2010

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender

| 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert    
| 1980er | 1990er | 2000er | 2010er        
◄◄ | | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | | ►►
Jan. | Feb. | Mär. | Apr. | Mai | Jun. | Jul. | Aug. | Sep. | Okt. | Nov. | Dez.

2010
Bei einem Erdbeben in Haiti sterben über 220.000 Menschen.
Bei einem Erdbeben in Haiti sterben etwa 220.000 Menschen und 1,3 Mio. Menschen werden obdachlos.[1]
Die Explosion einer Bohrinsel im Golf von Mexiko führt zur schlimmsten Ölkatastrophe der Region
Die Explosion der Bohrinsel Deepwater Horizon im Golf von Mexiko führt zur schlimmsten Ölkatastrophe in der Geschichte der Vereinigten Staaten.
Die Aschewolke nach dem Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull auf Island führt zu Stilllegungen des europäischen Luftverkehrs.
Die Aschewolke nach dem Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull auf Island führt zu Stilllegungen des europäischen Luftverkehrs.

Christian Wulff wird nach dem Rücktritt Horst Köhlers zum neuen deutschen Bundespräsidenten gewählt.
Bei einem Gedränge im Zugangsbereich der Loveparade in Duisburg sterben 21 Menschen und mindestens 652 werden verletzt.
Bei einem Gedränge im Zugangsbereich der Loveparade in Duisburg sterben 21 Menschen und über 500 werden verletzt.
Über 14 Millionen Menschen sind von schweren Überschwemmungen in Pakistan betroffen.
Über 14 Millionen Menschen werden von schweren Überschwemmungen in Pakistan betroffen.
Die Rettung von 33 Bergleuten nach einem Grubenunglück geht als Wunder von Chile weltweit durch die Presse.
Die Rettung von 33 Bergleuten nach einem Grubenunglück geht als Wunder von Chile weltweit durch die Presse.
2010 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2763
Armenischer Kalender1458–1459
Äthiopischer Kalender2002–2003
Badi-Kalender166–167
Bengalischer Kalender1416–1417
Berber-Kalender2960
Buddhistischer Kalender2554
Burmesischer Kalender1372
Byzantinischer Kalender7518–7519
Chinesischer Kalender
 – Ära4706–4707 oder
4646–4647
 – 60-Jahre-Zyklus

Erde-Büffel (己丑, 26)–
Metall-Tiger (庚寅, 27)

Französischer
Revolutionskalender
CCXVIIICCXIX
218–219
Hebräischer Kalender5770–5771
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2066–2067
 – Shaka Samvat1932–1933
Iranischer Kalender1388–1389
Islamischer Kalender1431–1432
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Heisei 22
 – Kōki2670
Koptischer Kalender1726–1727
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4343
 – Juche-Ära99
Minguo-Kalender99
Olympiade der NeuzeitXXIX
Seleukidischer Kalender2321–2322
Thai-Solar-Kalender2553

Das Jahr 2010 begann an einem Freitag, dem 1. Januar und endete wieder an einem Freitag, dem 31. Dezember. Es war geprägt von einem Erdbeben in Haiti, bei dem etwa 220.000 Menschen starben und 1,3 Mio. Menschen obdachlos wurden. Für die Vereinigten Staaten wurde die Explosion der Bohrinsel Deepwater Horizon im Golf von Mexiko zur schlimmsten Ölkatastrophe in ihrer Geschichte. In Deutschland starben bei einem Gedränge im Zugangsbereich der Loveparade in Duisburg 21 Menschen und mindestens 652 wurden verletzt.[2] Der nachfolgende Prozess gegen die Verantwortlichen dauerte mehrere Jahre lang. Lena Meyer-Landrut gewann den Eurovision Song Contest in Oslo, was für Deutschland der zweite Sieg des Wettbewerbs war.

