26. November

Der 26. November ist der 330. Tag des gregorianischen Kalenders (der 331. in Schaltjahren), somit bleiben 35 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Oktober · November · Dezember
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

  • 0986: Die französische Stadt Montpellier wird erstmals urkundlich erwähnt.
1346: Karl IV. beim Krönungsmahl
1778: Maui (Westküste)
1865: Vize-Admiral Juan Williams Rebolledo
1941: Der Weg des Kido Butai zum Angriff auf Pearl Harbor
1950: Schlacht um das Chosin-Reservoir
1998: Tony Blair

Wirtschaft

  • 1985: In Österreich bricht sich der Intertrading-Skandal Bahn. Eine Tochtergesellschaft des staatlichen VÖEST-Konzerns hat hoch spekulative Geschäfte am Ölmarkt getätigt, die zu Verlusten von mindestens 5,7 Milliarden Schilling (814 Millionen Deutsche Mark / 414 Millionen Euro) führen.
  • 2003: Der letzte Concorde-Flug findet unter Leitung von Chefpilot Mike Bannister von Flughafen London Heathrow zum Luftfahrt-Museum in Filton statt.

Wissenschaft und Technik

1922: Grabkammer Tutanchamuns

Kultur

1860: Emma Livry in Le Papillon

Gesellschaft

1894: Die Hochzeit von Nikolaus II. und Alexandra

Religion

1523: Papst Clemens VII.

Katastrophen

  • 1898: In einem schweren Sturm, der die Küste von Neuengland heimsucht und mehr als 450 Menschenleben fordert, sinkt vor Cape Ann der amerikanische Passagierdampfer Portland. Alle 192 Menschen an Bord kommen ums Leben. Der Sturm wird daher The Portland Gale (in etwa „Der Portland-Sturm“) genannt.
  • 1914: Das britische Schlachtschiff Bulwark wird vor Sheerness durch eine Munitionskammerexplosion zerstört. Von den 750 Besatzungsmitgliedern kommen 738 Mann ums Leben.
  • 1943: Bei einem Erdbeben der Stärke 7,6 in der Türkei kommen ca. 4.000 Menschen ums Leben.
  • 1979: Eine Boeing 707 der Pakistan International Airlines, voll besetzt mit Pilgern aus Mekka, stürzt kurz nach dem Start in Dschidda, Saudi-Arabien, ab. Alle 156 Menschen sterben.
  • 1992: Ein Großbrand in der Wiener Hofburg in der Nacht auf den 27. November zerstört Teile des Gebäudes.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801–1850

Louise Aston (* 1814)
  • 1814: Louise Aston, deutsche Schriftstellerin und Frauenrechtlerin
  • 1818: James Ferguson Dowdell, US-amerikanischer Rechtsanwalt, Politiker und Offizier, Mitglied des Repräsentantenhauses
  • 1819: Christian Gotthold Engelmann, deutscher Apotheker und Chemiefabrikant
  • 1823: Thomas Tellefsen, norwegischer Pianist und Komponist
  • 1827: Ellen G. White, US-amerikanische Mitbegründerin und Prophetin der Siebenten-Tags-Adventisten
  • 1831: Emil Schreiner, norwegischer Altphilologe
  • 1832: Mary Edwards Walker, US-amerikanische Ärztin und Frauenrechtlerin
  • 1841: Giovanni Battista Piamarta, italienischer Priester und Ordensgründer
  • 1843: Karl Arnau, österreichischer Schauspieler
  • 1847: Dagmar von Dänemark, als Ehefrau Alexanders III. Kaiserin von Russland
  • 1850: John Forrester Andrew, US-amerikanischer Politiker, Mitglied des Repräsentantenhauses
  • 1850: Henricus van de Wetering, niederländischer Geistlicher, Erzbischof von Utrecht

