23. Dezember

Der 23. Dezember ist der 357. Tag des gregorianischen Kalenders (der 358. in Schaltjahren), somit bleiben acht Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
November · Dezember · Januar
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1631: Gustav II. Adolf
2005: Die Region Darfur an der Grenze zum Tschad

Wirtschaft

1979: Seilbahn auf das Klein Matterhorn
  • 1979: Mit der Seilbahn auf das Klein Matterhorn wird in Zermatt die höchstgelegene Seilbahn Europas in Betrieb genommen.
  • 1986: Auf Zeche Zollverein in Essen im Ruhrgebiet wird die letzte Schicht gefahren.
  • 1997: Der Baulöwe Jürgen Schneider wird wegen der Milliardenpleite seines Bauunternehmens, entstanden durch geschönte Kreditangaben bei Banken, verurteilt.

Wissenschaft und Technik

1672: Rhea
1947: Erster Transistor (Nachbau)

Kultur

1493: Schedelsche Weltchronik
1888: Van Goghs Schlafzimmer in Arles

Gesellschaft

Religion

1572: Hinrichtung des Johannes Sylvanus

Katastrophen

  • 1933: Das Zugunglück auf der Strecke LagnyPomponne führt in Frankreich zu 204 Toten und 120 Verletzten. Der Schnellzug Paris–Straßburg fährt an einem Signal auf den Zug nach Nancy auf.
  • 1954: Ein den Höhepunkt einer Orkanserie darstellender Orkan mit Windgeschwindigkeiten von geschätzt 200 km/h fordert in Nordwesteuropa mindestens 70 Menschenleben und führt zu einer schweren Sturmflut, bei der die deutsche Nordseeküste nur knapp einer Flut-Katastrophe entgeht.
  • 1972: Ein Erdbeben der Stärke 6,2 in Nicaragua fordert etwa 5.000 Tote.
  • 1972: Die letzten Überlebenden des am 13. Oktober abgestürzten Fuerza-Aérea-Uruguaya-Flugs 571, die sich zum Teil nur durch Kannibalismus am Leben erhalten haben, werden gerettet.
  • 1973: Eine Caravelle der Royal Air Maroc stürzt in Marokko ab. 106 Menschen kommen ums Leben.
  • 1978: Eine Douglas DC-9 der Alitalia stürzt beim Landeanflug ca. 6 km vor dem Flughafen von Palermo ins Mittelmeer. 108 Menschen sterben, 21 Überlebende werden durch Besatzungen von Fischerbooten gerettet.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 17. Jahrhundert

17. und 18. Jahrhundert

Friedrich August I. (* 1750)

19. Jahrhundert

1801–1850

Joseph Smith (* 1805)
Edward Blyth (* 1810)
  • 1810: Edward Blyth, britischer Zoologe und Ornithologe
  • 1810: Karl Richard Lepsius, deutscher Ägyptologe und Sprachforscher
  • 1810: Jakob Friedrich Reiff, deutscher Philosoph
  • 1813ː Teresa Brambilla, italienische Sopranistin
  • 1815: Ildefons Cerdà, spanischer Stadtplaner
  • 1815: Émile Félix Fleury, französischer General und Diplomat
  • 1819: George N. Barnard, US-amerikanischer Fotograf
  • 1819: William Kingsford, kanadischer Landvermesser, Journalist und Literat
  • 1821: Johann Jakob Sulzer, Schweizer Politiker, Regierungs-, National- und Ständerat
  • 1822: Wilhelm Bauer, deutscher Ingenieur und U-Bootkonstrukteur
  • 1823: Alexandru Flechtenmacher, rumänischer Komponist, Violinist, Dirigent und Lehrer
  • 1823: Eugen Pierer, deutscher Verleger
  • 1824: Adolf Friedrich, deutscher Maler
  • 1827: Wilhelm von Tegetthoff, österreich-ungarischer Admiral
  • 1828: Mathilde Wesendonck, deutsche Schriftstellerin
  • 1836: Werner Fritze, deutscher Kaufmann, Königlicher Kommerzienrat und Kommunalpolitiker
  • 1839: Otto Kersten, deutscher Afrikaforscher, Chemiker und Geograph
  • 1841: Ignacio Agramonte, kubanischer Jurist und Revolutionär
  • 1844: Ferdinand Mülhens, deutscher Gutsbesitzer und Unternehmer
  • 1845: Gustave Ador, Schweizer Politiker, Stände-, National- und Bundesrat, Präsident des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz
  • 1845: Gustav Fischer, deutscher Verleger und Buchhändler
  • 1847: Anton Lux, österreichischer Offizier und Afrikareisender
  • 1849: Stine Andresen, deutsche Schriftstellerin