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Wahlen

Katastrophen

Naturereignisse

  • 12. Januar: Bei einem Erdbeben in Haiti sterben etwa 220.000 Menschen, über eine Million Menschen werden obdachlos.
  • 20. Februar: Heftige Regengüsse auf der Blumeninsel Madeira führen zu Überschwemmungen und Erdrutschen. Über 40 Tote.
  • 26.–28. Februar: Orkan Xynthia rast über Portugal, Spanien, Frankreich, Benelux und Deutschland hinweg. Über 60 Menschen sterben; die meisten Opfer gibt es in Frankreich.
  • 27. Februar: Ein schweres Erdbeben in Chile, nahe der Stadt Concepción.
  • 5. April: Durch heftige Regenfälle ausgelöste Erdrutsche und Überschwemmungen fordern in der brasilianischen Metropole Rio de Janeiro bis zu 300 Menschenleben.
  • 14. April: Qinghai/Volksrepublik China: Bei einem Erdbeben der Stärke 7,1 auf der Richterskala in der nordwestlichen Provinz des Landes sterben mindestens 1300 Menschen und 10000 werden verletzt.
  • 15. April: Nach einem neuerlichen Ausbruch des Vulkans Eyjafjallajökull auf Island muss aufgrund von Aschewolken der Luftraum weiträumig gesperrt werden. Nachdem zunächst die Britischen Inseln und die skandinavischen Staaten betroffen sind, weitet sich die Störung in der Folge auch auf Frankreich, die Beneluxstaaten, Deutschland und Mitteleuropa aus. In drei Viertel Europas musste der Flugverkehr ausgesetzt werden, was schwere wirtschaftliche Schäden für die vom Flugverbot betroffenen Länder zur Folge hatte.
  • Mitte/Ende Mai: In Teilen Europas kommt es zu Überflutungen durch Hochwasser. Besonders stark betroffen ist Polen.[24]
  • Ende Juli/Anfang August: Flutkatastrophe in Pakistan: Mehr als 1.600 Menschen sterben; 2 Millionen werden obdachlos.
  • Juli bis November: Flutkatastrophe in West- und Zentralafrika: Wochenlange Regenfälle treffen vor allem Benin, Nigeria, Togo und Ghana; mindestens 377 Menschen sterben.
  • 31. Juli und folgende Tage: Waldbrände in Russland
  • 6.–8. August: Starke Regenfälle und der gebrochene Staudamm des Flüsschens Witka in Polen verursachen im Dreiländereck Deutschland-Tschechien-Polen die schwerste Hochwasserkatastrophe seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1912. Besonders betroffen sind die deutschen Ortschaften Görlitz, Hagenwerder, Leuba, Ostritz, Ludwigsdorf und Ober-Neundorf; die polnischen Ortschaften Radomiersyze, Bogatynia und Zgorzelec sowie der tschechische Ort Chrastava. Insgesamt starben 4 Menschen.
  • 7./8. August: Schwere Erdrutsche in der Volksrepublik China fordern viele Menschenleben.
  • 4. September: Darfield-Erdbeben mit der Stärke 7,1 MW in Neuseeland.
  • 18. Oktober: Der Taifun Megi im Raum Luzon (Philippinen) auf und fordert mindestens 70 Menschenleben.

Sport

Kultur und Gesellschaft

Logo der neuen ENS Lyon
3. Februar: Skulptur L’Homme qui marche I
Rückseite des Musters einer 100-Franken-Banknote mit vier Abbildungen der Plastik aus verschiedenen Perspektiven
(c) Stefan Flöper / Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0
NRW-Tag 2010 in Siegen

Musik

Lena Meyer-Landrut auf der Pressekonferenz nach dem Eurovision Song Contest 2010

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 2010 in Argentinien, Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, der Schweiz, Slowakei, Spanien, Südkorea, Tschechien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.

Kulturelle Referenzen

Religiöse Anlässe

Ökumenischer Kirchentag in München
Mary McKillop

Astronomie

Sonnenfinsternis vom 11. Juli 2010
  • Dreifache Konjunktion zwischen Jupiter und Uranus
  • 15. Januar: Mit 11min 8s am längsten andauernde ringförmige Sonnenfinsternis im 21. Jahrhundert, sichtbar in Afrika und Asien
  • 26. Juni: Partielle Mondfinsternis
  • 11. Juli: 5min 20s andauernde Totale Sonnenfinsternis, sichtbar im südlichen Südamerika
  • 24. August: Bekanntgabe der Entdeckung eines Planetensystems mit mindestens fünf Planeten[25]
  • 29. September: Forscher der University of California geben die Entdeckung zweier weiterer Planeten um Gliese 581 mit den Bezeichnungen Gliese 581 f und Gliese 581 g bekannt.[26]
  • 21. Dezember: totale Mondfinsternis

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

  • 2. Januar: Der weltweit einmalige Mischbetrieb von konventioneller und automatischer U-Bahn in Nürnberg wird komplett auf automatischen Betrieb umgestellt.
  • 8. Februar: Start der Space-Shuttle-Mission STS-130 zum Ausbau der ISS durch den Verbindungsknoten Tranquility und die Aussichtsplattform Cupola.
  • 11. Februar: Start der NASA-Sonde Solar Dynamics Observatory zur genaueren Beobachtung der Sonne und des Weltraumwetters.
  • 4. März: Start des Satelliten GOES-P der NASA für Wettervorhersagen insbesondere in den USA.
  • 30. März: Im Large Hadron Collider am CERN werden zum ersten Mal Protonen mit insgesamt 7 TeV aufeinandergeschossen und analysiert.
  • 5. April: Start der Space-Shuttle-Mission STS-131 zur Versorgung der ISS unter anderem durch einen wiederbefüllten Ammoniak-Tank.
  • 8. April: Start des ESA-Satelliten CryoSat 2 zur Erfassung der planetaren Eismassen und als Ersatz für den abgestürzten Satelliten CryoSat 1
  • 14. Mai: Start der Space-Shuttle-Mission STS-132 zum Ausbau der ISS durch das Modul Rasswet
  • 19. Mai: Erste Auslieferung des Airbus A380 an die Deutsche Lufthansa
  • 21. Juni: Start der Mission TanDEM-X zur dreidimensionalen Vermessung der Erdoberfläche in höherer Qualität, als bei der damaligen STS-99-Mission durch das Space Shuttle
  • 10. Juli: Vorbeiflug der Sonde Rosetta am Asteroiden Lutetia
  • 2. Juli: Eröffnung der Rheinseilbahn in Koblenz, die größte Seilbahn Deutschlands
  • 19.–22. September Versammlung der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte in Dresden
  • 27. September: Deutsche Forscher in Braunschweig geben die Entwicklung einer neuartigen Nanoschicht für Glasscheiben bekannt, die Eiskratzen zukünftig fast entbehrlich machen soll.
  • 15. Oktober: Finaler Durchschlag am Gotthard-Basistunnel, dem mit 57 km längsten Eisenbahntunnel der Welt.
  • 14. Dezember: „Voyager 1“ verlässt Sonnenwind-Zone[27]

Jahreswidmungen

Initiativen

Artenschutz

Gestorben

Für die ausführliche Liste der Verstorbenen siehe Nekrolog 2010.

