1937

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Kunstjahr · Literaturjahr · Musikjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1937
Japanisch-Chinesischer Krieg:Japanische Reserve auf dem Marsch längs der Eisenbahnlinie nach Nanjing auf der Station Wuxi vor Nanjing, Dezember 1937
(c) Bundesarchiv, Bild 183-S34828 / CC-BY-SA 3.0
Der „Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke
löst den Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg aus.
Erste Seite der Enzyklika „Mit brennender Sorge“, Ausgabe aus dem Bistum Speyer, mit einem Vorsatz von Bischof Ludwig Sebastian, gedruckt in der Jäger`schen Druckerei Speyer, die deshalb enteignet wurde
Papst Pius XI. veröffentlicht
die Enzyklika
Mit brennender Sorge.
Nikolai Jeschow
In der stalinistischen Sowjetunion beginnt der „Große Terror“ durch Nikolai Jeschow.
Die brennende Hindenburg
Die „Hindenburg-Katastrophe
läutet das vorläufige Ende der Verkehrsluftschifffahrt ein.
1937 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1385/86 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1929/30 (10./11. September)
Baha'i-Kalender93/94 (20./21. März)
Bengalischer Solarkalender1341/42 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2480/81 (südlicher Buddhismus); 2479/80 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender77. (78.) Zyklus

Jahr des Feuer-Büffels 丁丑 (seit 11. Februar, davor Feuer-Ratte 丙子)

Chuch’e-Ideologie (Nordkorea)Chuch'e 26
Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1299/1300 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4270/71 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1315/16 (um den 21. März)
Islamischer Kalender1355/56 (13./14. März)
Japanischer Kalender昭和 Shōwa 12;

Kōki 2597

Jüdischer Kalender5697/98 (5./6. September)
Koptischer Kalender1653/54 (10./11. September)
Malayalam-Kalender1112/13
Minguo-Kalender (China)Jahr 26 der Republik
Seleukidische ÄraBabylon: 2247/48 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2248/49 (Jahreswechsel Oktober)

Suriyakati-Kalender (Thai-Solar-Kalender)2479/80 (1. April)
Tibetischer Kalender1683
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1993/94 (April)

Im Jahr 1937 tobt in Spanien weiterhin der Bürgerkrieg, in den mittlerweile zahlreiche ausländische Mächte direkt oder indirekt eingreifen. Die deutsche Luftwaffe probt mit mehreren kriegsverbrecherischen Luftangriffen wie dem Luftangriff auf Gernika den Einsatz für den von Adolf Hitler bereits geplanten Großen Krieg.

In der Sowjetunion erreicht der Große Terror unter Josef Stalin einen Höhepunkt: In mehreren geheimen Prozessen werden hohe Offiziere verurteilt und hingerichtet. Die „Enthauptung“ der Roten Armee wird sich in den nächsten Jahren für das Land als beinahe fatal herausstellen.

In Asien löst der Zwischenfall an der Marco-Polo-Brücke den Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg aus. Die kaiserliche japanische Armee hat mit den zerstrittenen chinesischen Truppen wenig Schwierigkeiten und besetzt in kurzer Zeit große Teile Chinas, wobei es auch hier zu Kriegsverbrechen wie dem Massaker von Nanking kommt.

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Deutsches Reich

  • 1. Januar: Um den Bedarf der Rüstungsindustrie zu decken, wird im Deutschen Reich die Verwendung von Edelstahl für andere Artikel verboten.
Gesetz über Groß-Hamburg und andere Gebietsbereinigungen
Plakat zur Ausstellung Der ewige Jude, „mit den Attributen des Wuchers, einer Geißel und einer Weltkarte des Bolschewismus“

