3. April

Der 3. April ist der 93. Tag des gregorianischen Kalenders (der 94. in Schaltjahren), somit bleiben 272 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
März · April · Mai
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1559: Frieden von Cateau-Cambrésis
1661: Flagge der Englischen Ostindien-Kompanie
1833: Frankfurter Wachensturm
1849: Die Kaiserdeputation
1948: George C. Marshall
1991: Flagge von São Tomé und Príncipe

Wirtschaft

1860: Der Pony Express
1885: Standuhr-Motor

Wissenschaft und Technik

  • 1913: Der Turbinendampfer Vaterland läuft in Hamburg als größtes Passagierschiff der Welt vom Stapel.
  • 1966: Mit der sowjetischen Raumsonde Luna 10 schwenkt erstmals ein Satellit in eine Umlaufbahn um den Mond ein. Die Sowjetunion hat damit im „Wettlauf ins All“ weiterhin einen Vorsprung vor den USA.
  • 2007: Ein umgebauter Hochgeschwindigkeitszug TGV, der V150, erreicht auf der Strecke Strasbourg–Paris 574,8 km/h und stellt damit einen neuen Geschwindigkeitsrekord für radgebundene Schienenfahrzeuge auf, der bisher vom TGV Atlantique gehalten worden ist.
2008: ATV-1 „Jules Verne“ beim Anflug zur ISS

Kultur

1897: Wahlspruch der Wiener Secessionisten
1937: Plakat zur Uraufführung der Polnischen Hochzeit

Gesellschaft

1882: Jesse James’ Haus, in dem er erschossen wurde

Religion

  • 1212: 16 Tage nachdem Klara von Assisi ihr Gelübde abgelegt hat, folgt Agnes von Assisi dem Beispiel ihrer Schwester und lebt als Nonne nach den Regeln der Klarissen im Konvent San Damiano.

Katastrophen

  • 1881: Das Erdbeben von Chios 1881 erschüttert die Insel Chios und zerstört fast komplett die gleichnamige Inselhauptstadt. Die Insel wird erst ab 1911 wieder besiedelt.
  • 1884: Am Eingang zum Hafen Halifax wird das belgische Passagierschiff Daniel Steinmann im Sturm drei Mal gegen die Felsen eines Riffs geschleudert und sinkt (121 Tote).
  • 1944: Eine Schlagwetterexplosion in der Zeche Sachsen kostet im westfälischen Heessen 169 Bergleute das Leben.
1974: Super Outbreak
  • 1974: Beim Super Outbreak wüten heute und am Folgetag insgesamt 148 Tornados in 13 US-Bundesstaaten im Süden und Mittleren Westen. Die Katastrophe fordert 315 Menschenleben und etwa 600 Millionen US-Dollar Sachschäden.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1236: Chungnyeol Wang, 25. König des koreanischen Goryeo-Reiches
Philipp III. von Frankreich (* 1245)
  • 1245: Philipp III., französischer König
  • 1437: Pierre de Blarru, französischer Kanoniker, Humanist
  • 1439: Ludwig II., Graf von Württemberg-Urach
  • 1542: Othmar Reiner, Bürgermeister von St. Gallen
  • 1565: Anna III. zu Stolberg, 30. Äbtissin des Reichsstiftes von Quedlinburg
  • 1593: George Herbert, englischer Dichter
  • 1604: Bodo von Hodenberg, deutscher Verwaltungsbeamter und Dichter
  • 1617: Antimo Liberati, italienischer Musiktheoretiker, Sänger, Organist, Kapellmeister und Komponist
  • 1639: Alessandro Stradella, italienischer Violinist, Sänger und Komponist
  • 1642: Johann Balthasar Burckhardt, Bürgermeister von Basel
  • 1643: Karl V., Herzog von Lothringen
  • 1675: Guillem Mesquida i Munar, mallorquinischer Maler
  • 1682: Valentin Rathgeber, deutscher Komponist, Organist und Chorleiter des Barock
  • 1683: Mark Catesby, englischer Naturhistoriker
  • 1693: John Harrison, britischer Uhrmacher und Erfinder

18. Jahrhundert

Washington Irving (* 1783)

