2. August

Der 2. August ist der 214. Tag des gregorianischen Kalenders (der 215. in Schaltjahren), somit bleiben noch 151 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juli · August · September
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

216 v. Chr.: Schlacht von Cannae
1552: Kaiser Ferdinand I.
1798: Horatio Nelson
1832: Black Hawk
(c) Bundesarchiv, Bild 183-R17289 / CC-BY-SA 3.0
1934: Paul von Hindenburg
1945: Potsdamer Konferenz
1964: Die USS Maddox
1980: Zerstörter Hauptbahnhof von Bologna

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1870: Innenraum der Tower Subway

Kultur

Gesellschaft

1876: Bill Hockok

Religion

1675: Inneres der Portugie­sischen Synagoge

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Saskia van Uylenburgh (* 1612)

18. Jahrhundert

Maria Caroline Charlotte von Ingenheim (* 1704)

19. Jahrhundert

1801–1850

  • 1802: Nicholas Wiseman, englischer katholischer Theologe, Erzbischof und Kardinal
  • 1804: Wilhelm Schimper, deutscher Naturforscher, Reisender und Botaniker
  • 1805: Gottlieb Gassen, deutscher Maler
  • 1805: Heinrich Berges, deutscher Bildhauer
Alexander von Soiron (* 1806)
General Manuel Pavía (* 1827)

1851–1875

Emma zu Waldeck und Pyrmont (* 1858)

1876–1900

  • 1876: Pingali Venkayya, Urheber der indischen Nationalflagge
  • 1878: Ingeborg, Tochter von König Frederik VIII. von Dänemark
Aino Kallas (* 1878)
  • 1878: August Högn, deutscher Komponist und Historiker
  • 1878: Aino Kallas, finnische Schriftstellerin und Lyrikerin
  • 1878: Berta Ruck, walisische Schriftstellerin
  • 1880: Carl Furtmüller, österreichischer Pädagoge und Sozialreformer
  • 1880: Benito Rebolledo, chilenischer Maler
  • 1881: Dora Boothby, britische Badminton- und Tennisspielerin
  • 1882: Friedrich Hauck, deutscher evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1882: Johannes Tralow, deutscher Romanautor, Erzähler, Dramatiker und Publizist
  • 1883: Jonathan M. Wainwright, General der United States Army
  • 1884: Rómulo Gallegos, venezolanischer Politiker und Schriftsteller
Marg Moll (* 1884)
Arthur Bliss (* 1891)
  • 1891: Arthur Bliss, englischer Komponist
  • 1891: Wiktor Maximowitsch Schirmunski, russischer Philologe, Dialektologe und Germanist
  • 1892: Jack L. Warner, kanadischer Filmproduzent, Drehbuchautor und Regisseur
  • 1894: Curt Backeberg, deutscher Kakteensammler, -forscher und Autor
  • 1894: Charlotte Eisler, österreichische Sängerin und Gesangslehrerin
  • 1894: Hal Mohr, US-amerikanischer Kameramann
  • 1894: Reine Bibois, italienische Dichterin frankoprovenzalischer Sprache
  • 1896: Sarah T. Hughes, US-amerikanische Juristin und Politikerin
  • 1896: Hermann Reusch, deutscher Industrieller
  • 1897: Karl Otto Koch, deutscher SS-Standartenführer, Lagerkommandant des KZ Buchenwald
  • 1897: Rudolf Schleicher, deutscher Ingenieur und Motorradrennfahrer
  • 1897: Philippe Soupault, französischer Dichter und Schriftsteller
  • 1897: Max Weber, Schweizer Politiker, Bundesrat
  • 1898: Hermann Giesler, deutscher Architekt
  • 1898: Fritz Theodor Overbeck, Schweizer Botaniker
  • 1899: Paul Eugen Sieg, deutscher Physiker und Schriftsteller technischer Zukunftsromane
  • 1899: Hans-Peter Will, deutscher Politiker, MdL, MdB
  • 1900: Helen Morgan, US-amerikanische Jazz-Sängerin und Schauspielerin
  • 1900: Gustav Simon, deutscher Politiker, MdL, MdR, Gauleiter, Chef der Zivilverwaltung in Luxemburg

