1953

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1953
Sowjetischer Panzer in Leipzig am 17. Juni 1953
(c) Bundesarchiv, B 285 Bild-14676 / Autor/-in unbekanntUnknown author / CC-BY-SA 3.0
Leipzig, DDR: Aufstand vom 17. Juni 1953
Nikita Sergejewitsch Chruschtschow
Nach dem Tod Josef Stalins setzt sich schrittweise Nikita Chruschtschow als Nachfolger durch.
Elisabeth II (1953)
Krönung von Elisabeth II. zur Königin des Vereinigten Königreiches.
1953 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2706
Armenischer Kalender1401–1402
Äthiopischer Kalender1945–1946
Badi-Kalender109–110
Bengalischer Kalender1359–1360
Berber-Kalender2903
Buddhistischer Kalender2497
Burmesischer Kalender1315
Byzantinischer Kalender7461–7462
Chinesischer Kalender
 – Ära4649–4650 oder
4589–4590
 – 60-Jahre-Zyklus

Wasser-Drache (壬辰, 29)–
Wasser-Schlange (癸巳, 30)

Französischer
Revolutionskalender
CLXICLXII
161–162
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat2009–2010
 – Shaka Samvat1875–1876
Iranischer Kalender1331–1332
Islamischer Kalender1372–1373
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Shōwa 28
 – Kōki2613
Jüdischer Kalender5713–5714
Koptischer Kalender1669–1670
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4286
 – Juche-Ära42
Minguo-Kalender42
Olympiade der NeuzeitXV
Seleukidischer Kalender2264–2265
Thai-Solar-Kalender2496

Im Jahr 1953 beginnt mit dem Tod Josef Stalins der Prozess der Entstalinisierung in der UdSSR. Sein Nachfolger Chruschtschow setzte angesichts der atomaren Pattsituation und massiver innenpolitischer Probleme auf einen Entspannungskurs. Derweil entluden sich die politischen und wirtschaftlichen Probleme in der DDR beim Aufstand vom 17. Juni 1953.

Mit dem Angriff auf die Moncada-Kaserne beginnt die Kubanische Revolution.

Ereignisse

Politik

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

Kultur

Religion

Sport

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Kulturelle Referenz

Die utopische Geschichte Zwei im andern Land aus dem Jahr 1934 spielt in 1953.

Geboren

Januar

  • 01. Januar: Alpha Blondy, ivorischer Reggae-Musiker
  • 01. Januar: Toyin Falola, nigerianischer Historiker
  • 01. Januar: Gary E. Johnson, US-amerikanischer Politiker
  • 02. Januar: Jürgen Rohde, deutscher Handballtorwart
  • 03. Januar: Vittorio Algeri, italienischer Radrennfahrer und Teamleiter
  • 05. Januar: Ernst M. Binder, österreichischer Dichter und Theaterregisseur († 2017)
  • 05. Januar: Pamela Sue Martin, US-amerikanische Schauspielerin
  • 05. Januar: Alison Owen-Spencer, US-amerikanische Skilangläuferin
  • 05. Januar: George Tenet, Direktor der CIA
  • 06. Januar: Jon Eberson, norwegischer Jazzgitarrist
  • 06. Januar: Etienne Jornod, Schweizer Unternehmer und Manager
  • 06. Januar: Manfred Kaltz, deutscher Fußballspieler und Nationalspieler
  • 06. Januar: Thomas Mirow, deutscher Politiker
  • 06. Januar: Ayhan Taşkın, türkischer Ringer
  • 06. Januar: Malcolm Young, australischer Musiker († 2017)
  • 07. Januar: Jenis Kristian av Rana, färöischer Politiker
  • 07. Januar: Dieter Hoeneß, deutscher Fußballspieler und -manager
  • 07. Januar: Dieter-Lebrecht Koch, deutscher Europaabgeordneter
  • 07. Januar: Robert Longo, US-amerikanischer Künstler
  • 07. Januar: Leslie Mandoki, ungarisch-deutscher Musiker
  • 08. Januar: Pierre Trochu, kanadischer Komponist
  • 09. Januar: Klaus Schindler, deutscher Schauspieler
  • 09. Januar: Morris Gleitzman, britischer Kinder- und Jugendbuchautor
  • 09. Januar: Bill Graves, US-amerikanischer Politiker
  • 09. Januar: Danny Morrison, nordirischer Journalist und Schriftsteller
  • 10. Januar: Guido Kratschmer, deutscher Leichtathlet
  • 10. Januar: Pat Benatar, US-amerikanische Rock-Sängerin
  • 11. Januar: Jeyaraj Fernandopulle, sri-lankischer Politiker († 2008)
  • 12. Januar: Friedrich Ostendorff, deutscher Politiker und MdB
  • 13. Januar: Hedi Sehr, Notfallseelsorgerin und Feuerwehrfrau
  • 14. Januar: Gunter Amler, deutscher Fußballspieler
  • 14. Januar: Wolfgang Böck, österreichischer Schauspieler
  • 14. Januar: Gagey Mrozeck, deutscher Gitarrist
  • 14. Januar: Lothar Schleusener, Opfer der Berliner Mauer († 1966)
  • 15. Januar: Kent Hovind, US-amerikanischer Kreationist
  • 15. Januar: Randy White, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 16. Januar: Reinhard Jirgl, deutscher Schriftsteller
  • 16. Januar: Reinhard Göhner, deutscher Politiker
  • 18. Januar: Paul Büchel, liechtensteinischer Judoka
  • 19. Januar: Klaus Antoni, deutscher Japanologe und Kulturwissenschaftler
  • 19. Januar: Desi Arnaz junior, US-amerikanischer Schauspieler und Musiker
  • 19. Januar: Jürgen Gelsdorf, deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer
  • 19. Januar: Cyprian Kizito Lwanga, ugandischer Priester, Erzbischof von Kampala († 2021)
  • 19. Januar: Holger Rupprecht, Bildungsminister von Brandenburg
  • 20. Januar: Marita Breuer, deutsche Schauspielerin
  • 20. Januar: Hermann-Josef Arentz, deutscher Politiker und MdL
  • 20. Januar: Jeffrey Epstein, US-amerikanischer Investmentbanker († 2019)
  • 20. Januar: Filipe Neri António Sebastião do Rosário Ferrão, indischer Kardinal, Erzbischof von Goa
  • 21. Januar: Paul Allen, US-amerikanischer Unternehmer († 2018)
  • 21. Januar: Wolfgang Ludwig Werner, deutscher Tropenforscher
  • 22. Januar: Winfried Berkemeier, deutscher Fußballspieler
  • 22. Januar: Steve Chabot, US-amerikanischer Politiker
  • 22. Januar: Chung Myung-whun, südkoreanischer Dirigent und Pianist
  • 22. Januar: Jim Jarmusch, US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Filmproduzent
  • 23. Januar: John Luther Adams, US-amerikanischer Komponist
  • 23. Januar: Raul Arnemann, sowjetischer Ruderer
  • 23. Januar: Antonio Villaraigosa, Bürgermeister von Los Angeles
  • 23. Januar: Alister McGrath, Professor für historische Theologie in Oxford
  • 23. Januar: James D. Thornton, US-amerikanischer Komponist, Euponiumspieler und Musikpädagoge
  • 24. Januar: Ulrich Holbein, deutscher Schriftsteller
  • 25. Januar: Jutta Kaddatz, deutsche Politikerin
  • 26. Januar: Reinhard Bütikofer, deutscher Politiker
  • 26. Januar: Ulrike Poppe, deutsche Bürgerrechtlerin
  • 26. Januar: Robertas Sutkus, litauischer Schach-Großmeister im Fernschach
  • 26. Januar: Anders Fogh Rasmussen, Ministerpräsident von Dänemark
  • 26. Januar: Lucinda Williams, US-amerikanische Sängerin und Liedtexterin
  • 27. Januar: Shizuo Akira, japanischer Immunologe
  • 27. Januar: Frank Joseph Augustyn, kanadischer Balletttänzer
  • 27. Januar: Celso Machado, brasilianischer Gitarrist und Komponist
  • 27. Januar: Bob Mintzer, US-amerikanischer Jazz- und Fusionklarinettist und -saxophonist
  • 28. Januar: Richard Anconina, französischer Schauspieler
  • 28. Januar: Chris Carter, Gründungsmitglied des Musikprojektes Throbbing Gristle
  • 28. Januar: Hugo Hamilton, irischer Schriftsteller
  • 28. Januar: Biljana Jovanović, serbische Schriftstellerin, Bürgerrechtlerin und Friedensaktivistin († 1996)
  • 28. Januar: Helmut Middendorf, deutscher Künstler
  • 29. Januar: Peter Baumann, deutscher Rockmusiker
  • 29. Januar: Richard Drautz, deutscher Winzer und Politiker († 2014)
  • 29. Januar: Dalila Di Lazzaro, italienische Schauspielerin, Sängerin und Model
  • 31. Januar: Andreas Lukoschik, deutscher Fernsehmoderator, Schauspieler und Autor
  • 31. Januar: Gertrude Lübbe-Wolff, Richterin am Bundesverfassungsgericht
  • 31. Januar: Louis Wright, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 000Januar: Flor Contemplacion, philippinische Doppelmörderin († 1995)

Februar

(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0

März

(c) Georges Biard, CC BY-SA 4.0
  • 01. März: Rolf Danneberg, deutscher Leichtathlet
  • 01. März: Klaus Wanninger, deutscher Schriftsteller und Theologe
  • 01. März: Stephan Wittwer, schweizerischer Musiker, Improvisator und Komponist
  • 02. März: Ulrich Krüger, deutscher Jurist und Richter
  • 02. März: Petra Wernicke, deutsche Politikerin
  • 03. März: Reinhard Karger, deutscher Komponist und Musiker
  • 03. März: Zico, brasilianischer Fußballspieler, Trainer der japanischen Fußball-Nationalmannschaft
  • 03. März: Aram Asatryan, armenischer Popsänger († 2006)
  • 03. März: Dagmar Freitag, deutsche Politikerin und MdB
  • 03. März: Jan Simonsen, norwegischer Politiker
  • 03. März: Josef Winkler, österreichischer Schriftsteller
  • 04. März: Lothar Kremershof, deutscher Eishockeyspieler († 2003)
  • 04. März: Rose Laurens, französische Popsängerin († 2018)
  • 04. März: Reinhold Roth, deutscher Motorradrennfahrer († 2021)
  • 05. März: Gardi Hutter, Schweizer Schauspielerin und Autorin
  • 05. März: Marcelo Piñeyro, argentinischer Filmregisseur, Produzent und Drehbuchautor
  • 05. März: Tom Russell, US-amerikanischer Sänger, Songwriter
  • 05. März: Richard Sanderson, schottischer Sänger
  • 06. März: Wolfgang Grams, Terrorist der Rote Armee Fraktion (RAF) († 1993)
  • 06. März: Karin Heger, deutsche Juristin
  • 07. März: Guy Abrahams, panamaischer Sprinter
  • 07. März: Kenny Aronoff, US-amerikanischer Schlagzeuger
  • 07. März: Siw Inger, schwedische Sängerin
  • 08. März: Bernd Mattheus, deutscher Schriftsteller
  • 08. März: Herbert Schwarz, deutscher Eisschnellläufer
  • 09. März: Horst Rasch, deutscher Politiker
  • 09. März: Anna Henkel-Grönemeyer, deutsche Schauspielerin († 1998)
  • 10. März: Paul Haggis, kanadischer Drehbuchautor, Filmproduzent und Regisseur
  • 10. März: Cho Hun Hyeon, südkoreanischer Go-Spieler
  • 10. März: Ronnie Earl, US-amerikanischer Blues-Gitarrist
  • 11. März: László Bölöni, rumänischer Fußballspieler und -trainer
  • 11. März: Carole André Smith, französische Schauspielerin
  • 11. März: Willi Winter, deutscher Kabarettist
  • 12. März: Alwin Fitting, deutscher Arbeitnehmervertreter der RWE Power AG
  • 12. März: Jürgen Fritz, deutscher Keyboarder
  • 12. März: Bruce David Hales, australischer Geschäftsmann
  • 12. März: Ron Jeremy, US-amerikanischen Pornodarsteller
  • 12. März: Ryan Paris, italienischer Popsänger und Produzent
  • 13. März: Volker Bartsch, deutscher Bildhauer und Maler
  • 13. März: Hartmut Grimm, deutscher Musikwissenschaftler († 2017)
  • 15. März: Kumba Ialá, Präsident von Guinea-Bissau († 2014)
  • 15. März: Karl Heinrich Wüthrich, Schweizer Jurist
  • 16. März: Kei Akagi, japanisch-US-amerikanischer Jazz-Musiker
  • 16. März: Thomas Angyan, österreichischer Kulturmanager und Intendant
  • 16. März: Isabelle Huppert, französische Filmschauspielerin
  • 16. März: Rainer Knaak, deutscher Schachspieler
  • 16. März: Richard Stallman, US-amerikanischer Aktivist und Programmierer
  • 17. März: Ulrich Klan, deutscher Komponist, Autor
  • 18. März: Harald Schartau, deutscher Politiker
  • 19. März: Hans Rinn, deutscher Rennrodler
  • 19. März: Billy Sheehan, US-amerikanischer Bassist
  • 20. März: Alicia Kozameh, argentinische Schriftstellerin
  • 20. März: Sigi Schmid, deutsch-US-amerikanischer Fußballtrainer († 2018)
  • 21. März: Christos Hatzis, kanadischer Komponist
  • 22. März: Thomas Hiram Andrews, US-amerikanischer Politiker
  • 22. März: Dagmar Veškrnová-Havlová, tschechische Schauspielerin
  • 22. März: Susan Morton Blaustein, US-amerikanische Komponistin und Musikpädagogin
  • 22. März: Wladimir Trofimenko, russischer Leichtathlet
  • 23. März: Chaka Khan, US-amerikanische Sängerin
  • 23. März: Dalibor Janda, tschechischer Sänger
  • 24. März: Mathias Richling, deutscher Kabarettist, Autor und Schauspieler
  • 25. März: Christos Ardizoglou, griechischer Fußballspieler
  • 25. März: Joseph Weishaupt, deutscher Hörfunkjournalist († 1992)
  • 26. März: Stefan Armbruster, deutscher Ruderer
  • 26. März: Tatjana Prowidochina, russische Leichtathletin und Olympionikin
  • 26. März: René Weller, deutscher Boxer
  • 27. März: Annemarie Moser-Pröll, österreichische Skirennläuferin
  • 28. März: Souhaila Sami Andrawes as-Sayeh, palästinensische Terroristin
  • 28. März: Melchior Ndadaye, burundischer Politiker († 1993)
  • 29. März: Christel Agrikola, deutsche Ruderin
  • 29. März: David Joseph Attard, maltesischer Jurist
  • 29. März: Jørgen Emborg, dänischer Jazzpianist und -Komponist
  • 29. März: Fritz Hauser, schweizerischer Musiker
  • 29. März: Georg Klein, deutscher Schriftsteller
  • 29. März: Eberhard Schockenhoff, Professor für Moraltheologie und Mitglied im Nationalen Ethikrat († 2020)
  • 29. März: Margit Weihnert, sächsische Politikerin und Diplomagrarpädagogin
  • 31. März: Erich Schmeckenbecher, deutscher Musiker, Sänger und Liedermacher

