1991

Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender | Tagesartikel

| 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert  
| 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er    
◄◄ | | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | | ►►
Jan. | Feb. | Mär. | Apr. | Mai | Jun. | Jul. | Aug. | Sep. | Okt. | Nov. | Dez.

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1991
Zweiter Golfkrieg Zweiter Golfkrieg
Augustputsch in Moskau
(c) David Broad, CC BY 3.0

Augustputsch in Moskau
Richard von Weizsäcker ernennt Helmut Kohl zum Bundeskanzler
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F086820-0012 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA 3.0

Richard von Weizsäcker ernennt am 17. Januar Helmut Kohl zum Bundeskanzler.

Im Jahr 1991 bestimmten insbesondere der Zweite Golfkrieg, die Kriege im ehemaligen Jugoslawien und die endgültige Auflösung der Sowjetunion das Weltgeschehen. Nach dem Augustputsch in Moskau erklärten zahlreiche Unionsrepubliken ihre Unabhängigkeit (Liste hier). Seitdem gibt es zahlreiche postsowjetische Staaten; der größte von ihnen ist Russland.

1991 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2744
Armenischer Kalender1439–1440
Äthiopischer Kalender1983–1984
Badi-Kalender147–148
Bengalischer Kalender1397–1398
Berber-Kalender2941
Buddhistischer Kalender2535
Burmesischer Kalender1353
Byzantinischer Kalender7499–7500
Chinesischer Kalender
 – Ära4687–4688 oder
4627–4628
 – 60-Jahre-Zyklus

Metall-Pferd (庚午, 7)–
Metall-Schaf (辛未, 8)

Französischer
Revolutionskalender
CXCIXCC
199–200
Hebräischer Kalender5751–5752
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2047–2048
 – Shaka Samvat1913–1914
Iranischer Kalender1369–1370
Islamischer Kalender1411–1412
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Heisei 3
 – Kōki2651
Koptischer Kalender1707–1708
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4324
 – Juche-Ära80
Minguo-Kalender80
Olympiade der NeuzeitXXIV
Seleukidischer Kalender2302–2303
Thai-Solar-Kalender2534

Jahreswidmungen

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Januar

Februar

Aufteilung des Timorgrabens
  • 9. Februar: Der am 11. Dezember 1989 zwischen Indonesien und Australien ausgehandelte Timor Gap Treaty wird rechtsgültig. Im Timorgraben liegen große Erdöl- und Erdgasvorkommen. Osttimor wird Jahre später auf das Einhalten des Vertragswerks pochen.
  • 15. Februar: Visegrád-Abkommen zur engeren Kooperation zwischen Polen, Ungarn und der Tschechoslowakei. Damit begründen sie das ostmitteleuropäische Pendant zur Benelux
  • 23. Februar: In Thailand stürzt eine Gruppe von Offizieren unter Führung der Generäle Sunthorn Kongsompong und Suchinda Kraprayoon die gewählte Regierung des Ministerpräsidenten Chatichai Choonhavan in einem unblutigen Staatsstreich.
  • 28. Februar: Waffenstillstand mit dem Irak nach dem Zweiten Golfkrieg

März

April

(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F087612-0024 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0
Staatsakt am 10. April für den ermordeten Detlev Karsten Rohwedder
  • 1. April: Der Vorsitzende der Treuhandanstalt Detlev Karsten Rohwedder wird in seiner Wohnung ermordet, die RAF bekennt sich zu der Tat
  • 3. April: Waffenstillstandresolution. Enthält die Verpflichtung zur Beseitigung sämtlicher Massenvernichtungswaffen sowie Raketen über 150 km Reichweite im Irak
  • 9. April: Georgien. Zweite Unabhängigkeitserklärung
  • 22. April: Ein Erdbeben der Stärke 7,5 macht den Hafen von Puerto Limón in Costa Rica für den Schiffsverkehr unpassierbar, Schäden an der ganzen Atlantikküste, von Bocas del Toro (Panama) bis zum Vulkan Turrialba spürbar, 47 Tote
  • 29. April: Erstes Verfassungsgesetz in Albanien

Mai

Juni

Briefmarke der Deutschen Bundespost zur Eröffnung des Hochgeschwindigkeitsverkehrs

Juli

  • 1. Juli: Auflösung des Warschauer Paktes
  • 1. Juli: Schweden beantragt die Mitgliedschaft in der EU
  • 7. Juli: Brioni-Abkommen – Vorläufige Aussetzung der kroatischen und slowenischen Unabhängigkeit für drei Monate.
  • 12. Juli: Mauretanien bekommt eine neue Verfassung
  • 17. Juli: Bulgarien: Die neue Verfassung tritt in Kraft
  • 31. Juli: Unterzeichnung des START-Vertrages

August

Die Trümmer des Sendemastes Radio Warschau

September

Logo der EFTA

Oktober

Wappen von Tuvalu

November

KGB-Hauptquartier
  • 6. November: Wegen seiner Verwicklung in den Augustputsch in Moskau wird der sowjetische Geheimdienst KGB aufgelöst. Seine Aufgaben werden den neuen Behörden FSB und Sluschba wneschnei raswedki übertragen.
  • 12. November: Beim Santa-Cruz-Massaker in Osttimor sterben über 270 Menschen, viele verschwinden spurlos
  • 17. November: Neue Verfassung in Mazedonien
  • 21. November: Gemeinsame Erklärung des deutschen Bundeskanzlers Helmut Kohl und des sowjetischen Präsidenten Michail Gorbatschow
  • 26. November: Die Vereinigten Staaten übergeben den Philippinen ihren Militärstützpunkt Clark Air Base auf der Insel Luzon. Der philippinische Senat hatte vorher eine Verlängerung des Abkommens mit den USA abgelehnt.

Dezember

  • 1. Dezember: In Frankfurt am Main wird zum ersten Mal die Kommunale Ausländervertretung (KAV) gewählt.
  • 1. Dezember: In einem Referendum bestätigen die Wähler in der Ukraine mit großer Mehrheit die schon erklärte Unabhängigkeit des Staates von der Sowjetunion.
  • 3. Dezember: Die Vollversammlung der Vereinten Nationen wählt als ersten Vertreter einer afrikanischen Nation den Ägypter Boutros Boutros-Ghali zum neuen Generalsekretär. Er tritt sein Amt am 1. Januar 1992 an und folgt auf den Peruaner Javier Pérez de Cuéllar.
  • 4. Dezember: Einführung des Mehrparteiensystems auf den Seychellen
  • 8. Dezember: Russland, die Ukraine und Weißrussland beschließen als letzte in der Sowjetunion verbliebene Staaten die Auflösung derselben und die Gründung der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten[3]
  • 9. Dezember: Europäischer Rat erzielt in Maastricht Einigung über Entwurf des Vertrags über EU
  • 10. Dezember: Referendum über die Unabhängigkeit von Aserbaidschan in Bergkarabach
  • 12. Dezember: Die Russische SFSR tritt aus der Sowjetunion aus
  • 14. Dezember: Berlin. Die erste Mayday-Veranstaltung findet statt
  • 16. Dezember: Kasachstan wird unabhängig
  • 16. Dezember: Ungarn unterzeichnet den Assoziierungsvertrag mit der EU
  • 16. Dezember: Die umstrittene Resolution 3379 der UN-Generalversammlung vom 10. November 1975, die unter anderem Zionismus als eine Form von Rassismus einstuft, wird nach erneuter Abstimmung zurückgenommen.
  • 21. Dezember: Der GUS treten folgende Staaten bei: Aserbaidschan, Armenien, Kasachstan, Moldawien, Tadschikistan, Turkmenistan, und Usbekistan
  • 21. Dezember: In Taiwan (Republik China) gewinnt die regierende Kuomintang die Wahl zur Nationalversammlung mit einer Dreiviertelmehrheit.
  • 22. Dezember: Kirgisistan tritt der GUS bei
  • 23. Dezember: Guinea gibt sich eine neue Verfassung
  • 23. Dezember: Deutschland erkennt die Unabhängigkeit Kroatiens von Jugoslawien an
  • 23. Dezember: Neue, demokratische Verfassung in Slowenien
  • 24. Dezember: Burkina Faso. Blaise Compaoré wird zum Staatspräsidenten gewählt
  • 24. Dezember: Russland bekommt einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen
  • 25. Dezember: Michail Gorbatschow tritt von seinem Amt als Präsident der Sowjetunion zurück
  • 25. Dezember: Georgien wird durch die Auflösung der Sowjetunion staatlich unabhängig
  • 26. Dezember: Der Oberste Sowjet tritt zusammen und beschließt die Auflösung der Sowjetunion, deren juristische Nachfolge die Russische Föderation antritt
  • 31. Dezember: Die Sowjetunion hört offiziell auf zu bestehen
  • 31. Dezember: Letzter Sendetag des Deutschen Fernsehfunks, des früheren DDR-Fernsehen
  • 31. Dezember: Anerkennung Kasachstans durch Deutschland
  • Die Schweiz führt als erster Staat der Erde ein landesweites System für das Recycling von Elektronikschrott ein

Wirtschaft

Logo von BBC World News

Wissenschaft und Technik

Compton Gamma Ray Observatory

Gesellschaft

Logo der Schwestern aus dem Jahre 1999

Kultur

Siehe auch: #Musik

Straßenfassade und Eingangsbereich des KunstHausWien

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Geboren

Januar

  • 01. Januar: Abdoulaye Ba, senegalesischer Fußballspieler
  • 01. Januar: Christoph Foth, deutscher Handballspieler
Davide Santon (2009)
  • 02. Januar: Davide Santon, italienischer Fußballspieler
  • 02. Januar: Ben Hardy, britischer Schauspieler
  • 02. Januar: Marcel Schliedermann, deutscher Handballspieler
  • 03. Januar: Andrew Agozzino, kanadischer Eishockeyspieler
  • 03. Januar: Darius Morris, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 03. Januar: Nina Schiffer, deutsche Schwimmerin
  • 04. Januar: Pascal Bodmer, deutscher Skispringer
  • 05. Januar: Odile Ahouanwanou, beninische Leichtathletin
  • 07. Januar: Michelangelo Albertazzi, italienischer Fußballspieler
  • 07. Januar: Danny Blum, deutscher Fußballspieler
  • 07. Januar: Eden Hazard, belgischer Fußballspieler
  • 07. Januar: Roberto Pereyra, argentinischer Fußballspieler
  • 08. Januar: David Hansen, deutscher Handballspieler
  • 08. Januar: Taylor Worth, australischer Bogenschütze
  • 09. Januar: Lucas Albrecht, deutscher Fußballspieler
  • 09. Januar: Josh Hill, britischer Automobilrennfahrer
  • 09. Januar: Ernest Robertowitsch Jachin, russischer Nordischer Kombinierer
  • 09. Januar: Thilo Leugers, deutscher Fußballspieler
  • 09. Januar: Ken Noel, österreichischer Fußballspieler
  • 09. Januar: Alvaro Soler, deutsch-spanischer Sänger
  • 11. Januar: Stephan Auer, österreichischer Fußballspieler
  • 11. Januar: Bekim Balaj, albanischer Fußballspieler
  • 11. Januar: Andrea Bertolacci, italienischer Fußballspieler
  • 12. Januar: Erinn Westbrook, US-amerikanische Schauspielerin
  • 12. Januar: Yusuf Onur Arıkan, türkischer Fußballspieler
  • 12. Januar: Robin Lässer, deutscher Motorradrennfahrer
  • 12. Januar: Pixie Lott, britische Pop-/Soulsängerin, Songwriterin und Schauspielerin
  • 12. Januar: Benjamin Meschke, deutscher Handballspieler
  • 13. Januar: Gu Hara, südkoreanische Popsängerin († 2019)
  • 15. Januar: Marc Bartra, spanischer Fußballspieler
  • 15. Januar: Isabelle Linden, deutsche Fußballspielerin
  • 15. Januar: Mitch Garver, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 17. Januar: Willa Fitzgerald, US-amerikanische Schauspielerin
  • 17. Januar: Stevick Patris, palauischer Gewichtheber
  • 17. Januar: Daniel Rodic, deutscher Schauspieler
  • 18. Januar: Katharina Bunk, deutsche Gedächtnissportlerin
  • 18. Januar: Lasse Sobiech, deutscher Fußballspieler
  • 19. Januar: Erin Sanders, US-amerikanische Schauspielerin
  • 20. Januar: Jolyon Palmer, britischer Automobilrennfahrer
  • 20. Januar: Jacqueline Seifriedsberger, österreichische Skispringerin
  • 21. Januar: Ana Gros, slowenische Handballspielerin
  • 21. Januar: Xavier Quevedo, venezolanischer Radrennfahrer
  • 22. Januar: Yann Cunha, brasilianischer Automobilrennfahrer
  • 22. Januar: Stefan Kolb, deutscher Fußballspieler
  • 22. Januar: Alex MacDowall, britischer Automobilrennfahrer
  • 22. Januar: Elizabeth Simmonds, britische Rückenschwimmerin
  • 22. Januar: Matwei Subow, russischer Bahn- und Straßenradrennfahrer
  • 22. Januar: Felice Vecchione, italienischer Fußballspieler
  • 23. Januar: Adam Hagenbuch, US-amerikanischer Schauspieler
  • 24. Januar: Turid Knaak, deutsche Fußballspielerin
  • 25. Januar: Svenja Huth, deutsche Fußballspielerin
  • 25. Januar: Nigel Melker, niederländischer Automobilrennfahrer
  • 26. Januar: Alex Sandro, brasilianischer Fußballspieler
  • 26. Januar: Lucia Anger, deutsche Skilangläuferin
  • 26. Januar: Grégoire Demoustier, französischer Automobilrennfahrer
  • 26. Januar: Pål Varhaug, norwegischer Automobilrennfahrer
  • 27. Januar: Aleksandar Ignjovski, serbischer Fußballspieler
  • 27. Januar: Markus Pommer, deutscher Automobilrennfahrer
  • 27. Januar: Amber Yobech, palauische Schwimmerin
  • 28. Januar: Jacco Arends, niederländischer Badmintonspieler
  • 28. Januar: Calum Worthy, kanadischer Schauspieler
  • 28. Januar: Tim Schreder, deutscher Fernsehmoderator, Reporter, Journalist und Magier
  • 31. Januar: Courtney Williams, vincentischer Leichtathlet