20. Jahrhundert

1901–1925

Ignatius Kung Pin-Mei (* 1901)
Truus van Aalten (* 1910)
Johann Max Böttcher (* 1920)
  • 1920: Johann Max Böttcher, deutscher Unternehmer und Philanthrop
  • 1920: Mary Boyce, britische Iranistin, Hochschullehrerin und Religionswissenschaftlerin
  • 1920: Werner Müller, deutscher Autor, Komponist, Dirigent, Arrangeur und Orchesterleiter
  • 1921: Ruth Barcan Marcus, US-amerikanische Philosophin und Logikerin
  • 1921: Dieter Claessens, deutscher Soziologe und Anthropologe
  • 1922: Jan Buck, sorbischer Maler
  • 1922: Paul Fitzgerald, australischer Porträtmaler
  • 1922: Paul Laxalt, US-amerikanischer Politiker
  • 1923: Pierre Bini, französischer Fußballspieler
Schimon Peres (* 1923)

1926–1950

George Habasch (* 1926)
Leo Boivin (* 1932)
Isabel Allende (* 1942)
  • 1942: Isabel Allende, chilenische Schriftstellerin
  • 1942: Leo Beenhakker, niederländischer Fußballtrainer
  • 1942: Chester Leo Helms, Mitgründer der Gruppe Big Brother & the Holding Company
  • 1943: Oliver Seraphin, dominicanischer Geschäftsmann, Politiker und Premierminister
  • 1943: Max Wright, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1944: Jim Capaldi, britischer Musiker
  • 1944: Jeannette Miller, dominikanische Lyrikerin und Erzählerin, Essayistin, Pädagogin und Kunsthistorikerin
  • 1944: Naná Vasconcelos, brasilianischer Jazzmusiker
  • 1945: John Bowis, britischer Politiker und MdEP
  • 1945: Joanna Cassidy, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1946: Inga Rumpf, deutsche Sängerin und Komponistin
  • 1947: Massiel, spanische Sängerin
  • 1947: James Rumbaugh, US-amerikanischer Informatiker
  • 1948: Borivoje Đorđević, jugoslawischer Fußballspieler
  • 1948: Andy Fairweather Low, walisischer Sänger und Gitarrist
  • 1949: Bei Dao, chinesischer Essayist und Lyriker
Mario Illien (* 1949)
  • 1949: Mario Illien, Schweizer Ingenieur und Motorenentwickler
  • 1949: Louis Krages, deutscher Automobilrennfahrer und Geschäftsmann
  • 1949: Golda Tencer, polnische Schauspielerin und Sängerin
  • 1950: Jussi Adler-Olsen, dänischer Autor
  • 1950: Joan Albert Amargós, spanischer Komponist und Dirigent
  • 1950: Mathieu Carrière, deutscher Schauspieler
  • 1950: Gerd Hubold, deutscher Meeres- und Fischereibiologe
  • 1950: Edith Niehuis, deutsche Politikerin

1951–1975

Rüdiger Grube (* 1951)
Justyna Steczkowska (* 1972)

1976–2000

Kati Wilhelm (* 1976)
Michel Bastos (* 1983)
Tony Mamodaly (* 1990)

21. Jahrhundert

  • 2001: Moa Boström Müssener, schwedische Skirennläuferin

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Wilhelm II. († 1100)

16./17. Jahrhundert

Christoph II. († 1575)

18. Jahrhundert

  • 1711: Christoph Pfautz, deutscher Mathematiker, Astronom, Geograph und Bibliothekar
Karol Stanisław Radziwiłł († 1719)
Matthew Maty († 1776)