1851–1900

  • 1851: George Karel Gerardus van Aaken, niederländischer Kapellmeister und Komponist
  • 1852: Hermann Howaldt, deutscher Ingenieur
  • 1854: Karl von Borries, preußischer General
  • 1854: Émile Wambach, belgischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1855: Franz Xaver Nagl, österreichischer Geistlicher, Erzbischof von Wien, Kardinal
  • 1857: Ferdinand de Saussure, Schweizer Sprachwissenschaftler
  • 1858: Israel Abrahams, britischer Judaist
  • 1863: Emil von Rappard, deutscher Offizier
  • 1864: Auguste Charlois, französischer Astronom
  • 1869: Louis Perriraz, Schweizer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1875: Carl Burger, deutscher Bildhauer
  • 1876: Ernst Bickel, deutscher Altphilologe
  • 1876: Ernst Münch, deutscher Forstwissenschaftler
  • 1877: August Schmauß, deutscher Physiker, Meteorologe und Klimatologe
  • 1879: Hans Bredow, deutscher Radiopionier
  • 1879: Edgar Katzenstein, deutscher Ruderer
  • 1881: Leo Smith, kanadischer Komponist, Cellist und Musikpädagoge
  • 1882: Arishima Ikuma, japanischer Schriftsteller und Maler
(c) Bundesarchiv, Bild 119-2600 / CC-BY-SA 3.0
Heinrich Brüning (* 1885)
  • 1885: Heinrich Brüning, deutscher Politiker, MdR, MdL, Reichsminister, Reichskanzler
  • 1888: Ford Beebe, US-amerikanischer, Regisseur, Drehbuchautor und Produzent
  • 1888: Francisco Canaro, uruguayisch-argentinischer Musiker und Arrangeur, Bandleader und Komponist
  • 1888: Franz Jung, deutscher Schriftsteller, Ökonom und Politiker
  • 1890: Christian Dauvergne, französischer Automobilrennfahrer
  • 1890: Aleksander Wielhorski, polnischer Pianist und Komponist
  • 1892: Charles Brackett, US-amerikanischer Drehbuchautor
  • 1892: Joe Guyon, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1894: Wilhelm Marinelli, österreichischer Zoologe, Anatom und Volksbildner
  • 1894: Iwan Michejewitsch Sarjanow, sowjetischer Richter am Militärgerichtshof für den Fernen Osten und dem Militärkollegium des Obersten Sowjets.
  • 1894: Norbert Wiener, US-amerikanischer Mathematiker
  • 1895: William Griffith Wilson, US-amerikanischer Mitbegründer der Anonymen Alkoholiker
  • 1897: Manuel Apolinario Odría Amoretti, peruanischer General und Politiker, Staatspräsident
  • 1898: Alfred Arndt, deutscher Architekt
  • 1898: Paul Gibbert, deutscher Politiker, MdR, MdL, MdB
  • 1898: Karl Ziegler, deutscher Chemiker
  • 1900: Anna Maurizio, Schweizer Bienenforscherin

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1903: Alice Herz-Sommer, österreichisch-israelische Pianistin und Musikpädagogin
  • 1903: Sebastián Piana, argentinischer Tangokomponist, Pianist und Musikpädagoge
  • 1904: Hanna Adenauer, deutsche Kunsthistorikerin
  • 1904: Paul Klüber, deutscher Maler
  • 1905: Antoine Schumann, französischer Autorennfahrer und Flieger
  • 1906: Leo Aario, finnischer Geograph und Geologe
  • 1906: Heinz Frommhold, deutscher Politiker, MdB
  • 1906: Maximilian zu Hardegg, österreichischer Adliger und Automobilrennfahrer
  • 1908: Jimmy Davidson, kanadischer Bandleader, Jazzkornettist und -sänger
  • 1908: Philipp Mohler, deutscher Komponist und Hochschulrektor
  • 1909: Fritz Buchloh, deutscher Fußballspieler
  • 1909: Eugène Ionesco, französisch-rumänischer Dramatiker, Hauptvertreter des absurden Theaters
  • 1910: Cyril Cusack, irischer Schauspieler
  • 1911: Savino Guglielmetti, italienischer Kunstturner, Olympiasieger
  • 1911: Samuel Reshevsky, US-amerikanischer Schachspieler polnischer Abstammung, Großmeister
  • 1912: Lor Olsommer, Schweizer Künstlerin
  • 1912: Gunnar Sønstevold, norwegischer Komponist
  • 1912: Eugen York, deutscher Regisseur und Drehbuchautor
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F088120-0001 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA 3.0
Gordon A. Craig (* 1913)
Charles M. Schulz (* 1922)

1926–1950

Tina Turner (* 1939)
Elizabeth Blackburn (* 1948)

