3. Juni

Der 3. Juni ist der 154. Tag des gregorianischen Kalenders (der 155. in Schaltjahren), somit bleiben 211 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1653: Schlacht bei Wohlenschwil (Historienbild)
1864: Schlacht von Cold Harbor
1961: Gipfeltreffen in Wien

Wirtschaft

1887: Nord-Ostsee-Kanal (Karte von 1888)

Wissenschaft und Technik

1769: Die von Cook beobach­tete Erschei­nung der Venus am Sonnen­rand
1965: Erster amerika­nischer Welt­raum­ausstieg

Kultur

1895: Die Bürger von Calais

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

  • 1957: Beim Versuch der Überquerung der Iller bei Kempten kommen 15 Rekruten der Bundeswehr im Iller-Unglück ums Leben.
  • 1962: Beim Absturz einer französischen Boeing 707 in Paris sterben alle 130 Menschen an Bord.
  • 1973: Während einer Flugschau in Le Bourget (bei Paris) stürzt eine Tupolew Tu-144 ab. 14 Menschen (6 an Bord des Flugzeugs und 8 am Boden) kommen ums Leben.
  • 1979: Die Ölbohrplattform Sedco 135F an der Explorationsbohrung Ixtoc I des mexikanischen Mineralölkonzerns PEMEX explodiert und verursacht die bis dahin größte Ölpest der Geschichte. Das Bohrloch kann erst am 23. März des folgenden Jahres geschlossen werden. Bis dahin treten insgesamt geschätzte 400.000 bis 1,4 Millionen Tonnen Rohöl ins Meer aus.
  • 1998: Eisenbahnunfall von Eschede: Der ICE Wilhelm Conrad Röntgen entgleist aufgrund eines defekten Radreifens bei Eschede, wodurch 101 Menschen sterben.
  • 2018: Beim Ausbruch des Feuervulkans Volcán de Fuego in Guatemala, rund 4 Kilometer südwestlich der Hauptstadt Guatemala-Stadt, kommen mindestens 114 Menschen ums Leben, mehr als 300 werden verletzt, aus den umliegenden Gebieten rund um den Vulkan müssen mehr als 3200 Menschen ausquartiert werden.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

1844: Eldey, das letzte Refugium des ausgerotteten Riesenalks
  • 1844: Auf der isländischen Insel Eldey wird das letzte überlebende Riesenalk-Brutpaar von zwei Trophäensammlern getötet. Die Bälge werden an einen dänischen Sammler verkauft.

Sport

1858: Mount Augustus

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

18. Jahrhundert

James Hutton (* 1726)

19. Jahrhundert

1801–1850

Jefferson Davis (* 1808)
Friedrich VIII. (* 1843)