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

August

September

Oktober

November

Dezember

Datum unbekannt

  • Arkadi Anatoljewitsch Bartow, russischer Schriftsteller (* 1940)
  • Reinhard Schulat-Rademacher, deutscher Synchronsprecher, Hörspielsprecher und Schauspieler (* 1940)
  • Alma Yoray, US-amerikanische Tänzerin, Sängerin und Yogalehrerin (* 1941)

Galerie der Verstorbenen

Nobelpreise

Die Bekanntgabe der Nobelpreisträger des Jahres 2010 erfolgte ab dem 4. Oktober 2010. Die Verleihung fand in Stockholm und Oslo am 10. Dezember 2010 statt.

Weblinks

Commons: 2010 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikinews: 2010 – in den Nachrichten

Einzelnachweise

  1. Geberkonferenz Haiti: Milliarden für den Wiederaufbau. In: Focus Online, 1. April 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  2. Loveparade-Strafverfahren: Anonymisierter Anklagesatz. lg-duisburg.nrw.de, 12. Dezember 2017, Seite 2.
  3. a b Thomas Vieregge: USA: Kapitaler Denkzettel für Obama. In: Die Presse, 20. Januar 2010. Archiviert vom Original am 22. November 2018. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  4. a b Sascha Zastiral: Sri Lanka: Präsident schüchtert Herausforderer ein. In: Die Presse, 28. Januar 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  5. Timoschenko: Misstrauensvotum – Parlament zwingt Timoschenko zum Rücktritt. In: Focus Online, 3. März 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  6. Westeuropäische Union beschließt Auflösung. In: ovb-online, 1. April 2010. Archiviert vom Original am 13. Mai 2012. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  7. Chile’s accession to the OECD (en), OECD. 7. Mai 2010. Abgerufen am 21. Juli 2016. 
  8. Slovenia’s accession to the OECD (en), OECD. 21. Juli 2010. Abgerufen am 21. Juli 2016. 
  9. Streumunition: Internationale Konvention gegen Streubomben in Kraft. In: Frankfurter Rundschau, 2. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  10. Umstrittenes Swift-Abkommen in Kraft getreten. In: DiePresse.com, 1. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  11. Polen: Komorowski als neuer Staatspräsident vereidigt. In: stern.de, 6. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  12. Wolfgang Kunath: Machtwechsel: Kolumbiens neuer Präsident. In: Frankfurter Rundschau, 6. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  13. Entwarnung: WHO erklärt Ende der Schweinegrippen-Pandemie. In: Welt Online, 10. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  14. Sandro Benini: Der Drogendealer, der Präsident von Surinam wurde. In: tagesanzeiger.ch, Tages-Anzeiger, 16. August 2010. Abgerufen am 21. Juni 2017. 
  15. Auf der Überholspur: China ist jetzt zweitgrößte Wirtschaftsmacht hinter USA. In: stern.de, 17. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  16. Ulrike Putz: US-Abzug aus dem Irak: „Die Tore zur Hölle stehen weit offen“. In: Spiegel Online, 19. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  17. Danny Philip is Prime Minister (en). In: Solomon Times Online, 25. August 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  18. Israel’s accession to the OECD (en), OECD. 7. September 2010. Abgerufen am 21. Juli 2016. 
  19. moz.de 20. November 2010
  20. Estonia’s accession to the OECD (en), OECD. 9. Dezember 2010. Abgerufen am 21. Juli 2016. 
  21. Libyen: Mehr als 100 Tote bei Flugzeugabsturz in Tripolis. In: Spiegel Online, 12. Mai 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  22. 158 Tote bei Absturz in Mangalore – Indien trauert um Opfer des Flugzeugunglücks. (Nicht mehr online verfügbar.) In: tagesschau.de. ARD, 23. Mai 2010, archiviert vom Original am 23. Mai 2010; abgerufen am 9. Mai 2015.
  23. Loveparade-Strafverfahren: Anonymisierter Anklagesatz. lg-duisburg.nrw.de, 12. Dezember 2017, Seite 2.
  24. Hochwasser an Oder und Weichsel – Gebrochene Deiche – überflutete Orte. (Nicht mehr online verfügbar.) In: tagesschau.de. ARD, 24. Mai 2010, archiviert vom Original am 25. Mai 2010; abgerufen am 9. Mai 2015.
  25. Wissenschaft: NASA entdeckt möglicherweise erdähnlichen Planeten. In: Zeit Online, 26. August 2010. Abgerufen am 13. Dezember 2010. 
  26. Weltraum: US-Astronomen finden einen bewohnbaren Planeten. In: Welt Online, 30. September 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 
  27. Spiegel online
  28. 2010 International Year of Biodiversity (en) Secretariat of the Convention on Biological Diversity. Abgerufen am 12. Dezember 2010.
  29. Europäisches Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung. Generaldirektion Beschäftigung, soziale Angelegenheiten und Chancengleichheit der Europäischen Kommission. Archiviert vom Original am 25. Januar 2010. Abgerufen am 9. Mai 2015.
  30. ruhr2010.de: Essen für das Ruhrgebiet (Memento vom 11. Mai 2009 im Internet Archive)
  31. Pécs kárán tanulhat az új kulturális főváros. In: hvg.hu. 24. Januar 2016, abgerufen am 24. Februar 2018 (ungarisch): „A 2010-ben Európa Kulturális Fővárosa“
  32. Istanbul 2010 – European Capital of Culture (en) Archiviert vom Original am 3. September 2009. Abgerufen am 9. Mai 2015.
  33. Der Kormoran – Vogel des Jahres 2010. NABU. Abgerufen am 12. Dezember 2010.
  34. Blume des Jahres. Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung Loki Schmidt. Archiviert vom Original am 24. Oktober 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.loki-schmidt-stiftung.de Abgerufen am 22. Juni 2017.
  35. Archiv – Jahresbäume von 1989 bis heute. In: Baum des Jahres. Dr. Silvius Wodarz Stiftung. Archiviert vom Original am 26. Oktober 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.baum-des-jahres.de Abgerufen am 12. Dezember 2010.
  36. Pilz des Jahres 2010. Deutsche Gesellschaft für Mykologie. Abgerufen am 12. Dezember 2010.
  37. Fisch des Jahres. Deutscher Angelscherverband e. V. (VDSF). Abgerufen am 21. Juni 2017.
  38. Tier des Jahres 2010: Der Dachs. Schutzgemeinschaft Deutsches Wild. Archiviert vom Original am 4. Dezember 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010.
  39. Schönbär ist Schmetterling des Jahres 2010, BUND. 10. Dezember 2009. Archiviert vom Original am 6. September 2010. Abgerufen am 12. Dezember 2010. 

