23. Juli

Der 23. Juli ist der 204. Tag des gregorianischen Kalenders (der 205. in Schaltjahren), somit bleiben noch 161 Tage bis zum Jahresende.

Beginn der Hundstage

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1148: Belagerung von Damaskus
1632: Gottfried Heinrich zu Pappen­heim
1793: Belagerung von Mainz
1914: Leopold Graf Berchtold
1951: Jürgen Stroop
1970: Qabus bin Said
2004: Stari Most bei der offiziellen Wiedereröffnung
2009: Kurmanbek Bakijew
  • 2009: Bei der Präsidentschaftswahl in Kirgisistan wird der Amtsinhaber Kurmanbek Bakijew mit 76,1 % der Stimmen wiedergewählt. Den zweiten Platz belegt der Sozialdemokrat Almasbek Atambajew mit 8,4 %.

Wirtschaft

1903: Ford Modell A
1985: Amiga 1000

Wissenschaft und Technik

1864: Schädel Gibraltar 1
1980: Besatzung von Sojus 37
1995: Komet Hale-Bopp
  • 1995: Die US-amerikanischen Astronomen Alan Hale und Thomas Bopp entdecken unabhängig voneinander den Kometen C/1995 O1, der den Namen Hale-Bopp erhält.
  • 1999: Der NASA-Röntgensatellit Chandra wird gestartet.
  • 2005: Die Entwickler-Dokumentation des MDN Web Docs wird als Wiki-Seite unter dem Namen Mozilla Developer Center gestartet.

Kultur

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

  • 1930: Ein Erdbeben der Stärke 6,7 in Italien verursacht 1425 Tote.
  • 1964: Der mit Munition beladene ägyptische Frachter Star of Alexandria explodiert im Hafen der algerischen Stadt Bône. Der folgenschwere Unfall fordert über 100 Tote und etwa 160 Verletzte. Der Schaden wird auf 20 Millionen US-Dollar geschätzt.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

  • 1881: Mit dem Europäischen Turner-Bund (Fédération Européenne de Gymnastique – FEG) entsteht einer der ältesten internationalen Zusammenschlüsse auf Sportebene, nach Umbenennung 1921 durch Aufnahme außereuropäischer Mitglieder heute: Internationaler Turner-Bund (Fédération Internationale de Gymnastique – FIG).

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1301: Otto der Fröhliche, Herzog von Österreich
  • 1339: Ludwig I., Graf von Poitou, Graf und Herzog von Anjou, Graf von Maine, Herr von Guise, Graf von Provence, Titularkönig von Neapel und Jerusalem, Graf von Roucy
  • 1370: Pietro Paolo Vergerio, italienischer Humanist, Mediziner, Jurist und Staatsmann
Francesco Sforza (* 1401)

18. Jahrhundert

  • 1703: Carl Friedrich von Kraut, Oberhofmarschall des Prinzen Heinrich von Preußen
  • 1721: Joseph Franz Xaver von Hoppenbichl, deutscher katholischer Geistlicher und Ökonom
Anna Dorothea Therbusch (* 1721)
  • 1721: Anna Dorothea Therbusch, deutsche Malerin des Rokoko
  • 1722: Anne-Catherine de Ligniville Helvétius, französische Salonnière der Aufklärung
  • 1725: Nicolaus Anton Johann Kirchhof, deutscher Kaufmann, Politiker und Gelehrter
  • 1731: Amalie Christina Gylding, deutsche Porzellanmalerin
  • 1743: Johann Christian Bach, Pianist und Lehrer am Pädagogium in Halle
  • 1746: Bernardo de Gálvez y Madrid, spanischer Militär, Politiker und Vizekönig von Neuspanien
  • 1750: Friedrich Ewald Ernst von Massow, deutscher Beamter
  • 1751: Karl Gottlob von Anton, deutscher Jurist, Politiker und Historiker
  • 1752: Emanuel von Schimonsky, Fürstbischof von Breslau
  • 1761: Rudolph von Wrbna, österreichischer Beamter
  • 1764: Johann Baptist von Schiber, deutscher Jurist
  • 1764: Franz Seraphicus Schmid, römisch-katholischer Geistlicher und Autor
  • 1769: Alexei Nikolajewitsch Titow, russischer Komponist
  • 1770: Karl Ferdinand Friese, preußischer Staatssekretär und Präsident der Preußischen Hauptbank
Eugène François Vidocq (* 1775)

19. Jahrhundert

1801–1850

Robert J. Walker (* 1801)

1851–1900

Adolf Schmidt (* 1860)
Anna Maria Schulte (* 1886)
  • 1886: Anna Maria Schulte, deutsche Sozialdemokratin und Sozialaktivistin
  • 1888: Raymond Chandler, US-amerikanischer Krimiautor
  • 1889: Juri Pawlowitsch Annenkow, russischer Künstler
  • 1889: Georges Bonnet, französischer Außenminister
  • 1890: Joan Amades, katalanischer Ethnologe und Folklorist
  • 1890: Bruno Asch, deutscher Politiker
  • 1892: Bruno Brehm, österreichischer Schriftsteller
  • 1892: Haile Selassie, äthiopischer Kaiser und britischer Feldmarschall
  • 1893: Heinrich Imig, deutscher Gewerkschafter und Politiker, MdB, MdEP
  • 1894: Hektor Ammann, Schweizer Historiker und Archivar
  • 1894: Edi Linser, österreichischer Motorradrennfahrer
Aileen Pringle (* 1895)
  • 1895: Aileen Pringle, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1895: Florence Vidor, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1896: Reinhold Frank, deutscher Rechtsanwalt und Widerstandskämpfer
  • 1896: Adrienne Gessner, österreichische Schauspielerin
  • 1899: Gustav Heinemann, deutscher Politiker, Bundespräsident, Landesminister, Bundesminister, MdL, MdB
  • 1899: Lou Seitz, deutsche Schauspielerin
  • 1900: Helen Ferguson, US-amerikanische Schauspielerin und Presseagentin

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Doc Walsh, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1902: Walter Burle Marx, brasilianischer Komponist, Pianist und Dirigent
  • 1904: Georges Hugon, französischer Komponist
  • 1905: Richard Angst, Schweizer Kameramann
  • 1906: Walter Artelt, deutscher Arzt, Zahnarzt und Medizinhistoriker
  • 1906: Walter Blume, deutscher Jurist und SS-Standartenführer
  • 1906: Wolfgang Gentner, deutscher Physiker
Vladimir Prelog (* 1906)
  • 1906: Vladimir Prelog, bosnisch-schweizerischer Chemiker
  • 1907: Käte Strobel, deutsche Politikerin, MdB, Bundesministerin
  • 1908: Elio Vittorini, italienischer Schriftsteller
  • 1909: Lisa Gelius, deutsche Leichtathletin
  • 1909: Rudolf Pfister, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1910: Karl Adamek, österreichischer Fußballspieler und -trainer
  • 1911: Hildegard Emmel, deutsche Germanistin
  • 1912: Rafael Artzy, israelischer Mathematiker
  • 1912: Mozaffar Baqai, iranischer Politiker
  • 1913: Coral Browne, australisch-US-amerikanische Theater- und Filmschauspielerin
  • 1913: Michael Foot, britischer Politiker
  • 1914: Alice Arden, US-amerikanische Hochspringerin
  • 1917: Gisela Voß, deutsche Leichtathletin
  • 1918: Ann Ayars, US-amerikanische Schauspielerin und Opernsängerin (Sopran)
  • 1918: Raissa Dawydowna Orlowa-Kopelewa, russische Schriftstellerin
Amália Rodrigues (* 1920)

1926–1950

Vera Rubin (* 1928)
  • 1928: Vera Rubin, US-amerikanische Astronomin
  • 1929: Pierre Aubenque, französischer Philosophiehistoriker
  • 1929: Gertraud Middelhauve, deutsche Verlegerin
  • 1930: Johan Albert Ankum, niederländischer Rechtswissenschaftler und -historiker
  • 1930: Pierre Vidal-Naquet, französischer Historiker
  • 1931: Jan Troell, schwedischer Filmregisseur
  • 1932: Leopoldo Billings, venezolanischer Komponist
  • 1932: Wolfgang Scholz, deutscher Feuerwehrmann
  • 1933: Raimund Abraham, österreichisch-US-amerikanischer Architekt und Professor für Architektur
  • 1933: Richard Rogers, englischer Architekt
  • 1934: Héctor De Bourgoing, argentinisch-französischer Fußballer
  • 1934: Steve Lacy, US-amerikanischer Jazz-Musiker und Sopransaxophonist
  • 1934: Veronika Petrovici, plastische Chirurgin
  • 1935: Edward Acquah, ghanaischer Fußballspieler
  • 1935: John Cordts, kanadischer Autorennfahrer
  • 1936: Don Drysdale, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1938: Ronny Cox, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
Götz George (* 1938)
Mohan Agashe (* 1947)
  • 1947: Mohan Agashe, indischer Schauspieler und Psychiater
  • 1947: David Essex, britischer Sänger
  • 1947: L. Subramaniam, indischer Violinist, Komponist und Dirigent
  • 1947: Pierre Yver, französischer Autorennfahrer
  • 1948: Wolfgang Schäche, deutscher Architekturhistoriker
  • 1948: Ludger Stratmann, deutscher Arzt und Kabarettist
  • 1949: Carlos Bonell, englischer Gitarrist und Musikpädagoge
  • 1949: Sławomir Czarnecki, polnischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1950: Igor Giorgadse, georgischer Staatssicherheitsminister

1951–1975

Edie McClurg (* 1951)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Philip Seymour Hoffman (* 1967)
(c) Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY 3.0
Giovane Élber (* 1972)

1976–2000

Judith Arndt (* 1976)
Susan Hoecke (* 1981)
Anna Maria Mühe (* 1985)
Nicole Mieth (* 1990)
  • 1990: Nicole Mieth, deutsche Schauspielerin
  • 1992: Riccardo Brutschin, deutscher Rennfahrer
  • 1992: Frank Herzig, deutscher Rockmusiker
  • 1994: David Gleirscher, österreichischer Rennrodler
  • 1994: Khaled Narey, deutscher Fußballspieler
  • 1996: Danielle Bradbery, US-amerikanische Countrysängerin
  • 1996: Sinan Kurt, deutscher Fußballspieler
  • 1996: Cedric Sprick, deutscher Schauspieler
  • 1997: Olamide Zaccheaus, US-amerikanischer Footballspieler
  • 1999: Vitinho, brasilianischer Fußballspieler
  • 2000: Derya Flechtner, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

  • 0428: Pirrus, weströmischer Usurpator
  • 0494: Sallustius, orthodoxer Patriarch von Jerusalem
  • 0945: Richer, Bischof von Lüttich
  • 1065: Gunther, Bischof von Bamberg
  • 1168: Markward, Abt von Fulda
  • 1213: Maria von Oignies, Brabanter Mystikerin und Begine
  • 1274: Wonjong, 24. König des koreanischen Goryeo-Reiches
  • 1298: Thoros III., König des Armenischen Königreichs von Kilikien
  • 1321: Thomas de Berkeley, 1. Baron Berkeley, englischer Adeliger
Birgitta von Schweden († 1373)
  • 1373: Birgitta von Schweden, schwedische Hofmeisterin, Mystikerin, Gründerin des Erlöserordens, Patronin Europas
  • 1377: Paul von Jägerndorf, Bischof von Gurk und Freising
  • 1393: Konrad von Wallenrode, Hochmeister des Deutschen Ordens
  • 1399: Hugo von Hervorst, Generalvikar in Köln
  • 1403: Thomas Percy, 1. Earl of Worcester, englischer Adeliger, Militär und Diplomat
  • 1427: Siegmund Albich, böhmischer Adliger, Leibarzt von Kaiser Sigismund, Erzbischof von Prag
  • 1467: Paul Stange von Legendorf, Fürstbischof des Ermlandes
  • 1488: Albrecht von Baden, nicht regierender badischer Markgraf
  • 1497: Barbara Fugger, Augsburger Bürgerin und Geschäftsfrau

16./17. Jahrhundert

Götz von Berlichingen († 1562)
  • 1562: Götz von Berlichingen, deutscher Reichsritter
  • 1564: Éléonore de Roye, Fürstin von Condé
  • 1581: Georg von Lalaing, Statthalter der Provinzen Friesland, Groningen, Drenthe und Overijssel
  • 1590: Barbara Lierheimer, deutsche Hebamme
  • 1595: Thoinot Arbeau, französischer Kanoniker
  • 1596: Henry Carey, 1. Baron Hunsdon, englischer Adeliger
  • 1635: Hans Ulrich von Schaffgotsch, kaiserlicher General im Dreißigjährigen Krieg
  • 1645: Michael I., erster Zar und Großfürst von Russland aus der Dynastie der Romanows
  • 1666: Katharina Steb, Opfer der Hexenverfolgungen in Hohenzollern-Sigmaringen
  • 1667: Justus Henricus Heidfeldt, deutscher Theologe und Philologe
  • 1673: Balthasar Rösler, deutscher Bergmann
  • 1700: Georg Bose, Leipziger Rats- und Handelsherr

18. Jahrhundert

Susanna Wesley († 1742)
  • 1742: Susanna Wesley, englische Pfarrersfrau, „Mutter des Methodismus“
  • 1750: Ferdinand Leopold von Hohenzollern-Sigmaringen, kurkölnischer Premierminister
  • 1752: Friedrich Gottlieb Struve, deutscher Jurist und Hochschullehrer
  • 1757: Domenico Scarlatti, italienischer Komponist des Barock
  • 1765: Köse Bahir Mustafa Pascha, Großwesir des Osmanischen Reiches
  • 1767: Daniel Gralath der Ältere, deutscher Physiker und Bürgermeister der Danziger Rechtstadt
  • 1781: John Joachim Zubly, schweizerisch-US-amerikanischer Priester und Politiker
  • 1786: Franz Jakob Späth, deutscher Orgelbauer
  • 1794: Alexandre de Beauharnais, französischer Politiker
  • 1795: Antoine Maurice der Jüngere, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer

19. Jahrhundert

  • 1802: Maria del Pilar Teresa Cayetana de Silva y Álvarez de Toledo, Herzogin von Alba
  • 1811: Abraham Abramson, deutscher Medailleur
Wilhelm René de l’Homme de Courbière († 1811)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1902: Elsa Neumann, deutsche Physikerin
  • 1907: Antonin Marmontel, französischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge
  • 1909: Zygmunt Noskowski, polnischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1910: Henry H. Aplin, US-amerikanischer Politiker
  • 1914: Hermann Suter, Schweizer Zollbeamter
William Ramsay († 1916)
  • 1916: William Ramsay, britischer Chemiker und Nobelpreisträger aus Schottland, Entdecker der Edelgase
  • 1919: Eduard Adt, deutscher Fabrikant und Politiker, Bürgermeister, MdR
  • 1924: Frank Frost Abbott, US-amerikanischer Klassischer Philologe
  • 1925: Alberto Valenzuela Llanos, chilenischer Maler
  • 1927: Arthur Hoffmann, Schweizer Politiker
  • 1928: Kasai Zenzō, japanischer Schriftsteller und Journalist
  • 1929: Paul Flechsig, deutscher Psychiater und Hirnforscher, gilt als einer der „Väter der Neuroanatomie“
  • 1932: Alberto Santos Dumont, brasilianischer Luftschiffer, Luftfahrtpionier und Erfinder
  • 1933: Luigi Abbiate, monegassischer Komponist und Cellist
  • 1934: Jean Gaupillat, französischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1935: Otto Glöckel, österreichischer Politiker und Schulreformer
  • 1939: Carl Thiel, deutscher Musikpädagoge
  • 1944: Hans von Sponeck, deutscher Offizier, Generalleutnant der Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg
  • 1948: David Wark Griffith, US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent

1951–2000

Philippe Pétain († 1951)
  • 1951: Philippe Pétain, französischer Oberbefehlshaber, Politiker und Diplomat, Staatschef des Vichy-Regimes
  • 1952: Heinrich Mitteis, deutscher Rechtshistoriker
  • 1952: Carl Severing, deutscher Politiker, MdR, MdL, Landesminister, Reichsinnenminister
  • 1954: Georg Lippold, deutscher Archäologe
  • 1954: Josef Sellmair, deutscher Theologe und Pädagoge
  • 1955: Cordell Hull, US-amerikanischer Jurist und Politiker, Außenminister, Nobelpreisträger
  • 1955: Ahmad Qavām, iranischer Politiker
  • 1957: Giuseppe Tomasi di Lampedusa, italienischer Schriftsteller
  • 1959: Franz Miltner, österreichischer Althistoriker und Archäologe
  • 1960: Elie Spivak, kanadischer Geiger und Musikpädagoge
  • 1964: Jan de Vries, niederländischer Germanist und Religionswissenschaftler
  • 1966: Georg Adlmüller, deutscher Architekt und Baubeamter
  • 1966: Montgomery Clift, US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler
  • 1968: Luigi Cevenini, italienischer Fußballspieler und -trainer
Henry Hallett Dale († 1968)
Mollie Steimer († 1980)
  • 1980: Mollie Steimer, russische Autorin, politische Aktivistin und Anarchistin
  • 1980: William H. Wright, US-amerikanischer Drehbuchautor, Film- und Fernsehproduzent
  • 1981: Ivan Eklind, schwedischer Fußballschiedsrichter
  • 1981: Franz Solan Schäppi, Schweizer Kapuziner und Missionswissenschaftler
  • 1982: Lucia Apicella, italienische Philanthropin
  • 1982: Betty Parsons, US-amerikanische Künstlerin und Galeristin, „Mutter des Abstrakten Expressionismus“
  • 1983: Georges Auric, französischer Komponist
  • 1986: Adolfo Baloncieri, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1986: Gerhard Wendland, deutscher Maler
Donald Barthelme († 1989)
  • 1989: Donald Barthelme, US-amerikanischer Schriftsteller der Postmoderne
  • 1989: Hans-Arno Simon, deutscher Komponist, Sänger, Pianist und Produzent
  • 1990: Heinz Adler, deutscher Politiker, MdL
  • 1990: Otto Ambros, deutscher Chemiker, Wehrwirtschaftsführer, Kriegsverbrecher
  • 1992: Maxine Audley, britische Schauspielerin
  • 1992: Rosemary Sutcliff, britische Schriftstellerin
  • 1993: Smokey Smothers, US-amerikanischer Blues-Gitarrist und -Sänger
  • 1993: Leslie Thorne, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1994: Grete Schickedanz, deutsche Unternehmerin, Leiterin des Versandhauses Quelle
  • 1995: Berta Scharrer, deutsch-US-amerikanische Neurowissenschaftlerin
  • 1996: Milagros Beras Dalmasí, dominikanischer Pianist und Musikpädagoge
  • 1996: Heinz Chmill, deutscher Politiker, MdL
  • 1997: Nambu Chūhei, japanischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1998: Jan Beenakker, niederländischer Physiker
  • 1998: Wilbur Schwandt, US-amerikanischer Komponist
  • 1999: Horst-Gregorio Canellas, deutsch-spanischer Unternehmer und Fußballfunktionär
  • 1999: Hassan II., König von Marokko
  • 2000: Johannes Dyba, deutscher römisch-katholischer Theologe und Diplomat, Bischof von Fulda

21. Jahrhundert

William Luther Pierce († 2002)
Amy Winehouse († 2011)
  • 2011: Amy Winehouse, britische Sängerin und Songschreiberin
  • 2012: Franco Andolfo, italienisch-österreichischer Entertainer, Schlagersänger und Komponist
  • 2012: Maria Emanuel Markgraf von Meißen, Chef des Hauses Wettin (Albertinische Linie)
  • 2012: Sally Ride, US-amerikanische Astronautin
  • 2013: Rona Anderson, britische Schauspielerin
  • 2013: Emile Griffith, US-amerikanischer Boxer
  • 2013: Djalma Santos, brasilianischer Fußballspieler
  • 2014: Arie Kindler, israelischer Numismatiker
  • 2014: Ursula Wölfel, deutsche Kinder- und Jugendbuchautorin
  • 2015: William Wakefield Baum, US-amerikanischer Kardinal
  • 2015: Ulrich Zieger, deutscher Schriftsteller
  • 2016: Siegfried Böhm, deutscher Kamera-Konstrukteur
  • 2016: Thorbjörn Fälldin, schwedischer Politiker, Ministerpräsident
  • 2016: Edeltrud Posiles, österreichische Gerechte unter den Völkern
  • 2017: Amir Fryszer Guttman, israelischer Sänger und LGBT-Aktivist
  • 2017: Hans Hurch, österreichischer Filmjournalist und Festivaldirektor
Roh Hoe-chan († 2018)
  • 2018: Roh Hoe-chan, südkoreanischer Politiker
  • 2018: Walter Oswalt, deutscher Sozialphilosoph und Publizist
  • 2019: Michael Roth, deutscher Ingenieur
  • 2019: Ferdinand von Bismarck, deutscher Rechtsanwalt
  • 2020: Otto Rettenmaier, deutscher Unternehmer
  • 2020: Jacqueline Scott, US-amerikanische Schauspielerin
  • 2021: Alfred Biolek, deutscher Talkmaster, Entertainer und Autor
  • 2021: F. C. Gundlach, deutscher Fotograf, Galerist, Sammler, Kurator und Stifter
  • 2021: Claude Rouer, französischer Radrennfahrer
  • 2021: Steven Weinberg, US-amerikanischer Physiker

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 23. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

St Brigitta 1476.jpeg
Full page miniature of St Bridget of Sweden depicted with her attributes in a 1476 breviary for birgittine use.
Judith Arndt TQ 2012.jpg
Autor/Urheber: Doha Stadium Plus Qatar, Lizenz: CC BY 2.0
Germany's Judith Arndt gives a thumbs up after winning the Ladies Tour of Qatar.
Aenne schulte.jpg
Anna Maria (gen. Aenne) Schulte
Mohan Agashe.jpg
Autor/Urheber: che
(Please credit as "Petr Novák, Wikipedia" in case you use this outside Wikimedia projects.), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Mohan Agashe at 43rd Karlovy Vary International Film Festival
Stari Most 2004.jpg
Locals walk over for their very first time Stari most during the opening in Mostar, Bosnia-Herzegovina. The "Old Bridge", or Stari most, which is the towns symbol, was destroyed during the Balkan war in 1993. It was officially reopened for the public on July 23, 2004 after several years of reconstruction.
Amy Winehouse -Virgin Festival, Pimlico, Baltimore, Maryland-4August2007.jpg
Autor/Urheber: Greg Gebhardt from Laguna Beach, CA, USA, Lizenz: CC BY 2.0
Amy Winehouse singing at the Virgin Festival, Pimlico, Baltimore, Maryland, USA on 4 August 2007.
President of Kyrgyzstan, Kurmanbek Bakiyev crop.jpg
President of Kyrgyzstan, Kurmanbek Bakiyev, signs the guest book marking his visit to the Transit Center on September 11, 2009.
Amiga 1000 PAL.jpg
(c) Kaiiv, CC BY-SA 3.0 de
Computer Commodore Amiga 1000 PAL, Monitor Commodore 1081, Software: Aegis Sonix, Shanghai, Archon, Deluxe Paint
MJKr01435 Susan Hoecke (Medienboard Party 2020).jpg
Autor/Urheber: Martin Kraft, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Susan Hoecke auf der Medienboard Party 2020
Nicole Mieth - 2018.png
Autor/Urheber: Ivonne Mierzowski Fotografie, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Aktuelle Aufnahme von Nicole Mieth - 2018
Die Belagerung von 1793 a.jpg
map of the siege of Mainz 1793
Pétain - portrait photographique.jpg
Philippe Pétain. Photographie officielle couleur titrée sur papier, imprimerie Draeger, vers 1941.
Annie Awards Edie McClurg.jpg
(c) John Mueller, CC BY 2.5
Edie McClurg at the 2006 Annie Awards red carpet at the Alex Theatre in Glendale, California.
Arte Amalia.jpg
Autor/Urheber: Môsieur J. <mode=Éteint>, Lizenz: CC BY 2.0
Streetart of Amalia Rodrigues
Vera Rubin.jpg
Vera Rubin, Dept. of Terrestrial Magnetism, Carnegie Institute of Washington.
Anna-Maria-Muehe.jpg
Autor/Urheber: Michael Schilling, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Anna Maria Mühe auf der Weltpremiere des Films "Nicht mein Tag" in Bochum am 12. Januar 2014
Comet Hale-Bopp 1995O1.jpg
Autor/Urheber: E. Kolmhofer, H. Raab; Johannes-Kepler-Observatory, Linz, Austria (http://www.sternwarte.at), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Image of comet C/1995 O1 (Hale-Bopp), taken on 1997 April 04, with a 225mm f/2.0 Schmidt Camera (focal length 450mm) on Kodak Panther 400 color slide film with an exposure time of 10 minutes. The field shown is about 6.5°x6.5°. At full resolution, the stars in the image appear slightly elongated, as the camera tracked the comet during the exposure.
The Forbes skull, viewed from the side. George Busk papers, Royal College of Surgeons London hr.jpg
Vista lateral del cráneo Gibraltar 1, encontrado en 1848 y descrita 20 años después como Homo neanderthalensis.
William Ramsay.jpg
Sir William Ramsay (1852-1916), Nobel Laureate in Chemistry (1904)
Mollie Steimer4.jpg
Mollie Steimer, né le 21 novembre 1897 à Dunaevtsky (Ukraine) et morte le 23 juillet 1980 à Cuernavaca (Mexique), est une militante anarchiste d'origine juive.
Henry Hallett Dale 1904.jpg
Autor/Urheber: Autor unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY 4.0
Henry Hallett Dale
2010-09-Giovane Elber 7247-800.jpg
(c) Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY 3.0
Élber Giovane de Souza, genannt Giovane Élber, ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und heutiger Talentsichter. Hier am 15.09.2010 in München während der Eröffnung der 'UEFA Champions League Trophy Tour".
Vladimir Prelog ETH-Bib Portr 13765.jpg
Autor/Urheber: ETH Zürich, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Porträt von Vladimir Prelog
Omani Qaboos bin Said Al Said (cropped).jpg
U.S. Secretary of State John Kerry meets with Sultan of Oman Qaboos bin Said Al Said in Muscat, Oman, on May 21, 2013. [State Department photo/ Public Domain]
Achille Devéria - Vidocq.jpg
Lithographie représentant Eugène François Vidocq. Portrait dessiné par Achille Devéria, vers 1828.
Philip Seymour Hoffman 2011.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Philip Seymour Hoffman at the Paris premiere of "The Ides of March"
William Luther Pierce.jpg
Autor/Urheber: Robert Hartnell, Lizenz: CC BY-SA 3.0
William Luther Pierce III (September 11, 1933 – July 23, 2002)
WP Wilhelm René de l’Homme de Courbière.jpg
Wilhelm René de l’Homme de Courbière (* 25. Februar 1733 in Maastricht; † 23. Juli 1811 in Graudenz, Preußen), preußischer Feldmarschall und Generalgouverneur von Westpreußen
Aileenpringle.jpg
Aileen Pringle
Jürgen Stroop.jpg
Jürgen Stroop capture photo
Götz jung.jpg
Götz in jüngeren Jahren. Porträt nach einem Gemälde von 1535.