Spanischer Bürgerkrieg

  • 3. Februar: Die Franquisten unter dem Kommando von Gonzalo Queipo de Llano beginnen im Spanischen Bürgerkrieg bei Ronda ihren Angriff auf Málaga. Die Schlacht von Málaga dauert nur fünf Tage, da die Republikaner auf den Einsatz von Panzern durch die italienischen Verbündeten der Nationalisten gänzlich unvorbereitet sind.
  • 8. Februar: Nach dem Abzug der republikanischen Truppen und der Einnahme der Stadt durch die Nationalisten unter Gonzalo Queipo de Llano beginnt eine Massenflucht aus Málaga. In den folgenden drei Tagen nehmen spanische und deutsche Flugzeuge sowie zwei Kriegsschiffe die auf der Küstenstraße nach Almería Fliehenden unter Feuer. Das Massaker von Málaga kostet schätzungsweise insgesamt 10.000 Menschen das Leben.
  • 6.27. Februar: Die Schlacht am Jarama endet wegen der völligen Erschöpfung beider Seiten ohne Entscheidung und mündet in einen Grabenkrieg.
(c) Bundesarchiv, Bild 183-P0219-526 / CC-BY-SA 3.0
Schlacht von Guadalajara
Der Krieg im Norden (März–Oktober 1937)
(c) Bundesarchiv, Bild 183-H25224 / Autor unbekanntUnknown author / CC-BY-SA 3.0
Das von der Legion Condor zerstörte Gernika
  • 26. April: Luftangriff auf Gernika : Flugzeuge der deutschen Legion Condor zerstören die baskische Stadt Guernica.
  • Mai: Republikanische Einheiten versuchen unter dem Befehl des polnischen Kommunisten Karol Świerczewski vergeblich, aus dem belagerten Madrid auszubrechen.
  • 3. Mai: Der Parteienkampf in der spanischen Frente Popular (Volksfront) eskaliert. In Barcelona stürmen 200 Polizisten unter Führung von Stalin-treuen Kommunisten die bisher von linksradikalen Kräften geführte Telefonzentrale der spanischen Post. Es kommt daraufhin zu Unruhen gegen die stalinistisch dominierte Zentralregierung in der ganzen Stadt, die mehrere Tage andauern.
  • 4.8. Mai: Bei den Maiereignissen in Barcelona kommt es zu Kämpfen republikanischer Einheiten untereinander.
  • 29. Mai: Bei einem Luftangriff der Frente Popular auf das deutsche Panzerschiff Deutschland vor Ibiza werden über 30 Seeleute getötet und mehr als 70 verletzt. Das Schiff war in internationalem Auftrag zur Seekontrolle vor Spanien im Einsatz.
  • 31. Mai: Das deutsche Panzerschiff Admiral Scheer zerstört als Strafaktion für den Angriff auf die Deutschland mit Luftunterstützung eine Küstenbatterie der Volksfront bei der spanischen Stadt Almería.
  • 3. Juni: Der Stellvertreter von General Franco und Kommandeur für Nordspanien, Emilio Mola, kommt bei einem Flugzeugabsturz in der Nähe von Burgos ums Leben.
  • 19. Juni: Krieg im Norden: Bilbao fällt in die Hände der Nationalisten.
Karte der Schlacht von Brunete

