Schriftstellerin, Lyrikerin und Übersetzerin
  • 1986: Boy Gobert, deutsch-österreichischer Theater- und Filmschauspieler
  • 1986: James Rainwater, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 1986: Luis G. Roldán, mexikanischer Sänger
  • 1989: Claude Pepper, US-amerikanischer Jurist und Politiker, Senator, Mitglied des Repräsentantenhauses
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F039719-0021 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Karl Carstens († 1992)
  • 1992: Karl Carstens, deutscher Politiker, MdG, Bundestagspräsident, Bundespräsident
  • 1992: James Lamy, US-amerikanischer Bobfahrer
  • 1992: Inoue Mitsuharu, japanischer Schriftsteller
  • 1992: Antoni Zygmund, US-amerikanischer Mathematiker
  • 1993: Asō Takeharu, japanischer Bergsteiger, Nordischer Skisportler und Leichtathlet
  • 1993: Sun Ra, US-amerikanischer Jazzkomponist und -musiker
  • 1994: Juan Carlos Onetti, uruguayischer Schriftsteller
  • 1994: Elisabeth Wetzel, deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus
  • 1994: Gottfried Kramer, deutscher Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher
  • 1996: Léon-Étienne Duval, französischer Geistlicher, Erzbischof von Algier
  • 1996: John Kahn, US-amerikanischer Bassist
  • 1997: West Arkeen, US-amerikanischer Musiker
  • 1997: Béla Barényi, österreichisch-deutscher Automobil-Konstrukteur, Mitbegründer der passiven Sicherheit im Automobilbau
  • 1998: Klaus Hashagen, deutscher Komponist
  • 1998: Greta Kraus, kanadische Pianistin, Cembalistin und Musikpädagogin
  • 1999: Sanja Milenković, ziviles Opfer eines NATO-Bombenangriffs während des Kosovo-Krieges
  • 2000: Jürgen von Woyski, deutscher Bildhauer und Maler

21. Jahrhundert

  • 2002: Walter Laird, britischer Tänzer
  • 2003: Mickie Most, englischer Produzent, Schallplattenlabel-Inhaber und Musikverleger
  • 2003: Günter Pfitzmann, deutscher Kabarettist und Schauspieler
  • 2004: Luciano Minguzzi, italienischer Bildhauer
  • 2005: Takanohana Kenshi, japanischer Sumoringer
  • 2005: Tomasz Pacyński, polnischer Autor
  • 2006: Boštjan Hladnik, slowenischer Filmregisseur
  • 2006: Shōhei Imamura, japanischer Regisseur, Drehbuchautor und Schauspieler
Jean-Claude Brialy († 2007)
  • 2007: Jean-Claude Brialy, französischer Schauspieler und Regisseur
  • 2007: Mark Harris, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 2008: Gert Haucke, deutscher Schauspieler und Schriftsteller
  • 2008: Boris Anfijanowitsch Schachlin, sowjetischer Turner
  • 2009: Dschafar an-Numairi, sudanesischer Politiker, Premierminister, Staatspräsident
  • 2009: Luís Cabral, guinea-bissauischer Politiker, Staatspräsident
  • 2009: Ephraim Katzir, israelischer Naturwissenschaftler und Politiker
  • 2009: Michael Müller, deutscher Liedermacher
  • 2010: Radoslav Zapletal, tschechischer Geiger und Komponist
  • 2011: Henri Chammartin, Schweizer Dressurreiter
  • 2011: Tillmann Uhrmacher, deutscher Musikproduzent
  • 2012: Heinz Eckner, deutscher Schauspieler
  • 2012: Andrew Fielding Huxley, britischer Biophysiker und Physiologe
  • 2013: Michael Baillie, 3. Baron Burton, britischer Peer und Politiker
  • 2013: Andrew Greeley, US-amerikanischer Schriftsteller, Soziologe und Priester
  • 2014: Henning Carlsen, dänischer Filmregisseur, Filmproduzent, Drehbuchautor und Filmeditor
  • 2014: Hanna Maron, israelische Schauspielerin
  • 2015: Beau Biden, US-amerikanischer Jurist und Politiker, Attorney General von Delaware
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Alfred Neven DuMont († 2015)
  • 2015: Alfred Neven DuMont, deutscher Verleger
  • 2016: Tom Lysiak, kanadischer Eishockeyspieler
  • 2016: Ellen Niit, estnische Schriftstellerin
  • 2017: Harro von Hirschheydt, deutsch-baltischer Verleger und Buchhändler
  • 2017: Molly Peters, britische Schauspielerin
  • 2018: Walter Habersatter, österreichischer Skispringer und Skisprungtrainer
  • 2018: Herbert Scherer, deutscher Philologe
  • 2019: Thad Cochran, US-amerikanischer Politiker, Mitglied des Repräsentantenhauses, Senator
  • 2019: Frank Lucas, US-amerikanischer Gangsterboss und Drogenhändler
  • 2021: Jason Dupasquier, Schweizer Motorradrennfahrer
  • 2021: Claude Landini, Schweizer Basketballspieler
  • 2021: Rick Mitchell, australischer Sprinter
  • 2021: Parminder Singh Saini, kenianischer Hockeyspieler
  • 2021: George Tintor, kanadischer Ruderer

