26. Februar

Der 26. Februar ist der 57. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 308 Tage (in Schaltjahren 309 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29(30)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1266: Schlacht bei Benevent
1790: Départements (einer der Vorschläge zur Einteilung)
1885: Berliner Kongokonferenz
1936: Aufständische Truppen am 26. Februar
1991: Der „Highway of Death“
  • 1991: Während des Zweiten Golfkrieges bombardieren alliierte Flugzeuge in der Nacht zum 27. Februar den Konvoi der irakischen Truppen, die sich aus Kuwait zurückziehen. Unter den Todesopfern befinden sich auch zahlreiche Zivilisten. Die Straße von Kuwait nach Basra erhält später die Bezeichnung Highway of Death.
1993: Lage des WTCs

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1935: Robert Watson-Watt
1966: Start von AS-201
  • 1966: Drei Tage später als geplant startet das unbemannte Apollo-Raumschiff der NASA erstmals zu einem Testflug, der Mission AS-201.
  • 1981: TGV-Einheit PSE 16 erreicht auf der Schnellfahrstrecke Paris–Lyon 380 km/h und bricht damit den seit 1955 währenden, ebenfalls französischen Weltrekord von 331 km/h.
  • 2008: Auf Spitzbergen wird die weltweite Saatgutbank Svalbard Global Seed Vault eingeweiht.

Kultur

1806: Arc de Triomphe du Carrousel
1959: Der Höllensturz der Verdammten

Religion

Katastrophen

1794: Christiansborg brennt
1852: Untergang der Birkenhead
  • 1852: Der Truppentransporter Birkenhead der Royal Navy sinkt vor Südafrika. Nur 193 der 643 Menschen an Bord überleben. Bei der Katastrophe wird statt des bisher gebräuchlichen Rufes Jeder für sich! erstmals der Ruf Frauen und Kinder zuerst! verwendet.
  • 1918: Durch die Versenkung des britischen Hospitalschiffs HMHS Glenart Castle durch das deutsche U-Boot UC 56 kommen im Bristolkanal 153 Besatzungsmitglieder, Krankenschwestern und Patienten ums Leben.
  • 1972: Der Buffalo-Creek-Dammbruch in West Virginia, USA verursacht bis zu 125 Todesopfer.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

Der 1917 gegründete Denali-Nationalpark im Winter

Sport

2006: Das olympische Feuer

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

Christoph III. (* 1416)
Claude-Adrien Helvétius (* 1715)

19. Jahrhundert

1801–1850

Heinrich Christian Burckhardt (* 1811)
Wendelin Weißheimer (* 1838)

1851–1900

  • 1851: Carl Albert Purpus, deutscher Pflanzensammler
  • 1852: John Harvey Kellogg, US-amerikanischer Arzt und Erfinder der Cornflakes
  • 1854: Anna Höchstädt, deutsche Porträt- und Blumenmalerin
Émile Coué (* 1857)
  • 1857: Émile Coué, französischer Apotheker und Autor, Begründer der modernen, bewussten Autosuggestion
  • 1858: Heinrich Philippsen, deutscher Heimatforscher
  • 1859: Karl Maria Alexander von Auersperg, österreichischer Gutsbesitzer und Politiker
  • 1861: Ferdinand I., Fürst und Zar von Bulgarien
  • 1864: Alfred Bachelet, französischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1864: Antonín Sova, tschechischer Dichter und Schriftsteller
  • 1866: Aurelio Galli, italienischer Kardinal
  • 1867: Alexander Kircher, deutsch-österreichischer Marine- und Landschaftsmaler sowie Illustrator
  • 1869: Nadeschda Konstantinowna Krupskaja, russische Politikerin, Revolutionärin, Pädagogin sowie Ehefrau und Kampfgefährtin Lenins
  • 1870: Georg Schlesinger, deutscher Kaufmann
  • 1873: Rudolf Kanzler, deutscher Vermessungsingenieur und Politiker
  • 1873: Johann Schütte, deutscher Luftschiffpionier
  • 1873: Yosano Tekkan, japanischer Lyriker und Literaturkritiker
  • 1874: Oskar Kiefer, deutscher Bildhauer
  • 1875: Erich Koch-Weser, deutscher Politiker
  • 1875: Hans Böckler, deutscher Politiker und Gewerkschaftsfunktionär
  • 1875: Edith Miller, kanadische Sängerin
Richard Wetz (* 1875)
(c) Using this image, you must properly provide owner of this image - Owned by Lietuvos nacionalinis muziejus (National Museum of Lithuania), CC BY-SA 2.5
Aleksandras Stulginskis (* 1885)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Alexandr Hořejší, tschechischer Dichter und Übersetzer
  • 1901: Leslie Munro, neuseeländischer Botschafter
  • 1902: Vercors, französischer Schriftsteller und Karikaturist
Giulio Natta (* 1903)
Fritz Bock (* 1911)
Tony Randall (* 1920)
  • 1920: Tony Randall, US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler
  • 1922: Karl Aage Præst, dänischer Fußballspieler
  • 1924: Erwin Hegemann, deutscher Künstler