Sowjetunion

  • 23.30. Januar: Der Große Terror unter Josef Stalin erreicht einen weiteren Höhepunkt: Im 2. Moskauer Prozess werden unter anderem Georgi Pjatakow, Nikolai Muralow und Leonid Serebrjakow zum Tode verurteilt und am 1. Februar erschossen. Karl Radek und Grigori Sokolnikow kommen vorerst mit Gefängnisstrafen davon (beide werden dort ermordet)
  • 11. Juni: In Moskau wird der stellvertretende Volkskommissar für Verteidigung und Marschall der Sowjetunion Michail Nikolajewitsch Tuchatschewski in einem geheimen Militärgerichtsprozess zum Tode verurteilt und am nächsten Tag hingerichtet. Im gleichen Prozess werden sieben weitere hohe Offiziere der Roten Armee verurteilt, die damit faktisch „enthauptet“ wird.
  • 25. Juli: Der NKWD-Befehl Nr. 00439 („Über die Operation zur Ergreifung von Repressivmaßnahmen an deutschen Staatsangehörigen, die der Spionage gegen die UdSSR verdächtig sind“) wird von Nikolai Jeschow unterzeichnet. Als dessen Folge werden in den nächsten Jahren über 40.000 deutschstämmige Mitarbeiter von sowjetischen Rüstungs- und Transportbetrieben zum Tode verurteilt.
  • 30. Juli: Der NKWD-Befehl Nr. 00447 („Über die Operation zur Repressierung ehemaliger Kulaken, Straftäter und anderer antisowjetischer Elemente“) wird von Nikolai Jeschow unterzeichnet. Allein in den nächsten zwei Jahren werden in der Sowjetunion über 387.000 Menschen zum Tode verurteilt und hingerichtet, 380.000 werden in Straflagern inhaftiert.
  • 11. August: Der NKWD-Befehl Nr. 00485 („Über die Liquidierung polnischer Sabotage- und Spionage-Gruppen und Organisationen der POW [Polnische Militär-Organisation]“) wird von Nikolai Jeschow unterzeichnet: Mehr als 100.000 Menschen polnischer Herkunft werden in den nächsten beiden Jahren im Zuge der sogenannten „Polnischen Operation“ verurteilt und hingerichtet.
  • 21. August: China und die UdSSR schließen (in Nanking) einen Nicht-Angriffspakt.
  • Oktober: Nahezu die gesamte koreanische Minderheit in der Sowjetunion, die sogenannten Korjo-Saram, wird aus dem Russischen Fernen Osten nach Zentralasien deportiert, um sie dem japanischen Einfluss fernzuhalten. Dabei handelte es sich um eine der ersten vollständigen Deportationen eines Volkes in der Sowjetunion überhaupt (Näheres z. B. hier)

Großbritannien

Irland

Éamon de Valera, der geistige Vater der Verfassung

Italien

Weitere Ereignisse in Europa

Türkei/Naher Osten

Provinz Dersim 1937
König Faruq im ägyptischen Parlament
  • 29. Juli: Faruq wird zum zweiten König von Ägypten gekrönt. Danach hält der 16-jährige Monarch eine öffentliche Radioansprache an die Nation. Es ist das erste Mal, dass ein Herrscher von Ägypten während seiner Inthronisierung direkt zu seinem Volk spricht. Der junge Monarch setzt ein umfassendes wirtschaftliches Reformprogramm durch und gerät wegen seiner säkularen und laizistischen Einstellung in Konflikt mit der islamischen Geistlichkeit, was zu einem Erstarken der Muslimbruderschaft führt.
  • 17. November: Der Anführer des Dersim-Aufstandes, Said Rıza, wird mit seinen sechs Genossen aus Dersim in Elazig (Mazra) hingerichtet (Türkei-Kurdistan).

China/Japan

Japanische Soldaten auf den Mauern von Tongzhou am 30. Juli
  • 29. Juli: Beim Tongzhou-Zwischenfall während der Schlacht um Peking-Tianjin greifen Soldaten der chinesischen Ost-Hebei-Armee ihre japanischen Ausbilder und mit den Japanern kollaborierende chinesische Offiziere an. Der Distriktkommissar von Hebei wird festgenommen. Erst japanische Verstärkung kann den Aufstand niederschlagen und den Kommissar befreien.
  • August: Die japanische Armee ist gemeinsam mit ihren mongolischen Verbündeten in der Chahar-Operation siegreich.
Häuserkampf in Shanghai, August 1937
Chinesische Einheiten am Pingxingguan-Pass
Zeitungsartikel über den Hyakunin-giri Kyōsō
  • 13. Dezember (bis 7. Februar 1938): Japanische Besatzer begehen das „Massaker von Nanking“. Dabei kommt es auch zum Hyakunin-giri Kyōsō, dem Wettstreit zweier japanischer Offiziere, wer zuerst 100 Menschen mit dem Schwert töten kann.