1951–1975

  • 1951: Angelika Barbe, deutsche Bürgerrechtlerin und Politikerin, Oppositionelle in der DDR, Abgeordnete der Volkskammer, MdB
  • 1951: Ilona Staller, ungarisch-italienische Pornodarstellerin und Politikerin
  • 1952: Eva Brunner, Schweizer Autorin und Übersetzerin
  • 1952: Richard Carrión, puerto-ricanischer Finanzmanager und Sportfunktionär
  • 1952: Jan Philipp Reemtsma, deutscher Sozialforscher
  • 1952: Wendy Turnbull, australische Tennisspielerin
  • 1953: Hilary Benn, britischer Politiker, Minister
  • 1954: Marta Andreasen, spanisch-britische Buchhalterin und Politikerin, MdEP
  • 1956: Ronald Schminke, deutscher Politiker, MdL
  • 1956: Udo Tischer, deutscher Politiker und Gewerkschafter, MdB
  • 1957: Rainer Kuppinger, deutscher Fußballspieler
  • 1957: Matthias Reim, deutscher Schlagersänger
  • 1957: Manuel Tejada, dominikanischer Komponist und Arrangeur
  • 1957: Andrea Zogg, Schweizer Schauspieler und Regisseur
  • 1958: Andreas Aebi, Schweizer Politiker, Nationalrat, Nationalratspräsident
  • 1958: Ellen Fiedler, deutsche Leichtathletin, Olympiamedaillengewinnerin
  • 1958: Nader Mashayekhi, iranischer Komponist und Dirigent
  • 1960: Harry Clarke, englischer Fußballspieler
  • 1960: Martin Grath, deutscher Politiker, MdL
  • 1960: Jack Markell, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Delaware
  • 1960: Delio Rossi, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1961: Peter Angkyier, ghanaischer Geistlicher, Bischof von Damongo
  • 1961: Dirk Michaelis, deutscher Sänger und Komponist
  • 1961: Philippe Roussel, Schweizer Schauspieler
  • 1962: László Marosi, ungarischer und deutscher Handballspieler
  • 1963: Richard Robert Arnold, US-amerikanischer Astronaut
  • 1963: Richard Ratka, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 1963: Katharina Schubert, deutsche Schauspielerin
  • 1964: Vreni Schneider, Schweizer Skirennfahrerin, Weltmeisterin, Olympiasiegerin
  • 1965: Bernard Allison, US-amerikanischer Blues-Gitarrist, Sänger und Songschreiber
  • 1965: Ewald Arenz, deutscher Schriftsteller und Lehrer
  • 1965: Christian Clerici, österreichischer Fernsehmoderator
  • 1965: Patrice Goueslard, französischer Autorennfahrer
  • 1965: Thomas Rudnick, deutscher Schauspieler
  • 1966: Garcelle Beauvais, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1969: Shawn Kemp, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1969: Gisela Stang, deutsche Kommunalpolitikerin
  • 1970: John Amaechi, britisch-US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1970: Nils Collingro, deutscher Basketballspieler
  • 1970: Leonard Gates, US-amerikanischer Dartspieler
  • 1971: Marcel Chyrzyński, polnischer Komponist
  • 1972: Sam Eisenstein, deutsch-griechischer Theater- und Fernsehschauspieler
  • 1972: James Dashner, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1973: Peter Facinelli, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1973: Michel Frey, Schweizer Autorennfahrer und Unternehmer
  • 1973: Clelia Sarto, deutsche Schauspielerin
  • 1975: Stefan Mross, deutscher Trompeter und Schlagerstar
  • 1975: DJ Khaled, US-amerikanischer DJ, Backup-Rapper und Musikproduzent

1976–2000

Rita Ora (* 1990)

21. Jahrhundert

  • 2001: Pauline Brünger, deutsche Klimaaktivistin
  • 2003: Riko Sakurai, japanische Skispringerin

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

Vanozza de’ Cattanei († 1518)