Auf dieser Seite verwendete Medien

Syzygium aromaticum - Köhler–s Medizinal-Pflanzen-030.jpg
Gewürznelkenbaum. A Blüthenzweig, natürl. Grösse; 1 Blüthenknospe, während des Aufblühens, mit abgehobenen Blumenblättern (links oben), vergrössert; 2 Blüthenknospe im Längsschnitt, desgl.; 3 Staubgefässe von verschiedenen Seiten, desgl.; 4 Pollen, desgl.; 5 Fruchtknoten im Querschnitt, desgl.; 6 Frucht, natürl. Grösse; 7 dieselbe im Querschnitt, mit Würzelchen und Samenlappen, desgl.; 8 Embryo, desgl.; 9 Ein Samenlappen mit Würzelchen, desgl.
Hermann Scheer 02.jpg
(c) Armin Kübelbeck, CC BY-SA 3.0
Hermann Scheer, MdB, Träger des Alternativen Nobelpreises, am 6. Januar 2008 in Bensheim (Hessen), bei einer Veranstaltung der SPD
Kaiser-Lindemann.jpeg
Autor/Urheber: Wilhelm Kaiser-Lindemann, Lizenz: CC BY-SA 3.0
deutscher Komponist
Justin Mentell by David Shankbone.jpg
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC-BY-SA-3.0
American actor Justin Mentell
Laurent FIGNON.jpg
Autor/Urheber: Eric HOUDAS, Lizenz: CC BY-SA 3.0
TOUR DE FRANCE 1993
Martin Gardner.jpeg
Autor/Urheber: Konrad Jacobs, Erlangen, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Mathematics and science writer Martin Gardner.
Bundesarchiv Bild 183-1990-0905-019, Berlin, Besetzung Stasizentrale, Bärbel Bohley cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Bundesarchiv-Logo-ohne-Wappen.svg

Kurztitel: Berlin, Besetzung Stasizentrale, Bärbel Bohley 

Abgebildete Personen:

  • Bohley, Bärbel: Malerin, Bürgerrechtlerin, Mitbegründerin Neues Forum, DDR

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


Historische Originalbeschreibung: 

ADN- Thomas Uhlemann 5.9.90 Berlin: Die 22 Bürgerrechtler, die seit dem 4.9.90 mehrere Büroräume der ehemaligen Stasizentrale in der Ruschestraße besetzt halten, wollen solange dort bleiben, bis ihre Forderungen erfüllt sind. Zu der Gruppe gehören Mitglieder des Neuen Forum - hier Bärbel Bohley - sowie Vertreter des Staatlichen Komitees zur Auflösung des AfNS, der Umwelt-Bibliothek Berlin, des ehemaligen Bürgerkomitees Normannenstraße, der Vereinigten Linken sowie "mündige Bürger".

