1919

Staatsoberhäupter · Wahlen · Nekrolog · Kunstjahr · Literaturjahr · Musikjahr · Filmjahr · Rundfunkjahr · Sportjahr

1919
Von Freikorps erschossene Aufständische
(c) Bundesarchiv, Bild 102-00539 / Groß, Alfred / CC-BY-SA 3.0
Die Niederschlagung des Spartakusaufstands in Berlin beendet die Novemberrevolution.
Nach der Vereidigung des ersten Reichspräsidenten in Weimar: Reichspräsident [Friedrich] Ebert, Reichskanzler [Konstantin] Fehrenbach und die Regierungsmitglieder bei einem Hoch auf die Republik.
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1978-042-11 / Sennecke, Robert / CC-BY-SA 3.0
Friedrich Ebert wird als Reichspräsident vereidigt.
Grab der ermordeten Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, 1919
Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht werden ermordet.
Maximilianmuseum, München. – Männer an Maschinengewehren
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1982-159-20 / CC-BY-SA 3.0
Die Münchner Räterepublik wird niedergeschlagen.
1919 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1367/68 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1911/12 (11./12. September)
Baha'i-Kalender75/76 (20./21. März)
Bengalischer Solarkalender1324/25 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2462/63 (südlicher Buddhismus); 2461/62 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender76. (77.) Zyklus

Jahr des Erde-Schafes 己未(bis 31. Januar Erde-Pferd 戊午)

Chuch’e-Ideologie (Nordkorea)Chuch'e 8
Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1281/82 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4252/53 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1297/98 (um den 21. März)
Islamischer Kalender1337/38 (25./26. September)
Japanischer KalenderTaishō 8 (大正元年);
Kōki 2579
Jüdischer Kalender5679/80 (24./25. September)
Koptischer Kalender1635/36 (11./12. September)
Malayalam-Kalender1094/95
Minguo-Kalender (China)Jahr 8 der Republik
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich)1334/35 (1. März)
Seleukidische ÄraBabylon: 2229/30 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2230/31 (Jahreswechsel Oktober)

Suriyakati-Kalender (Thai-Solar-Kalender)2461/62 (1. April)
Tibetischer Kalender1665
Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1975/76 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Friedensverhandlungen nach dem Weltkrieg

Deutsches Reich/Freie Stadt Danzig

(c) Bundesarchiv, Bild 183-14077-006 / Autor unbekanntUnknown author / CC-BY-SA
Rosa Luxemburg (1915)
Wikisource: Eröffnungsrede – Quellen und Volltexte
(c) Bundesarchiv, Bild 183-R08282 / CC-BY-SA 3.0
Erste Kabinettssitzung des Kabinetts Scheidemann am 13. Februar 1919 in Weimar. V.l.: Ulrich Rauscher, Pressechef der Reichsregierung, Robert Schmidt, Ernährung, Eugen Schiffer, Finanzen, Philipp Scheidemann, Reichskanzler, Otto Landsberg, Justiz, Rudolf Wissell, Wirtschaft, Gustav Bauer, Arbeit, Ulrich von Brockdorff-Rantzau, Auswärtiges, Eduard David ohne Portefeuille, Hugo Preuss, Inneres, Johannes Giesberts, Post, Johannes Bell, Kolonien, Georg Gothein, Schatz, Gustav Noske, Reichswehr
(c) Bundesarchiv, Bild 183-R00549 / CC-BY-SA 3.0
Kabinett Gustav Bauer
Die Verkündung der Verfassung des Deutschen Reichs im Reichsgesetzblatt am 14. August 1919
Logo der Arbeiterwohlfahrt

