1988

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1988
Ronald Reagan, George Bush und Michail Gorbatschow in New York
Michail Gorbatschow besucht New York.
Logp der Fußball-Europameisterschaft 1988
In Deutschland findet die Fußball-Europameisterschaft 1988 statt.
1988 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2741
Armenischer Kalender1436–1437
Äthiopischer Kalender1980–1981
Badi-Kalender144–145
Bengalischer Kalender1394–1395
Berber-Kalender2938
Buddhistischer Kalender2532
Burmesischer Kalender1350
Byzantinischer Kalender7496–7497
Chinesischer Kalender
 – Ära4684–4685 oder
4624–4625
 – 60-Jahre-Zyklus

Feuer-Hase (丁卯, 4)–
Erde-Drache (戊辰, 5)

Französischer
Revolutionskalender
CXCVICXCVII
196–197
Hebräischer Kalender5748–5749
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2044–2045
 – Shaka Samvat1910–1911
Iranischer Kalender1366–1367
Islamischer Kalender1408–1409
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Shōwa 63
 – Kōki2648
Koptischer Kalender1704–1705
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4321
 – Juche-Ära77
Minguo-Kalender77
Olympiade der NeuzeitXXIV
Seleukidischer Kalender2299–2300
Thai-Solar-Kalender2531

Jahreswidmung

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

(c) Bundesarchiv, Bild 183-1988-1117-026 / Mittelstädt, Rainer / CC-BY-SA 3.0
Ceaușescu 1988 auf Staatsbesuch bei Erich Honecker in Ost-Berlin

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

Religion

Kultur und Gesellschaft

Beschädigt: Dürers Paumgartner-Altar
1988: Mahnmal gegen Krieg und Faschismus

Sport

(c) Bundesarchiv, Bild 183-1988-0105-018 / Wolfgang Thieme / CC-BY-SA 3.0
Feuerwerk in Seoul zur Abschlussfeier

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

  • 19. Februar: Im Bundesstaat Rio de Janeiro kommen 300 Menschen durch Überschwemmungen und einen Erdrutsch ums Leben; ca. 50.000 Menschen werden obdachlos.
  • 8. März: Bei der Flugzeugentführung von Irkutsk versucht eine sibirische Familie, ein Passagierflugzeug zu kapern, um aus der Sowjetunion in den Westen zu fliehen. Die Geiselnahme misslingt, am Ende gibt es neun Tote und 35 zum Teil schwer Verletzte.
  • 10. April: Bei der Explosion des pakistanischen Munitionsdepots Camp Ojhri sterben über 1000 Menschen.
  • 1. Juni: Das Grubenunglück von Stolzenbach im nordhessischen Borken fordert 51 Todesopfer. Nur 6 Bergleute konnten nach 4 Tagen mit Hilfe einer Dahlbuschbombe noch lebend gerettet werden.
  • 27. Juni: Ein Zugunglück am Pariser Bahnhof Gare de Lyon fordert 56 Todesopfer.
  • 3. Juli: Persischer Golf, Straße von Hormus, ein Airbus A300 der Fluggesellschaft Iran Air wird versehentlich durch das US-amerikanische Kriegsschiff USS Vincennes (CG-49) abgeschossen. 290 Tote (siehe Iran-Air-Flug 655)
  • 6. Juli: Ein Feuer zerstört die Bohrinsel Piper Alpha in der Nordsee. Mit 167 Todesopfern ist es bis heute das schwerste Unglück, das sich auf einer Bohrinsel ereignet hat.
  • 16. August: Der Damm des Bagauda-Stausees in Nigeria bricht; durch die Flutwelle kommen 23 Menschen ums Leben.
  • 20. August: Bei einem Erdbeben der Stärke 6,6 sterben in Nepal und Indien zirka 1.450 Menschen.
  • 25. August: Bei einem Großbrand im Stadtteil Chiado wird die Altstadt von Lissabon fast vollständig zerstört. Das Feuer wütet auf einer Fläche von zwei Hektar.
  • 28. August: Beim Flugtagunglück von Ramstein kollidieren drei der beteiligten Flugzeuge. Eines von ihnen stürzt in die Zuschauermenge. Das Unglück fordert 70 Todesopfer.
  • 19. September: Der Hurrikan Gilbert löst sich über Texas auf. Der am 8. September bei den Leeward Islands entstandene tropische Wirbelsturm entwickelte sich zu einem der tödlichsten (318 Tote), kostspieligsten (Schäden von etwa 5,5 Milliarden US-Dollar) und stärksten Hurrikane (mit der dritthöchsten je gemessenen Geschwindigkeit).
  • 7. Dezember: Beim Erdbeben von Spitak in Armenien kommen rund 25.000 Menschen ums Leben.
  • 8. Dezember: Absturz eines US-amerikanischen Kampfjets vom Typ Fairchild-Republic A-10 in ein Wohngebiet in Remscheid. Dabei kamen neben dem Piloten sechs weitere Menschen ums Leben, 50 wurden zum Teil schwer verletzt (siehe Flugzeugabsturz in Remscheid).
  • 21. Dezember: Aufgrund einer Bombenexplosion an Bord des Pan-Am-Fluges 103 stürzt eine Boeing 747 über Lockerbie in Schottland ab. Alle 259 Menschen an Bord sowie 11 Einwohner von Lockerbie sterben. Erst am 16. August 2003 übernimmt Libyen die Verantwortung für diesen Terroranschlag und zahlt 2,7 Milliarden Dollar an die Hinterbliebenen.

Geboren

Januar

  • 01. Januar: Steffen Coßbau, deutscher Handballspieler
  • 01. Januar: Sebastian Kirchner, deutscher Handballspieler
  • 01. Januar: Romain Sicard, französischer Radrennfahrer
  • 01. Januar: Alex Rafael da Silva Antônio, brasilianischer Fußballspieler
  • 01. Januar: Chris-Florian Treutler, deutscher Handballspieler
  • 02. Januar: Andrea Pasqualon, italienischer Radrennfahrer
  • 03. Januar: Ikechi Anya, schottischer Fußballspieler
  • 03. Januar: J. R. Hildebrand, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 04. Januar: Sergej Evljuskin, deutsch-kirgisischer Fußballspieler
  • 05. Januar: Azizulhasni Awang, malaysischer Bahnradsportler
  • 05. Januar: Paluten, deutscher Webvideoproduzent
  • 05. Januar: Arna Sif Pálsdóttir, isländische Handballspielerin
  • 05. Januar: Miroslav Raduljica, serbischer Basketballspieler
  • 06. Januar: Jefferson Andrade Siqueira, brasilianischer Fußballspieler
Haley Bennett
  • 07. Januar: Haley Bennett, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
  • 07. Januar: Robbert van de Corput (Hardwell), niederländischer DJ und Musikproduzent
  • 07. Januar: Max Philip Koch, deutscher Schauspieler
  • 10. Januar: Bamba Anderson, brasilianischer Fußballspieler
  • 10. Januar: Christian Zufelde, deutscher Handballspieler
  • 11. Januar: Aislan Paulo Lotici Back, brasilianischer Fußballspieler
  • 11. Januar: Lunchmoney Lewis, US-amerikanischer Sänger und Songwriter
  • 11. Januar: Daniela Löwenberg, deutsche Fußballspielerin
  • 12. Januar: Matthias Baur, deutscher Handballspieler
  • 12. Januar: Milica Čović, serbische Handballspielerin
  • 12. Januar: Douglas, niederländischer Fußballspieler
  • 13. Januar: Caroline Abbé, Schweizer Fußballspielerin
  • 13. Januar: Leigh Broxham, australischer Fußballspieler
  • 13. Januar: Daniela Dodean, rumänische Tischtennisspielerin
  • 13. Januar: Petr Frydrych, tschechischer Speerwerfer
  • 14. Januar: Alexander Eberlein, deutscher Fußballspieler
  • 15. Januar: John Darwin Atapuma Hurtado, kolumbianischer Straßenradrennfahrer
Nicklas Bendtner
Marcel Schmelzer (2014)
  • 22. Januar: Marcel Schmelzer, deutscher Fußballspieler
  • 22. Januar: Greg Oden, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 23. Januar: Arnaud Anastassowa, französisch-bulgarischer Fußballspieler
  • 23. Januar: Isabel Gehweiler, deutsche Violoncellistin
  • 23. Januar: Marc Sand, österreichischer Fußballspieler
  • 24. Januar: Mia Boesen, dänische Handballspielerin
  • 24. Januar: DaJuan Summers, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 25. Januar: Diego Arismendi, uruguayischer Fußballspieler
  • 25. Januar: Tatiana Golovin, französische Tennisspielerin
  • 25. Januar: Lisa Mazzone, Schweizer Politikerin
  • 26. Januar: Błażej Augustyn, polnischer Fußballspieler
  • 26. Januar: KC Rebell, deutscher Rapper
  • 27. Januar: Romina Holz, deutsche Fußballspielerin
  • 27. Januar: Michal Kopčo, slowakischer Handballspieler
  • 27. Januar: Lina Korsgren, schwedische Skilangläuferin
  • 27. Januar: Raphaela Piehler, deutsche Schwimmerin
  • 27. Januar: Alexandra Purvis, kanadische Schauspielerin
  • 28. Januar: Stanko Sabljić, kroatischer Handballspieler
  • 29. Januar: Julian Justus, deutscher Sportschütze
  • 30. Januar: Rob Pinkston, US-amerikanischer Schauspieler
  • 30. Januar: Florian Bissinger, deutscher Radrennfahrer
  • 31. Januar: Daniel Wessig, deutscher Handballspieler

Februar

  • 02. Februar: Gülnäfis Ajtmuchambetowa, kasachische Taekwondoin
  • 02. Februar: Susanne Hartel, deutsche Fußballspielerin
  • 02. Februar: Sarah Tkotsch, deutsche Schauspielerin
  • 04. Februar: Carly Patterson, US-amerikanische Turnerin
  • 05. Februar: Natalie Geisenberger, deutsche Rennrodlerin
  • 06. Februar: Farid Ahmadi, afghanischer Fußballspieler
  • 07. Februar: Thomas Martinot-Lagarde, französischer Leichtathlet
  • 08. Februar: Abdullah Al Muzayen, kuwaitischer Squashspieler
  • 08. Februar: Renato Augusto, brasilianischer Fußballspieler
  • 08. Februar: Arik Braun, deutscher Schachspieler
  • 08. Februar: Maxi Hayn, deutsche Handballspielerin
  • 09. Februar: Jan-Marco Behr, deutscher Handballspieler
  • 10. Februar: Francesco Acerbi, italienischer Fußballspieler
  • 11. Februar: Christian Deutschmann, österreichischer Fußballspieler
  • 11. Februar: Kristian Nippes, deutscher Handballspieler
  • 12. Februar: Mike Posner, US-amerikanischer Sänger, Songwriter und Produzent
  • 12. Februar: Anselmo Ramon Alves Erculano, brasilianischer Fußballspieler
  • 13. Februar: Maximilian Brandl, deutscher Eishockeyspieler
  • 13. Februar: Jewgeni Alexandrowitsch Garanitschew, russischer Biathlet
  • 13. Februar: Takuto Iguchi, japanischer Automobilrennfahrer
  • 13. Februar: Dmitri Jurjewitsch Sajustow, russischer Eishockeyspieler
  • 13. Februar: Daniel Wisgott, deutscher Leichtgewichts-Ruderer
  • 14. Februar: Ángel Di María, argentinischer Fußballspieler
Ángel Di María
  • 14. Februar: Flávio Reblin, brasilianischer Radsportler
  • 15. Februar: Brooke Abel, US-amerikanische Synchronschwimmerin
  • 15. Februar: Nicky Catsburg, niederländischer Autorennfahrer
  • 15. Februar: Stephanie Goddard, deutsche Fußballspielerin
  • 17. Februar: Natascha Kampusch, österreichisches Entführungsopfer
  • 17. Februar: Kruttika Nadig, indische Schachspielerin
  • 18. Februar: Maiara Walsh, US-amerikanische Schauspielerin
  • 18. Februar: Andreas Wank, deutscher Skispringer
  • 18. Februar: Ermin Zec, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 20. Februar: Cédric Anton, französischer Fußballspieler
  • 20. Februar: DCVDNS, deutscher Rapper
Rihanna
  • 20. Februar: Rihanna, barbadische R&B-Sängerin
  • 21. Februar: Donté Greene, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 21. Februar: Sebastian Zielinsky, deutscher Fußballspieler
  • 22. Februar: Citra Febrianti, indonesische Gewichtheberin
  • 22. Februar: Sebastian Tyrała, deutscher Fußballer
  • 23. Februar: Inga Stöckel, deutsche Feldhockeyspielerin
  • 24. Februar: Rodrigue Beaubois, französischer Basketballspieler
  • 24. Februar: Amanda da Gloria, deutsche Schauspielerin
  • 26. Februar: Demetrius Cesar Andrade, US-amerikanischer Boxer
  • 26. Februar: John Armstrong, kanadischer Eishockeyspieler
  • 26. Februar: David Krammer, deutscher Handballspieler
  • 26. Februar: David Williams, australischer Fußballspieler
  • 28. Februar: Olivier Jenot, monegassischer Skirennläufer
  • 29. Februar: Hanne Haugen Aas, norwegische Volleyball- und Beachvolleyballspielerin
  • 29. Februar: Tom Buschke, deutscher Fußballspieler
Lena Gercke
  • 29. Februar: Lena Gercke, deutsches Model
  • 29. Februar: Benedikt Höwedes, deutscher Fußballspieler
  • 29. Februar: Marko Marković, serbischer Musiker
  • 29. Februar: Michael Schick, deutscher Fußballspieler
  • 29. Februar: Aqqaluk Sørensen, grönländischer Handballspieler