Lateinamerika

Vereinigte Staaten von Amerika

Wirtschaft

Gedenkstein an die Eröffnung der Inlandsbahn in Kåbdalis

Wissenschaft und Technik

Archäologie

Luftfahrt

Amelia Earhart im Juni 1937 vor ihrer Lockheed Electra
  • Nach einem Flug von Oakland nach Miami gibt Amelia Earhart einen weiteren Versuch einer Weltumrundung bekannt und startet am 1. Juni mit ihrem Navigator Fred Noonan von Miami in Richtung Brasilien. Nach Zwischenlandungen in Brasilien, Westafrika, Kalkutta und Rangun kommt sie am 29. Juni, nachdem sie rund drei Viertel der Strecke zurückgelegt hat, in Lae in Neuguinea an, und startet von dort aus am 2. Juli, um das letzte Stück – den Pazifik – hinter sich zu bringen. Sie fliegt die Howlandinsel an, wo sie einen letzten Zwischenstopp einlegen will, kommt dort jedoch nie an.
  • 19. Juli: Die großräumige Suche nach der Lockheed Electra mit Amelia Earhart und Fred Noonan an Bord wird eingestellt. Zwei Jahre später werden die beiden offiziell für tot erklärt.

Astronomie

Medizin

Physik

Geisteswissenschaften

Polarforschung

Bauwerke

Eröffnung der Golden Gate Bridge

Technische Rekorde

Kultur

Bildende Kunst

Film

Der Hund von Baskerville – Logo
Logo Zu neuen Ufern
Snow White Screenshot

Literatur

Musik und Theater

Plakat zur Uraufführung der Polnischen Hochzeit am Stadttheater Zürich
Ausschnitt aus dem Programm der Nacht der Amazonen 1937

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

Nachrichtenbeitrag 1937, Universal News
Historische Filmaufnahmen des Unglücks

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

Sport

Nobelpreise

PreisPersonLandBegründung für die PreisvergabeBild
Nobelpreis für PhysikClinton Davisson
(1881–1958)
Vereinigte Staaten 48Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten„für ihre experimentelle Entdeckung der Beugung von Elektronen durch Kristalle“Clinton Davisson
George Paget Thomson
(1892–1975)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes KönigreichGeorge Paget Thomson
Nobelpreis für ChemieWalter Norman Haworth
(1883–1950)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich„für seine Forschungen über Kohlenhydrate und Vitamin CWalter Norman Haworth
Paul Karrer
(1889–1971)
SchweizSchweiz Schweiz„für seine Forschungen über die Carotinoide und Flavine sowie über die Vitamine A und B2Paul Karrer
Nobelpreis für Physiologie oder MedizinAlbert von Szent-Györgyi Nagyrápolt
(1893–1986)
Ungarn 1918Ungarn Ungarn„für seine Entdeckungen auf dem Gebiet der biologischen Verbrennungsprozesse, besonders in Beziehung auf das Vitamin C und die Katalyse der FumarsäureAlbert von Szent-Györgyi Nagyrápolt
Nobelpreis für LiteraturRoger Martin du Gard
(1881–1958)
Dritte Französische RepublikDritte Französische Republik Frankreich„für die künstlerische Kraft und Wahrheit, womit er in der Romanserie ‚Les Thibault‘ menschliche Gegensätze und wesentliche Seiten des gegenwärtigen Lebens darstellte“
FriedensnobelpreisRobert Cecil, 1. Viscount Cecil of Chelwood
(1864–1958)
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes KönigreichGründer und Präsident der Internationalen FriedenskampagneRobert Cecil, 1. Viscount Cecil of Chelwood

Geboren

Januar

Shirley Bassey, 2006

Februar

Manfred Krug, 2003
(c) Bundesarchiv, Bild 183-T0709-148 / Peter Koard / CC-BY-SA
Sigmund Jähn
Rita Süssmuth, 2011
König Harald V., 2010