Februar

Elena Curtoni (2010)
Emma Roberts
  • 01. Februar: Andrej Lebedseu, weißrussischer Fußballspieler
  • 01. Februar: Nick Weber, deutscher Handballspieler
  • 02. Februar: Grégory Mertens, belgischer Fußballspieler († 2015)
  • 03. Februar: Elena Curtoni, italienische Skirennläuferin
  • 03. Februar: Stefan Hierländer, österreichischer Fußballspieler
  • 03. Februar: Nikola Hofmanova, österreichische Tennisspielerin
  • 03. Februar: Viktor Noring, schwedischer Fußballspieler
  • 03. Februar: Adrian Quaife-Hobbs, britischer Automobilrennfahrer
  • 04. Februar: Mathew Allan Leckie, australischer Fußballspieler
  • 05. Februar: Franka Anić, slowenische Taekwondoin
  • 05. Februar: Henriette Confurius, deutsch-niederländische Schauspielerin
  • 05. Februar: Terrence Ross, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 06. Februar: Bruno Andrade, brasilianischer Automobilrennfahrer
  • 06. Februar: Ida Njåtun, norwegische Eisschnellläuferin
  • 06. Februar: Anna Wladimirowna Sidorowa, russische Curlerin
  • 06. Februar: Max Stahr, deutscher Radrennfahrer
  • 09. Februar: Marco Stiepermann, deutscher Fußballspieler
  • 10. Februar: Emma Roberts, US-amerikanische Schauspielerin
  • 10. Februar: Florian Schabereiter, österreichischer Skispringer
  • 12. Februar: Casey Abrams, US-amerikanischer Sänger
  • 12. Februar: Patrick Herrmann, deutscher Fußballspieler
  • 13. Februar: Aljaksej Abromtschyk, weißrussischer Biathlet
  • 14. Februar: Torben Brinkmann, deutscher Schauspieler
  • 14. Februar: Andrius Gudžius, litauischer Diskuswerfer
  • 15. Februar: Patrick Bevin, neuseeländischer Radrennfahrer
  • 15. Februar: Mickaël Facchinetti, Schweizer Fussballspieler
  • 15. Februar: Alexander Langlitz, deutscher Fußballspieler
  • 15. Februar: Sebastian Hahn, Autor
  • 16. Februar: Sebastian Bender, deutscher Schauspieler
  • 16. Februar: Sami Niemi, finnischer Skispringer
  • 17. Februar: Ed Sheeran, britischer Sänger
  • 17. Februar: Bonnie Wright, britische Schauspielerin
  • 18. Februar: Waverly S. Austin, US-amerikanisch-deutscher Basketballspieler
  • 18. Februar: Malese Jow, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 18. Februar: Henry Surtees, britischer Automobilrennfahrer († 2009)
  • 19. Februar: Martijn Kleermaker, niederländischer Dartspieler
  • 19. Februar: Christoph Kramer, deutscher Fussballspieler
  • 20. Februar: Hidilyn Diaz, philippinische Gewichtheberin
  • 20. Februar: Hanna Yttereng, norwegische Handballspielerin
  • 21. Februar: Tatiana Ariza Díaz, kolumbianische Fußballspielerin
  • 21. Februar: Lilith Häßle, deutsche Schauspielerin und Sprecherin
  • 21. Februar: Manfred Starke, namibischer Fußballspieler
  • 23. Februar: Dominik Büchele, deutscher Sänger
  • 24. Februar: Tom Gladdis, britischer Automobilrennfahrer
  • 25. Februar: Arnor Angeli, belgischer Fußballspieler
  • 25. Februar: Markus Frohnmaier, deutscher Politiker
  • 25. Februar: Gerran Howell, britischer Schauspieler
  • 25. Februar: Tony Oller, US-amerikanischer Schauspieler
  • 25. Februar: Adrien Tambay, französischer Automobilrennfahrer
  • 25. Februar: Gustavo Yacamán, kolumbianischer Automobilrennfahrer
  • 26. Februar: Wolha Dabryjan, weißrussische Billardspielerin
  • 26. Februar: Daniel Döringer, deutscher Fußballspieler
  • 26. Februar: Rhyan Bert Grant, australischer Fußballspieler
  • 26. Februar: Kevin Plawecki, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 27. Februar: Landon Liboiron, kanadischer Schauspieler
  • 28. Februar: Marcel Avdić, deutsch-bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 28. Februar: Sarah Bolger, irische Schauspielerin
  • 28. Februar: Jack Hawksworth, britischer Automobilrennfahrer

März

Kofi Danning (2008)
  • 01. März: Mathias Autret, französischer Fußballspieler
  • 02. März: Kofi Danning, australischer Fußballspieler
  • 02. März: Marc Hornschuh, deutscher Fußballspieler
  • 03. März: Deyanira Angulo, mexikanische Badmintonspielerin
  • 03. März: Jan Bühn, deutscher Motorradrennfahrer
  • 03. März: Andreas Wolff, deutscher Handballspieler
  • 05. März: Michael Hayböck, österreichischer Skispringer
  • 05. März: Maxim Matlakow, russischer Schachspieler
  • 06. März: Jonathan Beck, deutscher Schauspieler
  • 06. März: Fakhri Ismail, bruneiischer Leichtathlet und Fußballspieler
  • 06. März: John Jenkins, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 07. März: Jekaterina Iljina, russische Handballspielerin
  • 08. März: Devon Werkheiser, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
  • 08. März: Stefanie Klaunig, deutsche Handballspielerin
  • 08. März: Krzysztof Miętus, polnischer Skispringer
  • 09. März: Jonathan Dümcke, deutscher Schauspieler († 2013)
  • 10. März: Artak Aleksanjan, armenischer Fußballspieler
  • 11. März: Alessandro Florenzi, italienischer Fußballspieler
  • 11. März: Søs Søby, dänische Handballspielerin
  • 12. März: Muhammet Yürükuslu, türkischer Fußballspieler († 2018)
  • 12. März: Felix Kroos, deutscher Fußballspieler
  • 12. März: Fabian Schomburg, deutscher Handballspieler
  • 12. März: ERRdeKa, deutscher Rapper
  • 13. März: François Affolter, Schweizer Fußballspieler
  • 13. März: Wellington Arias, US-amerikanischer Profiboxer
  • 13. März: Menasheh Idafar, britischer Automobilrennfahrer
  • 13. März: Lê Quang Liêm, vietnamesischer Schachspieler
  • 13. März: Tristan Thompson, kanadischer Basketballspieler
  • 14. März: Jimmy Eriksson, schwedischer Automobilrennfahrer
  • 14. März: Johannes Wasel, deutscher Nordischer Kombinierer
  • 15. März: Emrecan Afacanoğlu, türkischer Fußballspieler
  • 15. März: Vincent Krüger, deutscher Schauspieler
  • 15. März: Kevin Müller, deutscher Fußballspieler
  • 15. März: Xavier Henry, belgischer Basketballspieler
  • 16. März: Reggie Bullock, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 17. März: Thomas Robinson, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 19. März: Alexander Alexandrowitsch Kokorin, russischer Fußballspieler
  • 19. März: Garrett Clayton, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
  • 19. März: Maciej Gajos, polnischer Fußballspieler
  • 20. März: Jeon So-nee, südkoreanische Schauspielerin
  • 20. März: Oliver Webb, britischer Automobilrennfahrer
  • 21. März: Farzad Ataee, afghanischer Fußballspieler
  • 21. März: Antoine Griezmann, französischer Fußballspieler
  • 22. März: Brandon Maxwell, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 22. März: Roberto Merhi, spanischer Automobilrennfahrer
  • 22. März: Roland Putsche, österreichischer Fußballspieler
  • 23. März: Thordis Arnold, deutsche Crosslauf-Sommerbiathletin, Mittel- und Langstreckenläuferin
  • 24. März: Tarık Çamdal, deutscher Fußballspieler
  • 25. März: Wilco Kelderman, niederländischer Radrennfahrer
  • 25. März: Jurswailly Luciano, niederländische Handballspielerin
  • 26. März: Victoria Bieneck, deutsche Volleyballspielerin
  • 26. März: Ryan Cullen, irisch-zypriotischer Automobilrennfahrer
  • 26. März: Thomas Meißner, deutscher Fußballspieler
  • 26. März: Andrei Sergejew, russischer Eishockeyspieler
  • 26. März: Marcel Sökler, deutscher Fußballspieler
  • 28. März: Julián Cuesta, spanischer Fußballtorwart
  • 28. März: Lisa-Maria Moser, österreichische Tennisspielerin
  • 28. März: Ryu Hye-young, südkoreanische Schauspielerin
  • 28. März: Taulant Xhaka, albanischer Fußballspieler
Hayley McFarland (2011)
  • 29. März: Hayley McFarland, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 30. März: AronChupa, schwedischer DJ und Musikproduzent
  • 30. März: Patrick Schranner, deutscher Automobilrennfahrer
  • 30. März: Athoumane Soilihi, komorischer Schwimmer
  • 31. März: Fernando Arismendi, uruguayischer Fußballspieler