März

Matthew Mitcham
  • 02. März: Matthew Mitcham, australischer Kunst- und Turmspringer
  • 02. März: MontanaBlack, deutsch-türkischer YouTuber und Streamer
  • 02. März: Dexter Pittman, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 02. März: Dean Smith, britischer Automobilrennfahrer
  • 04. März: Gal Mekel, israelischer Basketballspieler
  • 04. März: Sophia Ralli, griechische Skirennläuferin
  • 04. März: Laura Siegemund, deutsche Tennisspielerin
  • 05. März: Romas Kirveliavičius, litauischer Handballspieler
  • 05. März: Karl Schulze, deutscher Ruderer
  • 05. März: Janine Urbannek, deutsche Handballspielerin
  • 06. März: Angultimmarik Kreutzmann, grönländischer Handballspieler
  • 07. März: Sebastian Faißt, deutscher Handballspieler († 2009)
  • 08. März: Juan Carlos García, honduranischer Fußballspieler († 2018)
  • 08. März: Jahmir Hyka, albanischer Fußballspieler
  • 08. März: Christián Mpaka, kongolesischer Fußballspieler
  • 09. März: Fabio Onidi, italienischer Automobilrennfahrer
  • 09. März: Jermaine Wattimena, niederländischer Dartspieler
  • 10. März: Akeem Oriyomi Agbetu, nigerianischer Fußballspieler
  • 10. März: Gurgen Dabaghyan, armenischer Sänger
  • 10. März: Rostyn Griffiths, australischer Fußballspieler
  • 10. März: Ivan Rakitić, kroatisch-schweizerischer Fußballspieler
  • 11. März: Julian Leist, deutscher Fußballspieler
  • 11. März: Halgurd Mulla Mohammed, irakischer Fußballspieler
  • 11. März: Vincenzo Sarno, italienischer Fußballspieler
  • 12. März: Frederic Böhle, deutscher Schauspieler, Theaterdarsteller und Sänger
  • 14. März: Lautaro Acosta, argentinischer Fußballspieler
  • 14. März: Stephen Curry, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 14. März: Sasha Grey, US-amerikanische Schauspielerin, Pornodarstellerin, Musikerin, DJane und Autorin
  • 14. März: Maya Haddad, deutsche Schauspielerin
  • 14. März: Jenny-Mai Nuyen, deutsche Fantasyschriftstellerin
  • 15. März: Alexander Sims, britischer Automobilrennfahrer
  • 16. März: Barbara Hetmanek, deutsche Handballspielerin und -trainerin
  • 17. März: Charlotte Mordal, norwegische Handballspielerin
  • 18. März: Hovhannes Goharjan, armenischer Fußballspieler
  • 19. März: Max Kruse, deutscher Fußballspieler
  • 19. März: Josephine Schlanke, deutsche Fußballspielerin
  • 20. März: Mohammed Daak, saudi-arabischer Leichtathlet
  • 23. März: Sergei Andrejewitsch Afanassjew, russischer Automobilrennfahrer
  • 23. März: Sarah Jane Scott, US-amerikanische Schlagersängerin
  • 25. März: Darrell Arthur, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 25. März: Big Sean, US-amerikanischer Rapper
  • 26. März: Marcel Appiah, deutsch-ghanaischer Fußballspieler
  • 26. März: Friederike Lütz, deutsche Handballspielerin
  • 27. März: Holliday Grainger, britische Schauspielerin
Jessie J
  • 27. März: Jessie J, britische Popmusikerin
  • 28. März: Gene Renard Atkins Jr., US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 29. März: Esther Cremer, deutsche Leichtathletin
  • 29. März: 4tune, deutscher Rapper
  • 29. März: Francesco Lasca, italienischer Radrennfahrer
  • 30. März: Danijar Jermekowitsch Achmetow, kasachischer Eishockeyspieler
  • 30. März: Capri Anderson, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 31. März: Ante Brkić, kroatischer Schachspieler

April

  • 01. April: Fatmire Bajramaj, deutsche Fußballspielerin
  • 01. April: Friederike Gubernatis, deutsche Handballspielerin
  • 01. April: Brook Lopez, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 01. April: Robin Lopez, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 04. April: Nadine Keßler, deutsche Fußballspielerin
  • 07. April: Pere Riba, spanischer Tennisspieler
  • 08. April: Djideo Abdoulaye, tschadischer Fußballspieler
  • 08. April: William Accambray, französischer Handballspieler
  • 08. April: Jenni Asserholt, schwedische Eishockeyspielerin
  • 10. April: Aude Aguilaniu, französische Skisportlerin
  • 10. April: Kim Falkenberg, deutscher Fußballspieler
Haley Joel Osment
  • 10. April: Haley Joel Osment, US-amerikanischer Schauspieler
  • 11. April: Stefan Hickl, deutscher Fußballspieler
  • 11. April: Mait Patrail, estnischer Handballspieler
  • 12. April: Tone Damli Aaberge, norwegische Sängerin
  • 12. April: Miquel Julià Perello, spanischer Automobilrennfahrer
  • 12. April: Michaël Rossi, französischer Automobilrennfahrer
  • 13. April: Anderson Luís de Abreu Oliveira, brasilianischer Fußballspieler
  • 13. April: Will Bratt, britischer Automobilrennfahrer
  • 13. April: Máximo Cortés, spanischer Automobilrennfahrer
  • 13. April: Helder Mauricio da Silva Ferreira, brasilianischer Fußballspieler
  • 13. April: Jernar Tschimbajew, kasachischer Billardspieler
  • 14. April: Kristina Igorewna Asmus, russische Schauspielerin
  • 14. April: Jan Niklas Berg, deutscher Schauspieler
  • 14. April: Ratthapark Wilairot, thailändischer Motorradrennfahrer
  • 15. April: Yoann Axel Cyriac Arquin, französischer Fußballspieler
  • 15. April: Steven Defour, belgischer Fußballspieler
  • 16. April: Alexandre Geniez, französischer Radrennfahrer
  • 16. April: Stanislaw Gorobtschuk, deutscher Handballtorwart
  • 16. April: Peter Liebers, deutscher Eiskunstläufer
  • 17. April: Andreas Bleck, deutscher Politiker
  • 17. April: Veronica Ricci, US-amerikanische Darstellerin
  • 17. April: Pernille Wibe, norwegische Handballspielerin
  • 18. April: Jurij Ajrapetjan, ukrainischer Schachmeister
  • 19. April: Diego Mario Buonanotte Rende, argentinischer Fußballspieler
  • 19. April: Philip Butz, deutscher Schauspieler
  • 19. April: Luka Karabatić, französischer Handballspieler
  • 19. April: Radmila Petrović, montenegrinische Handballspielerin
  • 20. April: Heleen Jaques, belgische Fußballspielerin
  • 20. April: Kevin Schmidt, deutscher Handballspieler
  • 21. April: Robert Patrick Amell, kanadischer Schauspieler
  • 21. April: Gary Kagelmacher, uruguayischer Fußballspieler
  • 21. April: Pawel Kusmin, russischer Billardspieler
  • 21. April: Jonathan Summerton, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 22. April: Nedim Hasanbegović, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 23. April: Victor Anichebe, nigerianischer Fußballspieler
  • 25. April: Elif Aşkın, türkische Biathletin
  • 26. April: Amelia Alicia Anscelly, malaysische Badmintonspielerin
  • 26. April: Rutger Bregman, niederländischer Historiker und Autor
  • 26. April: Rauf Məmmədov, aserbaidschanischer Schachgroßmeister
  • 26. April: Oscar Guido Trejo, argentinischer Fußballspieler
  • 27. April: Sezer Akgül, türkischer Ringer
  • 27. April: Lizzo, US-amerikanische Sängerin, Rapperin und Songwriterin
  • 28. April: Niclas Andersén, schwedischer Eishockeyspieler
  • 28. April: Spencer Hawes, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 29. April: Sara Bertolasi, italienische Ruderin
  • 29. April: Eric Schildge, US-amerikanischer Radrennfahrer

Mai

  • 01. Mai: Nicholas Braun, US-amerikanischer Schauspieler
  • 01. Mai: Remo Schulze, deutscher Schauspieler
  • 02. Mai: Jerry Akaminko, ghanaischer Fußballspieler
  • 03. Mai: Fanuel Kenosi, botswanischer Sprinter
  • 04. Mai: Nycke Groot, niederländische Handballspielerin
  • 04. Mai: Kyle Singler, US-amerikanischer Basketballspieler
Adele
  • 05. Mai: Adele, britische Sängerin
  • 05. Mai: Vítor Faverani, brasilianischer Basketballspieler
  • 05. Mai: Skye Sweetnam, kanadische Rocksängerin
  • 06. Mai: Alexis Ajinça, französischer Basketballspieler
  • 06. Mai: Ryan Anderson, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 07. Mai: Nathan Joel Burns, australischer Fußballspieler
  • 08. Mai: Maicon Pereira de Oliveira, brasilianischer Fußballspieler († 2014)
  • 08. Mai: Carola Rackete, deutsche Kapitänin und Seenotretterin
  • 09. Mai: Jacob Fritsch, deutscher Handballspieler
  • 09. Mai: Roland Schreglmann, deutscher Schauspieler
  • 10. Mai: Steffi Annys, belgische Badmintonspielerin
  • 10. Mai: Joel Miller, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 11. Mai: Oscar Carlén, schwedischer Handballspieler und -trainer
  • 11. Mai: Severin Freund, deutscher Skispringer
  • 11. Mai: Antoine McAlister, US-amerikanischer Rapper
  • 12. Mai: Aja Evans, US-amerikanische Bobsportlerin
  • 12. Mai: Babett Peter, deutsche Fußballspielerin
  • 13. Mai: Hakan Ateş, türkischer Fußballspieler
  • 13. Mai: Said Husejinović, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 14. Mai: Niccolò Canepa, italienischer Motorradrennfahrer
  • 14. Mai: Martin Murawski, deutscher Handballspieler
  • 15. Mai: Camilla Dalby, dänische Handballspielerin
Nikki Reed (2012)
  • 15. Mai: Jacob Zurl, österreichischer Langstreckenradfahrer
  • 17. Mai: Christine Herrmann, deutsche Handballspielerin
  • 17. Mai: Nikki Reed, US-amerikanische Schauspielerin
Karoline Teska
  • 20. Mai: Kārlis Auziņš, lettischer Musiker
  • 20. Mai: Karoline Teska, deutsche Schauspielerin
  • 21. Mai: Muhammed Ali Atam, türkischer Fußballspieler
  • 21. Mai: Aída Román, mexikanische Bogenschützin
  • 21. Mai: Kevin Schindler, deutscher Fußballspieler
  • 22. Mai: Chase Budinger, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 23. Mai: Angelo Ogbonna, italienischer Fußballspieler
  • 24. Mai: Artjom Alexejewitsch Anissimow, russischer Eishockeyspieler
  • 24. Mai: Tony Gallopin, französischer Radrennfahrer
  • 26. Mai: Juan Cuadrado, kolumbianischer Fußballspieler
  • 26. Mai: Sina Martens, deutsche Schauspielerin
  • 26. Mai: Susann Müller, deutsche Handballspielerin und -trainerin
  • 26. Mai: Orlando Sá, portugiesischer Fußballspieler und Nationalspieler
  • 27. Mai: Ted Armgren, schwedischer Biathlet
  • 27. Mai: Giannis Athinaiou, griechischer Basketballspieler
  • 27. Mai: Andrejs Rastorgujevs, lettischer Biathlet
  • 27. Mai: Tobias Reichmann, deutscher Handballspieler
  • 28. Mai: Carmen Jordá, spanische Automobilrennfahrerin
  • 28. Mai: Larissa Rieß, deutsche Moderatorin, DJane und Sängerin
  • 28. Mai: Ufo361 Deutscher Rapper
  • 31. Mai: Pilt Arnold, deutscher Hockeyspieler