März

(c) Bundesarchiv, Bild 183-37342-0004 / Schlegel / CC-BY-SA 3.0
Helmut Recknagel

April

George Takei (1996)
Jack Nicholson (2008)
Saddam Hussein (1997)

Mai

Jacques Santer (2006)

Juni

Morgan Freeman
Roberto Blanco, 2012
Herbert Feuerstein, 2005

Juli

Wolf von Lojewski
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F062763-0010 / Hoffmann, Harald / CC-BY-SA 3.0
Anke Fuchs, 1982

August

Dustin Hoffman, 2008

September

Oktober

Franz Vranitzky
Peter Lustig

November

Tom Witkowski
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Ridley Scott, 2012

Dezember

(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Jane Fonda, 2007
Dieter Thomas Heck
(c) gdcgraphics, CC BY-SA 2.0
Anthony Hopkins, 2010

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Dirk Ahlers, deutscher Unternehmer
  • Francisco Xavier do Amaral, osttimoresischer Politiker († 2012)
  • Eli Amir, israelischer Schriftsteller
  • Fritz Arend, deutscher Maler, Glasmaler und Bildwirker († 1998)
  • Giovanni Arvedi, italienischer Industrieller
  • Muho Asllani, albanischer Politiker
  • Rifaat al-Assad, syrischer Politiker
  • Riccardo Assereto, italienischer Paläontologe und Geologe († 1976)
  • Atilla Ateş, türkischer General
  • Farah Mohamed Jama Awl, somalischer Schriftsteller († 1991)
  • Heinz Balthes, deutscher Bühnenbildner
  • Paul Brandvik, US-amerikanischer Komponist, Chordirigent und Musikpädagoge
  • Jimmy Dell, US-amerikanischer Rockabilly-, Country- und Gospel-Musiker sowie Prediger
  • Hans Eberwein, deutscher Erziehungswissenschaftler und Hochschullehrer
  • Reinhard E. Fischer, deutscher Sprachwissenschaftler, Namenforscher und Übersetzer
  • Wolfgang Funke, deutscher Schriftsteller († 2009)
  • John Graves, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • John Harmon, US-amerikanischer Komponist, Jazzpianist und Musikpädagoge
  • Gilles Katz, französischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor
  • Jacobus Kloppers, südafrikanischer Organist und Musikwissenschaftler
  • Aaron Krosnick, US-amerikanischer Geiger und Musikpädagoge
  • Wolf Moser, deutscher Musiker und Schriftsteller
  • Bernhard Müller-Hülsebusch, deutscher Journalist und Buchautor († 2020)
  • Alicja Patey-Grabowska, polnische Lyrikerin, Kinderbuchautorin, Übersetzerin und Literaturkritikerin
  • Klaus Richrath, deutscher Architekt, Stadtplaner und Hochschullehrer († 2012)
  • Miloslav Růžek, tschechischer Saxophonist
  • Jusuf Sanei, iranischer Großajatollah, Marja-e taqlid und Politiker († 2020)
  • Jimmy Stayton, US-amerikanischer Rockabilly-Musiker
  • Rolf Tophoven, deutscher Journalist und Terrorismusexperte
  • Eva-Maria Werth, deutsche Synchronsprecherin und Schauspielerin
  • Yazid Zerhouni, algerischer Politiker († 2020)
  • Jalal Zolfonoun, iranischer Tar- und Setarspieler, Komponist und Musikpädagoge († 2012)

Gestorben

Januar/Februar

März/April

Wallace Carothers

Mai/Juni

John D. Rockefeller (um 1875)

Juli/August

George Gershwin, 1937
Guglielmo Marconi, um 1907

September/Oktober

Richard von Hertwig, 1930
Ernest Rutherford

November/Dezember

Ramsay MacDonald, um 1900
Erich Ludendorff
Maurice Ravel, 1925

Genaues Todesdatum unbekannt

Weblinks

Commons: 1937 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Frank Siegmund: Alemannen und Franken. Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde Band 23 (Herausgegeben von Heinrich Beck, Dieter Geuenich, Heiko Steuer). Walter de Gruyter Verlag, Berlin, 2000, S. 367.

