1972

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1972
Richard Nixon und Zhou Enlai bei einem Bankett
Richard Nixon und Zhou Enlai bei dessen Besuch in China
Pressekonferenz zur Unterzeichnung des Grundlgenvertrags zwischen DDR und BRD
(c) Bundesarchiv, Bild 183-L1221-0024 / Link, Hubert / CC-BY-SA 3.0
Egon Bahr und Michael Kohl bei der Pressekonferenz zur Unterzeichnung des Grundlagenvertrags
Olympische Sommerspiele 1972
Olympische Sommerspiele 1972 (Briefmarkenblock der Deutschen Bundespost)
Jahreswidmungen
Internationales Jahr (Vereinte Nationen)Internationales Jahr des Buches
Vogel des Jahres (Deutschland)Steinkauz (Athene noctua)
1972 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2725
Armenischer Kalender1420–1421
Äthiopischer Kalender1964–1965
Badi-Kalender128–129
Bengalischer Kalender1378–1379
Berber-Kalender2922
Buddhistischer Kalender2516
Burmesischer Kalender1334
Byzantinischer Kalender7480–7481
Chinesischer Kalender
 – Ära4668–4669 oder
4608–4609
 – 60-Jahre-Zyklus

Metall-Schwein (辛亥, 48)–
Wasser-Ratte (壬子, 49)

Französischer
Revolutionskalender
CLXXXCLXXXI
180–181
Hebräischer Kalender5732–5733
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2028–2029
 – Shaka Samvat1894–1895
Iranischer Kalender1350–1351
Islamischer Kalender1391–1392
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Shōwa 47
 – Kōki2632
Koptischer Kalender1688–1689
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4305
 – Juche-Ära61
Minguo-Kalender61
Olympiade der NeuzeitXX
Seleukidischer Kalender2283–2284
Thai-Solar-Kalender2515

Im Jahr 1972 verschiebt sich das Machtgefüge zwischen den Blöcken im Kalten Krieg: Die Volksrepublik China, die im Vorjahr in die UNO aufgenommen wurde, nähert sich durch Richard Nixons Besuch in China den USA an. Währenddessen normalisieren sich die Beziehungen zwischen der Bundesrepublik und der DDR durch das Transitabkommen und den Grundlagenvertrag.

Die Olympischen Sommerspiele in München werden von der Geiselnahme der israelischen Athleten überschattet.

Das Jahr 1972 war das längste Jahr des gregorianischen Kalenders. Es war als Schaltjahr um einen Tag und zwei Schaltsekunden länger als üblich.

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Internationale Beziehungen

Vor dem Hintergrund des chinesisch-sowjetischen Zerwürfnisses stattet Richard Nixon der VR China einen offiziellen Besuch ab.

Mit dem ABM-Vertrag zwischen den USA und der UdSSR wird der erste SALT-Vertrag zur Eindämmung des nuklearen Wettrüstens geschlossen.

USA

Die Watergate-Affäre und Proteste gegen den Vietnamkrieg bestimmen die amerikanische Innenpolitik.

Bundesrepublik Deutschland und DDR

Nordirland

Am 30. Januar werden in der nordirischen Stadt Derry bei einer Demonstration für Bürgerrechte und gegen die Internment-Politik der britischen Regierung 13 unbewaffnete Zivilisten von britischen Fallschirmjägern erschossen und 13 weitere angeschossen (von denen einer an den Spätfolgen stirbt). Dieser später als Bloody Sunday bezeichnete Tag führt zur Eskalation des Nordirlandkonfliktes.

Japan

Die USA geben zum 15. Mai die Kontrolle über Ryūkyū- und Daitō-Inseln (Präfektur Okinawa) an Japan zurück.

Januar

(c) Bundesarchiv, Bild 183-M0921-014 / Spremberg, Joachim / CC-BY-SA

Februar

März

  • 9. März: In der Abstimmung über das Gesetz über die Unterbrechung der Schwangerschaft gibt es in der Volkskammer der DDR bis zur späteren Wende die ersten und einzigen Gegenstimmen. Neben 14 religiös motivierten Neinstimmen aus den Reihen der Ost-CDU werden noch acht Enthaltungen gezählt.