Juni

  • 01. Juni: Domagoj Duvnjak, kroatischer Handballspieler
  • 01. Juni: Jessica Mager, deutsche Sportschützin
  • 02. Juni: Sergio Agüero, argentinischer Fußballspieler
  • 05. Juni: Austin Daye, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 06. Juni: Jerome Assauer, deutscher Fußballspieler
  • 06. Juni: Philipp Heißner, deutscher Politiker
  • 06. Juni: Julian Lahme, deutscher Handballspieler
  • 07. Juni: Tobias Arwidson, schwedischer Biathlet
  • 07. Juni: Michael Cera, kanadischer Schauspieler
  • 08. Juni: Corey Peters, US-amerikanischer Footballspieler
  • 10. Juni: Melanie Müller, deutsches Erotik-Model
  • 10. Juni: Jeff Teague, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 11. Juni: Eva-Maria Frank, österreichische Schauspielerin
  • 11. Juni: Claire Holt, australische Schauspielerin
  • 11. Juni: Marcos Antonio, brasilianischer Fußballspieler
Eren Derdiyok
  • 12. Juni: Eren Derdiyok, Schweizer Fußballspieler
  • 12. Juni: Diogo Portela, brasilianischer Dartspieler
  • 14. Juni: Kevin McHale, US-amerikanischer Schauspieler
  • 15. Juni: Jeffrey Boomhouwer, niederländischer Handballspieler
  • 15. Juni: Kira Eickhoff, deutsche Handballspielerin
  • 15. Juni: Timm Schneider, deutscher Handballspieler
  • 16. Juni: Tarık Langat Akdağ, türkischer Hindernis- und Langstreckenläufer
  • 16. Juni: Thierry Neuville, belgischer Rallyefahrer
  • 18. Juni: Josh Dun, US-amerikanischer Musiker
  • 19. Juni: Miloš Adamović, serbischer Fußballspieler
  • 19. Juni: Danylo Besuhlow, ukrainischer Billardspieler
  • 19. Juni: Marcella Deen, niederländische Handballspielerin
  • 19. Juni: Jacob deGrom, US-amerikanischer Baseballspieler
Beatrice Egli
Éver Maximiliano David Banega

Juli

  • 01. Juli: Fabian Gutbrod, deutscher Handballspieler
  • 01. Juli: Shun Yamamoto, japanischer Nordischer Kombinierer
  • 02. Juli: Ronnie Ash, US-amerikanischer Hürdenläufer
  • 03. Juli: Anssi Koivuranta, finnischer Nordischer Kombinierer und Skispringer
  • 03. Juli: James Troisi, australischer Fußballspieler
  • 04. Juli: Uwe Kalski, deutscher Handballspieler
  • 05. Juli: Ish Smith, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 06. Juli: Katy Tiz, englische Singer-Songwriterin
  • 09. Juli: Arkimedes Arguelyes Rodrigues, russischer Straßenradrennfahrer
  • 09. Juli: Christian Schwarz, deutscher Handballspieler
  • 10. Juli: Sarah Walker, neuseeländische BMX-Fahrerin
  • 11. Juli: Natascha Born, US-amerikanische Schauspielerin
  • 11. Juli: Naoki Yamamoto, japanischer Automobilrennfahrer
  • 12. Juli: Patrick Beverley, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 12. Juli: Ólafur Bjarki Ragnarsson, isländischer Handballspieler
  • 13. Juli: Colton Haynes, US-amerikanischer Schauspieler
  • 13. Juli: Emely Neubert, deutsche Schauspielerin
  • 14. Juli: Olli Muotka, finnischer Skispringer
  • 14. Juli: James Vaughan, englischer Fußballer
  • 14. Juli: Rhys Anthony Williams, australisch-walisischer Fußballspieler
  • 15. Juli: Riki Christodoulou, britischer Automobilrennfahrer
  • 15. Juli: Shkelzen Gashi, albanisch-schweizerischer Fußballspieler
  • 15. Juli: Luis Ezequiel Ibáñez, argentinischer Fußballspieler
  • 16. Juli: Florian Billek, deutscher Handballspieler
  • 18. Juli: Hakan Arslan, türkischer Fußballspieler
  • 18. Juli: Rok Mandl, slowenischer Skispringer
  • 19. Juli: Mie Augustesen, dänische Handballspielerin
  • 19. Juli: Kevin Großkreutz, deutscher Fußballspieler
(c) Daniel Arevalo, CC BY-SA 3.0
  • 20. Juli: Julianne Hough, US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin
  • 20. Juli: Anton Rúnarsson, isländischer Handballspieler
  • 21. Juli: DeAndre Jordan, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 22. Juli: Tim Oliver Schultz, deutscher Schauspieler
  • 23. Juli: Paul Anderson, englischer Fußballspieler
  • 23. Juli: Benjamin Baier, deutscher Fußballspieler
  • 23. Juli: Daniel Mancinelli, italienischer Automobilrennfahrer
  • 25. Juli: Mailen Auroux, argentinische Tennisspielerin
  • 25. Juli: Yonny Hernández, kolumbianischer Motorradrennfahrer
  • 26. Juli: Diego Perotti, argentinischer Fußballspieler
  • 27. Juli: Robin Andersson, schwedischer Handballspieler
  • 27. Juli: Adam Biddle, australischer Fußballspieler
  • 27. Juli: Panagiotis „Panny“ Nikas, australischer Fußballspieler
  • 28. Juli: Emanuel Biancucchi, argentinischer Fußballspieler
  • 29. Juli: Levent Tuncat, türkischstämmiger Taekwondo-Sportler
  • 30. Juli; Julián David Arredondo Moreno, kolumbianischer Straßenradrennfahrer
  • 30. Juli: Gina Lorentsen, norwegische Handballspielerin
  • 30. Juli: Andreas Stjernen, norwegischer Skispringer
  • 30. Juli: Alexander Vlahos, britischer Schauspieler
  • 31. Juli: Charlie Carver, US-amerikanischer Schauspieler

August

  • 01. August: Mos Abdellaoue, norwegischer Fußballspieler
  • 01. August: Nikolaj Markussen, dänischer Handballspieler
  • 01. August: Nemanja Matić, serbischer Fußballspieler
  • 01. August: Andreas Strolz, österreichischer Skispringer
  • 02. August: Robert Hrgota, slowenischer Skispringer
  • 02. August: Martin Waschul, deutscher Handballspieler
  • 03. August: Sven Ulreich, deutscher Fußballtorhüter
  • 04. August: Niklas Andersen, deutscher Fußballspieler
  • 04. August: Aaron Arens, schweizerischer Kinderdarsteller und Filmschauspieler
  • 04. August: Sven Grathwohl, deutscher Handballtorwart
  • 04. August: Michael Herck, rumänisch-belgischer Automobilrennfahrer
  • 05. August: Federica Pellegrini, italienische Schwimmerin
  • 08. August: Danilo Gallinari, italienischer Basketballspieler
  • 08. August: Mandy Islacker, deutsche Fußballspielerin
  • 08. August: Jeffrey Weise, US-amerikanischer Amokläufer († 2005)
  • 08. August: Beatrice of York, englische Prinzessin
  • 09. August: AblaZ, deutscher Musiker
  • 09. August: Simon Al-Odeh, deutscher Komponist und Trompeter
  • 09. August: Quadri Aruna, nigerianischer Tischtennisspieler
  • 09. August: Tommy Käßemodel, deutscher Fußballspieler und Zeugwart
  • 09. August: Willian, brasilianischer Fußballspieler
  • 10. August: Gustavo Javier Aprile Retta, uruguayischer Fußballspieler
  • 10. August: Bjarki Már Gunnarsson, isländischer Handballspieler
Leah Pipes (2009)
Robert Lewandowski (2015)
  • 16. August: Kevin Schmidt, US-amerikanischer Schauspieler
  • 17. August: Aad el Achkar, libanesischer Fotograf
  • 17. August: João Miguel Coimbra Aurélio, portugiesischer Fußballspieler
  • 18. August: G-Dragon, südkoreanischer Popmusiker, Songwriter, Produzent und Model
  • 18. August: Rafinha, brasilianische Fußballspielerin
  • 19. August: Katarina Bralo, kroatische Handballspielerin
  • 20. August: Jerryd Bayless, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 20. August: Thomas Hylkema, niederländischer Automobilrennfahrer
  • 20. August: Dominik Stahl, deutscher Fußballspieler
  • 21. August: Robert Lewandowski, polnischer Fußballspieler
  • 22. August: Mitchell Langerak, australischer Fußballtorwart
  • 22. August: Pedro Nunes, brasilianischer Automobilrennfahrer
  • 23. August: Jeremy Lin, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 23. August: Kimberly Matula, US-amerikanische Schauspielerin
  • 24. August: Nicholas Alexander, US-amerikanischer Skispringer
(c) Joella Marano, CC BY-SA 2.0
Rupert Grint
  • 24. August: Rupert Grint, britischer Schauspieler
  • 24. August: Saliha Özcan, deutsch-türkische Webvideoproduzentin
  • 24. August: Maximilian Reinelt, deutscher Ruderer († 2019)
  • 25. August: Ange Flore Atsé Chiépo, ivorische Fußballspielerin
  • 25. August: Mustafa Hadid, afghanischer Fußballspieler
  • 25. August: Merlin Leonhardt, deutscher Schauspieler
  • 26. August: Cristina Neagu, rumänische Handballspielerin
  • 27. August: Jane Schumacher, deutsch-dänische Handballspielerin
  • 27. August: Alexa Vega, US-amerikanische Schauspielerin
  • 30. August: Víctor Claver, spanischer Basketballspieler
  • 30. August: Andrea Morassi, italienischer Skispringer
  • 30. August: Tim Ohlbrecht, deutscher Basketballspieler
  • 31. August: Antoine Adams, Sprinter von St. Kitts und Nevis
  • 31. August: José Ramón Aguirre, mexikanischer Bahn- und Straßenradrennfahrer
  • 31. August: Juri Postrigai, russischer Kanute und Olympiasieger
  • 31. August: David Ospina Ramírez, kolumbianischer Fußballtorhüter
  • 31. August: Adrienne Reese, US-amerikanische Wrestlerin

