1957

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1957
Der Gouverneur hindert in Little Rock neun schwarze Schüler am Betreten der örtlichen High School Der demokratische Gouverneur von Arkansas, Orval Faubus, hindert in Little Rock neun schwarze Schüler am Betreten der örtlichen High School
Gründernationen der EWG Die Gründernationen der EWGModell von Sputnik 1 Sputnik 1 (Modell), der erste künstliche Erdsatellit, löst im Westen den Sputnikschock aus.
1957 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2710
Armenischer Kalender1405–1406
Äthiopischer Kalender1949–1950
Badi-Kalender113–114
Bengalischer Kalender1363–1364
Berber-Kalender2907
Buddhistischer Kalender2501
Burmesischer Kalender1319
Byzantinischer Kalender7465–7466
Chinesischer Kalender
 – Ära4653–4654 oder
4593–4594
 – 60-Jahre-Zyklus

Feuer-Affe (丙申, 33)–
Feuer-Hahn (丁酉, 34)

Französischer
Revolutionskalender
CLXVCLXVI
165–166
Hebräischer Kalender5717–5718
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2013–2014
 – Shaka Samvat1879–1880
Iranischer Kalender1335–1336
Islamischer Kalender1376–1377
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Shōwa 32
 – Kōki2617
Koptischer Kalender1673–1674
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4290
 – Juche-Ära46
Minguo-Kalender46
Olympiade der NeuzeitXVI
Seleukidischer Kalender2268–2269
Thai-Solar-Kalender2500

Mit dem Sputnik-Satelliten begann 1957 das Zeitalter der Raumfahrt. Gleichzeitig ist er auch Ausdruck der Systemkonkurrenz zwischen USA und Sowjetunion, die sich auch in der Eisenhower-Doktrin niederschlägt.

Währenddessen wird mit den Römischen Verträgen der bedeutendste Grundstein der europäischen Einigung gelegt.

Politik und Weltgeschehen

Internationale Beziehungen

In Reaktion auf die Sueskrise im Jahr zuvor verkündet US-Präsident Dwight D. Eisenhower in einer Rede vor dem Kongress am 5. Januar die Eisenhower-Doktrin, wonach die USA alle Länder im Nahen Osten mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen werden, falls diese einer Aggression des internationalen Kommunismus anheimfallen sollten.

Die Konfrontation der Supermächte gewinnt in diesem Jahr erneut an Brisanz, als die Sowjetunion am 26. August den Start ihrer ersten Interkontinentalrakete bekannt gibt und Wochen später, am 5. Oktober, den ersten künstlichen Erdsatelliten, genannt Sputnik, in die Erdumlaufbahn bringt. Damit ist klar, dass die sowjetischen Truppen künftig an jeden beliebigen Punkt der Erde Atomsprengköpfe transportieren können. Diese Tatsache und das Gefühl der Unterlegenheit löst vor allem in den USA und der übrigen westlichen Welt den Sputnikschock aus.

Europa

Am 25. März 1957 wird die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft mit der Unterzeichnung der Römischen Verträge durch Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, die Niederlande und die Bundesrepublik Deutschland gegründet, zur Förderung der gemeinsamen Wirtschaftspolitik im Rahmen der europäischen Integration.

Algerien

In Algerien kann die französische Armee in der Schlacht von Algier enorme Erfolge gegen die aufständische FLN erzielen. Die Konfrontation wird zum Wendepunkt des seit 1954 geführten Algerienkrieges: das brutale Vorgehen der Fremdenlegion und der Fallschirmjäger und die systematische Verletzung der Menschenrechte wie Massenverhaftungen, Folter und Verschwindenlassen schockiert nicht nur die französische Öffentlichkeit, sondern führt zu einer weltweiten Sympathisierung mit den algerischen Nationalisten, die als Vorkämpfer für die Befreiung vom Kolonialismus und Imperialismus angesehen werden.

USA

In den USA kommt es im September, drei Jahre nach der offiziellen Aufhebung der Rassentrennung durch den Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten, in den Südstaaten zu einer schwerwiegenden Konfrontation, als der Gouverneur des Bundesstaates Arkansas, Orval Faubus, neun schwarze Schüler am Betreten der Central High School in der Hauptstadt Little Rock mittels Nationalgarde hindert. Präsident Eisenhower stellt darauf die Autorität des Bundes wieder her, indem er dem Gouverneur von Arkansas die Befehlsgewalt über sämtliche Polizei- und Armeeeinheiten entzieht und Soldaten der 101. Luftlandedivision entsendet, um den Schulbesuch der schwarzen Schüler zu ermöglichen.

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

Atomeisbrecher Lenin

Kultur

Religion

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Katastrophen und Unfälle

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Trivia

  • 6. Februar: In Portugal wird Männern das Schwimmen in Badehosen erlaubt, nachdem vorher nur Badeanzüge zugelassen waren. Zweiteilige Badeanzüge für Frauen bleiben weiterhin verboten.

Geboren

Januar

Februar

(c) Bundesarchiv, Bild 183-1984-0402-025 / CC-BY-SA 3.0
Marita Koch
Falco (rechts) mit Managerin Claudia Wohlfromm, 1997

März

April

Daniel Day-Lewis

Mai

Juni

Juli

August

Melanie Griffith mit Ehemann Antonio Banderas, 2010

September

Hans Zimmer, 2008
(c) Department of Foreign Affairs and Trade website – www.dfat.gov.au, CC BY 3.0 au

Oktober

November

Dezember

Tag unbekannt

  • Ulrike Ackermann, deutsche Politikwissenschaftlerin und Publizistin
  • Haschem Aghadscheri, persischer Professor für Geschichte
  • Doğan Akhanlı, deutscher Schriftsteller
  • Maryam Akhondy, iranische Sängerin und Musikerin
  • Gülşen Aktaş, türkische Lehrerin und Politologin
  • Rizgar Muhammad Amin, irakischer Jurist
  • Nasrin Amirsedghi, deutsche Publizistin, Philologin, Orientalistin, Literatur- und Filmwissenschaftlerin
  • Bruno Frank Apitz, deutscher Schauspieler
  • Martin Archer, britischer Musiker, Komponist und Bandleader
  • Shari Arison, israelische Unternehmerin
  • Ricardo de Armas, argentinischer Komponist und Cellist
  • Klaus Armstroff, deutscher Elektriker, Politiker und Neonazi
  • Shimon Attie, US-amerikanischer Fotokünstler
  • Clemens Martin Auer, österreichischer Politiker
  • Greg Bartholomew, US-amerikanischer Komponist
  • Hans de Beer, niederländischer Illustrator und Autor
  • Michaela Biet, deutsche Bildhauerin
  • Wolfgang Binder, deutscher Fernsehmoderator
  • Vladislav Bláha, tschechischer Gitarrist und Musikpädagoge
  • Christoph Bossert, deutscher Organist und Musikpädagoge
  • Daniel Bozzani, argentinischer Komponist und Dirigent
  • Helmut Branny, deutscher Dirigent, Kontrabassist und Professor für Kammermusik
  • Laurent Cuniot, französischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • Werner Ehrhardt, deutscher Violinist und Dirigent
  • Wolfgang Ehrler, deutscher Handballspieler und -trainer
  • Junus Ghanuni, afghanischer Politiker
  • Jochen Grywatsch, deutscher Germanist, Herausgeber und Leiter der Droste-Forschungsstelle
  • Jaime Guiscafré-Ramon, lateinamerikanischer Komponist und Gitarrist
  • Birgid Helmy, deutsche Bildhauerin
  • Ingelore Hinz-Schallreuter, deutsche Paläontologin
  • Joseph Kelemen, ungarischer Organist
  • Andrei Kolkutin, russischer Maler
  • Joachim Krause, deutsch-schweizerischer Organist, Kirchenmusiker und Dirigent
  • Zacharias Kunuk, kanadischer Filmproduzent, Regisseur und Drehbuchautor
  • Ramona Kunze-Libnow, deutsche Schauspielerin
  • Massimo Laura, italienischer Konzertgitarrist
  • Li Dongsheng, chinesischer Unternehmer
  • Fatimata M’Baye, afrikanische Bürgerrechtlerin
  • Philippe Mabboux, französischer Organist und Komponist
  • Dörte Maria Packeiser, deutsche Organistin, Chorleiterin, Kantorin und Kirchenmusikdirektorin
  • Susann Pásztor, deutsche Schriftstellerin
  • Jean-François Pouliot, kanadischer Regisseur
  • Alim Qasimov, aserbaidschanischer Mughamsänger
  • Christoph Richter, Cellist und Musikpädagoge
  • Christoph Rihs, Schweizer Künstler
  • Johannes Roloff, deutscher Pianist und Arrangeur
  • Jim Scheuer, US-amerikanischer Musikpädagoge und Komponist
  • Bruno Schneider, Schweizer Hornist
  • Andrea Sihler, österreichische Schauspielerin
  • Linda Catlin Smith kanadische Komponistin
  • Michael Stöckigt, deutscher Komponist und Pianist
  • Robert Schulte-Hemming, deutscher Komponist
  • Sabine Thiesler, deutsche Schriftstellerin, Sprecherin und Schauspielerin
  • Susanna Kraus, deutsche Schauspielerin und Künstlerin
  • Arnulf Wenning, deutscher Popsänger

Gestorben

Januar

Claire Waldoff, 1905

Februar

März

April

Mai

Juni

Alfred Döblin, ca. 1930

Juli

August

September

Haakon VII., 1905

Oktober

Christian Diorr

November

Dezember

Tag unbekannt

  • Julius von Bernuth, deutscher Generalmajor (* 1861)
  • Kathleen Mary Drew-Baker, britische Algologin (* 1901)
  • Mohammed Larbi Ben M'hidi, politischer Führer im Algerischen Unabhängigkeitskrieg (* 1923)
  • José Pierson, mexikanischer Musikpädagoge (* 1861)

Nobelpreise

Musik

Weblinks

Commons: 1957 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Stephen Fry.jpg
Autor/Urheber: Freedom Fry — "Happy birthday to GNU" film crew, especially Matt Lee and Andrew Sampson, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Image of w:en:Stephen Fry
Ketterle.jpg
Autor/Urheber: Kzirkel, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Wolfgang Ketterle, deutscher Physiker und Nobelpreisträger für Physik 2001
Hans Zimmer crop.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
Hans Zimmer at the The Dark Knight Premiere
Dolph Lundgren 2012.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Dolph Lundgren in Paris at the french premiere of The Expendables 2
Daniel Day-Lewis, Jaguar, Mille Miglia 2013 cropped.jpg
Autor/Urheber: Jaguar MENA, Lizenz: CC BY 2.0
Daniel Day-Lewis at the 2013 Jaguar Mille Miglia event
Denise Crosby by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Denise Crosby at the 2015 Phoenix Comicon Fan Fest in Glendale, Arizona.
Alfred Doeblin 1930.jpg
Alfred Döblin (1878-1957) war ein deutscher Arzt und gesellschaftskritischer Schriftsteller.
WP Claire Waldoff 1905.jpg
Autor/Urheber:

Unbekannter Fotograf

, Lizenz: PD-alt-100

Claire Waldoff (* 21. Oktober 1884; † 22. Januar 1957), deutsche Chanson-Sängerin, 1905 als Rautendelein in Gerhart Hauptmanns Märchendrama Die versunkene Glocke.

Gloria Estefan 2009.jpg
Autor/Urheber: Michele Eve, Lizenz: CC BY 2.0
Gloria Estefan in 2009.
Osama bin Laden portrait.jpg
Autor/Urheber: Hamid Mir, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Osama bin Laden being interviewed by Hamid Mir, circa March 1997 – May 1998.
Stamps of Romania, 2005-002.jpg
Stamps of Romania, 2005
Little Rock Nine protest.jpg
Little Rock, 1959. Rally at state capitol. Photograph shows a group of people, one holding a Confederate flag, surrounding speakers and National Guard, protesting the admission of the "Little Rock Nine" to Central High School.
Lenin icebreaker.JPG
(c) Palefire in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0
The Lenin nuclear-powered icebreaker docked in the Kola Bay at the Murmansk port.
Kevin Rudd official portrait.jpg
(c) Department of Foreign Affairs and Trade website – www.dfat.gov.au, CC BY 3.0 au
Kevin Rudd, former Prime Minister and Foreign Affairs Minister
Harald Schmidt.JPG
Autor/Urheber: Dimitri b., Lizenz: CC BY 3.0
Entertainer Harald Schmidt nach der Premiere des Stücks Volpone im Stuttgarter Staatstheater.
Hans-Peter Friedrich 2012.jpg
(c) Henning Schacht, CC BY-SA 3.0 de
Hans-Peter Friedrich, MdB (2012)
081110 Juergen Domian.jpg
Autor/Urheber: Michael von Aichberger, Lizenz: CC BY 3.0
Jürgen Domian
Trabant P50 front.jpg
Autor/Urheber: burts, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Trabant P50 (Frontansicht)
Gerty Theresa Cori.jpg
US-Amerikanische Biochemistin und Nobelpreisträgerin Gerty Cori
Mukesh Ambani.jpg
Autor/Urheber: World Economic Forum from Cologny, Switzerland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
vasudev kumawat at the India Economic Summit 2007
Joachim Król (Berlin Film Festival 2009) small-sized.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 3.0
German actor Joachim Król at the 59th Berlin International Film Festival at a Berlin street
Bundesarchiv Bild 183-1984-0402-025, Marita Koch.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-1984-0402-025 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Marita Koch ADN-ZB Kluge 2.6.84 Erfurt: 35. DDR-Meisterschaften in der Leichtathletik- Im 400-m-Lauf der Frauen wurde Marita Koch mit 48,85 s DDR-Meisterin.
Klaus-Augenthaler.jpg
Klaus Augenthaler beim Spiel SV Heimstetten gegen SpVgg Unterhaching
Antonio Banderas-Melanie Griffith-2010.jpg
Autor/Urheber: David Shankbone, Lizenz: CC BY 2.0
Antonio Banderas y Melanie Griffith en 2010.
EGKS.png
Autor/Urheber: Immanuel Giel, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Das „Europa der Sechs“: Belgien, die Niederlande, Luxemburg, Frankreich, die Bundesrepublik Deutschland und Italien waren die Gründungsmitglieder der 1951 gegründeten Montanunion sowie der 1957 gegründeten Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft und der Europäischen Atomgemeinschaft.
Sputnik asm.jpg
A replica of Sputnik 1, the first artificial satellite in the world to be put into outer space: the replica is stored in the National Air and Space Museum.
Premier RP D Tusk.jpg
Autor/Urheber: Πρωθυπουργός της Ελλάδας, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Prime Minister of Poland, Donald Tusk
Bothe.jpg
Walther Bothe
5575Sabine Christiansen, Medienunternehmerin.JPG
(c) Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Sabine Christiansen (* 20. September 1957 in Preetz als Sabine Frahm) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin, Journalistin und Produzentin.
Goetz alsmann 2005.jpg
Autor/Urheber: Elke Wetzig elya, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Götz Alsmann, deutscher Musiker und Entertainer (Kölner Ringfest 2005, WDR4-Bühne.)
Fplasberg-2008-litcologne.jpg
Autor/Urheber: A.Savin (Wikimedia Commons · WikiPhotoSpace), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Der TV-Moderator Frank Plasberg bei einer Lesung im Rahmen der Lit.Cologne in Köln
1872 Haakon-11.JPG
Autor/Urheber:

unbekannter Fotograf

, Lizenz: PD-alt-100

Haakon VII. von Norwegen

Falco.jpg
Autor/Urheber: Axl Jansen, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Claudia A. Wohlfromm & Falco