1926–1950

Ariel Scharon (* 1928)
  • 1928: Ariel Scharon, israelischer General und Politiker, Minister, Ministerpräsident
  • 1929: August Lang, deutscher Politiker
  • 1930: Robert Francis, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1930: Erich Kiesl, deutscher Kommunalpolitiker, Münchner Oberbürgermeister
  • 1930: Lasar Naumowitsch Berman, russischer Pianist
  • 1930: Toshitaka Hidaka, japanischer Ethologe und Autor
  • 1931: Ally MacLeod, schottischer Fußballspieler und -trainer
  • 1931: Francisco Kröpfl, argentinischer Komponist
  • 1931: Fritz Sack, deutscher Soziologe und Kriminologe
Johnny Cash (* 1932)
  • 1932: Arthur Auer, deutscher Politiker
  • 1932: Johnny Cash, US-amerikanischer Sänger
  • 1933: Ljubomyr Husar, deutscher Großerzbischof
  • 1933: María Victoria, mexikanische Sängerin
  • 1934: José Luis Cuevas, mexikanischer Maler, Grafiker und Bildhauer
  • 1934: Mohamed Lakhdar-Hamina, algerischer Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 1934: Manfred Poerschke, deutscher Leichtathlet
  • 1935: Brigitte Grothum, deutsche Schauspielerin und Regisseurin
  • 1935: Ri Kaisei, japanischer Schriftsteller
  • 1935: Mäni Weber, Schweizer Fernseh-Quizmaster, Moderator und Radioreporter
  • 1936: Edward Dickinson Blodgett, kanadischer Lyriker und Literaturwissenschaftler
  • 1936: José da Cruz Policarpo, portugiesischer Kardinal und Patriarch von Lissabon
  • 1936: Adem Demaçi, albanischer Schriftsteller und Unabhängigkeitskämpfer
  • 1936: Philippe Farjon, französischer Autorennfahrer
  • 1937: Eduardo Arroyo, spanischer Maler und Grafiker
  • 1937: William Ferris, US-amerikanischer Komponist, Organist und Chorleiter
  • 1937: Horst-Dieter Tietz, deutscher Rektor und Professor
  • 1938: Hans Haid, österreichischer Volkskundler, Bergbauer und Mundartdichter
  • 1938: Monika Lennartz, deutsche Schauspielerin
  • 1938: Horst Lohr, deutscher Endurosportler
  • 1938: Mark Sopi, albanischer Bischof
  • 1939: George Flint, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1939: Ulli Kinalzik, deutscher Schauspieler
  • 1940: Wadim Kapranow, sowjetischer Basketballspieler und -trainer
  • 1940: Whitney Smith, US-amerikanischer Vexillologe
  • 1941: Wolfram Lindner, deutscher Radsporttrainer
Jobst Plog (* 1941)
  • 1941: Jobst Plog, deutscher Rundfunkintendant
  • 1941: Hagen Tschoeltsch, deutscher Politiker, MdL
  • 1942: Lennart Åberg, schwedischer Jazz-Saxophonist, -Flötist und -Komponist
  • 1942: Jozef Adamec, slowakischer Fußballspieler und Trainer
  • 1942: Franz Romer, deutscher Politiker, MdB
  • 1943: Michele Carey, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1943: Charles P. Thacker, US-amerikanischer Informatiker
  • 1943: Chucrallah-Nabil El-Hage, libanesischer Erzbischof
  • 1943: Bob Hite, US-amerikanischer Rock- und Bluesmusiker, Gründer der Band Canned Heat
  • 1944: Wolfgang Braun, deutscher Handballspieler
  • 1944: Maria Creuza, brasilianische Sängerin
  • 1944: Charles Lillard, kanadischer Dichter und Historiker
  • 1945: Peter Geoffrey Brock, australischer Rennfahrer
  • 1945: Mitch Ryder, US-amerikanischer Rockmusiker
  • 1946: Jaecki Schwarz, deutscher Schauspieler
  • 1946: Ahmed Zewail, ägyptischer Chemiker, Nobelpreisträger
Sandie Shaw (* 1947)
  • 1947: Sandie Shaw, britische Popsängerin
  • 1948: Mike Richmond, US-amerikanischer Jazzbassist
  • 1948: Boutros Marayati, syrischer Erzbischof
  • 1949: Elizabeth George, US-amerikanische Krimi-Schriftstellerin
  • 1949: Emma Kirkby, britische Sopranistin
  • 1949: Friedrich Kofler, österreichischer Politiker
  • 1949: Bruno Strobl, österreichischer Komponist und Dirigent
  • 1950: Kym Anderson, australischer Ökonom
  • 1950: Ott Arder, estnischer Dichter, Kinderbuchautor und Übersetzer
  • 1950: Helen Clark, neuseeländische Premierministerin
  • 1950: Don Shanks, US-amerikanischer Schauspieler und Stuntman