September

Simona de Silvestro
  • 01. September: Sergio Ariel Escudero, japanischer Fußballspieler
  • 01. September: Miles Plumlee, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 01. September: Simona de Silvestro, Schweizer Automobilrennfahrerin
  • 02. September: Javi Martinez, spanischer Fußballspieler
  • 03. September: Nicole Banecki, deutsche Fußballspielerin
  • 03. September: Jérôme Boateng, deutscher Fußballspieler
  • 04. September: Michael Tieber, österreichischer Fußballspieler
  • 04. September: J. J. Hickson, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 05. September: Stephen Ahorlu, ghanaischer Fußballspieler
  • 05. September: Denni Robin Avdić, schwedischer Fußballspieler
  • 05. September: Felipe Caicedo, ecuadorianischer Fußballspieler
  • 05. September: Nuri Şahin, deutsch-türkischer Fußballspieler
  • 07. September: Arnór Smárason, isländischer Fußballspieler
  • 07. September: Kevin Love, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 07. September: Shindy, deutscher Rapper
  • 07. September: Iwan Alexejewitsch Samarin, russischer Automobilrennfahrer
  • 07. September: David Schartner, österreichischer Fußballtorhüter
  • 08. September: Lone Fischer, deutsche Handballspielerin
  • 09. September: Danilo D’Ambrosio, italienischer Fußballspieler
  • 09. September: Gareth Allen, walisischer Snookerspieler
  • 09. September: Bassem Amin, ägyptischer Schachgroßmeister
  • 09. September: Manuela Arbeláez Correa, kolumbianisch-US-amerikanisches Fotomodell
  • 09. September: Fiona Erdmann, deutsches Model
  • 10. September: Christian Hoße, deutscher Handballspieler
  • 10. September: Boris Kolzow, russischer Dartspieler
  • 10. September: Uroš Paladin, slowenischer Handballspieler
  • 11. September: Mustafa Aşan, türkischer Fußballspieler
  • 11. September: Torge Oelrich, deutscher Internet-Comedian
  • 11. September: Michael Zullo, australischer Fußballspieler
  • 12. September: Henning Quade, deutscher Handballspieler
  • 15. September: Daniel Abera Wedajo, äthiopischer Marathonläufer
  • 15. September: Olga Walerjewna Abramowa, russische Biathletin
  • 15. September: Tom Austen, britischer Schauspieler
  • 18. September: Annette Obrestad, norwegische Pokerspielerin
Katrina Bowden
  • 19. September: Katrina Bowden, US-amerikanische Schauspielerin
  • 19. September: Giorgio Brambilla, italienischer Radrennfahrer
  • 20. September: Imran Abbas, deutscher Musikproduzent
  • 21. September: Wassili Papin, russischer Schachspieler
  • 22. September: Uğur Akdemir, türkischer Fußballspieler
  • 22. September: Nikita Sergejewitsch Andrejew, russischer Fußballspieler
  • 22. September: Colin Braun, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 22. September: Nadja Månsson, deutsche Handballspielerin
  • 23. September: David Unterberger, österreichischer Skispringer
  • 23. September: Andy Zirnstein, deutscher Rapper
  • 25. September: Maik Kuivenhoven, niederländischer Dartspieler
  • 26. September: Kiira Korpi, finnische Eiskunstläuferin
  • 26. September: Nelson Panciatici, französischer Automobilrennfahrer
  • 26. September: Madars Razma, lettischer Dartspieler
  • 27. September: David Baramidze, deutscher Schachspieler
  • 27. September: Alex Jones, britischer Automobilrennfahrer († 2019)
  • 27. September: Julija Manaharowa, ukrainische Handballspielerin
  • 27. September: Nicolás Terol, spanischer Motorradrennfahrer
  • 28. September: Esmée Denters, niederländische Sängerin und Songwriterin
  • 28. September: Corentin Fila, französischer Schauspieler
  • 29. September: Kevin Durant, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 29. September: Jannick Green Krejberg, dänischer Handballspieler
  • 30. September: Rodrigo Barbosa, brasilianischer Automobilrennfahrer
  • 30. September: Patrick Schulz, deutscher Handballtorwart
  • 30. September: Joshua John, niederländischer Fußballspieler

Oktober

  • 03. Oktober: Álvaro Maximiliano Arias Invernizzi, uruguayischer Fußballspieler
  • 03. Oktober: Alex Dowsett, britischer Radrennfahrer
  • 03. Oktober: Max Giesinger, deutscher Singer-Songwriter
  • 03. Oktober: A$AP Rocky, US-amerikanischer Rapper
  • 03. Oktober: Alicia Vikander, schwedische Schauspielerin und Tänzerin
  • 04. Oktober: Derrick Rose, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 05. Oktober: Adrián Campos jr., spanischer Automobilrennfahrer
  • 05. Oktober: Sona Ahmadli, aserbaidschanische Ringerin
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Bahar Kızıl
  • 05. Oktober: Bahar Kizil, deutsche Sängerin
  • 07. Oktober: Abdelrahman Ossama Ahmed, ägyptischer Taekwondoin
  • 07. Oktober: Diego Costa, brasilianischer Fußballspieler
  • 08. Oktober: Max Felder, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 09. Oktober: Gaëtane Abrial, französische Sängerin
  • 09. Oktober: Sandra Maren Schneider, deutsche Schauspielerin
  • 10. Oktober: Hamad Afif, katarischer Bahn- und Straßenradrennfahrer
  • 10. Oktober: Ideye Brown, nigerianischer Fußballspieler
  • 10. Oktober: Jason Moore, britischer Automobilrennfahrer
  • 10. Oktober: Jil Funke, deutsche Schauspielerin
  • 11. Oktober: Séamus Coleman, irischer Fußballspieler
  • 12. Oktober: Jules Cluzel, französischer Motorradrennfahrer
  • 13. Oktober: Scott Jamieson, australischer Fußballspieler
  • 13. Oktober: Susan Thorsgaard, dänische Handballspielerin
  • 13. Oktober: Norris Cole, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 14. Oktober: William Henry Atkinson, englischer Fußballspieler
  • 14. Oktober: Benjamin King, US-amerikanischer Radrennfahrer
  • 14. Oktober: Max Thieriot, US-amerikanischer Schauspieler
  • 15. Oktober: Konstantin Frank, deutsch-russischer Schauspieler
  • 15. Oktober: Pia Marxkord, deutsche Fußballspielerin
Mesut Özil
  • 15. Oktober: Mesut Özil, deutscher Fußballspieler türkischer Abstammung
  • 15. Oktober: Dominique Jones, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 16. Oktober: Tumuaialii Anae, US-amerikanische Wasserballspielerin
  • 16. Oktober: Zoltán Stieber, ungarischer Fußballspieler
  • 17. Oktober: Belal Mansoor Ali, bahrainischer Mittelstreckenläufer kenianischer Herkunft
  • 18. Oktober: Efetobore Ambrose Emuobo, nigerianischer Fußballspieler
  • 19. Oktober: Maximilian Weiß, deutscher Handballspieler
  • 20. Oktober: A$AP Ferg, US-amerikanischer Rapper
  • 20. Oktober: Agustin Torassa, argentinischer Fußballspieler
  • 21. Oktober: Nathalie Bock, deutsche Fußballspielerin
  • 22. Oktober: Alisa Vetterlein, deutsche Fußballspielerin
  • 23. Oktober: Nicolaj Moesgaard Agger, dänischer Fußballspieler
  • 23. Oktober: Dani Clos, spanischer Automobilrennfahrer
  • 23. Oktober: Carolin Schiewe, deutsche Fußballspielerin
  • 23. Oktober: Franziska Alber, deutsche Schauspielerin
  • 23. Oktober: Elsie Uwamahoro, burundische Schwimmerin
  • 23. Oktober: Florian Büchler, deutscher Fußballspieler
  • 23. Oktober: Raphaël Joly, niederländischer Eishockeyspieler
  • 23. Oktober: Jordan Crawford, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 24. Oktober: Daniel McKenzie, britischer Automobilrennfahrer
  • 24. Oktober: Hideki Yamauchi, japanischer Automobilrennfahrer
  • 25. Oktober: Chandler Parsons, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 27. Oktober: Evan Turner, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 28. Oktober: Kévin Estre, französischer Automobilrennfahrer
  • 28. Oktober: Ko Euna, südkoreanische Schauspielerin
  • 29. Oktober: Anna-Katharina Fecher, deutsche Schauspielerin
  • 30. Oktober: Janel Parrish, US-amerikanische Schauspielerin
  • 31. Oktober: Sébastien Buemi, Schweizer Automobilrennfahrer
  • 31. Oktober: Cole Aldrich, US-amerikanischer Basketballspieler

November

Alexandra Elbakyan
Emma Stone
Conchita Wurst
(c) Tadeusz Mieczyński, CC BY-SA 3.0
Eric Frenzel
  • 01. November: Mohammed Ali Khan, schwedischer Fußballspieler
  • 01. November: Kimberley Murray, britische Skeletonpilotin
  • 02. November: Julia Görges, deutsche Tennisspielerin
  • 03. November: Manuel António, angolanischer Leichtathlet
  • 03. November: Stefan Kutschke, deutscher Fußballspieler
  • 03. November: Carlo Wittig, deutscher Handballspieler
  • 04. November: Robert Cregan, irischer Automobilrennfahrer
  • 05. November: Ron Meulenkamp, niederländischer Dartspieler
  • 06. November: Alexandra Elbakyan, kasachische Programmiererin und Gründerin von Sci-Hub
  • 06. November: Emma Stone, US-amerikanische Schauspielerin
  • 06. November: Tom Neuwirth, österreichischer Sänger
  • 07. November: Gani Lawal, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 08. November: Thomas Asanger, österreichischer Komponist
  • 09. November: Analeigh Tipton, US-amerikanische Eiskunstläuferin, Model und Schauspielerin
  • 12. November: Russell Westbrook, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 14. November: Ben Blaskovic, deutscher Schauspieler
  • 15. November: B.o.B, US-amerikanischer Rapper
  • 16. November: Felipe Fernández Laser, deutscher Autorennfahrer
  • 16. November: Kevin Freiberger, deutscher Fußballspieler
  • 17. November: Eric Lichaj, US-amerikanischer Fußballspieler
  • 17. November: Eric Nam, koreanisch-amerikanischer Sänger und Schauspieler
  • 17. November: Gabriel da Silva, Schweizer Schauspieler und Filmemacher
  • 18. November: Andreas Niederquell, deutscher Fußballspieler
  • 19. November: Savitree Amitrapai, thailändische Badmintonspielerin
  • 20. November: Roberto Rosales, venezolanischer Fußballspieler
  • 20. November: Dušan Tadić, serbischer Fußballspieler
  • 20. November: Rhys Wakefield, australischer Schauspieler
  • 21. November: Eric Frenzel, deutscher Nordischer Kombinierer und Olympiasieger
  • 21. November: Larry Sanders, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 22. November: Jamie Campbell Bower, britischer Schauspieler und Sänger
  • 22. November: René Lange, deutscher Fußballspieler
  • 24. November: Anina Abt-Stein, deutsche Schauspielerin
  • 24. November: Dorian van Rijsselberghe, zweifacher Olympiasieger und zweifacher Weltmeister im Windsurfen
  • 25. November: Nodar Kumaritaschwili, georgischer Rodelsportler († 2010)
  • 28. November: Ritchie De Laet, belgischer Fußballspieler
  • 28. November: Florian Leitner, österreichischer Fußballspieler
  • 28. November: Andrei Viorel Tacu, rumänisch-schweizerischer Schauspieler
  • 29. November: Hermann Gassner junior, deutscher Rallyefahrer
  • 29. November: Ryūnosuke Ōkoshi, japanischer Skirennläufer
  • 30. November: Phillip Hughes, australischer Cricketspieler († 2014)
  • 30. November: Kurdo, deutscher Rapper irakischer Herkunft
  • 30. November: Sascha Meiner, deutscher Handballspieler
  • 30. November: Rebecca Rittenhouse, US-amerikanische Schauspielerin
  • 30. November: Julie Zangenberg, dänische Schauspielerin