19. Jahrhundert

1801–1850

  • 1802: Ysaak Brons, deutscher Politiker, Kaufmann und Reeder, Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung
  • 1803: Johann Jacob Weber, deutscher Buchhändler und Verleger
  • 1807: Jane Digby, Mätresse und die Frau von Medjuel el Mezrab
  • 1808: Franz Ferdinand Greiner, deutscher Erfinder des ersten industriell gefertigten Thermometers
  • 1811: Heinrich Sattler, deutscher Organist und Publizist
  • 1812: Louise von Orléans, Prinzessin von Orléans, Königin von Belgien
  • 1814: Louis Désiré Besozzi, französischer Komponist, Organist und Pianist
  • 1814: Lorenzo Snow, 5. Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
Mathilde Franziska Anneke (* 1817)

1851–1900

Henry van de Velde (* 1863)
Otto Weininger (* 1880)

20. Jahrhundert

1901–1925

Louis Applebaum (* 1918)
  • 1918: Louis Applebaum, kanadischer Komponist
  • 1918: Sixten Ehrling, schwedischer Dirigent
  • 1919: Reno Nonsens, deutscher Satiriker und Theaterleiter
  • 1920: John Demjanjuk, ukrainischer KZ-Aufseher
  • 1920: Walter Schock, deutscher Motorsportler
  • 1921: Jan Sterling, US-amerikanische Bühnen- und Filmschauspielerin
  • 1922: Ernest W. Adams, englischer Fußballspieler
  • 1922: Doris Day, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 1922: Georges Layek, syrischer Erzbischof
  • 1922: Carlo Lizzani, italienischer Filmregisseur
  • 1923: Eusebio Sempere, spanischer Maler
  • 1923: Chuck Weyant, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1924: Ivan Andreadis, tschechoslowakischer Tischtennisspieler
Marlon Brando (* 1924)
  • 1924: Marlon Brando, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1925: Tony Benn, britischer Politiker
  • 1925: Josef Kamper, österreichischer Motorradrennfahrer

1926–1950

Helmut Kohl (* 1930)
  • 1930: Helmut Kohl, deutscher Bundeskanzler
  • 1931: Jiří Laburda, tschechischer Komponist
  • 1932: Heinz Goffarth, deutscher Fußballspieler
  • 1932: Sepp Neumayr, österreichischer Komponist
  • 1933: Horst-Ludwig Riemer, deutscher Politiker
  • 1934: Wolf Euba, deutscher Rezitator, Schauspieler, Regisseur und Autor
  • 1934: Jane Goodall, britische Schimpansenforscherin
  • 1934: Jim Parker, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1936: Moritz Csáky, österreichischer Historiker und Kulturwissenschaftler
  • 1936: Reginald Hill, britischer Krimi-Schriftsteller
  • 1936: Scott LaFaro, US-amerikanischer Musiker
  • 1936: Jimmy McGriff, US-amerikanischer Blues-, Soul- und Jazz-Organist
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1989-1104-050 / Link, Hubert / CC-BY-SA 3.0
Annekathrin Bürger (* 1937)
Lamberto Bava (* 1944)
Miguel Herz-Kestranek (* 1948)
  • 1948: Miguel Herz-Kestranek, österreichischer Schauspieler und Buchautor
  • 1948: Oliver Grimm, deutscher Schauspieler
  • 1948: René Bardet, Schweizer Musiker und Pressesprecher des Schweizer Fernsehens
  • 1949: Thomas Meyer-Fiebig, deutscher Komponist und Konzertorganist
  • 1949: Max Rüdlinger, Schweizer Schauspieler und Autor
  • 1949: Norbert Thiede, deutscher Diskuswerfer
  • 1949: Richard Thompson, britischer Folkrocksänger und -gitarrist
  • 1950: Diether Dehm, deutscher Politiker, Liedermacher und Autor
  • 1950: Georges Christoffel Maria Evers, niederländischer Pflegewissenschaftler
  • 1950: Roswitha Müller-Piepenkötter, deutsche Politikerin

