23. Januar

Der 23. Januar (auch 23. Jänner) ist der 23. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 342 Tage (in Schaltjahren 343 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Dezember · Januar · Februar
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1570: James Stewart, Earl of Moray
1579: Utrechter Union
1772: Crozetinseln
(c) Makemake, CC BY-SA 3.0
1790: Die Bounty-Bay
1899: Emilio Aguinaldo
1900: Buren am Spion Kop
1942: Lage von Rabaul
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F079283-0006 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0
1981: Hans-Jochen Vogel
1997: Madeleine Albright
2006: Stephen Harper

Wirtschaft

1571: Royal Exchange

Wissenschaft und Technik

1855: Hennepin Avenue Bridge
1860: Lenoir Motor
1960: Die Trieste an der Marianenrinne kurz vor dem Eintauchen

Kultur

Gesellschaft

1777: Christian Schubart
1849: Elizabeth Blackwell
  • 1849: Elizabeth Blackwell wird nach ihrer Promotion die erste Ärztin in den USA.
  • 1909: Beim Tottenham Outrage kann die britische Polizei zwei lettische Anarchisten verhaften, die zuvor einen Geldtransport überfallen haben. Bei der Aktion kommen jedoch zwei Menschen ums Leben, 27 werden verletzt.

Religion

Katastrophen

  • 1556: Das Erdbeben in Shaanxi ist das bislang folgenreichste Erdbeben der Menschheitsgeschichte. Die Katastrophe in China fordert schätzungsweise 830.000 Todesopfer.
1812: Zeitgenössische Zeichnung des Erdbebens
  • 1812: Das New-Madrid-Erdbeben von 1811 hat seinen zweiten Höhepunkt nach dem 16. Dezember 1811 mit einer Stärke von 7 auf der Richterskala.
  • 1855: In Wellington kommt es zum Wairarapa-Erdbeben mit einer Stärke von 8,2 und massiven Landhebungen im Stadtgebiet und in der Region.
Ålesund nach dem Stadtbrand
  • 1904: Eine umgekippte Petroleumlampe in einer Margarinefabrik löst in Ålesund einen Brand aus, der die norwegische Stadt fast vollständig zerstört und 10.000 Menschen obdachlos macht. Kaiser Wilhelm II. schickt vier Schiffe mit Hilfsgütern und unterstützt den Wiederaufbau im Jugendstil.
  • 1909: Ein Erdbeben der Stärke 7,3 im Iran fordert ca. 5.500 Tote.
  • 1909: Der britische Ozeandampfer Republic der White Star Line kollidiert vor Nantucket im Nebel mit einem anderen Schiff und sinkt, 6 Menschen kommen ums Leben. Sie ist das bis dahin größte verunglückte britische Passagierschiff.
  • 1973: Auf der isländischen Insel Heimaey bricht der Vulkan Eldfell aus. Die gesamte Insel muss evakuiert werden, es ist jedoch nur ein Todesfall zu beklagen.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Johanna Franziska von Chantal (* 1572)

18. Jahrhundert

Stendhal (* 1783)