Dezember

Emily Browning
Vanessa Hudgens
(c) Michael Kranewitter, CC BY 3.0 at
Mats Hummels
  • 01. Dezember: Tyler Joseph, US-amerikanischer Musiker
  • 02. Dezember: Kim Adolfsson, schwedische Biathletin
  • 03. Dezember: Hermas Muvunyi, ruandischer Leichtathlet
  • 04. Dezember: Hanno Holzhüter, deutscher Handballspieler
  • 05. Dezember: Ross Bagley, US-amerikanischer Schauspieler
  • 06. Dezember: Yasin Görkem Arslan, türkischer Fußballspieler
  • 06. Dezember: Franziska Benz, deutsche Schauspielerin
  • 06. Dezember: Johan Kristoffersson, schwedischer Automobilrennfahrer
  • 07. Dezember: Nathan Adrian, US-amerikanischer Freistilschwimmer
  • 07. Dezember: Emily Browning, australische Schauspielerin
  • 07. Dezember: Jens Schöngarth, deutscher Handballspieler
  • 07. Dezember: Andrew Goudelock, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 08. Dezember: Carla Amanda Sol Abrahamsen, schwedische Schauspielerin und Sängerin
  • 08. Dezember: Philip Major, kanadischer Automobilrennfahrer
  • 09. Dezember: Kwadwo Asamoah, ghanaischer Fußballspieler
  • 09. Dezember: Christoph Trinks, deutscher Handballtorwart
  • 09. Dezember: Bosca, deutscher Rapper
  • 10. Dezember: Jon Lancaster, britischer Automobilrennfahrer
  • 10. Dezember: Neven Subotić, serbisch-US-amerikanischer Fußballspieler
  • 10. Dezember: Imke Wübbenhorst, deutsche Fußballspielerin
  • 11. Dezember: Alia Atkinson, jamaikanische Schwimmerin
  • 12. Dezember: Ham Eun-jeong, südkoreanische Sängerin und Schauspielerin
  • 13. Dezember: Rassul Abduraim, kirgisischer Taekwondoin
  • 14. Dezember: Nicolas Batum, französischer Basketballspieler
  • 14. Dezember: Vanessa Hudgens, US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Model
  • 14. Dezember: Anna-Maria Zimmermann, deutsche Schlagersängerin
  • 16. Dezember: Alexei Schwed, russischer Basketballspieler
  • 16. Dezember: Mats Hummels, deutscher Fußballspieler
  • 16. Dezember: Park Seo-joon, südkoreanischer Schauspieler
  • 16. Dezember: Anna Popplewell, britische Filmschauspielerin
  • 17. Dezember: Mikkel Andersen, dänischer Fußballtorwart
  • 17. Dezember: Mate Wazadse, georgischer Fußballspieler
  • 17. Dezember: David Lekuta Rudisha, kenianischer Mittelstrecken-Läufer
  • 18. Dezember: Elizabeth Mary Armitstead, britische Radrennfahrerin
  • 18. Dezember: Markus Pazurek, deutscher Fußballspieler
  • 19. Dezember: Niklas Landin Jacobsen, dänischer Handballspieler
  • 19. Dezember: Moritz von Treuenfels, deutscher Schauspieler
  • 20. Dezember: Franziska Mietzner, deutsche Handballspielerin
  • 22. Dezember: Mario Lang, österreichischer Rocksänger
  • 22. Dezember: Juventina Napoleão, osttimoresische Marathonläuferin
  • 22. Dezember: Kaja Schmäschke, deutsche Handballspielerin
  • 23. Dezember: Devin Lytle, US-amerikanische Schauspielerin, Model und Tänzerin
  • 24. Dezember: Alexander Auerbach, deutscher Handballspieler
  • 24. Dezember: Stefanos Athanasiadis, griechischer Fußballspieler
  • 24. Dezember: Felix Lobrecht, deutscher Stand-Up-Comedian, Podcast-Moderator und Autor
  • 24. Dezember: Nura, eritreische deutschsprachige Rapperin, Sängerin, Schauspielerin und Autorin
  • 25. Dezember: Ayodele Adeleye, nigerianischer Fußballspieler
  • 25. Dezember: Eric Gordon, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 25. Dezember: Michael Blum, deutscher Fußballspieler
  • 27. Dezember: Hayley Williams, US-amerikanische Sängerin
  • 28. Dezember: Belal Arezou, afghanischer Fußballspieler
  • 28. Dezember: Islambek Said-Zilimowitsch Albijew, russischer Ringer
  • 29. Dezember: Rebecca Perry, US-amerikanisch-italienische Volleyball- und Beachvolleyballspielerin
  • 30. Dezember: Benjamin Winter, deutscher Vielseitigkeitsreiter († 2014)
  • 31. Dezember: Matthew Atkinson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 31. Dezember: Francisc Joel Martinez, andorranischer Fußballspieler

Datum unbekannt

  • Lance Butters, deutscher Rapper
  • Alice Dwyer, deutsche Schauspielerin
  • Luke Flynn, US-amerikanischer Komponist
  • Laura Louisa Garde, deutsche Schauspielerin
  • Daniel Gawlowski, deutscher Schauspieler
  • Frederik Götz, deutscher Schauspieler
  • Lucie Heinze, deutsche Schauspielerin
  • Seada Kedir, äthiopische Marathonläuferin
  • Magdalena Łapaj, polnische Saxophonistin
  • Viktoria Marinowa, bulgarische Journalistin († 2018)
  • Elaine McMillion Sheldon, US-amerikanische Journalistin und Dokumentarfilmerin
  • Moritz Otto, deutscher Schauspieler
  • Arunima Sinha, indische Volleyballspielerin und Bergsteigerin
  • Lea Willkowsky, deutsche Theater- und Filmschauspielerin

Gestorben

Januar

  • 01. Januar: Rolf Presthus, norwegischer konservativer Politiker und Jurist (* 1936)
  • 02. Januar: Luise Glowinski-Taubert, deutsche Malerin(* 1906)
  • 02. Januar: Anna Gottburgsen, deutsche Blumen- und Landschaftsmalerin (* 1896)
  • 03. Januar: Joie Chitwood, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1912)
  • 03. Januar: Gaston Eyskens, belgischer Staatsmann und mehrfach Premierminister (* 1905)
  • 03. Januar: Franz Muxeneder, deutsch-österreichischer Schauspieler (* 1920)
  • 04. Januar: Walther Amelung, deutscher Arzt (* 1894)
  • 04. Januar: Anton Anderl, österreichischer Politiker (* 1909)
  • 04. Januar: Friedrich Joloff, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1908)
  • 04. Januar: Walter Glöckler, deutscher Automobil- und Motorradrennfahrer sowie Automobilkonstrukteur (* 1908)
  • 04. Januar: Lily Laskine, Harfenistin (* 1893)
  • 05. Januar: Pete Maravich, US-amerikanischer Basketballspieler (* 1947)
Trevor Howard
Klaus Fuchs
  • 28. Januar: Klaus Fuchs, deutsch-britischer Kernphysiker, sowjetischer „Atomspion“ (* 1911)
  • 29. Januar: Seth Neddermeyer, US-amerikanischer Physiker (* 1907)
  • 31. Januar: Amir Nasser Eftetah, iranischer Tombakspieler und -Lehrer (* 1935)

Februar

  • 01. Februar: Johannes Bours, römisch-katholischer Theologe und Schriftsteller (* 1913)
  • 01. Februar: Heather O’Rourke, US-amerikanische Filmschauspielerin (* 1975)
  • 02. Februar: Solomon, englischer Pianist (* 1902)
  • 03. Februar: Radamés Gnattali, brasilianischer Musiker und Komponist (* 1906)
  • 04. Februar: Willi Kollo, deutscher Komponist (* 1904)
  • 05. Februar: Ove Arup, Ingenieur (* 1895)
  • 05. Februar: Stefan Dittrich, deutscher Politiker (* 1912)
  • 07. Februar: Giovanni Attanasio, italienischer Schauspieler (* 1928)
  • 08. Februar: Pietro Arcari, italienischer Fußballspieler (* 1909)
  • 09. Februar: Kurt Adler, österreichisch-US-amerikanischer Dirigent (* 1905)
  • 10. Februar: Hans Ruchti, deutscher Wirtschaftswissenschaftler (* 1903)
  • 10. Februar: Don Patterson, US-amerikanischer Jazzorganist (* 1936)
  • 10. Februar: Lothar Malskat, Maler und Kunstfälscher (* 1913)
  • 11. Februar: René Hall, US-amerikanischer Jazz- und R&B-Gitarrist (* 1903)
  • 12. Februar: John Gordon Bennett, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1913)
  • 12. Februar: Adolf Bieringer, deutscher Politiker und MdB (* 1928)
  • 14. Februar: Frederick Loewe, US-amerikanischer Komponist (* 1901)
  • 14. Februar: Nora Astorga Gadea, nicaraguanische Untergrundkämpferin (* ~1948)
  • 14. Februar: Gheorghe Ghyka Cantacuzene, rumänischer Autorennfahrer (* 1902)
  • 14. Februar: Cal Niday, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1914)
  • 14. Februar: Joseph Wresinski, französischer Geistlicher und Gründer der Menschenrechtsbewegung ATD Vierte Welt (* 1917)
  • 15. Februar: Al Cohn, US-amerikanischer Jazz-Saxophonist (* 1925)
  • 15. Februar: Richard Feynman, US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger (* 1918)
  • 15. Februar: Neil R. Jones, Science-Fiction-Autor (* 1909)
  • 16. Februar: Jean Carignan, kanadischer Fiddle-Spieler (* 1916)
  • 16. Februar: Arturo Correa, puerto-ricanischer Schauspieler, Filmregisseur und -Produzent (* 1924)
  • 16. Februar: Carlo Snider, Schweizer Kirchenrechtler (* 1910)
  • 17. Februar: Alain Savary, französischer Bildungspolitiker und Résistant (* 1918)
  • 18. Februar: Abderrahman Ibrir, algerisch-französischer Fußballspieler (* 1919)
  • 19. Februar: René Char, französischer Dichter (* 1907)
  • 19. Februar: André Frédéric Cournand, französisch-amerikanischer Mediziner (* 1895)
  • 24. Februar: Memphis Slim, US-amerikanischer Bluessänger und -pianist (* 1915)
  • 24. Februar: Bljuma Wulfowna Zeigarnik, sowjetische Gestaltpsychologin (* 1900)
  • 25. Februar: Bernard Ashmole, britischer Klassischer Archäologe (* 1894)
  • 25. Februar: Helmut Echternach, Pastor, protestantischer Theologe (Dogmatiker) und Bischof (* 1907)
  • 25. Februar: Mamduh Muhammad Salim, ägyptischer Politiker, General und Premierminister (* 1918)
  • 29. Februar: Johann van Aken, deutscher Politiker (* 1915)
  • 000Februar: Eduard Alexejewitsch Asaba, sowjetischer Schachkomponist (* 1932)
  • 000Februar: Cristóbal Humberto Ibarra, salvadorianischer Lyriker, Erzähler und Essayist (* 1920)

März

  • 01. März: Bernd August, deutscher Boxer (* 1952)
  • 01. März: Joe Besser, US-amerikanischer Komiker (* 1907)
  • 03. März: Sewall Wright, US-amerikanischer Biologe, Genetiker (* 1889)
  • 04. März: Ernesto Duarte Brito, kubanischer Pianist, Komponist und Bandleader (* 1922)
  • 06. März: Jeanne Aubert, französische Sängerin und Schauspielerin (* 1906)
  • 07. März: Rafael Quiñones Vidal, puerto-ricanischer Journalist und Fernsehmoderator (* 1892)
  • 08. März: Ken Colyer, britischer Jazz- und Skifflemusiker (* 1928)
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F024017-0001 / Gathmann, Jens / CC-BY-SA 3.0
Kurt Georg Kiesinger
  • 09. März: Kurt Georg Kiesinger, deutscher Politiker, 1966–1969 Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (* 1904)
  • 11. März: Christianna Brand, britische Schriftstellerin (* 1907)
  • 12. März: Alessandro Bausani, italienischer Iranist, Islamwissenschaftler und Sprachwissenschaftler (* 1921)
  • 13. März: John Holmes, US-amerikanischer Pornodarsteller (* 1944)
  • 14. März: Willi Apel, US-amerikanischer Musikwissenschaftler (* 1893)
  • 14. März: Reinhold Ebertin, deutscher Astrologe, Kosmobiologe und Esoteriker (* 1901)
  • 14. März: Rudolf Gramlich, deutscher Fußballspieler (* 1908)
  • 14. März: Bruno Balz, deutscher Text- und Schlagerdichter (* 1902)
  • 15. März: Peter Lühr, deutscher Schauspieler (* 1906)
  • 17. März: Norbert Hans Herbert Achterberg, deutscher Jurist und Hochschullehrer (* 1932)
  • 17. März: Nikolas Asimos, griechischer Liedermacher (* 1949)
  • 20. März: Jeanne Behrend, US-amerikanische Pianistin (* 1911)
  • 20. März: Gil Evans, kanadischer Jazzmusiker (* 1912)
  • 21. März: Hans Fronius, österreichischer Maler und Illustrator (* 1903)
  • 22. März: Albert Benz (Komponist), Schweizer Komponist und Dirigent (* 1927)
  • 23. März: Theodore Fred Abel, US-amerikanischer Soziologe (* 1896)
  • 24. März: Heinrich Aigner, CSU-Bundestagsabgeordneter (* 1924)
  • 24. März: Roger Loyer, französischer Motorrad- und Automobilrennfahrer (* 1907)
  • 30. März: Edgar Faure, französischer Politiker (* 1908)
  • 30. März: Arnie Zane, US-amerikanischer Photograph, Tänzer und Choreograph (* 1948)
  • 31. März: Oliver Hassencamp, deutscher Kabarettist, Schauspieler und Autor (* 1921)
  • 31. März: William McMahon, australischer Politiker und Premierminister (* 1908)