April

Mai

Juni

Juli

August

  • 10. August: Über dem amerikanischen Bundesstaat Utah tritt der Meteorit US19720810 in die Erdatmosphäre ein, nähert sich der Erde bis auf minimal 53 Kilometer und verlässt die Erdatmosphäre nach etwa 1 ½ Minuten wieder. Der als leuchtender „Feuerball“ sichtbare Himmelskörper ist das erste, eindeutig dokumentierte Ereignis dieser Art.
  • 16. August: In Rabat putschen Offiziere gegen König Hassan II. und rufen die Republik Marokko aus. Der Aufstand scheitert, Innenminister Mohammed Oufkir begeht nach offizieller Darstellung Suizid.

September

  • 5. September: München. Geiselnahme von München: Acht Mitglieder der palästinensischen Terrororganisation „Schwarzer September“ nehmen elf Athleten des Israelischen Olympia-Teams als Geiseln und fordern die Freilassung von 232 Palästinensern. Die Geiselnahme endet mit einer gescheiterten Geiselbefreiung auf dem Flugplatz Fürstenfeldbruck, bei der alle Geiseln, fünf Terroristen und ein Polizist sterben.
  • 14. September: Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Polen
  • 20. September: Willy Brandt stellt im Bundestag die Vertrauensfrage, die von diesem abschlägig beantwortet wird: Es finden vorgezogene Neuwahlen statt.
  • 20. September: Die Aufstellung zweisprachiger Ortstafeln im österreichischen Bundesland Kärnten fördert den Ortstafelstreit. Noch in der Nacht setzt der Ortstafelsturm ein.
  • 25. September: Die Norweger lehnen mit 54 % bei der Volksabstimmung den Beitritt zur EWG ab.

Oktober

November

(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F038347-0030 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Wahlabend der Bundestagswahl 1972

Dezember

Tag unbekannt

Wissenschaft und Technik

Kultur

Musik

Siehe auch: Kategorie:Musik 1972

Gesellschaft

  • 4. Januar: Die Richterin Rose Heilbron wird als erste Frau am Londoner Strafgerichtshof Old Bailey eingesetzt.
  • 16. Januar: Das bundesdeutsche Bundesinnenministerium verfügt, dass der Gebrauch der Bezeichnung „Fräulein“ in Bundesbehörden zu unterlassen sei. Für jede weibliche Erwachsene ist die Anrede „Frau“ zu verwenden.

Religion

Wirtschaft

HP-35

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Preisverleihungen

John Bardeen, 1956

Geboren

Januar

Februar

März

Jos Verstappen

April

Jennie Garth
John McGuinness (* 1972)

Mai

Dwayne Douglas Johnson.

Juni

Juli

Steffi Nerius
(c) Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY 3.0
Giovane Elber

August

Justyna Steczkowska
(c) Caroline Renouard, CC BY-SA 2.0

September

Oktober

November

(c) Caroline Bonarde Ucci, CC BY 3.0
Toni Collette
(c) Arne Müseler / www.arne-mueseler.com, CC BY-SA 3.0 de
Peter Brugger, 2010