1851–1900

Flinders Petrie (* 1853)
Otto Loewi (* 1873)
  • 1873: Otto Loewi, österreichisch-US-amerikanischer Physiologe, Nobelpreisträger
  • 1874: Max Hans Kühne, deutscher Architekt
  • 1876: Ramón Cabanillas, spanisch-galicischer Schriftsteller
  • 1877: Raoul Dufy, französischer Maler
  • 1878: Lawrence J. Henderson, US-amerikanischer Chemiker, Biologe
  • 1879: Alla Nazimova, US-amerikanische Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin
  • 1879: Paul Hoffmann, deutscher Unternehmer und Politiker, MdR
  • 1879: Raymond Pearl, US-amerikanischer Biologe und Genetiker
  • 1881: Marcel Chailley, französischer Geiger und Musikpädagoge
  • 1881: Arthur Henney, deutscher Automobilrennfahrer und Unternehmer
  • 1882: Hugo Rudolph Kruyt, niederländischer Chemiker
  • 1883: Josef Ponten, deutscher Architekt, Kunsthistoriker und Schriftsteller
  • 1885: Jakow Michailowitsch Swerdlow, russischer Revolutionär und Politiker, Staatsoberhaupt der Sowjetunion
  • 1886: Adalbert von Bayern, deutscher Schriftsteller
  • 1886: Max Salomon, deutsch-amerikanischer Karnevalist
  • 1887: Roland Hayes, US-amerikanischer Sänger
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Olga Körner (* 1887)
  • 1887: Olga Körner, deutsche Frauenrechtlerin, Politikerin und Widerstandskämpferin, MdL, MdR, Parteifunktionärin in der DDR
  • 1887: Carlo Michelstaedter, italienischer Schriftsteller, Philosoph und Maler
  • 1888: Gustav Petri, Oberst der Wehrmacht
  • 1889: Germain Lefebrve, kanadischer Sänger, Chorleiter und Musikpädagoge
  • 1890: Paul Luchtenberg, deutscher Kulturwissenschaftler, Pädagoge und Politiker, MdB, MdL, Landesminister
  • 1891: Franz Gruss, österreichischer Maler und Zeichner
  • 1892: Hans Ludwig Rauh, deutscher Lehrer und Mundartforscher
  • 1893: Assen Karastojanow, bulgarischer Komponist
  • 1894: Herbert Boeckl, deutscher Maler, einer der Hauptvertreter der österreichischen Moderne
  • 1894: Nels Nelsen, kanadisch-norwegischer Skispringer
  • 1895: Zoltan Korda, US-amerikanischer Regisseur
  • 1897: Memphis Minnie, US-amerikanische Bluesmusikerin
  • 1899: Alfred Adam, deutscher Theologe und Hochschullehrer
  • 1899: Georg von Békésy, ungarisch-US-amerikanischer Biophysiker und Physiologe, Nobelpreisträger
  • 1899: Herta Claudia Gabriel, deutsche Malerin, Grafikerin und Illustratorin
  • 1899: Taco Hajo van den Honert, niederländischer Botaniker
  • 1900: Adelaide Ames, US-amerikanische Astronomin
  • 1900: Friedrich von Ledebur, österreichischer Schauspieler

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1902: Harry Isaacs, englischer Pianist und Musikpädagoge
  • 1904: Friedrich Gondolatsch, deutscher Astronom
Josephine Baker (* 1906)
  • 1906: Josephine Baker, US-amerikanische Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin
  • 1906: Erich Marx, deutscher Skilangläufer
  • 1907: Willy Aron, deutscher Gerichtsreferendar
  • 1907: Antonio Emmanuilowitsch Spadawekkia, russischer Komponist
  • 1909: Karl Bohmann, österreichischer Motorradrennfahrer
  • 1909: Ludwig Koch, deutscher Gewerkschafter, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1909: Ernst Eduard vom Rath, deutscher Diplomat und Botschaftssekretär in Paris
  • 1910: Paulette Goddard, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1912: Hermann Blazejezak, deutscher Leichtathlet
  • 1914: Georg Apfelbeck, deutscher Bauunternehmer und Tischtennis-Funktionär
  • 1916: Harold B. Cousins, US-amerikanischer Bildhauer
  • 1916: Leslie Thorne, britischer Autorennfahrer
  • 1918: Robert Swink, US-amerikanischer Filmeditor
  • 1920: D’Arco Silvio Avalle, italienischer Romanist
  • 1921: Charlie Aldrich, US-amerikanischer Country-Musiker, Gitarrist und Komponist
  • 1921: Eberhard Schlotter, deutscher Maler und Graphiker
  • 1922: Jochen Diestelmann, deutscher Schauspieler
  • 1922: Alain Resnais, französischer Filmregisseur
  • 1923: Zenon Brzewski, polnischer Musikpädagoge und Geiger
  • 1923: Werner Danz, deutscher Politiker, MdB, MdL
  • 1924: Kenneth Armstrong, englischer Fußballspieler und -trainer
  • 1924: Horst Sölle, deutscher Wirtschaftspolitiker, Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel der DDR, Mitglied des ZK der SED
Tony Curtis (* 1925)
  • 1925: Tony Curtis, US-amerikanischer Theater-, Film- und Fernsehschauspieler
  • 1925: Wilhelm Varnholt, deutscher Kommunalpolitiker, Oberbürgermeister von Mannheim
  • 1925: Gerhard Zwerenz, deutscher Schriftsteller

