1924

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Literaturjahr · Musikjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1924
Französische Truppen beim Verlassen von Dortmund
(c) Bundesarchiv, Bild 102-00769 / CC-BY-SA 3.0
Nach der Ruhrbesetzung durch französische und belgische Truppen verlassen 1924 die letzten französischen Soldaten Dortmund.
Wladimir Iljitsch Lenin
Lenin stirbt am 21. Januar.
Fritz Haarmann
Der Serienmörder Fritz Haarmann wird zum Tode verurteilt.
1924 in anderen Kalendern
Ab urbe condita2677
Armenischer Kalender1372–1373
Äthiopischer Kalender1916–1917
Badi-Kalender80–81
Bengalischer Kalender1330–1331
Berber-Kalender2874
Buddhistischer Kalender2468
Burmesischer Kalender1286
Byzantinischer Kalender7432–7433
Chinesischer Kalender
 – Ära4620–4621 oder
4560–4561
 – 60-Jahre-Zyklus

Wasser-Schwein (癸亥, 60)–
Holz-Ratte (甲子, 1)

Französischer
Revolutionskalender
CXXXIICXXXIII
132–133
Hebräischer Kalender5684–5685
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat1980–1981
 – Shaka Samvat1846–1847
Iranischer Kalender1302–1303
Islamischer Kalender1342–1343
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära):Taishō 13
 – Kōki2584
Koptischer Kalender1640–1641
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära4257
 – Juche-Ära13
Minguo-Kalender13
Olympiade der NeuzeitVIII
Seleukidischer Kalender2235–2236
Thai-Solar-Kalender2467

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Deutsches Reich

Sowjetunion

Weitere Ereignisse in Europa

Weitere Ereignisse weltweit

Wirtschaft

IBM-Logo 1924
  • Ernest Mercier gründet die Compagnie Française de Pétrole (CFP). Diese gründete eine Tochtergesellschaft mit dem Namen Compagnie Française de Raffinage (CFR), aus der später die Total-Gruppe entstand.

Wissenschaft und Technik

Kultur

Rundfunk und Film

Musik und Theater

() Das Anfangsthema der Rhapsody in Blue
  • Schlager des Jahres ist „Warte, warte nur ein Weilchen“ von Walter und Willi Kollo.

Sonstiges

Gesellschaft

Katastrophen

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

Sport

Nobelpreise

Der Nobelpreis für Chemie und der Friedensnobelpreis werden nicht verliehen.

Geboren

Januar

Februar

März

April

Mai

Juni

Juli

(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Eva Marie Saint (1990)
Edward Idris Kardinal Cassidy (1984)

August

Abdullah ibn Abd al-Aziz, 2007

September

Oktober

November

Süleyman Demirel, 1998

Dezember

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Apostolos, griechischer Metropolit († 2009)
  • Robert Fergus, US-amerikanischer Autorennfahrer († 1999)
  • Lew Abramowitsch Aronson, sowjetischer Schachspieler († 1974)
  • Lia Avé, deutsche Journalistin († 2008)
  • André Guilhaudin, französischer Autorennfahrer
  • Ahmad Khayami, Pionier der iranischen Automobilindustrie († 2000)
  • Nicolae Neacșu, rumänischer Musiker († 2002)
  • Günter Oppenheimer, deutscher Komponist, Pianist, Dirigent und Arrangeur († 2003)
  • Ludmilla Ymeri, albanische Cellistin und Musikpädagogin tschechischer Herkunft († 2004)

Gestorben

Januar

Wladimir Iljitsch Lenin, 1920

Februar

  • 01. Februar: Max Sannemann, deutscher Komponist und Musikpädagoge (* 1867)
Woodrow Wilson

März/April

Hugo Stinnes, um 1900

Mai/Juni

Franz Kafka (1883–1924)

Juli

August

September

Oktober

November

Giacomo Puccini, 1908

Dezember

Genauer Todestag unbekannt

  • Émile Blavet, französischer Journalist, Schriftsteller und Librettist (* 1828)
  • Henry Heyman, US-amerikanischer Geiger und Musikpädagoge (* 1838)
  • Franz Karl Hutter, deutscher Offizier und Afrikaforscher (* 1865)
  • Ohannes Kayserian, armenischer Herausgeber, Publizist und Buchhändler (* unbekannt)