1951–1975

Recep Tayyip Erdoğan (* 1954)
  • 1954: Recep Tayyip Erdoğan, Präsident der Republik Türkei
  • 1954: Wolf-Rüdiger Marunde, deutscher Zeichner und Cartoonist
  • 1955: Rupert Keegan, britischer Autorennfahrer
  • 1955: Andreas Maislinger, österreichischer Historiker und Politikwissenschaftler
  • 1955: Udo Corts, deutscher Politiker
  • 1956: Milan Babić, serbischer Politiker, Präsident der international nicht anerkannten Republik Serbische Krajina und Kriegsverbrecher
  • 1957: David Beasley, US-amerikanischer Politiker
  • 1957: Joe Mullen, US-amerikanischer Eishockeyspieler und -trainer
  • 1958: Andreas Ole Ohlendorff, deutscher freischaffender Künstler
  • 1958: Michel Houellebecq, französischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler
  • 1958: Tim Kaine, US-amerikanischer Politiker
  • 1958: Bernd Liffers, deutscher Kirchenmusiker und Organist
  • 1958: Martin Weller, deutscher Edelsteinfasser, Gitarrist und Mundartsänger
  • 1959: Ahmet Davutoğlu, Ministerpräsident der Republik Türkei
  • 1959: Klaus Riegert, deutscher Politiker, MdB
  • 1959: Bogusław Samol, polnischer Militär
  • 1960: Hannes Jaenicke, deutscher Schauspieler
  • 1960: Martin Huber, österreichischer Manager
Jaz Coleman (* 1960)
Robin Ammerlaan (* 1968)
Frank Busemann (* 1975)
  • 1975: Frank Busemann, deutscher Leichtathlet
  • 1975: Per Johan Axelsson, schwedischer Eishockeyspieler