1851–1900

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Jakub Berman, polnischer Politiker
  • 1902: Choudhary Charan Singh, indischer Ministerpräsident
  • 1903: Bolesław Kominek, Erzbischof von Wrocław und Kardinal der römisch-katholischen Kirche
  • 1905: Amédée Borsari, französischer Komponist
  • 1905: Joe Kopcha, US-amerikanischer American-Football-Spieler und Chirurg
  • 1906: Ross Lee Finney, US-amerikanischer Komponist
  • 1906: Wolfgang Vacano, deutsch-amerikanischer Dirigent und Musikpädagoge
  • 1907: Walter Gericke, deutscher General
  • 1907: James Roosevelt, US-amerikanischer General und Politiker
  • 1907: Martin S. Svoboda, deutscher Nachrichtensprecher
  • 1908: Hermann Mathias Görgen, deutscher Politiker, MdB
  • 1908: Yousuf Karsh, armenisch-kanadischer Fotograf
  • 1909: Maurice Denham, britischer Schauspieler
  • 1911: Niels Kaj Jerne, britischer Mediziner, Nobelpreisträger
  • 1912: Josef Greindl, deutscher Sänger
  • 1913: Anton Leader, US-amerikanischer Filmregisseur und -produzent
  • 1914: Hans Hermsdorf, deutscher Politiker, MdB
  • 1914: Dezider Kardoš, slowakischer Komponist
  • 1916: Dino Risi, italienischer Regisseur
  • 1918: Iván Mándy, ungarischer Schriftsteller
Helmut Schmidt (* 1918)
  • 1918: Helmut Schmidt, deutscher Politiker, Landesminister, Bundesminister, MdB und Bundeskanzler
  • 1919: Ludwig Poullain, deutscher Manager und Sparkassenpräsident
  • 1919: Hugo Romani, argentinischer Sänger
  • 1920: Georges de Beauregard, französischer Filmproduzent
  • 1920: Norman Symonds, kanadischer Komponist, Klarinettist, Saxophonist und Bandleader
  • 1921: Hans Bausch, deutscher Rundfunkintendant
  • 1921: Ludwig Deiters, deutscher Architekt und Generalkonservator in der DDR
  • 1921: Günther Nenning, österreichischer Journalist, Autor und politischer Aktivist
  • 1921: Heinrich Riethmüller, deutscher Musiker, Komponist und Synchronregisseur
  • 1922: Horst Brasch, deutscher Parteifunktionär und stellvertretender Minister für Kultur der DDR
  • 1922: Micheline Ostermeyer, französische Leichtathletin und Pianistin
  • 1923: Rosa Winter, österreichische KZ-Überlebende
  • 1924: Bob Kurland, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1924: Hans Bernhard Meyer, deutscher Hochschullehrer und Liturgiewissenschaftler
  • 1925: Pierre Bérégovoy, französischer Politiker
  • 1925: Milan Uherek, tschechischer Chorleiter und Komponist