1951–1975

  • 1951: Guillermo Dela Vega Afable, philippinischer Bischof
  • 1952: Beat Fäh, Schweizer Regisseur, Schauspieler und Autor
  • 1952: Dieter Krause, deutscher Handballspieler
Kantathi Suphamongkhon (* 1952)
  • 1952: Kantathi Suphamongkhon, thailändischer Politiker
  • 1953: Pierre Anna Gaston Aspeslag, belgische Kriminalschriftsteller
  • 1953: Wilhelm Sabri Hoffmann Vorsitzender der Christlich-Islamischen Gesellschaft
  • 1954: Eckhardt Rehberg, deutscher Politiker
  • 1954: Reinhard Gaier, deutscher Richter am Bundesverfassungsgericht
  • 1956: Miguel Bosé, spanischer Sänger und Schauspieler
  • 1956: Rolf Henke, deutscher Luftfahrtingenieur und Professor
  • 1956: Rainer Höft, deutscher Handballspieler
  • 1956: Hans-Jakob Mosimann, Schweizer Rechtswissenschaftler
  • 1956: Judie Tzuke, britische Musikerin
  • 1957: Yves Chaland, französischer Zeichner und Comicbuchautor
  • 1957: Johanna Walser, deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Alec Baldwin (* 1958)
  • 1958: Alec Baldwin, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1958: Francesca Woodman, US-amerikanische Fotokünstlerin
  • 1959: Mark Adler, US-amerikanischer Informatiker und Raumfahrtingenieur
  • 1959: Fermín Vélez, spanischer Autorennfahrer
  • 1959: David Hyde Pierce, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1959: Tadej Slabe, slowenischer Geograph und Extremkletterer
  • 1960: Arjen Lucassen, niederländischer Musiker und Komponist
  • 1961: Angelo d’Arrigo, italienischer Gleitschirm- und Hängegleiterpilot
  • 1961: Eddie Murphy, US-amerikanischer Schauspieler und Komiker
  • 1961: Elizabeth Gracen, US-amerikanische Schauspielerin und Model
  • 1961: Edward Highmore, britischer Filmschauspieler
  • 1961: Bastienne Schmidt, deutsche Fotografin
  • 1962: Salma Agha, britische Sängerin und Schauspielerin
  • 1962: James Black, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1962: James E. Davis, US-amerikanischer Politiker
  • 1962: Carsten Köthe, deutscher Hörfunkmoderator
  • 1962: Mike Ness, US-amerikanischer Gitarrist und Sänger (Social Distortion)
  • 1962: Jennifer Rubin, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1962: Werner Rusche, deutscher Fußballspieler
  • 1963: Criss Oliva, US-amerikanischer Gitarrist
  • 1963: Daniela Hoffmann, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 1963: Duanne Moeser, deutscher und kanadischer Eishockeyspieler
  • 1964: Lincoln Asquith, britischer Sprinter
  • 1964: Marco Ballotta, italienischer Fußballspieler
  • 1964: Christian Heindl, österreichischer Musikwissenschaftler und Journalist
  • 1964: Bjarne Riis, dänischer Radrennfahrer
  • 1966: Alexei Barsov, usbekischer Schachgroßmeister
Michael Mittermeier (* 1966)
  • 1966: Michael Mittermeier, deutscher Komiker
  • 1967: Ilya Itin, russischer Pianist und Musikpädagoge
  • 1967: Mark Skaife, australischer Autorennfahrer
  • 1967: Cristi Puiu, rumänischer Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 1968: Tariq Ahmad, Baron Ahmad of Wimbledon, britisch-pakistanischer Geschäftsmann und Politiker
  • 1968: Sebastian Bach, kanadischer Rocksänger (Skid Row)
  • 1968: Jamie Hewlett, britischer Comiczeichner (Tank Girl, Gorillaz)
  • 1968: Bernd Karbacher, deutscher Tennisspieler
  • 1969: Ben Mendelsohn, australischer Schauspieler und Musiker
  • 1971: Thorstein Aaby, norwegischer Gitarrist
  • 1971: Picabo Street, US-amerikanische Skiläuferin
  • 1971: Vitālijs Astafjevs, lettischer Fußballspieler
Jennie Garth (* 1972)
  • 1972: Jennie Garth, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1972: Catherine McCormack, britische Schauspielerin und Filmproduzentin
  • 1972: Sandrine Testud, französische Tennisspielerin
  • 1973: Christopher Reitz, deutscher Hockeynationalspieler
  • 1973: Marek Kincl, tschechischer Fußballspieler
  • 1973: Matthew Ferguson, kanadischer Schauspieler
  • 1973: Dagur Sigurðsson, isländischer Handballspieler und -trainer
  • 1974: Klavs Bruun Jørgensen, dänischer Handballspieler und -trainer
  • 1974: Mounir al-Motassadeq, marokkanischer Staatsbürger
  • 1975: Ivo Jan, slowenischer Eishockeyspieler
  • 1975: Satoshi Yagisawa, japanischer Komponist

1976–2000

  • 1976: Ulrika Babiaková, slowakische Astronomin und Asteroidenentdeckerin
  • 1976: Martina Holzner, deutsche Politikerin
  • 1976: Inka Müller-Schmäh, deutsche Rechtsanwältin und Fußballschiedsrichterin
  • 1976: Ally Storch, deutsche Geigerin und Studiomusikerin
  • 1977: Alen Avdić, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
Birgit Minichmayr (* 1977)
Cobie Smulders (* 1982)