1976–2000

  • 1976: Nalini Anantharaman, französische Mathematikerin
  • 1976: Andreas Nauroth, deutscher Fußballspieler
  • 1976: Mauro Lustrinelli, Schweizer Fußballspieler
  • 1976: Patrik Siegl, tschechischer Fußballspieler
  • 1976: Ulrike Syha, deutsche Dramatikerin
  • 1977: Shane Williams, walisischer Rugby-Union-Spieler
  • 1978: Tom Beck, deutscher Schauspieler und Sänger
  • 1979: Corinne Bailey Rae, britische Soulsängerin
  • 1979: Ellenie Salvo González, deutsche Schauspielerin
  • 1980: Aree Wiratthaworn, thailändische Gewichtheberin
  • 1980: Steve Blake, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1981: Märt Avandi, estnischer Schauspieler
  • 1981: Edyta Herbuś, polnische Tänzerin und Schauspielerin
  • 1982: Emily Aston, britische Schauspielerin
  • 1982: Li Na, chinesische Tennisspielerin
  • 1983: Erin McLeod, kanadische Fußballtorhüterin
  • 1983: Pepe, portugiesischer Fußballspieler
  • 1984: Emmanuel Adebayor, togolesischer Fußballspieler
  • 1984: Alex De Angelis, san-marinesischer Motorradrennfahrer
Sanya Richards-Ross (* 1985)
  • 1985: George David Atherton, britischer Mountainbike-Profi
  • 1985: Sanya Richards-Ross, US-amerikanische Leichtathletin, Olympiasiegerin
  • 1985: Fernando Llorente, spanischer Fußballspieler
  • 1986: Pascal Bieler, deutscher Fußballtrainer
  • 1986: Paul Grischok, deutsch-polnischer Fußballspieler
  • 1986: Patricia Hanebeck, deutsche Fußballspielerin
  • 1986: Nacho Monreal, spanischer Fußballspieler
  • 1986: Georg Niedermeier, deutscher Fußballspieler
  • 1987: Jauhen Abramenka, weißrussischer Biathlet
  • 1987: Sebastian Albert, deutscher Fußballspieler
  • 1987: Juraj Kucka, slowakischer Fußballspieler
  • 1987: Johan Plat, niederländischer Fußballspieler
  • 1987: Johan Sjöstrand, schwedischer Handballspieler
  • 1988: Demetrius Andrade, US-amerikanischer Profiboxer
  • 1988: John Armstrong, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1988: David Krammer, deutscher Handballspieler
  • 1988: David Williams, australischer Fußballspieler
  • 1989: Sefa Aksoy, türkischer Fußballspieler
  • 1989: Laura Wontorra, deutsche Fernsehmoderatorin
  • 1990: Tobias Angerer, österreichischer Naturbahnrodler
  • 1990: Alexandra Flood, australische Opernsängerin
  • 1991: Wolha Dabryjan, weißrussische Billardspielerin
  • 1991: Daniel Döringer, deutscher Fußballspieler
  • 1991: Rhyan Grant, australischer Fußballspieler
  • 1991: Kevin Plawecki, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1993: Maria Ehrich, deutsche Schauspielerin
  • 1994: Jordan King, britischer Rennfahrer
  • 1995: Griedge Mbock Bathy, französische Fußballspielerin
  • 1999: Elvira Öberg, schwedische Biathletin

21. Jahrhundert

2003: Jamal Musiala, deutsch-englischer Fußballspieler

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

Erik XIV. († 1577)

19. Jahrhundert

Johan Tobias Sergel († 1814)
George Hesekiel († 1874)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1901: Lucyna Ćwierczakiewiczowa, polnische Schriftstellerin und Kochbuchautorin
  • 1901: Léonce Cohen, französischer Komponist
  • 1902: George Washington Anderson, US-amerikanischer Politiker
  • 1902: Baptista de Andrade, portugiesischer Admiral
Richard Jordan Gatling († 1903)
Otto Wallach († 1931)