Sultan iskandar kite.jpg
Autor/Urheber: Masami Takakuwa, Lizenz: Attribution
Sultan Iskandar of Johor at the 9th Pasir Gudang International Kite Festival 2004. To his back is Dato' Abdul Ghani Othman, the Menteri Besar of Johor.
SeppDaxenberger1086.jpg
(c) Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY-SA 3.0
Sepp Daxenberger, Politiker (Bündnis 90/Die Grünen), geboren am 12. April 1962 in Waging am See. Hier bei der Veranstaltung zur Preisverleihung des Nuclear-Free-Future-Awards in München am 24.10.2008.
Ivy uf1.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
HaroldGould.jpg
(c) Ronzoni at en.wikipedia, CC BY-SA 3.0
He starred as Rhoda's father on The Mary Tyler Moore Show and starred in the 2002 movie Master of Disguise and later in 2010 in the Nip/Tuck season finale. Gould died at age 86 on September 11, 2010.
Alain Corneau FFF Yokohama 2005.jpg
Autor/Urheber: Yasu, Lizenz: CC BY-SA 3.0
French film director Alain Corneau at the Yokohama French Film Festival, 19 June 2005
Boney M Bobby Farrell 2006.jpg
Autor/Urheber: Erwin Winkelman, Lizenz: CC BY 2.0
Bobby Farrell, Boney M.
139_3934
Swetlana Geier 2008.jpg
Autor/Urheber: Jürg Vollmer / maiak.info, Lizenz: CC BY 2.0
Swetlana Geier
LP2010-Treppe.JPG
Autor/Urheber: Beademung in der Wikipedia auf Deutsch, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Love Parade 2010, Aufgang zur Rampe, links Treppe
Alexander McQueen by FashionWirePress.jpg
Autor/Urheber: Ed Kavishe / fashionwirepress.com, Lizenz: CC BY 3.0
Alexander McQueen (17 March 1969 – 11 February 2010), British fashion designer, at his Fall 2009 collection.
Claude Chabrol Berlinale 2009 Iberty.jpg
Autor/Urheber: Thore Siebrands, Lizenz: CC BY 3.0
Claude Chabrol bei der Berlinale 2009
GaryColeman May 2005.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Gary Coleman at the 2005 E3
Nossrat Peseschkian 2010 03 31.jpg
Autor/Urheber: Manije Peseschkian, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Portraitphoto von Nossrat Peseschkian
Solomon Burke HagenU.jpg
Autor/Urheber: HagenU, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Solomon Burke
Hank Jones.jpg
Autor/Urheber: Ed Newman, Lizenz: CC BY 2.0
Hank Jones, Newport Jazz Festival, 7/14/05
Vladimir Arnold-1.jpg
Autor/Urheber: Svetlana Tretyakova (Светлана Третьякова), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Vladimir Arnold
Bundesarchiv Bild 146-2005-0025, Hajo Herrmann.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-2005-0025 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Oberst Hajo Herrmann

Träger des Eichenlaubes mit Schwerten zum Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes Inspekteur in der deutschen Luftverteidigung.

Herausgabe-Datum: 5.2.1944
MalcomMcLarenspeaking.jpg
Autor/Urheber: Steve Wheeler from Plymouth, England, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Punk icon and agent provocateur Malcolm McLaren goes off on his own learning journey.
Sir Charles Mackerras.jpg
Autor/Urheber: Lesley Mair (Musicmum) on Flickr, Lizenz: CC BY 2.0
Sir Charles Mackerras. The photo was taken on 2 October 2005, backstage at the Usher Hall in Edinburgh, during rehearsals for the opera Fidelio with the Scottish Chamber Orchestra and chorus, which Mackerras had chosen to conduct as part of his 80th birthday celebrations. The opera was performed in concert at the Usher Hall and in London at the Barbican.
KHWildmoser2009-09-11 (cropped upright).jpg
Autor/Urheber: Michael Lucan, Lizenz: CC BY 3.0
Karl-Heinz Wildmoser, Münchner Großgastronom und langjähriger Vereinspräsident des TSV 1860 München
Rav yehuda amital portrait.JPG
(c) Yeshivat Har Etzion, CC BY-SA 2.5
Ảnh chân dung của thầy đạo người do thái yehuda amital
Interpolisschaaktoernooi Tilburg 1819 Smyslov aan zet, Bestanddeelnr 929-3630.jpg
Autor/Urheber: Koen Suyk / Anefo, Lizenz: CC0
Collectie / Archief : Fotocollectie Anefo

Reportage / Serie : [ onbekend ]
Beschrijving : Interpolisschaaktoernooi Tilburg; 18/19 Smyslov aan zet
Datum : 24 september 1977
Locatie : Noord-Brabant, Tilburg
Trefwoorden : schaken
Persoonsnaam : Interpolisschaaktoernooi
Fotograaf : Suyk, Koen / Anefo
Auteursrechthebbende : Nationaal Archief
Materiaalsoort : Negatief (zwart/wit)
Nummer archiefinventaris : bekijk toegang 2.24.01.05