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

John Napier († 1617)
  • 1617: John Napier, schottischer Mathematiker
  • 1618: Jakob Adam, deutscher Prediger
  • 1622: Cornelis Fransz. de Witt, holländischer Politiker
  • 1624: Kemankeş Ali Pascha, Großwesir des Osmanischen Reiches
  • 1631: Philipp Dulichius, deutscher Komponist
  • 1650: Christian Gueintz, deutscher Pädagoge und Sprachgelehrter
  • 1654: Samuel Scheidt, deutscher Komponist, Organist und Hofkapellmeister
  • 1655: Andrzej Niżankowski, polnischer Organist und Komponist
  • 1682: Bartolomé Esteban Murillo, spanischer Maler
  • 1686: Baltasar de la Cueva Enríquez, spanischer Kolonialverwalter und Vizekönig von Peru
  • 1691: Jean Petitot, Schweizer Miniaturenmaler
  • 1695: Melchior de Hondecoeter, niederländischer Maler
  • 1699: Georg Götze, deutscher lutherischer Theologe
  • 1702: Johann Franz Khuen von Belasi, Fürstbischof von Brixen
  • 1718: Franziska Barbara, Gräfin von Hohenlohe, Herrin von Wilhermsdorf
  • 1733: Wenzel Render, Olmützer Steinmetzmeister und kaiserlich privilegierter Architekt
  • 1747: Francesco Solimena, neapolitanischer Maler
  • 1756: Anton Ospel, österreichischer Architekt und Baumeister
  • 1762: Ernst Friedrich Arendt, preußischer Beamter
  • 1767: Elisabeth Sophie Marie von Schleswig-Holstein-Norburg, Herzogin von Schleswig-Holstein-Plön sowie Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg und Fürstin von Braunschweig-Wolfenbüttel, Sammlerin und Verfasserin religiöser Schriften
  • 1769: Gerhard Tersteegen, deutscher Theologe und Dichter von Kirchenliedern
  • 1769: Johann Conrad Wirz, Schweizer Zürcher Antistes
  • 1773: Adam Gottlob Schirach, sorbischer Pfarrer, Physikotheologe und Schriftsteller

19. Jahrhundert

  • 1802: Georg Friedrich Kordenbusch von Buschenau, deutscher Mediziner und Astronom
  • 1804: Jędrzej Kitowicz, polnischer Geistlicher und Historiker
  • 1811: Pieter Jozef Verhaghen, flämischer Maler
  • 1812: Sebastian Solan Speth von Zwiefalten, österreichischer Feldmarschallleutnant
  • 1813: Friederike Brion, Muse von Johann Wolfgang von Goethe
Friedrich Justin Bertuch († 1822)
Franz Berwald († 1868)

20. Jahrhundert

1901–1950

Richard Abegg († 1910)
  • 1910: Richard Abegg, deutscher Chemiker
  • 1910: Beda Adlhoch, deutscher Mönch
  • 1915: Jizchok Leib Perez , polnischer jiddischsprachiger Schriftsteller
  • 1918: André Laporte, französischer Komponist
  • 1919: Josef Durm, deutscher Architekt, Baubeamter und Hochschullehrer
  • 1930: Emma Albani, kanadische Sängerin
  • 1932: Friedrich Wilhelm Franke, deutscher Organist
  • 1932: Heinrich Limbertz, deutscher Politiker, MdR
  • 1933: Arno Philippsthal, deutscher Arzt, erstes jüdisches Opfer der Nazis in Berlin
  • 1935: Hermann Zimmermann, deutscher Bauingenieur
  • 1936: Bruno Richard Hauptmann, angeblicher Entführer und Mörder des Sohns von Charles Lindbergh
  • 1936: Armando Quezada Acharán, chilenischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler
  • 1940: Josef Ponten, deutscher Architekt, Kunsthistoriker und Schriftsteller
  • 1940: Peter Wust, deutscher christlicher Existenzphilosoph
  • 1940: Walter Eisfeld, Lagerkommandant des KZ Sachsenhausen und KZ Neuengamme
  • 1941: Pál Teleki, ungarischer Wissenschaftler und Politiker
  • 1942: Albert Siklós, ungarischer Komponist
Kasia von Szadurska († 1942)