1951–2000

William J. Bulow († 1960)
Karl Jaspers († 1969)
  • 1969: Karl Jaspers, deutsch-schweizerischer Psychiater und Philosoph
  • 1969: Theo Kellner, deutscher Maler und Architekt
  • 1969: Josef Ivar Müller, Schweizer Komponist
  • 1970: Ethel Leginska, britische Pianistin, Dirigentin und Komponistin
  • 1970: Otto Schniewind, deutscher Beamter, Ministerialdirektor im Reichsministerium für Wirtschaft und Direktor der Kreditanstalt für Wiederaufbau
  • 1971: Josef Berg, tschechischer Komponist
  • 1971: Fernandel, französischer Sänger und Schauspieler (Don Camillo)
  • 1971: The Svedberg, schwedischer Chemiker, Nobelpreisträger
  • 1972: Margarete Tietz, deutsch-amerikanische Sozialfürsorgerin, Mäzenatin und Pädagogin
  • 1976: Efrem Forni, italienischer Geistlicher, vatikanischer Diplomat
  • 1976: Peter Hamel, deutscher Regisseur
  • 1980: Hobart Baumann Amstutz, US-amerikanischer Theologe und Bischof
  • 1980: Anthony John Arkell, britischer Ägyptologe
  • 1981: Howard Hanson, US-amerikanischer Pianist und Komponist
(c) Willy Pragher, CC BY 3.0
Tatjana Sais († 1981)
  • 1981: Tatjana Sais, deutsche Schauspielerin und Kabarettistin
  • 1985: Gerd Böttcher, deutscher Schlagersänger und Schauspieler
  • 1985: Tjalling C. Koopmans, US-amerikanischer Ökonom
  • 1986: Wolfgang Hedler, deutscher Politiker
  • 1987: Knut Frydenlund, norwegischer Diplomat und Politiker
  • 1989: Roy Eldridge, US-amerikanischer Jazztrompeter
  • 1989: Hans Klüver, deutscher Schachspieler und Schachkomponist
  • 1989: Mouloud Mammeri, algerisch-kabylischer Schriftsteller, Anthropologe und Sprachwissenschaftler
  • 1989: Jupp Schlaf, deutscher Tischtennisfunktionär und -spieler
  • 1991: Slim Gaillard, US-amerikanischer Jazz-Sänger
  • 1991: Günther Neutze, deutscher Schauspieler
  • 1991: Josef Schoiswohl, österreichischer Bischof
  • 1993: Katharina de Bruyn, deutsche Volksschauspielerin
  • 1993: Beaumont Newhall, US-amerikanischer Autor, Fotohistoriker und Kurator
  • 1994: Leopold Kohr, österreichischer Philosoph, Träger des alternativen Nobelpreises
  • 1995: Jack Clayton, britischer Filmregisseur
  • 1995: Willie Johnson, US-amerikanischer Blues-Musiker
  • 1996: Mieczysław Weinberg, russischer Komponist
  • 1998: James Algar, US-amerikanischer Trickfilmzeichner und Dokumentarfilmregisseur
  • 1998: Theodore W. Schultz, US-amerikanischer Ökonom, Nobelpreisträger
  • 1998: Vico Torriani, Schweizer Schlagersänger, Schauspieler, Showmaster und Kochbuchautor
  • 1999: Michael Angelo Avallone Jr., US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1999: Annibale Frossi, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1999: Robert Martin-Achard, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 2000: Franz Fuchs, österreichischer Briefbombenattentäter
  • 2000: Andrzej Hiolski, polnischer Sänger

21. Jahrhundert

Boris Trajkovski († 2004)
  • 2004: Boris Trajkovski, mazedonischer Politiker
  • 2005: Henry Grunwald, US-amerikanischer Journalist
  • 2005: Jef Raskin, US-amerikanischer Informatiker
  • 2006: Ilja Simin, russischer Journalist
  • 2007: Günter Ashauer, Leiter der Deutschen Sparkassenakademie
  • 2007: Roberto Luiz Assumpção de Araújo, brasilianischer Diplomat
  • 2008: Buddy Miles, US-amerikanischer Schlagzeuger
  • 2009: Ruth Drexel, deutsche Schauspielerin
  • 2009: Robert Jasper Grootveld, niederländischer Erfinder, Happeningkünstler
  • 2010: David Bankier, israelischer Historiker
  • 2010: Nujabes, japanischer Hip-Hop-Produzent
  • 2011: Hendrik Apetz, deutscher Unternehmer
Arnošt Lustig († 2011)

