23. Juni

Der 23. Juni ist der 174. Tag des gregorianischen Kalenders (der 175. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 191 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1314: Schlacht von Bannock­burn
1565: Die Eroberung St. Elmos
1611: Henry Hudsons Aussetzung
1757: Schlacht bei Plassey
1916: Reste des Zwischen­werkes Thiaumont (heute)
1961: Antarktis, Geographie, Ansprüche und Forschungs­stationen

Wirtschaft

1862: Zug am Bahnhof Elverum

Wissenschaft und Technik

1802: Humboldt und Bonpland am Fuß des Chimborazo
1888: Hans Bartsch von Sigsfeld
1925: Mount Logan

Kultur

2006: Exponat im Musée du quai Branly
  • 2006: Das Musée du quai Branly in Paris wird als nationales französisches Museum für nichteuropäische Kunst eröffnet.

Gesellschaft

Religion

Natur und Umwelt

1749: Abbruch­seite des Berges Les Diablerets
1887: Banff-Nationalpark
  • 1887: In Kanada entsteht mit dem „Rocky Mountains Park Act“ die gesetzliche Grundlage für den Banff-Nationalpark.
  • 2006: Im Australia Zoo in Queensland stirbt die Galápagos-Riesenschildkröte Harriet (* ca. 1830), die als eines der ältesten bekannten Tiere der Welt gilt.

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1894: Pierre de Coubertin
Logo der Europeada 2012
  • 2012: Die Mannschaft der deutschsprachigen Volksgruppe aus Südtirol gewinnt das Finale der Europeada 2012, der Fußball-EM der sprachlichen autochthonen Minderheiten, in der Lausitz gegen die Mannschaft der Roma aus Ungarn mit 3:1.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Margarethe von Dänemark (* 1456)
Oda Nobunaga (* 1534)

18. Jahrhundert

Maria Leszczyńska (* 1703)

19. Jahrhundert

1801–1850

August Borsig (* 1804)
  • 1802: Michael Oestreich, deutscher Orgelbauer
  • 1804: August Borsig, deutscher Unternehmer und Gründer der Borsig-Werke
  • 1805: Friedrich Drake, deutscher Bildhauer und Architekt
  • 1807: Christian Märklin, deutscher Theologe und Pädagoge
Fanny Elßler (* 1810)

1851–1900

Frederick Edwin Smith (* 1872)
Anna Andrejewna Achmatowa (* 1889)
Eduard VIII. (* 1894)
Lavinia Schulz (* 1896)

20. Jahrhundert

1901–1925

Liselotte Herrmann (* 1909)
Jean Anouilh (* 1910)

1926–1950

(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F055059-0017 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Klaus von Dohnanyi (* 1928)
June Carter (* 1929)
  • 1928: Klaus von Dohnanyi, deutscher Jurist und Politiker, MdB, MdL, MdHB, Bundesminister, Erster Bürgermeister von Hamburg
  • 1929: Claude Goretta, Schweizer Filmregisseur und Fernsehproduzent
  • 1929: Henri Pousseur, belgischer Musikpädagoge und Komponist
Martti Ahtisaari (* 1937)
  • 1929: June Carter Cash, US-amerikanische Songschreiberin und Sängerin
  • 1929: Bart Carlier, niederländischer Fußballspieler
  • 1930: Maria Körber, deutsche Schauspielerin
  • 1930: Juan Alberto Peña Lebrón, dominikanischer Lyriker und Jurist
  • 1930: Dieter Maier, deutscher Fußballspieler
  • 1931: Urs Jaeggi, Schweizer Soziologe, Schriftsteller, Maler und Bildhauer
  • 1931: Ola Ullsten, schwedischer Politiker und Diplomat, Premierminister
  • 1933: Michelangelo Pistoletto, italienischer Künstler
  • 1933: Hans-Joachim Scheel, deutscher Motorradrennfahrer und Arzt
  • 1934: Ingrid Kötter, deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin

und Zeithistoriker

Wilma Rudolph (* 1940)
Vinton G. Cerf (* 1943)
  • 1936: Günter Steckkönig, deutscher Autorennfahrer
  • 1937: Martti Ahtisaari, finnischer Diplomat und Politiker, Staatspräsident, Friedensnobelpreisträger
  • 1939: Manfred Funke, deutscher Politikwissenschaftler
  • 1940: Adam Faith, britischer Sänger
  • 1940: Wilma Rudolph, afroamerikanische Leichtathletin und Ausnahmesportlerin
  • 1940: Stuart Sutcliffe, britischer Maler und Musiker (The Beatles)
  • 1941: Charles Joseph Whitman, US-amerikanischer Architekturstudent, Amokläufer
  • 1941: Leo Witoszynskyj, österreichischer Gitarrist und Universitätsprofessor
  • 1942: Dieter Antoni, österreichischer Beamter und Politiker, Abgeordneter zum Nationalrat
  • 1942: Hannes Wader, deutscher Liedermacher
  • 1943: Vinton G. Cerf, US-amerikanischer Mathematiker und Informatiker
Nigel Osborne (* 1948)
  • 1943: James Levine, US-amerikanischer Dirigent
  • 1943: Csilla Madarász-Dobay, ungarische Schwimmerin
  • 1944: Peter Bieri, Schweizer Schriftsteller und Philosoph
  • 1944: Hildebrecht Braun, deutscher Politiker
  • 1944: Monika Woytowicz, deutsche Schauspielerin
  • 1945: John Garang, südsudanesischer Rebellenführer und Politiker
  • 1946: Franziska Wiethold, deutsche Gewerkschafterin, Vorstandsmitglied von Ver.di
  • 1947: Bryan Brown, australischer Schauspieler
  • 1948: Nigel Osborne, englischer Komponist
  • 1949: Monika Hutter, Schweizer Politikerin, Regierungsrätin von Zug, Attentatsopfer
  • 1949: Midori Ishii, japanische Politikerin
  • 1950: Dave Butz, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1950: Dieter Kley, deutscher Jurist
  • 1950: Orani João Tempesta, brasilianischer Kardinal und Erzbischof von Rio de Janeiro

1951–1975

Michèle Mouton (* 1951)
Armen Sarkissjan (* 1953)
Selma Blair (* 1972)

1976–2000

Patrick Vieira (* 1976)
Duffy (* 1984)
Isabell Herlovsen (* 1988)

21. Jahrhundert

Mana Ashida (* 2004)
  • 2003: Alex Lowry, schottischer Fußballspieler
  • 2004: Mana Ashida, japanische Schauspielerin und Sängerin
  • 2005: Phillis Lara Lau, deutsche Schauspielerin

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

Vespasian († 79)
  • 0079: Vespasian, römischer Kaiser
  • 0679: Æthelthryth, angelsächsische Heilige
  • 1075: Dietwin, Bischof von Lüttich
  • 1076: Leutbert, Bischof von Cambrai
Konstanze von Aragón († 1222)

17. und 18. Jahrhundert

Quirinus Cubach († 1624)
  • 1624: Quirinus Cubach, deutscher Historiker, Jurist und Poet
  • 1635: Greta Bünichmann, Opfer der Hexenprozesse in Münster
  • 1659: Hyojong, 17. König der Joseon-Dynastie in Korea
  • 1662: Zheng Chenggong, Armeeführer, Seeräuber und Gründer des Königreichs Tungning auf Taiwan
  • 1677: Wilhelm Ludwig, Herzog von Württemberg
Hedwig Maximiliane von Dyhrn († 1747)

19. Jahrhundert

James Mill († 1836)
Marietta Alboni († 1894)

20. Jahrhundert

1901–1950

Heinrich Hansjakob († 1916)