April

(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
  • 01. April: Hari Chand, indischer Langstreckenläufer († 2022)
  • 01. April: Oliver Ivanović, serbisch-kosovarischer Politiker († 2018)
  • 01. April: Barry Sonnenfeld, US-amerikanischer Kameramann und Filmregisseur
  • 02. April: Will Hoy, britischer Automobilrennfahrer († 2002)
  • 02. April: Eivind Reiten, ehemaliger norwegischer Politiker
  • 03. April: Pieter Aspe, belgischer Kriminalschriftsteller († 2021)
  • 04. April: Robert Levy, US-amerikanischer Trompeter, Dirigent, Komponist und Musikpädagoge
  • 05. April: Guillermo Figueroa, puerto-ricanischer Geiger und Dirigent
  • 05. April: Jerome Harris, US-amerikanischer Jazzbassist und -gitarrist
  • 06. April: Patrick Doyle, britischer Komponist
  • 06. April: Christopher Franke, Pionier der elektronischen Musik
  • 06. April: Gisbert Piatkowski, deutscher Gitarrist, Rockmusiker und Gitarrenlehrer
  • 06. April: Thomas Spitzer, Kopf der Ersten Allgemeinen Verunsicherung
  • 08. April: Heinrich Meier, deutscher Philosoph
  • 08. April: Waldemar Fydrych, polnischer gesellschaftlicher Aktivist und Happeningkünstler
  • 09. April: Hal Ketchum, US-amerikanischer Country-Sänger († 2020)
  • 10. April: Bob Boilen, US-amerikanischer Radiomoderator, Musiker und Autor
  • 10. April: Heiner Lauterbach, deutscher Schauspieler
  • 10. April: David Moorcroft, britischer Leichtathlet
  • 11. April: Ljubow Wiktorowna Burda, sowjetische Kunstturnerin
  • 11. April: Andrew Wiles, britischer Mathematiker
  • 11. April: Elvira Possekel, deutsche Leichtathletin
  • 11. April: Udo Schenk, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 11. April: Giancarlo Scottà, italienischer Politiker
  • 11. April: Guy Verhofstadt, Premierminister von Belgien
  • 12. April: Anne Abernathy, Rennrodlerin von den US-Jungferninseln
  • 12. April: Reinhard Gerer, österreichischer Koch
  • 12. April: Hans-Georg Rammensee, deutscher Immunologe und Forscher
  • 13. April: Johann Giefing, österreichischer Politiker (SPÖ) und Gemeindesekretär
  • 13. April: Rüdiger Kramer, deutscher Künstler († 2017)
  • 14. April: Matthias Frings, deutscher Journalist, Fernsehmoderator und Schriftsteller
  • 14. April: Gabriele Stötzer, deutsche Schriftstellerin
  • 15. April: Klaus Angermann, deutscher Musikwissenschaftler und Operndramaturg
  • 15. April: Katsunori Iketani, japanischer Automobilrennfahrer
  • 15. April: Peter Stauber, österreichischer Politiker
  • 16. April: Jeremy Burgess, australischer Ingenieur
  • 16. April: Peter Garrett, australischer Musiker und Politiker
  • 17. April: Pierre Assouline, französischer Schriftsteller und Journalist
  • 17. April: Frithjof Schmidt, deutscher Europaabgeordneter
  • 18. April: Rick Moranis, kanadischer Schauspieler und Komödiant
  • 18. April: Marc Theis, luxemburgischer Künstler, Fotograf und Sachbuchautor
  • 19. April: Sara Simeoni, italienische Leichtathletin
  • 20. April: Serge Aubey, französischer Radrennfahrer
  • 20. April: Marie-Luise Dött, deutsche Politikerin und MdB
  • 21. April: Michael Asher, englischer Autor und Wüstenforscher
  • 21. April: Asko Antero Autio, finnischer Skilangläufer
  • 21. April: Zbigniew Graca, polnischer Dirigent
  • 22. April: Thommie Bayer, deutscher Schriftsteller, Musiker und Maler
  • 22. April: Alain Oreille, französischer Rallyefahrer
  • 22. April: Wolfgang Scheuring, deutscher Fußballspieler
  • 23. April: Jerzy Klempel, polnischer Handballspieler († 2004)
  • 23. April: Liane Michaelis, deutsche Handballspielerin
  • 23. April: Marion Titze, deutsche Schriftstellerin
  • 24. April: Edmund Arens, deutscher Theologe
  • 24. April: Bino, italienischer Schlagersänger († 2010)
  • 24. April: Naoki Nagasaka, japanischer Automobilrennfahrer
  • 25. April: Giorgio Battistelli, italienischer Avantgarde-Komponist
  • 25. April: Jakob Paul Gillmann, Schweizer Schriftsteller und Vermessungsingenieur
  • 26. April: Anna Bergmann, deutsche Kulturhistorikerin
  • 26. April: Arved Fuchs, deutscher Polarforscher und Autor
  • 26. April: Vlado Kalember, kroatischer Popsänger
  • 26. April: Wilhelm Schmid, deutscher Philosoph
  • 26. April: Gerd Silberbauer, deutscher Schauspieler
  • 27. April: Michael Edward Arth, US-amerikanischer Künstler, Haus-, Landschafts- und Städteplaner, Futurologe und Autor
  • 27. April: Jari Askins, US-amerikanische Politikerin
  • 27. April: Pat Hennen, US-amerikanischer Motorradrennfahrer
  • 28. April: Kim Gordon, US-amerikanische Bassistin, Sängerin, Gitarristin
  • 28. April: Roberto Bolaño, chilenischer Schriftsteller († 2003)
  • 29. April: Karin Jöns, deutsche Europaabgeordnete
  • 29. April: Jan A. P. Kaczmarek, polnischer Komponist
  • 30. April: Peter Maulshagen, deutscher Fußballspieler
  • 30. April: Merrill Osmond, US-amerikanischer Sänger und Schauspieler

Mai

  • 01. Mai: Mayumi Aoki, japanische Schwimmerin
  • 01. Mai: Steve Baker, britischer Mundharmonikaspieler und Bluesmusiker
  • 01. Mai: Rea Brändle, Schweizer Journalistin und Schriftstellerin († 2019)
  • 01. Mai: Pierre Franckh, deutscher Schauspieler
  • 01. Mai: James W. Newton, US-amerikanischer Jazz-Flötist, Dirigent und Komponist
  • 01. Mai: Detlev Samland, deutscher Politiker († 2009)
  • 01. Mai: Klaus Wiesehügel, deutscher Gewerkschafter
  • 02. Mai: Waleri Abissalowitsch Gergijew, russischer Dirigent
  • 02. Mai: Domitien Ndayizeye, Staatspräsident von Burundi
  • 04. Mai: Oleta Adams, US-amerikanische Sängerin und Pianistin
  • 04. Mai: Dangutė Ambrasienė-Sadaunykaitė, litauische Juristin, Richterin am Litauischen Obersten Gericht
  • 05. Mai: Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der DaimlerChrysler AG
  • 06. Mai: Tony Blair, britischer Politiker und Premierminister
  • 06. Mai: Paul Rübig, österreichischer Politiker
  • 06. Mai: Graeme Souness, schottischer Fußballspieler und Fußballtrainer
  • 07. Mai: María de Fátima Geraldes, dominikanische Pianistin
  • 07. Mai: Frank Michael, belgischer Sänger
  • 08. Mai: Antonio Arcari, italienischer Geistlicher, Diplomat des Heiligen Stuhls
  • 08. Mai: Remo Fernandes, indischer Sänger, Gitarrist und Komponist
  • 08. Mai: Walter Krause, deutscher Fußballnationalspieler
  • 08. Mai: Hartmut Krüger, deutscher Handballspieler und Handballtrainer
  • 09. Mai: David Benoit, US-amerikanischer Jazzpianist
  • 09. Mai: John „Rhino“ Edwards, britischer Bassist
  • 09. Mai: Henri Magne, französischer Rallyefahrer
  • 09. Mai: Johannes Singhammer, deutscher Politiker
  • 10. Mai: Silke Stokar von Neuforn, deutsche Politikerin
  • 10. Mai: Ralf Rothmann, deutscher Schriftsteller
  • 11. Mai: Helma Orosz, deutsche Politikerin
  • 11. Mai: Thomas Middelhoff, Vorsitzender des Vorstandes der Bertelsmann AG und von KarstadtQuelle
  • 12. Mai: Reinhold Aumaier, österreichischer Schriftsteller
  • 13. Mai: Hilde Adolf, deutsche Politikerin († 2002)
  • 13. Mai: Gerrit Huy, deutsche Politikerin
  • 13. Mai: Georg Zipfel, deutscher Skilangläufer, Olympiateilnehmer und Ex-Bundestrainer
  • 14. Mai: Virgílio dos Anjos, osttimoresischer Guerilliero († 2010)
  • 14. Mai: Norodom Sihamoni, König von Kambodscha
  • 15. Mai: Mike Oldfield, britischer Multi-Instrumentalist und Komponist
  • 15. Mai: Jacques Cornu, Schweizer Motorradrennfahrer
  • 15. Mai: Franco Selvaggi, italienischer Fußballspieler
  • 16. Mai: Heinz Affolter, Schweizer Musiker
  • 16. Mai: Pierce Brosnan, irischer Schauspieler
  • 16. Mai: Kitanoumi Toshimitsu, japanischer Sumo-Ringer und der 55. Yokozuna († 2015)
  • 17. Mai: Rolf Gnadl, deutscher Politiker
  • 17. Mai: Marek Biliński, polnischer Komponist und Musiker
  • 17. Mai: Qassym-Schomart Toqajew, kasachischer Politiker und seit 2019 Präsident Kasachstans
  • 18. Mai: Richard Boczkowski, deutscher Handballspieler
  • 18. Mai: Norbert Heckner, deutscher Schauspieler und Kabarettist
  • 18. Mai: Renée Schroeder, österreichische Biochemikerin
  • 19. Mai: Alain Iannetta, französischer Automobilrennfahrer
  • 20. Mai: Roland Gerber, deutscher Fußballspieler († 2015)
  • 20. Mai: Tato Gomez, deutscher Musikproduzent chilenischer Herkunft
  • 20. Mai: Dick Decloe, kanadischer Eishockeyspieler
  • 21. Mai: M. Keith Booker, US-amerikanischer Anglist, Literaturwissenschaftler und Sachbuchautor
  • 21. Mai: Albrecht Broemme, Präsident der Bundesanstalt „Technisches Hilfswerk“
  • 21. Mai: Ralph Lewin, Schweizer Politiker und Ökonom
  • 22. Mai: Doris Barnett, deutsche Politikerin, MdB
  • 22. Mai: Bum-Kun Cha, südkoreanischer Fußballspieler
  • 22. Mai: Helmut Holter, deutscher Politiker
  • 22. Mai: Julio Ferrer, puerto-ricanischer Leichtathlet († 2022)
  • 23. Mai: Marlies Ahlert, deutsche Wirtschaftswissenschaftlerin
  • 23. Mai: Enzo Héctor Trossero, argentinischer Fußballspieler und -trainer
  • 24. Mai: Angelo Antolini, italienischer Priester
  • 24. Mai: Allan Gordon Bell, kanadischer Komponist
  • 24. Mai: Nell Campbell, australische Schauspielerin und Sängerin
  • 24. Mai: Alfred Molina, britischer Schauspieler
  • 25. Mai: Frederic Meisner, deutscher Fernsehmoderator
  • 25. Mai: Daniel Passarella, argentinischer Fußballspieler
  • 25. Mai: Gaetano Scirea, italienischer Fußballspieler († 1989)
  • 25. Mai: David Torn, US-amerikanischer Jazz-Gitarrist und Komponist
  • 28. Mai: Marc di Napoli, französischer Schauspieler
  • 28. Mai: Kevin Van Hentenryck, US-amerikanischer Schauspieler
  • 29. Mai: Alexander Gawrilowitsch Abdulow, russischer Schauspieler und Regisseur († 2008)
  • 29. Mai: Danny Elfman, US-amerikanischer Film-Musikkomponist
  • 29. Mai: Olisa Agbakoba, nigerianischer Jurist
  • 29. Mai: Michel Krine, französischer Unternehmer und Automobilrennfahrer
  • 30. Mai: Eduard Stapel, Sprecher des Lesben- und Schwulenverbandes in Deutschland († 2017)
  • 31. Mai: Bruno Frick, Schweizer Politiker
  • 31. Mai: Jeremy Kiernan, irischer Leichtathlet († 2021)