1951–2000

Eduard von der Heydt († 1964)
  • 1964: Eduard von der Heydt, deutscher Bankier, Kunstsammler und Mäzen
  • 1964: Aniela Szlemińska, polnische Sängerin und Gesangspädagogin
  • 1965: Emile Lombard, französisch-schweizerischer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1972: Ferde Grofé, US-amerikanischer Komponist, Arrangeur und Dirigent
  • 1977: Benjamin Appel, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1978: Hirano Ken, japanischer Schriftsteller und Literaturkritiker
  • 1979: Alexander Andrae, deutscher Offizier
  • 1979: Cornelius Ysselstyn, kanadischer Cellist und Musikpädagoge
  • 1981: Stefan Herman, polnischer Geiger und Musikpädagoge
  • 1982: Felix Brodtbeck, Schweizer Chorleiter und Organist
  • 1988: Milton Caniff, US-amerikanischer Comiczeichner und -autor
  • 1988: Dieter Mauritz, deutscher Tischtennisspieler
  • 1988: Martin Wagenschein, deutscher Pädagoge, Didaktiker, Physiker, Mathematiker
  • 1990: József Ács, jugoslawischer Maler, Kunstpädagoge und Kunstkritiker
Sarah Vaughan († 1990)

21. Jahrhundert

Heinz Drache († 2002)
  • 2002: Heinz Drache, deutscher Schauspieler
  • 2002: Frank Tovey, britischer Musiker
  • 2003: Edwin Starr, US-amerikanischer Soul-Sänger
  • 2004: Jamal Ahmidan, mutmaßlicher marokkanischer Terrorist
  • 2004: Serhane Ben Abdelmajid, tunesischer Terrorist
  • 2005: Aleksy Antkiewicz, polnischer Boxer
  • 2005: Kader Firoud, französischer Fußballspieler und -trainer
  • 2005: Wolf Klaußner, deutscher Schriftsteller und Übersetzer
  • 2007: Robin Montgomerie-Charrington, britischer Motorsportler
  • 2008: Hrvoje Ćustić, kroatischer Fußballspieler
  • 2008: Ivan Korade, kroatischer General
  • 2009: Eva Evdokimova, US-amerikanische Primaballerina
  • 2010: Ferdinand Simoneit, deutscher Journalist, Bestsellerautor und Journalistenlehrer
  • 2011: Calvin Russell, US-amerikanischer Singer-Songwriter
  • 2012: Joe Scarpa, US-amerikanischer Wrestler
  • 2012: José María Zárraga, spanischer Fußballspieler, -trainer und -funktionär
  • 2013: Ruth Prawer Jhabvala, britische Schriftstellerin und Drehbuchautorin
  • 2013: Sven Lehmann, deutscher Schauspieler
  • 2015: Alfred Bollinger, Schweizer Mediziner
  • 2015: Bob Burns, US-amerikanischer Schlagzeuger
  • 2015: Andrew Porter, britischer Musikkritiker und -wissenschaftler
  • 2016: Joseph Medicine Crow, US-amerikanischer Indianerhäuptling vom Stamme der Absarokee
  • 2016: Lars Gustafsson, schwedischer Schriftsteller
  • 2016: Cesare Maldini, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 2017: Jeannine Davis-Kimball, US-amerikanische Archäologin
  • 2017: Renate Schroeter, deutsche Schauspielerin
  • 2018: Carl Weiss, deutscher Journalist
  • 2018: Lill-Babs, schwedische Schlagersängerin
  • 2021: Ho Lien Siew, singapurischer Basketballspieler
  • 2021: Christian Wiyghan Tumi, kamerunischer Geistlicher