1926–1950

Raúl Castro (* 1931)
Monika Maron (* 1941)
  • 1941: Monika Maron, deutsche Schriftstellerin
  • 1942: Michael Bürsch, deutscher Politiker, MdB
  • 1942: Curtis Mayfield, US-amerikanischer Soul-Musiker
  • 1943: Ron Aspery, britischer Fusionmusiker
  • 1945: Bjørn Alterhaug, norwegischer Jazzkontrabassist
  • 1945: Gerda Eichhorn, deutsche Politikerin
  • 1946: Michael Clarke, US-amerikanischer Musiker
  • 1946: Kjell Engman, schwedischer Glasdesigner und Musiker
Penelope Wilton (* 1946)

1951–1975

  • 1951: Jill Biden, US-amerikanische Politikergattin
  • 1952: David Richards, britischer Motorsportfunktionär
  • 1952: Dominique Laffin, französische Schauspielerin
Martin Bartenstein (* 1953)
  • 1953: Martin Bartenstein, österreichischer Bundesminister
  • 1953: Loalwa Braz, brasilianische Sängerin (Kaoma)
  • 1954: Jiří Georg Dokoupil, deutsch-tschechischer Maler, Zeichner und Grafiker
  • 1954: Bajram Rexhepi, kosovarischer Ministerpräsident
  • 1956: Suren Nalbandjan, sowjetischer Ringer
  • 1957: Ingrid Eberle, österreichische Skirennläuferin
  • 1957: Peter de Villiers, südafrikanischer Rugbytrainer
  • 1958: Thierry Noir, französischer Maler
Margot Käßmann (* 1958)
Doro Pesch (* 1964)
Serdar Somuncu (* 1968)
  • 1968: Serdar Somuncu, deutscher Schauspieler und Satiriker
  • 1970: Greg Hancock, US-amerikanischer Bahnsportler
  • 1971: Luigi Di Biagio, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1971: Gabriel Merz, deutscher Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor
  • 1971: Peter Thorwarth, deutscher Regisseur und Drehbuchautor
  • 1974: Jonne Järvelä, finnischer Gitarrist, Sänger, Komponist und Frontmann der Metal-Band Korpiklaani
  • 1975: David Zimmering, deutscher Film- und Theaterschauspieler

1976–2000

  • 1976: Brian Herrington, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1976: Jens Kruppa, deutscher Schwimmer
  • 1977: Patrik Klüft, schwedischer Stabhochspringer
  • 1977: Claudia von Lanken, deutsche Fußballspielerin
  • 1978: Ina Tempel, deutsche Schauspielerin
Tamim bin Hamad Al Thani (* 1980)
Rafael Nadal (* 1986)

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

  • 0544: Chrodechild, Frau von Chlodwig I.
  • 0618: Kevin von Glendalough, irischer katholischer Heiliger, Patron von Dublin
  • 1098: Yaghi-Siyan, seldschukischer Statthalter von Antiochia während des Ersten Kreuzzugs
  • 1253: Margaret de Beaumont, 7. Countess of Warwick, englische Adelige
  • 1262: Wok von Rosenberg, Oberster Marschall des Königreichs Böhmen, Hauptmann und Landrichter für den Distrikt ob der Enns und Landeshauptmann der Steiermark
  • 1290: Friedrich von Montfort, Bischof von Chur
  • 1298: Pietro de L’Aquila, Kardinal der katholischen Kirche
  • 1351: Mastino II. della Scala, Herr von Verona
  • 1367: Bernhard Oldenborch, Lübecker Kaufmann, Ratsherr und Diplomat
  • 1376: Heinrich II., der Eiserne, Landgraf von Hessen
  • 1389: Pierre d’Orgemont, Herr von Méry und Chantilly, Kanzler von Frankreich
  • 1394: Anne von Böhmen, erste Gemahlin von Richard II. von England
  • 1395: Iwan Schischman, bulgarischer Zar
  • 1411: Leopold IV. von Habsburg, Herzog von Österreich
  • 1428: Andrea di Bartolo, italienischer Maler
  • 1429: Johann II. von Heideck, deutscher Fürstbischof von Eichstätt