Weblinks

Commons: 1924 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Edward Idris Cassidy (1984).jpg
Autor/Urheber: Sjakkelien Vollebregt , Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Aankomst nieuwe pauselijke nuntius mgr. Cassidy op Schiphol
  • 11 december 1984
Marlies und Wolfgang Menge 0029.JPG
Autor/Urheber: Franz Richter (User:FRZ), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Marlies und Wolfgang Menge in Berlin bei der Eröffnung von Boulevard der Stars
Marlon Brando 1963.jpg
Civil Rights March on Washington, D.C. [Actor Marlon Brando ], 08/28/1963
Robert Mugabe May 2015 (cropped).jpg
(c) Kremlin.ru, CC BY 4.0
Former President of Zimbabwe and Chairman of the African Union Robert Mugabe.
Peterscholllatour.jpg
Autor/Urheber: Bernd Andres, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Peter Scholl-Latour: Vortrag bei der Universität der Bundeswehr München, Neubiberg, 05.11.2008
King Abdullah bin Abdul al-Saud Jan2007.jpg

Original caption:

Secretary of Defense Robert M. Gates, left, attends a meeting with King Abdullah bin Abdul al-Saud at the king's hunting lodge in Saudi Arabia to discuss current issues in the Middle East.

JimmyCarterPortrait2.jpg
Jimmy Carter's presidential photograph
Kafka.jpg
Czech writer Franz Kafka
RiB-Theme2.mid
Autor/Urheber:

George Gershwin

, Lizenz: Bild-PD-alt

Stimmauszug aus "Rhapsody in Blue"

Eva Marie Saint 1990.jpg
(c) photo by Alan Light, CC BY 2.0
Eva Marie Saint at the 42nd Emmy Awards - Sept. 1990- Governor's Ball
IBM 1924 logo.svg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Logo

Dieses Logo wurde von IBM von 1924 bis 1946 genutzt

Rhablue1.png
Autor/Urheber:

Eigenanfertigung von Benutzer:Musicsciencer, Originaldatei Bild:Rhablue1.JPG

, Lizenz: Bild-PD-alt

Notenbeispiel zu Rhapsody in Blue - Teil 1

Puccini1908.jpg
Giacomo Puccini
Bundesarchiv Bild 183-71043-0003, Wladimir Iljitsch Lenin.jpg
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Wladimir Iljitsch Lenin

Zentralbild 24.02.1960 Wladimir Iljitsch Lenin (Uljanow) geb: 22.04.1870 in Simbirsk ( heute Uljanowsk) gest: 21.01.1924 in Gorki bei Moskau U.B.z.: W.I. Lenin

[Wladimir Iljitsch Lenin (Porträt)]

Abgebildete Personen:

  • Lenin, Wladimir Iljitsch: Bolschewik, Gründer der russischen Sowjetrepublik,
Lauren Bacall - YankArmyWeekly detail.jpg
Cropped and digitally enhanced detail of a pin-up photo of Lauren Bacall for the November 24/26, 1944 issue of Yank, the Army Weekly, a weekly U.S. Army magazine fully staffed by enlisted men.
Bundesarchiv Bild 175-Z02-00786, Rainer Barzel.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 175-Z02-00786 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Bundesminister Dr. Rainer Barzel (Porträt)
Aufnahme: 28.12.1962
Friedrich Haarmann.jpg
Autor/Urheber: zur Druckversion, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Friedrich Haarmann
Bundesarchiv Bild 102-00769, Dortmund, Letzte Franzosen verlassen die Stadt.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-00769 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Die endgültige Räumung Dortmunds! Abzug der letzten Truppen aus Dortmund. Neueste Aufnahmen vom 22.10.1924. Die letzten Franzosen verlassen Dortmund. Blick auf dem Bahnhofplatz mit abfahrbereitem französischen Militär.
Woodrow Wilson-H&E.jpg
Woodrow Wilson.