19. Jahrhundert

Marie Krafft (* 1812)
  • 1805: Tommaso Vallauri, italienischer Philologe und Professor der Rhetorik
  • 1808: Franziska Cornet, deutsche Opernsängerin
  • 1812ː Marie Krafft, österreichische Malerin
Camilla Collett (* 1813)
  • 1813: Camilla Collett, norwegische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin
  • 1813: Charles Harpur, australischer Dichter
  • 1820: Alexander Nikolajewitsch Serow, russischer Komponist
  • 1822: Heinrich Brunn, deutscher Archäologe
  • 1822: Heinrich Herzog, Schweizer Lehrer und Jugendschriftsteller
  • 1824ː Auguste Scheibe, deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin
  • 1825: Louis Ehlert, deutscher Komponist und Musikkritiker
  • 1828: Gustavus Frankenstein, deutschamerikanischer Landschaftsmaler, Mathematiker und Autor
  • 1828: Saigō Takamori, japanischer Samurai
  • 1829: Antonio Bossi, Schweizer Jurist und Politiker
  • 1829: Albert Wessel, Schweizer Jurist und Politiker
  • 1830: Gaston de Galliffet, französischer General und Kriegsminister
  • 1832: Édouard Manet, französischer Maler
  • 1836: Gustav von Oertzen, deutscher Kolonialbeamter
  • 1840: Ernst Abbe, deutscher Astronom und Mathematiker, Physiker und Optiker
  • 1846: Theodor Alt, deutscher Maler
  • 1851: Ludwig Schupmann, deutscher Professor für Architektur
  • 1855: John Moses Browning, US-amerikanischer Erfinder
  • 1857: Andrija Mohorovičić, kroatischer Geophysiker, Entdecker der Mohorovičić-Diskontinuität, die Erdkruste und Erdmantel trennt
  • 1861: František Černý, tschechischer Kontrabassist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1862: Anton Delbrück, deutscher Psychiater
  • 1862: David Hilbert, deutscher Mathematiker, gilt als einer der bedeutendsten Mathematiker der Neuzeit (Liste von 23 mathematischen Problemen)
  • 1870: William G. Morgan, US-amerikanischer Verkäufer und Sportler, Erfinder des Volleyballs
  • 1871: Salvator Issaurel, französischer Sänger und Musikpädagoge
  • 1872: Paul Langevin, französischer Physiker
  • 1872: Paul Mebes, deutscher Architekt und Architekturtheoretiker
  • 1872: Jože Plečnik, slowenischer Architekt
  • 1873: Béla Leitersdorfer, ungarischer Architekt
  • 1876: Otto Adler, deutscher Gewerkschaftsfunktionär
  • 1876: Otto Diels, deutscher Chemiker
Rupert Mayer (* 1876)
  • 1876: Rupert Mayer, deutscher Jesuitenpater und Widerstandskämpfer
  • 1878: Edwin Plimpton Adams, Physiker
  • 1878: Rutland Boughton, britischer Komponist
  • 1878: Harry Steier, deutscher Opernsänger
  • 1878: Oton Župančič, slowenischer Schriftsteller
  • 1879: Walther Bauersfeld, deutscher Ingenieur und Physiker
  • 1879: Harry A. Pollard, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
  • 1880: Antonio Díaz Soto y Gama, mexikanischer Rechtswissenschaftler, Revolutionär
  • 1882: Martin Steinke, deutscher Buddhist und Schriftsteller
  • 1883: Karl Stanka, deutscher Maler, Zeichner und Chronist
  • 1884: George McManus, US-amerikanischer Cartoonist und Comiczeichner
  • 1885: Heinrich Oskar Marzell, deutscher Botaniker
  • 1885: Bolesław Wallek-Walewski, polnischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1887: József Reményi, ungarischer Bildhauer und Medailleur
  • 1888: Paul Peter Ewald, deutscher Physiker
  • 1888: Jerzy Gablenz, polnischer Komponist
  • 1888: Bianca Stagno Bellincioni, italienische Sängerin und Schauspielerin
  • 1889: Rikard Long, färöischer Dichter und Literaturkritiker
  • 1890ː Cora Berliner, deutsche Wirtschaftswissenschaftlerin, Holocaustopfer
  • 1892: Michel Doré, französischer Automobilrennfahrer
  • 1893: Fritz Baade, deutsch-türkischer Landwirt, Ökonom und Politiker, MdR, MdB
  • 1894: Julius Adler, deutscher Politiker
  • 1894: Frédéric Théllusson, belgischer Automobilrennfahrer
  • 1895: Lorenzo Raimundo Parodi, argentinischer Agraringenieur und Botaniker
  • 1896: Charlotte, luxemburgischer Adelige, Großherzogin von Luxemburg
  • 1897: Subhash Chandra Bose, indischer Politiker und Widerstandskämpfer
  • 1897: Margarete Schütte-Lihotzky, österreichische Architektin
  • 1897: Welby Toomey, US-amerikanischer Old-Time-Musiker
  • 1897: Ernst Zindel, deutscher Ingenieur und Konstrukteur der JU 52
  • 1898: Hermann Arendt, deutscher Politiker
  • 1898: Randolph Scott, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 1899: Alfred Denning, britischer Richter im House of Lords und am Court of Appeal, Master of the Rolls
  • 1899: Glen Kidston, britischer Automobilrennfahrer
  • 1899: Karl Panzenbeck, österreichischer Humorist
  • 1900: David Hand, US-amerikanischer Animator, Filmregisseur und -produzent
  • 1900: Bruno Marek, österreichischer Redakteur und Politiker, Bürgermeister von Wien
  • 1900: Hans Sommer, Schweizer Lehrer, Heimatforscher und Kulturhistoriker