Juni

(c) Roberta F., CC BY-SA 3.0
  • 01. Juni: Liv Ragnheim Arnesen, norwegische Skilangläuferin und Abenteurerin
  • 01. Juni: David Berkowitz (the Son of Sam), US-amerikanischer Serienmörder
  • 01. Juni: Caspar Memering, deutscher Fußballspieler
  • 02. Juni: Vidar Johansen, norwegischer Jazzmusiker
  • 02. Juni: Cornel West, Professor für Theologie, Intellektueller afro-amerikanischer Herkunft
  • 03. Juni: Martin Bartenstein, österreichischer Unternehmer, Minister
  • 04. Juni: Jimmy McCulloch, britischer Musiker († 1979)
  • 04. Juni: Walter Novellino, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 04. Juni: Kathleen Kennedy, US-amerikanische Filmproduzentin
  • 06. Juni: Marianela Sánchez, dominikanische Sängerin
  • 07. Juni: Peter Ascherl, deutsch-kanadischer Eishockeyspieler
  • 07. Juni: Johnny Clegg, britischer Gitarrist, Sänger, Tänzer und Komponist († 2019)
  • 07. Juni: Jaromír Nohavica, tschechischer Liedermacher
  • 07. Juni: Libuše Šafránková, tschechische Schauspielerin († 2021)
  • 08. Juni: Peter Spiegel, deutscher Sachbuchautor
  • 10. Juni: John Edwards, US-amerikanischer Politiker, Senator von North Carolina
  • 11. Juni: Reginald Ford, guyanischer Boxer († 2021)
  • 11. Juni: Wera Jakowlewna Komissowa, russische Leichtathletin und Olympiasiegerin
  • 11. Juni: Volker Ladenthin, deutscher Erziehungswissenschaftler
  • 11. Juni: Mark Nauseef, US-amerikanischer Jazz-Perkussionist
  • 12. Juni: John Stanley Kenneth Arnold, britischer Bischof
  • 12. Juni: Oscar Edelstein, argentinischer Komponist und Musikpädagoge
  • 12. Juni: Gary Farmer, kanadischer Schauspieler
  • 13. Juni: Tim Allen, US-amerikanischer Schauspieler
  • 13. Juni: Michael Augustin, deutscher Schriftsteller und Journalist
  • 13. Juni: Gustav Reiner, deutscher Motorradrennfahrer († 2007)
  • 13. Juni: Georges Didi-Huberman, französischer Kunsthistoriker und Philosoph
  • 14. Juni: Hanna Laslo, israelische Kabarettistin, Komödiantin und Schauspielerin
  • 15. Juni: Eje Elgh, schwedischer Automobilrennfahrer
  • 15. Juni: Antonia Rados, österreichische Fernsehjournalistin
  • 15. Juni: Xi Jinping, chinesischer Politiker
  • 16. Juni: Malcolm Mortimore, britischer Musiker
  • 17. Juni: Krikor-Okosdinos Coussa, syrischer Bischof in Ägypten
  • 18. Juni: Peter Donohoe, englischer Pianist
  • 19. Juni: Matthias Kniesbeck, deutscher Schauspieler und Regisseur († 2018)
  • 19. Juni: Jean-Michel Martin, belgischer Automobilrennfahrer
  • 19. Juni: Harald Wehmeier, deutscher Journalist und Autor
  • 20. Juni: Ulrich Mühe, deutscher Schauspieler († 2007)
  • 20. Juni: Harri Nykänen, finnischer Schriftsteller
  • 21. Juni: Benazir Bhutto, pakistanische Politikerin († 2007)
  • 21. Juni: Michael Bowen, US-amerikanischer Schauspieler
  • 21. Juni: Gábor Gergely, ungarischer Tischtennisspieler
  • 21. Juni: Bernhard Zimniok, deutscher Politiker
  • 22. Juni: František Kališ, tschechoslowakischer Radsportler
  • 22. Juni: Cyndi Lauper, US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin
  • 23. Juni: Nicola Calipari, Mitarbeiter des italienischen Auslandsgeheimdiensts SISMI († 2005)
  • 23. Juni: Armen Sarkissjan, armenischer Physiker, Informatiker, Unternehmer, Diplomat und Politiker
  • 24. Juni: Hannes Schöner, deutscher Sänger und Musiker („Höhner“)
  • 24. Juni: Takao Wada, japanischer Automobilrennfahrer
  • 25. Juni: Olivier Ameisen, französischer Kardiologe und Buchautor († 2013)
  • 25. Juni: Heidi Aschl, deutsche Bauingenieurin
  • 25. Juni: Patrick Roth, deutscher Schriftsteller und Regisseur
  • 25. Juni: Udo Samel, deutscher Schauspieler
  • 26. Juni: Magnus F. Andersson, schwedischer Komponist und Posaunist
  • 27. Juni: Hans Reckers, Präsident der LZB Hessen
  • 28. Juni: Clemens Appel, deutscher Fachjurist, Politiker und Unternehmensberater
  • 28. Juni: Wolfgang Lechner, österreichischer Journalist
  • 29. Juni: Ingo Kühl, deutscher Maler, Zeichner, Bildhauer und Architekt
  • 30. Juni: Krystyna Bochenek, polnische Journalistin († 2010)
  • 30. Juni: Hal Lindes, englisch-amerikanischer Gitarrist und Komponist

Juli

Mila Mulroney
(c) Prime Minister's Office (GODL-India)
  • 01. Juli: Michele Arnaboldi, schweizerischer Architekt und Hochschullehrer
  • 01. Juli: Peter Baumgartner, Professor für Wirtschaftspädagogik
  • 01. Juli: Mike Haynes, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 01. Juli: Jadranka Kosor, kroatische Politikerin und Journalistin
  • 01. Juli: Nikolai Kusnezow, sowjetischer Ruderer
  • 02. Juli: Jean-Claude Borelly, französischer Trompeter
  • 04. Juli: Bob Breunig, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 04. Juli: Gerda Haßler, deutsche Sprachwissenschaftlerin und Romanistin
  • 05. Juli: Jörg Tauss, deutscher Politiker und MdB
  • 07. Juli: Sabine Asgodom, deutsche Management-Trainerin, Journalistin und Autorin
  • 07. Juli: Gottfried Vollmer, deutscher Schauspieler
  • 08. Juli: Rick Knoop, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 09. Juli: David Lee Camp, US-amerikanischer Politiker
  • 10. Juli: Ronald Nicholas Andruff, kanadischer Eishockeyspieler
  • 10. Juli: Ahmed Attaf, algerischer Diplomat und Politiker
  • 11. Juli: Leon Spinks, US-amerikanischer Boxweltmeister († 2021)
  • 12. Juli: Joachim Auer, deutscher Politiker († 2017)
  • 12. Juli: Wolfgang Alexander John Zaugg, schwedischer Mörder
  • 13. Juli: Pavle Vujcic, serbischer Geiger
  • 14. Juli: Bebe Buell, US-amerikanische Musikerin und Fotomodell
  • 14. Juli: Martha Coakley, US-amerikanische Juristin und Politikerin, Attorney General des Bundesstaates Massachusetts
  • 15. Juli: Jean-Bertrand Aristide, Staatspräsident von Haiti
  • 15. Juli: Neda Arnerić, serbische Schauspielerin († 2020)
  • 15. Juli: John Denham, britischer Parlamentarier
  • 16. Juli: Andrea Wolfmayr, österreichische Schriftstellerin und Politikerin
  • 17. Juli: Robin Merrill, englischer Sänger, Filmschauspieler, Fernsehmoderator
  • 18. Juli: Bernhard Koloczek, Richter am deutschen Bundessozialgericht
  • 18. Juli: Neil Stubenhaus, US-amerikanischer Musiker
  • 19. Juli: René Houseman, argentinischer Fußballspieler († 2018)
  • 19. Juli: Silvia Siefert, deutsche Handballspielerin
  • 20. Juli: Dave Evans, britischer Musiker
  • 20. Juli: Thomas L. Friedman, US-amerikanischer Journalist
  • 21. Juli: Eric Bazilian, US-amerikanischer Musiker
  • 21. Juli: Thomas Emmrich, deutscher Tennisspieler
  • 21. Juli: Harald Nickel, deutscher Fußballspieler († 2019)
  • 22. Juli: Peter Ehmke, deutscher Fußballspieler
  • 22. Juli: René Vandereycken, belgischer Fußballspieler und -trainer
  • 23. Juli: Matthias Brücken, deutscher Fußballspieler
  • 23. Juli: Günther Gebhardt, deutscher Automobilrennfahrer und Rennwagenkonstrukteur
  • 23. Juli: Michael Kind, deutscher Schauspieler
  • 23. Juli: Karl-Heinz Radschinsky, deutscher Gewichtheber
  • 24. Juli: Ute Berg, deutsche Politikerin, MdB
  • 24. Juli: Jon Faddis, US-amerikanischer Jazztrompeter, Bandleader und Komponist
  • 25. Juli: Santiago Ziesmer, deutsch-spanischer Synchronsprecher
  • 26. Juli: Kari Astala, finnischer Mathematiker
  • 26. Juli: Felix Magath, deutscher Fußballtrainer und -spieler
  • 26. Juli: Willi Melliger, Schweizer Springreiter († 2018)
  • 27. Juli: Christoph Kotanko, österreichischer Journalist
  • 28. Juli: Alain Riou, französischer Politiker († 2004)
  • 28. Juli: Wladimir Ruschailo, russischer Politiker
  • 28. Juli: Katharina Koschny, deutsche Synchronsprecherin, Schauspielerin und Sängerin
  • 28. Juli: Krista Sager, deutsche Politikerin
  • 29. Juli: Geddy Lee, kanadischer Musiker
  • 29. Juli: Ken Burns, US-amerikanischer Regisseur
  • 29. Juli: Teresa Orlowski, Pornografie-Produzentin und Pornodarstellerin
  • 29. Juli: Onofrio Russo, italienischer Automobilrennfahrer
  • 30. Juli: Walter Aichinger, österreichischer Arzt und Politiker
  • 30. Juli: Heribert Prantl, deutscher Journalist
  • 31. Juli: Ted Baillieu, australischer Politiker
  • 31. Juli: Hans-Otto Pingel, deutscher Bahnsportler
  • 31. Juli: Kenneth Radnofsky, US-amerikanischer klassischer Saxophonist und Musikpädagoge
  • 31. Juli: Brunhilde Raiser, deutsche Theologin
  • 31. Juli: James Read, US-amerikanischer Schauspieler

August

(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
  • 02. August: Peter-Michael Kolbe, deutscher Ruderer
  • 04. August: Antonio Tajani, italienischer Politiker
  • 06. August: Karl Ruben Anderson, US-amerikanischer Skirennläufer
  • 06. August: Monica Morell, Schweizer Schlagersängerin († 2008)
  • 06. August: Stella Maessen, niederländische Sängerin
  • 07. August: Andreas Bereczky, deutsch-ungarischer Diplomingenieur, Produktionsdirektor des ZDF
  • 08. August: Lloyd James Austin III., US-amerikanischer General
  • 08. August: Rolf Beilschmidt, deutscher Leichtathlet
  • 08. August: Nigel Mansell, britischer Rennfahrer
  • 08. August: Emilio Mendoza, venezolanischer Komponist
  • 08. August: Grégoire Solotareff, französischer Autor und Illustrator von Kinderbüchern
  • 08. August: Roberto Urbay, kubanischer Pianist und Musikpädagoge
  • 09. August: Carl-Ludwig Thiele, deutscher Politiker
  • 09. August: Robert Cray, US-amerikanischer Blues-Gitarrist und -Sänger
  • 09. August: Walter Smuch, deutscher Handballtrainer und Handballspieler
  • 10. August: Michael Schneider, deutscher Blockflötist und Dirigent
  • 10. August: Wolfgang Müller, deutscher Schauspieler, Synchronsprecher und Drehbuchautor
  • 11. August: Wolfgang Hohlbein, deutscher Schriftsteller
  • 11. August: Hulk Hogan, US-amerikanischer Wrestler und Schauspieler
  • 12. August: Bernardo Aguerre, uruguayischer Gitarrist und Komponist
  • 12. August: Carlos Mesa, bolivianischer Politiker
  • 12. August: Franz Posch, österreichischer Volksmusiker
  • 13. August: Ronald Gregor Asch, deutscher Historiker
  • 13. August: Carla Bodendorf, deutsche Leichtathletin
  • 14. August: Hany Abo Rida, ägyptischer Fußballfunktionär
  • 14. August: Norbert Ziegler, deutscher Fußballspieler
  • 14. August: Ulla Meinecke, Vertreterin des deutschsprachigen Chansons
  • 14. August: László Melis, ungarischer Geiger und Komponist († 2018)
  • 15. August: Wolfgang Hohlbein, deutscher Schriftsteller
  • 15. August: Joaquín Montañés, spanisch-deutscher Fußballspieler
  • 15. August: Judith Szücs, ungarische Schlagersängerin
  • 15. August: Mark Thatcher, britischer Unternehmer
  • 17. August: Herta Müller, deutsche Schriftstellerin
  • 17. August: Manfred Kolbe, deutscher Politiker und MdB
  • 17. August: Małgorzata Potocka, polnische Schauispielerin, Filmregisseurin und -produzentin
  • 17. August: Zere Yacobe Selassie, Enkel des Kaisers Haile Selassie
  • 19. August: Franz Xaver Kirschner, bayerischer Politiker und Unternehmer
  • 19. August: Nanni Moretti, italienischer Regisseur, Produzent und Schauspieler
  • 20. August: David First, US-amerikanischer Komponist
  • 22. August: Evelyn Thomas, US-amerikanische Sängerin
  • 23. August: Florence Wambugu, kenianische Pflanzenpathologin und Virologin
  • 24. August: Elfi Zinn, deutsche Leichtathletin
  • 24. August: Sascha Anderson, deutscher Lyriker und Prosaautor
  • 25. August: Uladsimir Aljaxejewitsch Arlou, weißrussischer Historiker und Dichter
  • 25. August: Maurizio Malvestiti, italienischer Priester, Bischof von Lodi
  • 25. August: Javier Giménez Noble, argentinischer Komponist
  • 25. August: Wolfgang Wellner, deutscher Jurist
  • 26. August: Paolo Di Lauro, Anführer der italienischen Camorra
  • 27. August: Jørn Didriksen, norwegischer Eisschnellläufer
  • 27. August: Gabriele Haefs, deutsche literarische Übersetzerin
  • 27. August: Alex Lifeson, kanadischer Musiker
  • 28. August: Jocco Abendroth, deutscher Sänger, Gitarrist und Komponist († 2007)
  • 28. August: Ditmar Jakobs, deutscher Fußballspieler
  • 28. August: Elmar Schenkel, deutscher Schriftsteller und Übersetzer
  • 30. August: Werner Schnappauf, bayerischer Staatsminister
  • 31. August: Napoleon Seyfarth, deutscher Autor und AIDS-Aktivist
  • 31. August: Miguel Ángel Guerra, argentinischer Automobilrennfahrer

September

Lawrence Hilton-Jacobs
  • 01. September: Ahmad Schah Massoud, Mujaheddin-Kämpfer Afghanistans († 2001)
  • 02. September: Gerhard Thiele, deutscher Astronaut
  • 02. September: John Zorn, US-amerikanischer Komponist und Bandleader
  • 03. September: Jean-Pierre Jeunet, französischer Regisseur
  • 03. September: Günther Thomae, deutscher Volleyballer, National- und Weltauswahlspieler
  • 04. September: Michael Klemm, deutscher Autor, Regisseur und Schauspieler
  • 04. September: Luis Mejía Oviedo, dominikanischer Sportfunktionär
  • 04. September: Fatih Terim, türkischer Fußballspieler und Trainer
  • 05. September: Barbara Schneider, Schweizer Politikerin
  • 06. September: Renato Antonioli, italienischer Skirennläufer
  • 06. September: Gianbattista Baronchelli, italienischer Radrennfahrer
  • 06. September: Herwig Mitteregger, österreichischer Schlagzeuger und Sänger
  • 06. September: Joachim Pöltl, deutscher Hornist
  • 06. September: Jean Luc Rosat, brasilianischer Volleyballspieler († 2021)
  • 07. September: Anne-Marie Aspelund, schwedische Sängerin
  • 07. September: Benjamin Montmorency Tench III, US-amerikanischer Keyboarder und Songschreiber
  • 10. September: Craig Harris, US-amerikanischer Jazzposaunist
  • 10. September: Amy Irving, US-amerikanische Schauspielerin
  • 12. September: Nan Goldin, US-amerikanische Fotografin
  • 12. September: Terry Porter, US-amerikanische Skilangläuferin
  • 12. September: Ramesh Patel, neuseeländischer Hockeyspieler
  • 13. September: Günther Krause, deutscher Politiker
  • 14. September: Uli Becker, deutscher Schriftsteller
  • 14. September: Christoph Haas, deutscher Musiker, Komponist und Rhythmuslehrer
  • 15. September: Manuel Mello-Breyner, portugiesischer Automobilrennfahrer und Motorsportfunktionär
  • 15. September: Michael Schramm, deutscher Dirigent, Musikwissenschaftler und Offizier
  • 16. September: Olga Lara, dominikanische Sängerin und Komponistin
  • 16. September: Christopher Rich, US-amerikanischer Schauspieler
  • 17. September: Lale Akgün, deutsche Politikerin
  • 17. September: Luís Filipe Marques Amado, portugiesischer Politiker
  • 18. September: Léo Apotheker, deutscher Manager
  • 18. September: Anna Levine, US-amerikanische Schauspielerin
  • 19. September: Grażyna Szapołowska, polnische Schauspielerin
  • 19. September: Burkhardt Seiler, deutscher Labelbetreiber, Konzertveranstalter und Verleger
  • 20. September: Joachim Unseld, deutscher Verleger
  • 20. September: Renato Curi, italienischer Fußballspieler († 1977)
  • 20. September: Horst Hayer (* 1953), deutscher Fußballspieler
  • 20. September: Ricardo Moar, spanischer Fußball-Funktionär
  • 21. September: Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising
  • 22. September: Ségolène Royal, französische Politikerin
  • 22. September: Richard Fairbrass, britischer Musiker
  • 23. September: Vera Dominke, deutsche Politikerin und MdB
  • 24. September: Carlo Hommel, luxemburgischer Organist († 2006)
  • 25. September: Jean-Philippe Grand, französischer Automobilrennfahrer und Rennstallbesitzer
  • 25. September: Gregory Meeks, US-amerikanischer Politiker
  • 25. September: Liuwe Tamminga, niederländischer Organist
  • 26. September: Jürgen Brandt, deutscher Jurist
  • 26. September: Micha Marah, belgische Sängerin
  • 27. September: Diane Julie Abbott, britische Politikerin
  • 27. September: Amritanandamayi, indischer Avatar-Guru
  • 27. September: Claudio Gentile, italienischer Fußballer und Trainer
  • 27. September: Wolfgang Braun, deutscher Filmproduzent
  • 28. September: Gerold Reichenbach, deutscher Politiker, MdB
  • 28. September: Otmar Hasler, Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein
  • 29. September: Jean-Claude Lauzon, kanadischer Regisseur († 1997)
  • 30. September: Deborah Allen, US-amerikanische Country-Musikerin

Oktober

(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
  • 01. Oktober: Klaus Wowereit, deutscher Politiker, Regierender Bürgermeister von Berlin
  • 01. Oktober: Grete Waitz, norwegische Leichtathletin und Sportlegende († 2011)
  • 01. Oktober: John Hegley, englischer Dichter
  • 03. Oktober: Cornelia Bürki, Schweizer Leichtathletin
  • 04. Oktober: Birgit Fischer, deutsche Politikerin und MdB
  • 04. Oktober: Gabriel Loidolt, österreichischer Schriftsteller
  • 04. Oktober: Andreas Vollenweider, Schweizer Musiker und Komponist
  • 05. Oktober: Josef Christian Aigner, österreichischer Psychoanalytiker und Psychotherapeut
  • 05. Oktober: Pierre de Thoisy, französischer Automobilrennfahrer
  • 06. Oktober: Klaas Bruinsma, niederländischer Drogenhändler († 1991)
  • 07. Oktober: Ronald Worm, deutscher Fußballspieler
  • 07. Oktober: Tico Torres, Schlagzeuger der Rockband Bon Jovi
  • 08. Oktober: Nabi Avcı, türkischer Politiker
  • 08. Oktober: Guido Fuchs, deutscher Liturgiewissenschaftler
  • 09. Oktober: Helmut Roleder, deutscher Fußballspieler
  • 09. Oktober: Tony Shalhoub, US-amerikanischer Schauspieler
  • 09. Oktober: Lidia Zielińska, polnische Komponistin
  • 10. Oktober: Midge Ure, britischer Rock-Gitarrist, Sänger und Songschreiber
  • 11. Oktober: Martin Lücker, deutscher Organist, Kirchenmusiker
  • 11. Oktober: David Morse, US-amerikanischer Schauspieler
  • 12. Oktober: Daniel Louis, kanadischer Filmproduzent
  • 13. Oktober: Bertrand Adams, deutscher Politiker
  • 14. Oktober: Aldo Maldera, italienischer Fußballspieler († 2012)
  • 14. Oktober: Willi Thomczyk, deutscher Schauspieler
  • 15. Oktober: Manfred Angerer, österreichischer Musikwissenschaftler († 2010)
  • 15. Oktober: Günther Oettinger, deutscher Politiker, ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg
  • 15. Oktober: Tito Jackson, US-amerikanischer Sänger
  • 16. Oktober: Dietrich Adam, deutscher Schauspieler († 2020)
  • 16. Oktober: Tony Carey, US-amerikanischer Rockmusiker
  • 16. Oktober: Falcão, brasilianischer Fußballspieler
  • 16. OKtober: Nestor Soriano, philippinischer Regattasegler († 2021)
  • 17. Oktober: Roger de Weck, Schweizer Publizist
  • 19. Oktober: Wang Yi, chinesischer Außenminister
  • 20. Oktober: Isolde Eisele, deutsche Ruderin
  • 21. Oktober: Eleonora Giorgi, italienische Schauspielerin
  • 21. Oktober: Keith Green, US-amerikanischer Sänger und Komponist († 1982)
  • 21. Oktober: Peter Mandelson, britischer Politiker der Labour Party
  • 21. Oktober: Henning Sprogøe, dänischer Film- und Theaterschauspieler
  • 22. Oktober: Johannes Nollé, deutscher Althistoriker, Epigraphiker und Numismatiker
  • 23. Oktober: Altuğ Taner Akçam, türkischer Historiker, Soziologe und Autor
  • 23. Oktober: Marek Chołoniewski, polnischer Komponist, Musikveranstalter und -pädagoge
  • 23. Oktober: Jang Se-hong, nordkoreanischer Ringer
  • 23. Oktober: Joaquín Lavín, chilenischer Politiker
  • 24. Oktober: Christoph Daum, deutscher Fußballtrainer
  • 25. Oktober: Adelbert von Deyen, deutscher Musiker, Komponist, Maler und Graphiker († 2018)
  • 25. Oktober: Corina Dietz, deutscher Filmeditorin
  • 27. Oktober: Ruedi Lais, Schweizer Politiker († 2021)
  • 27. Oktober: Robert Picardo, US-amerikanischer Schauspieler
  • 28. Oktober: Desmond Child, US-amerikanischer Songwriter, Komponist und Produzent
  • 30. Oktober: Vincenzo Guerini, italienischer Fußballspieler, -trainer und -funktionär
  • 30. Oktober: Charles Martin Smith, US-amerikanischer Schauspieler
  • 31. Oktober: Michael John Anderson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 31. Oktober: Ulrich Giezendanner, Schweizer Transportunternehmer und Politiker
  • Laura Auteri, italienische Germanistin

November

(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
  • 01. November: Raffaele Arena, italienischer Schauspieler
  • 03. November: Jürgen Straub, deutscher Leichtathlet
  • 03. November: Kate Capshaw, US-amerikanische Filmschauspielerin
  • 04. November: Carlos Gutierrez, kubanoamerikanischer Unternehmer und Politiker
  • 04. November: Tina Theune-Meyer, Sportlehrerin, Trainerin der deutschen Damen-Fußballnationalmannschaft
  • 05. November: Dennis Andries, guyanischer Boxer
  • 06. November: Reinhard Hauke, deutscher Dompfarrer, Weihbischof
  • 06. November: Ron Underwood, US-amerikanischer Regisseur
  • 07. November: Ursula Kamizuru, deutsche Tischtennisspielerin
  • 07. November: Ottfried Fischer, deutscher Schauspieler und Kabarettist
  • 07. November: Alexander Romankow, sowjetischer Florettfechter, Olympiasieger und zwölffacher Weltmeister
  • 09. November: Carver Alan Ames, britischer Prediger
  • 09. November: David Leslie, britischer Rennfahrer und Fernsehkommentator († 2008)
  • 11. November: Philippe Auvray, französischer Automobilrennfahrer
  • 11. November: Andrew John Partridge, englischer Songwriter, Gitarrist, Labelchef und Produzent
  • 12. November: Ursula Mogg, deutsche Politikerin und MdB
  • 13. November: Bernd Scherers, deutscher Kirchenmusiker und Hochschullehrer
  • 13. November: Charles Tickner, US-amerikanischer Eiskunstläufer
  • 13. November: Frances Conroy, US-amerikanische Schauspielerin
  • 14. November: Herbert Neumann, deutscher Fußballtrainer
  • 14. November: Sorin Lerescu, rumänischer Komponist
  • 15. November: Elizabeth Arthur, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 16. November: Rick Bourke, australischer Rugby-Spieler
  • 16. November: Andrzej Skowroński, polnischer Ruderer († 2020)
  • 16. November: Brigitte Zypries, deutsche Politikerin
  • 17. November: Ulrike Bruns, deutsche Leichtathletin
  • 18. November: Monika Helbing, Mitglied der Rote Armee Fraktion
  • 18. November: Franz Maget, deutscher Politiker
  • 18. November: Alan Moore, britischer Autor und Co-Autor von Comics
  • 18. November: Hartmut Volle, deutscher Schauspieler
  • 19. November: Michail Iwanowitsch An, sowjetischer Fußballspieler († 1979)
  • 19. November: Robert Beltran, US-amerikanischer Schauspieler
  • 20. November: Halid Bešlić, bosnischer Sänger
  • 20. November: Gereon Bollmann, deutscher Jurist und Politiker
  • 20. November: Johannes Buchmann, deutscher Informatiker und Kryptograph
  • 21. November: Matthias von Saldern, deutscher Erziehungswissenschaftler († 2020)
  • 23. November: Francis Cabrel, französischer Musiker
  • 23. November: Bernard Foccroulle, belgischer Komponist, Organist und Opernintendant
  • 23. November: Johan de Meij, niederländischer Komponist und Dirigent
  • 25. November: Herbert Breiteneder, österreichischer Rennfahrer († 2008)
  • 25. November: Jeffrey Skilling, US-amerikanischer Manager
  • 25. November: Wolfgang Stolz, deutscher Handballspieler
  • 26. November: Hilary Benn, britischer Politiker
  • 27. November: Curtis Armstrong, US-amerikanischer Schauspieler
  • 27. November: Stephen Bannon, US-amerikanischer Publizist und politischer Berater
  • 27. November: David Felder, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
  • 27. November: Jūgi Hisama, japanischer Schriftsteller
  • 28. November: John King, US-amerikanischer Komponist, Gitarrist und Bratschist
  • 28. November: Ewald Lienen, deutscher Fußball-Trainer und Fußballspieler
  • 28. November: Gordon Marsden, britischer Politiker
  • 28. November: Michael Chertoff, US-amerikanischer Richter
  • 28. November: Nadija Olisarenko, sowjetisch-ukrainische Mittelstreckenläuferin und Olympiasiegerin († 2017)
  • 29. November: Hans-Jürgen „Jäcki“ Reznicek, deutscher Musiker
  • 29. November: Rudolf Köberle, deutscher Politiker
  • 29. November: Huub Stevens, niederländischer Fußballtrainer
  • 30. November: Steve James, US-amerikanischer Regisseur und Produzent

Dezember

(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
  • 01. Dezember: Robert Agnew, US-amerikanischer Soziologe und Kriminologe
  • 01. Dezember: Holger Jung, deutscher Rechtswissenschaftler und Werber
  • 02. Dezember: Adrian Amstutz, Schweizer Unternehmer und Politiker
  • 03. Dezember: Franz Klammer, österreichischer Skirennläufer
  • 04. Dezember: Arulappan Amalraj, indischer Bischof von Ootacamund
  • 04. Dezember: Jean-Marie Pfaff, belgischer Fußballspieler
  • 06. Dezember: Rolf Brack, deutscher Handballspieler und Handballtrainer
  • 06. Dezember: Tom Hulce, US-amerikanischer Schauspieler
  • 07. Dezember: Jocelyne Boisseau, französische Schauspielerin
  • 07. Dezember: Uwe Vorkötter, deutscher Journalist
  • 08. Dezember: Norman Finkelstein, US-amerikanischer Politikwissenschaftler
  • 08. Dezember: Władysław Kozakiewicz, polnischer Leichtathlet
  • 08. Dezember: Kim Basinger, US-amerikanische Schauspielerin
  • 08. Dezember: Sam Kinison, US-amerikanischer Schauspieler und Komiker († 1992)
  • 09. Dezember: Nicolin Kunz, österreichische Schauspielerin († 1997)
  • 09. Dezember: John Malkovich, US-amerikanischer Schauspieler und Produzent
  • 10. Dezember: Rainer Adrion, deutscher Fußballtrainer und Fußballspieler
  • 10. Dezember: Friedhelm Funkel, deutscher Fußballspieler und Fußballtrainer
  • 11. Dezember: Elizabeth Key Armstrong, US-amerikanische Schauspielerin
  • 11. Dezember: Arno Ehret, deutscher Handballspieler und -trainer
  • 11. Dezember: Reinhold Kliegl, deutscher Psychologe
  • 13. Dezember: Ben Bernanke, US-amerikanischer Ökonom
  • 13. Dezember: Udo Lielischkies, deutscher Journalist und Fernsehmoderator
  • 13. Dezember: Pat Torpey, US-amerikanischer Musiker († 2018)
  • 14. Dezember: Vijay Amritraj, indischer tamilischer Sportler, Schauspieler und Unternehmer
  • 16. Dezember: Héctor Timerman, argentinischer Politiker und Jurist († 2018)
  • 17. Dezember: Alexander Beliavsky, ukrainisch-slowenischer Schachmeister
  • 17. Dezember: Maya Homburger, Schweizer Geigerin
  • 17. Dezember: Sally Menke, US-amerikanische Filmeditorin und Produzentin († 2010)
  • 18. Dezember: Kevin Beattie, englischer Fußballspieler († 2018)
  • 21. Dezember: András Schiff, ungarischer Pianist
  • 21. Dezember: Betty Wright, US-amerikanische Soul-Sängerin († 2020)
  • 22. Dezember: Hans-Michael Holczer, deutscher Radsportmanager
  • 22. Dezember: Jann Jakobs, Oberbürgermeister von Potsdam
  • 22. Dezember: Paolo Mondini, italienischer Automobilrennfahrer
  • 22. Dezember: Margit Schreiner, österreichische Schriftstellerin
  • 23. Dezember: Wieland Schmidt, deutscher Handballtorwart und Torwarttrainer
  • 24. Dezember: Hans-Jürgen von Bose, deutscher Komponist
  • 24. Dezember: Doris Plenert, deutsche Schauspielerin, Theaterregisseurin, Rundfunksprecherin, Journalistin und Buchautorin
  • 24. Dezember: Christina Weiss, deutsche Journalistin und Politikerin
  • 25. Dezember: Jürgen Röber, deutscher Fußballspieler und jetziger Trainer
  • 26. Dezember: Sepp Dürr, deutscher Landwirt, Politiker
  • 26. Dezember: Hans-Rüdiger Groß, deutscher Radsportler
  • 26. Dezember: Elfriede Harrer-Friesenbichler, österreichische Politikerin († 1986)
  • 26. Dezember: Toomas Hendrik Ilves, estnischer Politiker, Staatspräsident (2006 bis 2016)
  • 26. Dezember: Leonel Fernández Reyna, Staatspräsident der Dominikanischen Republik
  • 26. Dezember: Steve Sisolak, US-amerikanischer Unternehmer und Politiker
  • 26. Dezember: Dieter Waltke, deutscher Handballspieler
  • 27. Dezember: Steven Dann, kanadischer Bratschist
  • 28. Dezember: Richard Clayderman, französischer Pianist
  • 28. Dezember: Rüdiger von Fritsch, deutscher Diplomat und Sachbuchautor
  • 28. Dezember: Steffen Mauersberger, deutscher Endurosportler († 2000)
  • 29. Dezember: Gali Atari, israelische Sängerin und Schauspielerin
  • 29. Dezember: Thomas Bach, deutscher Jurist, Fechter, Olympiasieger und Sportfunktionär
  • 29. Dezember: Matthias Platzeck, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Brandenburg
  • 29. Dezember: Max Werner, niederländischer Sänger und Schlagzeuger
  • 30. Dezember: Bill Kazmaier, US-amerikanischer Powerlifter und Profi-Wrestler
  • 31. Dezember: James Remar, US-amerikanischer Schauspieler
  • 31. Dezember: Jane Badler, US-amerikanische Schauspielerin
  • 31. Dezember: Frédéric Da Rocha, französischer Automobilrennfahrer

Tag unbekannt

  • Norbert Abels, deutscher Dramaturg, Publizist, Kulturwissenschaftler und Musiker
  • Horst Afflerbach, deutscher Theologe
  • Hartwig Akkermann, deutscher Autor
  • Nuri Aksel, deutscher Hochschuldozent
  • Armand Amar, französischer Komponist
  • Victor Ambros, US-amerikanischer Biologe
  • Roberto Ampuero, chilenischer Schriftsteller, Kolumnist und Universitätslehrer
  • Erika Andreß, deutsche Juristin
  • Darol Anger, US-amerikanischer Geiger
  • Philipp von Appen, deutscher Bildhauer
  • Eşref Armağan, türkischer Maler
  • Dan Armstrong, US-amerikanischer Perkussionist und Musikpädagoge
  • Hannes Arnold, deutscher Künstler und Bildhauer
  • Elisabeth Augustin, österreichische Schauspielerin
  • Wolfgang Auhagen, deutscher Musikwissenschaftler
  • Paolo Beschi, italienischer Musiker
  • Steve Biddulph, australischer Familienpsychologe
  • Steve Blank, US-amerikanischer Entrepreneur, Dozent und Autor
  • Uwe Büschken, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • Celia Caturelli, argentinische Künstlerin
  • Jiang Daming, chinesischer Politiker
  • Roland Florstedt, deutscher Schauspieler
  • Gabi Geist, deutsche Schauspielerin
  • Ulrike Gerst, deutsche Malerin
  • David Gilson, englischer Dirigent und Tubist
  • Uki Goñi, argentinischer Journalist und Historiker
  • David Goodman, US-amerikanischer Komponist, Pianist, Dirigent und Musikpädagoge
  • Axel Gottschick, deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher
  • Warren Gooch, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
  • Wolfgang Grossmann, deutscher Schauspieler
  • Dirk van Gunsteren, deutscher literarischer Übersetzer
  • Serge Houde, kanadischer Schauspieler
  • Hans-Christoph Jahr, deutscher Jurist, Richter, Hochschullehrer und Rechtsanwalt
  • Uwe Jellinek, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • Karl Kranzkowski, deutscher Schauspieler
  • Thomas Meinhardt, deutscher Schauspieler und Hörbuchleser
  • Carlos Narea, spanischer Musiker und Musikproduzent chilenischer Herkunft
  • James Nares, englischer Maler, Photograph und Videokünstler
  • Radhia Nasraoui, tunesische Menschenrechtsanwältin
  • Heiger Ostertag, deutscher Schriftsteller und Historiker
  • Dietmar Ostwald, deutscher Schriftsteller
  • Chrissie Parrott, australische Balletttänzerin, Choreographin und Multimediakünstlerin
  • Werner Pöllmann, deutscher Pädagoge und Heimatforscher
  • Abdul Rahman, afghanischer Politiker († 2002)
  • Reinhard Raue, deutscher Musiker († 2006)
  • Erich Räuker, deutscher Synchronsprecher
  • David Resnick, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
  • Volker Rodekamp, deutscher Volkskundler und Museumsleiter
  • Theo Roos, deutscher Filmemacher, Musiker und Philosoph′
  • Friedbert W. Rüb, deutscher Soziologe und Politikwissenschaftler
  • Günter Schneidewind, deutscher Hörfunkmoderator
  • Christoph Schoener, deutscher Kirchenmusiker
  • Robyn Schulkowsky, US-amerikanische Perkussionistin und Komponistin
  • Gaby Schuster, deutsche Spielermanagerin
  • Nahed Selim, ägyptische Dolmetscherin und freie Journalistin
  • Rangin Dadfar Spanta, deutsch-afghanischer Politikwissenschaftler
  • Dariush Talai, iranischer Tar- und Setarspieler, Komponist, Musikwissenschaftler und -pädagoge
  • Raphael Wallfisch, britischer Cellist
  • Thomas Wartmann, deutscher Regisseur, Produzent und Drehbuchautor
  • Paul Westwood, britischer Bassist
  • Georg Wieghaus, deutscher Hörspiel- und Kinderbuchautor
  • Andrea Wildner, österreichische Schauspielerin
  • Fang Yu, deutscher Schauspieler, Sprecher und Regisseur

Gestorben (Auswahl)

Januar

  • 01. Januar: Hank Williams, US-amerikanischer Countrymusiker (* 1923)
  • 06. Januar: Hugo ten Hövel, deutscher Politiker (* 1890)
  • 07. Januar: Albert Broschek, deutscher Automobilrennfahrer und Verleger (* 1906)
  • 10. Januar: Hans Aanrud, norwegischer Schriftsteller (* 1863)
  • 10. Januar: Theo Mackeben, deutscher Pianist, Dirigent und Komponist (* 1897)
  • 11. Januar: Noe Schordania, georgischer Politiker, Premierminister (* 1868)
  • 13. Januar: Frederick William Schlieder, US-amerikanischer Organist und Musikpädagoge (* 1873)
  • 14. Januar: Torii Ryūzō, japanischer Anthropologe und Archäologe (* 1870)
  • 15. Januar: Ambrose Carmichael, australischer Politiker (* 1866)
  • 19. Januar: Hans Albrecht Freiherr von Rechenberg, deutscher Politiker (* 1892)
  • 22. Januar: Albert von Thurn und Taxis, deutscher Adeliger (* 1867)
  • 26. Januar: Georges Aeby, Schweizer Komponist (* 1902)
  • 27. Januar: Wilhelm Kattwinkel, deutscher Reichstagsabgeordneter (* 1883)
  • 27. Januar: Walter Guernsey Reynolds, US-amerikanischer Organist und Komponist (* 1873)
  • 28. Januar: Derek Bentley, Opfer der britischen Justiz (* 1933)
  • 28. Januar: Hans Freundt, deutscher Schauspieler, Hörspielregisseur, Hörfunksprecher und Autor (* 1892)
  • 28. Januar: James Scullin, australischer Politiker und Premierminister (* 1876)
  • 28. Januar: Theophil Wurm, deutscher Theologe und evangelischer Bischof (* 1868)
  • 30. Januar: Ernst August, letzter regierender Herzog von Braunschweig-Lüneburg (* 1887)

Februar

(c) Bundesarchiv, Bild 183-2000-0518-507 / o.Ang. / CC-BY-SA 3.0
  • 01. Februar: Carlo Canavesi, italienischer Autorennfahrer
  • 02. Februar: Gustav Strube, US-amerikanischer Komponist (* 1867)
  • 04. Februar: Antonio Conte, italienischer Fechter (* 1867)
  • 04. Februar: Emmerich David, deutscher Geistlicher und Generalvikar in Köln (* 1882)
  • 06. Februar: Hans Strobel, deutscher Architekt und Baurat (* 1881)
  • 7. Februar: Carlos Raygada, peruanischer Literatur- und Musikkritiker (* 1898)
  • 10. Februar: Maria Labia, italienische Opernsängerin (* 1880)
  • 10. Februar: David A. Reed, US-amerikanischer Politiker (* 1880)
  • 12. Februar: Ralph H. Cameron, US-amerikanischer Politiker (* 1863)
  • 12. Februar: Carl Froelich, deutscher Filmpionier und -regisseur (* 1875)
  • 13. Februar: Manfred Curry, deutschamerikanischer Wissenschaftler, Segler und Buchautor (* 1899)
  • 19. Februar: Nobutake Kondo, japanischer Admiral (* 1886)
  • 20. Februar: Emmy Andriesse, niederländische Fotografin (* 1914)
  • 21. Februar: Raymond Glaszmann, französischer Automobilrennfahrer (* 1884)
  • 22. Februar: Albertine Assor, Gründerin des Albertinen-Krankenhauses in Hamburg (* 1863)
  • 23. Februar: Big Maceo Merriweather, US-amerikanischer Blues-Musiker (* 1905)
  • 24. Februar: Gerd von Rundstedt, deutscher Generalfeldmarschall im Zweiten Weltkrieg (* 1875)
  • 24. Februar: Fanny Moser, Schweizer Zoologin und Parapsychologin (* 1872)
  • 25. Februar: João Itiberê da Cunha, brasilianischer Komponist und Musikkritiker (* 1870)
  • 27. Februar: Louis Goumaz, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer (* 1874)

März

April

  • 02. April: Hugo Sperrle, deutscher Generalfeldmarschall im Dritten Reich (* 1885)
  • 02. April: Siegfried Bernfeld, Reformpädagoge, Marxist, Psychoanalytiker, Zionist (* 1892)
  • 04. April: Ludovic Lamothe, haitianischer Pianist und Komponist (* 1882)
  • 09. April: Emile Aerts, belgischer Bahnradsportler (* 1892)
  • 09. April: Stanisław Wojciechowski, polnischer Präsident (* 1869)
  • 09. April: Hans Reichenbach, Physiker, Philosoph und Logiker (* 1891)
  • 10. April: Karl II., König von Rumänien (* 1893)
  • 15. April: Knud Zimsen, Bürgermeister von Reykjavík (* 1875)
  • 16. April: Heinrich Claß, deutscher Politiker (* 1868)
  • 17. April: Franz Langoth, österreichischer Politiker (* 1877)
  • 18. April: David Farbstein, Schweizer Politiker (* 1868)
  • 20. April: Erich Weinert, deutscher Schriftsteller (* 1890)
  • 24. April: Mahmud Afschartus, persischer General und Polizeichef von Teheran (* 1908)
  • 25. April: Paul Senn, Schweizer Fotograf (* 1901)
  • 27. April: Maud Gonne, irische Revolutionärin (* 1866)
  • 29. April: Alice Prin, französische Sängerin, Schauspielerin, Modell und Malerin (* 1901)
  • 30. April: Garrett L. Withers, US-amerikanischer Politiker (* 1884)
  • 000April: Saïl Ameriane Mohamed Ben Amerzaine, algerischer und französischer Anarchist (* 1894)

Mai

  • 02. Mai: Käte Duncker, deutsche Politikerin (* 1871)
  • 02. Mai: Friedrich Wilhelm Kieling, deutscher Verwaltungsjurist und Bürgermeister (* 1902)
  • 03. Mai: Origuchi Shinobu, japanischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler (* 1887)
  • 11. Mai: Jean Adair, kanadische Schauspielerin (* 1873)
  • 11. Mai: Margarete Kupfer, deutsche Schauspielerin (* 1881)
  • 11. Mai: Willy Schootemeijer, niederländischer Komponist und Pianist (* 1897)
  • 12. Mai: Fritz Mackensen, deutscher Maler (* 1866)
  • 12. Mai: Jeanne Maubourg, kanadische Sängerin und Musikpädagogin (* 1875)
  • 16. Mai: Django Reinhardt, gilt als der Vater und Begründer des europäischen Jazz (* 1910)
  • 17. Mai: Eric DeLamarter, US-amerikanischer Komponist (* 1880)
  • 17. Mai: Howard Fogg, kanadischer Dirigent und Komponist (* 1892)
  • 18. Mai: Rudolf Nadolny, deutscher Diplomat (* 1873)
  • 21. Mai: Ernst Zermelo, deutscher Mathematiker (* 1871)
  • 22. Mai: Martha Arendsee, deutsche Politikerin und Frauenrechtlerin (* 1885)
  • 22. Mai: Arthur Georg Arzt, deutscher Politiker (* 1880)
  • 22. Mai: Bob Wilder, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1921)
  • 25. Mai: Hermann Bruse, deutscher Maler und Graphiker (* 1904)
  • 26. Mai: Albert Spalding, US-amerikanischer Violinvirtuose und Komponist (* 1888)
  • 27. Mai: Otto Meissner, Leiter des Büros des Reichspräsidenten (* 1880)
  • 27. Mai: Editha Klipstein, deutsche Schriftstellerin und Journalistin (* 1880)
  • 28. Mai: Agustín Abarca, chilenischer Maler (* 1882)
  • 28. Mai: Hori Tatsuo, japanischer Schriftsteller (* 1904)
  • 30. Mai: Carl Scarborough, US-amerikanischer Automobilrennfahrer (* 1914)
  • 30. Mai: Pieter Cornelis Tobias van der Hoeven, niederländischer Gynäkologe (* 1870)
  • 31. Mai: Wladimir Jewgrafowitsch Tatlin, russischer Bildhauer (* 1885)

Juni

  • 03. Juni: Florence Price, US-amerikanische Komponistin (* 1887)
  • 05. Juni: William Tilden, US-amerikanischer Tennisspieler (* 1893)
  • 07. Juni: Pierre Boncompagni, französischer Automobilrennfahrer (* 1913)
  • 07. Juni: Harry Puddicombe, kanadischer Musikpädagoge und Komponist (* 1870)
  • 09. Juni: Lore Agnes, deutsche Politikerin und Frauenrechtlerin (* 1876)
Lore Agnes
  • 09. Juni: Ugo Betti, italienischer Dramatiker (* 1892)
  • 09. Juni: Claire Heliot, deutsche Tierbändigerin und Dompteurin (* 1866)
  • 10. Juni: Grzegorz Fitelberg, polnischer Komponist und Dirigent (* 1879)
  • 11. Juni: Marcel Herrand, französischer Schauspieler (* 1897)
  • 12. Juni: Leslie Graham, britischer Motorradrennfahrer (* 1911)
  • 13. Juni: Hans Arko, österreichischer Rechtsanwalt und Politiker (* 1888)
  • 17. Juni: Gerhard Händler, Volkspolizist der DDR (* 1928)
  • 17. Juni: Johann Waldbach, Opfer des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 (* 1920)
  • 17. Juni: Georg Gaidzik, Opfer des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 (* 1921)
  • 18. Juni: René Fonck, französisches Fliegerass (* 1894)
  • 23. Juni: Albert Gleizes, französischer Maler und Schriftsteller (* 1881)
  • 24. Juni: George Herbert Walker, US-amerikanischer Bankier (* 1875)
  • 25. Juni: Antonio Abenoza, spanischer Fußballspieler (* 1926)
  • 26. Juni: Nathan Lewis Miller, US-amerikanischer Politiker (* 1868)
  • 26. Juni: Willis Smith, US-amerikanischer Politiker (* 1887)
  • 30. Juni: Elsa Beskow, schwedische Kinderbuchautorin, Malerin und Illustratorin (* 1874)
Elsa Beskow

Juli

  • 05. Juli: Titta Ruffo, italienischer Opernsänger (Bariton) (* 1877)
  • 06. Juli: Julia de Burgos, puerto-ricanische Lyrikerin (* 1914)
  • 08. Juli: Fritz Steuri, Schweizer Bergführer und Skisportler (* 1908)
  • 10. Juli: Benito García de la Parra, spanischer Komponist und Musikpädagoge (* 1884)
  • 11. Juli: Oliver Campbell, US-amerikanischer Tennisspieler (* 1871)
  • 12. Juli: Joseph Jongen, belgischer Komponist und Organist (* 1873)
  • 12. Juli: Jewgeni Paton, ukrainischer Wissenschaftler (* 1870)
  • 15. Juli: Eugenio Balzan, italienischer Journalist und Industrieller (* 1874)
  • 15. Juli: Erik Nölting, deutscher Politiker (* 1892)
  • 16. Juli: Hilaire Belloc, englischer Schriftsteller (* 1870)
  • 16. Juli: Stanislav Ondříček, tschechischer Geiger und Musikpädagoge (* 1885)
  • 17. Juli: Maude Ewing Adams Kiskadden, US-amerikanische Theaterschauspielerin (* 1872)
  • 19. Juli: Maurice J. Tobin, US-amerikanischer Politiker (* 1901)
  • 21. Juli: Anton Cromme, deutscher Politiker (* 1901)
  • 22. Juli: Edward L. Leahy, US-amerikanischer Politiker (* 1886)
  • 24. Juli: Charles W. Tobey, US-amerikanischer Politiker (* 1880)
  • 24. Juli: Hendrik Ebo Kaspers, niederländischer Antimilitarist und Anarchist (* 1869)
  • 25. Juli: Johann Ohde, deutscher Bauingenieur (* 1905)
  • 26. Juli: Abel Santamaría, kubanischer Revolutionär (* 1927)
  • 27. Juli: Edith Lucy Austin, britische Tennisspielerin (* 1867)
  • 27. Juli: Bodewin Keitel, deutscher General (* 1888)
  • 27. Juli: Siegfried Schopflocher, kanadischer Bahai (* 1877)
  • 29. Juli: Richard Pearse, neuseeländischer Luftfahrtpionier (* 1877)
  • 31. Juli: Nikolai Selinski, russischer Chemiker (* 1861)
  • 31. Juli: Robert A. Taft, US-amerikanischer Politiker (* 1889)
  • 31. Juli: Georg Zacharias, deutscher Schwimmer (* 1886)

August

  • 04. August: Fritz Koelle, deutscher Bildhauer (* 1895)
  • 04. August: Francisc Șirato, rumänischer Maler (* 1877)
  • 05. August: Josef Hehl, deutscher Töpfer und Keramikkünstler (* 1885)
  • 07. August: Holm Olaf Bursum, US-amerikanischer Politiker (* 1867)
  • 07. August: Robert Archer Cooper, US-amerikanischer Politiker (* 1874)
  • 09. August: Lucien Adrion, französischer Maler (* 1889)
  • 11. August: Tazio Nuvolari, italienischer Rennfahrer (* 1892)
  • 11. August: Ludwig Strauss, deutscher Schriftsteller und Literaturwissenschaftler (* 1892)
  • 11. August: Ernst Molden, österreichischer Journalist und Historiker (* 1886)
  • 12. August: Paul Gurk, deutscher Schriftsteller und Maler (* 1880)
  • 12. August: Bobby Kohlrausch, deutscher Automobilrennfahrer (* 1904)
  • 13. August: Géza Nagy, ungarischer Schachspieler (* 1892)
  • 13. August: Eugen Täubler, deutscher Althistoriker (* 1879)
  • 15. August: Anton Aberle, deutsch-schweizerischer Architekt (* 1876)
  • 15. August: Ludwig Prandtl, deutscher Physiker (* 1875)
  • 18. August: Edward J. Flynn, US-amerikanischer Politiker (* 1891)
  • 23. August: Octávio Bevilacqua, brasilianischer Musikwissenschaftler und -pädagoge (* 1887)
  • 23. August: Gottfried Hinze, deutscher Fußball-Funktionär (* 1873)
  • 25. August: Hans Eduard Fierz (Hans Eduard Fierz-David), Schweizer Chemiker (* 1882)
  • 27. August: Nikolai Beresowski, russischer Komponist und Violinist (* 1900)
  • 29. August: Richard Euringer, nationalsozialistischer deutscher Schriftsteller (* 1891)
  • 29. August: James H. Hughes, US-amerikanischer Politiker (* 1867)

September

  • 01. September: Alfons Dopsch, österreichischer Mediävist und Diplomatiker (* 1868)
  • 01. September: Jacques Thibaud, französischer Violinist (* 1880)
  • 02. September: Jonathan Wainwright, General der US-amerikanischen Armee (* 1883)
  • 07. September: Nobuyuki Abe, General, Politiker und 36. Premierminister Japans (* 1875)
  • 07. September: Fritz Heitmann, deutscher Organist (* 1891)
  • 08. September: Johannes Baumann, Schweizer Politiker und Bundespräsident (* 1874)
  • 08. September: John J. Cornwell, US-amerikanischer Politiker (* 1867)
  • 08. September: Rolf Werner Juhle, US-amerikanischer Vulkanologe (* 1929)
  • 08. September: Fred M. Vinson, US-amerikanischer Politiker (* 1890)
  • 08. September: George A. Wilson, US-amerikanischer Politiker (* 1884)
  • 12. September: James Hamilton, britischer Adliger und Politiker (* 1869)
  • 12. September: Tom C. Rye, US-amerikanischer Politiker (* 1863)
  • 12. September: Hugo Schmeisser, deutscher Waffenkonstrukteur (* 1884)
  • 14. September: Karl Geiler, erster Ministerpräsident von Hessen (* 1878)
  • 15. September: Erich Mendelsohn, deutsch-britischer Architekt (* 1887)
  • 17. September: Egon Caesar Conte Corti, österreichischer Schriftsteller (* 1886)
  • 17. September: Emil Ermatinger, Schweizer Germanist (* 1873)
  • 17. September: Henry Holden Huss, US-amerikanischer Komponist (* 1862)
  • 17. September: Erdet Wenxiu, Nebenfrau des letzten Kaisers von China Puyi (* 1909)
  • 19. September: Jacob Fleck, österreichischer Filmpionier, Drehbuchautor, Regisseur, Produzent (* 1881)
  • 20. September: Georg-Wilhelm Postel, deutscher General der Wehrmacht (Heer) (* 1896)
  • 21. September: Anastasius Nordenholz, deutsch-argentinischer Wirtschaftsphilosoph (* 1862)
  • 21. September: Anton Willem Nieuwenhuis, niederländischer Ethnologe (* 1864)
  • 22. September: Scott Loftin, US-amerikanischer Politiker (* 1878)
  • 25. September: William Brede Kristensen, norwegischer Kirchenhistoriker († 1953)
  • 27. September: Hans Fritzsche, Funktionär im Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda (* 1900)
  • 28. September: Edwin Hubble, US-amerikanischer Astronom (* 1889)
  • 28. September: Daniel T. McCarty, US-amerikanischer Politiker (* 1912)
  • 29. September: Ernst Eschmann, Schweizerischer Schriftsteller (* 1886)
  • 29. September: Ernst Reuter, deutscher Politiker (* 1889)
  • 30. September: Gerard Abraham van Rijnberk, niederländischer Physiologe (* 1874)
  • 30. September: Lewis Fry Richardson, britischer Mathematiker und Friedensforscher (* 1881)

Oktober

  • 02. Oktober: John Marin, US-amerikanischer Maler (* 1870)
  • 02. Oktober: Ernő Szép, ungarischer Dichter, Schriftsteller und Journalist (* 1884)
  • 03. Oktober: Arnold Bax, englischer Komponist (* 1883)
  • 03. Oktober: Karl Glöckner, letzter Veteran des Französisch-Deutschen Krieges von 1870/71 (* 1845)
  • 05. Oktober: Friedrich Wolf, deutscher Arzt, Schriftsteller (* 1888)
  • 06. Oktober: Rahel Hirsch, deutsche Medizinerin (* 1870)
  • 06. Oktober: Wera Muchina, russische Bildhauerin (* 1889)
  • 08. Oktober: Kathleen Ferrier, englische Sängerin (Alt) (* 1912)
  • 08. Oktober: Nigel Bruce, britischer Schauspieler (* 1895)
  • 09. Oktober: James Finlayson, Filmschauspieler und Komödiant (* 1887)
  • 10. Oktober: Midge Ure, britischer Rockmusik-Gitarrist und Singer-Songwriter
  • 15. Oktober: Helene Mayer, deutsche Fechterin (* 1910)
  • 17. Oktober: Jim Delahanty, US-amerikanischer Baseballspieler (* 1879)
  • 17. Oktober: Carl Aage Hilbert, dänischer Jurist und Gouverneur der Färöer (* 1899)
  • 18. Oktober: Federico Gerdes, peruanischer Komponist, Dirigent und Pianist (* 1873)
  • 18. Oktober: Hector Pellerin, kanadischer Sänger, Schauspieler und Entertainer (* 1887)
  • 20. Oktober: Werner Baumbach, General der Kampfflieger und Bomberpilot im Zweiten Weltkrieg (* 1916)
  • 21. Oktober: Reinhard Piper, deutscher Verleger und Kunsthistoriker (* 1879)
  • 22. Oktober: Albert Meyer, Schweizer Politiker (FDP) (* 1870)
  • 26. Oktober: Zdzisław Jachimecki, polnischer Musikwissenschaftler und -pädagoge (* 1882)
  • 27. Oktober: Eduard Künneke, deutscher Operettenkomponist (* 1885)
  • 28. Oktober: Archimede Rosa, italienischer Autorennfahrer (* 1899)
  • 29. Oktober: Arthur Lemisch, österreichischer Politiker (* 1865)
  • 29. Oktober: William Kapell, US-amerikanischer Pianist (* 1922)
  • 30. Oktober: Emmerich Kálmán, ungarischer Komponist (* 1882)
  • 31. Oktober: Ewald Banse, deutscher Geograph und Schriftsteller (* 1883)
  • 31. Oktober: Robert d’Heilly, französischer Ruderer (* 1876)

November

  • 03. November: André Auffray, französischer Radrennfahrer (* 1884)
  • 03. November: Heinrich Danioth, Schweizer Maler (* 1896)
  • 04. November: Elizabeth Sprague Coolidge, US-amerikanische Pianistin und Mäzenin (* 1864)
  • 05. November: Wladimir Romanowitsch Bakaleinikoff, US-amerikanischer Bratschist, Dirigent und Komponist russischer Herkunft (* 1885)
  • 08. November: Iwan Bunin, russischer Schriftsteller und Lyriker (* 1870)
  • 09. November: Abd al-Aziz ibn Saud, Gründer des modernen Königreichs Saudi-Arabien (* 1875)
  • 09. November: Dylan Thomas, walisischer Dichter (* 1914)
  • 12. November: Edmund Kaufmann, deutscher Politiker (* 1893)
  • 13. November: Emilio Bontà, Schweizer Lehrer und Heimatforscher (* 1882)
  • 18. November: Ruth Crawford Seeger, US-amerikanische Komponistin (* 1901)
  • 21. November: William Denney, US-amerikanischer Politiker (* 1873)
  • 21. November: Felice Bonetto, italienischer Automobilrennfahrer (* 1903)
  • 22. November: Jorge Meléndez Ramírez, Präsident von El Salvador (* 1871)
  • 23. November: Ivor Atkins, walisischer Organist, Chorleiter und Komponist (* 1869)
  • 24. November: Romain Pelletier, kanadischer Organist, Komponist und Musikpädagoge (* 1875)
  • 27. November: Eugene O’Neill, US-amerikanischer Dramatiker (* 1888)
  • 27. November: Rudolf Bernauer, österreichischer Chanson-Autor, Operetten-Librettist und Theaterdirektor (* 1880)
  • 29. November: Karl Maximilian Arnold, deutscher Zeichner, Karikaturist und Maler (* 1883)
  • 30. November: Ernesto Cortázar, mexikanischer Komponist, Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor (* 1897)

Dezember

  • 04. Dezember: Fritz Henßler, deutscher Buchdrucker, Politiker und MdR (* 1886)
  • 04. Dezember: Daniel Gregory Mason, US-amerikanischer Komponist (* 1873)
  • 05. Dezember: Jorge Negrete, mexikanischer Schauspieler und Sänger (* 1911)
  • 09. Dezember: Issai Alexandrowitsch Dobrowen, russisch-norwegischer Komponist, Dirigent und Pianist (* 1891)
  • 10. Dezember: Heinrich Allina, österreichischer Politiker und Publizist (* 1878)
  • 13. Dezember: Kurt Diemer, deutscher Fußballspieler (* 1893)
  • 14. Dezember: Theodor Geyr, deutscher Kirchenmaler (* 1895)
  • 14. Dezember: Marjorie Kinnan Rawlings, US-amerikanische Schriftstellerin (* 1896)
  • 15. Dezember: Kishio Hirao, japanischer Komponist (* 1907)
  • 15. Dezember: Walter Linse, deutscher Jurist (* 1903)
  • 15. Dezember: George White, US-amerikanischer Politiker (* 1872)
  • 17. Dezember: Jules-Henri Addor, Schweizer Politiker (* 1894)
  • 19. Dezember: Robert Andrews Millikan, US-amerikanischer Physiker (* 1868)
  • 19. Dezember: Rudolf Leonhard, deutscher Schriftsteller und Kommunist (* 1889)
  • 21. Dezember: Raphael Ernest Grail Armattoe, ghanaischer Arzt, Autor und Poet (* 1913)
  • 23. Dezember: Pierre Dupong, luxemburgischer Politiker (* 1885)
  • 23. Dezember: Ernst Altstaedt, deutscher Internist (* 1885)
  • 23. Dezember: Lawrenti Beria, sowjetischer Geheimdienstchef (* 1899)
  • 24. Dezember: Carl Cremer, deutscher Politiker (* 1876)
  • 25. Dezember: Georg Anschütz, deutscher Psychologe (* 1886)
  • 25. Dezember: Walther Kolbe, deutscher Politiker (* 1899)
  • 27. Dezember: Józef Turczyński, polnischer Pianist und Musikpädagoge (* 1884)
  • 27. Dezember: Julian Tuwim, polnisch-jüdischer Lyriker (* 1894)
  • 31. Dezember: Albert Plesman, niederländischer Luftfahrtpionier (* 1889)
  • 000Dezember: Robert Aumüller, deutscher Manager (* 1878)

Datum unbekannt

Nobelpreise

Weblinks

Commons: 1953 (Kategorie) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Commons: 1953 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Konrad-Adenauer-Stiftung - Adenauer - tabellarischer Lebenslauf. Abgerufen am 20. Februar 2020.

Auf dieser Seite verwendete Medien

James-horner-07.jpg
Autor/Urheber: FERT98, Lizenz: CC BY-SA 4.0
James Horner
MarySteenburgenDec09.jpg
(c) Angela George, CC BY-SA 3.0
Mary Steenburgen at a ceremony to receive a star on the Hollywood Walk of Fame.
Bundesarchiv Bild 175-14676, Leipzig, Reichsgericht, russischer Panzer.jpg
(c) Bundesarchiv, B 285 Bild-14676 / Autor/-in unbekanntUnknown author / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Leipzig, um den 17. Juni 1953
Thomas Bach (13951010204).jpg
Autor/Urheber: Doha Stadium Plus Qatar from Doha, Qatar, Lizenz: CC BY 2.0

International Olympic Committee President Thomas Bach during a visit to Doha.

Pic by Mohan

www.dohastadiumplusqatar.com
Steve Bannon at 2017 CPAC by Michael Vadon.jpg
Autor/Urheber: Michael Vadon, Lizenz: CC BY 2.0
White House Chief Strategist Steve Bannon at CPAC 2017 February 24th 2017 by Michael Vadon - image has been cropped and lighting corrected slightly
Carlos Mesa. Suárez, Antonio. 2004, Antonio Suárez collection, La Paz.jpg
Autor/Urheber: Antonio Suárez, Lizenz: CC BY 2.0
Photo of the 63rd president of the Republic of Bolivia Carlos D. Mesa Gisbert in his office, invested with the symbols of command. Behind is the portrait of Marshal Andrés de Santa Cruz.
Bundesarchiv Bild 183-2000-0518-507, Julius Maniu.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-2000-0518-507 / o.Ang. / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Manius Kampf gegen Bratianu

Entweder König Carol oder Republik Maniu, der Führer der rumänischen Opposition hat der Regentschaft kürzlich erklärt, dass eine Partei die Regierung Bratianu ohne Vorbehalt bekämpft. Wenn die Regentschaft über den Parteien stehen wolle, dann würde die Ruhe nicht gestört werden, wenn aber die offizielle Begünstigung der Libralen fortdauere dann würden die Parteien der Opposition sich frei von jeder Rücksicht betrachten und entweder den Prinzen Carol zurückrufen, oder die Republik verkünden.

Portrait Maniu
Chaka Khan (cropped).jpg
Photo by Dan&Corina Lecca
Alex Van Halen - Van Halen Live.jpg
Autor/Urheber: Craig ONeal, Lizenz: CC BY 2.0
Alex Van Halen performing live (2012).
Presidente del Ecuador, Lenín Moreno Garcés 5 (41059887005) (cropped).jpg
Autor/Urheber: CorteIDH, Lizenz: CC BY-SA 2.0
President of Ecuador Lenín Moreno Garcés.
CyndiLauper2022.jpg
Autor/Urheber: Philip Romano, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Cyndi Lauper at the 2022 off-Broadway opening of Kinky Boots
Sangay Ngedup 2005.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Robert Picardo by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Robert Picardo at the 2011 Comic Con in San Diego
Mila Mulroney cropped.jpg
Mila Mulroney. Location: Andrews Air Force Base, Maryland, United States.
Klement GOTTWALD, předseda československé vlády, oficiální portrét (ČTK, ID FO00075657).jpg
Předseda československé vlády Klement Gottwald. Vyretušován vodoznak.
Chichibunomiya Yasuhito.jpg
秩父宮雍仁親王 or Prince Chichibu (Yasuhito)
Bill Pullman in New York City (2014).jpg
Autor/Urheber: greg2600, Lizenz: CC BY 2.5
Bill Pullman in New York City, 2014
Carol II of Romania.jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Photo of Carol II of Romania
Johnny-clegg-valenciennes-davidata-14 07 2009.jpg
(c) davidata in der Wikipedia auf Deutsch, CC BY-SA 3.0
Johnny Clegg beim Open Air Konzert in Valenciennes (Frankreich)
John Malkovich KVIFF 2.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
John Malkovich at 44thKarlovy Vary International Film Festival, Czech Republic (2009).
Launch Republique Solidaire 2010-06-19 n05.jpg
Autor/Urheber: Marie-Lan Nguyen, Lizenz: CC BY 2.5
Dominique de Villepin at the launch of his new party, République Solidaire. Paris, Halle Freyssinet.
Former Danish Prime Minister Anders Fogh Rasmussen at the Nordic Council Session in Helsinki 2008-10-28.jpg
Autor/Urheber: Foto: Magnus Fröderberg
derivative work: Colin, Lizenz: CC BY 2.5 dk
Former Danish Prime Minister Anders Fogh Rasmussen at the Nordic Council Session in Helsinki
Reunión con el presidente electo y equipos de trabajo 6 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Presidencia de la República, Lizenz: CC BY 2.0
El Presidente Enrique Peña Nieto se reunió con el Presidente Electo, Andrés Manuel López Obrador, el gabinete actual y los titulares de la dependencias del próximo gobierno, para dar inicio formal al proceso de transición.
Johnson Transparent.png
Autor/Urheber: Gary Johnson, Lizenz: CC BY 2.0
Transparent portrait of Governor Gary Johnson of New Mexico
AgnesLore.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-§-134

Lore Agnes (geborene Benning; * 4. Juni 1876 in Bochum; † 9. Juni 1953 in Köln) deutsche Politikerin (SPD)

Ian Khama (2014) (cropped) (cropped).jpg
Autor/Urheber: Foreign and Commonwealth Office, Lizenz: OGL v1.0
President Ian Khama of Botswana at the London Conference on The Illegal Wildlife Trade, 13 February 2014
Jean-Bertrand Aristide (cropped).jpg
President Jean-Bertrand Aristide returns triumphantly to the National Palace at Port au Prince, Haiti during Operation Uphold Democracy.
Stalin Full Image.jpg
A cropped section of a photograph of Stalin taken in 1937. The original image depicts Molotov to his left, and Voroshilov to his right
Kim Basinger (1990).jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Photo of Kim Basinger at the Academy Awards.
Michael Bolton by Gage Skidmore 2.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Michael Bolton at the 2022 Gateway Celebrity Fight Night in Phoenix, Arizona.
Xi Jinping 2019.jpg
Autor/Urheber: Officia do Palácio do Planalto, Lizenz: CC BY 2.0
General Secretary of the Communist Party of China, Xi Jinping during an audience held at the Brazilian Palácio do Planalto with Vice President of Brazil Hamilton Mourão
Herta Müller (2019).jpg
Autor/Urheber: Jindřich Nosek (NoJin), Lizenz: CC BY-SA 4.0
Herta Müller (2019)
Francesco Saverio Nitti 1920.png
Francesco Saverio Nitti in 1920
Tico Torres Bon Jovi at the 2009 Tribeca Film Festival.jpg
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Tico Torres at the 2009 Tribeca Film Festival for the premiere of When We Were Beautiful. Photographer's blog post about this event and photograph.
Peter Horton at the 1988 Emmy Awards.jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Peter Horton at the Governor's Ball following the 40th Annual Primetime Emmy Awards, 8/28/88 - Permission granted to copy, publish, broadcast or post but please credit "photo by Alan Light" if you can
Queen Elizabeth II - 1953-Dress.JPG
Photo of Queen Elizabeth II in Royal Dress.
King Norodom Sihamoni (2019).jpg
Autor/Urheber: Website of the Prime Minister of Japan, Lizenz: CC BY 4.0
On October 22, 2019, Prime Minister Shinzo Abe held bilateral meetings and other events at the Akasaka Palace State Guest House. Prime Minister Abe held meetings with His Majesty King Philippe, King of the Belgians, His Majesty Al-Sultan Abdullah Ri’ayatuddin Al-Mustafa Billah Shah Ibni Sultan Haji Ahmad Shah Al-Musta’in Billah, The Yang di-Pertuan Agong XVI of Malaysia, H.M. Preah Bat Samdech Preah Boromneath Norodom Sihamoni, King of Cambodia, and His Majesty Jigme Khesar Namgyel Wangchuck, King of the Kingdom of Bhutan, respectively.
Cfksenado2021 (cropped).jpg
La vicepresidenta Cristina Fernández de Kirchner en la apertura de las 139.° Sesiones Ordinarias en el Congreso de la Nación Argentina.
Welcome Back Kotter Lawrence Hilton-Jacobs 1976.jpg
Publicity photo of American actor Lawrence Hilton-Jacobs promoting his role on the ABC television series Welcome Back, Kotter.
Ron Jeremy 2009.jpg
Autor/Urheber: Toglenn, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ron Jeremy receiving the "Positive Image Award" at the "Free Speech Awards" Annual Bash Event - Los Angeles, CA on Nov. 14, 2009 - photo by Glenn Francis of www.PacificProDigital.com
Prime Minister of Malaysia, Dato’ Sri Mohd Najib Bin Tun Abdul Razak, at Hyderabad House, in New Delhi on January 26, 2018 (cropped).jpg
(c) Prime Minister's Office (GODL-India)
The Prime Minister, Shri Narendra Modi with the Prime Minister of Malaysia, Dato’ Sri Mohd Najib Bin Tun Abdul Razak, at Hyderabad House, in New Delhi on January 26, 2018.
Reunión de expresidentes (27782591751) (cropped).jpg
Autor/Urheber: Agencia de Noticias ANDES, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Quito, 23 jun (Andes).- Los ex-presidentes Leonel Fernández, de República Dominicana, Ernesto Samper de Colombia y Martín Torrijos de Panamá mantuvieron una reunión con el presidente de la República Rafael Correa para hablar acerca de la situación actual por la que atraviesa Venezuela. ANDES/Micaela Ayala V.
Stanisław Wojciechowski. Fotografia portretowa..jpg
Czarno-biała fotografia Stanisława Wojciechowskiego w marcu 2014 roku cyfrowo koloryzowana przez Piotra Margasa. Kolorowy portret po raz pierwszy został opublikowany na wystawie przygotowanej przez pracownię Oneshot Design z okazji 145. rocznicy urodzin Wojciechowskiego.
Guy Verhofstadt June 2021 (cropped).jpg
Autor/Urheber: European Parliament, Lizenz: CC BY 2.0
One of the pictures taken during the inaugural plenary session of the Conference on the Future of Europe in 13 June 2021 in Strasbourg. This photo is free to use under Creative Commons license CC-BY-4.0 and must be credited: "CC-BY-4.0: © European Union 2021– Source: EP".
Aquarium-band-36.jpg
Autor/Urheber: Іван Марчук, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Борис Гребенщиков та група «Аквариум» на музичному фестивалі Atlas Weekend (8—10 липня 2016 року, Київ)
Elsa Beskow - from Svenskt Porträttgalleri XX.png
Image scanned from the book "Svenskt Porträttgalleri XX - Arkitekter, Bildhuggare, Målare m.fl. " ("Swedish Portrait Gallery XX - Architects, Sculptors, Painters, ") published 1901
Curtis Armstrong by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Curtis Armstrong speaking at the 2017 Phoenix Comicon in Phoenix, Arizona.
Tito Jackson London 2017.jpg
Autor/Urheber: David Sedlecký, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Tito Jackson (American singer–songwriter and guitarist) attends the UK premiere of „Stratton“ at VUE Cinema, West End, London
José María Aznar impone al diputado Enrique Múgica la Gran Cruz de la Orden de Isabel la Católica. Pool Moncloa. 12 de mayo de 1999 (cropped).jpeg

El presidente del Gobierno, José María Aznar, impone la Gran Cruz de la Orden de Isabel la Católica, al exministro de Justicia y diputado del PSOE, Enrique Múgica.
Greg Evigan.jpg
Autor/Urheber: lukeford.net, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Greg Evigan at the premiere of "Step Up 2 The Streets"
Isabelle Huppert Cannes 2018.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 4.0
Isabelle Huppert au festival de Cannes
Wolfgang Hohlbein – Hamburg Metal Dayz 2014 02.jpg
Autor/Urheber: Frank Schwichtenberg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Der Buchautor Wolfgang Hohlbein bei einer Lesung bei den Hamburg Metal Dayz 2014
Rick Moranis at the 62nd Academy Awards.jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Rick Moranis at the 62nd Academy Awards

NOTE: Permission granted to copy, publish, broadcast or post any of my photos, but please credit "photo by Alan Light" if you can. Thanks.

Scanned from the original 35MM film negative.
Nikita Khruchchev Colour.jpg
Soviet Premier Nikita Khrushchev in Vienna.
Tim Allen 2012.jpg
Autor/Urheber: MingleMediaTVNetwork, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Tim Allen On the Set of ABC's “Last Man Standing” 2012.
Watersnoodramp 1953.jpg
Netherlands. Viewed from a U.S. Army helicopter, gives a hint of the tremendous damage wrought by the flood to Dutch islands.
20220610 dannyelfman by sachynmital (cropped).jpg
Autor/Urheber: Sachyn, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Danny Elfman attends the premiere for 'Next Exit' at the Village East by Angelika on June 10th, 2022 for the Tribeca Film Festival in New York City
PAT BENATAR 2007-09-07 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Heidy Escobar from VALPARAISO; LAGUNA VERDE, CHILE, Lizenz: CC BY-SA 2.0
en:Pat Benatar, live, 2007-09-07
Rueda de prensa de Felipe González y la primera ministra de Paquistán. Pool Moncloa. 14 de septiembre de 1994 (cropped 2).jpeg

rueda de prensa conjunta del presidente del Gobierno, Felipe González, y la primera ministra de Paquistán, Benazir Buttho, posterior al encuentro que han mantenido en el marco de su visita oficial a España.
Hulk Hogan (cropped).jpg
Autor/Urheber: GabboT, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Hulk Hogan 01

2014 Fan Expo Canada
Pierce Brosnan Berlinale 2014 - 02 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Sebaso, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Pierce Brosnan at Berlinale 2014 ("A Long Way Down" Screening)
Linda Martin 2013 01 (crop 2).jpg
Autor/Urheber: Albin Olsson, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Linda Martin performs a cover of the Loreen song "Euphoria" in the Swedish TV-show "Live: Studio Eurovision" for SVT, in May 2013.