Österreichisch-Ungarische Nachfolgestaaten

Polnisch-Sowjetischer Krieg

Frontverlauf Februar und Oktober 1919
  • Februar: Es kommt zu einem ersten ungeplanten Aufeinandertreffen zwischen polnischen Einheiten und der Roten Armee, nachdem beide Seiten zuvor gegen ukrainische Nationalisten vorgegangen sind. Der Polnisch-Sowjetische Krieg beginnt.
  • März: Die Rote Armee beginnt eine erfolgreiche Offensive auf Wilna und Grodno, formell zu Litauen gehörig, aber ethnisch mehrheitlich polnisch. Zeitgleich greift Polen entlang der Memel an und nimmt die Kleinstädte Pinsk und Lida in Weißrussland ein.
  • 19. April: Ein polnischer Vorstoß vertreibt die Sowjets aus Wilna.
  • 17. Juli: Im Polnisch-Ukrainischen Krieg wird eine Waffenruhe unterzeichnet.
  • 28. August: Polen setzt zur Eroberung Babrujsk erstmals Panzer ein.
  • Durch ihre technische Überlegenheit kann die polnische Armee das zahlenmäßige Missverhältnis zur Sowjetarmee ausgleichen: Polen hat 1919 230.000 Soldaten an seiner Ostgrenze, während die Rote Armee insgesamt 2.300.000 Soldaten umfasst, von denen allerdings viele im Bürgerkrieg im eigenen Land gebunden sind. Die Situation der jungen Sowjetmacht, die in einem Mehrfrontenkrieg gebunden ist und zudem unter Hungersnöten und Revolten leidet, ist dadurch schwierig. Bis zum Jahresbeginn 1920 haben die sowjetischen Truppen im Bürgerkrieg allerdings den Hauptteil der Weißen Armeen zerschlagen.

Die Nachfolgestaaten Russlands

Besatzungsmächte in Lettland im Juni 1919:
  • Baltische Landeswehr
  • Lettische Rote Armee
  • Lettische Ulmanis-Armee
  • Estnische Armee
  • Großbritannien und Irland

    Das erste Dáil Éireann, Januar 1919. Erste Reihe, von links nach rechts: Laurence Ginnell, Michael Collins, Cathal Brugha, Arthur Griffith, Éamon de Valera, Count Plunkett, Eoin MacNeill, W.T. Cosgrave und Kevin O’Higgins

    Portugal

    Griechenland/Anatolien

    Griechische Soldaten übernehmen ihre Posten in Izmir.

    Weitere Ereignisse in Europa

    Gustave Ador
    Nachricht über den Sette Giugno in Malta

    Vereinigte Staaten von Amerika

    Afghanistan

    China

    Studenten versammeln sich in Peking während der Bewegung des vierten Mai
    • 4. Mai: Nach Bekanntwerden der Bestimmungen des Versailler Vertrages kommt es in China zu Studentenunruhen, die in die Bewegung des vierten Mai übergehen. China stand im Ersten Weltkrieg auf Seiten der Alliierten und hoffte auf Aufhebung der Ungleichen Verträge und Nichtanerkennung der Einundzwanzig Forderungen Japans von 1915. Diese Hoffnungen werden von den Verträgen nicht erfüllt, denn die Alliierten haben während des Krieges mit Japan geheime Abkommen geschlossen, die beinhalteten, dass sie die japanischen Ansprüche in China unterstützen würden, wenn Japan im Gegenzug auf der Seite der Alliierten bliebe. Außerdem sind weder Frankreich noch das Vereinigte Königreich bereit, auf ihre extraterritorialen Privilegien und ihre Pachtgebiete in China zu verzichten.

    Indien

    Korea

    Afrika

    Internationale Organisationen

    Wirtschaft

    Finanzwirtschaft

    Patente

    • 28. Oktober: John A. Miller erhält ein Patent auf seine Underfriction wheels. Durch diese unter die Schiene greifenden Räder werden die Wagen einer Achterbahn fest auf der Fahrstrecke gehalten. Dadurch wird es möglich, steilere Abfahrten, Hügel mit mehr Airtime und stärker geneigte Kurven als bei nur seitlich geführten (Side Friction) Achterbahnen zu konstruieren und das ermöglicht die Entwicklung moderner Achterbahnen.

    Postwesen

    Unternehmensgründungen und -abwicklungen

    • Gründung des Unternehmens Danone in Barcelona von Isaac Carasso
    • Gründung des Unternehmens „Mechanische Trikotwarenfabriken Gebr. Mayer KG“, später TRIGEMA

    Verkehr

    Wissenschaft und Technik

    Aviation

    Charles Godefroy fliegt durch den Arc de Triomphe.

    Naturwissenschaften

    Rundfunk

    Lehre und Forschung

    • Universität Wien: Zulassung von Frauen als ordentliche Hörerinnen an der Rechts- und staatswissenschaftlichen Fakultät

    Kultur

    Bildende Kunst

    Film

    Fotomontage: Unterzeichnung des Gründungsvertrags von United Artists; v. l. n. r.: D. W. Griffith, Mary Pickford, Charlie Chaplin und Douglas Fairbanks, im Hintergrund zwei Anwälte

    Literatur

    Musik und Theater

    Fritz Kortner als Kriegsheimkehrer Friedrich (rechts) in der Uraufführung von Tollers Die Wandlung

    Gesellschaft

    Religion

    Katastrophen

    Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

    Sport

    Nobelpreise

    Ein Nobelpreis für Chemie wurde nicht verliehen.