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Richard Bevan Austin, US-amerikanischer Jurist
  • 1902: Cecelia Ager, US-amerikanische Filmkritikerin und Journalisten
  • 1902: Cläre Schimmel, deutsche Hörspielregisseurin, Schauspielerin und Opernsängerin
  • 1903: Emil Hass Christensen, dänischer Schauspieler
  • 1903: Grigori Wassiljewitsch Alexandrow, sowjetischer Filmemacher
  • 1903: Ivan Galamian, persisch-US-amerikanischer Violinpädagoge
  • 1903: Marlice Hinz, deutsche Graphikerin
  • 1904: Theodor Schaefer, tschechischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1904: Karl Schlechta, deutsch-österreichischer Nietzsche-Forscher
  • 1905: Erich Borchmeyer, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
  • 1905: Irmgard Mastaglio-Behrendt, deutsche Malerin
  • 1905: Erich Neumann, deutsch-israelischer Psychologe und Psychoanalytiker
  • 1905: Jesse Thoor, deutscher Schriftsteller
  • 1905: Wilhelm Senftleben, deutscher Politiker und Widerstandskämpfer, Bürgermeister von Görlitz
  • 1907: Dan Duryea, US-amerikanischer Schauspieler
Yukawa Hideki (* 1907)
  • 1907: Yukawa Hideki, japanischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 1909: Tatiana Avenirovna Proskouriakoff, US-amerikanische Altamerikanistin und Illustratorin
  • 1910: Paul-Marcel Gauthier, kanadischer Sänger und Komponist
  • 1910: Werner Kamenik, deutscher Schauspieler
  • 1910: Django Reinhardt, belgisch-französischer Jazzmusiker
  • 1910: Irene Sharaff, US-amerikanische Kostümbildnerin
  • 1911: Renzo Avanzo, italienischer Dokumentarfilmer
  • 1911: Anna Maria Jokl, österreichisch-israelische Schriftstellerin
  • 1913: Jean-Michel Atlan, französischer Philosoph, Maler und Illustrator
  • 1914: Igor Alexander Caruso, österreichischer Psychologe und Psychoanalytiker
  • 1915: Herma Bauma, österreichische Leichtathletin und Handballerin
  • 1916: David Douglas Duncan, US-amerikanischer Fotograf
  • 1915: W. Arthur Lewis, britischer Wirtschaftswissenschaftler, Nobelpreisträger
  • 1917: Lotte Buschan, deutsche Opernsängerin
Gertrude Belle Elion (* 1918)

1926–1950

Jeanne Moreau (* 1928)
Derek Walcott (* 1930)
  • 1930: Derek Walcott, karibischer Dichter und Schriftsteller aus St. Lucia, Nobelpreisträger
  • 1930: Jan Wilsgaard, norwegischer Fahrzeugdesigner
  • 1930: Teresa Żylis-Gara, polnische Opernsängerin
  • 1931: Lorenzo Artale, italienischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Schauspieler
  • 1932: Rajmund Ambroziak, polnischer Pianist und Dirigent
  • 1933: Bill Hayden, australischer Politiker
  • 1933: Günther Metzger, deutscher Jurist und Politiker
Chita Rivera (* 1933)
  • 1933: Chita Rivera, US-amerikanische Schauspielerin und Tänzerin
  • 1933: Joel Spiegelman, US-amerikanischer Komponist
  • 1934: Raymond Baratto, französischer Fußballspieler
  • 1935: Mike Agostini, Sprinter aus Trinidad und Tobago
  • 1935: James Gordon Farrell, irisch-britischer Schriftsteller
  • 1935: Jerry Tubbs, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1935: Fred Zander, deutscher Politiker, MdB
  • 1936: Jerry Kramer, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1936: Joachim Pukaß, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 1936: Horst Mahler, deutscher Rechtsanwalt, Mitbegründer der RAF, Berufsverbot wegen verfassungswidriger, rechtsextremistischer Betätigung
  • 1937: Erwin Vetter, deutscher Politiker, MdL und Landesminister
  • 1938: Peter Aniol, deutscher Politiker
  • 1938: Georg Baselitz, deutscher Maler und Bildhauer
  • 1938: Theo-Ben Gurirab, Premierminister der Republik Namibia
  • 1938: Bill Duniven, US-amerikanischer Rock-’n’-Roll-Musiker
  • 1939: Sonny Chiba, japanischer Schauspieler
  • 1939: Enrico Fissore, italienischer Opernsänger
  • 1939: Fred Wah, kanadischer Dichter, Schriftsteller und Hochschullehrer
  • 1940: Joe Dowell, US-amerikanischer Pop- und Folksänger
  • 1940: Jürgen Grasmück, deutscher Autor von Science-Fiction-Romanen
  • 1940: Werner Krämer, deutscher Fußballspieler
Armin Maiwald (* 1940)
Rutger Hauer (* 1944)