1951–1975

Boris Vian († 1959)
Ursula Querner († 1969)
  • 1959: Jean Gallon, französischer Komponist und Kompositionslehrer
  • 1960: Martin Schenck, deutscher Biochemiker
  • 1961: Werner Gilles, deutscher Maler
  • 1962: Richard Rössler, deutscher Pianist, Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1963: Gustav Gundlach, deutscher Sozialethiker, -philosoph und -wissenschaftler
  • 1963ː Anna Stiegler, deutsche Landespolitikerin (SPD), MdBB, im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
  • 1966: Nicolas Caerels, belgischer Autorennfahrer
  • 1967: Charles Armstrong, US-amerikanischer Mediziner
  • 1968: Andreas von Aulock, deutscher Offizier, Festungskommandant von Saint-Malo
  • 1969: Volmari Iso-Hollo, finnischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1969: Ursula Querner, deutsche Bildhauerin, Plastikerin und Grafikerin
  • 1972: Carl Auen, deutscher Filmschauspieler
  • 1973: Hans Reese, deutscher Fußballspieler und Neurologe
  • 1975: Per Wahlöö, schwedischer Schriftsteller

1976–2000

  • 1980: Adrien Drancé, französischer Autorennfahrer
  • 1980: Sanjay Gandhi, indischer Politiker
  • 1980: Clyfford Still, US-amerikanischer Maler des Abstrakten Expressionismus
(c) Bundesarchiv, Bild 183-B22627 / CC-BY-SA 3.0
Werner Best († 1989)
Betty Shabazz († 1997)
Maureen O’Sullivan († 1998)
  • 1980: Eugène Verpault, französischer Autorennfahrer
  • 1981: Willi Bleicher, deutscher Gewerkschafter
  • 1981: Zarah Leander, schwedische Schauspielerin und Sängerin
  • 1984: Werner Simmann, deutscher Politiker, MdL
  • 1985: Ernst von Caemmerer, deutscher Rechtswissenschaftler
  • 1985: Hubert Schulze Pellengahr, deutscher Politiker, MdB
  • 1987: Adrienne Gessner, österreichische Schauspielerin
  • 1987: Tito Lara, puerto-ricanischer Sänger und Schauspieler
  • 1987: Helmut Stellrecht, deutscher Politiker und Schriftsteller, MdR
  • 1988: Udo Krause, deutscher Journalist, Gerichtsreporter und Jurist
  • 1988: Jan Wodyński, polnischer Maler
  • 1989: Michel Aflaq, arabischer Politiker, Mitbegründer der Ba’ath-Partei
  • 1989: Werner Best, deutscher Jurist, Polizeichef und Statthalter, Kriegsverbrecher
  • 1989: Friedrich Hacker, österreichisch-US-amerikanischer Psychiater, Psychoanalytiker und Aggressionsforscher
  • 1989: Timothy Manning, US-amerikanischer Erzbischof und Kardinal
  • 1991: Basdeo Bissoondoyal, mauritischer Volksaufklärer, Hindu-Missionar und Schriftsteller
  • 1991: Flemming Danty, dänischer Schauspieler
  • 1991: Michael Pfleghar, deutscher Filmregisseur
  • 1993: Edgar Schenkman, US-amerikanischer Dirigent und Musikpädagoge
  • 1995: Paul Scholz, deutscher Politiker, Abgeordneter der Volkskammer, Minister für Land- und Forstwirtschaft der DDR
  • 1996: Andreas Papandreou, griechischer Politiker und Wirtschaftswissenschaftler, Ministerpräsident
  • 1997ː Betty Shabazz, US-amerikanische Bürgerrechtsaktivistin, Ehefrau von Malcolm X
  • 1998: Ida Krottendorf, österreichische Schauspielerin
  • 1998: Maureen O’Sullivan, irisch-US-amerikanische Schauspielerin
  • 2000: János Percz, ungarischer Designer und Grafiker
  • 2000: George Perlman, US-amerikanischer Geiger, Komponist und Musikpädagoge
  • 2000: Jerome Richardson, US-amerikanischer Jazzsaxophonist und -flötist