Dezember

Jude Law, 2007

Tag unbekannt

  • Tom Abbs, US-amerikanischer Jazz-Musiker, Filmemacher und Musikmanager
  • Etienne Abelin, Schweizer Violinist und Kulturmanager
  • Don Abi, nigerianischer Jazz-, Soul- und Reggaesänger
  • Miguel Abrantes-Ostrowski, deutscher Schauspieler und Autor
  • Tarik Abtout, algerischer Skirennläufer
  • Abdul Sattar Abu Rischa, Vorsitzender und Mitbegründer einer Allianz sunnitischer Klanführer († 2007)
  • Shimon Adaf, israelischer Schriftsteller
  • Christopher Adler, US-amerikanischer Komponist, Pianist und Improvisationsmusiker
  • Ashim Ahluwalia, indischer Regisseur und Filmemacher
  • Annette Ahrens, österreichische Kulturexpertin
  • Bernhard Aichner, österreichischer Schriftsteller und Fotograf
  • Alessio Allegrini, italienischer Hornist
  • Alessandra Ammara, italienische Pianistin
Cristina Branco
  • Sven Amtsberg, deutscher Schriftsteller und Verleger
  • Geraint Anderson, englischer Investmentbanker und Kolumnist
  • Scott G. Anderson, britischer Schauspieler
  • Claudia Angelmaier, deutsche Fotograf
  • Nourig Apfeld, deutsche Autorin
  • Gunter Arentzen, deutscher Schriftsteller
  • Mustafa Türker Ari, türkischer Diplomat
  • Ali Aslan, deutscher Fernsehmoderator, Journalist, und Politikwissenschaftler
  • Mikail Aslan, kurdischer Sänger und Musiker
  • Vahram Atayan, deutscher Sprach- und Übersetzungswissenschaftler
  • Stefan Atzenhofer, deutscher Comiczeichner und Illustrator
  • Marietta Auer, deutsche Rechtswissenschaftlerin
  • Knut Aufermann, deutscher Radiokünstler, Musiker, Komponist und Kurator
  • Sonja Augart, deutsche Künstlerin, Choreographin, Tänzerin, Performerin und Kuratorin
  • Gerald Blanchard, kanadischer Dieb
  • Cristina Branco, portugiesische Fado-Sängerin
  • Murat Coşkun, deutscher Perkussionist
  • Jenny Deimling, deutsche Schauspielerin
  • Karin de Fleyt, belgische Flötistin
  • Gabriela Lena Frank, US-amerikanische Komponistin und Pianistin
  • Marie-Therese Futterknecht, österreichische Schauspielerin
  • Martin Glade, deutscher Schauspieler
  • Dieter Kraus, deutscher Saxophonist
  • Oliver Kuhn, deutscher Journalist, Karikaturist und Buchautor
  • Steve Lawson, britischer Musiker
  • Hai-Ye Ni, chinesische Cellistin und Musikpädagogin
  • Normen Odenthal, deutscher Journalist und Fernsehmoderator
  • Miguel Abrantes Ostrowski, deutscher Schauspieler
  • Jazze Pha, US-amerikanischer Rapper und Musikproduzent
  • David Puderbaugh, US-amerikanischer Chordirigent, Musikpädagoge und -wissenschaftler
  • Arndt Reuning, deutscher Chemiker, Hörfunk- und Wissenschaftsjournalist
  • Heiko Ruprecht, deutscher Schauspieler
  • Arianna Savall, spanische Harfenistin und Sopranistin
  • Christoph Schnee, deutscher Musiker, Schauspieler und Regisseur
  • Shane Shanahan, US-amerikanischer Perkussionist
  • Jannis Spengler, griechisch-deutscher Schauspieler
  • Philipp von Steinaecker, deutscher Cellist und Dirigent
  • Korbinian Strimmer, deutscher Mathematiker
  • Lhakpa Tsamchoe, indische Schauspielerin
  • Julia Urban, deutsche Schauspielerin
  • Klaus Wannemacher, deutscher Germanist, Theologe und Hochschullehrer
  • Christian Weber, Schweizer Kontrabassist
  • Petra Winter, deutsche Archivarin und Historikerin

Gestorben

Januar

  • 01. Januar: Rosario Arcidiacono, italienischer Schauspieler (* 1886)
Friedrich IX. († 14. Januar)
Mahalia Jackson († 27. Januar)

Februar

Walter von Sanden-Guja

März

April

Kwame Nkrumah († 27. April)

Mai

Eduard VIII. († 28. Mai)

Juni

Jimmy Rushing

Juli

August

Max Theiler
Lale Andersen, ca. 1951

September

Ásgeir Ásgeirsson

Oktober

Prescott Bush

November

Martin Dies Jr.
Yip Man

Dezember

Andrei Nikolajewitsch Tupolew
Harry S. Truman

Tag unbekannt

  • Guiscardo Améndola, uruguayischer bildender Künstler und Maler (* 1906)
  • Betty Astor, deutsche Filmschauspielerin (* 1905)
  • Douglas Cameron, englischer Cellist und Musikpädagoge (* 1902)
  • Auguste Le Guennant, französischer Organist, Komponist und Musikpädagoge (* 1881)
  • Arthur Kolnik, galizisch-jüdischer Illustrator und Maler (* 1890)
  • Juan López Sánchez, spanischer Syndikalist und Politiker (* 1900)
  • Earl Songer, US-amerikanischer Country-Musiker (* 1916)

Weblinks

Commons: 1972 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Benno Fürmann Diva2008.JPG
Autor/Urheber: Klaus Mueller, Lizenz: CC BY 3.0
Benno Fürmann at Diva 2008
Jenny Elvers-Elbertzhagen (Berlinale 2012).jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
Jenny Elvers-Elbertzhagen, German actress, Berlinale 2012, ARD Degeto Blue Hour Party
Jos Verstappen A1 test 2005.jpg
Autor/Urheber: Parrot of Doom, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jos Verstappen at the A1 GP test in Silverstone, 2005
Steffi Nerius Berlin 2009.jpg
Autor/Urheber: André Zehetbauer from Schwerin, Deutschland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Steffi Nerius - Weltmeisterin im Speerwerfen
Christian Ziege.jpg
Autor/Urheber:

(Originaltext: VierscheJong)

, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Christian Ziege
Walter von Sanden.jpg
Autor/Urheber: Manfred E. Fritsche, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Walter von Sanden-Guja
CameronDiazByCarolineRenouard2010.jpg
(c) Caroline Renouard, CC BY-SA 2.0
Cameron Diaz at Paris press conference for Knight & Day held in Bordeaux, July 2010.
Bundesarchiv Bild 183-M0921-014, Beglaubigungsschreiben DDR-Vertreter in UNO new.png
(c) Bundesarchiv, Bild 183-M0921-014 / Spremberg, Joachim / CC-BY-SA
Bundesarchiv-Logo-ohne-Wappen.svg

Kurztitel: Beglaubigungsschreiben DDR-Vertreter in UNO 

Abgebildete Personen:

  • Florin, Peter: Stellvertretender Außenminister, UNO-Botschafter, Staatsratsmitglied, DDR * Waldheim, Kurt Dr.: Generalsekretär der UNO, Bundespräsident, Österreich (GND 118771000)

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


Historische Originalbeschreibung: 

ADN-ZB Spremberg 21.9.73-New York: Ständiger UNO-Vertreter der DDR überreichte Beglaubigungsschreiben
Der von der Regierung der DDR ernannte Ständige Vertreter der Deutschen Demokratischen Republik bei den Vereinten Nationen, Peter Florin, Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten und Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter (links), überreichte am 20.9.73 in New York UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim sein Beglaubigungsschreiben.

Hermann Maier 2.jpg
Autor/Urheber: Christian Jansky (User:Tschaensky), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Hermann Maier während der Siegerehrung für den Super-G von Hinterstoder, Österreich am 20. Dezember 2006.
Zinedine Zidane 2008-2.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Zinedine Zidane
Frederick IX of Denmark.jpg
King Frederick IX of Denmark (king 1947-1972). Photo from 1935.
Tupolev poststamp.jpg
Почтовая марка, посвящённая А. Н. Туполеву
Max Theiler nobel.jpg
Max Theiler, Nobel Prize in Physiology or Medicine 1951
Cristina Branco in Xixón, Asturies.jpg
Cristina Branco en Xixón, Asturies
Martin-Dies-Jr.jpg
Martin Dies, Jr. (November 5, 1900–November 14, 1972), Texas politician member of the United States House of Representatives. Official Congress portrait.
Bardeen.jpg
John Bardeen
JGarth atemmys.jpg
Autor/Urheber: Albert Domasin, Lizenz: Attribution
Jennie Garth at the 2009 Primetime Emmy Awards. The author and copyright holder of this photo, Albert Domasin, has given specific permission for it to be used. An account of this written permission was sent to Commons.
Hp-35 1972.jpg
Autor/Urheber: Holger Weihe, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
HP-35, erster wissenschaftlicher Taschenrechner, Hewlett Packard (1972). Der Rechner arbeitet mit umgekehrt polnischer Notation.
Virgilijus Alekna 2007.jpg
Autor/Urheber: Radosław Pawłowski, Polen Polen, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Virgilijus Alekna, litewski dyskobol, Bydgoszcz Dolcan Cup 2007
Justyna Steczkowska autoryzowane.jpg
Autor/Urheber: Michał Pańszczyk, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Justyna Steczkowska polska piosenkarka
Harry S. Truman.jpg
Harry S. Truman (1884–1972), 1945 bis 1953 33. Präsident der Vereinigten Staaten
Jimmy Rushing 1946 (Gottlieb 07551).jpg
Jimmy Rushing, Aquarium, NYC, ca August 1946. Photography by William P. Gottlieb.
Bundesarchiv Bild 183-L1221-0024, Berlin, Grundlagenvertrag, Pressekonferenz.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-L1221-0024 / Link, Hubert / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB Link-21.12.72 Berlin: Nach der Unterzeichnung des Berliner Vertrages über die Grundlagen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD am 21.12.1972 im Festsaal des Hauses des Ministerrates fand ein Pressegespräch statt. Der Staatssekretär beim Ministerrat der DDR Dr. Michael Kohl (stehend r. ) und der Bundesminister für besondere Aufgaben Egon Bahr beantworteten Fragen der Journalisten. (siehe ADN-Meldung)
Bundesarchiv B 145 Bild-F038347-0030, Bonn, Willy Brandt, Walter Scheel nach Wahlsieg.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F038347-0030 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Bundestagswahl 19.11.1972
Als Wahlsieger geben Bundeskanzler Willy Brandt und Bundesminister Walter Scheel gegen 22.20 Uhr im Kanzler-Bungalow eine erste Erklärung ab.
Nicolette Krebitz (Berlin Film Festival 2011).jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
German actress Nicolette Krebitz at the Berlin Film Festival 2011
Ben Affleck 2011.jpg
Autor/Urheber: Medill DC, Lizenz: CC BY 2.0
Ben Affleck testifies to Congress on the Democratic Republic of Congo in 2011.
Lilian Thuram - 001.jpg
Lilian Thuram (January 1, 1972 in Pointe-à-Pitre, Guadeloupe, France) is a male French professional football defender who plays for FC Barcelona and is the most capped player in the history of the France national team.
Marc Bator 2009a.jpg
Autor/Urheber: Thorsten Jander, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Marc Bator (*1972), Sprecher der Tagesschau (ARD) sowie Station Voice von NDR 2
PrescottBush.jpg
Prescott Bush
Anja Reschke - Deutscher Radiopreis 2016 02.jpg
Autor/Urheber: Frank Schwichtenberg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Anja Reschke beim Deutschen Radiopreis 2017 im Schuppen 52
Kwame Nkrumah (JFKWHP-AR6409-A).jpg
Kwame Nkrumah during a state visit to the United States
2010-09-Giovane Elber 7247-800.jpg
(c) Foto: Michael Lucan, Lizenz: CC-BY 3.0
Élber Giovane de Souza, genannt Giovane Élber, ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und heutiger Talentsichter. Hier am 15.09.2010 in München während der Eröffnung der 'UEFA Champions League Trophy Tour".
Asgeir Asgeirsson.jpg
Ásgeir Ásgeirsson (1894-1972), former Prime Minister and President of Iceland.
Lale.jpg
Autor/Urheber: Adrian Michael, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Lale Andersen
TimLobinger.jpg
Autor/Urheber: Grombo, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Tim Lobinger, German pole vaulter
ToniCollettOrangeBritishAcademyFilmAwards07.jpg
(c) Caroline Bonarde Ucci, CC BY 3.0
Toni Collett at the Orange British Academy Film Awards in London's Royal Opera House
Liam gallagher.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY 2.0
Stamp of Azerbaijan 302.jpg
Stamp of Azerbaijan
The Duke of Windsor (1945).jpg
Photograph of the Duke of Windsor outside the White House on the date of the announcement of the Japanese surrender ending World War II. (cropped to head shot)
Odysseye2m.png
(c) Wgungfu in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0
Autographed Magnavox Odysssey console.
I am the author and source of this photo. Taken from my personal collection of photos from my museum display at the 2007 en:Midwest Gaming Classic. This photo is free to use as long as credits to Martin Goldberg and/or Electronic Entertainment Museum (E2M), are maintained.