April

  • 01. April: Tsuruta Tomoya, japanischer Schriftsteller (* 1902)
  • 03. April: Milton Caniff, US-amerikanischer Comiczeichner und -autor (* 1907)
  • 03. April: Dieter Mauritz, deutscher Tischtennisspieler (* 1918)
  • 03. April: Martin Wagenschein, Pädagoge, Didaktiker, Physiker, Mathematiker (* 1896)
  • 04. April: Herbert Heinicke, Schachspieler (* 1905)
  • 07. April: Cesar Bresgen, österreichischer Komponist (* 1913)
  • 09. April: Brook Benton, US-amerikanischer Soul-Sänger und Songschreiber (* 1931)
  • 10. April: Kuwabara Takeo, japanischer Literaturwissenschaftler und Übersetzer (* 1904)
  • 12. April: Alan Stewart Paton, südafrikanischer Schriftsteller und Apartheid-Gegner (* 1903)
  • 15. April: Kenneth Williams, britischer Schauspieler und Komiker (* 1926)
  • 16. April: José Dolhem, französischer Automobilrennfahrer (* 1944)
  • 17. April: Toni Frissell, US-amerikanische Fotografin (* 1907)
  • 17. April: Patrick Mphephu, erster Präsident des Homelands Venda (* 1924)
Pierre Desproges
  • 18. April: Pierre Desproges, französischer Humorist, Autor und Fernseh-Kabarettist (* 1939)
  • 18. April: Oktay Rifat, türkischer Schriftsteller und Jurist (* 1914)
  • 21. April: I. A. L. Diamond, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1920)
  • 22. April: Ulrich Leman, deutscher Maler (* 1885)
  • 24. April: Michel Attenoux, französischer Musiker (* 1930)
  • 25. April: Clifford D. Simak, Journalist und Autor (* 1904)
  • 26. April: Valerie Solanas, US-amerikanische Feministin (* 1936)
  • 27. April: Olaf Wieghorst, dänisch-US-amerikanischer Maler (* 1899)
  • 28. April: Donald Joyce Borror, US-amerikanischer Entomologe, Bioakustiker und Ornithologe (* 1907)
  • 28. April: Gerd Martienzen, deutscher Schauspieler (* 1918)
  • 29. April: Jan Kapr, tschechischer Komponist (* 1914)
  • 30. April: Wacław Geiger, polnischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge (* 1907)

Mai

  • 02. Mai: Berthold Koch, deutscher Schachspieler (* 1899)
  • 03. Mai: Erich Abberger, deutscher Offizier (* 1895)
  • 03. Mai: Franz Ackerl, österreichischer Hochschulprofessor für Geodäsie und Fotogrammetrie (* 1901)
  • 04. Mai: Stanley William Hayter, britischer Maler und Grafiker (* 1901)
  • 05. Mai: Billo Frómeta, dominikanischer Musiker und Dirigent (* 1915)
  • 07. Mai: Herbert Arndt, deutscher Jurist und Richter (* 1906)
  • 07. Mai: Conny Freundorfer, deutscher Tischtennisspieler (* 1936)
  • 07. Mai: Yamamoto Kenkichi, japanischer Literaturwissenschaftler (* 1907)
  • 09. Mai: Georg Moser, katholischer Bischof der Diözese Rottenburg-Stuttgart (* 1923)
  • 09. Mai: Robert A. Heinlein, US-amerikanischer Science-Fiction-Schriftsteller (* 1907)
  • 10. Mai: Richard Ogilvie, US-amerikanischer Politiker (* 1923)
  • 10. Mai: Joey Sternaman, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer (* 1900)
  • 11. Mai: Wilhelm Emil Mühlmann, deutscher Soziologe und Ethnologe (* 1904)
  • 13. Mai: Chet Baker, US-amerikanischer Jazzmusiker, Sänger und Komponist (* 1929)
  • 14. Mai: Willem Drees, niederländischer Politiker (* 1886)
  • 21. Mai: Hansi Dujmic, österreichischer Musiker (* 1956)
  • 22. Mai: Chucho Martínez Gil, mexikanischer Sänger und Komponist (* 1917)
  • 22. Mai: Heinrich Zillich, deutscher Schriftsteller und Dichter (* 1898)
  • 24. Mai: Freddie Frith, britischer Motorradrennfahrer (* 1909)
  • 25. Mai: Daniel Buscarlet, Schweizer evangelischer Geistlicher (* 1898)
  • 25. Mai: Karl A. Wittfogel, deutscher Soziologe, Philosoph und Sinologe (* 1896)
  • 27. Mai: Ernst Ruska, deutscher Elektrotechniker und Erfinder des Elektronenmikroskops (* 1906)
  • 29. Mai: Vladimír Menšík, tschechischer Film- und Theater- und Fernsehschauspieler (* 1929)
  • 29. Mai: Siaka Stevens, ehemaliger Präsident von Sierra Leone (* 1905)
  • 31. Mai: Ömer Lütfi Akadlı, türkischer Jurist (* 1902)
  • 31. Mai: Wilhelm Aschka, deutscher Politiker (* 1900)

Juni

  • 01. Juni: Herbert Feigl, österreichisch-amerikanischer Philosoph (* 1902)
  • 02. Juni: Nasib Gajasowitsch Schiganow, tatarischer Komponist (* 1911)
  • 03. Juni: Anna Mahler, österreichische Bildhauerin (* 1904)
  • 03. Juni: Franz Ortner, österreichischer Journalist (* 1922)
  • 04. Juni: Marcelle Bard, Schweizer evangelische Geistliche und Frauenrechtlerin (* 1903)
  • 08. Juni: Yvonne Hubert, kanadische Pianistin und Musikpädagogin (* 1895)
  • 09. Juni: Willy Bartsch, deutscher Politiker (* 1905)
  • 09. Juni: Willi Kohlhoff, deutscher Illustrator und Comiczeichner (* 1906)
  • 09. Juni: Karl Kraus, theoretischer Physiker (* 1938)
  • 09. Juni: Willy Seiler, deutscher Rundfunk- und Fernsehmoderator (* 1930)
  • 10. Juni: Franz Josef Delonge, deutscher Rechtsanwalt und Kommunalpolitiker (* 1927)
  • 11. Juni: Giuseppe Saragat, italienischer Politiker (* 1898)
  • 12. Juni: Jean-Daniel Chapuis, Schweizer evangelischer Geistlicher (* 1921)
  • 12. Juni: Marcel Poot, belgischer Komponist und Professor (* 1901)
  • 12. Juni: Emil Telmányi, ungarischer Geiger und Dirigent (* 1892)
  • 13. Juni: Heinrich Lützeler, Professor der Philosophie und Literaturwissenschaft (* 1902)
  • 13. Juni: Bill Rooney, US-amerikanischer American-Football-Spieler (* 1896)
  • 18. Juni: Archie Cochrane, britischer Epidemiologe und Begründer der Evidenzbasierten Medizin (* 1909)
  • 19. Juni: Aaly Tokombajew, kirgisischer Dichter (* 1904)
  • 22. Juni: Burrill Phillips, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge (* 1907)
  • 23. Juni: Martin Gregor-Dellin, deutscher Schriftsteller (* 1926)
  • 23. Juni: Jan Wodyński, polnischer Maler (* 1903)
  • 24. Juni: Marta Abba, italienische Schauspielerin (* 1900)
  • 24. Juni: Csaba Kesjár, ungarischer Automobilrennfahrer (* 1962)
  • 25. Juni: Mildred Elizabeth Sisk Gillars, US-amerikanische Radiomoderatorin (* 1900)
Hillel Slovak
  • 25. Juni: Hillel Slovak, US-amerikanischer Musiker (* 1962)
  • 26. Juni: Hans Urs von Balthasar, Schweizer katholischer Theologe und Kardinal (* 1905)
  • 26. Juni: Karl Wilhelm Struve, deutscher Vor- und Frühgeschichtler (* 1917)
  • 27. Juni: Léonie Fuller Adams, US-amerikanische Dichterin (* 1899)

Juli

  • 01. Juli: Anton Leader, US-amerikanischer Filmregisseur und Filmproduzent (* 1913)
  • 01. Juli: Hermann Volk, von 1962 bis 1983 Bischof von Mainz (* 1903)
  • 02. Juli: Johann Baptist Gradl, deutscher Politiker (* 1904)
  • 02. Juli: Eddie Vinson, US-amerikanischer Jazzmusiker (* 1917)
  • 03. Juli: Fritz Wiessner, Bergsteiger (* 1900)
  • 06. Juli: Hans Gutzwiller, Schweizer Philologe und Germanist (* 1913)
  • 07. Juli: Paula Mollenhauer, deutsche Leichtathletin (* 1908)
  • 08. Juli: Ray Barbuti, US-amerikanischer Sprinter und Olympiasieger (* 1905)
  • 11. Juli: Barbara Wootton, britische Soziologin, Wirtschaftswissenschaftlerin und Kriminologin (* 1897)
  • 12. Juli: Michael Jary, deutscher Komponist (* 1906)
  • 12. Juli: Joshua Logan, US-amerikanischer Film- und Theaterregisseur (* 1908)
  • 12. Juli: Nakamura Mitsuo, japanischer Schriftsteller und Literaturkritiker (* 1911)
  • 13. Juli: Luis Benjamín, puerto-ricanischer Pianist (* 1922)
  • 16. Juli: Gustave Antoine Abel, österreichischer Höhlenforscher (* 1901)
  • 16. Juli: Herbert Lawrence Anderson, US-amerikanischer Kernphysiker (* 1914)
  • 18. Juli: Manfred Näslund, schwedischer Forstwissenschaftler (* 1899)
  • 18. Juli: Nico, deutsches Model und Sängerin (* 1938)
  • 19. Juli: Vilhelm Aubert, norwegischer Soziologe (* 1922)
  • 21. Juli: Kenneth Morgan Abbott, US-amerikanischer klassischer Philologe (* 1906)
  • 21. Juli: Pacho Galán, kolumbianischer Komponist (* 1904)
  • 21. Juli: Stanisława Zawadzka, polnische Opernsängerin und Gesangspädagogin (* 1890)
  • 24. Juli: Helmut Schubert, deutscher Fußballspieler (* 1916)
Brigitte Horney

August

  • 01. August: Louis-Jean Guyot, Kardinal der römisch-katholischen Kirche (* 1905)
  • 02. August: Stephen Eugene Anderson, US-amerikanischer Hürdenläufer (* 1906)
  • 02. August: Raymond Carver, US-amerikanischer Autor von Kurzgeschichten und Gedichten (* 1938)
  • 06. August: Johannes Cornelis Anceaux, niederländischer Orientalist und Philologe (* 1920)
  • 06. August: Henri Frenay, Résistancemitglied (* 1905)
  • 07. August: David L. Hoggan, nationalsozialistischer Geschichtsrevisionist (* 1923)
  • 08. August: Alan Ameche, US-amerikanischer American-Football-Spieler (* 1933)
  • 08. August: Panchito Riset, kubanischer Son- und Bolerosänger (* 1910)
  • 09. August: Paul Ruegger, Schweizer Anwalt (* 1897)
  • 09. August: Giacinto Scelsi, italienischer Komponist (* 1905)
  • 10. August: Arnulfo Arias, Präsident Panamas (* 1901)
  • 10. August: Adela Rogers St. Johns, US-amerikanische Journalistin, Schriftstellerin und Drehbuchautorin (* 1894)
  • 11. August: Jean-Pierre Ponnelle, französischer Regisseur, Bühnen- und Kostümbildner (* 1932)
  • 11. August: Alfred Kelbassa, deutscher Fußballspieler (* 1925)
  • 11. August: Pauline Lafont, französische Filmschauspielerin (* 1963)
  • 12. August: Jean-Michel Basquiat, US-amerikanischer Graffitikünstler, Maler und Zeichner (* 1960)
  • 13. August: Gordon H. Scherer, US-amerikanischer Politiker (* 1906)
  • 14. August: Roy Buchanan, US-amerikanischer Bluesrock-Gitarrist (* 1939)
  • 14. August: Robert Calvert, britischer Allroundkünstler, Dichter, Schauspieler und Musiker (* 1945)
Enzo Ferrari
  • 14. August: Enzo Ferrari, italienischer Automobilrennfahrer und Gründer des Rennwagenherstellers Ferrari (* 1898)
  • 14. August: Hans-Werner von Massow, deutscher Schachfunktionär (* 1912)
  • 17. August: Bruno Mathsson, Architekt und Designer (* 1907)
  • 17. August: Mohammed Zia-ul-Haq, pakistanischer General und Staatspräsident von Pakistan (* 1924)
  • 18. August: Ernst Simon (Philosoph), deutsch-jüdischer Pädagoge und Religionsphilosoph (* 1899)
  • 18. August: Frederick Ashton, Ballett-Tänzer und Choreograph (* 1904)
  • 20. August: Jean-Paul Aron, französischer Journalist, Schriftsteller und Philosoph (* 1925)
  • 21. August: Hans Günther Adler, tschechoslowakisch-englischer Schriftsteller (* 1910)
  • 21. August: Ray Eames, Designerin und Namensgeberin für Klubsessel „Eames Lounge Chair“ (* 1912)
  • 22. August: Karl Ebb, finnischer Unternehmer, Leichtathlet und Automobilrennfahrer (* 1896)
  • 22. August: Frances James, kanadische Sopranistin und Musikpädagogin (* 1903)
  • 24. August: Kurt Zips, österreichischer Schauspieler und Synchronsprecher (* 1922)
  • 25. August: Marion Price Daniel senior, US-amerikanischer Politiker (* 1910)
  • 26. August: Thomas H. Kerr, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge (* 1915)
  • 27. August: Max Black, US-amerikanischer Philosoph (* 1909)
  • 28. August: Paul Grice, englischer Philosoph (* 1913)
  • 30. August: Wanda Wermińska, polnische Opernsängerin (* 1900)