16. bis 18. Jahrhundert

Jan Zamoyski († 1605)

19. Jahrhundert

Jacques Nicolas Billaud-Varenne († 1819)
Georges Bizet († 1875)
  • 1875: Georges Bizet, französischer Komponist
  • 1877: Ludwig von Köchel, österreichischer Jurist, Historiker, Naturforscher und Musikwissenschaftler, bekannt durch das Köchelverzeichnis für W. A. Mozarts Kompositionen
  • 1879: Lionel de Rothschild, britischer Bankier und Politiker
  • 1880: Marie von Hessen-Darmstadt, Gemahlin des russischen Zaren Alexander II.
  • 1889: Bernhard Förster, deutscher Gymnasiallehrer, politischer Agitator und Gatte von Elisabeth Nietzsche
  • 1894: William Alfred Passavant, US-amerikanischer Geistlicher, Gründer der US-amerikanischen Diakonie
  • 1898: Nikolai Jakowlewitsch Afanassjew, russischer Komponist
  • 1899: Johann Strauss, österreichischer Komponist (Walzerkönig)
  • 1900: Mary Kingsley, britische Ethnologin und Reiseschriftstellerin

20. Jahrhundert

1901–1950

Franz Kafka († 1924)
  • 1924: Franz Kafka, deutschsprachiger Schriftsteller (Das Urteil, der Process) aus Prag, damals Österreich-Ungarn
  • 1925: Camille Flammarion, französischer Astronom und Autor
  • 1929: Laura von Oelbermann, deutsche Mäzenin und Stifterin
  • 1929: Fausto Salvatori, italienischer Schriftsteller und Librettist
  • 1932: Rudolf Kremlička, tschechischer Maler und Graphiker
  • 1936: Abram Andrew, US-amerikanischer Politiker, Mitglied im US-Repräsentantenhaus für Massachusetts
  • 1942: Leo Katzenberger, deutscher Geschäftsmann jüdischer Herkunft, Opfer eines NS-Justizmordes
  • 1943: Nels Nelsen, kanadisch-norwegischer Skispringer
  • 1946: Michail Iwanowitsch Kalinin, sowjetischer Politiker

1951–2000

Frans Eemil Sillanpää († 1964)
Archibald Vivian Hill († 1977)
Ruhollah Chomeini († 1989)
  • 1989: Ruhollah Chomeini, iranischer Ajatollah, Revolutionsführer und religiöses Staatsoberhaupt
  • 1991: Katia und Maurice Krafft, französische Vulkanologen
  • 1991: Sergiu Samarian, rumänischer Schachspieler, Schachschriftsteller und Bundestrainer des Deutschen Schachbundes
  • 1992: William Maxwell Gaines, US-amerikanischer Herausgeber von Comic-Serien, Gründer des MAD-Magazins
  • 1992: Robert Morley, britischer Schauspieler und Schriftsteller
  • 1995: Paul Wandel, deutscher Politiker, Minister für Volksbildung und Jugend der DDR
  • 1997: Marta Schanzenbach, deutsche Politikerin, MdB
  • 1998: Poul Bundgaard, dänischer Schauspieler und Sänger
  • 1999: Helge Christian Bronée, dänischer Fußballspieler
  • 2000: Merton H. Miller, US-amerikanischer Ökonom, Nobelpreisträger