April

Jamie Lynn Spears
  • 04. April: Jamie Lynn Spears, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 04. April: Marlon Stöckinger, philippinischer Automobilrennfahrer
  • 05. April: Bono, marokkanisch-kanadischer Fußballtorwart
  • 05. April: Lotte Grigel, dänische Handballspielerin
  • 05. April: Nora Mørk, norwegische Handballspielerin
  • 05. April: Thea Mørk, norwegische Handballspielerin
  • 06. April: Kim Naidzinavicius, deutsche Handballspielerin
Alexandra Popp
  • 06. April: Alexandra Popp, deutsche Fußballspielerin
  • 07. April: Anne-Marie, britische Sängerin
  • 07. April: Rahel Kapsaski, deutsch-englische Schauspielerin, Filmproduzentin und Model
  • 08. April: Dej Loaf, US-amerikanische Sängerin
  • 08. April: Sinah Amann, deutsche Fußballspielerin
  • 08. April: Coralie Frasse Sombet, französische Skirennläuferin
  • 09. April: 3Plusss, deutscher Rapper
  • 09. April: Gai Assulin, israelischer Fußballspieler
  • 09. April: Axel Pons, spanischer Motorradrennfahrer
  • 09. April: Alexander Ring, finnischer Fußballspieler
  • 10. April: Moufoutaou Adou, beninischer Fußballspieler
  • 10. April: Yves Lampaert, belgischer Radrennfahrer
  • 10. April: Amanda Michalka, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
  • 10. April: Royce White, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 11. April: Thiago Alcântara do Nascimento, spanischer Fußballspieler
  • 11. April: James Magnussen, australischer Schwimmer
  • 12. April: Daniel Littau, deutscher Schauspieler
  • 13. April: David Oluwaseun Segun Amoo, englischer Fußballspieler
  • 13. April: Peter Andersson, schwedischer Eishockeyspieler
  • 13. April: Akeem Adams, Fußballspieler († 2013)
  • 13. April: Daniel Ginczek, deutscher Fußballspieler
  • 13. April: Dylan Penn, US-amerikanisches Model und Schauspielerin
  • 15. April: Marco Terrazzino, deutscher Fußballspieler
  • 17. April: Oğuz Yılmaz, deutsch-türkischer Künstlermanager, Autor, Comedian und Digital-Berater
  • 19. April: Kelly Olynyk, kanadischer Basketballspieler
  • 20. April: Ondřej Kraják, tschechischer Fußballspieler
  • 20. April: Francesco Monterosso, australischer Fußballspieler
  • 21. April: Max Chilton, britischer Automobilrennfahrer
  • 21. April: Christian Klem, österreichischer Fußballspieler
  • 21. April: Maximilian Kolditz, deutscher Handballspieler
  • 22. April: Sofía Arreola Navarro, mexikanische Radrennfahrerin
  • 22. April: André Auras, senegalesisch-französischer Fußballspieler
  • 23. April: Melda Akbaş, deutsch-türkische Buchautorin
  • 23. April: Ben Barker, britischer Automobilrennfahrer
Carter Cruise
  • 24. April: Carter Cruise, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 25. April: Léo Arnaud, US-amerikanischer Musiker
  • 25. April: Olivier Lombard, französischer Automobilrennfahrer
  • 27. April: Ardian Bujupi, deutscher Sänger
  • 27. April: Lara Gut-Behrami, Schweizer Skirennläuferin
  • 28. April: Jennifer Braun, deutsche Sängerin
  • 30. April: Richard Annang, ghanaischer Fußballspieler

Mai

  • 01. Mai: Levina, deutsche Sängerin, Songwriterin und Moderatorin
  • 02. Mai: Sebastian Hertner, deutscher Fußballspieler
  • 03. Mai: Wael Jallouz, tunesischer Handballspieler
  • 04. Mai: Chris Tall, deutscher Stand-up- und Filmkomiker
  • 05. Mai: Andrea Klikovac, montenegrinische Handballspielerin
  • 07. Mai: Daniel Juncadella, spanischer Automobilrennfahrer
  • 07. Mai: Élise Pellegrin, französisch-maltesische Skirennläuferin
  • 08. Mai: Laurens Vanthoor, belgischer Automobilrennfahrer
  • 09. Mai: Iwan Lukaschewitsch, russischer Automobilrennfahrer
  • 10. Mai: Ægir Steinarsson, isländischer Basketballspieler
  • 10. Mai: Jordan Taylor, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 10. Mai: Tim Wellens, belgischer Radrennfahrer
Inka Wesely
  • 10. Mai: Inka Wesely, deutsche Fußballspielerin
  • 12. Mai: Joseph Dombrowski, US-amerikanischer Radrennfahrer
  • 13. Mai: Anders Fannemel, norwegischer Skispringer
  • 13. Mai: Omar Khir Alanam, in Österreich lebender Autor und Poetry-Slammer syrischer Herkunft
  • 14. Mai: Muhammed Ildiz, österreichischer Fußballspieler türkischer Abstammung
  • 15. Mai: Jennifer Hof, deutsches Mannequin und Fotomodell
  • 16. Mai: Joey Graceffa, US-amerikanischer Schauspieler, Autor und YouTuber
  • 19. Mai: Tamás Pál Kiss, ungarischer Automobilrennfahrer
  • 20. Mai: Bastian Baker, Schweizer Sänger
  • 22. Mai: Kentin Mahé, französischer Handballspieler
  • 22. Mai: Jared Cunningham, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 23. Mai: Jan Artmann, deutscher Handballspieler
  • 23. Mai: Agustín Arigón Bassine, uruguayischer Fußballspieler
  • 23. Mai: Daniel Hemetsberger, österreichischer Skirennläufer
Lena Meyer-Landrut
  • 23. Mai: Côme Ledogar, französischer Autorennfahrer
  • 23. Mai: Lena Meyer-Landrut, deutsche Sängerin
  • 25. Mai: Derrick Williams, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 27. Mai: Filip Starzyński, polnischer Fußballspieler
  • 28. Mai: Nicklas Svale Andersen, dänischer Schauspieler
Gene Shinozaki
  • 28. Mai: Gene Shinozaki, japanisch-amerikanischer Beatboxer, Webvideoproduzent, Singer-Songwriter, Straßenperformer, Multiinstrumentalist und Musikproduzent
  • 29. Mai: Layes Abdullayeva, aserbaidschanische Mittelstrecken-, Langstrecken- und Hindernisläuferin
  • 29. Mai: Arijan Ademi, kroatischer Fußballspieler
  • 29. Mai: Sergi Guardiola, spanischer Fußballspieler
  • 29. Mai: Steven Matz, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 31. Mai: Alexandre Pasche, Schweizer Fußballspieler
  • 31. Mai: Azealia Banks, US-amerikanische Rapperin

Juni

Maciej Kot (2007)

Juli

Jason Dolley
Mitchel Musso
Alexandra Shipp
  • 01. Juli: Ivan Paurević, kroatisch-deutscher Fußballspieler
  • 01. Juli: Lucas Vázquez, spanischer Fußballspieler
  • 02. Juli: Hendrik Pekeler, deutscher Handballspieler
  • 04. Juli: Dries De Bondt, belgischer Radrennfahrer
  • 05. Juli: Mike Schulz, deutscher Handballspieler
  • 05. Juli: Jason Dolley, US-amerikanischer Schauspieler
  • 06. Juli: Victoire Thivisol, französische Schauspielerin
  • 07. Juli: Benjamin Antonietti, schweizerischer Eishockeyspieler
  • 07. Juli: Amadeus Serafini, US-amerikanischer Schauspieler
  • 08. Juli: Febby Angguni, indonesische Badmintonspielerin
  • 08. Juli: Kazjaryna Perepetschajewa, weißrussische Billardspielerin
  • 09. Juli: Roberto La Rocca, venezolanischer Automobilrennfahrer
  • 09. Juli: Mitchel Musso, US-amerikanischer Schauspieler
  • 09. Juli: Riley Reid, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 12. Juli: James Rodríguez, kolumbianischer Fußballspieler
  • 12. Juli: Erik Per Sullivan, US-amerikanischer Schauspieler
  • 13. Juli: MacKenzie Boyd-Clowes, kanadischer Skispringer
  • 15. Juli: Sebastian Andersson, schwedischer Fußballspieler
  • 15. Juli: Danilo, brasilianischer Fußballspieler
  • 15. Juli: Jo Hyo-bi, südkoreanische Handballspielerin
  • 15. Juli: Cornelius Maas, deutscher Handballspieler
  • 15. Juli: Derrick Favors, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 16. Juli: Alexandra Shipp, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
  • 16. Juli: Ingela Andersson, schwedische Biathletin
  • 17. Juli: Morten Michelsen, deutscher Handballspieler
  • 17. Juli: Abdulsamed Akin, deutsch-türkischer Fußballspieler
  • 18. Juli: Florian Wünsche, deutscher Schauspieler
  • 19. Juli: Alina Buchschacher, Miss Schweiz 2011
  • 19. Juli: Nathalie Hagman, schwedische Handballspielerin
  • 20. Juli: Alec Burks, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 20. Juli: Jonas Erwig-Drüppel, deutscher Fußballspieler
  • 20. Juli: Daley Mathison, britischer Motorradrennfahrer († 2019)
  • 21. Juli: Andreas Wiegel, deutscher Fußballspieler
  • 22. Juli: Omar Assar, ägyptischer Tischtennisspieler
  • 22. Juli: Kenny Elissonde, französischer Radrennfahrer
  • 22. Juli: Keenan Tracey, kanadischer Schauspieler
  • 23. Juli: Monika Leová, tschechische Fernsehmoderatorin und Fotomodell
  • 25. Juli: Toni Duggan, englische Fußballspielerin
  • 25. Juli: Carmen José, spanische Künstlerin
  • 25. Juli: Amanda Kurtović, norwegische Handballspielerin
  • 25. Juli: Jules Lanclume, französischer Radrennfahrer
  • 27. Juli: Klaus Bachler, österreichischer Automobilrennfahrer
  • 27. Juli: Robin John, deutscher Handballspieler
  • 28. Juli: Isabelle Jongenelen, niederländische Handballspielerin
  • 29. Juli: Ariel Borysiuk, polnischer Fußballspieler
  • 29. Juli: Irakli Logua, russischer Fußballspieler
  • 29. Juli: Bruno Palli, venezolanischer Automobilrennfahrer
  • 29. Juli: Ramona Siebenhofer, österreichische Skirennläuferin
  • 29. Juli: Sung Ji-hyun, südkoreanische Badmintonspielerin
  • 30. Juli: Benjamin Posern, deutscher Rapper
  • 30. Juli: Diana Vickers, englische Popsängerin und Schauspielerin
  • 31. Juli: William Gholston, US-amerikanischer Footballspieler

August

  • 01. August: Ariel Turner, US-amerikanische Volleyballspielerin
  • 02. August: Adam Lönn, schwedischer Handballspieler
  • 02. August: Benjamin Seidel, deutscher Schauspieler
  • 03. August: Philip Petermann, österreichischer Fußballtorwart
  • 05. August: Guido Andreozzi, argentinischer Tennisspieler
  • 05. August: Esteban Gutiérrez, mexikanischer Automobilrennfahrer
  • 06. August: Wilmer Flores, venezolanischer Baseballspieler
  • 06. August: Laura Stahnke, deutsche Schauspielerin
  • 07. August: Robin Frijns, niederländischer Automobilrennfahrer
  • 07. August: Luis Salom, spanischer Motorradrennfahrer († 2016)
  • 08. August: Joel Matip, deutsch-kamerunischer Fußballspieler
  • 11. August: Milica Pavlović, serbische Pop-Folk-Sängerin
  • 12. August: Mads Mensah Larsen, dänischer Handballspieler
  • 14. August: Richard Freitag, deutscher Skispringer
  • 14. August: Charlotte Nicdao, australische Schauspielerin
  • 16. August: Anna Gasser, österreichische Snowboarderin
  • 16. August: Evanna Lynch, britische Schauspielerin
  • 17. August: Richard Bradley, britisch-singapurischer Automobilrennfahrer
  • 17. August: Austin Butler, US-amerikanischer Schauspieler
  • 17. August: Roberta D’Agostina, italienische Skispringerin
  • 17. August: Steven Zuber, Schweizer Fußballspieler
  • 18. August: Richard Harmon, US-amerikanischer Schauspieler
  • 19. August: Kendall Marshall, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 20. August: Max Hegewald, deutscher Schauspieler und Regisseur
  • 21. August: Christian Navarro, US-amerikanischer Schauspieler
  • 21. August: Kalifa Coulibaly, malischer Fußballspieler
  • 21. August: Lionel Miny, französischer Radrennfahrer
  • 23. August: Jennifer Abel, kanadische Wasserspringerin
  • 23. August: Namika, deutsche Sängerin und Rapperin
  • 24. August: Stefan Bell, deutscher Fußballspieler
  • 25. August: Markus Fuchs, deutscher Handballspieler
  • 25. August: Gershon Koffie, ghanaischer Fußballspieler
  • 26. August: Dylan O’Brien, US-amerikanischer Schauspieler
  • 26. August: Arnaud Démare, französischer Radrennfahrer
  • 26. August: Andreas Schröder, deutscher Handballspieler
  • 27. August: Hagen Poetsch, deutscher Schachmeister
  • 28. August: Jessica Inacio, deutsche Handballspielerin
  • 28. August: Kyle Massey, US-amerikanischer Schauspieler und Rapper
  • 28. August: Samuel Larsen, US-amerikanischer Schauspieler und Musiker
  • 28. August: Andrej Pejic, australisches Model
  • 29. August: Anikó Kovacsics, ungarische Handballspielerin
  • 31. August: António Félix da Costa, portugiesischer Automobilrennfahrer
  • 31. August: Moreno Hofland, niederländischer Radsportler
  • 31. August: Artūrs Kļimovičs, lettischer Fußballspieler
  • 31. August: Shi Tingmao, chinesische Wasserspringerin