Bestanddeelnummer : 929-3630
Freya von Moltke 2009.jpg
(c) Dorothea von Haeften, CC BY-SA 3.0
Freya von Moltke in the summer of 2009
Dame Joan Sutherland colour Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan Warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait of Dame Joan Sutherland, taken in New York
Sylvia Löhrmann und Steffen Mues NRW-Tag 2010.jpg
(c) Stefan Flöper / Wikimedia Commons, CC BY-SA 4.0
Sylvia Löhrmann (Bündnis ’90/ Die Grünen) und Steffen Mues (CDU) beim NRW-Tag 2010, Siegen, Deutschland
Lena Horne - 1941.jpg
Lena Horne, photographed by Carl Van Vechten, 1941
Alex Chilton.jpg
Autor/Urheber: Philippe Brizard, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Alex Chilton-Live au Grand Mix de Tourcoing, France
Leslie Nielsen.jpg
(c) Photo by Alan Light, CC BY 2.0
Actor Leslie Nielsen 1982 in a first class seat on United Airlines
Gloria Stuart Argentinean Magazine AD.jpg
Publicity photo of Gloria Stuart for Argentinean Magazine. (Printed in USA)
JSJoseSaramago.jpg
(c) Presidencia de la Nación Argentina, CC BY 2.0
From a poster for the premiere in Argentina of the short film La Flor mas grande del Mundo based on a story by the author.
Eric Rohmer cinematheque 2004-04.jpg
Autor/Urheber: Smdl, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Eric Rohmer à la cinémathèque française
SibirischeLilie 03.JPG
Autor/Urheber: böhringer friedrich, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Die Sibirische Schwertlilie (Iris sibirica), auch Wiesen-Iris, Wiesen-Schwertlilie oder Sibirische Iris genannt, ist eine Pflanzen-Art aus der Familie der Schwertliliengewächse (Iridaceae). Die Art steht unter Naturschutz.
Deepwater Horizon offshore drilling unit on fire 2010.jpg
Platform supply vessels battle the blazing remnants of the off shore oil rig Deepwater Horizon. A Coast Guard MH-65C dolphin rescue helicopter and crew document the fire aboard the mobile offshore drilling unit Deepwater Horizon, while searching for survivors. Multiple Coast Guard helicopters, planes and cutters responded to rescue the Deepwater Horizon's 126 person crew.
Bronisław Komorowski official photo.jpg
Autor/Urheber: Chancellery of the President of the Republic of Poland, Lizenz: GFDL 1.2
President of Poland, Bronisław Komorowski.
Prof. Siegenthaler.png
Autor/Urheber: Magdalena Dutkiewicz Müller, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Professor Walter Siegenthaler
Miep Gies.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1989-0920-032 / Schindler, Karl-Heinz / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB/Schindler/20.9.89 [Herausgabedatum]/Berlin: Begegnung mit Egon Krenz

In der Akademie der Künste las die Niederländerin Miep Gies aus ihrem Buch "Meine Zeit mit Anne Frank". Nach der Lesung kam es zwischen der Autorin und Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, zu einem Gespräch.

Abgebildete Personen:

Dino de laurentiis crop.jpg
Autor/Urheber: Justin Sewell, Lizenz: CC BY 2.0
IIC Tribute to Dino DeLaurentiis
Curt Letsche 1946.jpg
Autor/Urheber: Autor unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Curt Letsche, deutscher Science-Fiction-Autor, Foto aus dem Jahr 1946
Algirdas Brazauskas 1998.jpg
Algirdas Brazauskas, then president of Lithuania, during a visit to the Pentagon on January 15, 1998. (note: Image description on Pentagon site has wrong order of persons)
Rue McClanahan book signing.jpg
Autor/Urheber: Kevin Buckstiegel, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Rue McClanahan at a book signing for her book My First Five Husbands.
Vince Banonis.jpg
Vince Banonis (erroneously identified as Steve Banois), All-American football center
Lena Meyer-Landrut01cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Lena Meyer-Landrut bei der Pressekonferenz nach ihrem ersten Platz beim Eurovision Song Contest Oslo 2010
Jiri strejc.jpg
Autor/Urheber: Anton Fedorenko, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jiri Strejc
LynnRedgraveHS09TIFF.jpg
(c) gdcgraphics, CC BY-SA 2.0
Lynn Redgrave at the 2009 Toronto International Film Festival.
Mina San José - Patricio Sepúlveda - Gobierno de Chile.jpg
Autor/Urheber: Gobierno de Chile, Lizenz: CC BY 2.0
The fifth rescuer, Patricio Sepúlveda, is in the rescue capsule and is being lowered into the San Jose Mine near Copiapo, Chile.
Ted Stevens.jpg
Ted Stevens, United States Senator. Official photo ca. 2005 from Biographical Directory of the United States Congress and Sen. Stevens' press kit.
Lothar-loewe 2009 02.jpg
Autor/Urheber: Bücherhexe, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lothar Loewe bei einem Vortrag im Juli 2009
Heidi Kabel Portrait.jpg
(c) Udo Grimberg, CC BY-SA 3.0
Heidi Kabel auf den Landungsbrücken in Hamburg
Ronnie-James-Dio Heaven-N-Hell 2009-06-11 Chicago Photoby Adam-Bielawski.jpg
Autor/Urheber: Photobra|Adam Bielawski, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ronnie James Dio on tour with Heaven and Hell at Charter One Pavilion in Chicago, IL, USA on June 11, 2009. Photo by Adam Bielawski
Anneliese Rothenberger 1969.jpg
Autor/Urheber: Koch, Eric / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Klassieke Edisons 1969 uitgereikt Concertgebouw A'dam. Anneliese Rothenberger.
Bundesarchiv B 145 Bild-F061785-0005, Hamburg, CDU-Bundesparteitag, Egon Klepsch.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F061785-0005 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
2.-5.11.1981
30. Bundesparteitag der CDU in Hamburg im Congress Centrum
JamesMoody.jpg
Autor/Urheber: Jaime Olmo from Barceloneta, Puerto Rico, Lizenz: CC BY 2.0
James Moody performing during a jazz festival.
Selfportrait Sibylle Bergemann.jpg
Autor/Urheber: Sibylle Bergemann, Lizenz: CC BY 3.0
Selfportrait Sibylle Bergemann
Juan Antonio Samaranch DF-ST-01-00128.jpg
From the DoD site: Left side, front view of International Olympic Committee President Juan Antonio Samaranch (Middle). He was visiting the Sydney International Shooting Centre on September 23rd, 2000, where US Army Sergeant First Class James Graves (Not shown) won the Olympic Bronze Medal in the Skeet Competition during the 2000 games.
Franco BALLERINI .jpg
Autor/Urheber: Eric HOUDAS, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Au départ du PARIS-TOURS
Sparky Anderson.jpg
Autor/Urheber: grgbrwn, Lizenz: CC BY 2.0
Sparky Anderson at Tigers Stadium
John-dankworth-buxton-opera-house.jpg
John Dankworth, taken at Buxton Opera House on the 4th November 2002. While in concert with Cleo Laine.
Lech Kaczyński.jpg
Autor/Urheber: Chancellery of the President of the Republic of Poland, Lizenz: GFDL 1.2
Lech Kaczyński, former president of Poland.
Corey Haim.jpg
Autor/Urheber: Bree from Worcester, MA, USA, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Corey Haim.
ErdalMerdan.jpg
Autor/Urheber: Greta Merdan, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Erdal Merdan
Eyjafjallajokull-April-17.JPG
Autor/Urheber: Árni Friðriksson, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Eruption at Eyjafjallajökull April 17, 2010.
ÖKT Fahnen.jpg
Autor/Urheber: X, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ökumenischer Kirchentag 2010, München, Neuhauserstraße
Yanukovich.jpg
Autor/Urheber: Igor Kruglenko a.k.a. Ingwar, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Viktor Yanukovich
Captain Beefheart in Toronto.jpg
Autor/Urheber: Jean-Luc, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Convocation hall, Toronto, 1974
Gotthard Lee 2010.jpg
Autor/Urheber: Voyager, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Steve Lee, Sänger von Gotthard. Aufgenommen am Radio Argovia Fäscht 2010 beim Flugplatz Birrfeld in Lupfig.
Pernell Roberts Bonanza 1959.jpg
Publicity photo of Pernell Roberts as Adam Cartwright of the television series Bonanza. Press release from NBC, proprietor of this photo, was Fall 1959. w:Field Enterprises, Inc., stamped this photo on September 1966 (blurry without color) and then used it for the 1988 article.
Jyotibasu.JPG
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Ike Andrews.jpg
Former congressman Ike Franklin Andrews of North Carolina. Image from Collection of the U.S. House of Representatives, Photography Collection.
CarassiusCarassius8.JPG
Autor/Urheber: Viridiflavus, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Karausche, Carassius carassius, circa sechs Monate alt; Länge: 7 cm; aus Haarlem, Niederlande. Der Augenfleck an der Schwanzwurzel verblasst etwas. Sichtbare Merkmale: 33 Schuppen entlang der Seitenlinie, Form der Dorsale (Rückenflosse) und der Caudale (Schwanzflosse); Körperbau: seitlich abgeflacht und hochrückig; Färbung: bronze, paarige Flossen leicht rötlich.
Petra Schürmann 5179.jpg
Autor/Urheber: Harald Bischoff, Lizenz: CC BY 3.0
Petra Schürmann auf einem Künstlerempfang der Stadt München 2004
Logo ENS de Lyon 2010.png
Logo of the ENS de Lyon
Umaruyaradua07052007.jpg
Autor/Urheber: Marcello Casal Jr./ABr, Lizenz: CC BY 3.0 br
Umaru Yar'Adua - 13. prezydent Nigerii.
Anton Geesink 1961.jpg
Autor/Urheber: Nationaal Archief, Anefo / Nijs, Jac. de, Lizenz: No restrictions
Nationaal Archief

Beschrijving: Kampioenschappen Judo in Utrecht. Anton Geesink en Japanse judoka

Datum: 22 oktober 1961

Vervaardiger: Anefo / Nijs, Jac. de

Bestanddeelnummer: 913-0828

URL: [1]

Voor meer informatie over het Nationaal Archief: www.nationaalarchief.nl

Voor meer foto's uit deze en andere collecties, bezoek onze Beeldbank:, www.beeldbank.nationaalarchief.nl