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 26. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Christopher of Bavaria.jpg
questionable as a real portrait of Christopher
Robert Watson-Watt.JPG
Engineer Robert Watson-Watt
Christiansborgs brand 1794.jpg
Christiansborgs brand også kaldet Christiansborgs første brand startede om eftermiddagen d. 26. februar 1794.
Bulowwilliam.jpg
William John Bulow, Senator from South Dakota and Governor of South Dakota
SanyaRichardsRossRelayLondon2012.jpg
Autor/Urheber: Citizen59, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Sanya Richards-Ross saluant le public du stade olympique de Londres à l"issue de la victoire du relais américain aux 4x400m.
BeneventoVillani.jpg
Battle of Benevento
IrakDesertStorm1991.jpg
A view of Iraqi armored personnel carriers, tanks and trucks destroyed in a Coalition attack along a road in the Euphrates River Valley during Operation Desert Storm.
Émile Coué 3.jpg
French pharmacist and psychologist Émile Coué (1857-1926) on a visit to the United States in January 1923.
BorisTrajkovski1.jpg
Boris Trajkovski, former president of the Republic of Macedonia (1999 - 2004).
As201 launch.jpg
Launch of AS-201
Ariel Sharon Headshot.jpg
State of Israel Prime Minister, Ariel Sharon, pictured during a defense meeting held at the Pentagon in Washington, District of Columbia (DC). (Released to Public) DoD photo by HELENE C. STIKKEL, CIV
Rebel troops in February 26 Incident.JPG
Rebel troops in February 26 Incident. 1st Lt. Yoshitada Niu and his company on February 26, 1936.
Wreck of the Birkenhead.jpg
The picture, which was very well received at the time, was exhibited in England in 1893 and prints of it widely distributed to the public.
George Hesekiel 2.jpg
George Hesekiel (* 12. August 1819; † 26. Februar 1874), deutscher Journalist und Schriftsteller.
WTC Building Arrangement and Site Plan.svg
Autor/Urheber: MesserWoland, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Arrangement of World Trade Center buildings at the site pre-9/11.
Sandie Shaw 3.jpg
Autor/Urheber: Ron Kroon, Nationaal Archief, Den Haag, Rijksfotoarchief: Fotocollectie Algemeen Nederlands Fotopersbureau (ANEFO), 1945-1989 - negatiefstroken zwart/wit, nummer toegang 2.24.01.05, bestanddeelnummer 920-0374, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Sandie Shaw at Schiphol Airport, The Netherlands.
Arnost Lustig a Marketa Malisova -1 cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 3.0
Arnošt Lustig and Markéta Mališová giving autographs in Brno 2. 4. 2009
Braciere Olimpico.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Wendelin Weissheimer.jpg
Autor/Urheber: Thomas Goller, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Wendelin Weissheimer
Aleksandras Stulginskis (1885-1969).jpg
(c) Using this image, you must properly provide owner of this image - Owned by Lietuvos nacionalinis muziejus (National Museum of Lithuania), CC BY-SA 2.5
Aleksandras Stulginskis. One of the signatories of Lithuanian independence act. President of Lithuania.
Recep Tayyip Erdoğan June 2015.jpg
(c) Kremlin.ru, CC BY 4.0
Встреча Президента России Владимира Путина с Президентом Турции Реджепом Тайипом Эрдоганом в Баку
Johan Tobias Sergel.jpg
Johan Tobias Sergel (1740-1814)
Jaz coleman.jpg
Autor/Urheber: Julien Roturier, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Jaz Coleman
ChassisFiguratif.jpg
"Châssis figuratif du territoire de la France partagé en divisions égales entre elles", proposition annexée au rapport du 29 septembre 1789 à l'Assemblée nationale de la commission dite "Sieyès-Thouret"
Richard Wetz.jpg
Richard Wetz (Komponist, 1875-1935)
Robin Ammerlaan (NED).jpg
Autor/Urheber: robbiesaurus, Lizenz: CC BY-SA 2.0

U.S. Open Wheelchair

Thursday, Sept. 8, 2011
Frank Busemann (cropped).JPG
Autor/Urheber: 9EkieraM1, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Frank Busemann beim VOX "Ewige Helden" Pressetermin, im Dezember 2015.
Heinrich Christian Burckhardt.jpg
Heinrich Christian Burckhardt (1811-1879), German forester (forestry scientist) / deutscher Forstmann (Forstwissenschaftler)
JobstPlog02.jpg
Autor/Urheber: MoSchle, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Porträt Jobst Plog, langjähriger Intendant des Norddeutschen Rundfunks
Fritz Bock.jpg
Autor/Urheber: Gelderen, Hugo van / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Fritz Bock
Tonyrandall.jpg
Actor Tony Randall
Giulio Natta Nobel.jpg
Giulio Natta (26 February 1903 - 2 May 1979)
Ice and mountain view in Denali National Park.jpg
Autor/Urheber: Jami430, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Ice and mountain view in Denali National Park
Kongokonferenz.jpg
Zeichnung der Teilnehmer der Kongokonferenz 1884