September

Kelsey Chow
  • 01. September: Irina Igorewna Antonenko, russisches Model
  • 04. September: Aleksandar Atanasijević, serbischer Volleyballspieler
  • 04. September: Örs Siklósi, ungarischer Musiker († 2021)
  • 04. September: Anders Zachariassen, dänischer Handballspieler
  • 05. September: Skandar Keynes, britischer Schauspieler
  • 05. September: Cristian Rossi, italienischer Radrennfahrer
  • 06. September: Gerrit Klein, deutsche Schauspielerin
  • 08. September: Park So-dam, südkoreanische Schauspielerin
  • 09. September: Kelsey Chow, US-amerikanische Schauspielerin
  • 09. September: Hunter Hayes, US-amerikanischer Countrysänger
  • 09. September: Jann Mardenborough, britischer Automobilrennfahrer
  • 09. September: René Zia, österreichischer Fußballspieler
  • 09. September: Oscar, brasilianischer Fußballspieler
  • 10. September: Hannah Hodson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 11. September: Tabitha Love, kanadische Volleyballspielern
  • 15. September: Jonathan Rafael da Silva, brasilianischer Fußballspieler
  • 19. September: Alexandre Mabboux, französischer Skispringer
  • 19. September: Linda Teodosiu, deutsche Sängerin
  • 19. September: Janine Völker, deutsche Volleyballspielern
  • 20. September: Spencer Locke, US-amerikanische Schauspielerin
  • 22. September: Kamen Chadschiew, bulgarischer Fußballspieler
  • 22. September: Pascal Martinot-Lagarde, französischer Leichtathlet
  • 23. September: Mayke Dähn,deutsch-slowenische Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 23. September: Trevor Morrice, kanadischer Skispringer
  • 23. September: Melanie Oudin, US-amerikanische Tennisspielerin
  • 23. September: Nick van der Lijke, niederländischer Radrennfahrer
  • 24. September: Julia Krombach, deutsche Schauspielerin
  • 25. September: Stian Hoelgaard, norwegischer Skilangläufer
  • 25. September: Shin Lim, kanadisch-US-amerikanischer Magier und Kartenkünstler
  • 25. September: Stine Bredal Oftedal, norwegische Handballspielerin
  • 25. September: Alexander Rossi, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 26. September: Regina Baresi, italienische Fußballspielerin
  • 26. September: Greta Koçi, albanische Pop-Sängerin
  • 27. September: Alexander Becker, deutscher Handballspieler
  • 27. September: Simona Halep, rumänische Tennisspielerin
  • 29. September: Rufat Dadashov, aserbaidschanischer Fußballspieler
  • 29. September: Martin Jensen, dänischer DJ und Musikproduzent
  • 30. September: Marcos Álvarez, deutscher Fußballspieler

Oktober

  • 01. Oktober: Artur Piwtschenko, ukrainischer Billardspieler
  • 02. Oktober: Cam Bedrosian, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 02. Oktober: Denni Djozic, deutscher Handballspieler
  • 02. Oktober: Johannes Floehr, deutscher Poetry Slammer
  • 03. Oktober: Berry Angriawan, indonesischer Badmintonspieler
  • 03. Oktober: Stefan Brennsteiner, österreichischer Skirennläufer
  • 05. Oktober: Arthur Pic, französischer Automobilrennfahrer
  • 05. Oktober: Tornike Schengelia, georgischer Basketballspieler
  • 05. Oktober: Christopher Weber, deutscher Bobfahrer
  • 07. Oktober: Simon Cho, US-amerikanischer Shorttracker
  • 07. Oktober: Eyal Golasa, israelischer Fußballspieler
  • 07. Oktober: Stefan Marinovic, neuseeländischer Fußballspieler
  • 07. Oktober: Kevin Mirocha, deutscher Automobilrennfahrer
  • 08. Oktober: Florian Moll, deutscher Schwimmer
  • 08. Oktober: Patric Niederhauser, Schweizer Automobilrennfahrer
  • 08. Oktober: David Ostella, kanadischer Automobilrennfahrer
  • 08. Oktober: Sebastian Owuya, schwedischer Eishockeyspieler
  • 10. Oktober: Michael Carter-Williams, US-amerikanischer Basketballspieler
Gabriella Cilmi
  • 10. Oktober: Gabriella Cilmi, australische Sängerin
  • 10. Oktober: Xherdan Shaqiri, Schweizer Fussballspieler
  • 11. Oktober: Moorchegani Iman Jamali, iranischer Handballspieler
  • 11. Oktober: Jakub Śmiechowski, polnischer Autorennfahrer
  • 12. Oktober: Thiemo Storz, deutscher Automobilrennfahrer
  • 13. Oktober: Patrick Konrad, österreichischer Radrennfahrer
  • 16. Oktober: John & Edward Grimes (Jedward), irische Pop-Sänger
  • 16. Oktober: Kevin Pannewitz, deutscher Fußballspieler
  • 16. Oktober: Roko Peribonio, kroatischer Handballspieler
  • 17. Oktober: Brenda Daniela Asnicar Mendoza, argentinische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin
  • 17. Oktober: Tessa James, australische Schauspielerin
  • 17. Oktober: Trine Østergaard Jensen, dänische Handballspielerin
  • 18. Oktober: Tyler Posey, US-amerikanischer Schauspieler
  • 18. Oktober: Toby Regbo, britischer Schauspieler
  • 19. Oktober: Morten Dibbert, deutscher Handballspieler
  • 21. Oktober: Artur Aleksanjan, armenischer Ringer
  • 23. Oktober: Emil Forsberg, schwedischer Fußballspieler
  • 24. Oktober: Fabian Schleusener, deutscher Fußballspieler
  • 25. Oktober: Manuel Schönhuber, deutscher Fußballspieler
  • 26. Oktober: Mücahit Atalay, türkischer Fußballtorhüter
  • 27. Oktober: Seo Young-woo, südkoreanischer Bobfahrer
  • 28. Oktober: Orhan Ademi, schweizerisch-mazedonischer Fußballspieler
  • 28. Oktober: Warren Barguil, französischer Radrennfahrer
  • 28. Oktober: Victor Campenaerts, belgischer Radrennfahrer
  • 29. Oktober: Tom Devriendt, belgischer Radrennfahrer
  • 29. Oktober: Oscar Lindberg, schwedischer Eishockeyspieler
  • 29. Oktober: Ramón Piñeiro, spanischer Automobilrennfahrer
  • 29. Oktober: Nikita Igorewitsch Saizew, russischer Eishockeyspieler
  • 29. Oktober: Harry Tincknell, britischer Automobilrennfahrer
  • 30. Oktober: Danell Leyva, US-amerikanischer Geräteturner
  • 30. Oktober: Jorge López, chilenischer Schauspieler
  • 31. Oktober: Jordan-Claire Green, US-amerikanische Schauspielerin
  • 31. Oktober: Katrina Jade, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 31. Oktober: Jelena Nikolić, serbische Fußballspielerin

November

Matt Bennett
  • 01. November: Lisa Magdalena Agerer, österreichisch-italienische Skirennläuferin
  • 01. November: David Müller, deutscher Fußballspieler
  • 04. November: Adriana Chechik, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 04. November: Alon Day, israelischer Automobilrennfahrer
  • 06. November: Pierson Fode, US-amerikanischer Schauspieler
  • 06. November: Doron Lamb, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 06. November: Iris Mareike Steen, deutsche Schauspielerin
  • 07. November: Marie-Cathérine Arnold, deutsche Ruderin
  • 07. November: Felix Rosenqvist, schwedischer Automobilrennfahrer
  • 07. November: Katharina Wien, deutsche Schauspielerin
  • 08. November: Anastassija Kowaltschuk, ukrainische Billardspielerin
  • 08. November: Daniel Andrew Middleton, britischer YouTuber
  • 09. November: Čestmír Kožíšek, tschechischer Skispringer
  • 09. November: Franck Matelli, französischer Autorennfahrer
  • 09. November: Giovanni Venturini, italienischer Automobilrennfahrer
  • 10. November: Tony Snell, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 11. November: Travis Tope, US-amerikanischer Schauspieler
  • 12. November: Gijs Van Hoecke, belgischer Radrennfahrer
  • 13. November: Matt Bennett, US-amerikanischer Schauspieler
  • 13. November: Magnus Gullerud, norwegischer Handballspieler
  • 14. November: Mohammed Abu, ghanaischer Fußballspieler
  • 15. November: Shailene Woodley, US-amerikanische Schauspielerin
  • 15. November: Christian Dissinger, deutscher Handballspieler
  • 16. November: Sandro Zeller, Schweizer Automobilrennfahrer
  • 17. November: Gale Agbossoumonde, togoisch-US-amerikanischer Fußballspieler
  • 17. November: Alessandra Patelli, italienische Ruderin
  • 18. November: Nikias Arndt, deutscher Bahn- und Straßenradrennfahrer
  • 19. November: Daniel Axt, deutscher Schauspieler
  • 19. November: Johannes Kühn, deutscher Biathlet und Skilangläufer
  • 21. November: Marius Fartum, norwegischer Badmintonspieler
  • 22. November: Anthony Saux, französischer Radrennfahrer
  • 23. November: Ruslan Mingazov, turkmenischer Fußballspieler
  • 23. November: Facu Regalía, argentinisch-spanischer Automobilrennfahrer
  • 24. November: Richie Stanaway, neuseeländischer Automobilrennfahrer
Niclas Dombrowski
  • 25. November: Niclas Dombrowski, deutscher Handballspieler
  • 28. November: Tuğçe Albayrak, deutsch-türkische Studentin († 2014)
  • 28. November: Önder Akdağ, türkischer Fußballspieler
  • 28. November: Pietro Fantin, brasilianischer Automobilrennfahrer

Dezember

  • 01. Dezember: Adam Bedell, US-amerikanischer Fußballspieler
  • 01. Dezember: Sun Yang, chinesischer Schwimmer
  • 02. Dezember: Charlie Puth, US-amerikanischer Sänger und Songwriter
  • 02. Dezember: Brandon Knight, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 9. Dezember: Johannes Rydzek, deutscher nordischer Kombinierer
  • 10. Dezember: Claudia Bujna, deutsche Fußballspielerin
  • 10. Dezember: Alexander Hermann, österreichischer Handballspieler
  • 10. Dezember: Maximilian Hermann, österreichischer Handballspieler
  • 10. Dezember: Thomas Michael „Tommy“ Oar, australisch-spanischer Fußballspieler
  • 10. Dezember: Dion Waiters, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 12. Dezember: Jaime Lorente, spanischer Schauspieler
  • 14. Dezember: Nicolò Agostini, italienischer Grasskiläufer
  • 15. Dezember: Conor Daly, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 17. Dezember: Lena Andersch, deutsche Hockeyspielerin
  • 18. Dezember: Ricardo Allen, US-amerikanischer Football-Spieler
  • 18. Dezember: Tijan Njie, deutscher Schauspieler
  • 19. Dezember: Keiynan Lonsdale, australischer Schauspieler und Tänzer
  • 19. Dezember: Declan Galbraith, britischer Sänger
  • 19. Dezember: Jorge Blanco, mexikanischer Schauspieler
  • 20. Dezember: Jorginho, brasilianisch-italienischer Fussballspieler
  • 20. Dezember: Jillian Rose Reed, US-amerikanische Schauspielerin
  • 20. Dezember: Fabian Schär, Schweizer Fussballspieler
  • 21. Dezember: Julie Gordon, kanadische Beachvolleyballspielerin
  • 21. Dezember: Riccardo Saponara, italienischer Fußballspieler
  • 23. Dezember: Rebecca Mir, deutsches Model und Mannequin
  • 23. Dezember: Sofia Black-D’Elia, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. Dezember: Timo Benitz, deutscher Leichtathlet
  • 24. Dezember: Isabel Bongard, deutsche Schauspielerin
  • 24. Dezember: Louis Tomlinson, englischer Sänger
  • 26. Dezember: Eden Sher, US-amerikanische Schauspielerin
  • 27. Dezember: Chloe Bridges, US-amerikanische Schauspielerin
  • 27. Dezember: Jimi Blue Ochsenknecht, deutscher Schauspieler
  • 30. Dezember: Wietse Bosmans, belgischer Cyclocrossfahrer
  • 30. Dezember: Camila Giorgi, italienische Tennisspielerin

Tag unbekannt

Gestorben

Dies ist eine Liste der bedeutendsten Persönlichkeiten, die 1991 verstorben sind. Für eine ausführlichere Liste siehe Nekrolog 1991.

