22. Oktober

Der 22. Oktober ist der 295. Tag des gregorianischen Kalenders (der 296. in Schaltjahren), somit bleiben 70 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
September · Oktober · November
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1836: Sam Houston
1904: Die Lage der Doggerbank

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1968: Die Crew von Apollo 7
2005: Tropensturm Alpha

Kultur

1883: Das alte Metropolitan Opera House

Religion

1848: Künstlerische Darstellung der Bischofsversammlung
1922: Benediktinerabtei St. Matthias

Katastrophen

  • 1707: Bei der Strandung von vier Schiffen eines Geschwaders der Royal Navy unter Admiral Sir Cloudesley Shovell auf den Scilly-Inseln wegen Navigationsfehlern kommen über 1600 Menschen ums Leben, nur 26 überleben.
  • 1877: Im schottischen Blantyre (South Lanarkshire) verlieren bei einem Grubenunglück im Steinkohlenbergwerk 215 Menschen ihr Leben.
1895: Der Unfall am Gare Montparnasse
  • 1895: Bei einem spektakulären Zugunglück im Bahnhof Montparnasse in Paris kommt eine Frau ums Leben, sechs weitere Personen werden verletzt.
  • 1940: Nach der Kollision mit einem Frachtschiff sinkt der kanadische Zerstörer Margaree im Nordatlantik. Dabei sterben 140 Menschen.
  • 2005: Eine Boeing 737 der nigerianischen Fluggesellschaft Bellview Airlines stürzt kurz nach dem Start in Lagos ab. Alle 111 Passagiere und die sechs Besatzungsmitglieder sind tot.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

  • 1936: Der Unternehmer Willi Münstermann gründet den Krefelder EV zur Förderung des Eishockeysports in der Stadt. Er engagiert professionelle Spieler aus Kanada, die sogenannten German Canadians, um gegen starke Gegner zu bestehen.
  • 2006: Fernando Alonso sichert sich mit einem zweiten Platz im letzten Rennen der Formel-1-Saison seine zweite Weltmeisterschaft in Folge.
  • 2012: Wegen Dopings entzieht der Weltradsportverband UCI dem US-Amerikaner Lance Armstrong alle nach dem 1. August 1998 gewonnenen Titel, darunter sieben Gesamtsiege bei der Tour de France, und sperrt ihn lebenslang.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 17. Jahrhundert

17. und 18. Jahrhundert

  • 1605: Frédéric-Maurice de La Tour d'Auvergne, Herzog von Bouillon, französischer General
  • 1623: Severus Christoph Olpius, deutscher Moralphilosoph und lutherischer Theologe
  • 1639: Caspar Hermann Sandhagen, deutscher Theologe
  • 1642: Rudolph Wilhelm Krause der Jüngere, deutscher Mediziner
  • 1659: Georg Ernst Stahl, deutscher Chemiker, Metallurg und Mediziner
  • 1678: Johann Philipp Harrach, österreichischer Feldmarschall und Hofkriegsratspräsident
  • 1687: Anton Ulrich, Herzog von Sachsen-Meiningen
  • 1688: Nadir Schah, Schah von Persien und Begründer der Dynastie der Afschariden
Nadir Shah (* 1688)

19. Jahrhundert

1801–1850

Franz Liszt (* 1811)
August zu Eulenburg (* 1838)
Sarah Bernhardt (* 1844)

1851–1900

Iwan Bunin (* 1870)

20. Jahrhundert

1901–1925

Doris Lessing (* 1919)

1926–1950

1951–1975

1976–2000

21. Jahrhundert

  • 2003: Ethan Munck, US-amerikanischer Filmschauspieler

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

Ferdinand I.