21. Jahrhundert

Corinne Calvet († 2001)
Christiane Desroches Noblecourt († 2011)
Peter Falk († 2011)
  • 2011: Peter Falk, US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent
  • 2011: Stéphane Franke, deutscher Leichtathlet, Olympiateilnehmer
  • 2011: Christiane Desroches-Noblecourt, französische Ägyptologin
  • 2012: Brigitte Engerer, französische Pianistin
  • 2013: Richard Matheson, US-amerikanischer Autor
  • 2014: Kurt Emil Hugo Arentz, deutscher Bildhauer
  • 2015: Helmuth Lohner, österreichischer Schauspieler
  • 2015: Eduard Lohse, deutscher Bischof und Ratsvorsitzender
  • 2016: Peter Morley, britischer Dokumentarfilmer und Fernsehproduzent
  • 2016: Moritz Neumann, deutscher Journalist und Vertreter des Judentums
  • 2017: Tonny van der Linden, niederländischer Fußballspieler
  • 2017: Stefano Rodotà, italienischer Jurist, Hochschullehrer, Politiker und Autor
  • 2018ː Ursula Geissler, deutsche Botanikerin und Hochschullehrerin
  • 2018: Kim Jong-pil, südkoreanischer Militär und Politiker
  • 2018ː Veselinka Šušić, jugoslawische bzw. serbische Medizinerin
  • 2019: George Rosenkranz, mexikanischer Chemiker und Unternehmer
  • 2019: Dave Bartholomew, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 2020: Katrin Beinroth, deutsche Judoka
  • 2020: David MacLennan, kanadischer Biochemiker
  • 2020ː Genovaitė Sabaliauskaitė, litauische Ballettartistin und Choreografin
  • 2021: Johannes Baumgartner, Schweizer Leichtathlet
  • 2021: John McAfee, britisch-US-amerikanischer Programmierer
  • 2021: Pentti Saarman, finnischer Boxer
  • 2021: Darius Young, US-amerikanischer Sportschütze
  • 2022: Henri Elendé, kongolesischer Hochspringer
  • 2022: Ernst Jacobi, deutscher Schauspieler
  • 2022: Ove Malmberg, schwedischer Eishockeyspieler
  • 2023: Wolf Krötke, deutscher evangelischer Theologe

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 23. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. David Moye (Huffington Post, 21. Juni 2012): Swastika Rehabilitation Day Is June 23; Raelians Celebrate

Auf dieser Seite verwendete Medien

Karte antarktis2.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Betty Shabazz.jpg
Autor/Urheber: Kingkongphoto & www.celebrity-photos.com from Laurel Maryland, USA, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Sept. 14, 1996 Black caucus Wash. D.C.

© copyright John Mathew Smith 2001
Elverum1stasjon.jpg
Elevrum station at Hamar-Grundset Railway, Norway
Martti Ahtisaari.jpg
Martti Ahtisaari, a former President of Finland, during the 4th of July Celebration at the Finlandia hall in Helsinki, Finland.
Mount Logan.jpg
Mount Logan is the tallest mountain in Canada. This view is from the southeast.
Bundesarchiv Bild 102-12815, August Borsig.jpg

Kurztitel: August Borsig 

Archivischer Titel: Gemälde August Borsig (von Franz Krüger aus dem Jahr 1855 ?) 

Abgebildete Personen:

  • Borsig, August von: Gründer der Borsig-Werke, Deutschland

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


Historische Originalbeschreibung: 

Die weltbekannten Borsigwerke insolvent!
und haben ihre Zahlungen einstellen müssen. Aus kleinsten Anfängen heraus hat sich die bekannte Maschinenfabrik zur Weltfirma empor gearbeitet und über 90 Jahre erfolgreich geschaffen. Bekannt war der Borsig-Lokomotivbau.
Der Begründer der weltbekannten Borsigwerke, August Borsig, gestorben im Jahre 1854.