Januar

  • 01. Januar: Inga Gentzel, schwedische Leichtathletin und Olympionikin (* 1908)
  • 02. Januar: Noma Hiroshi, japanischer Schriftsteller (* 1915)
  • 03. Januar: Lucius Benjamin Appling, US-amerikanischer Baseballspieler und -manager (* 1907)
  • 03. Januar: Josef Stroh, deutscher und österreichischer Fußballspieler (* 1913)
  • 04. Januar: Leo Wright, US-amerikanischer Jazz-Klarinettist (* 1933)
  • 04. Januar: Richard Maibaum, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1909)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-82785-0001 / CC-BY-SA 3.0
Heinrich Dathe mit Kragenbär (1961)
  • 06. Januar: Heinrich Dathe, deutscher Zoologe (* 1910)
  • 06. Januar: Ahmed Adnan Saygun, türkischer Komponist (* 1907)
  • 10. Januar: Malte Jaeger, deutscher Schauspieler (* 1911)
  • 11. Januar: Ladislav Alster, tschechoslowakischer Schachspieler und Schachjournalist (* 1927)
  • 11. Januar: Carl David Anderson, US-amerikanischer Physiker (* 1905)
  • 13. Januar: Loreta Asanavičiūtė, Todesopfer der Demonstrationen für die Freiheit und Unabhängigkeit Litauens (* 1967)
  • 14. Januar: Werner Schubert-Deister, deutscher Maler und Bildhauer (* 1921)
  • 15. Januar: Angel D’Agostino, argentinischer Tangomusiker (* 1900)
  • 16. Januar: Heinz Rein, deutscher Schriftsteller (* 1906)
Olav V., 1957
  • 17. Januar: Olav V., König von Norwegen (* 1903)
  • 17. Januar: Giacomo Manzù, italienischer Bildhauer, Grafiker und Zeichner (* 1908)
  • 19. Januar: Jean Mantelet, Unternehmer (* 1900)
  • 22. Januar: Kenos Aroi, nauruischer Politiker und Präsident der Republik Nauru (* 1942)
  • 22. Januar: Robert Choquette, kanadischer Schriftsteller und Diplomat (* 1905)
  • 22. Januar: Karl Hofacker, Schweizer Bauingenieur und Hochschullehrer (* 1897)
  • 24. Januar: Karl Mark, österreichischer Politiker und Nationalratsabgeordneter (* 1900)
  • 25. Januar: Kurahara Korehito, japanischer Literaturkritiker (* 1902)
  • 25. Januar: Frank Soo, englischer Fußballspieler, teilweise als erster nicht-weißer englischer Nationalspieler bezeichnet (* 1914)
  • 27. Januar: Hans Bertram, deutscher Schallplattenproduzent (* 1915)
  • 28. Januar: Red Grange, US-amerikanischer American-Football-Spieler (* 1903)
  • 28. Januar: Kurt Sowinetz, österreichischer Schauspieler (* 1928)
  • 29. Januar: Bruno Marek, Bürgermeister von Wien (* 1900)
  • 29. Januar: Inoue Yasushi, japanischer Schriftsteller (* 1907)
  • 30. Januar: Kurt Bittel, deutscher Archäologe (* 1907)
  • 30. Januar: John Bardeen, US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger (* 1908)
  • 31. Januar: Robert J. Havighurst, US-amerikanischer Erziehungswissenschaftler und Soziologe (* 1900)
  • 31. Januar: Kostas Mountakis, griechischer Lyraspieler (* 1926)

Februar

Salvador Luria (1969)
  • 06. Februar: Salvador Edward Luria, US-amerikanischer Mikrobiologe (* 1912)
  • 06. Februar: Chucho Rodríguez, mexikanischer Komponist, Arrangeur, Pianist und Orchesterleiter (* 1918)
  • 07. Februar: Otto Friedrich Bollnow, Philosoph, Pädagoge, Psychologe (* 1903)
  • 07. Februar: Otto Kuss, katholischer Theologe (* 1905)
  • 07. Februar: Jean-Paul Mousseau, kanadischer Maler und Bildhauer (* 1927)
  • 08. Februar: Aaron Siskind, US-amerikanischer Fotograf (* 1903)
  • 10. Februar: William Joseph Foley, australischer römisch-katholischer Erzbischof (* 1931)
  • 10. Februar: Walter Klien, österreichischer Pianist (* 1928)
  • 11. Februar: Alja Rachmanowa, russische Schriftstellerin (* 1898)
  • 12. Februar: Oscar Asboth, ungarischer Maler (* 1925)
  • 12. Februar: Wilhelm „Willi“ Brinkmann, deutscher Feldhandballspieler (* 1910)
  • 13. Februar: Arno Breker, deutscher Bildhauer (* 1900)
  • 14. Februar: José Ádem Chain, mexikanischer Mathematiker (* 1921)
  • 15. Februar: Alfred Gleisner, deutscher Politiker (* 1908)
  • 15. Februar: Alfred F. Havighurst, US-amerikanischer Historiker (* 1904)
  • 16. Februar: Luis Escobar Kirkpatrick, spanischer Schauspieler und Theaterleiter (* 1908)
  • 16. Februar: Max Strecker, deutscher Schauspieler (* 1906)
  • 17. Februar: Hans Thimig, österreichischer Schauspieler und Regisseur (* 1900)
  • 18. Februar: Renate Kern, deutsche Schlagersängerin (* 1945)
  • 20. Februar: Isabelle Delorme, kanadische Musikpädagogin und Komponistin (* 1900)
  • 21. Februar: Margot Fonteyn de Arias, britische Tänzerin (* 1919)
  • 21. Februar: Avelina Landín, mexikanische Sängerin (* 1917)
  • 23. Februar: Argeliers León, kubanischer Musikwissenschaftler und -pädagoge, Folklorist und Komponist (* 1918)
  • 24. Februar: Jean Rogers, Schauspielerin (* 1916)
  • 24. Februar: Webb Pierce, US-amerikanischer Country-Sänger (* 1921)
  • 24. Februar: Héctor Rial Laguía, argentinischer Fußballspieler (* 1928)
  • 26. Februar: Slim Gaillard, US-amerikanischer Jazz-Sänger (* 1916)
  • 26. Februar: Joseph Schoiswohl, österreichischer Bischof (* 1901)
  • 27. Februar: Abelardo Arias, argentinischer Schriftsteller (* 1918)
  • 27. Februar: Robert Widlar, Pionier der Entwicklung analoger integrierter Schaltkreise (IC) (* 1937)
  • 28. Februar: Reinhard Bendix, US-amerikanischer Soziologe deutscher Herkunft (* 1916)
  • 00. Februar: Hans-Hugo Hartmann, deutscher Automobilrennfahrer (* 1916)

März

(c) Jean-François Bauret, CC BY-SA 3.0
Serge Gainsbourg
  • 02. März: Arthur Henry Attwell, britischer Theologe (* 1920)
  • 02. März: Serge Gainsbourg, französischer Chansonnier (* 1928)
  • 04. März: Elfriede Aulhorn, deutsche Professorin (* 1923)
  • 07. März: Josef Páleníček, tschechischer Pianist und Komponist (* 1914)
  • 07. März: Werner Salevsky, deutscher Endurosportler (* 1940)
  • 08. März: Dezider Kardoš, tschechischer Komponist (* 1914)
  • 09. März: Tomojiro Ikenouchi, japanischer Komponist und Musikpädagoge (* 1906)
  • 10. März: Elie Siegmeister, US-amerikanischer Komponist (* 1909)
  • 11. März: Maria Reining, österreichische Opernsängerin (* 1903)
  • 12. März: José Maria Antunes Juniór, portugiesischer Fußballspieler und -Trainer (* 1913)
  • 12. März: Emmi Bonhoeffer, Ehefrau des Widerstandskämpfers Klaus Bonhoeffer (* 1905)
  • 12. März: LeRoy Collins, US-amerikanischer Politiker (* 1909)
  • 12. März: William Heinesen, bedeutendste Dichter der Färöer (* 1900)
  • 13. März: James Douglas McPartland, US-amerikanischer weißer Jazz-Kornettist (* 1907)
  • 14. März: Howard Ashman, US-amerikanischer Autor und Produzent (* 1950)
  • 14. März: Margery Sharp, englische Schriftstellerin (* 1905)
  • 15. März: Bud Freeman, US-amerikanischer Tenor-Saxophonist (* 1906)
  • 16. März: Trude Herr, deutsche Schauspielerin (* 1927)
  • 18. März: Herbert Sandberg, deutscher Grafiker und Karikaturist (* 1908)
  • 21. März: Leo Fender, US-amerikanischer Musikinstrumentenbauer und Firmengründer (* 1909)
  • 24. März: Kurt Gottschaldt, Vertreter der Gestaltpsychologie (* 1902)
  • 24. März: John Montague, kanadischer Geiger und Musikpädagoge (* 1911)
  • 25. März: Marcel Lefebvre, katholischer Theologe und Kirchenpolitiker (* 1905)
  • 25. März: Gerónimo Pellerano, dominikanischer Sänger (* 1927)
  • 26. März: Herbert Dörner, deutscher Fußballspieler (* 1930)
  • 26. März: Jupp Schmitz, deutscher Unterhaltungskünstler, Schlager- und Krätzchensänger (* 1901)
  • 29. März: Harvey Leroy Atwater, US-amerikanischer Politikberater und -Stratege (* 1951)
  • 29. März: Josef Friedrich Remberg, deutscher General (* 1918)
  • 00. März: Muhammed Said Abdulla, tansanischer Schriftsteller (* 1918)

April

  • 01. April: Martha Graham, US-amerikanische Tänzerin, Choreografin und Pädagogin (* 1894)
  • 01. April: Detlev Karsten Rohwedder, Manager und deutscher Politiker (* 1932)
  • 02. April: Noel George Butlin, australischer Wirtschaftswissenschaftler und -historiker (* 1921)
  • 03. April: Graham Greene, britischer Schriftsteller (* 1904)
  • 03. April: Robert Veyron-Lacroix, französischer Cembalist und Pianist (* 1922)
Max Frisch auf der 20-Franken-Gedenkmünze der Schweiz 2011
  • 04. April: Max Frisch, Schweizer Architekt und Schriftsteller (* 1911)
  • 04. April: Edmund Adamkiewicz, deutscher Fußballspieler (* 1920)
  • 04. April: Henry John Heinz III, US-amerikanischer Senator (* 1938)
  • 05. April: Jiří Mucha, tschechischer Kosmopolit, Schriftsteller, Publizist und Drehbuchautor (* 1915)
  • 05. April: Friederike Mulert, deutsche Politikerin (* 1896)
  • 05. April: John Tower, US-amerikanischer Politiker (* 1925)
  • 06. April: Heinrich Draeger, ehemaliges Mitglied des Deutschen Bundestages (* 1907)
  • 09. April: Maurice Binder, US-amerikanischer Filmschaffender, Designer der James-Bond-Vorspänne (* 1925)
  • 10. April: Jumdschaagiin Tsedenbal, Politiker der Mongolischen Volksrepublik (* 1916)
  • 11. April: Chester Valentine John Anderson, US-amerikanischer Dichter und Science-fiction-Schriftsteller (* 1932)
  • 11. April: Syria Poletti, italienisch-argentinische Schriftstellerin und Journalistin (* 1917)
  • 13. April: Ernst Bokon, österreichischer Fußballer (* 1922)
  • 13. April: Wilhelm Lanzky-Otto, dänischer Hornist und Professor (* 1909)
  • 16. April: Ernst Theodor Eichelbaum, deutscher Lehrer und Politiker (* 1893)
  • 16. April: David Lean, britischer Filmregisseur (* 1908)
  • 17. April: Jean-Jacques Martin, französischer Comiczeichner (* 1957)
  • 18. April: Gabriel Celaya, spanischer Schriftsteller (* 1911)
  • 18. April: Martin Hannett, Musikproduzent (* 1948)
  • 18. April: Austin Bradford Hill, britischer Wissenschaftler und Forscher (* 1897)
  • 19. April: Josef Wallner, deutscher Politiker (* 1908)
  • 19. April: Dilarə Ələkbər qızı Əliyeva, aserbaidschanische Philologin, Übersetzerin, Feministin und Politikerin (* 1929)
  • 20. April: Emmanuel Kiwanuka Nsubuga, Erzbischof von Kampala und Kardinal (* 1914)
  • 20. April: Rudolf Heberle, deutscher Soziologe (* 1896)
  • 20. April: Steve Marriott, britischer Rockmusiker (* 1947)
  • 20. April: Don Siegel, US-amerikanischer Regisseur (* 1912)
  • 21. April: Willi Boskovsky, österreichischer Geiger und Dirigent (* 1909)
  • 23. April: Rudy Solari, US-amerikanischer Schauspieler (* 1934)
  • 23. April: Johnny Thunders, New Yorker Punk-Musiker (* 1952)
  • 24. April: Werner Neumann, führender Bachforscher seiner Zeit (* 1905)
  • 25. April: Michael Kühnen, Anführer der deutschen Neo-Nazi-Bewegung (* 1955)
  • 26. April: Carmine Coppola, US-amerikanischer Musiker und Komponist (* 1910)
  • 27. April: Fritz Corterier, deutscher Politiker (* 1906)
  • 28. April: Ken Curtis, US-amerikanischer Sänger (* 1916)
  • 30. April: Ghislaine Dommanget, französische Schauspielerin und Fürstin von Monaco (* 1900)
  • 00. April: Gustav Georg Gunter Angenheister, deutscher Geophysiker (* 1917)
  • 00. April: Jacob Asher, britischer Kameramann (* 1916)
  • 00. April: Farah Mohamed Jama Awl, somalischer Schriftsteller (* 1937)

Mai

  • 01. Mai: Rainer Artenfels, österreichischer Schauspieler und Theaterregisseur (* 1939)
  • 01. Mai: Richard Thorpe, US-amerikanischer Filmregisseur (* 1896)
  • 03. Mai: Mohammed Abdel Wahab, ägyptischer Sänger und Komponist (* 1907)
  • 03. Mai: Hermann Arnhold, russischer Dichter (* 1921)
  • 03. Mai: Jerzy Kosiński, US-amerikanischer Autor (* 1933)
  • 05. Mai: Hermann Kopf, deutscher Politiker (* 1901)
  • 06. Mai: Herbert Schäfer, deutscher Fußballtrainer (* 1927)
  • 07. Mai: Hans Bender, Psychologe und Arzt (* 1907)
  • 07. Mai: Kurt Zube, deutscher Autor, Verleger, Herausgeber (* 1905)
  • 08. Mai: Hans Arnold, deutscher Fußballspieler (* 1941)
  • 08. Mai: Jean Langlais, französischer Komponist und Organist (* 1907)
  • 08. Mai: Rudolf Serkin, Pianist (* 1903)
  • 12. Mai: Hans Peter Schanzlin, Schweizer Musikwissenschaftler (* 1916)
  • 13. Mai: Victor-Emanuel Preusker, deutscher Politiker und Bankier (* 1913)
  • 13. Mai: Carl Weinrich, US-amerikanischer Organist und Musikpädagoge (* 1904)
  • 15. Mai: Abe Shintarō, japanischer Politiker und Generalsekretär der LDP (* 1924)
  • 15. Mai: Susano Polanco, dominikanischer Tenor (* 1902)
  • 15. Mai: Fritz Riess, deutscher Automobilrennfahrer (* 1922)
  • 17. Mai: Tom Trana, Rallyefahrer (* 1937)
  • 18. Mai: Gerd Achgelis, deutscher Kunstflieger (* 1908)
  • 18. Mai: Rudolf Nierlich, österreichischer Skirennläufer (* 1966)
  • 20. Mai: Keith MacMillan, kanadischer Musikproduzent, -verleger und -manager (* 1920)
  • 21. Mai: Rajiv Gandhi, indischer Politiker (* 1944)
  • 21. Mai: Julián Orbón, kubanischer Komponist (* 1925)
  • 23. Mai: Manning Clark, australischer Historiker (* 1915)
  • 23. Mai: Wilhelm Kempff, deutscher Pianist und Komponist (* 1895)
  • 25. Mai: Eberhard Werdin, deutscher Komponist (* 1911)
  • 28. Mai: Ernst Anders, österreichischer Schauspieler (* 1928)
  • 29. Mai: Coral Browne, australisch-US-amerikanische Theater- und Filmschauspielerin (* 1913)
  • 30. Mai: Walter Dirks, Publizist, Schriftsteller und Journalist (* 1901)
  • 31. Mai: Carlos Suffern, argentinischer Komponist (* 1901)
Stepanka Vokralova und Sergiu Samarian beim Zonenturnier der Frauen 1985 in Bad Lauterberg

Juni

  • 01. Juni: David Ruffin, US-amerikanischer Gospel- und Soulsänger (* 1941)
  • 01. Juni: Wolfgang Stegmüller, deutsch-österreichischer Philosoph (* 1923)
  • 02. Juni: Ahmed Arif, türkischer Dichter (* 1927)
  • 03. Juni: Sergiu Samarian, rumänischer Schachspieler, Schachschriftsteller (* 1923)
  • 03. Juni: Katia Krafft, französische Vulkanologin (* 1942)
  • 03. Juni: Maurice Krafft, Vulkanologe (* 1946)
  • 04. Juni: Rudolf Vogel, deutscher Politiker (* 1906)
  • 05. Juni: Oskar Audörsch, deutscher Generalmajor (* 1898)
  • 06. Juni: Stan Getz, US-amerikanischer Tenorsaxophon (* 1927)
  • 06. Juni: Gianni De Luca, italienischer Comiczeichner (* 1927)
  • 07. Juni: Rafael Colón, dominikanischer Sänger und Komponist (* 1918)
  • 07. Juni: Lotte Meyer, deutsche Schauspielerin (* 1909)
  • 08. Juni: Heidi Brühl, deutsche Schauspielerin und Sängerin (* 1942)
  • 09. Juni: Claudio Arrau, chilenischer Pianist (* 1903)
  • 10. Juni: Hans Schwartz, deutscher Fußballspieler (* 1913)
  • 10. Juni: Vercors, Schriftsteller, Karikaturist (* 1902)
  • 11. Juni: John Vallier, englischer Pianist, Komponist, Musikpädagoge und Musikwissenschaftler (* 1920)
  • 12. Juni: Eleonore Astfalck, deutsche Heil- und Sozialpädagogikin (* 1900)
  • 13. Juni: Karl Bielig, deutscher Politiker und MdB (* 1898)
  • 14. Juni: Peggy Ashcroft, britische Schauspielerin (* 1907)
  • 14. Juni: Werner Kraft, deutscher Bibliothekar, Literaturwissenschaftler und Schriftsteller (* 1896)
  • 15. Juni: Albert Chandler, US-amerikanischer Politiker (* 1898)
  • 14. Juni: Bernard Miles, britischer Schauspieler (* 1907)
  • 15. Juni: Helga Brauer, deutsche Schlagersängerin (* 1936)
  • 15. Juni: William Arthur Lewis, britischer Nobelpreisträger und Ökonom (* 1915)
  • 16. Juni: Manfred Ackermann, österreichischer sozialdemokratischer Politiker und Gewerkschaftsfunktionär (* 1898)
  • 16. Juni: Vicki Brown, britische Sängerin (* 1940)
  • 16. Juni: Karl Krammig, deutscher Politiker (* 1908)
  • 17. Juni: Pierre Jamet, französischer Harfenist und Musikpädagoge (* 1893)
  • 19. Juni: Jean Arthur, US-amerikanische Schauspielerin (* 1900)
  • 19. Juni: Michael Westphal, deutscher Tennisspieler (* 1965)
  • 20. Juni: Carlos Argentino, argentinischer Sänger (* 1929)
  • 20. Juni: Max Lüthi, Schweizer Literaturwissenschaftler und Märchenforscher (* 1909)
  • 21. Juni: Klaus Schwarzkopf, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1922)
  • 23. Juni: Michael Pfleghar, deutscher Regisseur (* 1933)
  • 24. Juni: Franz Hengsbach, römisch-katholischer Priester, Theologe, Bischof und Kardinal (* 1910)
  • 24. Juni: Rufino Tamayo, mexikanischer Maler (* 1899)
  • 27. Juni: Klaas Bruinsma, niederländischer Drogenhändler (* 1953)
  • 27. Juni: Bertram Eugene Warren, US-amerikanischer Kristallograph (* 1902)
  • 28. Juni: Hans Nüsslein, deutscher Tennisspieler (* 1910)
  • 28. Juni: Nikolas Vogel, österreichischer Kameramann (* 1967)
  • 29. Juni: André Adam, französischer Soziologe und Ethnologe (* 1911)
  • 30. Juni: Aadriaan Cornelis van Leeuwen, niederländischer Komponist und Dirigent (* 1887)

Juli

(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Michael Landon (1990)
  • 01. Juli: Joachim Kroll, deutscher Serienmörder (* 1933)
  • 01. Juli: Michael Landon, US-amerikanischer Schauspieler (* 1936)
  • 02. Juli: Lee Remick, US-amerikanische Schauspielerin (* 1935)
  • 03. Juli: Tommy Bridger, britischer Automobilrennfahrer (* 1934)
  • 03. Juli: Ernst Witt, deutscher Mathematiker (* 1911)
  • 05. Juli: Rolf Jährling, deutscher Galerist und Architekt (* 1913)
  • 05. Juli: Fritz Martini, deutscher Germanist und Literaturhistoriker (* 1909)
  • 06. Juli: Herminio Giménez, paraguayischer Komponist (* 1905)
  • 08. Juli: Geoff Love, britischer Bandleader (* 1917)
  • 09. Juli: José Salazar López, Erzbischof von Guadalajara und Kardinal (* 1910)
  • 12. Juli: Willi Schwabe, deutscher Schauspieler, Sänger und Moderator (* 1915)
  • 13. Juli: Fritz Duda, deutscher Maler und Grafiker (* 1904)
  • 14. Juli: Axel Eggebrecht, deutscher Journalist und Schriftsteller (* 1899)
  • 14. Juli: Pawel Semjonowitsch Morosenko, sowjetischer Schauspieler (* 1939)
  • 16. Juli: Robert Motherwell, US-amerikanischer Maler (* 1915)
  • 17. Juli: Werner Hausmann, Schweizer Schauspieler, Fernsehmoderator, Autor, Hörspielregisseur und -sprecher (* 1901)
  • 18. Juli: André Cools, belgischer sozialistischer Politiker (* 1927)
  • 22. Juli: Fritz Kaßmann, deutscher Politiker (* 1908)
  • 24. Juli: Isaac Bashevis Singer, Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 1978 (* 1902)
  • 25. Juli: Lasar Moissejewitsch Kaganowitsch, sowjetischer Politiker (* 1893)
  • 26. Juli: Maria Treben, österreichische Autorin, Naturheilkunde, Alternativmedizin (* 1907)
  • 27. Juli: Gino Colaussi, italienischer Fußballspieler (* 1914)
  • 31. Juli: João Chedid, libanesischer Bischof in Brasilien (* 1914)

August

  • 01. August: Wilhelm Adam, deutscher Politiker und Widerstandskämpfer (* 1905)
  • 03. August: Hans Karl Balduin Auenmüller, deutscher Dirigent und Komponist (* 1926)
  • 05. August: Paul Brown, US-amerikanischer American-Football-Trainer (* 1908)
  • 05. August: Gaston Litaize, französischer Komponist, Organist und Orgellehrer (* 1909)
  • 05. August: Sōichirō Honda, japanischer Unternehmer (* 1906)
Schapur Bachtiar
  • 06. August: Schapur Bachtiar, iranischer Premierminister (* 1914)
  • 08. August: Walter Zeman, österreichischer Fußballspieler (* 1927)
  • 08. August: Werner Holz, deutscher Maler (* 1948)
  • 08. August: James Irwin, US-amerikanischer Astronaut und achter Mensch auf dem Mond (* 1930)
  • 08. August: Iwan Nikitowitsch Koschedub, Marschall der Flieger und dreifacher Held der Sowjetunion (* 1920)
  • 09. August: Richard Lee Armstrong, kanadischer Geologe und Geochemiker (* 1937)
  • 09. August: Richard Löwenthal, deutscher Politologe und Publizist (* 1908)
  • 10. August: Ken Sasaki, japanischer Pianist (* 1943)
  • 11. August: Alfred Dompert, deutscher Leichtathlet (* 1914)
  • 11. August: J. D. McDuffie, US-amerikanischer NASCAR-Rennfahrer (* 1938)
  • 11. August: Helmut Walcha, Organist und Cembalist (* 1907)
  • 12. August: Hans Weigel, österreichischer Schriftsteller und Theaterkritiker (* 1908)
  • 13. August: James Roosevelt, US-amerikanischer Brigadegeneral und Politiker (* 1907)
  • 20. August: Kurt Locher, Schweizer Staatsbeamter (* 1917)
  • 21. August: Wolfgang Hildesheimer, deutscher Schriftsteller und Maler (* 1916)
  • 21. August: Eugen Jebeleanu, rumänischer Lyriker (* 1911)
  • 21. August: Oswald von Nell-Breuning, katholischer Theologe, Nationalökonom und Sozialphilosoph (* 1890)
  • 22. August: Fritz Hinderer, deutscher Astronom und Astrophysiker (* 1912)
  • 23. August: Wilhelm Hahnemann, österreichischer und deutscher Fußballspieler (* 1914)
  • 23. August: Alexandre Hay, Schweizer Anwalt (* 1919)
  • 24. August: Sergei Fjodorowitsch Achromejew, sowjetischer Militär und Marschall der Sowjetunion (* 1923)
  • 24. August: Maurice Sheehy, irischer Altphilologe und Kirchenhistoriker (* 1928)
  • 25. August: Shibaki Yoshiko, japanische Schriftstellerin (* 1914)
  • 26. August: Nicolai Dirdal, norwegischer Pianist und Musikpädagoge (* 1896)
  • 30. August: Adãozinho, brasilianischer Fußballspieler (* 1923)
  • 30. August: Jean Tinguely, Schweizer Maler, Bildhauer und Experimental-Künstler (* 1925)

September

  • 01. September: Otl Aicher, Bildhauer, Grafiker, Gestalter (* 1922)
  • 02. September: Willi Fischer, deutscher Politiker (* 1920)
  • 02. September: Alfonso García Robles, mexikanischer Politiker; Friedensnobelpreisträger (* 1911)
Frank Capra, ca. 1943
  • 03. September: Frank Capra, US-amerikanischer Filmregisseur (* 1897)
  • 03. September: Falk Harnack, deutscher Regisseur, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus (* 1913)
  • 03. September: Rolf Italiaander, deutscher Schriftsteller und Kunstsammler (* 1913)
  • 03. September: Daniel Prenn, deutscher Tennis- und Tischtennisspieler (* 1904)
  • 04. September: Charlie Barnet, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist (* 1913)
  • 04. September: Henri de Lubac, Theologe und Jesuit (* 1896)
  • 04. September: Dottie West, US-amerikanische Country-Sängerin (* 1932)
  • 06. September: Benjamin A. Smith, US-amerikanischer Politiker (* 1916)
  • 07. September: Joe Bain, US-amerikanischer Ökonom (* 1912)
  • 10. September: Jack Crawford, australischer Tennisspieler (* 1908)
  • 10. September: Julius Meinl, österreichischer Unternehmer (* 1903)
  • 10. September: Michel Soutter, Filmregisseur (* 1932)
  • 13. September: Erich Kern, österreichischer Schriftsteller und Publizist (* 1906)
  • 13. September: Metin Oktay, türkischer Fußballspieler (* 1936)
  • 15. September: Sulchan Zinzadse, georgischer Komponist (* 1925)
  • 20. September: Ricardo Arredondo, mexikanischer Boxer (* 1949)
  • 20. September: Anton Besold, deutscher Politiker (* 1904)
  • 22. September: John Kodwo Amissah, ghanaischer Erzbischof (* 1922)
  • 24. September: Theodor Seuss Geisel, US-amerikanischer Kinderbuch-Autor und Cartoonzeichner (* 1904)
  • 25. September: LeRoy Hagen Anderson, US-amerikanischer Politiker (* 1906)
  • 25. September: Klaus Barbie, Nationalsozialist, „Schlächter von Lyon“ (* 1913)
  • 26. September: Billy Vaughn, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist und Dirigent (* 1919)
  • 27. September: Karl-Heinz Köpcke, Chefsprecher der Tagesschau (* 1922)
  • 27. September: Stefan Kisielewski, polnischer Komponist und Schriftsteller (* 1911)
  • 28. September: Eugène Bozza, französischer Komponist (* 1905)
  • 28. September: Miles Davis, US-amerikanischer Jazzmusiker (Trompete) (* 1926)

Oktober

Roy Black (1989)
  • 02. Oktober: Roland Gööck, deutscher Redakteur, Sachbuchautor und Lektor (* 1923)
  • 03. Oktober: Hans Lipinsky-Gottersdorf, deutscher Schriftsteller (* 1920)
  • 04. Oktober: Heinrich Hellwege, deutscher Politiker (* 1908)
  • 06. Oktober: Ernst-Alfred Jauch, Journalist (* 1920)
  • 06. Oktober: Just-Émile Vernet, französischer Automobilrennfahrer und Rennwagenkonstrukteur (* 1894)
  • 07. Oktober: Natalia Ginzburg, Autorin, italienische Literatur (* 1916)
  • 09. Oktober: Roy Black, deutscher Schlagersänger und Schauspieler (* 1943)
  • 09. Oktober: Karl Helbig, deutscher Wissenschaftler, Ethnologe, Schiffsheizer (* 1903)
  • 10. Oktober: Rudolf Arens, deutscher Grünlandwissenschaftler (* 1926)
  • 11. Oktober: Pietro Ferraris, italienischer Fußballspieler (* 1912)
  • 12. Oktober: Aline MacMahon, US-amerikanische Schauspielerin (* 1899)
  • 12. Oktober: Taso Mathieson, britischer Automobilrennfahrer (* 1908)
  • 14. Oktober: Walter Elsasser, deutsch-amerikanischer Physiker (* 1904)
  • 14. Oktober: John Newmark, kanadischer Pianist (* 1904)
  • 16. Oktober: Arthur E. Arling, US-amerikanischer Kameramann (* 1906)
  • 16. Oktober: Giacomo Mari, italienischer Fußballspieler und -trainer (* 1924)
  • 16. Oktober: Boris Papandopulo, kroatischer Komponist und Dirigent (* 1906)
  • 17. Oktober: Tennessee Ernie Ford, US-amerikanischer Country- und Gospel-Sänger (* 1919)
  • 17. Oktober: Lotte Knabe, deutsche Archivarin und Historikerin (* 1907)
  • 19. Oktober: Aurelius Maria Arkenau, deutscher Dominikanerpater (* 1900)
  • 19. Oktober: Henry Holst, dänischer Geiger und Musikpädagoge (* 1899)
  • 20. Oktober: Ronald M. Schernikau, deutscher Schriftsteller (* 1960)
  • 21. Oktober: Frank Barufski, deutscher Schauspieler, Hörspielsprecher und Moderator (* 1905)
  • 21. Oktober: Grzegorz Grzeban, polnischer Schachkomponist (* 1902)
  • 22. Oktober: Ilse Schneider, deutsche Kunsterzieherin und Malerin (* 1910)
(c) Larry D. Moore, CC BY-SA 3.0
  • 24. Oktober: Gene Roddenberry, Drehbuchautor, Fernseh- und Filmproduzent (* 1921)
  • 25. Oktober: Albert Baldauf, deutscher Politiker und MdB (* 1917)
  • 25. Oktober: Bill Graham, US-amerikanischer Impresario (* 1931)
  • 27. Oktober: Marc Gignoux, französischer Automobilrennfahrer (* 1914)
  • 27. Oktober: Andrzej Panufnik, polnischer Komponist (* 1914)
  • 27. Oktober: Ernst Wimmer, Politiker, Kommunist, Theoretiker und Journalist (* 1924)
  • 28. Oktober: Sebastião Gomes, osttimoresischer Unabhängigkeitsaktivist (* 1973)
  • 30. Oktober: Erwin Lange, deutscher Politiker (* 1914)
  • 31. Oktober: Eugene Avon Anderson, US-amerikanischer Wrestler (* 1933)
  • 31. Oktober: Ewald Bucher, deutscher Politiker (* 1914)

November

  • 02. November: Heinrich Drimmel, österreichischer Politiker und Jurist (* 1912)
  • 02. November: Hans Linser, österreichischer Agrikulturchemiker (* 1907)
  • 02. November: Mort Shuman, US-amerikanischer Songschreiber und Sänger (* 1938)
  • 04. November: Gerald Donald Aurbach, US-amerikanischer Physiologe und Endokrinologe (* 1927)
  • 05. November: Guy Lapchin, französischer Automobilrennfahrer (* 1903)
  • 05. November: Robert Maxwell, britischer Zeitungsmagnat (* 1923)
  • 06. November: Theodor Siers, deutscher Schachkomponist und Autor (* 1910)
  • 07. November: Günter Schmölders, Wirtschaftswissenschaftler (* 1903)
  • 07. November: Günther Nollau, deutscher Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (* 1911)
  • 08. November: Kurt Brand, deutscher Science-Fiction-Schriftsteller (* 1917)
  • 08. November: John Jahr senior, deutscher Verleger (* 1900)
  • 08. November: Charlotte Moorman, US-amerikanische Musikerin (* 1933)
  • 09. November: Yves Montand, französischer Chansonnier und Schauspieler (* 1921)
  • 10. November: Erwin Levy, deutscher Psychologe (* 1907)
  • 11. November: Franziska Bilek, deutsche Zeichnerin und Karikaturistin (* 1906)
  • 12. November: Kamal Bamadhaj, malaysisch-neuseeländischer Menschenrechtler (* 1970)
  • 13. November: Walter Ulbrich, deutscher Fernseh- und Filmproduzent (* 1910)
  • 14. November: Tony Richardson, englischer Regisseur (* 1928)
  • 17. November: Adrian Quist, australischer Tennisspieler (* 1913)
  • 17. November: Maurice Banach, deutscher Fußballspieler (* 1967)
  • 18. November: Gustáv Husák, slowakischer Politiker und Staatspräsident (* 1913)
  • 20. November: Helga Hahnemann, deutsche Entertainerin, Kabarettistin und Schauspielerin (* 1937)
  • 21. November: Daniel Mann, US-amerikanischer Regisseur (* 1912)
  • 23. November: Hans Bausch, deutscher Journalist, SDR-Intendant v. 1958–1989 (* 1921)
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
  • 23. November: Klaus Kinski, deutscher Schauspieler (* 1926)
  • 24. November: Eric Carr, US-amerikanischer Musiker und Schlagzeuger (* 1950)
  • 24. November: Freddie Mercury, britischer Rocksänger (* 1946)
  • 26. November: Heinz Marten, deutscher Oratorien-Tenöre und Liedersänger (* 1908)
  • 27. November: Vilém Flusser, Kommunikations- und Medienphilosoph (* 1920)
  • 29. November: Ralph Bellamy, US-amerikanischer Schauspieler (* 1904)
  • 000November: Heinz Bonn, deutscher Fußballspieler (* 1947)