Auf dieser Seite verwendete Medien

Franz-vranitzky-01.jpg
Former Austrian chancellor Franz Vranitzky
Tom Witkowski.jpg
Autor/Urheber: Renate Schütt (Fotografenmeisterin) Aachen, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Tom Witkowski 2014
Hindenburg burning.jpg
Das brennende Luftschiff LZ 129 Hindenburg am 6.5.1937 in Lakehurst.
Flag of Hungary (1915-1918, 1919-1946).svg
Flag of Hungary from 6 November 1915 to 29 November 1918 and from August 1919 until mid/late 1946.
Flag of the United States (1912-1959).svg
US Flag with 48 stars. In use for 47 years from July 4, 1912, to July 3, 1959.
King Harald V of Norway Trondheim2010- 1.jpg
Autor/Urheber: Tor Atle Kleven, Lizenz: CC BY-SA 2.0

Kong Harald V på åpningen av nye St Olavs hospital i Trondheim 12. juni 2010.

King Harald on the opening on the new St Olavs hospital in Trondheim on 12 June 2010.

The license on this photo is Creative Commons (CC-BY-SA).

If you use this picture, remember to give credit according to the license (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/).
Plakat der ewige Jude, 1937.jpg
Plakat zur Ausstellung „Der ewige Jude“ im Jahr 1937. Der Autor ist unbekannt: Publiziert unter der Verwendung des Pseudonyms „Horst Schlüter“.
John-D-Rockefeller-sen.jpg
John D. Rockefeller
(* 1839)
2147Prof. Dr. Rita Süssmuth.JPG
(c) Foto: Udo Grimberg, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
Rita Süssmuth geb. Kickuth (* 17. Februar 1937 in Wuppertal) ist eine deutsche Politikerin (CDU)
Herbert feuerstein 20050319.jpg
Autor/Urheber: Elke Wetzig (elya), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Herbert Feuerstein, German comedian, at WDR studio Cologne "Literaturmarathon"
Jack Nicholson.0920.jpg
Autor/Urheber: Franz Richter (User:FRZ), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Jack Nicholson bei der deutschen Filmpremiere The Bucket List, Berlin, 21. Januar 2008
George Paget Thomson.jpg
George Paget Thomson
Contest To Cut Down 100 People.jpg
The "Contest To Cut Down 100 People" by Tsuyoshi Noda and Toshiaki Mukai. The article was written by Kazuo Asaumi and Jiro Suzuki at the foot of the Purple Mountain, the photograph was taken by Shinju Sato in Changzhou in 12 December 1937.
Golden Gate Bridge Opening - (1936).ogg
Autor/Urheber: Prelinger Archives, Lizenz: Public Domain
Golden Gate Bridge opening day shots, showing cars and pedestrians crossing the bridge. (Clip from original.)
Flag of the United Kingdom.svg
Union Jack, Flagge des Vereinigten Königreichs
Richard Hertwig 1930.jpg
Autor/Urheber: Müller- Milsdorf, Lizenz: CC BY 4.0
Karl Wilhelm Theodor Richard Hertwig
1937-03-20 Children Die As Gas Explosion Shatters School.ogv
Special Release - 425 Children Die As Gas Explosion Shatters School, 1937/03/20 (1937)

"New London, Texas tragedy - 425 Children Die As Gas Explosion Shatters School in center of rich East Texas oil field, caused by gas pockets in school basement."