JohnnyCashJuneCarterCash1969.jpg
Johnny Cash and June Carter Cash
Ursula Querner 1964 Foto Ingeborg Sello.jpg
Autor/Urheber: Ingeborg Sello, Lizenz: Copyrighted free use
Ursula Querner arbeitet am Wachsmodell der Maga Circe, 1964
Fanny Elssler, ballet du Diable boiteux (NYPL b12165943-psnypl dan 1527).jpg
* Elssler full length to front, looking right, her left foot front pointe tendue. She is holding castanets, her left arm extended and curving upward.
Michèle Mouton 1.JPG
Autor/Urheber: Motorfull.com - Más información del permiso y la licencia, en la página de discusión., Lizenz: CC BY-SA 2.5
Michèle Mouton en el Audi Quatto S1 con el que ganó el Pikes Peak International 1985. La foto fue tomada durante el International Historic Motorsport Show, en Stoneleigh Park, en Gran Bretaña.
Battle from Holkham Bible.jpg
Darstellung der Schlacht von Bannockburn (23. und 24. Juni 1314) aus der Holkham Bible, 1327-35.
Klaus von Dohnanyi 1978 (cropped).jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F055059-0017 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Außerordentlicher Parteitag der SPD im Messe-Kongreß-Zentrum in Köln zur Vorbereitung für die Europa-Parlament-Wahl 1979
Vint Cerf - 2010.jpg
Autor/Urheber: Вени Марковски Veni Markovski, Lizenz: CC BY 3.0
Dr. Vint Cerf
Quirinius-Cubach.jpg
Quirinius Cubach (1589-1626) deutscher Historiker und Poet
Bartsch von Sigsfeld.jpg
Rudolf Hans Bartsch von Sigsfeld (1861-1902), deutscher Ballonfahrer und Luftschiffkonstrukteur, Hauptmann im Luftschifferbataillon
Heinrich Hansjakob 1907a.jpg
Autor/Urheber:

zeitgenössischer Fotograf

, Lizenz: PD-alt-100

Heinrich Hansjakob (1837-1916), badischer Priester, Politiker und Literat

Wilma Rudolph (1960) cropped.jpg
Autor/Urheber: Henk Lindeboom / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Wilma Rudolph in 1960
Quai Branly exhibit 04.JPG
Exhibit at the Musée du quai Branly, Paris, France
Maureen O Sullivan, The New Movie Magazine, 1934.jpg
Maureen O'Sullivan, as she appears in The New Movie Magazine, May 1934. Original caption: "MAUREEN O'SULLIVAN - This little Irish lass has had such bad luck. "Tarzan and His Mate" was ready for shooting when Maureen was taken ill. But now that she is well again, the Tarzan picture is on its way to you. Of course, Tarzan will be Johnny Weissmuller, for whom has a better physique than the world famous swimmer?"
Peter Falk1.jpg
Autor/Urheber:

John Turner

, Lizenz: CC BY 2.0
Cropped version of Image:Peter Falk.jpg
Pierre Frédy Baron de Coubertin.png

Pierre de Coubertin, Moderniųjų Olimpinių Žaidynių įkūrėjas ir Olimpinių žiedų simbolio autorius

Šaltinis: Bild:Pierre Frédy Baron de Coubertin.png
Vespasian 01.jpg
An old, beginning of the 20th century photo plate. Digitally cleaned up (both the photo and the statue), cropped, and slightly colored.
Duffy 2010 erdoedy.jpg
Autor/Urheber: B. Erdödy, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Duffy
Corinne Calvet 1947.JPG
Photo of Corinne Calvet from The New York Sunday News.
Sarkissian armen profile.jpg
President Armen Sarkissian, at the U.S. Department of State
SchlachtfeldVerdun.jpg
(c) Schreibkraft, CC BY-SA 3.0
Ehemaliges Schlachtfeld am Fort Thiaumont, im Hintergrund die Spitze des Beinhauses von Douaumont. Die Aufschrift auf dem Schild lautet: DANGER DEFENSE D'ENTRER (Gefahr, Zutritt verboten).
Liselotte Herrmann+ son.jpg
Liselotte Herrmann and her son Walter
Marietta Alboni by Charles Vogt.jpg
Italian opera singer Marietta Alboni (1826-1894) by Charles Vogt (18??-18??)
Selma Blair, May 2010 cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
LG Mobile Phone Touch Event. Actress Selma Blair.
KonstancieAragonska Uhry.jpg
Konstancie Aragonská, manželka Imricha Uherského a Fridricha II.
Peyto-lake-banff.jpg

Peyto Lake in Banff National Park, Alberta, Canada. Taken August 5, 2006 at 3:03 PM by myself, Geoff Boeing. The original image in high resolution is available on my website.
Isabell Herlovsen2.jpg
Autor/Urheber: Jarvin, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Isabell Herlovsen, Kolbotn IL and Norway, October 2007
Margaret of Scotland (1469) by Hugo van der Goes.jpg
Margarethe von Dänemark, Königin von Schottland
Boris Vian - WIKI retouched.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Passport photograph from a photo booth machine
Bundesarchiv Bild 183-B22627, Dr. Werner Best.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-B22627 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Zentralbild/4.9.1958

Kriegsverbrecher Best will ins Auswärtige Amt
Hitlers Reichskommissar im besetzten Dänemark, SS-Obergruppenführer Dr. Werner Best, hat seine Wiederverwendung als Ministerialdirektor im Auswärtigen Amt der Bonner Regierung beantragt. Das wurde am 3.9.1958 während eines Spruchkammerverfahrens in Westberlin gegen dem Kriegsverbrecher bekannt. SS-Best ist schuldig, an der Ermordung Zehntausender in Deutschland, Frankreich und Dänemark. "Die Boxheimer Dokumente", Grundlage für Standrecht und Terror in der Nazizeit, sind sein Werk. Der Verbrecher wurde nie bestraft.

UBz.: Diese Aufnahme vom Kriegsverbrecher Best stammt aus dem Jahre 1942.
James Mill.jpg
Portrait of James Mill
Rhodes Forum 2014 (15883251892).jpg
Autor/Urheber: World Public Forum Dialogue of Civilizations, Lizenz: CC BY 2.0

Preventing World War Through Global Solidarity: 100 Years On

<a href="http://wpfdc.org" rel="nofollow">wpfdc.org</a> <a href="http://rhodesforum.org" rel="nofollow">rhodesforum.org</a>
Logo Europeada 2012.png
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo der Europeada 2012

Patrick Vieira NYCFC.JPG
Autor/Urheber: Simon Heseltine, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Patrick Vieira, NYCFC Coach, in 2016
Minya Diez-Dührkoop - Lavinia Schulz als Tanzbertchen (1924).jpg
Expressionistische Tanzstudie Tanzbertchen der Tänzerin Lavinia Schulz
The Duke of Windsor (1945).jpg
Eduard „David“, Herzog von Windsor (1945) Strukturierte Daten auf Commons bearbeiten
Siege of malta 2.jpg
The Siege of Malta: Capture of St Elmo, 23 June 1565

This is the third of eight pictures commemorating the Siege of Malta in 1565. It portrays the capture of Fort St Elmo on 23 June. Fort St Elmo was captured after a siege lasting 29 days. Inside the fort, the Turks found 27 cannons which are portrayed here adorned with the Turkish flag and pointing at the Christian Fort St Angelo. The painting takes the viewer's eye over the battle to the fort and sea beyond, with a view from Mount Sceberras overlooking the Christian forts of St Elmo on the left and Birgu in the background to the right. The Turks pour through the breached walls of the castle where two parties of Knights make their last stand. The battery consists of two tiers of cannon, pointing to the left, and in the middle of the picture, on the battery, a distinguished Turk dies having been hit by a cannon ball from Fort St Angelo. Beyond, two cannons fire at Birgu. The whole area is crowded with troops moving in tight formation. In the left foreground is a group of archers, and in the middle foreground, janissaries. Mustapha Pasha, and other Turkish leaders, Piali Pasha and Ochiali Calabrese, are positioned in the extreme foreground. The picture depicts the variety of head-dress worn by the Turkish troops. At the mouth of the harbour and to the west of St Elmo are five Turkish galleys, and rowing towards St Angelo and Birgu are three barges of the Knights, returning after their efforts to relieve St Elmo. When St Elmo fell, all inside perished, except for nine wounded Knights. See also BHC0252-BHC0259.

'The Siege of Malta: Capture of St Elmo, 23 June 1565'
Eboulement de Derborence.jpg
(c) Wattewyl (talk), CC BY 3.0
The debris cone of the rockslides at Derborence, Valais, Switzerland, in 1714 and 1749. View from SE.