19. Jahrhundert

Lazare Nicolas Marguerite Carnot († 1823)
Frederick Marryat († 1848)
Wild Bill Hickok († 1876)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1902: Rudolf Bibl, österreichischer Organist und Komponist
  • 1904: Gustav von Arnim, preußischer Gutsbesitzer und Politiker
  • 1908: Carl Werckshagen, deutscher Theologe und Pastor, Schriftsteller und Redakteur
  • 1909: Josef Zítek, böhmischer Architekt
  • 1914: Gabriel Dupont, französischer Komponist
  • 1916: Martin Philippson, deutscher Historiker
  • 1919: Christoph Blumhardt, deutscher Theologe und Pfarrer
Alexander Graham Bell († 1922)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-S51620 / CC BY-SA 3.0
Paul von Hindenburg († 1934)

1951–2000

Rupprecht von Bayern († 1955)
Adrien Arcand († 1967)
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F030836-0004 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Hermann Schmitt-Vockenhausen († 1979)
Raymond Carver († 1988)

21. Jahrhundert

  • 2002: Daniel Timsit, algerischer Politiker, Arzt und Schriftsteller
  • 2003: Don Estelle, britischer Schauspieler und Sänger
  • 2003: Joachim Piefke, deutscher Manager
  • 2004: Eleonore Romberg, deutsche Politikerin, MdL
  • 2004: José Pastoriza, argentinischer Fußballspieler und -trainer
  • 2005: Loulie Jean Norman, US-amerikanische Sopranistin
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F055060-0007A / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Holger Börner († 2006)
Ahmed Zewail († 2016)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
  • Internationale Feier- und Gedenktage
    • Internationaler Tag des Gedenkens an den Genozid an Sinti und Roma
  • Staatliche Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Weblinks

Commons: 2. August – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Black Hawk.jpg
Portrait of Chief Black Hawk ( from Indian Tribes of North America, 1836-1844.
Isabel Allende - 001.jpg
Isabel Allende escritora chilena en la presentación de su libro "La suma de los días" en Barcelona.
Mamodaly portrait.jpg
Autor/Urheber: Footfuture, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Tony Mamodaly
Arthur Bliss - photo by Herbert Lambert - ca. 1922.jpg
Arthur Bliss circa 1922. Photograph by Herbert Lambert (1881-1936). Image reproduced in and scanned from Chandos CD CHAN9896 (2001).
Bundesarchiv B 145 Bild-F055060-0007A, Köln, SPD-Parteitag, Börner retouched.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F055060-0007A / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Außerordentlicher Parteitag der SPD im Messe-Kongreß-Zentrum in Köln zur Vorbereitung für die Europa-Parlament-Wahl 1979
Michel Bastos 2013-06-29.jpg
Autor/Urheber: DerHans04, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rafael Marques
USS Maddox (DD-731) port bow view 1964.jpg
The U.S. Navy destroyer USS Maddox (DD-731) operating off Oahu, Hawaii (USA), on 21 March 1964. Note that the ship had recently been refitted with an SPS-40 air search radar.
Hans Besser 003.jpg
Künstler: anonym

Kopie nach: Hans Besser Aachen - nach 1556 Heidelberg

Gemälde: Christoph zu Rodemachern, Bruder d. Markgraf Philibert, gestorben 1575

s.d.

Papier auf Holz

13,5 x 10 cm

Kunsthistorisches Museum Wien, Gemäldegalerie

Inv.-Nr. GG_4824

Abgebildete Person: Markgraf Christoph II. Sohn d. Bernhard IV. von Baden Baden-Rotenmachern
Frederick Marryat by John Simpson.jpg
Frederick Marryat, by John Simpson (died 1847). See source website for additional information. This set of images was gathered by User:Dcoetzee from the National Portrait Gallery, London website using a special tool. All images in this batch have been confirmed as author died before 1939 according to the official death date listed by the NPG.
Aino Kallas.jpg
Aino Kallas, suomalainen kirjailija.
Bundesarchiv Bild 183-R17289, Paul v. Hindenburg.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-R17289 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Paul von Hindenburg