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 3. April – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Louis Applebaum.jpg
Louis Applebaum, Dec 1945
Michael Mittermeier Mannheim.jpg
(c) Smalltown Boy, CC-BY-SA-3.0
Comedian Michael Mittermeier bei der Vorstellung des Kinderfilms Hexe Lilli im Mannheimer Cineplex
Cobie Smulders 2014 Comic Con (cropped).jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore, Lizenz: CC BY 2.0
Cobie Smulders speaking at the 2014 San Diego Comic Con International, for "Avengers: Age of Ultron", at the San Diego Convention Center in San Diego, California on July 26, 2014. Photo by Gage Skidmore
Miguel Herz-Kestranek.jpg
Autor/Urheber: Andreas Müller, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Miguel Herz-Kestranek
Marlon Brando 1963.jpg
Civil Rights March on Washington, D.C. [Actor Marlon Brando ], 08/28/1963
Kasia von Szadurska 1010977.jpg
Kasia von Szadurska, Foto in einer Ausstellung im Neuen Schloss zu Meersburg
Richard Abegg.jpg
Richard Abegg (* 9. Januar 1869 in Danzig; † 3. April 1910 in Tessin (Pommern), heute Cieszyn bei Koszalin)
Helmut Kohl 1989.jpg
Autor/Urheber: CDU, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Im deutschen Interesse: Ja zu Europa. Christdemokraten bauen Europa CDU
Abbildung:
Porträtfoto vor Europafahne
Plakatart:
Kandidaten-/Personenplakat mit Porträt
Auftraggeber:
CDU-Bundesgeschäftsstelle, Hauptabteilung Öffentlichkeitsarbeit, Konrad-Adenauer-Haus, Bonn
Drucker_Druckart_Druckort:
Gieseking, Bielefeld
Objekt-Signatur:
10-030 : 200
Bestand:
Europawahlplakate (10-030)
GliederungBestand10-18:
Europawahlplakate (10-030) » CDU
Lizenz:
KAS/ACDP 10-030 : 200 CC-BY-SA 3.0 DE |author=CDU
Stuttgart-cannstatt-daimler-standuhr-1885.jpg
Autor/Urheber: user:Enslin, Lizenz: CC BY 2.5
Stuttgart-Bad Cannstatt Werkstatt Gottlieb Daimler: Modell Standuhr 1885 1 cylindre
OttoWeiningerspring1903.jpg
Otto Weininger 1903 - Das offizielle Porträt, vom Original-Verlag verbreitet
Alec Baldwin by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Alec Baldwin speaking at the 2016 San Diego Comic-Con International in San Diego, California.
Dr.Kantathi Suphamongkhon - Thailand.JPG
Autor/Urheber: Kraising, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dr.Kantathi Suphamongkhon
John Napier.JPG
Portrait engraving of John Napier (1550-1617), the inventor of logarithms; based on a 1616 original painting in the University of Edinburgh.
Bundesarchiv Bild 183-1989-1104-050, Berlin, Demonstration, Annekathrin Bürger sang.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1989-1104-050 / Link, Hubert / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB Link 4.11.89 Berlin: Demonstration
500.000 Bürger beteiligten sich an einer Demonstration für den Inhalt der Artikel 27 und 28 der Verfassung der DDR. Auf dem anschließenden Meeting auf dem Alexanderplatz trug Annekathrin Bürger das Lied "Worte eines politischen Gefangenen an Stalin" für Walter Janka vor.
Sarah Vaughan, Cafe Society 1946 (Gottlieb 08831).jpg
Portrait of Sarah Vaughan, Café Society (Downtown), New York, N.Y., ca. Sept. 1946 / Photography by William P. Gottlieb
Jennie Garth Heart Truth.jpg
Jennie Garth back stage at the 2009 Heart Truth fashion show
Kaiserdeputation berlin 1849.jpg
Zeitgenössischer Holzstich der Kaiserdeputation der Frankfurter Nationalversammlung, die am 3. April 1849 im Rittersaal des Königlichen Schlosses zu Berlin Friedrich Wilhelm IV. von Preußen bittet, die Wahl zum Kaiser eines geeinten Deutschland anzunehmen.
Henry van de Velde S.jpg
Porträt des Designers Henry van de Velde, 1904.
Poster Polnische Hochzeit Premiere Color Photo Suzanne.jpg
Autor/Urheber: Beerbeatriceadidiva, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Poster Polnische Hochzeit Premiere Color Photo Suzanne
Lamberto Bava.jpg
Autor/Urheber: Brother87, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Headshot of Lamberto Bava
Jules verne at iss.jpg
Backdropped by the blackness of space, the Jules Verne Automated Transfer Vehicle (ATV) approaches the International Space Station on Monday, March 31, 2008, for its "Demo Day 2" practice maneuvers. It moved to within 36 feet of the Zvezda Service Module in a rehearsal for docking on Thursday.
Super Outbreak Map.jpg
Tracks of tornadoes generated during the 1974 Super Outbreak.
Jesse-james-home1.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 2.5
ROMY 2012 20 Birgit Minichmayr.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner (Tsui), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Birgit Minichmayr bei der Gala zur Verleihung des Fernsehpreises Romy in der Hofburg in Wien
Heinz DracheIII.jpg
(c) Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Heinz Drache Foto: Udo Grimberg