21. Jahrhundert

  • 2001: Flora Groult, französische Schriftstellerin und Journalistin
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Anthony Quinn († 2001)
  • 2001: Anthony Quinn, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 2002: Sam Whipple, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 2003: Antoni Marianowicz, polnischer Diplomat, Journalist und Schriftsteller
  • 2003: Lore Straßl, deutsche Übersetzerin und Herausgeberin
  • 2004: Quorthon, schwedischer Musiker
  • 2004: Frances Shand Kydd, Mutter von Diana Spencer
  • 2005: Leon Askin, österreichischer Schauspieler
  • 2005: Jon Idigoras, spanischer Politiker
  • 2007: Iván Darvas, ungarischer Schauspieler
  • 2007: Bedřich Janáček, tschechischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 2008: Trevor Kaine, australischer Politiker
  • 2009: Sam Butera, US-amerikanischer Saxophonist
David Carradine († 2009)
Helge Jung † 2013

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Karl Lwanga mit Gefährten, ugandischer Märtyrer und Schutzpatron (anglikanisch, katholisch, evangelisch: ELCA)
    • Hl. Johannes XXIII., römischer Papst (evangelisch: ELCA, katholischer Gedenktag: 11. Oktober)
    • Hudson Taylor, englischer Missionar (evangelisch)
    • Hl. Kevin von Glendalough, irischer Adeliger, Abt und Schutzpatron (katholisch)
  • Namenstage
  • Weitere Informationen zum Tag
    • Europäischer Tag des Fahrrades (begründet von Attac 1998)
    • Weltfahrradtag

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 3. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Venus Drawing.jpg
Sketchings of the 1769 Venus Transit
Fotothek df pk 0000275 010 Hildegard Brand, Olga Körner, Anja Korn, Hilde Kahn, Lehrer Barthels.jpg
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Originale Bildbeschreibung von der Deutschen Fotothek
Hildegard Brand, Olga Körner, Anja Korn, Hilde Kahn, Lehrer Barthels
Tamim bin Hamad al-Thani 2015.jpg
Autor/Urheber: Presidencia de la República Mexicana, Lizenz: CC BY 2.0
Visita Oficial del Emir de Qatar
Doro Pesch – Wacken Open Air 2014 07.jpg
Autor/Urheber: P. Schwichtenberg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Doro Pesch beim Meet & Greed auf dem Wacken Open Air 2014
Schlacht von Cold Harbor.jpg
Schlacht von Cold Harbor

http://memory.loc.gov/service/pnp/cph/3b50000/3b53000/3b53000/3b53023r.jpg

TITLE: Battle of Cold Harbor CALL NUMBER: PGA - Kurz--Battle of Cold Harbor (D size) [P&P] REPRODUCTION NUMBER: LC-USZC4-1519 (color film copy transparency)

LC-USZ62-12912 (b&w film copy neg.) No known restrictions on publication. MEDIUM: 1 print. CREATED/PUBLISHED: c1888 Dec. 24. CREATOR: Kurz & Allison. NOTES: T36667 U.S. Copyright Office.

This record contains unverified data from PGA shelflist card. Associated name on shelflist card: Kurz & Allison. REPOSITORY: Library of Congress Prints and Photographs Division Washington, D.C. 20540 USA DIGITAL ID: (color film copy transparency) cph 3b53023 http://hdl.loc.gov/loc.pnp/cph.3b53023 (b&w film copy neg.) cph 3a15251 http://hdl.loc.gov/loc.pnp/cph.3a15251