19. Jahrhundert

Karl August von Hardenberg († 1822)
  • 1807: Oliver Ellsworth, US-amerikanischer Jurist und Politiker, Senator, Oberster Bundesrichter
  • 1809: Nicolas Dalayrac, französischer Komponist
  • 1810: Nicolas-Étienne Framéry, französischer Schriftsteller und Komponist
  • 1817: Pierre-Antoine Antonelle, französischer Politiker, Journalist und Revolutionär, Mitglied der Nationalversammlung, Präsident der Jakobiner
  • 1818: Joseph von Colloredo, österreichischer Militär und Politiker, Großprior des Malteserordens, Minister
  • 1822: Karl August Fürst von Hardenberg, preußischer Staatsmann und Reformer
  • 1829: Bushrod Washington, US-amerikanischer Jurist, Richter am Obersten Gerichtshof
(c) "Wikipedia: Foto H.-P.Haack", CC BY-SA 3.0
Joseph von Eichendorff († 1857)
Mathilde Blind († 1896)
  • 1883: Sojourner Truth, US-amerikanische Abolitionistin und Frauenrechtlerin
  • 1885: Thomas Andrews, irischer Physikochemiker
  • 1885: Francisco Serrano Domínguez, spanischer General und Politiker, Regent von Spanien, Staatspräsident
  • 1892: Charles Martial Lavigerie, französischer Geistlicher, Bischof von Nancy, Erzbischof von Algier und Karthago, Gründer des Ordens der Weißen Väter und der Weißen Schwestern, Kardinal
  • 1895: Lucy Escott, US-amerikanische Sängerin
  • 1896: Antonio Cecchi, italienischer Entdecker, Seeoffizier und Afrika-Forscher
  • 1896ː Mathilde Blind, englischsprachige Schriftstellerin
  • 1896ː Clementine Helm, deutsche Lehrerin und Jugendbuchautorin

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–1975

Sven Hedin († 1952)

1976–2000

21. Jahrhundert

  • 2001: Regine Hildebrandt, deutsche Politikerin, Abgeordnete der Volkskammer, Ministerin in der DDR, Landesministerin
  • 2001: Lajos Kada, ungarischer Geistlicher, Titularerzbischof von Thibica, vatikanischer Diplomat
  • 2001: Kerstin Thieme, deutsche Komponistin, Musikpädagogin und Musikpublizistin
  • 2001: Grete von Zieritz, österreichisch-deutsche Komponistin und Pianistin
  • 2002: Wilhelm Bittorf, deutscher Journalist und Dokumentarfilmer
  • 2003: Albert Fischer, deutscher Maler und Restaurator
  • 2003: Soulja Slim, US-amerikanischer Rapper
  • 2004: Abdul Qader Arnaoot, syrischer Gelehrter
  • 2004: Philippe de Broca, französischer Regisseur
  • 2004: Johann Lang, deutscher Briefbombenattentäter
  • 2004: Hans Schaffner, Schweizer Politiker, Bundesrat, Bundespräsident
  • 2005: Dieter Krieg, deutscher Maler
  • 2006: Robert Ferguson, US-amerikanischer Blues-Sänger und -Pianist
  • 2006: Isaac Gálvez, spanischer Radrennfahrer, Weltmeister
  • 2006: Renee Harmon, deutsche Schauspielerin
  • 2006: Raúl Velasco, mexikanischer Fernsehmoderator und -produzent
  • 2008: Ingo Wegener, deutscher Informatiker
  • 2009: Pia Beck, niederländische Jazz-Pianistin und Sängerin
  • 2010: Reno Achenbach, deutscher Fußballspieler
  • 2010: Maria Hellwig, deutsche Sängerin, Moderatorin und Entertainerin
  • 2010: Mathou, deutscher Sänger
  • 2012: Theo Brandmüller, deutscher Komponist und Organist
  • 2012: Joseph Edward Murray, US-amerikanischer Chirurg, Nobelpreisträger, Pionier der Nierentransplantation
  • 2013: Adolf Schmidt, deutscher Gewerkschafter und Politiker, MdB
  • 2014: Tuğçe Albayrak, deutsche Lehramtsstudentin türkischer Abstammung
  • 2014: Helmut Arntzen, deutscher Literaturwissenschaftler, Essayist, Aphoristiker und Fabelautor
  • 2014: Annemarie Düringer, Schweizer Schauspielerin
  • 2015: Norbert Gastell, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 2016: Peter Hintze, deutscher Politiker, Parlamentarischer Staatssekretär
  • 2017: Georg Iggers, US-amerikanischer Historiker
  • 2018: Bernardo Bertolucci, italienischer Regisseur
  • 2018: Stephen Hillenburg, US-amerikanischer Comiczeichner
  • 2018: Leo Schwarz, deutscher Geistlicher, Weihbischof in Trier
  • 2019: Köbi Kuhn, Schweizer Fußballspieler und -trainer
  • 2020: Sadiq al-Mahdi, sudanesischer Politiker, Ministerpräsident
  • 2021: Joachim Ruppert, deutscher Kommunalpolitiker
  • 2021: Stephen Sondheim, US-amerikanischer Musicalkomponist und -texter
  • 2021: Jože Urankar, jugoslawischer Gewichtheber
  • 2022ː Louise Tobin, US-amerikanische Sängerin