1951–1975

Alister McGrath (* 1953)
Jonathan Meese (* 1970)
  • 1970: Jonathan Meese, deutscher Künstler für Malerei, Skulpturen, Installationen, Performances, Collagen, Videokunst und Theaterarbeiten
  • 1970: Moreno Torricelli, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1971: Katja Centomo, italienische Karikaturistin
  • 1972: Ewen Bremner, britischer Schauspieler
  • 1972ː Léa Drucker, französische Schauspielerin
  • 1974: Tiffani Thiessen, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1975: Tayfun Baydar, deutscher Schauspieler
  • 1975: Thomas Brdarić, deutscher Fußballspieler
  • 1975: Ingeborg Helen Marken, norwegische Skirennläuferin

1976–2000

Doutzen Kroes (* 1985)
Aline Abboud (* 1988)

21. Jahrhundert

  • 2002: Luca Stanga, italienischer Fußballspieler
  • 2002: Nicola Zalewski, italienisch-polnischer Fußballspieler
  • 2003: Jackson Powers-Johnson, US-amerikanischer American-Football-Spieler

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

Ferdinand II. von Aragón († 1516)
Kaiser Jiajing († 1567)

19. Jahrhundert

  • 1803: Arthur Guinness, irischer Bierbrauer, Begründer der Biermarke Guinness
  • 1805: Václav Pichl, tschechischer Geiger, Komponist und Musikdirektor
William Pitt († 1806)
Peter Joseph Lenné († 1866)
Emily Pfeiffer († 1890)
  • 1890: Emily Pfeiffer, britische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin
  • 1891: Friedrich von Schmidt, deutscher Architekt
  • 1891: János Simor, ungarischer Kardinal, Erzbischof von Esztergom und Primas von Ungarn
  • 1893: John W. Hall, US-amerikanischer Politiker
  • 1893: José Zorrilla y Moral, spanischer Dichter und Dramatiker
  • 1894: Lobengula, letzter König des Matabele-Königreichs im südlichen Afrika
  • 1898: W. A. Rémy, österreichischer Komponist und Musiker

20. Jahrhundert

1901–1950

Anna Pawlowa († 1931)
Helmut James Graf von Moltke († 1945)

1951–2000

  • 1953: Solomon Bregman, sowjetischer Politiker und Mitglied des Jüdischen Antifaschistischen Komitees
  • 1953: Andrés de Segurola, spanischer Opernsänger und Filmschauspieler
  • 1954: Amir Adil Arslan, syrischer Politiker
  • 1955: Andreas Dumrauf, deutscher Ringer
  • 1956: Alexander Korda, ungarisch-britischer Filmregisseur
  • 1956: Kazufumi Matsunaga, japanischer Gitarrist
  • 1960: Guy Daniel-Lamazière, französischer Autorennfahrer
  • 1960: Wolfgang Kayser, deutscher Germanist und Literaturwissenschaftler
  • 1962: Albert Kaifer, deutscher Eisenbahner und Politiker
  • 1963: Józef Gosławski, polnischer Bildhauer und Medailleur
  • 1963: Teresa del Riego, englische Pianistin, Geigerin und Komponistin
  • 1965: Gisela Klingmüller, deutsche Malerin
  • 1966: Jo van Ammers-Küller, niederländische Schriftstellerin
  • 1966: Hans Mettel, deutscher Bildhauer
  • 1968: Wilhelm Klemm, deutscher Lyriker
  • 1969: Jaroslav Křička, tschechischer Komponist
  • 1973: Kid Ory, US-amerikanischer Musiker
  • 1975: Albert Johannsen, deutscher Maler
  • 1976: Frederick Hulford, britischer Leichtathlet
  • 1976: Paul Robeson, US-amerikanischer Schauspieler, Sänger, Autor und Bürgerrechtler
  • 1977: Otto Lüthje, deutscher Schauspieler
  • 1978: Terry Kath, US-amerikanischer Musiker
Lil Dagover († 1980)
Salvador Dalí († 1989)