CARD #: 2003656852
Billaud-Varenne.jpg
Portrait de Jacques Nicolas Billaud-Varenne.
Kennedy and Khrushchev in Vienna 1961.png
*Description: John F. Kennedy and Nikita Khrushchev meeting in Vienna, Austria, 1961
  • Date: Vienna meeting, June 3, June 4, 1961
  • Source: National Archives and Records Administration, nara.gov
  • ARC Identifier: 193203
  • Creator: Look Magazine
  • Photographer: Stanley Tretick
  • Access Restrictions: Unrestricted
  • Use Restrictions: Unrestricted
Georges bizet.jpg
Georges Bizet (1838-1875), fotografie od Étienne Carjata, 1875
President-Jefferson-Davis.jpg
1861: Jefferson Davis
Serdar Somuncu 30. April 2008 2.jpg
Autor/Urheber: Codeispoetry, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Serdar Somuncu bei einer Aufführung seines Programms „Bild Lesen“ – Serdar Somuncu liest und kommentiert die Bild-Zeitung im die-tageszeitung-Gebäude anlässlich der Umbenennung der Kochstraße in Rudi-Dutschke-Straße.
Otto Loewi nobel.jpg
Otto Loewi, Nobel Prize in Physiology or Medicine 1936
Monika Maron Leipziger Buchmesse 2018.jpg
Autor/Urheber: Heike Huslage-Koch, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Monika Maron auf der Leipziger Buchmesse 2018
Anthony Quinn 1988 2.jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Anthony Quinn exits the theater after the 40th Annual Primetime Emmy Awards, 8/28/88 (cropped from Image:Anthony Quinn (1988).jpg)
Eldey close.jpg
Autor/Urheber: Dagur Brynjólfsson from Hafnarfjordur, Iceland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Eldey
Raúl Castro, July 2012.jpeg
(c) Government.ru, CC BY 4.0
President of the Council of State and the Council of Ministers of Cuba Raúl Castro — at a meeting with Russian Prime Minister Dmitry Medvedev.
Rafa Nadal (Spain).jpg
Autor/Urheber: Tourism Victoria (Australia), Lizenz: CC BY 2.0
Rafael Nadal 2016
Frederik VIII of Denmark 1909.jpg
King Frederik VIII of Denmark (1843-1912)
Josephinebaker.jpg
Portrait of Josephine Baker, Paris
Penelope Wilton 2013.jpg
Autor/Urheber: Frankie Fouganthin, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Actor Penelope Wilton visiting Stockholm in Sweden in December 2013.
David Carradine Polanski Unauthorized.jpg
Autor/Urheber: Credit to lukeford.net (permission statement at en:User:Tabercil/Luke Ford permission), Lizenz: CC BY-SA 2.5
David Carradine at the premiere of Polanski Unauthorized
Portrait of Ruhollah Khomeini By Mohammad Sayyad.jpg
Portrait of Ruhollah Khomeini By Mohammad Sayyad
Kaessmann.jpeg
Autor/Urheber: Kalip78, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Bischöfin Margot Käßmann in der evangelischen Dreifaltigkeitskirche in Warschau/Polen
Kafka1906 cropped.jpg
Franz Kafka (Fotografie aus dem Atelier Jacobi, 1906).
Tony Curtis-D.jpg
Autor/Urheber: Dysepsion, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Tony Curtis
Battle at Wohlenschwil.png
Heroisierende Darstellung der Schlacht bei Wohlenschwil, der Entscheidungsschlacht zwischen Bauern und städtischen Truppen im Schweizerischen Bauernkrieg von 1653. Kupferstich von Martin Disteli, als Lithographie publiziert in seinem "Schweizerischen Bilderkalender" 1839/40.
Sir (William Matthew) Flinders Petrie by George Frederic Watts.jpg
Sir (William Matthew) Flinders Petrie, by George Frederic Watts (died 1904), given to the National Portrait Gallery, London in 1955. See source website for additional information. This set of images was gathered by User:Dcoetzee from the National Portrait Gallery, London website using a special tool. All images in this batch have been confirmed as author died before 1939 according to the official death date listed by the NPG.
Bartenstein-Martin 2009.jpg
Autor/Urheber: Viktoria Fahrnleitner, Lizenz: CC BY 3.0
Martin Bartenstein, Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat