1990

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1990
Feierlichkeiten zur Wiedervereinigung
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-1003-400 / Grimm, Peer / CC-BY-SA 3.0
Deutschland wird wiedervereinigt.
Schild an der deutsch-österreichischen Grenze bei Kufstein
Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg unterzeichnen das Schengener Abkommen.
Estland
Lettland
Die Baltischen Staaten erklären ihre Unabhängigkeit von der Sowjetunion.
Sowjetunion

Das Jahr 1990 ist geprägt von zahlreichen politischen Neuerungen und markiert den Beginn der 1990er Jahre. Als eines der prägendsten Ereignisse ging die Deutsche Wiedervereinigung in die Geschichte ein, nachdem bereits 1989 mit dem Mauerfall das Ende des Kalten Krieges faktisch besiegelt wurde. Auch zeichnete sich mit der Unabhängigkeitserklärung einiger Mitgliedsstaaten das Ende der Sowjetunion ab, die dann 1991 tatsächlich zusammenbrach. In Südafrika endete nach Jahrzehnten die Epoche der Apartheid.

Jahreswidmungen

1990 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2743
Armenischer Kalender1438–1439
Äthiopischer Kalender1982–1983
Badi-Kalender146–147
Bengalischer Kalender1396–1397
Berber-Kalender2940
Buddhistischer Kalender2534
Burmesischer Kalender1352
Byzantinischer Kalender7498–7499
Chinesischer Kalender
 – Ära4686–4687 oder
4626–4627
 – 60-Jahre-Zyklus

Erde-Schlange (己巳, 6)–
Metall-Pferd (庚午, 7)

Französischer
Revolutionskalender
CXCVIIICXCIX
198–199
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2046–2047
 – Shaka Samvat1912–1913
Iranischer Kalender1368–1369
Islamischer Kalender1410–1411
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Heisei 2
 – Kōki2650
Jüdischer Kalender5750–5751
Koptischer Kalender1706–1707
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4323
 – Juche-Ära79
Minguo-Kalender79
Olympiade der NeuzeitXXIV
Seleukidischer Kalender2301–2302
Thai-Solar-Kalender2533

Ereignisse

(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-0101-008 / Reiche, Hartmut / CC-BY-SA 3.0
Das Jahr 1990 wird am Brandenburger Tor begrüßt.

Politik und Weltgeschehen

  • UdSSR: Das Zentralkomitee der KPdSU gibt das Machtmonopol der Partei auf.

Januar

Februar

März

ehemaliges Logo des Senders TV Martí
  • 27. März: Der nach Kuba ausgestrahlte US-amerikanische Fernsehkanal TV Martí nimmt seinen Betrieb auf.
  • 30. März: Estland erklärt sich zur Republik. Am 4. Mai erklärt es sich für unabhängig. Siehe Singende Revolution

April

Wappen von Chemnitz
Ehem. Ortseingangsschild von Karl-Marx-Stadt
  • 23. April: Die Bürgerbefragung in Karl-Marx-Stadt ergibt: 76 Prozent entscheiden sich für die alte Stadtbezeichnung „Chemnitz“. Die Umbenennung erfolgt am 1. Juni.
  • 24. April: Nursultan Nasarbajew wird Staatspräsident von Kasachstan.
  • 25. April: Oskar Lafontaine wird bei einem Attentat lebensgefährlich verletzt.

Mai

Juni

Reste der Berliner Mauer an der Niederkirchnerstraße (2004)

Juli

August

September

Palast der Republik, 1977

Oktober

Kopf und Maul eines konservierten Riesenmaulhais
  • 21. Oktober: In einem Treibnetz wird – als sechstes Exemplar überhaupt – ein Riesenmaulhai gefunden und – mit Sendern versehen – tags darauf wieder freigelassen
  • 22. Oktober: Turkmenistan erklärt sich für souverän.
  • 25. Oktober: Kasachstan erklärt seine Souveränität innerhalb der UdSSR; im darauffolgenden Jahr wird es ein unabhängiger Staat.
  • 27. Oktober: Saparmurat Nijasow wird Staatspräsident von Turkmenistan.

November

Dezember

  • 15. Dezember: Souveränitätserklärung Kirgisistans
  • 17. Dezember: In Albanien wird ein Mehrparteiensystem eingeführt.
  • 19. Dezember: Bulgarien erhält eine Regierung unter Dimitar Popow.
  • 20. Dezember: Der erste gesamtdeutsche Bundestag tritt zu einer konstituierenden Sitzung in Berlin zusammen.
  • 22. Dezember: Neue Verfassung in Kroatien, ein halbpräsidiales System, das vor allem auf die Konzentration der politischen Macht des früheren Präsidenten Franjo Tuđman zugeschnitten war.
  • 23. Dezember: In Slowenien entscheiden sich in einem Referendum 95 Prozent der Wähler für die Loslösung vom Bundesstaat Jugoslawien. Die Unabhängigkeit des Landes wird in der Folge am 25. Juni 1991 erklärt.
  • 30. Dezember: Das BND-Gesetz, das Organisation, Aufgaben und Befugnisse des Bundesnachrichtendienstes regelt, tritt in Kraft.

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

Raumsonde Hiten

Gesellschaft

  • 18. Januar: Washingtons Bürgermeister Marion Barry wird wegen Besitz und Konsum einer Droge vom FBI festgenommen.
  • 14. Juli: Der bayerische Schauspieler Walter Sedlmayr wird ermordet aufgefunden.
  • 13. November: Der Amoklauf von Aramoana in Neuseeland entwickelt sich aus einem Streit zweier Nachbarn. Der Täter erschießt anschließend 13 Menschen und stirbt selbst am nächsten Morgen nach einem neuerlichen Schusswechsel mit Polizisten an seinen erlittenen Verletzungen.

Kultur

Eingang des Sherlock Holmes Museums

Musik

Siehe auch: Nummer-eins-Hits 1990 in Australien, Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Irland, Italien, Japan, Kanada, Neuseeland, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Schweden, der Schweiz, Spanien, Ungarn, den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich.

Religion

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Geboren

Januar

  • 01. Januar: Nick Aitken, australischer Straßenradrennfahrer
  • 01. Januar: Ercan Çapar, türkischer Fußballspieler
  • 01. Januar: Marian Lösch, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 02. Januar: Karel Abraham, tschechischer Motorradrennfahrer
  • 02. Januar: Elisabeth Aßmann, deutsche Agrarökonomin und Politikerin
  • 02. Januar: Jiří Mazoch, tschechischer Skispringer
  • 02. Januar: Géraldine Raths, deutsche Schauspielerin
  • 03. Januar: José Pierre Vunguidica, angolanischer Fußballspieler
  • 04. Januar: Patrick Auracher, deutscher Fußballspieler
  • 04. Januar: Iago Falqué, spanischer Fußballspieler
Toni Kroos
  • 04. Januar: Toni Kroos, deutscher Fußballspieler
  • 05. Januar: Leroy Fer, niederländischer Fußballspieler
  • 05. Januar: Thomas Leberfinger, deutscher Fußballspieler
  • 06. Januar: Sandro Cortese, deutscher Motorradrennfahrer
  • 06. Januar: Marlene Zapf, deutsche Handballspielerin
  • 07. Januar: Liam Aiken, US-amerikanischer Schauspieler
  • 07. Januar: Camryn Elizabeth Grimes, US-amerikanische Schauspielerin
(c) Tadeusz Mieczyński, CC BY-SA 3.0
  • 07. Januar: Gregor Schlierenzauer, österreichischer Skispringer
  • 08. Januar: Laura Brosius, deutsche Fußballspielerin
  • 08. Januar: Kenshirō Itō, japanischer Skispringer
  • 08. Januar: Scott Pye, australischer Automobilrennfahrer
  • 10. Januar: Mirko Bortolotti, italienischer Automobilrennfahrer
  • 10. Januar: John Carlson, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 10. Januar: Fabian Grünwald, deutscher Grasskiläufer
  • 10. Januar: Mario Innauer, österreichischer Skispringer
  • 12. Januar: Sergej Karjakin, ukrainischer Schach-Großmeister
  • 13. Januar: Liam Hemsworth, australischer Schauspieler
Liam Hemsworth
  • 13. Januar: Bobby Schagen, niederländischer Handballspieler
  • 13. Januar: Julia Zirnstein, deutsche Fußballspielerin
  • 15. Januar: Lucry, deutscher Rapper
  • 16. Januar: Oliver Hofstetter, Schweizer Radrennfahrer
  • 16. Januar: Valentino Stepčić, kroatischer Fußballspieler
  • 16. Januar: Huang Yi-ting, taiwanische Ruderin
  • 17. Januar: Tonje Angelsen, norwegische Leichtathletin
  • 17. Januar: Esteban Chaves, kolumbianischer Radrennfahrer
  • 17. Januar: Tyler Zeller, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 18. Januar: İbrahim Eren Akduman, türkischer Fußballspieler
  • 18. Januar: Gorgui Dieng, senegalesischer Basketballspieler
  • 18. Januar: Constantin Gastmann, deutscher Schauspieler
  • 19. Januar: Jakub Kot, polnischer Skispringer
  • 19. Januar: Fabian Römer, deutscher Rapper
  • 20. Januar: Johannes Focher, deutscher Fußballtorwart
  • 23. Januar: Judith Fuchs, deutsche Schachmeisterin
  • 23. Januar: Bianca Schmidt, deutsche Fußballspielerin
  • 24. Januar: Artjom Artjunin, estnischer Fußballspieler
  • 25. Januar: Fábio Silvestre, portugiesischer Radrennfahrer
  • 26. Januar: Christopher Massey, US-amerikanischer Schauspieler
  • 26. Januar: Sergio Pérez, mexikanischer Automobilrennfahrer
  • 26. Januar: Peter Sagan, slowakischer Radrennfahrer
  • 27. Januar: Nicholas Bett, kenianischer Leichtathlet († 2018)
  • 27. Januar: Christoph Moritz, deutscher Fußballspieler
  • 28. Januar: Daylon Claasen, südafrikanischer Fußballspieler
  • 28. Januar: Tim Treude, deutscher Fußballspieler
  • 30. Januar: Jazmyne Avant, US-amerikanische Fußballspielerin
  • 30. Januar: Jake Thomas, US-amerikanischer Schauspieler
Cro, 2012
  • 31. Januar: Cro, deutscher Rapper
  • 31. Januar: Marco Holz, deutscher Fußballspieler

Februar

  • 01. Februar: Leo Au Chun-ming, chinesischer Squashspieler
  • 02. Februar: Matic Kramaršič, slowenischer Skispringer
  • 02. Februar: Cynthia Micas, deutsche Schauspielerin
  • 02. Februar: Telly Tellz, deutscher Rapper
  • 03. Februar: Sean Kingston, US-amerikanischer Sänger
  • 03. Februar: Julia Wenzl, deutsche Handballspielerin
  • 04. Februar: Marcel Kandziora, deutscher Fußballspieler
  • 04. Februar: Karen Knútsdóttir, isländische Handballspielerin
  • 04. Februar: Nairo Quintana, kolumbianischer Radrennfahrer
  • 05. Februar: Dmitri Wladimirowitsch Andreikin, russischer Schachmeister
  • 05. Februar: Ásta Guðrún Helgadóttir, isländische Politikerin
  • 06. Februar: Tatjana Chmyrowa, russische Handballspielerin
  • 06. Februar: Desirée Schumann, deutsche Fußballspielerin
  • 07. Februar: Anna Abreu, finnische Pop- und R&B-Sängerin
  • 07. Februar: Neil Etheridge, englisch-philippinischer Fußballtorhüter
  • 07. Februar: Eva Voraberger, österreichische Profiboxerin
  • 08. Februar: Baek Jin-hee, südkoreanische Schauspielerin
  • 08. Februar: Klay Thompson, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 10. Februar: Maximilian Ahlschwede, deutscher Fußballspieler
  • 10. Februar: Hajck Karapetjan, deutscher Handballspieler
  • 10. Februar: Choi Soo-young, südkoreanische Sängerin
  • 11. Februar: Javier Aquino, mexikanischer Fußballspieler
  • 11. Februar: Adelina Berisha, kosovarische Sängerin
  • 13. Februar: Sae-bom An, südkoreanische Taekwondoin
  • 13. Februar: Stephan Gusche, deutscher Fußballspieler
  • 14. Februar: Andrea Caldarelli, italienischer Automobilrennfahrer
  • 14. Februar: Therese Wislander, schwedische Handballspielerin
  • 15. Februar: Samuel Atrous, französischer Fußballtorhüter
  • 15. Februar: Anja Brandt, deutsche Volleyballspielerin
  • 15. Februar: Martin Fuger, österreichischer Handballspieler
  • 15. Februar: Draško Nenadić, serbischer Handballspieler
  • 15. Februar: Charles Pic, französischer Automobilrennfahrer
  • 16. Februar: Nico Abegglen, Schweizer Fußballspieler
  • 16. Februar: Jonas Ahlstrand, schwedischer Straßenradrennfahrer
  • 16. Februar: Nicol Gastaldi, argentinische Skirennläuferin
  • 16. Februar: The Weeknd, kanadischer Sänger
  • 17. Februar: Simon Schmitz, deutscher Basketballspieler
  • 19. Februar: Silje Katrine Svendsen, norwegische Handballspielerin
  • 20. Februar: Ciro Immobile, italienischer Fußballspieler
  • 20. Februar: Alexander Bannink, niederländischer Fußballspieler
  • 21. Februar: David Nii Addy, ghanaischer Fußballspieler
  • 22. Februar: Christian Andree, deutscher Florett- und Degen-Fechter
  • 23. Februar: Jan Tratnik, slowenischer Radrennfahrer
  • 24. Februar: Ayub Daud, somalischer Fußballspieler
  • 24. Februar: Yao Lei, singapurische Badmintonspielerin
  • 24. Februar: Randy Krummenacher, Schweizer Motorrad-Rennfahrer
  • 24. Februar: Ryu Eun-hee, südkoreanische Handballspielerin
  • 25. Februar: Younès Belhanda, marokkanischer Fußballspieler
  • 25. Februar: Pello Bilbao, spanischer Radrennfahrer
  • 26. Februar: Tobias Angerer, österreichischer Naturbahnrodler
  • 27. Februar: Kim Young-gwon, südkoreanischer Fußballspieler
  • 27. Februar: Beate Scheffknecht, österreichische Handballspielerin
  • 28. Februar: Aiden Ashley, US-amerikanische Wrestlerin und Pornodarstellerin
  • 28. Februar: Sebastian Rudy, deutscher Fußballspieler

März

Andrea Bowen
  • 05. März: Hannes Ackermann, deutscher Freestyle Motocross-Fahrer
  • 05. März: Mason Plumlee, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 05. März: Lum Zhaveli, kosovarischer Schwimmer
  • 06. März: Clara Lago, spanische Schauspielerin
  • 06. März: Ronja Prinz, deutsche Schauspielerin
  • 07. März: Robert Markotić, kroatischer Handballspieler
  • 07. März: Gary Noël, englisch-mauritischer Fußballspieler
  • 09. März: Fahri Akyol, deutsch-türkischer Fußballspieler
  • 10. März: Víctor García, spanischer Automobilrennfahrer
  • 12. März: Jesper Asselman, niederländischer Radrennfahrer
  • 12. März: Dawid Kubacki, polnischer Skispringer
  • 12. März: Franziska Müller, deutsche Handballspielerin
  • 12. März: Milena Raičević, montenegrinische Handballspielerin
  • 14. März: Mario Canedo, österreichischer Schauspieler, Autor und Sprecher
  • 14. März: Stefanie Hiekmann, deutsche Foodjournalistin und Kochbuchautorin
  • 14. März: Kolbeinn Sigþórsson, isländischer Fußballspieler
  • 15. März: Tavon Wesley Austin, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 15. März: Dragana Cvijić, serbische Handballspielerin
  • 15. März: Thomas Stielner, deutscher Schauspieler
  • 16. März: Raphaël Addy, Schweizer Straßenradrennfahrer
  • 16. März: Fabian Arends, deutscher Schlagzeuger und Komponist
  • 16. März: James Bulger, Opfer eines Gewaltverbrechens († 1993)
  • 17. März: Johannes Heinrichs, deutscher Schauspieler
  • 17. März: Jakub Hrstka, tschechischer Handballspieler
  • 17. März: Saina Nehwal, indische Badmintonspielerin
  • 17. März: Stéphane Richelmi, monegassischer Automobilrennfahrer
  • 17. März: Jacob Wilson, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 18. März: Jonatan Kotzke, deutscher Fußballspieler
  • 18. März: Wilson Gonzalez Ochsenknecht, deutscher Schauspieler
  • 19. März: Isabella Benz, deutsche Schriftstellerin
  • 20. März: Stacy Martin, französisch-britische Schauspielerin
  • 20. März: Marcos Rojo, argentinischer Fußballspieler
  • 20. März: René Vollath, deutscher Fußballspieler
  • 22. März: Lisa Mitchell, australische Singer-Songwriterin
  • 22. März: Daniel Zampieri, italienischer Automobilrennfahrer
  • 23. März: Eugenie von York, britische Prinzessin
Prinzessin Eugenie von York

April

  • 01. April: Justin Hamilton, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 01. April: PA Sports, deutscher Rapper
  • 01. April: Sandrina Zander, deutsche Schauspielerin
  • 02. April: Nikolai Link, deutscher Handballspieler
  • 02. April: Miralem Pjanić, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 03. April: Laura Glaser, deutsche Handballtorfrau
  • 04. April: Steffen Fäth, deutscher Handballspieler
  • 04. April: David Mitchell, schottischer Fußballtorhüter
  • 04. April: Marc Vales, andorranischer Fußballspieler
  • 05. April: Sercan Yıldırım, türkischer Fußballspieler
  • 06. April: Andreas Angerer, österreichischer Politiker
  • 07. April: Nickel Ashmeade, jamaikanischer Sprinter
  • 07. April: George Bennett, neuseeländischer Radrennfahrer
  • 08. April: Kim Jonghyun, südkoreanischer Sänger († 2017)
  • 08. April: Émilie Aubry, Schweizer Snowboarderin
  • 08. April: Karim Bellarabi, deutsch-marokkanischer Fußballspieler
  • 08. April: Rabea Neßlage, deutsche Handballspielerin
  • 09. April: Matías Abero, uruguayischer Fußballspieler
  • 09. April: Emma Augier de Moussac, tschechische Springreiterin
  • 09. April: Kristen Stewart, US-amerikanische Schauspielerin
(c) Georges Biard, CC BY-SA 4.0
Kristen Stewart
Pawel Karelin

Mai

Im Yoon-a
  • 30. Mai: Mustafa Akbaş, türkischer Fußballspieler
  • 30. Mai: Im Yoon-a, südkoreanische Sängerin und Schauspielerin
  • 30. Mai: Josef Šural, tschechischer Fußballspieler († 2019)
  • 31. Mai: Yusuf Arslan, türkischer Maler

Juni

  • 01. Juni: Roman Josi, Schweizer Eishockeyspieler
  • 02. Juni: Anıl Atağ, türkischer Fußballtorhüter
  • 02. Juni: Brittany Curran, US-amerikanische Schauspielerin
  • 02. Juni: Jonathan Eisenkrätzer, deutscher Handballspieler
  • 02. Juni: Michał Kwiatkowski, polnischer Radrennfahrer
  • 02. Juni: Eddie Lacy, US-amerikanischer Footballspieler
  • 02. Juni: Sebastian Saavedra, kolumbianischer Automobilrennfahrer
  • 04. Juni: Greg Monroe, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 04. Juni: Jetsun Pema, Königin von Bhutan
  • 05. Juni: Deniz Ayçiçek, deutscher Fußballspieler
  • 05. Juni: Charlotte Bilbault, französische Fußballspielerin
  • 05. Juni: Sophie Lowe, australische Schauspielerin
  • 05. Juni: Youssouf Mhadjou, komorischer Sprinter
  • 05. Juni: Matthias Ostrzolek, deutsch-polnischer Fußballspieler
  • 06. Juni: Vid Belec, slowenischer Fußballtorhüter
  • 06. Juni: Ashleigh Chisholm, australische Schauspielerin
  • 06. Juni: Gavin Hoyte, englischer Fußballspieler
  • 06. Juni: Ellie Kendrick, britische Schauspielerin
  • 06. Juni: Matthew John Lewis, australischer Fußballspieler
  • 06. Juni: Rodri, spanischer Fußballspieler
  • 07. Juni: Iggy Azalea, australische Rapperin
  • 09. Juni: Andrés Arroyave, kolumbianischer Fußballspieler († 2018)
Matthias Mayer, 2014
  • 09. Juni: Matthias Mayer, österreichischer Skirennläufer und Olympiasieger
  • 10. Juni: Jane Chirwa, deutsche Schauspielerin
  • 11. Juni: Christophe Lemaitre, französischer Sprinter
  • 12. Juni: Kate Bracken, schottische Schauspielerin
  • 12. Juni: Jrue Holiday, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 13. Juni: Christos Arkoudas, griechischer Fußballspieler
  • 13. Juni: Tara Lynn Foxx, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 14. Juni: Jeinkler Aguirre, kubanischer Wasserspringer
  • 14. Juni: Patrice Cormier, kanadischer Eishockeyspieler
  • 14. Juni: Robert Hering, deutscher Leichtathlet
  • 14. Juni: Jeroen Mul, niederländischer Automobilrennfahrer
  • 14. Juni: Julian Schneider, österreichischer Schauspieler
  • 15. Juni: Roberto Dellasega, italienischer Skispringer
  • 15. Juni: Josef Král, tschechischer Automobilrennfahrer
  • 16. Juni: John Newman, britischer Soulsänger
  • 16. Juni: Sanna Solberg, norwegische Handballspielerin
  • 16. Juni: Silje Solberg, norwegische Handballspielerin
  • 17. Juni: Maja Lehrer, deutsche Schauspielerin
  • 18. Juni: Luke Adam, kanadischer Eishockeyspieler
  • 19. Juni: Brodie Mooy, australischer Fußballspieler
  • 19. Juni: Gerrit Pressel, deutscher Fußballspieler
  • 20. Juni: Haris Handžić, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 20. Juni: Emil Reinke, deutscher Schauspieler
  • 20. Juni: Fab Melo, brasilianischer Basketballspieler († 2017)
  • 21. Juni: Håvard Nordtveit, norwegischer Fußballspieler
  • 21. Juni: Katrin Welter, deutsche Handballspielerin und -trainerin
  • 22. Juni: Faruk Vražalić, bosnisch-herzegowinischer Handballspieler
  • 24. Juni: Richard Sukuta-Pasu, deutscher Fußballspieler
  • 24. Juni: Caroline Thomas, deutsche Handballspielerin
  • 25. Juni: Jan Dekker, niederländischer Dartspieler
  • 25. Juni: John Wartique, belgischer Automobilrennfahrer
  • 26. Juni: Iman Shumpert, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 27. Juni: Laura van der Heijden, niederländische Handballspielerin
  • 27. Juni: Sina Tkotsch, deutsche Schauspielerin
  • 29. Juni: Philipp Laude, deutsch-österreichischer Schauspieler, Sänger und Comedian
  • 29. Juni: Sayuri Sugawara, japanische Sängerin
  • 30. Juni: Tim Schwarzmaier, deutscher Synchronsprecher

Juli

  • 02. Juli: Daichi (Beatboxer), japanischer Musiker und Webvideoproduzent
  • 02. Juli: Roman Lob, deutscher Sänger
  • 02. Juli: Margot Robbie, australische Schauspielerin
  • 03. Juli: Fabio Aru, italienischer Straßenradrennfahrer
  • 03. Juli: Kento Sakuyama, japanischer Skispringer
  • 04. Juli: Jake Gardiner, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 05. Juli: Abeba Aregawi Gebretsadik, schwedische Mittelstreckenläuferin
  • 05. Juli: Michaela Saba, österreichische Schauspielerin
  • 06. Juli: Noh Ah-joo, koreanischer Sänger
  • 06. Juli: Jae Crowder, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 06. Juli: Felix Schoft, deutscher Skispringer
  • 07. Juli: Lee Addy, ghanaischer Fußballspieler
  • 09. Juli: Kuba Giermaziak, polnischer Automobilrennfahrer
  • 09. Juli: Bernd Herndlhofer, österreichischer Automobilrennfahrer
  • 10. Juli: Antonio Daniloski, deutscher E-Sportler († 2010)
  • 10. Juli: Veronica Kristiansen, norwegische Handballspielerin
  • 11. Juli: Mona Barthel, deutsche Tennisspielerin
  • 11. Juli: Caroline Wozniacki, dänische Tennisspielerin
  • 11. Juli: Daniel Colman, US-amerikanischer Pokerspieler
  • 11. Juli: Connor Paolo, US-amerikanischer Schauspieler
  • 12. Juli: Alessandro Abruscia, italienischer Fußballspieler
  • 12. Juli: Philipp Eitzinger, österreichischer Motorradrennfahrer
  • 12. Juli: Ryō Kiyuna, japanischer Karateka
  • 13. Juli: Murat Akça, türkischer Fußballspieler
  • 13. Juli: Jules van Dongen, US-amerikanischer Dartspieler
  • 13. Juli: Nomzamo Mbatha, südafrikanische Schauspielerin
  • 14. Juli: Jan Nepomnjaschtschi, russischer Schachgroßmeister
  • 14. Juli: Jessica Wich, deutsche Fußballspielerin
  • 15. Juli: Olly Alexander, britischer Sänger und Schauspieler
  • 15. Juli: Damian Lillard, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 16. Juli: Eddie Hassell, US-amerikanischer Schauspieler († 2020)
  • 16. Juli: Jens Klingmann, deutscher Automobilrennfahrer
  • 16. Juli: James Maslow, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
  • 16. Juli: Matwei Petrow, russisch-albanischer Turner
  • 16. Juli: Johann Zarco, französischer Motorradrennfahrer
  • 17. Juli: Mattie Stepanek, US-amerikanischer Lyriker († 2004)
  • 19. Juli: Aron Pálmarsson, isländischer Handballspieler
  • 20. Juli: Nora En Pure, südafrikanisch-schweizerische DJ und Musikproduzentin
  • 20. Juli: Lars Unnerstall, deutscher Fußballspieler
  • 21. Juli: Rut Arnfjörð Jónsdóttir, isländische Handballspielerin
  • 23. Juli: Nicole Mieth, deutsche Schauspielerin
  • 23. Juli: Cedric Sprick, deutscher Schauspieler
  • 24. Juli: Daveigh Chase, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. Juli: Iso Sluijters, niederländischer Handballspieler
  • 24. Juli: Dean Stoneman, britischer Automobilrennfahrer
  • 25. Juli: Michel Abt, deutscher Handballspieler
  • 25. Juli: Shalin-Tanita Rogall, deutsche Schauspielerin
  • 26. Juli: Jesús Herrada, spanischer Radrennfahrer
  • 26. Juli: Älichan Qaranejew, kasachischer Billardspieler
  • 26. Juli: Isabell Roch, deutsche Handballspielerin
  • 26. Juli: Bianca A. Santos, US-amerikanische Schauspielerin
  • 27. Juli: Indiana Evans, australische Schauspielerin
David Storl
  • 27. Juli: David Storl, deutscher Kugelstoßer
  • 28. Juli: Soulja Boy, US-amerikanischer Rapper
  • 28. Juli: Mun Sung-Hak, südkoreanischer Automobilrennfahrer
  • 28. Juli: Aleksandr Sidorov, usbekischer Billardspieler
  • 29. Juli: Munro Chambers, kanadischer Schauspieler
  • 30. Juli: Martin Stosch, deutscher Sänger
  • 31. Juli: Nicolas De Crem, belgischer Automobilrennfahrer

August

Jennifer Lawrence
  • 16. August: Alexander Antropow, russischer Eishockeyspieler
  • 16. August: Tolgay Ali Arslan, deutsch-türkischer Fußballspieler
  • 16. August: Marta Menegatti, italienische Beachvolleyballspielerin
  • 17. August: Rachel Hurd-Wood, britische Schauspielerin
  • 17. August: David Zhu, chinesischer Automobilrennfahrer
  • 19. August: Nora Quest, deutsche Schauspielerin
  • 20. August: Ashlee Ankudinoff, australische Radrennfahrerin
  • 20. August: Macauley Chrisantus, nigerianischer Fußballspieler
  • 21. August: Ina Großmann, deutsche Handballspielerin
  • 22. August: Rifat Şen, österreichischer Fußballspieler
  • 23. August: Tomáš Hasilla, slowakischer Biathlet
  • 23. August: Reimond Manco, peruanischer Fußballspieler
  • 23. August: Exaucé Mayombo, deutsch-kongolesischer Fußballspieler
  • 23. August: Luís Sá Silva, angolanischer Automobilrennfahrer
  • 23. August: Čaba Silađi, serbischer Schwimmer
  • 25. August: Scott Andrews, australischer Autorennfahrer
  • 26. August: Marcel Aregger, Schweizer Straßenradrennfahrer
  • 26. August: Markus Schwabl, deutscher Fußballspieler
  • 27. August: Taylor Mitchell, kanadische Folksängerin († 2009)
  • 28. August: Brahim Bedbouda, algerischer Fußballspieler
  • 28. August: Michael Christensen, dänischer Automobilrennfahrer
  • 28. August: Arnaud Grand, Schweizer Cyclocrossfahrer
  • 28. August: Bojan Krkić, serbisch-spanischer Fußballspieler
  • 28. August: Nicola de Marco, italienischer Automobilrennfahrer
  • 28. August: Brooke Wales, US-amerikanische Skirennläuferin
  • 29. August: Patrick van Aanholt, niederländischer Fußballspieler
  • 29. August: Nicole Gale Anderson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 29. August: Maria Augutis, schwedische Leichtathletin
  • 31. August: Thomas Götzl, finnisch-deutscher Fußballspieler
  • 31. August: Simon Unge, deutscher Webvideoproduzent

September

  • 01. September: Ann Sophie, deutsche Sängerin und Songwriterin
  • 02. September: Marcus Ericsson, schwedischer Automobilrennfahrer
Stefanía Fernández
  • 03. September: Rossen Assenow, bulgarischer Eishockeyspieler
  • 03. September: Stine Jørgensen, dänische Handballspielerin
  • 03. September: Jesse Krohn, finnischer Automobilrennfahrer
  • 03. September: Jewhen Nowossad, ukrainischer Billardspieler
  • 03. September: Rita Volk, US-amerikanische Schauspielerin
  • 04. September: Oleg Donzow, russischer Badmintonspieler
  • 04. September: Stefanía Fernández, Miss Universe 2009
  • 04. September: Anatolij Sossnizkij, ukrainischer Radrennfahrer
  • 05. September: Lance Stephenson, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 05. September: Kim Yuna, südkoreanische Eiskunstläuferin
  • 05. September: Franco Zuculini, argentinischer Fußballspieler
  • 06. September: Marco Sørensen, dänischer Automobilrennfahrer
  • 06. September: John Wall, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 07. September: Tanja Kolbe, deutsche Eiskunstläuferin
  • 07. September: Maximilian Schubert, deutscher Handballspieler
  • 09. September: Vasco Regini, italienischer Fußballspieler
(c) Football.ua, CC BY-SA 3.0
Douglas Costa (2013)
  • 09. September: Haley Reinhart, US-amerikanische Sängerin
  • 09. September: Jaroslaw Tarnowezkyj, ukrainischer Billardspieler
  • 11. September: Niklas Löffler, deutscher Schauspieler
  • 12. September: Felix Ahr, deutscher Volleyballspieler
  • 12. September: Yūji Kunimoto, japanischer Automobilrennfahrer
  • 12. September: Holly Lam-Moores, britische Handballspielerin
  • 14. September: Douglas Costa, brasilianischer Fußballspieler
  • 14. September: Sam Lowes, britischer Motorradrennfahrer
  • 14. September: Luisa Schulze, deutsche Handballspielerin
  • 15. September: Christopher „Chris“ Payne, australischer Fußballspieler
  • 16. September: Steven Means, US-amerikanischer Footballspieler
  • 17. September: Petar Đorđić, deutscher Handballspieler
  • 17. September: Lelde Gasūna, lettische Skirennläuferin
  • 17. September: Felix Handschke, deutscher Handballspieler
  • 17. September: Rupert Svendsen-Cook, britischer Automobilrennfahrer
  • 18. September: Faty Papy, burundischer Fußballspieler († 2019)
  • 20. September: Donatas Motiejūnas, litauischer Basketballspieler
  • 20. September: Jonas Nay, deutscher Schauspieler
  • 20. September: John Tavares, kanadischer Eishockeyspieler
  • 21. September: Al-Farouq Ajiede Aminu, nigerianisch-US-amerikanischer Basketballspieler
  • 22. September: Peter Ankersen, dänischer Fußballspieler
  • 22. September: Katrin Flüs, brasilianisch-deutsche Schauspielerin
  • 22. September: Miquel Nelom, niederländischer Fußballspieler
  • 23. September: Martin Finger, deutscher Pokerspieler
  • 25. September: Mao Asada, japanische Eiskunstläuferin
  • 26. September: Michael Matthews, australischer Radrennfahrer
  • 27. September: Hugo Houle, kanadischer Radrennfahrer
  • 29. September: Tierra Abbott, US-amerikanische Schauspielerin und Stuntfrau
  • 29. September: Doug Brochu, US-amerikanischer Schauspieler und Comedian
  • 29. September: J. V. Horto, brasilianischer Automobilrennfahrer
  • 30. September: Dominique Aegerter, Schweizer Motorradrennfahrer
  • 30. September: Osama Malik, australischer Fußballspieler
  • 30. September: Tobias Weihe, deutscher Schauspieler

Oktober

İlkay Gündoğan

November

André Schürrle
David de Gea
  • 02. November: Kendall Schmidt, US-amerikanischer Schauspieler und Sänger
  • 04. November: Matthias Büttner, deutscher Politiker, MdB
  • 04. November: Anders Fjordbach, dänischer Autorennfahrer
  • 06. November: Valentina Nappi, italienische Pornodarstellerin
  • 06. November: André Schürrle, deutscher Fußballspieler
  • 06. November: Kris Wu, kanadischer Schauspieler und Musiker
  • 07. November: David de Gea, spanischer Fußballspieler
  • 07. November: Rosa-Mystique Jones, nauruische Leichtathletin
  • 08. November: Hanna Fogelström, schwedische Handballspielerin
  • 08. November: Yeliz Simsek, deutsche Schauspielerin
  • 09. November: Lalawélé Atakora, togoischer Fußballspieler
  • 09. November: Romain Bardet, französischer Radrennfahrer
  • 09. November: Olga Anatoljewna Gorschenina, russische Handballspielerin
  • 10. November: Julia Arnold, deutsche Fußballspielerin
  • 10. November: Sylvia Arnold, deutsche Fußballspielerin
  • 10. November: Vanessa Ferrari, italienische Turnerin
  • 11. November: Tom Dumoulin, niederländischer Radrennfahrer
  • 11. November: Julian Koch, deutscher Fußballspieler
  • 12. November: Florent Manaudou, französischer Schwimmer
  • 13. November: Maxime Biamou, französischer Fußballspieler
  • 13. November: Christine Hesel, deutsche Handballspielerin
  • 13. November: Jerzy Janowicz, polnischer Tennisspieler
  • 13. November: Jibbs, US-amerikanischer Rapper
  • 14. November: Kateřina Němcová, tschechische Schachspielerin
  • 14. November: Zoe Van der Weel, britische Handballspielerin
  • 16. November: Dénes Dibusz, Fußballspieler
  • 18. November: Noémie Schmidt, Schweizer Schauspielerin
  • 19. November: Nick Andries, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 19. November: Patrick Miedema, niederländischer Handballspieler
  • 20. November: Maria Sole Ferrieri Caputi, italienische Fußballschiedsrichterin
  • 21. November: Richard Idoine, neuseeländischer Eishockeyspieler
  • 21. November: Ilie Sánchez, spanischer Fußballspieler
  • 22. November: Taha Akgül, türkischer Ringer
  • 25. November: Alaaeldin Abouelkassem, ägyptischer Fechter
  • 26. November: Osama Akharraz, dänisch-marokkanischer Fußballspieler
  • 26. November: Avery Bradley, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 26. November: Gabriel Paulista, brasilianischer Fußballspieler
  • 26. November: Rita Ora, britische Sängerin
  • 26. November: Austin Pasztor, kanadischer American-Football-Spieler
  • 27. November: Amaro Antunes, portugiesischer Straßenradrennfahrer
  • 28. November: Anga Dedryck Boyata, belgischer Fußballspieler
  • 28. November: Gianmarco Raimondo, kanadischer Automobilrennfahrer
  • 28. November: Bradley Smith, britischer Motorradrennfahrer
  • 28. November: Tosh Van der Sande, belgischer Radrennfahrer
  • 29. November Diego Boneta, mexikanischer Schauspieler
  • 29. November Johan Koch, dänischer Handballspieler

Dezember

  • 01. Dezember: Pia-Micaela Barucki, deutsche Schauspielerin
  • 01. Dezember: Steven Palette, französischer Autorennfahrer
  • 02. Dezember: Emmanuel Agyemang-Badu, ghanaischer Fußballspieler
  • 03. Dezember: Fausto Rossi, italienischer Fußballspieler
  • 03. Dezember: Anna Sergejewna Sen, russische Handballspielerin
  • 03. Dezember: Mike Tauchman, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 03. Dezember: Nick Yelloly, britischer Automobilrennfahrer
  • 05. Dezember: Cléber, brasilianischer Fußballspieler
  • 05. Dezember: Diego Dellasega, italienischer Skispringer
  • 05. Dezember: Marvin Knoll, deutscher Fußballspieler
  • 05. Dezember: Andri Mikaelsson, isländischer Eishockeyspieler
  • 06. Dezember: Tamira Paszek, österreichische Tennisspielerin
  • 09. Dezember: Debbie Bont, niederländische Handballspielerin
  • 09. Dezember: Ashleigh Brewer, australische Schauspielerin
  • 09. Dezember: Samuel Guy, französischer Nordischer Kombinierer
  • 09. Dezember: LaFee, deutsche Sängerin
  • 09. Dezember: Marc Lauterbach, deutscher Handballspieler
  • 10. Dezember: Aruwa Late Ameh, nigerianischer Fußballspieler († 2011)
  • 10. Dezember: Timothy Boldt, deutscher Schauspieler
  • 10. Dezember: Shōya Tomizawa, japanischer Motorradrennfahrer († 2010)
  • 12. Dezember: Polat Kemboi Arıkan, türkischer Langstreckenläufer
  • 12. Dezember: Prince Damien, deutscher Sänger
  • 13. Dezember: Niklas Ruß, deutscher Handballspieler
  • 14. Dezember: Bojan Kosić, montenegrinischer Skirennläufer
  • 15. Dezember: Xenia Georgia Assenza, deutsche Schauspielerin
  • 15. Dezember: Juliane Wurm, deutsche Sportkletterin
  • 17. Dezember: Folashade Abugan, nigerianische Leichtathletin
  • 17. Dezember: Felix Adjei, ghanaischer Fußballspieler
  • 17. Dezember: Henri Anier, estnischer Fußballspieler
  • 18. Dezember: Fabian Rießle, deutscher Nordischer Kombinierer
  • 20. Dezember: Joanna ‚JoJo‘ Levesque, US-amerikanische Sängerin
  • 22. Dezember: Jean-Baptiste Maunier, französischer Sänger und Schauspieler
  • 22. Dezember: Josef Newgarden, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 23. Dezember: Yvette Broch, niederländische Handballspielerin
  • 24. Dezember: Marcel Glauche, deutscher Schauspieler und Regisseur
  • 24. Dezember: Lars Hartig, deutscher Ruderer
  • 24. Dezember: Michael Lewis, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 25. Dezember: Moreno Moser, italienischer Radrennfahrer
  • 25. Dezember: Marie Luise Stahl, deutsche Schauspielerin
  • 26. Dezember: Andy Biersack, US-amerikanischer Sänger
  • 28. Dezember: Ayele Abshero, äthiopischer Langstreckenläufer
  • 28. Dezember: David James Archuleta, US-amerikanischer Popsänger
  • 29. Dezember: Amanuel Mesel, eritreischer Langstreckenläufer
  • 30. Dezember: Bruno Henrique, brasilianischer Fußballspieler
  • 30. Dezember: John Henson, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 31. Dezember: Patrick Chan, kanadischer Eiskunstläufer
  • 31. Dezember: Danny Noppert, niederländischer Dartspieler
  • 31. Dezember: Jakob Schubert, österreichischer Sportkletterer
  • 31. Dezember: Johannes Sellin, deutscher Handballspieler

Tag unbekannt

Gestorben

Dies ist eine Liste der bedeutendsten Persönlichkeiten, die 1990 verstorben sind. Für eine ausführlichere Liste siehe Nekrolog 1990.

Januar

(c) Bundesarchiv, Bild 175-Z02-00866 / CC-BY-SA 3.0
Herbert Wehner († 19. Januar)
  • 01. Januar: Ernst Kuzorra, deutscher Fußballspieler (* 1905)
  • 02. Januar: Juan Urteaga Loidi, spanischer Organist, Chorleiter, Musikpädagoge und Komponist (* 1914)
  • 03. Januar: Ernst Widmer, schweizerisch-brasilianischer Komponist (* 1927)
  • 04. Januar: Harold E. Edgerton, US-amerikanischer Elektroingenieur, Erfinder des Stroboskops (* 1903)
  • 04. Januar: Kurt-Werner Seidel, deutscher Feuerwehrmann, Landesbranddirektor a. D. (* 1930)
  • 04. Januar: Vladimir Ussachevski, russisch-US-amerikanischer Komponist (* 1911)
  • 05. Januar: Lola Iturbe, spanische Anarchistin und Feministin (* 1902)
  • 06. Januar: Hans Jaray, Kammerschauspieler, Regisseur und Autor (* 1906)
  • 06. Januar: Pawel Alexejewitsch Tscherenkow, russischer Physiker (* 1904)
  • 07. Januar: Bronko Nagurski, kanadischer American-Football-Spieler (* 1908)
  • 08. Januar: Johann Asch, deutscher Politiker (* 1911)
  • 08. Januar: Georgie Auld, US-amerikanischer Jazz-Tenorsaxophonist, Klarinettist und Bandleader (* 1919)
  • 08. Januar: Terry-Thomas, britischer Schauspieler (* 1911)
  • 09. Januar: Rosemarie Clausen, deutsche Theaterfotografin (* 1907)
  • 09. Januar: Buschi Niebergall, deutscher Musiker (* 1938)
  • 09. Januar: Bazilio Olara Okello, ugandischer General und für zwei Tage Präsident Ugandas (* 1929)
  • 10. Januar: Ernst Engelbrecht-Greve, deutscher Politiker (* 1916)
  • 12. Januar: Gaston Crunelle, französischer Flötist und Musikpädagoge (* 1898)
  • 12. Januar: John Hansen, dänischer Fußballspieler (* 1924)
  • 12. Januar: Paul Amadeus Pisk, österreichischer Musikwissenschaftler und Komponist (* 1893)
  • 14. Januar: Hellmut Haase-Altendorf, deutscher Komponist und Pianist (* 1912)
  • 15. Januar: Zeno Vancea, rumänischer Komponist und Musikwissenschaftler (* 1900)
  • 16. Januar: Alfred Maleta, österreichischer Politiker, Nationalratspräsident (* 1906)
  • 17. Januar: Charles Hernu, französischer Politiker (* 1923)
  • 19. Januar: Pierre Barbizet, französischer Pianist und Musikpädagoge (* 1922)
  • 19. Januar: Rajneesh Chandra Mohan, Gründer und Führer einer religiösen Bewegung in Indien (* 1931)
  • 19. Januar: Herbert Wehner, deutscher Politiker (* 1906)
  • 20. Januar: Claude Auclair, französischer Comiczeichner (* 1943)
  • 20. Januar: Barbara Stanwyck, US-amerikanische Schauspielerin (* 1907)
  • 21. Januar: Wilhelm Flitner, Pädagoge (* 1889)
  • 22. Januar: Gerhard Klarner, deutscher Nachrichtensprecher (* 1927)
  • 23. Januar: Allen Larkin Collins, US-amerikanischer Musiker (* 1952)
  • 23. Januar: Charley Johns, US-amerikanischer Politiker (* 1905)
  • 23. Januar: Galo Leoz, spanischer Augenarzt und Supercentenarian (* 1879)
  • 24. Januar: Abraham Patusca da Silveira, brasilianischer Fußballspieler (* 1905)

Februar

  • 02. Februar: Paul Ariste, estnischer Sprachwissenschaftler (* 1905)
  • 02. Februar: Paul Arzens, französischer Designer (* 1903)
  • 02. Februar: Mel Lewis, US-amerikanischer Jazzmusiker (* 1929)
  • 05. Februar: Edgar Herschler, US-amerikanischer Politiker (* 1918)
  • 07. Februar: Alan J. Perlis, Informatiker (* 1922)
  • 07. Februar: Jimmy Van Heusen, US-amerikanischer Komponist (* 1913)
  • 08. Februar: Georges de Mestral, Schweizer Ingenieur, Erfinder des Klettverschlusses (* 1907)
  • 08. Februar: Del Shannon, US-amerikanischer Rock ’n’ Roll-Sänger (* 1934)
  • 08. Februar: Ernest Titterton, britisch-australischer Kernphysiker (* 1916)
  • 10. Februar: Josef Hindels, österreichischer Widerstandskämpfer im Dritten Reich (* 1916)
  • 11. Februar: Léopold Anoul, belgischer Fußballspieler (* 1922)
  • 11. Februar: Helmut Bornefeld, deutscher Kirchenmusiker, Komponist, Orgelsachverständiger, Grafiker und Autor (* 1906)
Heinz Haber (links) im Gespräch mit Wernher von Braun
  • 13. Februar: Heinz Haber, deutscher Astrophysiker (* 1913)
  • 14. Februar: Luděk Čajka, tschechischer Eishockeyspieler (* 1963)
  • 14. Februar: Tony Holiday, deutscher Sänger (* 1951)
  • 14. Februar: Fritz Schulz-Reichel, deutscher Komponist und Pianist (* 1912)
  • 14. Februar: Jean Wallace, US-amerikanische Schauspielerin (* 1923)
  • 15. Februar: Henry Brandon, US-amerikanischer Schauspieler (* 1912)
  • 16. Februar: Keith Haring, US-amerikanischer Künstler (* 1958)
  • 22. Februar: Aida Tsunao, japanischer Dichter (* 1914)
  • 23. Februar: James M. Gavin, US-amerikanischer Generalleutnant (* 1907)
  • 24. Februar: Alessandro Pertini, italienischer Politiker (* 1896)
  • 24. Februar: Johnnie Ray, US-amerikanischer Sänger, Pianist und Songwriter (* 1927)
  • 28. Februar: Manuel Sabre Marroquín, mexikanischer Pianist und Komponist (* 1914)

März

  • 03. März: Bruce Low, niederländischer Schlager- und Gospelsänger (* 1913)
  • 04. März: Konstantin Kokkinaki, sowjetischer Testpilot (* 1910)
  • 05. März: Edmund Conen, deutscher Fußballer (* 1914)
  • 06. März: E. T. Klassen, US-amerikanischer Geschäftsmann (* 1908)
  • 07. März: Claude Arrieu, französische Komponistin (* 1903)
  • 07. März: Luís Carlos Prestes, brasilianischer Politiker (* 1898)
  • 07. März: Carl Alvar Wirtanen, US-amerikanischer Astronom (* 1910)
  • 09. März: Carlos Alberto Peronace, argentinischer Schachproblemkomponist (* 1933)
  • 09. März: Martial Singher, französischer Opernsänger und Musikpädagoge (* 1904)
  • 10. März: Bruno Bělčík, tschechischer Geiger (* 1924)
  • 10. März: Tseng Kwong Chi, aus China stammender US-amerikanischer Fotograf (* 1950)
  • 12. März: Baldur Hönlinger, österreichischer Schachmeister (* 1905)
  • 12. März: Philippe Soupault, französischer Dichter und Schriftsteller (* 1897)
  • 13. März: Bruno Bettelheim, US-amerikanischer Psychoanalytiker und Kinderpsychologe (* 1903)
  • 13. März: Ernst Goldenbaum, Minister für Land- und Forstwirtschaft der DDR (* 1898)
  • 13. März: Karl Münchinger, deutscher Dirigent (* 1915)
  • 16. März: Ernst Bacon, US-amerikanischer Komponist, Dirigent, Pianist und Musikpädagoge (* 1898)
  • 16. März: Fritz Ewert, deutscher Fußballspieler (* 1937)
  • 17. März: Andō Mikio, japanischer Kinderbuchautor, Literaturkritiker und Hochschullehrer (* 1930)
  • 17. März: Capucine, französische Schauspielerin (* 1928)
  • 17. März: Ric Grech, britischer Rockmusiker (* 1946)
  • 19. März: Oyinkan Abayomi, nigerianische Politikerin, Frauenrechtlerin und Lehrerin (* 1897)
  • 19. März: Franz Felke, deutscher Unternehmer (* 1902)
  • 19. März: Leopold Neumer, deutscher und österreichischer Fußballspieler (* 1919)
  • 20. März: Hildegard Bienen, bildende Künstlerin (* 1925)
  • 20. März: Maurice Cloche, französischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1907)
  • 20. März: Lew Jaschin, russischer Fußballspieler (* 1929)
  • 22. März: Gerald Bull, kanadischer Artilleriewissenschaftler (* 1928)
  • 24. März: An Wang, US-amerikanischer Computerentwickler und Erfinder (* 1920)
  • 26. März: Christian Meyer-Oldenburg, deutschsprachiger Science-Fiction-Autor (* 1936)
  • 28. März: Gino Cappello, italienischer Fußballspieler (* 1920)
  • 28. März: Kurt Scharf, evangelischer Bischof (* 1902)
  • 31. März: Piera Aulagnier, französische Psychoanalytikerin und Psychiaterin (* 1923)
  • 31. März: Jerzy Karol Ablewicz, polnischer Bischof (* 1919)
  • 00. März: Eric Anderson, englischer Fußballspieler (* 1931)

April

  • 01. April: Carlos Peucelle, argentinischer Fußballspieler und -trainer (* 1908)
  • 02. April: Aldo Fabrizi, italienischer Filmschauspieler und Regisseur (* 1905)
  • 03. April: Sarah Vaughan, US-amerikanische Jazz-Sängerin (* 1924)
  • 04. April: Bernhard Rensch, deutscher Evolutionsbiologe (* 1900)
  • 04. April: Paul Yoder, US-amerikanischer Komponist und Professor (* 1908)
  • 06. April: Alfred Sohn-Rethel, Volkswirtschaftler, Philosoph und Industriesoziologe (* 1899)
  • 08. April: Will Brandes, deutscher Schlagersänger (* 1928)
  • 08. April: Hans Korte deutscher Generalmajor (* 1899)
  • 09. April: Wolfgang Junker, Minister für Bauwesen der DDR (* 1929)
  • 10. April: Gerhard Schrader, deutscher Chemiker (* 1903)
  • 12. April: Otto Neumann, deutscher Leichtathlet (* 1902)
  • 12. April: Luis Trenker, Südtiroler Architekt, Bergsteiger, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller (* 1892)
  • 12. April: Kitagawa Fuyuhiko, japanischer Lyriker und Theaterkritiker (* 1900)
  • 13. April: Hans Reinerth, deutscher Archäologe (* 1900)
  • 14. April: Mario Frustalupi, italienischer Fußballspieler (* 1942)
  • 14. April: Martin Kessel, deutscher Schriftsteller (* 1901)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1989-0901-042 / Mittelstädt, Rainer / CC-BY-SA 3.0
Horst Sindermann, 1989
  • 20. April: Horst Sindermann, deutscher Politiker und Präsident der Volkskammer der DDR (* 1915)
  • 21. April: Frank J. Lausche, US-amerikanischer Politiker (* 1895)
  • 22. April: Bob Davies, US-amerikanischer Basketballspieler (* 1920)
  • 23. April: Paulette Goddard, US-amerikanische Schauspielerin (* 1910)
  • 25. April: Dexter Gordon, US-amerikanischer Tenorsaxophonist (* 1923)
  • 27. April: Hellmuth Klauhs, österreichischer Bankdirektor (* 1928)
  • 29. April: Max Bense, deutscher Philosoph, Schriftsteller und Publizist (* 1910)
  • 30. April: Mario Pizziolo, italienischer Fußballspieler (* 1909)

Mai

Sammy Davis, Jr. († 16. Mai)
  • 02. Mai: William L. Dawson, US-amerikanischer Komponist, Chorleiter und Musikpädagoge (* 1899)
  • 03. Mai: Dovima, US-amerikanisches Fotomodell (* 1927)
  • 05. Mai: Henning von Arnim, deutscher Oberfinanzpräsident (* 1916)
  • 05. Mai: Walter Bruch, Pionier des deutschen Fernsehens (* 1908)
  • 05. Mai: Kurt Gregor, Minister für Außenhandel und Innerdeutschen Handel der DDR (* 1907)
  • 06. Mai: Irmtraud Morgner, deutsche Schriftstellerin (* 1933)
  • 07. Mai: Andreas Karađorđević, Bruder des letzten Königs von Jugoslawien (* 1929)
  • 08. Mai: Gustav Rudolf Sellner, deutscher Regisseur und Theaterleiter (* 1905)
  • 10. Mai: Bruno Arno, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Choreograph und Tänzer (* 1902)
  • 10. Mai: Therese Neudorfer, österreichische Politikerin (* 1920)
  • 10. Mai: Karl-Eduard Wilke, deutscher Generalmajor (* 1901)
  • 11. Mai: Erich Dietz, deutscher Maler und Bildhauer (* 1903)
  • 11. Mai: Heidemarie Hatheyer, österreichische Schauspielerin, Sängerin und Kabarettistin (* 1918)
  • 11. Mai: Hanne Wieder, deutsche Kabarettistin, Diseuse und Schauspielerin (* 1925)
  • 14. Mai: André Amellér, französischer Komponist und Musikpädagoge (* 1912)
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
  • 16. Mai: Jim Henson, US-amerikanischer Regisseur und TV-Produzent (* 1936)
  • 16. Mai: Sammy Davis, Jr., US-amerikanischer Sänger, Tänzer und Schauspieler (* 1925)
  • 17. Mai: Manuel Anatol Arístegui, spanischer Fußballspieler (* 1903)
  • 18. Mai: Joseph-Marie Trinh Van-Can, Erzbischof von Hanoi und Kardinal (* 1921)
  • 18. Mai: Jill Ireland, Schauspielern und Produzentin (* 1936)
  • 21. Mai: Morris Levy, US-amerikanischer Schallplattenempresario (* 1927)
  • 22. Mai: Rocky Graziano, US-amerikanischer Boxer (* 1919)
  • 24. Mai: Léo Rivest, kanadischer Schauspieler (* 1913)
  • 24. Mai: Dries van der Lof, niederländischer Automobilrennfahrer (* 1919)
  • 24. Mai: Julijans Vaivods, Erzbischof von Riga und Kardinal der römisch-katholischen Kirche (* 1895)
  • 26. Mai: Edouard Burnier, Schweizer evangelischer Theologe und Hochschullehrer (* 1906)
  • 26. Mai: Chris McGregor, südafrikanischer Pianist, Komponist und Bandleader (* 1936)
  • 27. Mai: Hans Bunge, deutscher Dramaturg, Regisseur und Autor (* 1919)
  • 27. Mai: Robert B. Meyner, US-amerikanischer Politiker (* 1908)
  • 28. Mai: Giorgio Manganelli, italienischer Schriftsteller, Essayist, Journalist und Literaturwissenschaftler (* 1922)
  • 28. Mai: Wilhelm Wagenfeld, deutscher Gebrauchs-Designer (* 1900)
  • 28. Mai: Wally „Gundel“ Wittmann, deutsche Leichtathletin und Handballspielerin (* 1905)
  • 29. Mai: Joseph Asher, deutsch-US-amerikanischer Rabbiner (* 1921)
  • 31. Mai: José d’Angelo Neto, brasilianischer Erzbischof (* 1917)
  • 31. Mai: Johannes Paul, deutscher Historiker (* 1891)
  • 31. Mai: Willy Spühler, Schweizer Politiker (* 1902)
  • 00. Mai: Elroy Dietzel, US-amerikanischer Rockabilly-Musiker (* 1936)

Juni

  • 01. Juni: Ernst Wilhelm Borchert, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1907)
  • 02. Juni: Jack Gilford, US-amerikanischer Schauspieler (* 1907)
  • 02. Juni: Rex Harrison, britischer Schauspieler (* 1908)
  • 03. Juni: Robert Noyce, gilt als Erfinder der integrierten Schaltung (* 1927)
  • 05. Juni: Frederick Nnabuenyi Ugonna, nigerianischer Linguist und Literaturwissenschaftler (* 1936)
  • 08. Juni: Akaba Suekichi, japanischer Illustrator (* 1910)
  • 11. Juni: Oldřich Nejedlý, tschechoslowakischer Fußballspieler (* 1909)
  • 12. Juni: Georg Meistermann, deutscher Glasmaler (* 1911)
  • 12. Juni: Horst Scholze, deutscher Glaschemiker und Hochschullehrer (* 1921)
  • 14. Juni: Erna Berger, deutschen Sopranistin (* 1900)
  • 16. Juni: Ruedi Walter, Schweizer Volksschauspieler und Kabarettist (* 1916)
  • 16. Juni: Thomas George Cowling, britischer Astronom und Mathematiker (* 1906)
  • 21. Juni: Rudolf Alexander Agricola, deutscher Bildhauer (* 1912)
  • 21. Juni: June Christy, geb. Shirley Luster, US-amerikanische Jazzsängerin (* 1925)
  • 21. Juni: Lucy Millowitsch, deutsche Schauspielerin und Theaterleiterin (* 1905)
Ilja Frank

Juli

Bruno Kreisky († 29. Juli)
  • 02. Juli: Silvina Bullrich, argentinische Schriftstellerin (* 1915)
  • 06. Juli: Joseph Emmanuel Appiah, ghanaischer Juristen, Diplomaten und Politiker (* 1918)
  • 06. Juli: Měrćin Nowak-Njechorński, sorbischer Maler, Publizist und Schriftsteller (* 1900)
  • 07. Juli: Hugo Makibi Enomiya-Lassalle, Jesuit und Zen-Meister (* 1898)
  • 10. Juli: Donald McGavran, US-amerikanischer evangelikaler Theologe, Missionar und Missiologe (* 1897)
  • 15. Juli: Otto Frei, Schweizer Journalist und Schriftsteller (* 1924)
  • 15. Juli: Christian Rubi, Schweizer Lehrer, Heimatforscher und Volkskundler (* 1899)
  • 15. Juli: Maekawa Samio, japanischer Lyriker (* 1903)
  • 17. Juli: Edgar Rabsch, deutscher Organist, Chorleiter und Komponist (* 1928)
  • 18. Juli: Yves Chaland, französischer Zeichner und Comicbuchautor (* 1957)
  • 18. Juli: Sergio Hualpa, argentinischer Komponist (* 1941)
  • 18. Juli: Yun Bo-seon, südkoreanischer Politiker (* 1897)
  • 20. Juli: Hippolyt Poschinger von Frauenau, bayerischer Unternehmer, Forstwirt und Politiker (* 1908)
  • 21. Juli: Sergei Paradschanow, armenischer Filmregisseur (* 1924)
  • 22. Juli: Irene Ambrus, ungarische Sängerin und Schauspielerin (* 1904)
  • 22. Juli: John Niemann, deutscher Schachproblemkomponist (* 1905)
  • 22. Juli: Manuel Puig, argentinischer Schriftsteller und Drehbuchautor (* 1932)
  • 23. Juli: Otto Ambros, deutscher Chemiker (* 1901)
  • 23. Juli: Mihály Hajdú, ungarischer Komponist (* 1909)
  • 25. Juli: Jean Fourastié, französischer Ökonom (* 1907)
  • 25. Juli: Alfredo Piàn, argentinischer Automobilrennfahrer (* 1912)
  • 26. Juli: Hans Aebli, Schweizer Pädagoge (* 1923)
  • 26. Juli: Brent Mydland, US-amerikanischer Keyboarder und Sänger, Mitglied bei Grateful Dead (* 1952)
  • 26. Juli: Giorgio Scarlatti, italienischer Automobilrennfahrer (* 1921)
  • 27. Juli: Ernie Archer, britischer Artdirector und Szenenbildner (* 1910)
  • 29. Juli: Bruno Kreisky, österreichischer Politiker (* 1911)
  • 31. Juli: Ludger Westrick, deutscher Politiker, Bundesminister für besondere Aufgaben (* 1894)
  • 31. Juli: Wilhelm Nowack, deutscher Journalist und Politiker (* 1897)
  • 31. Juli: Fernando Sancho, spanischer Schauspieler (* 1916)

August

  • 01. August: Norbert Elias, deutsch-britischer Soziologe, Philosoph und Dichter (* 1897)
  • 03. August: Betty Amann, deutsch-amerikanische Schauspielerin (* 1907)
  • 03. August: Eunice Katunda, brasilianische Komponistin (* 1915)
  • 04. August: Heinz Frieler, deutscher Politiker (* 1927)
  • 04. August: Ettore Maserati, italienischer Ingenieur und Unternehmer (* 1894)
  • 05. August: Ivan Blatný, tschechischer Dichter und Schriftsteller (* 1919)
  • 06. August: Gordon Bunshaft, US-amerikanischer Architekt (* 1909)
  • 07. August: Gebhard Müller, Ministerpräsident von Baden-Württemberg (* 1900)
  • 08. August: Andrzej Dobrowolski, polnischer Komponist und Musikpädagoge (* 1921)
  • 10. August: Jacobo Arenas, kolumbianischer Politiker und Guerillero (* 1924)
  • 12. August: Roy Williamson, Musiker und Instrumentenbauer (* 1936)
  • 15. August: Wiktor Zoi, russischer Rocksänger (* 1962)
  • 16. August: Roland Charrière, französischer Automobilrennfahrer (* 1926)
  • 16. August: Annik Saxegaard, norwegische Schriftstellerin (* 1905)
B. F. Skinner, um 1950

September

  • 02. September: Piet Stalmeier, niederländischer Komponist und Dirigent (* 1912)
  • 02. September: Maria-Christine von Urach, deutsche Maschinenbau-Ingenieurin (* 1933)
  • 03. September: Karl Mommer, deutscher Politiker (* 1910)
  • 03. September: Mieczysław Fogg, polnischer Sänger (* 1901)
  • 04. September: Turan Dursun, türkischer Religionskritiker und Bürgerrechtler (* 1934)
  • 04. September: Irene Dunne, Theater- und Filmschauspielerin (* 1898)
  • 05. September: Beppo Brem, deutscher Schauspieler (* 1906)
  • 05. September: Jerry Iger, US-amerikanischer Cartoonist und Comiczeichner (* 1903)
  • 06. September: Tom Fogerty, US-amerikanischer Musiker und Gitarrist (* 1941)
  • 06. September: Fernando Valenti, US-amerikanischer Cembalist (* 1926)
  • 07. September: Ahti Karjalainen, finnischer Politiker (* 1923)
  • 07. September: Erich Kosiol, deutscher Professor für Betriebswirtschaft (* 1899)
  • 09. September: Nicola Abbagnano, italienischer Philosoph (* 1901)
Samuel K. Doe
  • 09. September: Samuel K. Doe, Präsident von Liberia (* 1951)
  • 09. September: Alexander Wladimirowitsch Men, russischer Geistlicher und Dissident (* 1935)
  • 11. September: Iris von Roten, Schweizer Juristin, Journalistin und Frauenrechtlerin (* 1917)
  • 11. September: Frederick Fyvie Bruce, evangelikaler Theologe und Neutestamentler (* 1910)
  • 12. September: Johannes Ernst Köhler, deutscher Organist, Kantor und Hochschullehrer (* 1910)
  • 13. September: Bert De Cleyn, belgischer Fußballspieler (* 1917)
  • 14. September: Denis Payot, Schweizer Rechtsanwalt (* 1942)
  • 20. September: Siegfried Behrend, deutscher Gitarrist und Komponist (* 1933)
  • 20. September: Otto Kellerhals, Schweizer Staatsbeamter (* 1901)
  • 22. September: John A. Danaher, US-amerikanischer Politiker (* 1899)
  • 24. September: Charles Wolf, französischer Autorennfahrer (* 1909)
  • 26. September: Louis Bonne, französischer Autorennfahrer (* 1900)
  • 26. September: Alberto Moravia, italienischer Schriftsteller (* 1907)
  • 26. September: Lothar Collatz, deutscher Mathematiker (* 1910)
  • 27. September: Larry O’Brien, US-amerikanischer Manager, dritter Commissioner der NBA (* 1917)
  • 29. September: Volodymyr Malanczuk, ukrainischer Bischof (* 1904)
  • 30. September: Rudolf Jahn, Ministerpräsident des Landes Brandenburg (1949–1952) (* 1906)
  • 30. September: Michel Leiris, französischer Schriftsteller und Ethnologe (* 1901)
  • 30. September: Rob Moroso, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1968)
  • 30. September: Patrick White, australischer Literaturnobelpreisträger (* 1912)

Oktober

Leonard Bernstein († 14. Oktober)
  • 01. Oktober: John Stewart Bell, irischer Physiker (* 1928)
  • 01. Oktober: Andrzej Krzanowski, polnischer Komponist und Akkordeonist (* 1951)
  • 02. Oktober: Peter Herman Adler, tschechisch-US-amerikanischer Dirigent (* 1899)
  • 02. Oktober: Sophie Ehrhardt, russisch-deutsche Anthropologin (* 1902)
  • 03. Oktober: Stefano Casiraghi, italienischer Unternehmer und Sportbootfahrer (* 1960)
  • 04. Oktober: Erwin Bünning, deutscher Botaniker und Pflanzenphysiologe (* 1906)
  • 06. Oktober: Juan José Arévalo, Präsident Guatemalas (* 1905)
  • 07. Oktober: Raschid bin Said Al Maktum, Emir von Dubai (* 1912)
  • 07. Oktober: Scott M. Matheson, US-amerikanischer Politiker (* 1929)
  • 08. Oktober: Erika Keck, deutsche Kommunalpolitikerin der CDU (* 1900)
  • 08. Oktober: B. J. Wilson, britischer Rockmusiker (* 1947)
  • 09. Oktober: Clara Ege, deutsche Malerin, Bildhauerin und Seidenweberin (* 1897)
  • 09. Oktober: Georges de Rham, Schweizer Mathematiker (* 1903)
  • 10. Oktober: Franco Autori, US-amerikanischer Dirigent (* 1903)
  • 10. Oktober: Emil Joseph Diemer, deutscher Schachspieler (* 1908)
  • 10. Oktober: Carlos Thompson, argentinischer Schauspieler und Schriftsteller (* 1923)
  • 12. Oktober: Nagai Tatsuo, japanischer Schriftsteller (* 1904)
  • 13. Oktober: Lê Đức Thọ, vietnamesischer Politiker (* 1911)
  • 13. Oktober: Hans Freudenthal, deutscher Mathematiker (* 1905)
  • 14. Oktober: Leonard Bernstein, US-amerikanischer Komponist und Dirigent (* 1918)
  • 14. Oktober: Daniel Guilet, französisch-amerikanischer Geiger und Musikpädagoge russischer Herkunft (* 1899)
  • 16. Oktober: Art Blakey, US-amerikanischer Schlagzeuger (* 1919)
  • 16. Oktober: Jorge Bolet, US-amerikanisch-kubanischer Pianist (* 1914)
  • 18. Oktober: Heinz Oskar Vetter, deutscher Gewerkschafter und Politiker (* 1917)
  • 20. Oktober: Colette Audry, französische Schriftstellerin, Dramaturgin und Drehbuchautorin (* 1906)
  • 20. Oktober: Joel McCrea, Schauspieler (* 1905)
  • 21. Oktober: Jo Ann Kelly, britische Blues-Sängerin und Gitarristin (* 1944)
  • 22. Oktober: Louis Althusser, französischer Philosoph (* 1918)
  • 22. Oktober: Werner Jarowinsky, deutscher Politiker (* 1927)
  • 24. Oktober: Hal C. Hillmann, deutsch-britischer Nationalökonom (* 1910)
  • 24. Oktober: Kurt-Gerhard Klietmann, deutscher Ordenskundler (* 1910)
  • 24. Oktober: Hugo Nünlist, Schweizer Höhlenforscher und Autor (* 1910)
  • 24. Oktober: Ernst Zwilling, österreichischer Reiseschriftsteller (* 1904)
  • 25. Oktober: Werner Bergmann, deutscher Kameramann (* 1921)
  • 25. Oktober: Major Holley, US-amerikanischer Jazzbassist (* 1924)
  • 26. Oktober: Robert Antelme, französischer Schriftsteller (* 1917)
  • 27. Oktober: Xavier Cugat, spanisch-kubanischer Orchesterleiter (* 1900)
  • 27. Oktober: Jacques Demy, französischer Filmregisseur (* 1931)
  • 28. Oktober: Ernst Rudolf Huber, deutscher Staatsrechtler (* 1903)
  • 28. Oktober: Gerhard Wacher, deutscher Politiker (* 1916)
  • 28. Oktober: Sigrid Kressmann-Zschach, deutsche Architektin und Bauunternehmerin (* 1929)
  • 29. Oktober: Lis Böhle, deutsche Mundartautorin (* 1901)
  • 29. Oktober: Volker von Collande, deutscher Schauspieler, Drehbuchautor und Regisseur (* 1913)
  • 29. Oktober: William French Smith, US-amerikanischer Jurist und Politiker (* 1917)
  • 30. Oktober: Willy Jürissen, deutscher Fußballspieler (* 1912)

November

  • 02. November: Giovanni Battista Amico, italienischer Dokumentarfilmregisseur, Filmregisseur, Drehbuchautor und Kulturschaffender (* 1933)
  • 02. November: Eliot Porter, US-amerikanischer Fotograf (* 1901)
  • 03. November: Carlos Alberto Débole, argentinischer Dichter (* 1915)
  • 03. November: Mary Martin, US-amerikanische Schauspielerin (* 1913)
  • 05. November: Franz Jehan Leenhardt, französischer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer (* 1902)
  • 07. November: Lawrence Durrell, britischer Schriftsteller (* 1912)
  • 10. November: Ronnie Dyson, US-amerikanischer Popsänger (* 1950)
  • 10. November: Valdemar Söderholm, schwedischer Komponist (* 1909)
  • 11. November: Attilio Demaría, argentinisch-italienischer Fußballspieler und -trainer (* 1909)
  • 11. November: Giannis Ritsos, griechischer Schriftsteller (* 1909)
  • 12. November: Hans Jürgen Hundt, deutscher Archäologe für Frühgeschichte (* 1909)
  • 12. November: Eve Arden, US-amerikanische Schauspielerin (* 1908)
  • 13. November: Nico Haak, niederländischer Sänger (* 1939)
  • 13. November: Hanuš Burger, Theater-, Film- und Fernseh-Regisseur, Buch- und Drehbuchautor (* 1909)
  • 14. November: Horst Feistel, deutscher Kryptologe (* 1915)
  • 16. November: Abraham Meister, deutscher evangelischer Theologe, Bibellehrer und Bibelübersetzer (* 1901)
  • 17. November: Robert Hofstadter, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger (* 1915)
  • 17. November: Herbert B. Maw, US-amerikanischer Politiker (* 1893)
  • 18. November: Wolfgang Büttner, deutscher Schauspieler (* 1912)
  • 19. November: Felix Lützkendorf, deutscher Drehbuchautor (* 1906)
  • 20. November: Herbert Kegel, deutscher Dirigent (* 1920)
  • 23. November: Roald Dahl, walisischer Schriftsteller (* 1916)
  • 24. November: Helga Feddersen, deutsche Schauspielerin (* 1930)
  • 24. November: Arnold Marquis, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1921)
  • 24. November: Marion Post Wolcott, US-amerikanische Fotografin (* 1910)
  • 26. November: Ludwig von Moos, Schweizer Politiker (CVP) (* 1910)
  • 28. November: Władysław Rubin, Weihbischof in Gnesen und Kardinal (* 1917)
  • 28. November: Paco Godia, spanischer Automobilrennfahrer (* 1921)
  • 29. November: Oskar Rudolf Schlag, deutsches Medium, Psychotherapeut, Schriftsteller und Esoterikasammler (* 1907)
  • 30. November: Fritz Barzilauskas, US-amerikanischer American-Football-Spieler (* 1920)
  • 30. November: Hilde Spiel, Journalistin und Schriftstellerin (* 1911)

Dezember

Friedrich Dürrenmatt († 14. Dezember)
  • 14. Dezember: Friedrich Dürrenmatt, Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler (* 1921)
  • 14. Dezember: Francisco Gabilondo Soler, mexikanischer Autor, Komponist und Interpret von Kinderliedern (* 1907)
  • 14. Dezember: Johannes Fürst von Thurn und Taxis, deutscher Adliger, Großgrundbesitzer und Unternehmer (* 1926)
  • 15. Dezember: Julio Gutiérrez, kubanischer Komponist, Dirigent und Pianist (* 1918)
  • 15. Dezember: Walther Hans Reinboth, Harzer Maler und Dichter (* 1899)
  • 16. Dezember: Marc Augier, französischer Schriftsteller, Abenteurer und Alpinist (* 1908)
  • 18. Dezember: Paul Tortelier, französischer Cellist (* 1914)
  • 19. Dezember: Norbert Dufourcq, französischer Musikhistoriker und Organist (* 1904)
  • 21. Dezember: Sigurd Anderson, US-amerikanischer Politiker (* 1904)
  • 21. Dezember: Anne-Marie Barat, französische Organistin (* 1948)
  • 21. Dezember: Magda Julin, schwedische Eiskunstläuferin (* 1894)
  • 21. Dezember: Iwan Ljudwigowitsch Knunjanz, sowjetischer Chemiker (* 1906)
  • 22. Dezember: Bernard Addison, US-amerikanischer Jazz-Gitarrist und Banjo-Spieler (* 1905)
  • 23. Dezember: Pierre Gripari, französischer Schriftsteller (* 1925)
  • 24. Dezember: Thorbjørn Egner, norwegischer Kinderbuchautor (* 1912)
  • 24. Dezember: Friedrich Luft, deutscher Theaterkritiker (* 1911)
  • 25. Dezember: John Stuart Anderson, britischer Chemiker (* 1908)
  • 27. Dezember: Əbülfət Əliyev, aserbaidschanischer Mugham- und Opernsänger (* 1930)
  • 31. Dezember: Armand Hiebner, Schweizer Musikkritiker und Chorleiter (* 1898)
  • Dezember: Walter Burle Marx, brasilianischer Komponist, Pianist und Dirigent (* 1902)

Tag unbekannt

  • Irmgard Mastaglio-Behrendt, deutsche Malerin (* 1905)
  • Oscar Muñoz Bouffartique, kubanischer Komponist, Songwriter, Geiger, Pianist und Bandleader (* 1904)
  • Cécile Chabot, kanadische Schriftstellerin und Illustratorin (* 1907)
  • Esther Fahmy Wissa, ägyptische Frauenrechtlerin (* 1895)

Nobelpreise

Weblinks

Commons: 1990 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Das Aus für die alten Kader. Website der Bundesregierung (bundesregierung.de), abgerufen am 4. August 2017

Auf dieser Seite verwendete Medien

Douglas Costa2013.jpg
(c) Football.ua, CC BY-SA 3.0
Дуглас Коста - бразильський футболіст під час виступів за ФК Шахтар
Eiganotomo-avagardner-dec1953.jpg
Ava Gardner from Eiga no Tomo (December 1953)
Emma Watson 2012 Shankbone.JPG
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Emma Watson at the 2012 Tribeca Film Festival premiere of Struck by Lightning.
Karl-Marx-Stadt-Schild.jpg
Autor/Urheber: Original uploader was Kolossos at de.wikipedia, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Ehemaliges Ortseingangsschild von Chemnitz, von 1953 bis 1990 Karl-Marx-Stadt, aufgenommen im Sächsischen Industriemuseum Chemnitz
StefaníaFernández Crop.png
Autor/Urheber:

Edwin Martinez from The Bronx

, Lizenz: CC BY 2.0
Stefanía Fernández, Miss Universe 2010 at US Open 2009.
Samuel Kanyon Doe.jpg
Secretary of Defense Caspar W. Weinberger hosts Armed Forces Full Honors Arrival Ceremony for His Excellency, Commander in Chief Samuel Kanyon Doe (L, tan suite), Head of State of the Republic of LIBERIA outside the Pentagon's River entrance. Location: WASHINGTON, DISTRICT OF COLUMBIA (DC) UNITED STATES OF AMERICA (USA)
Pavel Karelin 1 - WC Zakopane - 27-01-2008.JPG
Autor/Urheber: Miho NL, Lizenz: CC BY-SA 3.0
ski jumper Pavel Karelin from Russia during the World Cup in Zakopane on 27-1-2008
221B Baker Street, London - Sherlock Holmes Museum.jpg
Photo showing the address as 221B beside the location of the Sherlock Holmes Museum in London England
FIFA WC-qualification 2014 - Austria vs. Germany 2012-09-11 - İlkay Gündoğan 01.JPG
Autor/Urheber: Michael Kranewitter, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Fußball-Weltmeisterschaft 2014/Qualifikation (UEFA), Gruppe C, 11. September 2012, Österreich gegen Deutschland im Wiener Ernst-Happel-Stadion.
Bundesarchiv Bild 175-Z02-00866, Herbert Wehner.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 175-Z02-00866 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Herbert Wehner

Bundesminister für Gesamtdeutsche Fragen Herbert Wehner (Porträt)

[Porträt Herbert Wehner mit Pfeife]

Abgebildete Personen:

  • Wehner, Herbert: SPD, Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen, Vorsitzender der Bundestagsfraktion, Bundesrepublik Deutschland (GND 118629972)
Reste der Berliner Mauer - Niederkirchnerstraße.jpg
Berliner Mauerreste neben dem Prinz-Albrecht-Palais an der Niederkirchnerstraße.
Kreisky-Koechler-Vienna-1980 Crop.jpg
Autor/Urheber: International Progress Organization, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait of Austrian Chancellor Dr. Bruno Kreisky (1980), taken in Vienna, Austria
Cro at the Splash! Festival.jpg
Autor/Urheber: Der Robert, Lizenz: CC BY 3.0
Cro at the Splash! Festival on July 5, 2012.
Princess Eugenie, 2017.jpg
Autor/Urheber: Mark Jones, Lizenz: CC BY 2.0
Princess Eugenie of York on Christmas Day 2017
David de Gea.jpg
Autor/Urheber: jansolo09 (Jan S0L0)., Lizenz: CC BY-SA 2.0
Spanish footballer David de Gea playing for Atlético Madrid.
Bundesarchiv Bild 183-1990-0101-008, Berlin, Brandenburger Tor, Silvesterfeier.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-0101-008 / Reiche, Hartmut / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB-Reiche-1.1.90- Berlin: Brandenburger Tor- Silvesterfeier- Dicht gedrängt feierten tausende Berliner und ihre Gäste auf der Mauer am Brandenburger Tor ins neue Jahrzehnt hinein.
Matthias Mayer - Team Austria Winter Olympics 2014.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner - Tsui, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Matthias Mayer (Ski alpin) bei der Einkleidung des österreichischen Teams für die Olympischen Winterspiele 2014 (Hotel Marriott in Wien, Österreich).
David Storl Istanbul 2012.jpg
Autor/Urheber: Erik van Leeuwen, attribution: Erik van Leeuwen (bron: Wikipedia)., Lizenz: GFDL
David Storl during 2012 IAAF World Indoor Championships in Istanbul
Andrea Bowen.jpg
Andrea Bowen
Haber Braun.jpg
Heinz Haber (links) im Gespräch mit Wernher von Braun
Liam Hemsworth SDCC 2015 (file).jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Liam Hemsworth speaking at the 2015 San Diego Comic Con International, for "The Hunger Games: Mockingjay Part 2", at the San Diego Convention Center in San Diego, California.
Bundesarchiv Bild 183-1990-1003-400, Berlin, deutsche Vereinigung, vor dem Reichstag.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1990-1003-400 / Grimm, Peer / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB-Grimm-3.10.90-Berlin: Vereinigung/Hunderttausende waren dabei, als vor dem Reichstag die schwarz-rot-goldene Bundesfahne gehißt wurde. (Translated: Hundreds of thousands were there when the black, red and gold federal flag was hoisted in front of the Reichstag.)
Coat of arms of Chemnitz.svg
Wappen von Chemnitz
Adams Bulls Eye - Gregor Schlierenzauer.jpg
(c) Tadeusz Mieczyński, CC BY-SA 3.0
Gregor Schlierenzauer during Adam's Bull's Eye on March 26, 2011 in Zakopane.
Palast der Republik DDR 1977.jpg
Autor/Urheber: Istvan [3], Lizenz: CC BY-SA 3.0
Der Palast der Republik in der DDR (Ost-Berlin) im Jahr 1977. Der Palast entstand auf der Fläche des ehemaligen Berliner Stadtschlosses und wurde bis 2009 abgetragen.
Kristen Stewart Cannes 2018.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 4.0
Kristen Stewart au festival de Cannes.
MagnusCarlsen13a.jpg
Autor/Urheber: Stefan64, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Magnus Carlsen, chess grandmaster from Norway
Leonard Bernstein Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Leonard Bernstein conducting at The Albert Hall
Jennifer Lawrence SDCC 2015 X-Men.jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Jennifer Lawrence speaking at the 2015 San Diego Comic Con International, for "X-Men: Apocalypse", at the San Diego Convention Center in San Diego, California.
Friedrich duerrenmatt 19890427.jpg
Autor/Urheber: Elke Wetzig (elya), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Friedrich Dürrenmatt, Swiss author and dramatist at Bonn 1989. Award ceremony of Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik
Jim Henson (1989) headshot.jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Photo of puppeteer Jim Henson at the 41st Emmy Awards.
Sammy Davis Jnr Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait of Sammy Davis, Jr. at his home in Beverly Hills, was an American singer, dancer, actor, vaudevillian and comedian whom critic Randy Blaser called "the greatest entertainer ever to grace a stage in these United States".
SchengenGrenzeBayern-Tirol.jpg
Eine typische "Schengen-Grenze" (hier bei Kufstein zwischen Deutschland und Österreich). Keinerlei Grenzkontrollposten, lediglich das übliche EU-Schild.
Bundesarchiv Bild 183-1989-0901-042, Berlin, außerordentliche Volkskammertagung.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1989-0901-042 / Mittelstädt, Rainer / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB Mittelstädt 1.9.1989 Berlin: 50. Jahrestag Beginn des 2. Weltkrieges
Die außerordentliche Plenartagung der Volkskammer der DDR aus Anlaß des 50. Jahestages des Beginns des 2. Weltkrieges wurde vom Präsidenten der obersten Volksvertretung, Horst Sindermann eröffnet.
SNSD Yoona.JPG
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
'소녀시대와 함께하는 쿠키 데이트’ Lg전자가 26일 저녁 ‘소녀시대의 쿠키(이하,‘소시의 쿠키’, 모델명: Lg-su920/Lg-ku9200)’의 구매 고객 100명을 초청, 삼성동의 한 갤러리 카페에서 ‘소녀시대와 함께하는 쿠키 데이트’ 행사를 열었다. 소녀시대 멤버들이 자신만의 쿠키를 만든 후 소개하고 있다.
Megamouth shark japan2.jpg
Autor/Urheber: OpenCage, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Megamouth shark (Megachasma pelagios)
Ilya Frank.jpg
Ilya Frank
B.F. Skinner at Harvard circa 1950 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Silly rabbit, Lizenz: CC BY 3.0
B.F. Skinner at the Harvard Psychology Department, circa 1950