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Jeanne d’Arc, französische Militär, Märtyrerin und Schutzpatronin (anglikanisch, katholisch)
    • Gottfried Arnold, deutscher Pfarrer (evangelisch)
    • Sel. Carlo Liviero, italienischer Bischof (katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 30. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

MarmonWasp.JPG
Autor/Urheber: The359, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Ray Harrouns Marmon „Wasp“, mit dem dieser am 30. Mai 1911 das erste 500-Meilen-Rennen von Indianapolis gewonnen hatte, im Indianapolis Motor Speedway Hall of Fame Museum
Elli Beinhorn 1932.jpg
Fraulein Elli Beinhorn at the opening of the William Jolly Bridge in 1932 24-year old German aviatrix Fraulein Elli Beinhorn, who was presented to the Governor, Sir John Goodwin, at the opening of the William Jolly Bridge on Wednesday 30 March 1932. Fraulein Beinhorn had just completed a solo flight from Berlin to Australia. She started her flight in Berlin on 4 December 1931 and arrived at Archerfield Aerodrome on 29 March 1932. She flew a Klemm 80 h.p. monoplane. (Description supplied with photograph.).
Kansas-Nebraska Act.jpg
Colton's Kansas and Nebraska. Von J. H. Colton (1800-1893) Nebraska and Kansas. New York, 1855

Hand-colored and annotated lithograph map, Geography & Map Division (49.9)

  • G&M Digital ID # g4200 ct00089
  • Library of Congress Control Number # 2003627015
KrTube.jpg
(c) Pslawinski, CC BY-SA 2.5
Leuchtendes Krypton-Plasma: Mit Krypton gefüllte Entladungsröhre, die das Chemische Zeichen des Elements formen.
Tōgō Heihachirō.jpg
Photo of Marshal-Admiral, the Marquis Tōgō Heihachirō (1848–1934) of the Imperial Japanese Navy with the Collar and the Grand Cordon of the Order of the Chrysanthemum.
Ernst Pienitz.jpg
Autor/Urheber: http://www.pienitz-foerderschule.de/schulgeschichte.html, Lizenz: CC0
Эрнст Готтлоб Пиениц
Steven Gerrard 2018.jpg
Autor/Urheber: Эдгар Брещанов, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Gerrard at press conference in 2018
Emmerich von Dalberg.jpg
Dalberg, Emmerich von (Freiherr; Herzog; Staatsminister; badischer Politiker; Franz. Diplomat, 1773-1833)
Bundesarchiv B 145 Bild-F039719-0021, Bonn, CDU-CSU Bundestagsfraktion, Karl Carstens.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F039719-0021 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Als neuer Vorstizender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wird Prof. Dr. Karl Carstens von K. G. Kiesinger vor dem CDU-Fraktionssaal des Bundestages vorgestellt (im Bild: Karl Carstens)
Aufkleber - Treibt Bonn den Notstand aus.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-Schöpfungshöhe

Treibt Bonn den Notstand aus! Aufkleber mit Aufruf zum Sternmarsch nach Bonn gegen die Notstandsgesetze. Kuratorium "Notstand der Demokratie" Bundesrepublik Deutschland, Mai 1968 Papier, Kunststoff 7,4 x 10,4 cm Haus der Geschichte, Bonn