This movie is part of the collection: Universal Newsreels

Audio/Visual: sound, b&w
Roberto Blanco 2012.jpg
Autor/Urheber: Michael Schilling, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Roberto Blanco mit Frau Luzandra-Strassburg (2012)
Erich Ludendorff.jpg
Erich Ludendorff, deutscher General und Politiker.
George Takei.jpg
Autor/Urheber: Diane Krauss (DianeAnna), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Der US-amerikanische Schauspieler George Takei auf der Star Trek-Convention UFP Con One in Hamm, Deutschland, 1996.
Wallace Carothers, in the lab.jpg
Picture of Wallace Carothers
Ausschnitt Nacht der Amazonen Programm1937.png
Autor/Urheber: D. Fuchsberger, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Ausschnitt aus dem Programm der Nacht der Amazonen 1937.
Bundesarchiv Bild 183-S34828, Japanisch-Chinesischer Krieg.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-S34828 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Japanisch-Chinesischer Krieg

Vom fernöstlichen Kriegsschauplatz. Der Vormarsch der japanischen Truppen geht unaufhaltsam weiter. U.Bz. japanische Reserve auf dem Marsch längs der Eisenbahnlinie nach Nanking auf der Station Wusih vor Nanking. 48573 26.12.1937

[Zweiter Japanisch-Chinesischer Krieg, China.- Vormarsch japanischer Truppen entlang der Eisenbahnlinie nach Nanking.]
GyorgyiNIH.jpg
Portrait of Nobel Prize laureate Albert Szent-Györgyi when he was a research fellow at the National Institutes of Health from 1948 to 1950.
Deutsches Reichsgesetzblatt 37T1 011 0091.jpg
Scan aus dem Deutschen Reichsgesetzblatt 1937, Teil 1
Bundesarchiv Bild 183-P0219-526, Spanien, Schlacht um Guadalajara.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-P0219-526 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
ADN-ZB

Spanischer Freiheitskampf 1936 - 39
Anfang März 1937 begann die grosse Offensive der faschistischen Franco-Truppen auf Guadalajara, deren Hauptstoss auf der Strasse Madrif - Saragossa (Carretera de Aragon) geführt wurde.

3961-37
Maurice Ravel 1925.jpg
French composer Maurice Ravel (1875-1937).
Sigmund Jahn cropped.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-T0709-148 / Peter Koard / CC-BY-SA
Sigmund Jähn, Kosmonaut des Raumschiffes Sojus 31, DDR (GND 118556533)
Bill Cosby 1965.JPG
Publicity photo of Bill Cosby from the television program I Spy.
Bundesarchiv B 145 Bild-F062763-0010, München, SPD-Parteitag, Anke Fuchs.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F062763-0010 / Hoffmann, Harald / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
SPD-Parteitag in der Oympiahalle in München
Dustin Hoffmann 2009 2.jpg
Autor/Urheber: garryknight, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Dustin Hoffman during filming of the ending of Last Chance Harvey.
Shirley Bassey Wembley 2006.jpg
Shirley Bassey at Wembley Arena, 2006
Flag of Switzerland within 2to3.svg
Die quadratische Nationalfahne der Schweiz, in transparentem rechteckigem (2:3) Feld.
Jane Fonda Cannes.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Jane Fonda at the Cannes Film Festival premiere of Promise Me This.
Iraq, Saddam Hussein (222).jpg
Image from Iraqi state television. Reproduced here [2]
George Gershwin 1937.jpg
George Gershwin, 28 March 1937
Manfred Krug 001.jpg
Autor/Urheber: Blaues Sofa from Berlin, Deutschland, Lizenz: CC BY 2.0
Manfred Krug, geboren 1937 in Duisburg, ist Lastwagenfahrer, Schauspieler, Sänger und Autor. Dieses Fotos dürfen Sie honorarfrei nutzen, wenn Sie folgenden credit beachten: Copyright: Das blaue Sofa / Club Bertelsmann.
Amelia Earhart.jpg
Autor/Urheber: Autor unbekanntUnknown author, Lizenz: No restrictions
American aviator/pilot Amelia Earhart (1897-1937) standing by her Lockheed Electra dressed in overalls, with Fred Noonan getting into the plane in the background. Parnamerim airfield, Natal, Brazil.(Compare [1].)
Ernest Rutherford LOC.jpg
New Zealand chemist and Nobel Prize laureate Ernest Rutherford (1871-1937)
115D in the Battle of Pingxing Pass.jpg
Chinesische Einheiten am Pingxingguan-Pass.
Paul Karrer.jpg
Paul Karrer
Shanghai-house to house combat.jpg
Japanese troops in gas masks in Shanghai, China.
Peter Lustig.jpg
Autor/Urheber: Jano Rohleder, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Peter Lustig in Mainz, Pressekonferenz 25 Jahre Löwenzahn
Mit brennender Sorge Speyer JS.jpg
Pius XI., Enzyklika Mit brennender Sorge, 1937
Zu neuen Ufern Logo 001.svg
Logo des Films Zu neuen Ufern aus dem Jahr 1937
Occupied Tongzhou by IJA.JPG
Occupied Tongzhou by Imperial Japanese Army
Guglielmo Marconi.jpg
Guglielmo Marconi, portrait, head and shoulders, facing left.
Morgan Freeman, 2006.jpg
Autor/Urheber: David Sifry, Lizenz: CC BY 2.0
Morgan Freeman, Academy Award-winning American actor and film director at the Forbes MEET Conference in LA.
Der Hund von Baskerville 1937 Logo 001.svg
Autor/Urheber:

Ondra-Lamac-Film GmbH

, Lizenz: Logo

Logo des Films Der Hund von Baskerville aus dem Jahr 1937

Ezhov NI.jpg
Nikolai Ivanovich Yezhov
Dersim region in the mid 1930s German.png
Autor/Urheber: NordNordWest, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Karte der Region Dersim Mitte der 1930er-Jahre, deutsche Version
Bundesarchiv Bild 183-H25224, Guernica, Ruinen.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-H25224 / Autor unbekanntUnknown author / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Die Ruinen von Guernica
5603/37
Poster Polnische Hochzeit Premiere Color Photo Suzanne.jpg
Autor/Urheber: Beerbeatriceadidiva, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Poster Polnische Hochzeit Premiere Color Photo Suzanne
ModernEgypt, Farouk I in Parliament, DHP13655-13-13 01.jpg
King Farouk I of Egypt sitting on the throne in the Egyptian Parliament.
Bundesarchiv Bild 183-37342-0004, Oberwiesenthal, Oster-Skispringen, Helmut Recknagel.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-37342-0004 / Schlegel / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Zentralbild Schlegel 4.4.56 Oster-Skispringen in Oberwiesenthal Am Ostersonntag fand in Oberwiesenthal ein Spezial-Sprunglauf um den Pokal der "Volksstimme" statt. Sieger in der Gesamtnote von 232,8 wurde Harry Glass vor dem Pokalverteidiger Werner Lesser und Helmut Recknagel. UBz: Helmut Recknagel steigt zum Schanzentisch empor."
Ridley Scott by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Ridley Scott speaking at Wondercon 2012 in Anaheim, California on March 17, 2012.
Frente del Norte - Spanish Civil War (March-Sept 1937).svg
Autor/Urheber: Emilio Gómez Fernández, Lizenz: CC BY 2.5
Map that shows the advance of the national faction in the North Front during the Spanish Civil War. March - September of 1937.
Clinton Davisson.jpg
Clinton Davisson
Jacques Santer.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
Jacques Santer, EPP Political Bureau 9 November 2006
Kabdalis Gedenkstein 11.08.04.jpg
Autor/Urheber: User:Wassen, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Gedenkstein in Kabdalis 11.08.04
Batalla de Brunete revisada.png
Autor/Urheber: Modificación de File:Batalla de Brunete.png, by Paco, hecha por FPino, Lizenz: CC BY 2.5
Mapa de la zona donde se desarrolló la Batalla de Brunete. Se indica la línea de máxima penetración de las fuerzas republicanas y la situación final, correspondiente al día 27 de julio, cuando queda estabilizado el frente.