U kunt ons helpen onze kennis van de fotocollecties te verrijken door tags en commentaren toe te voegen. Herkent u mensen of locaties of heeft u een bijzonder verhaal te vertellen bij één van de foto's, laat dan een reactie achter (als u ingelogd bent bij Flickr) of stuur een mailtje naar: flickrthecommons@nationaalarchief.nl
Süßkirsche Prunus avium.jpg
Autor/Urheber: Konrad Lackerbeck, Lizenz: CC BY-SA 2.5
VOGELkirsche bei Ableg, Stadt Zwiesel, Bayerischer Wald
Richard Holbrooke.jpg
Richard C. Holbrooke, Special Representative for Afghanistan and Pakistan (01/26/2009 - 12/13/2010)
Downtown Port au Prince after earthquake.jpg
Autor/Urheber: UN Photo/Logan Abassi UNDP Global, Lizenz: CC BY 2.0
Gebäudeschäden in der Innenstadt von Port-au-Prince auf Haiti nach einem Erdbeben der Stärke 7 Mw (w:de:Momenten-Magnituden-Skala) am 12. Januar 2010 um 21:53:10 UTC bzw. 16:53:10 Uhr Ortszeit. (18.547639° N, -72.343749° W)
Koehlerhorst08032007.jpg
Autor/Urheber: Roosewelt Pinheiro/ABr, Lizenz: CC BY 3.0 br
O presidente da Alemanha, Horst Köhler, em Brasília.
Bundesarchiv B 145 Bild-F055066-0024, Köln, SPD-Parteitag, Schmidt mit Ehefrau Loki cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Bundesarchiv-Logo-ohne-Wappen.svg

Kurztitel: Köln, SPD-Parteitag, Schmidt mit Ehefrau Loki 

Archivischer Titel: Helmut Schmidt mit Ehefrau Hannelore 

Abgebildete Personen:

  • Schmidt, Helmut: Bundeskanzler, Verteidigungsminister, SPD, Bundesrepublik Deutschland

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


Historische Originalbeschreibung: 

Außerordentlicher Parteitag der SPD im Messe-Kongreß-Zentrum in Köln zur Vorbereitung für die Europa-Parlament-Wahl 1979

Callimorpha.dominula.lindsey.jpg
(c) James Lindsey at Ecology of Commanster, CC BY-SA 3.0

Picture taken in Commanster, Belgian High Ardennes .


Species:

Callimorpha dominula
Solar eclipse animate (2010-Jul-11).gif
Autor/Urheber: Dr. Andrew Sinclair, Royal Greenwich Observatory, ATSinclair@aol.com, Lizenz: Attribution
Solar eclipse animate (2010-Jul-11)
Gregory Isaacs SNWMF 2010 2 - discussing (cropped).jpg
Autor/Urheber: www.photosbyalyssa.com (Alyssa Tomfohrde from Oakland, usa), Lizenz: CC BY 2.0
Gregory Isaacs at Sierra Nevada World Music Festival 2010
Wolfgang Wagner.jpg
Autor/Urheber: iphigenio, Lizenz: CC BY-SA 3.0
wolfgangwagner
Kirchner marzo 2007 Congreso.jpg
(c) Presidencia de la Nación Argentina, CC BY 2.0
Former Argentinian President Néstor Kirchner makes a speech to Congress to open the 125º period of ordinary sessions
Benoit Mandelbrot mg 1804.jpg
Autor/Urheber: Rama, Lizenz: CC BY-SA 2.0 fr
Benoît Mandelbrot at the EPFL, on the 14h of March 2007
Oswald Dreyer-Eimbcke.jpg
Autor/Urheber: Gert Kreutzer, Lizenz: Copyrighted free use
Oswald Dreyer-Eimbcke
Bundesarchiv B 145 Bild-F054633-0023, Ludwigshafen, CDU-Bundesparteitag, Laurien.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F054633-0023 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
26. Bundesparteitag der CDU in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen

[Laurien]

23.-25.10.1978
Mary mackillop.jpg
Mary MacKillop holding a copy of her Life Vows, 1869
Jonathan Motzfeldt 2003.jpg
Autor/Urheber: Lennart Perlenhem, Lizenz: Attribution
Jonathan Motzfeldt in Oslo, 2003.
RudolfAhlswede.jpg
Autor/Urheber: Konrad Jacobs, Erlangen, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Rudolf Ahlswede at the Vith Prague Conference 1971
Harry Mulisch 2010.JPG
Harry Mulisch loopt voor de laatste keer het boekenbal in Amsterdam binnen.
Julia Tsenova.jpg
Autor/Urheber: Darldarl, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Prof. Julia Tsenova
Alan Sillitoe (2009).jpg
(c) Walsyman in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0
This image of author Alan Sillitoe was taken at his home in Leicestershire on 10th May 2009.
Cossiga Francesco.jpg

Former Italian president Francesco Cossiga.
Johan Ferrier 1975.jpg
Autor/Urheber: Verhoeff, Bert / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Johan Ferrier
Damaged bridge from flooding in Pakistan, 2010.JPG
A washed-out bridge, damaged from flooding, is shown in Pakistan Aug. 5, 2010, from a U.S. Army CH-47 Chinook helicopter en route to deliver humanitarian assistance supplies. Department of Defense personnel are in the area supporting humanitarian relief and evacuation missions as part of the disaster relief efforts to assist Pakistanis in flood-stricken regions of the nation.
Ai 2010.jpg
Autor/Urheber: See the ticket in the Permission field below., Lizenz: CC BY-SA 3.0
Photo of Ai.
Walter Womacka 2006.jpg
Autor/Urheber: de:User:SpreeTom (own work), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Der Maler Walter Womacka während einer Ausstellungseröffnung in Berlin-Friedrichshain, Dezember 2006