September

  • 01. September: Luis Walter Alvarez, US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger (* 1911)
  • 01. September: Wilfredo García, dominikanischer Fotograf (* 1935)
  • 04. September: Oda Schaefer, deutsche Schriftstellerin (* 1900)
  • 04. September: Artur Missbach, deutscher Politiker (* 1911)
  • 05. September: Ann-Charlott Settgast, deutsche Schriftstellerin (* 1921)
  • 05. September: Gert Fröbe, deutscher Schauspieler (* 1913)
  • 05. September: Wassili Mschawanadse, georgischer KP-Chef (* 1902)
  • 06. September: Axel von Ambesser, Filmregisseur (* 1910)
  • 07. September: Werner Felfe, Mitglied des Politbüros des ZK der SED in der DDR (* 1928)
  • 09. September: Felice Filippini, Schweizer Schriftsteller und Maler (* 1917)
  • 11. September: Hugh Bancroft, kanadischer Organist und Komponist (* 1904)
  • 11. September: Charles Jay, französischer Komponist (* 1911)
  • 13. September: Gerd Hornberger, deutscher Leichtathlet (* 1910)
  • 14. September: Manuel Simó, dominikanischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge (* 1916)
  • 17. September: Hilde Güden, österreichische Koloratursopranistin und Kammersängerin (* 1917)
  • 21. September: Henry Koster, deutscher Filmregisseur (* 1905)
  • 21. September: Aurel von Milloss, ungarisch-italienischer Tänzer, Choreograf und Ballettdirektor (* 1906)
  • 21. September: Walter Vogt, Schriftsteller (* 1927)
  • 23. September: Wilhelm Jost, Physikochemiker (* 1903)
  • 24. September: Aziz Suryal Atiya, ägyptischer Koptologe und Historiker (* 1898)
  • 26. September: Branko Zebec, jugoslawischer Fußballspieler (* 1929)
  • 29. September: Charles Samuel Addams, US-amerikanischer Cartoonist (* 1912)
  • 30. September: Al Holbert, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1946)

Oktober

Franz Josef Strauß, 1982
  • 03. Oktober: Franz Josef Strauß, deutscher Politiker (* 1915)
  • 04. Oktober: Geoffrey Household, Autor (* 1900)
  • 06. Oktober: Paul Ledoux, belgischer Astronom und Astrophysiker (* 1914)
  • 07. Oktober: Otto Arnholz, Politiker (* 1894)
  • 07. Oktober: Kurt Honolka, deutscher Musikwissenschaftler, Journalist, Musik- und Theaterkritiker (* 1913)
  • 07. Oktober: Heinrich Maria Janssen, deutscher Bischof (* 1907)
  • 08. Oktober: Ernst Hermann Meyer, deutscher Komponist, Musikwissenschaftler und Musiksoziologe (* 1905)
  • 09. Oktober: Mousey Alexander, US-amerikanischer Jazzschlagzeuger (* 1922)
  • 09. Oktober: Alex Gottlieb, US-amerikanischer Drehbuchautor und Filmproduzent (* 1906)
  • 09. Oktober: Felix Wankel, deutscher Maschinenbauer und Erfinder des Wankelmotors (* 1902)
  • 11. Oktober: Max Imdahl, deutscher Kunsthistoriker (* 1925)
  • 14. Oktober: René Vietto, französischer Radrennfahrer (* 1914)
  • 15. Oktober: Serafín Aedo, spanischer Fußballspieler (* 1908)
  • 16. Oktober: Christian Matras, färöischer Linguist und Dichter (* 1900)
  • 19. Oktober: Son House, US-amerikanischer Blues-Musiker (* 1902)
  • 20. Oktober: Sheila Scott, englische Pilotin (* 1922)
  • 23. Oktober: Valter Åhlén, schwedischer Eishockeyspieler (* 1929)
  • 23. Oktober: Henry Melody Jackson Jr., US-amerikanischer Box-Sportler (* 1912)
  • 23. Oktober: Tarō Asashio, japanischer Sumōringer (* 1929)
  • 23. Oktober: Karl Augustin-Hartmann, schweizerischer Druckereiunternehmer und Verleger (* 1884)
  • 27. Oktober: Curt Herzstark, österreichischer Erfinder und Büromaschinenmechaniker (* 1902)
  • 27. Oktober: Charles Hawtrey, britischer Schauspieler (* 1914)
  • 28. Oktober: Pietro Annigoni, italienischer Maler (* 1910)
  • 29. Oktober: Thomas Benjamin Cooray, Erzbischof von Colombo und Kardinal (* 1901)
  • 30. Oktober: Ernst Fritz Fürbringer, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher (* 1900)
  • 30. Oktober: Leopold Gressenbauer, österreichischer Politiker (* 1931)
  • 30. Oktober: Heinz Heckhausen, deutscher Psychologe (* 1926)
  • 31. Oktober: George Eugene Uhlenbeck, US-amerikanischer Physiker (* 1900)

November

  • 03. November: Felipe Arriaga, mexikanischer Sänger und Schauspieler (* 1937)
  • 04. November: Hermann Graf, deutscher Jagdflieger (* 1912)
  • 04. November: Alfred Jäger, tschechisch-deutscher Mediziner (* 1904)
  • 06. November: Donald Marcus Kelway Marendaz, britischer Kampfflieger, Unternehmer, Automobilrennfahrer und Konstrukteur (* 1897)
  • 07. November: Morris Janowitz, US-amerikanischer Soziologe und Politikwissenschaftler (* 1919)
  • 09. November: Mario Nasalli Rocca di Corneliano, Kardinal der römisch-katholischen Kirche (* 1903)
  • 09. November: Clarke Hinkle, US-amerikanischer American-Football-Spieler (* 1909)
  • 09. November: John N. Mitchell, US-Justizminister (* 1913)
  • 10. November: Ildefonso Aroztegui, uruguayischer Architekt (* 1916)
  • 10. November: Reinhart Wolf, deutscher Fotograf (* 1930)
  • 12. November: Tomasz Sikorski, polnischer Komponist (* 1939)
  • 12. November: Lev Aronson, deutscher Cellist, Cellolehrer und Komponist (* 1912)
  • 12. November: Kusano Shinpei, japanischer Lyriker (* 1903)
  • 13. November: Antal Doráti, ungarisch-US-amerikanischer Dirigent (* 1906)
Miki Takeo
  • 14. November: Takeo Miki, 66. Premierminister von Japan (* 1907)
  • 15. November: Giovanni Vittorio Amoretti, italienischer Literaturhistoriker, Literaturwissenschaftler und Germanist (* 1892)
  • 17. November: Jean-Claude Depince, französischer Automobilrennfahrer (* 1947)
  • 18. November: Erwin Heinz Ackerknecht, deutscher Politiker (* 1906)
  • 22. November: Raymond Arthur Dart, australischer Anatom und Paläoanthropologe (* 1893)
  • 22. November: Erich Fried, österreichischer, in erster Linie Lyriker, Übersetzer und Essayist (* 1921)
  • 23. November: Wieland Herzfelde, deutscher Publizist, Autor und Verleger (* 1896)
  • 24. November: John William Corrington, US-amerikanischer Drehbuchautor (* 1932)
  • 24. November: Joachim Fernau, preußischer Schriftsteller und Maler (* 1909)
  • 24. November: Rudolf Zender, Schweizer Maler, Grafiker und Zeichner (* 1901)
  • 25. November: Alphaeus Philemon Cole, US-amerikanischer Künstler (* 1876)
  • 25. November: Bernhard Winkelheide, deutscher Politiker (* 1908)
  • 26. November: Antonio Estévez, venezolanischer Komponist (* 1916)
  • 27. November: John Carradine, US-amerikanischer Schauspieler (* 1906)
  • 27. November: Johannes Hendrikus Donner, niederländischer Schachgroßmeister (* 1927)
  • 29. November: Hans Scholz, deutscher Schriftsteller, Journalist und Maler (* 1911)
  • 30. November: Pannonica de Koenigswarter, Jazzmäzenin (* 1913)

Dezember

Klaus-Joachim Zülch
  • 02. Dezember: Hans Jürgen von Arnswaldt, deutscher Forstwirt (* 1897)
  • 02. Dezember: Klaus-Joachim Zülch, deutscher Neurowissenschaftler (* 1910).
  • 03. Dezember: Thawal Thamrong Navaswadhi, thailändischer Politiker und Premierminister (* 1901)
  • 04. Dezember: Gerd Arntz, deutscher Künstler und Grafiker (* 1900)
  • 04. Dezember: Alberto Uria, Automobilrennfahrer aus Uruguay (* 1924)
  • 05. Dezember: August Lenz, deutscher Fußballspieler (* 1910)
  • 06. Dezember: Roy Orbison, US-amerikanischer Country- und Rock-Sänger (* 1936)
  • 06. Dezember: Lambertus Johannes Bot, niederländischer Antimilitarist und Anarchist (* 1897)
  • 11. Dezember: Joseph Basmadjan, syrischer Erzbischof (* 1920)
  • 11. Dezember: Roberto Beracochea, argentinischer Schriftsteller (* 1909)
  • 12. Dezember: Rudolf Schündler, deutscher Schauspieler und Regisseur (* 1906)
  • 13. Dezember: Robert Urquhart, britischer Offizier (* 1901)
  • 13. Dezember: André Jaunet, schweizerischer Flötist (* 1911)
  • 15. Dezember: Leonid Andrussow, deutscher Chemieingenieur (* 1896)
  • 16. Dezember: Sylvester James, US-amerikanischer Musiker (* 1947)
  • 18. Dezember: Milt Gantenbein, US-amerikanischer American-Football-Spieler (* 1909)
  • 19. Dezember: Kurt Grigoleit, deutscher Kameramann (* 1924)
  • 20. Dezember: Anni Schaad, Gründerin der Modeschmuckwerkstatt Langani (* 1911)
  • 21. Dezember: Gottfried Amann, deutscher Forstwissenschaftler (* 1901)
  • 21. Dezember: Nikolaas Tinbergen, niederländisch-britischer Verhaltensbiologe (* 1907)
  • 22. Dezember: Chico Mendes, brasilianischer Unternehmer (* 1944)
  • 23. Dezember: Hermann Heimpel, deutscher Historiker (* 1901)
  • 23. Dezember: Georg Kurlbaum, deutscher Politiker (* 1902)
  • 23. Dezember: Hans Königs, deutscher Architekt und Stadtkonservator (* 1903)
  • 24. Dezember: George W. Peters, evangelischer Missionswissenschaftler (* 1907)
  • 25. Dezember: Denis Matthews, englischer Pianist, Musikpädagoge und -wissenschaftler (* 1919)
  • 25. Dezember: Jewgeni Kirillowitsch Golubew, russischer Komponist (* 1910)
  • 25. Dezember: Ōoka Shōhei, japanischer Schriftsteller (* 1909)
  • 26. Dezember: John Loder, britisch-amerikanischer Schauspieler (* 1898)
  • 27. Dezember: Hal Ashby, US-amerikanischer Filmregisseur (* 1929)
  • 28. Dezember: Kurt Abraham, deutscher Jazzmusiker (* 1921)
  • 28. Dezember: Karlfried Graf Dürckheim, deutscher Diplomat, Psychotherapeut und Zen-Meister (* 1896)
  • 29. Dezember: Émile Aillaud, französischer Architekt (* 1902)
  • 29. Dezember: Mike Beuttler, britischer Automobilrennfahrer (* 1942)
  • 30. Dezember: Isamu Noguchi, US-amerikanischer Bildhauer (* 1904)
  • 31. Dezember: Pepe Aguirre, chilenischer Tangosänger (Geburtsdatum unbekannt)
  • 31. Dezember: Christopher Howard Andrewes, britischer Virologe (* 1896)