28691-32
George Habash.jpg
جورج حبش الأمين العام للجبهة الشعبية لتحرير فلسطين في عمان سنة 1969 قبل احداث ايلول عام 1970
Wild bill hickok.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Wild Bill Hickok

Bundesarchiv Bild 183-S51620, Generalfeldmarschall Paul v. Hindenburg.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-S51620 / CC BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB

Generalfeldmarschall Paul von Beneckendorf und Hindenbug geboren: 2.10.1847 in Posen, gestorben: 2.8.1934 in Neudeck (Ostpreußen)

deutscher Heerführer im I. Weltkrieg und Reichspräsident der Weimarer Republik seit 1925
Stragedibologna-2.jpg
Autor/Urheber: Beppe Briguglio, Patrizia Pulga, Medardo Pedrini, Marco Vaccari, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Anschlag von Bologna
Ahmed Zewail (2010).jpg
Autor/Urheber: Simon Fraser University - University Communications, Lizenz: CC BY 2.0
Dr. Ahmed Zewail is the 1999 Nobel Prize winner in chemistry, is the Linus Pauling Chair professor of chemistry and professor of physics at the California Institute of Technology, and a statesman who has received international awards for his contributions to science and public life.
Johann max boettcher.jpg
Autor/Urheber: Grzybowski, Lizenz: Copyrighted free use
Johann Max Böttcher
Justyna Steczkowska autoryzowane.jpg
Autor/Urheber: Michał Pańszczyk, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Justyna Steczkowska polska piosenkarka
Raymond Carver.jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Immagine dello scrittore Raymond Carver.
Mario Illien.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Topps 1962 Leo Boivin.png
Leo Boivin, Boston Bruins
Caroline von Ingenheim.jpg
Maria Caroline Charlotta Freiin von Ingenheim (1704–1749) verheiratete Spreti, Geliebte von Kaiser Karl VII., Ahnfrau des Adelsgeschlechtes von Holnstein.
Interieur van de Portugese synagoge te Amsterdam, SK-A-3738.jpg
Autor/Urheber: Emanuel de Witte , Lizenz: CC0
the Synagogue (as building and place of worship ~ Jewish religion) principal services in the Synagogue
Portrait Lazare Carnot.jpg
Portrait of the French politician, engineer, and mathematician.
Bundesarchiv B 145 Bild-F030836-0004, Dr. Hermann Schmitt-Vockenhausen.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F030836-0004 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Dr. Hermann Schmitt-Vockenhausen (Bundestagspräsident)
Rüdiger Grube 2013 5.JPG
Autor/Urheber: RudolfSimon, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rüdiger Grube, CEO of Deutsche Bahn AG, Germany - during the Electromobility Summit 2013 in Berlin
Die Kesselschlacht bei Cannae.png
Die Kesselschlacht bei Cannae Skizze
Bishop Kung 1949.jpg
Bishop Kung Pin-Mei in 1949
Matthew Maty (1718–1776).jpg
Matthew Maty (1718-1776) niederländischer Mediziner, Biograf und Bibliothekar
Tower subway carriage.jpg
Interior of the Tower Subway carriage.
Rupprecht von Bayern.jpg
Rupprecht von Bayern
Katiwilhelm072006.jpg
Autor/Urheber: Andreas Lamecker, Lizenz: CC BY 2.5
Kati Wilhelm
1858 Emma.jpg
Autor/Urheber:

unbekannter Fotograf

, Lizenz: PD-alt-100

Emma zu Waldeck und Pyrmont

General Pavia.jpg
Autor/Urheber: Serrano23, Lizenz: CC BY-SA 1.0
Manuel Pavía y Rodríguez de Alburquerque (1827–1895)
Adrienarcand 1933.jpg
Adrien Arcand in 1933. Arcand was a Montreal journalist who led a series of fascist political movements in Canada between 1929 until his death in 1967.