21. Jahrhundert

Helmut Newton († 2004)
Józef Glemp († 2013)
Lari White († 2018)
Gudrun Pausewang († 2020)
  • 2018: Else Hessenauer, deutsche Skilangläuferin
  • 2018: Hugh Masekela, südafrikanischer Musiker
  • 2018: Nicanor Parra, chilenischer Dichter
  • 2018: Lari White, US-amerikanische Countrysängerin und Songschreiberin
  • 2019: Jonas Mekas, litauisch-amerikanischer Filmregisseur und Autor
  • 2019: Adel Salameh, palästinensischer Oudspieler
  • 2020: Gudrun Pausewang, deutsche Schriftstellerin
  • 2021: Emil Bildstein, deutscher Wasserballspieler
  • 2021: Abukari Gariba, ghanaischer Fußballspieler
  • 2021: Hal Holbrook, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2021: Larry King, US-amerikanischer Journalist
  • 2021: Jack Wilson, kanadischer Eishockeyspieler
  • 2022: Ketewan Lossaberidse, sowjetische Bogenschützin und Mathematikerin
  • 2022: Reinhold E. Schmidt, deutscher Mediziner und Hochschullehrer
  • 2022: Armido Torri, italienischer Ruderer
  • 2022: Zofia Walasek, polnische Leichtathletin
  • 2023: Aschot Sohrabjan, armenischer Komponist
  • 2024: Frank Farian, deutscher Musikproduzent, Komponist und Sänger
  • 2024: Melanie Safka, amerikanische Gitarristin, Sängerin und Songwriterin
  • 2024: Romana Vaccaro, deutsche Sopranistin

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Menno Simons, deutscher Bischof der Täuferbewegung (evangelisch)
  • Namenstage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 23. Januar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Albrightmadeleine.jpg
Madeleine Albright, official secretary of State portrait
Lenoir Motor 2.jpg
Moteur à gaz lenoir au Musée des arts et métiers, Conservatoire national des arts et métiers, Paris
Rupert m.jpg
Pater Rupert Mayer
Self-portrait Marie Krafft.jpg
Selbstporträt Marie Krafft. Signiert Marie Troll geb. Krafft und datiert. Sammlung: Wien Museum, Inv.Nr. 102.579
Jeanne Moreau 1958.jpg
L'actrice française Jeanne Moreau, souriante, à la Mostra de Venise 1958.
Derek Walcott.jpg
Autor/Urheber: Bert Nienhuis, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Derek Walcott, Nobel Prize in Literature 1992; picture taken at his honorary dinner, Amsterdam, May 20th 2008
RutgerHauer OdFest.jpg
(c) http://oiff.com.ua/old/, CC BY-SA 3.0
Рутгер Хауэр на Первом Одесском международном кинофестивале-2010
Lari White.jpg
Autor/Urheber: Dave Hensley, Lizenz: CC BY-SA 2.0
White performing on September 6, 2014
WP Anna Pavlova.jpg
Autor/Urheber:

Unbekannter Fotograf

, Lizenz: PD-alt-100

Anna Pawlowna Pawlowa (* 12. Februar 1881; † 23. Januar 1931), russische Meistertänzerin, in "Der sterbende Schwan" , vergl. https://en.wikipedia.org/wiki/The_Dying_Swan.

Aalesund efter Branden (5368930051).jpg
Autor/Urheber: National Library of Norway, Lizenz: No restrictions
Tittel / Title: Aalesund efter Branden

Motiv / Motif: Postkort. Den store bybrannen i Ålesund fant sted natt til 23. januar 1904.
Dato / Date: 1904
Fotograf / Photographer: ukjent
Utgiver / Publisher: Alb. Gjörtz
Sted / Place: Møre og Romsdal, Ålesund
Eier / Owner Institution: Nasjonalbiblioteket / National Library of Norway
Lenke / Link: www.nb.no