Datum unbekannt

  • Curt Ackermann, deutscher Schauspieler, Synchronsprecher, Dialogbuchautor und Synchronregisseur (* 1905)
  • Zofia Adamska, polnische Cellistin und Musikpädagogin (* 1903)
  • Alexander Aigner, österreichischer Universitätsprofessor (* 1909)
  • Gunnar Andersen, norwegischer Skispringer (* 1909)
  • Mehdi Barkeshli, iranischer Musikwissenschaftler und Physiker (* 1912)
  • Enrique de Marchena y Dujarric, dominikanischer Komponist und Diplomat (* 1908)
  • Curtis Hobock, US-amerikanischer Country- und Rockabilly-Musiker (* 1926)
  • Stephen Murray-Smith, australischer Herausgeber und Autor (* 1922)
  • Alfredo Valdés, kubanischer Sänger und Bandleader (* 1910)

Nobelpreise

Leon M. Lederman

Musik

Weblinks

Commons: 1988 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Haley Bennett.jpg
Autor/Urheber: Steffany Díaz, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Haley Bennett Actress and Singer
President Ronald Reagan and Vice President George H. W. Bush meet with Soviet General Secretary Mikhail Gorbachev on Governor's Island New York.jpg
President Ronald Reagan and Vice-President Bush Meet with Soviet General Secretary Gorbachev on Governor'S Island New York, 12/7/1988
Emma-Stone-Photo-Call.jpg
Autor/Urheber: www.promiflash.de - Bitte bei Bildverwendung auch Link setzen, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Emma Stone auf einem Fototermin im Oktober 2010 in Berlin
Nicklas Bendtner 2010-11-07.jpg
Autor/Urheber: Ed g2s, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Nicklas Bendtner warming up for Arsenal for a home game against Newcastle.
Fireworks at the closing ceremonies of the 1988 Summer Games.JPEG
Fireworks burst over the closing ceremonies of the XXIVth Olympiad.
Nikki Reed (7595194934) (cropped).jpg
Autor/Urheber: Gage Skidmore, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Nikki Reed speaking at the 2012 San Diego Comic-Con International in San Diego, California.
Mahnmal Albertinaplatz Vienna Oct. 2006 001.jpg
Autor/Urheber: Gryffindor, Lizenz: CC BY 2.5
Mahnmal gegen Krieg und Faschismus (Monument against War and Fascism) in Vienna, Austria. Constructed by Alfred Hrdlicka.
Gerd Fröbe Und ewig singen die.jpg
Autor/Urheber: Helmuth Ellgaard, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Gert Fröbe, Illustration von Helmuth Ellgaard für den Film "Und ewig singen die Wälder"
20140321 Dancing Stars Conchita Wurst 4187.jpg
Autor/Urheber: Ailura, Lizenz: CC BY-SA 3.0 at
Dancing Stars am 21. März 2014: Conchita Wurst
Pierre Desproges17.jpg
Autor/Urheber: Roland Godefroy, Lizenz: CC BY 3.0
L'humoriste français Pierre Desproges en scène à Morlaix (Bretagne, France) le 26 janvier 1985.
ROMY2011 a24 Lena Gercke.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner (Tsui), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Lena Gercke bei der Gala zur Verleihung des Fernsehpreises Romy in der Hofburg in Wien
Trevor Howard Allan Warren.jpg
Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait of Trevor Howard. Portrait of Trevor Howard taken in London
Vanessa Hudgens 15, 2012.jpg
Autor/Urheber: Liam Mendes, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Vanessa Hudgens at Benefit Cosmetics And Vanessa Hudgens Kick-Off National Wing Women Weekend.
Bundesarchiv B 145 Bild-F024017-0001, Oberhausen, CDU-Parteitag Rheinland, Kiesinger (cropped, 2).jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F024017-0001 / Gathmann, Jens / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Bundeskanzler Kiesinger auf dem 17. Parteitag der CDU-Rheinland in der Oberhausener Stadthalle
RichardFeynman-PaineMansionWoods1984 copyrightTamikoThiel bw.jpg
Autor/Urheber: Copyright Tamiko Thiel 1984, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Photo of Richard Feynman, taken in 1984 in the woods of the Robert Treat Paine Estate in Waltham, MA, while he and the photographer worked at Thinking Machines Corporation on the design of the Connection Machine CM-1/CM-2 supercomputer.
Haley Joel.JPG
Taken outside the Broadway production of American Buffalo. Taken November 21, 2008
JulianneHoughMarch09.jpg
(c) Daniel Arevalo, CC BY-SA 3.0
Julianne Hough performing in Los Angeles in March 2009, in the show "Dancing with the Stars" at The Grove.
Di María cropped.jpg
Autor/Urheber: Alejandro Ramos, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Trofeo Santiago Bernabeu 2010

Real Madrid 2 - Peñarol 0
Horney Nacht fiel über.jpg
Autor/Urheber: Helmuth Ellgaard, upploader Holger.Ellgaard, Lizenz: CC BY 3.0
Brigitte Horney als Generalin von Reuss im Film "Nacht fiel über Gotenhafen"
Karoline Teska.jpg
Autor/Urheber: Barbara Ködel, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Karoline Teska
Dekoracja medalowa zawodów indywidualnych HS134,10 km - Eric Frenzel (3).jpg
(c) Tadeusz Mieczyński, CC BY-SA 3.0
Dekoracja medalowa zawodów indywidualnych HS 134/10 km
Katrina Bowden 2011.jpg
Katrina Bowden in Oscar de la Renta.
Bundesarchiv Bild 183-1988-0105-018, Katarina Witt.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1988-0105-018 / Wolfgang Thieme / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Katarina Witt ADN-ZB Thieme 5.1.1988-mm-Karl-Marx-Stadt: Vorschaumotiv zu den Europameisterschaften im Eiskunstlaufen vom 11. bis 17. Januar 1988 in Prag.- Die 22-jährige achtfache DDR-Meisterin, Olympiasiegerin und Weltmeisterin Katarina Witt (SC Karl-Marx-Stadt), hofft als Titelverteidigerin ihren sechsten EM-Erfolg in Reihenfolge zu erringen. Mit ihrer neuen Kür als "Carmen" stellte sie sich bei den DDR-Meisterschaften (Foto) im Dezember in Karl-Marx-Stadt vor.
Bundesarchiv Bild 183-1988-1117-026, Honecker und Ceausescu.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1988-1117-026 / Mittelstädt, Rainer / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB/Mittelstädt - 17.11.88.-Berlin: Ceausescu-Besuch; Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, trafen im Haus des ZK der SED zu einem ersten Gespräch zusammen.
Takeo Miki 1951.jpg
The future Japanese prime minister Takeo Miki (三木武夫, 1907-1988).
RAHeinlein autographing Midamericon ddb-371-14.jpg
Autor/Urheber: Photo by Dd-b, taken at the 1976 World Science Fiction Convention in Kansas City MO USA, at which Heinlein was the guest of honor., Lizenz: CC-BY-SA-3.0

Robert A. Heinlein autographing at the 1976 Worldcon (Midmericon)

Photo by Dd-b, taken at the 1976 World Science Fiction Convention in Kansas City MO USA, at which Heinlein was the guest of honor.

This larger image was uploaded, rather belatedly, at the request of User:grendelkhan
Rupert Grint 2010 2.jpg
(c) Joella Marano, CC BY-SA 2.0
Rupert Grint at the film premiere of Harry Potter and The Deathly Hallows in Alice Tully Center, New York City in November 2010.
AUT vs. SUI 2015-11-17 (213).jpg
Autor/Urheber: Steindy (Diskussion) 15:02, 25 November 2015 (UTC), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Friendly matchAustria (red shirts) vs. Switzerland (white shirts) 1-2 (1-2) – 2015-11-17 in Vienna, Ernst-Happel-Stadion – The photo shows Eren Derdiyok (Switzerland).
Drees, W. - SFA002019221.jpg
(c) Collectie SPAARNESTAD PHOTO/NA/Anefo/Breijer, CC BY-SA 3.0 nl
Portret van Willem Drees (SDAP / PvdA), minister-president. Nederland, datum onbekend.
FIFA WC-qualification 2014 - Austria vs. Germany 2012-09-11 - Mats Hummels 01.jpg
(c) Michael Kranewitter, CC BY 3.0 at
Fußball-Weltmeisterschaft 2014/Qualifikation (UEFA), Gruppe C, 11. September 2012, Österreich gegen Deutschland im Wiener Ernst-Happel-Stadion.
UEFA Euro 1988.svg
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: Logo

Logo

Leah Pipes.jpg
Autor/Urheber: Anthony Citrano from Los Angeles, USA, Lizenz: CC BY 2.0
Leah Pipes, an American actress.
Monrose - Bahar Kızıl (2883).jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Die Gruppe „Monrose“ - Bahar Kızıl - auf der Hauptbühne auf dem Heumarkt, Köln. Bühnenprogramm zum CSD-Straßenfest/ColognePride 2009.
Franz Josef Strauß 1982.jpg
Part of a photograph showing Secretary of Defense Caspar W. Weinberger meets with Bavarian Prime Minister Strauß in the Pentagon, Room 3E912.
Klaus-Joachim Zülch 008.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Klaus Fuchs - police photograph.jpg
Police photograph of Physicist Klaus Fuchs. In 1933 Fuchs fled Germany for Britain. During the War he worked on the Manhattan Project in the United States to build the Atomic Bomb and later worked on British nuclear projects. In 1950 he admitted spying for the Russians since 1942 and passing on details of British and American nuclear technology.
Jessie J in NYC1 crop.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
Jessie J in NYC.
Enzo Ferrari - Wheel of a racing car.jpg
Enzo Ferrari at the wheel of a racing car
Marcel Schmelzer 2014.jpg
Autor/Urheber: Tim.Reckmann, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Marcel Schmelzer bei der Mannschaftsvorstellung von Borussia Dortmund am 09.08.2014 im Signal Iduna Park
Alexandra Elbakyan (cropped).jpg
Autor/Urheber: Apneet Jolly, Lizenz: CC BY 2.0
Alexandra Elbakyan on conference in Harvard
Simona de Silvestro 2010 Indy 500 OWAS.JPG
Autor/Urheber: Manningmbd, Lizenz: CC BY-SA 3.0
HVM Racing's Simona De Silvestro at the 2010 Indianapolis 500 opening weekend autograph session at Castleton Square Mall in Indianapolis, Indiana on Friday, May 14, 2010.
Robert Lewandowski Training FC Bayern München-3.jpg
Autor/Urheber: Rufus46, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Robert Lewandowski beim Training auf dem Gelände des FC Bayern München
Ever Banega – Portugal vs. Argentina, 9th February 2011 (1).jpg
Autor/Urheber: Fanny Schertzer, Lizenz: CC BY 3.0
Die Realisierung dieser Datei wurde von Wikimedia CH gefördert. (Reiche einen eigenen Projektvorschlag ein!)
Weitere Dateien, die durch Unterstützung von Wikimedia CH hier veröffentlicht wurden, findest du in der Kategorie Supported by Wikimedia CH.
Leon M. Lederman.jpg
Physik-Nobelpreisträger Leon Max Lederman
Matthew Mitcham.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 4.0
Matthew Mitcham - Australian Olympic 2008 gold medalist in diving, photo taken at Mardi Gras, Sydney, 2009
Emily Browning (Cropped).jpg
Autor/Urheber: Nick Step, Lizenz: CC BY 2.0
Emily Browning at the 19th Annual Hamptons International Film Festival 2011.
HillelSlovak1983.jpg
Autor/Urheber: John Coffey, Lizenz: CC BY 2.0
Red Hot Chili Peppers guitarist Hillel Slovak (1962-1988) performing in Philadelphia, Pennsylvania in 1983.
Beatrice Egli OF13.jpg
Autor/Urheber: Sven-Sebastian Sajak, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Schweizer Schlagersängerin Beatrice Egli am 19. Oktober 2013 im "Capitol" in Offenbach.
Rihanna2012.jpg
Autor/Urheber: Liam Mendes, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Recent image of Rihanna at the Sydney Premiere of Battleship