JeanClaudeBrialy05b.jpg
Autor/Urheber: Roland Godefroy, Lizenz: CC BY-SA 3.0
L'acteur français Jean-Claude Brialy à Deauville (Normandie, France) en 1992.
ESA LOGO.svg
Autor/Urheber:

ESA

, Lizenz: Logo

Logo der ESA

Young Bakunin.jpg
Ein Portrait des jungen Michail Bakunin. Das Portrait ist aus dem Jahre 1843 und von H. Mitreuter gezeichnet.
Paris Comedie-Francaise exterior.jpg
Paris, the Salle Richelieu, as designed by the architect Victor Louis. In 1799 it became the home of the Comédie-Française.
Alfred Neven DuMont - Empfang im Rathaus.JPG
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters empfängt den Verleger Alfred Neven DuMont im Hansasaal des Kölner Rathauses zu Ehren seines 85. Geburtstages.
Dankesrede von Alfred Neven DuMont
Hermann Broch portrait photograph, 1909.jpg

Portrait photograph of Austrian writer Hermann Broch.

A miniature of this ~13x18cm size photograph (and anotherone of his bride) was used on the menu on occasion of Broch's first wedding. The portrait therefore dates 1909.
Hermine Körner 1900.jpg
Hermine Körner (1878–1960), deutsche Schauspielerin, Regisseurin und Theaterleiterin.
Atelier de Nicolas de Largillière, portrait de Voltaire, détail (musée Carnavalet) -001.jpg
Abgebildete Person: François-Marie Arouet (1694–1778), known as Voltaire, French Enlightenment writer and philosopher
RalphHMetcalfe1977.jpg
Ralph H. Metcalfe, Illinois Congressman & former Olympic athlete, head-and-shoulders portrait, 1977
Taejong.JPG
Autor/Urheber: HanKooKin, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Stone statues General and Scholars in front of the royal tomb King Taejong (Naegok Seocho, Seoul of Korea)
Marie Fredriksson-Roxette at Bospop festival The Netherlands 2011.jpg
Autor/Urheber: Colinvdbel, Lizenz: CC BY 3.0
Marie Fredriksson performing live on stage.
Giro Italia 1909-map.png
Autor/Urheber: Cruccone, Lizenz: CC BY 2.5
Map of Italy highlighting the stages of 1909 Giro d'Italia
President Charles Taylor.png
Liberian President Charles Taylor
ProdanáNevěstaPoster.jpg
Theater poster for the world premiere of Smetana's The Bartered Bride (1866)
Bob-Marley-in-Concert Zurich 05-30-80.jpg
Autor/Urheber: Ueli Frey, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Bob Marley live in concert in Zurich, Switzerland, on May 30, 1980 at the Hallenstadium
Wäinö Aaltonen.jpg
Finnish artist and sculptor Wäinö Aaltonen.
Thomas Häßler (cropped).jpg
Autor/Urheber: 9EkieraM1, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Thomas Häßler beim VOX "Ewige Helden" Pressetermin, im Dezember 2015.
Hambacher Fest 1832.jpg
Zug zum Hambacher Fest. – Teilkolorierte Federzeichnung von 1832. Die Flaggen zeigen, vermutlich wegen der nachträglichen Kolorierung, die Farben Gold-Rot-Schwarz. Eine erhaltene Originalflagge vom Turm des Hambacher Schloss lässt sich eben dort besichtigen und besteht aber aus den Farben Schwarz-Rot-Gold.
180312 지금 만나러 갑니다 VIP 시사회 윤아 직찍 (1).jpg
Autor/Urheber: Like a Fool, Lizenz: CC BY 4.0
180312 지금 만나러 갑니다 VIP 시사회 윤아 직찍.
Biafra independent state map-de.svg
Autor/Urheber: Eric Gaba (Sting - fr:Sting), Translation: Bohr, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Map of the secessionist state of the Republic of Biafra (1967 – 1970) as in May 1967.
Note: The western boundary may not be accurate due to the low precision of the reference maps used which are also contradictory.
Hans Holbein d. J. 032b.jpg
"Jane Seymour" (1536-1537); Kunsthistorisches Museum, Vienna