Dezember

  • 01. Dezember: Ernst Albrecht, deutscher Politiker (* 1914)
  • 01. Dezember: Pat O’Callaghan, irischer Hammerwerfer und Olympiasieger (* 1905)
  • 01. Dezember: George Stigler, US-amerikanischer Ökonom (* 1911)
  • 02. Dezember: Ernst Achenbach, deutscher Politiker (* 1909)
  • 05. Dezember: Elias Shaheen, libanesischer Erzbischof in Kanada (* 1914)
  • 06. Dezember: György Aczél, ungarischer Kulturpolitiker (* 1917)
  • 06. Dezember: Richard Stone, Nobelpreisträger und Ökonom (* 1913)
Berenice Abbott (1979)
  • 09. Dezember: Berenice Abbott, US-amerikanische Fotografin (* 1898)
  • 10. Dezember: Gustav Schäfer, deutscher Ruderer und Olympiasieger (* 1906)
  • 13. Dezember: Jan Hendriks, deutscher Bühnen-, Film- und Fernsehschauspieler (* 1928)
  • 15. Dezember: Reidar Andersen, norwegischer Skispringer (* 1911)
  • 15. Dezember: Wassili Grigorjewitsch Saizew, sowjetischer Scharfschütze im Zweiten Weltkrieg (* 1915)
  • 17. Dezember: Aida Mitsuo, japanischer Dichter und Kalligraph (* 1924)
  • 18. Dezember: George Abecassis, britischer Automobilrennfahrer (* 1913)
  • 18. Dezember: King Kolax, US-amerikanischer Jazztrompeter (* 1912)
  • 18. Dezember: Joey Smallwood, kanadischer Politiker (* 1900)
  • 22. Dezember: Raymond Cousse, französischer Schriftsteller und Schauspieler (* 1942)
  • 22. Dezember: Ernst Krenek, österreichischer Komponist (* 1900)
  • 24. Dezember: Alfons Goppel, deutscher Politiker (* 1905)
  • 25. Dezember: Curt Bois, deutscher Schauspieler (* 1901)
  • 26. Dezember: Gustav Neidlinger, deutscher Sänger (* 1910)
  • 27. Dezember: Louis Descartes, französischer Automobilrennfahrer und Rennstallbesitzer (* 1951)
  • 28. Dezember: Cassandra Harris, australische Filmschauspielerin (* 1948)
  • 28. Dezember: Hermann Müller, deutscher Politiker (* 1913)
  • 29. Dezember: Rüdiger Seitz, österreichischer Komponist und Musikpädagoge (* 1927)
  • 31. Dezember: Pat Patrick, US-amerikanischer Jazzmusiker (* 1929)

Tag unbekannt

  • Gustav Aduatz, österreichischer Architekt (* 1908)
  • Dagobert David Arian, deutsch-israelischer Polizei- und Staatsbeamter (* 1903)
  • Rubén Elosegui, argentinischer Bildhauer und Maler (* 1925)
  • Herta Claudia Gabriel, deutsche Malerin, Grafikerin und Illustratorin (* 1899)
  • Emilio Gálvez, mexikanischer Sänger und Geiger (* 1922)
  • Alejandro Muñoz Ciudad Real, salvadorianischer Dirigent und Musikpädagoge (* 1902)
  • Taranath Rao, indischer Perkussionist (* 1915)

Nobelpreise

Musik

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1991 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.

Siehe auch: Kategorie:Musik 1991

Bandgründungen

Album-Veröffentlichungen

Weblinks

Commons: 1991 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Barrikaden für die Freiheit. Moskauer Deutsche Zeitung, 20. Januar 2006, abgerufen am 18. Dezember 2015.
  2. „Reform ohne Solidarität“, Die Zeit, 18. Oktober 1991.
  3. Ivo Mijnssen: Der verdrängte Akt der Befreiung. Das Abkommen von Belowesch versetzt der Sowjetunion vor einem Vierteljahrhundert den Todesstoss. In einem Jagdsitz im Urwald einigten sich die drei slawischen Bruderländer auf eine friedliche Trennung. In: Neue Zürcher Zeitung vom 8. Dezember 2016, S. 4.
  4. Linux (Kernel)#Versionsgeschichte.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Martha Graham 1948.jpg
Martha Graham 1948
Niclas Dombrowski.jpg
Autor/Urheber: Matzematik, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Niclas Dombrowski, ein deutscher Handballspieler
Gene Shinozaki GBB 2019.png
Autor/Urheber: Hinorisakamachi, Lizenz: CC BY-SA 4.0
GBB 2019 held in Warsaw, Poland
Jamie Lynn Spears.jpg
Autor/Urheber: Jenniferh2525 (photo)
Lucas (retouching), Lizenz: CC BY-SA 2.0
Jamie Lynn Spears, 2007.
Kelsey Chow.jpg
Autor/Urheber: MingleMediaTVNetwork, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Actress Kelsey Chow at the 2011 Hollywood Style Awards: Red Carpet Report.
Cartoon CGRO.jpg
Compton Gamma Ray Observatory (NASA image).
Hayley McFarland cropped.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
American actress Hayley McFarland.
Davide Santon - Inter Mailand (2).jpg
Autor/Urheber: Steindy (talk) 12:08, 28 November 2009 (UTC), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Davide Santon - Inter Mailand
Heidi Brühl 910-7854.jpg
Autor/Urheber: Lindeboom, Henk / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Heidi Brühl in einer Fernsehshow in den Niederlanden
SPILogo1999.jpg.JPG
Autor/Urheber:

Erzmutter Johanna Indulgentia Tara Maria Benedicta O.S.P.I.

, Lizenz: Logo

Logo der Schwesternschaft aus dem Jahre 1999

Gene roddenberry 1976.jpg
(c) Larry D. Moore, CC BY-SA 3.0
Gene Roddenberry listening to fans after his lecture at the Student Union of the University of Texas at Austin, Austin, Texas, United States.
Carter Cruise AVN Expo 2015 crop.jpg
Autor/Urheber: Gary, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Carter Cruise at the AVN Adult Entertainment Expo in Las Vegas on January 21, 2015
Gabrielacilmi2010.jpg
Autor/Urheber: BobPetUK, Lizenz: CC BY-SA 2.0
GC
Klaus Kinski Cannes-(retouched-cropped).jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Klaus Kinski, German actor, at the Cannes Film Festival.
Bardeen.jpg
John Bardeen
Olav V of Norway.jpg
King Olaf V of Norway, 1957
Bundesarchiv B 145 Bild-F086820-0012, Bonn, Bundespräsident ernennt Bundeskanzler Kohl.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F086820-0012 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Bonn, 18. 1.1991

Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker händigt den Bundesministern des neuen Kabinetts von Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl die Ernennungsurkunden sowie den ausscheidenden Bundesministern die Entlassungsurkunden aus

- in der Villa Hammerschmidt
Salvador E. Luria ca.1969.jpg
Informal photo of Luria at his desk at MIT, possibly at the time of his Nobel Prize award in 1969.
Elena Curtoni Semmering 2010.jpg
Autor/Urheber: Christian Jansky, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die italienische Skirennläuferin Elena Curtoni nach dem ersten Durchgang des Riesenslaloms in Semmering (Österreich) am 28. Dezember 2010.
Foto 308 web.jpg
The Warsaw radio mast which was the world's tallest structure until its collapse in 1991.
Vokralova Samarian 1985 Bad Lauterberg.jpg
Autor/Urheber: GFHund, Lizenz: CC BY 3.0
Stepanka Vokralova und Sergiu Samarian, 1985 in Bad Lauterberg, Zonenschachturnier der Frauen.
EFTA logo2.svg
Logo of the European Free Trade Association.
Matt Bennett WonderCon 2013.jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Matt Bennett speaking at the 2013 WonderCon at the Anaheim Convention Center in Anaheim, California.
ICE stamp 1991.jpg
Briefmarke zur Aufnahme des ICE-Verkehrs im Jahr 1991. Die Marke zeigt den stilierten ICE-Schriftzug auf einem ICE-1-Triebkopf.
Jason Dolley attends "Miss Behave" Hollywood Premiere.jpg
Autor/Urheber: Salpi Bezdjian (SBEZSTARZ365), Lizenz: CC BY 2.0
Actor Caudio Encarnacion Montero attends "Miss Behave" Hollywood Premiere and Launch Party - Arrivals at Cinespace in Hollywood, CA
Timor Gap map.PNG
Autor/Urheber: Roke~commonswiki, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Map of the w:Timor Gap using various other maps for reference, made my me
Frank Capra.JPG
Frank Capra cuts Army film as a Signal Corps Reserve major during World War II. (This photo taken circa 1943.)
Swiss-Commemorative-Coin-2011a-CHF-20-obverse.png
Swiss Commemorative Coin 2011 B CHF 20 obverse
Coat of arms of Tuvalu.svg
Autor/Urheber: Denelson83, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Coat of arms of Tuvalu. Manually drawn using an image in the World Flag Database as a reference. The words "Tuvalu mo te atua" are the first line of Tuvalu's national anthem. Translated: "Tuvalu for the Almighty" (see: en:Tuvalu_mo_te_Atua)
Miles Davis 24.jpg
Autor/Urheber: Oliver Nurock @ ohjaygee Johannesburg/ Cape Town, South Africa, Lizenz: CC BY 2.0
Miles Davis
Shapourbakhtiar.gif
Dr. Shahpour Bakhtiar
Kot Maciej.jpg
Autor/Urheber: Sławek, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Maciej Kot - polski skoczek narciarski
Bundesarchiv B 145 Bild-F087612-0024, Berlin, Staatsakt Rohwedder.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F087612-0024 / Engelbert Reineke / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Berlin, 10.4.1991
Im Schauspielhaus in Berlin fand für den am 1.4.1991 von Terroristen ermordeten Präsidenten der Treuhandanstalt, Dr. Detlev Carsten Rohwedder, ein Staatsakt statt. In ihren Ansprachen würdigten Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker, der Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen, Johannes Rau und der Vorsitzende des Verwaltungsrates der Treuhandanstalt, Jens Odewald, die Verdienste des Verstorbenen.
Berenice Abbott by Hank ONeal NYC 1979.jpg
Autor/Urheber: Hank O'Neal, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
This photograph of Berenice Abbott was taken by Hank O'Neal at his Downtown Sound Studio in New York City, 18 November 1979
Rajiv Gandhi (cropped).jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rajiv Gandhi in New Delhi, 1989.
Lena-Meyer-Landrut2.jpg
Autor/Urheber: Daniel Kruczynski, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Lena Meyer-Landrut
2017293155923 2017-10-20 Fussball Frauen Deutschland vs Island - Sven - 1D X MK II - 0192 - B70I0813.jpg
Autor/Urheber: Sven Mandel, Lizenz: CC BY-SA 4.0
during Fussball Frauen Deutschland vs Island at Brita-Arena, Wiesbaden, Hessen, Germany on 2017-10-20, Photo: Sven Mandel
Kofi Danning.jpg
Autor/Urheber: Camw, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Kofi Danning playing for Sydney FC Youth against Perth Glory youth.
Mitchel Musso 2010 cropped.jpg
(c) Music4mix, CC BY-SA 2.0
Mitchel Musso attends the Variety's Power of Youth Event at Paramount Studios in Hollywood, CA, Oct 24, 2010
Alexandra Shipp by Gage Skidmore.jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Alexandra Shipp at 2015 comic con
KunstHausWien.jpg
KunstHausWien
2014 Moscow Lubyanka Building.JPG
Autor/Urheber: Moscowjob.net, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Здание органов госбезопасности на Лубянке 2014 Moscow Lubyanka Building
Michael Landon 1990.jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Actor Michael Landon at 42nd Emmy Awards - Governor's Ball
August 1991 coup - awaiting the counterattack outside the White House Moscow - panoramio.jpg
(c) David Broad, CC BY 3.0
August 1991 coup - awaiting the counterattack outside the White House Moscow
Roy Black.jpg
Autor/Urheber: Kungfuman, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Roy Black, german Schlager-singer
Bundesarchiv Bild 183-82785-0001, Berliner Tierpark, Prof. Dathe mit Kragenbär.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-82785-0001 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Berliner Tierpark, Prof. Dathe mit Kragenbär

Zentralbild/Krisch 4.5.1961 Der erste im Tierpark Berlin aufgezogene Kragenbär wurde am 4.5.61 von Prof. Dr. Dathe vorgestellt. Diese gelungene Aufzucht eines Kragenbäres ist sehr beachtlich. Bei gutem Wetter wird sich der kleine, vierteljährige Kragenbär den Berlinern im Kinderzoo vorstellen. UBz: Prof. Dr. Dathe mit dem kleinen Kragenbär.

Abgebildete Personen:

  • Dathe, Heinrich Prof. Dr.: Direktor des Tierparks Berlin-Friedrichsfelde, DDR
Emma Robert 2016 Comic Con.jpg
Autor/Urheber: dominick D, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Nerve
2015-09-13 1.FFC Frankfurt vs 1.FFC Turbine Potsdam Inka Wesely 004.jpg
Autor/Urheber: Michael Frey (Michael Frey), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Spiel in der Frauen-Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FFC Frankfurt und dem 1. FFC Turbine Potsdam am 13. September 2015 im Stadion am Brentanobad in Frankfurt