1926–1950

  • 1926: Helmut Baierl, deutscher Schriftsteller, Vizepräsident der Akademie der Künste der DDR
  • 1926: Raymond Daveluy, kanadischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1926: Allen Forte, US-amerikanischer Musikwissenschaftler und -theoretiker
  • 1926: Jorge Arturo Medina Estévez, Bischof von Valparaíso und Kardinal
  • 1927: Frowine Leyh-Griesser, deutsche Ärztin und Hochschullehrerin
  • 1927: Victor Sillon, französischer Leichtathlet
  • 1928: Klaus Finck, deutscher Schriftsteller
  • 1928: Buddy Harman, US-amerikanischer Schlagzeuger
  • 1928: Hubert Glaser, deutscher Historiker
  • 1929: Chet Baker, US-amerikanischer Jazzmusiker, Sänger und Komponist
  • 1929: Mennato Boffa, italienischer Autorennfahrer
  • 1929: Clarice Carson, kanadische Sängerin
  • 1929: Eckart Rohlfs, deutscher Verleger und Musikjournalist
  • 1929: Dick Weber, US-amerikanischer Profibowler
  • 1930: Jean Hurring, neuseeländische Schwimmerin
  • 1931: Adu Ababio II., nigerianischer Häuptling
  • 1932: Neil Armstrong, kanadischer Eishockey-Schiedsrichter
  • 1932: Richard Clark Barkley, US-amerikanischer Diplomat
  • 1932: Tito Lara, puerto-ricanischer Sänger und Schauspieler
  • 1933: Akihito, japanischer Kaiser
    Kaiser Akihito (* 1933)
  • 1934: Chuck Mayfield, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1935: Hans Georg Anscheidt, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1935: Theophilus Beckford, jamaikanischer Pianist
  • 1935: Paul Hornung, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1935: Johnny Kidd, britischer Musiker, Sänger und Songschreiber
  • 1936: Monika Peitsch, deutsche Schauspielerin
  • 1936: Willie Wood, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1937: Maja Komorowska, polnische Schauspielerin
  • 1937: Peter Medak, ungarischer Regisseur
  • 1938: Waltraud Guglielmi, deutsche Ägyptologin
  • 1938: Robert E. Kahn, US-amerikanischer Informatiker
  • 1938: Siegfried Rauhut, deutscher Endurosportler
  • 1939: Giacomo Aimoni, italienischer Skispringer
  • 1939: Nancy Graves, US-amerikanische Bildhauerin, Malerin und Filmemacherin
  • 1940: Jorma Kaukonen, US-amerikanischer Blues-, Folk- und Rockgitarrist
  • 1941: Hanns Abele, österreichischer Wirtschaftswissenschaftler
  • 1941: Tim Hardin, US-amerikanischer Musiker
  • 1941: Klaus Reisch, österreichischer Autorennfahrer
  • 1942: Quentin Bryce, australische Juristin und Politikerin, Gouverneurin des Bundesstaates Queensland
  • 1943: Gianni Ambrosio, italienischer Bischof von Piacenza-Bobbio
  • 1943: Elizabeth Hartman, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1943: Bárður Jákupsson, färöischer Maler, Grafiker und Kunstbuchautor
  • 1943: Butler Lampson, US-amerikanischer Informatiker
  • 1943: Margaret MacMillan, kanadische Historikerin
  • 1943: Silvia, schwedische Königin
    Silvia von Schweden (* 1943)
  • 1944: Wesley Clark, US-amerikanischer Politiker und NATO-Oberbefehlshaber
  • 1945: Adli Mansur, ägyptischer Politiker und Jurist
  • 1945: Victor Agbanou, beninischer Bischof
  • 1945: Matti Ahde, finnischer Sportfunktionär und Politiker
  • 1945: Georges Aperghis, griechischer Komponist
  • 1945: Maggi Payne, US-amerikanische Komponistin, Flötistin und Musikpädagogin
  • 1946: Franz Cibulka, österreichischer Komponist und Musiker
  • 1946: Luther Grosvenor, britischer Musiker, Sänger und Songschreiber
  • 1946: Edita Gruberová, slowakische Opernsängerin
  • 1947: Graham Bonnet, britischer Rocksänger
  • 1947: Ulrich Stiehl, deutscher Sachbuchautor und Programmierer
  • 1948: Víctor Selvino Arenhart, argentinischer Geistlicher und Bischof
  • 1948: Jack Ham, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1949: Angelika Anders-von Ahlften, deutsche Biophysikerin
  • 1949: Adrian Belew, US-amerikanischer Gitarrist und Komponist
  • 1949: Gilbert Dussier, luxemburgischer Fußballspieler
  • 1949: Stefan Dörflinger, Schweizer Motorradrennfahrer
  • 1950: Cyro Baptista, brasilianischer Jazzperkussionist
  • 1950: Vicente del Bosque, spanischer Fußballspieler und -trainer
  • 1950: Axel Kählert, deutscher Handballspieler

1951–1975

(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Carla Bruni (* 1967)
  • 1967: Carla Bruni, italienisch-französische Musikerin, Fotomodell und französische Staatspräsidentengattin
  • 1968: Manuel Rivera-Ortiz, puerto-ricanisch-US-amerikanischer Fotograf
  • 1968: Sandra Roelofs, niederländisch-georgische Übersetzerin und georgische Staatspräsidentengattin
  • 1968: Olga Schischigina, kasachische Leichtathletin, Olympiasiegerin
  • 1968: René Tretschok, deutscher Fußballspieler
  • 1969: John Bickerton, englischer Golfer
  • 1969: Angelika Neuner, österreichische Rodelsportlerin
  • 1970: Kamal Bamadhaj, malaysisch-neuseeländischer Menschenrechtler
  • 1971: Corey Haim, kanadischer Schauspieler
  • 1971: René Harder, deutscher Regisseur, Autor, Schauspieler und Professor für Schauspiel
  • 1971: Anja Wald, deutsche Juristin, Richterin am Bundesfinanzhof
  • 1972: Lukas Hilbert, deutscher Komponist und Texter, Musikproduzent und Sänger
  • 1972: Wolfgang Sigl, österreichischer Rudersportler
  • 1974: Agustín Delgado, ecuadorianischer Fußballspieler
  • 1974: Mieszko Talarczyk, schwedischer Musiker
  • 1975: Robert Bartko, deutscher Radrennfahrer
  • 1975: Peter Gilbert, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge

1976–2000

(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0
A Fine Frenzy (* 1984)
  • 1984: A Fine Frenzy, US-amerikanische Sängerin und Pianistin
  • 1985: Bonez MC, deutscher Rapper
  • 1985: Darren England, englischer Fußballschiedsrichter
  • 1985: Christian Hildebrand, deutscher Handballspieler
  • 1985: Austin Santos, US-amerikanischer Sänger und Songschreiber
  • 1986: Thomas Bourgin, französischer Motorradrennfahrer
  • 1986: Hedwig Drabik, polnisch-deutsche Architektin und Dombaumeisterin
  • 1986: Marie Gerbron, französisch-britische Handballspielerin
  • 1986: Jano, spanischer Fußballspieler
  • 1986: Noël Wells, amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 1987: Daniela Götz, deutsche Schwimmerin
  • 1987: Aleksandr Karapetjan, armenisch-georgischer Fußballspieler
  • 1987: Taťána Kuchařová, tschechisches Fotomodell
  • 1988: Devin Lytle, US-amerikanische Schauspielerin, Model und Tänzerin
  • 1989: Julian David, deutscher Schlagersänger
  • 1990: Yvette Broch, niederländische Handballspielerin
  • 1990: Anna Maria Perez de Taglé, US-amerikanische Schauspielerin, Model und Sängerin
  • 1991: Immanuel Höhn, deutscher Fußballspieler
  • 1991: Rebecca Mir, deutsches Model und Mannequin
  • 1992: Spencer Daniels, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1992: Fabian Halbig, deutscher Schauspieler und Musiker
  • 1992: Damon Leitch, neuseeländischer Autorennfahrer
  • 1992: Oscar Riesebeek, niederländischer Radrennfahrer
  • 1992: Jeffrey Schlupp, ghanaischer Fußballspieler
  • 1992: Julia Sporre, schwedische Schauspielerin
  • 1992: Michael Ward, US-amerikanischer Nordischer Kombinierer
  • 1992: Leon Wessel-Masannek, deutscher Schauspieler
  • 1993: Mailson Francisco de Farías, brasilianischer Fußballspieler
  • 1993: Felix Großschartner, österreichischer Radrennfahrer
  • 1994: Ashley Teresa Evans, US-amerikanische Volleyballspielerin
  • 1996: Melvin Twellaar, niederländischer Ruderer
  • 1998: Andreas Alamommo, finnischer Skispringer
  • 1998: Kaden Groves, australischer Radrennfahrer

21. Jahrhundert

  • 2002: Finn Wolfhard, kanadischer Schauspieler
  • 2004: Chaka Traorè, ivorischer Fußballspieler
  • 2005: Paul Wanner, deutsch-österreichischer Fußballspieler

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Jan Potocki († 1815)
Effie Gray († 1896)

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–1975

1976–2000

21. Jahrhundert

Feier- und Gedenktage

  • Festivus
  • Kirchliche Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 23. Dezember – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Queen Silvia of Sweden in Oslo (June 2005).jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.5
Queen Silvia of Sweden. Picture is taken in Oslo, june 15, 2005, during the 100- year celebration to the end of the Swedish - Norwegian union.
Nachbau des ersten Transistors.jpg
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Stahlkocher in der Wikipedia auf Deutsch, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Nachbau des ersten bipolar Transistors. Der erste Transistor wurde 1947 an den Bell Laboratories entwickelt. Dieser Nachbau wurde im Jahre 2004 im Nixdorf-Museum fotografiert.
Carla Bruni Cabourg 2016.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Carla Bruni au festival de Cabourg
Joseph Smith, Jr. portrait owned by Joseph Smith III.jpg
Painting by an unknown painter, circa 1842. The original is owned by the Community of Christ archives. It is on display at the Community of Christ headquarters in Independence Missouri, where its provenance is explained. The painting was originally in the possession of Joseph Smith III (died 1914), who is recorded as commenting on the painting. The c. 1842 date is given by the Community of Christ, the painting's owner.
Rhea hi-res PIA07763.jpg
original description: This giant mosaic reveals Saturn's icy moon Rhea in her full, crater-scarred glory. This view consists of 21 clear-filter images and is centered at 0.4 degrees south latitude, 171 degrees west longitude.
EdwardBlyth.jpg
Woodburytype portrait of Edward Blyth (1810-1873).
Akihito 090710-1600b.jpg
Autor/Urheber: Shawnc, Lizenz: CC BY 3.0
Emperor Akihito and Empress Michiko (background) visiting the Richmond Olympic Oval in Richmond, B.C., Canada on July 10, 2009.
Alison Sudol by Gage Skidmore (2).jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 2.0
Alison Sudol speaking at the 2016 San Diego Comic-Con International in San Diego, California.
Sudan-karte-politisch-darfur.png
(c) Domenico-de-ga, CC BY-SA 3.0
Politische Karte des Sudan (Region Darfur)
Seilbahn kleinmatterhorn.jpg
Seilbahn auf das Klein Matterhorn (3883 m.ü.M)
Schmidt 01.jpg
Autor/Urheber: Photo courtesy of NVP User:nvpswitzerland, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Helmut Schmidt in 2001