Bildesignatur / Image Number: blds_03800
Harper,-Stephen-Jan-23-06.jpg
Autor/Urheber: Ted Buracas, Lizenz: CC BY 2.0
Original description by Ted Buracas: Stephen Harper at the Telus Convention Centre on January 23, 2006. He's just won a minority government, and is the Prime Minister elect. Description by the uploader: Stephen Harper gives his victory speech to party faithful in the Telus Convention Centre, Calgary, Alberta.
明世宗.jpg
Portrait of Emperor Shizong of Ming Dynasty China
Yukawa.jpg
Nobel prize winner Hideki Yukawa
New Madrid Erdbeben.jpg
Zeichnung vom Erdbeben von 1811/12
A-maiwald2008.JPG
(c) ​German Wikipedia Benutzer Ruecki, CC BY-SA 3.0
Armin Maiwald giving a lecture at the Catholic Landvolkshochschule Freckenhorst, 2008
Emily Pfeiffer.png
Emily Jane Pfeiffer
Location of the wreck of the Bounty.png
(c) Makemake, CC BY-SA 3.0
Fundstelle des Bounty-Wracks vor der Insel Pitcairn
ChitaRivera-byPhilipRomano.jpg
Autor/Urheber: PhilipRomanoPhoto, Lizenz: CC BY 4.0
Chita Rivera at the 2022 Chita Rivera Awards
Doutzen Kroes 2012 Shankbone 2.JPG
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Doutzen Kroes at the world premiere of Mansome at the 2012 Tribeca Film Festival.
HelmuthvonMoltkeJan1945.jpg
(c) HopsonRoad in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0
Photograph of Helmuth James Graf von Moltke "vor dem Volksgerichtshof" (before the People's Court), January 1945, by Heinrich Hoffmann.

Image supplied by widow of Helmuth James von Moltke, Freya von Moltke, with express permission for it to be used freely world-wide without constraint. A similar image of poorer quality already exists as "Image:Helmuthmoltke.jpg" without proper provenance on WikiCommons.

Up to the time of her death (1 January 2010) Freya von Moltke could be reached at her address in Norwich, Vermont
Dali Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait of Salvador Dali, taken in Hôtel Meurice, Paris
Crozet Map.png

Map of the Crozet Islands, French Southern and Antarctic Territories

Gertrude Elion.jpg
Autor/Urheber: GlaxoSmithKline plc, Lizenz: CC BY 4.0
Gertrude Elion
2023-09-28-Aline Abboud Deutscher Fernsehpreis 2023 -8702.jpg
Autor/Urheber: Superbass, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Aline Abboud beim Deutschen Fernsehpreis 2023 am 2023-09-28
Lil Dagover 1919 by Alexander Binder.jpg
Porträt der Schauspielerin Lil Dagover
Helmut Newton Grave headshot crop.jpg
Autor/Urheber: Ralf Liebau, stimmte der Veröffentlichung unter GNU zu, cropped Beyond My Ken (talk), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Helmut Newton - Grab auf dem Städtischen Friedhof Schöneberg III, Friedhof an der Stubenrauchstraße.
Michel Sittow 004.jpg
Ferdinand II of Aragon, the Catholic
Meese 040308 AS.JPG
Jonathan Meese
Emilio Aguinaldo (ca. 1898).jpg
Emilio Aguinaldo, ca. 1898. Photo of Emilio Aguinaldo, President of the Philippines 1899-1901, c. 1898
James Stewart Earl of Moray.jpg
James Stewart, 1st Earl of Moray
Trieste (23 Jan 1960).jpeg
The U.S. Navy Bathyscaphe Trieste, just before her record dive to the bottom of the Marianas Trench, 23 January 1960. The destroyer escort USS Lewis (DE-535) is steaming by in the background.
Alister McGrath.jpg
Autor/Urheber: Matthias Asgeirsson from Iceland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Dr. Alister McGrath poses for a picture while autographing his book after a lecture at the University of Iceland.
Glemp Józef.JPG
Józef Glemp, cardinal of Roman Catholic Church, current primate of Poland
Hennepin Avenue Bridge 1865.jpg
The first Hennepin Avenue Bridge across the Mississippi River from Downtown Minneapolis to Nicollet Island, built 1855. Photo taken around 1865.
Bundesarchiv B 145 Bild-F079283-0006, Münster, SPD-Parteitag, Vogel.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F079283-0006 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
30.8.-2.9.1988
SPD-Parteitag in Münster, Halle Münsterland