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Konrad von Konstanz, Bischof (evangelisch, katholisch, orthodox)
    • Hl. Gebhard von Konstanz, fränkischer Adeliger, Bischof und Schutzpatron (katholisch)
    • Hl. Stylian, Mönch (katholisch, orthodox)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 26. November – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Bundesarchiv B 145 Bild-F088120-0001, Gordon Craig.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F088120-0001 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
27.5.1991

Prof. Dr. Gordon Craig
Historiker, Menlow Park, Calif., USA

Mitglied des Ordens Pour le Mérite für Wissenschaften und Künste
Bundesarchiv Bild 119-2600, Heinrich Brüning.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 119-2600 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Heinrich Brüning

Porträt Dr. Heinrich Brüning, um 1930

Abgebildete Personen:

  • Brüning, Heinrich Dr.: Reichskanzler, Zentrum, Deutschland
Louise Aston.jpg
Louise Aston
Egypt.KV62.01.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Emmalivry.png
Photo of French ballerina Emma Livry, circa 1860-1863. Author Unknown.
Charles Schulz NYWTS drawing disguised.jpg
Charles Schulz American cartoonist; this is a modified version which has the drawing pixelated for use where depicting the original drawing might constitute a possible copyright infringement. See original image below.
Vannozza Cattanei.jpg
(Möglicherweise Vannozza Cattanei)
Tina Turner 50th Anniversary Tour.jpg
Autor/Urheber: Philip Spittle, Lizenz: CC BY 2.0
Ціна Тэрнер, NIA (Бірмінгем).
Maui panorama.jpg
(c) Pahu, CC BY-SA 3.0

Maui, Hawaii.

  • Beschreibung: Mauii vom Wasser aus fotografiert (Westküste)
  • Quelle: selbst fotografiert
  • Datum: April 2005
  • Fotograf / Zeichner: Patrick Huebgen
Joseph Freiherr von Eichendorff (1841).jpg
(c) "Wikipedia: Foto H.-P.Haack", CC BY-SA 3.0
Radiertes Porträt Eichendorffs 1841 (120 x 80 mm) in feiner Strichführung, gezeichnet und radiert von Eduard Eichens (1804 - 1877), einem der bedeutendsten deutschen Stecher seiner Zeit (THIEME-BECKER).
Angriff auf Pearl Harbor.png
Autor/Urheber: User:W.wolny, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Weg der Kido Butai zum Angriff auf Pearl Harbor
Fürst Hardenberg.jpg
Karl August Fürst von Hardenberg
Karl-IV-beim-kroenungsmahl 2-800x430.jpg
Autor/Urheber:
  • Original: unbekannt
  • Buch-Scan von Wolpertinger
, Lizenz: PD-alt-100
Kaiser Karl IV. beim Krönungsmahl
Miniatur aus der Prachthandschrift der Goldenen Bulle
Chosin.jpg
A column of troops and armor of the 1st Marine Division move through communist Chinese lines during their successful breakout from the Chosin Reservoir in North Korea. The Marines were besieged when the Chinese entered the Korean War November 27, 1950, by sending 200,000 shock troops against Allied forces.
Rita Ora 2, 2012.jpg
Autor/Urheber: Neon Tommy , Lizenz: CC BY-SA 2.0
British songstress Rita Ora strikes a pose before she performs in 2012.
Tony Blair in 2002.jpg
President George W. Bush, seated next to British Prime Minister Tony Blair, addresses world leaders during the meeting of the NATO-Russia Council at Practica di Mare Air Force base near Rome, Italy.
Elizabeth Blackburn 2009-03.JPG
Autor/Urheber: Gerbil, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Elizabeth „Liz“ H. Blackburn (* 26. November 1948 in Hobart, Tasmanien), australische-US-amerikanische Molekularbiologin. Sie wurde besonders für ihre Arbeiten auf dem Gebiet der Telomer- und Telomerase-Forschung bekannt.