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–1975

1976–2000

21. Jahrhundert

  • 2001: Cliff Adams, britischer Orchesterleiter, Sänger und Radiomoderator
  • 2001: Helmut Krackowizer, österreichischer Wirtschaftswissenschaftler und Journalist, Motorradrennfahrer und Experte für Motorradgeschichte
  • 2002: Geraldine Apponyi, albanische Königin
  • 2003: Ron Collier, kanadischer Jazzposaunist, Komponist und Arrangeur
  • 2004: Georg Auer, österreichischer Journalist
  • 2004: Jean-François Leuba, Schweizer Nationalratspräsident
  • 2005: Anthony Patrick Adams, US-amerikanischer Film- und Theaterproduzent
  • 2005: Arman, französisch-US-amerikanischer Objektkünstler, Mitbegründer des Nouveau Réalisme
  • 2005: Franky Gee, kubanischer Musiker (Captain Jack)
  • 2005: Fritz Köthe, deutscher Maler und Grafiker, Vertreter der Pop Art und des Fotorealismus
  • 2006: Arthur Hill, kanadischer Schauspieler
  • 2006: Hubertus Lehner, deutscher Maler
  • 2006: Arnold Sundgaard, US-amerikanischer Schriftsteller und Librettist
  • 2007: Ève Curie, französische Schriftstellerin
  • 2008: Manfred Buhr, deutscher Philosoph
  • 2009: Maryanne Amacher, US-amerikanische Komponistin und Improvisatorin
  • 2009: Fritz Csoklich, österreichischer Journalist
  • 2009: Fritz Vogelgsang, deutscher Übersetzer, Essayist und Herausgeber
  • 2010: René Villiger, Schweizer Künstler und Grafiker
  • 2011: Edmundo Ros, trinidadischer Orchesterleiter
  • 2012: Russell Means, US-amerikanischer Bürgerrechtler und Schauspieler
  • 2012: Wilson Whineray, neuseeländischer Rugbyspieler und Wirtschaftsmanager
  • 2017: Paul J. Weitz, amerikanischer Astronaut
  • 2017: George Young, schottisch-australischer Rockmusiker und Produzent (The Easybeats)
  • 2019: Manfred Bruns, deutscher Jurist und LGBT-Aktivist
  • 2019: Hanni Lévy, deutsch-französische Holocaustüberlebende
  • 2020: Sara Jenkins, kanadische Schwimmerin

Feier- und Gedenktage

  • Staatliche Gedenktage
  • Kirchliche Gedenktage
  • Namenstage
    • Cordula, Corinna, Salome

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 22. Oktober – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

Auf dieser Seite verwendete Medien

Ivan Bunin (sepia).jpg
Ivan Alekseyevich Bunin
Metropolitan opera 1905.jpg
Das „alte“ Metropolitan Opera House in New York im Jahr 1905
August zu Eulenburg.JPG
Porträtfotografie von August Ludwig Traugott Botho Graf zu Eulenburg (1838-1921)
Unfall montparnasse.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Eisenbahnunfall Gare Montparnasse

1. Bischofskonderenz 1848 in Würzburg.jpg
Teilnehmer der 1. deutschen Bischofskonferenz 1848 in Würzburg
Apollo7 Prime Crew (May 22, 1968).jpg
The prime crew of the first manned Apollo space mission from left to right are: Command Module pilot, Don F. Eisele, Commander, Walter M. Schirra Jr. and Lunar Module pilot, Walter Cunningham. The photograph was taken inside the White Room which is attached to the crew access arm. From here astronauts ingress and egress the spacecraft. Commander Wally Schirra Jr. is seen inside the opening of the Command Module's main hatch.
Doris lessing 20060312 (square).jpg
Autor/Urheber: Elke Wetzig (square by Juan Pablo Arancibia Medina), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Doris Lessing, British writer, at lit.cologne, Cologne literature festival 2006, Germany.
Tropical Storm Alpha Oct 23 2005.jpg

While Hurricane Wilma was bringing high winds and rain to western Cuba, newly formed Tropical Storm Alpha was raining on eastern Cuba and the island of Hispaniola. The Moderate Resolution Imaging Spectroradiometer (MODIS) on NASA’s Aqua satellite took this image at 1:40 p.m. Eastern Daylight Time, on October 23, 2005. At this time, Alpha had developed into a tropical storm and was weakening back into a less-powerful tropical depression, even though some of the spiral structure characteristic of tropical storms can be seen in this image. Sustained winds in the storm ran as high as 55 kilometers per hour (35 miles per hour), and the storm brought substantial rains to the area. This heavy rain was responsible for three deaths reported in Haiti, in which individuals were drowned when flash flooding overwhelmed them.

Alpha is the 22nd named storm of the 2005 hurricane season, exhausting the entire alphabetical list of names chosen by the National Hurricane Center. (Letters for which there are only a few possible names, such as “X” and “Q”, are not used in the list of names). The naming system moves on to naming storms by letters of the greek alphabet (alpha, beta, gamma, and so on). This season is the first time this part of the naming system has been called into use.
Nadir shah von persien.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Nadir Shah von Persien. Zeitgenössisches Gemälde von ca. 1750.

Louis Spohr 1784 - 1859.jpg
Louis Spohr 1784 - 1859 Komponist und Hofkapellmeister
Samuel houston.jpg
The portrait is from the University of Texas at Austing Portrait Gallery, specifically shouston.jpg. The cited source there is