    Geboren

    Januar

    Februar

    März

    April

    Mai

    Eva Duarte de Perón, genannt Evita (um 1947)

    Juni

    Juli

    August

    September

    Oktober

    November

    Dezember

    Genaues Geburtsdatum unbekannt

    Gestorben

    Januar/Februar

    Hugo Blümner
    Theodore Roosevelt, 1904
    Karl Liebknecht, ca. 1911
    * 03. Februar: Marie Therese von Österreich-Este, letzte bayerische Königin (* 1849)
    

    März/April

    Ernest von Koerber

    Mai/Juni

    Lyman Frank Baum
    Henry John Heinz
    John William Strutt, 3. Baron Rayleigh

    Juli/August

    Emil Fischer, 1902
    Andrew Carnegie
    Louis Botha, vor 1915

    September/Oktober

    Adelina Patti
    Alfred Deakin

    November/Dezember

    Genaues Todesdatum unbekannt

    Weblinks

    Commons: 1919 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Einzelnachweise

    1. Saskia Etschmaier: Der blutrote Sommer der USA. In: orf.at. 11. August 2019, abgerufen am 24. Januar 2020.

    Auf dieser Seite verwendete Medien

    Bundesarchiv Bild 146-1982-159-20, Revolution in Bayern, Männer mit MG.jpg
    (c) Bundesarchiv, Bild 146-1982-159-20 / CC-BY-SA 3.0
    Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
    Maschinengewehr im Maximilianmuseum
    PBW March 1919.svg
    Autor/Urheber: , Lizenz: CC-BY-SA-3.0
    The Polish-Bolshevik frontline in March 1919. Note: Besides this frontline final borders from 1920s are used.
    Mohammad-reza-shah.jpg
    Mohammad Reza Pahlavi
    Deutsches Reichsgesetzblatt 1919 152 1383.jpg
    Dies ist ein Scan eines historischen Buches
    Bundesarchiv Bild 183-R08282, Weimar, Regierung Scheidemann.jpg
    (c) Bundesarchiv, Bild 183-R08282 / CC-BY-SA 3.0
    Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
    Weimar, Regierung Scheidemann

    Zentralbild Erste Kabinettssitzung der neuen deutschen Reichsregierung unter Scheidemann am 13.2.1919 in Weimar. V.l.n.r.:

    • Ulrich Rauscher, Pressechef der Reichsregierung,
    • Robert Schmidt, Ernährung,
    • Eugen Schiffer, Finanzen,
    • Philipp Scheidemann, Reichskanzler,
    • Otto Landsberg, Justiz,
    • Rudolf Wissell, Wirtschaft,
    • Gustav Bauer, Arbeit,
    • Ulrich Graf von Brockdorff-Rantzau, Auswärtiges,
    • Eduard David, ohne Portefeuille,
    • Hugo Preuss, Inneres,
    • Johann Giesberts, Post,
    • Johannes Bell, Kolonien,
    • Georg Gothein, Schatz,
    • Gustav Noske, Reichswehr
    Hans Kuhn *1919 physical chemist 1975.jpg
    Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war CarsiEi in der Wikipedia auf Deutsch( (original upload date)), Lizenz: Attribution
    Hans Kuhn (* 5. Dezember 1919 in Bern; † 25. November 2012), Physikochemiker
    President Theodore Roosevelt, 1904.jpg
    Theodore Roosevelt (1858–1919), Präsident der Vereinigten Staaten von 1901 bis 1909, Friedensnobelpreisträger des Jahres 1906.
    United Artists contract signature 1919.jpg
    D.W. Griffith, Mary Pickford, Charlie Chaplin (seated) and Douglas Fairbanks at the signing of the contract establishing United Artists motion picture studio in 1919. Lawyers Albert Banzhaf (left) and Dennis F. O'Brien (right) stand in the background.
    Liberace Allan Warren.jpg
    Autor/Urheber: Allan warren, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Liberace smoking in a London rehearsal room.
    Kurt Schmücker1.jpg
    Autor/Urheber: Pelz, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Kurt Schmücker; CDU-Bundesparteitag 1971 in Düsseldorf
    Godefroy flight.jpg
    Charles Godefroy fliegt durch den Arc de Triomphe
    Bundesarchiv Bild 146-1978-042-11, Weimar, Vereidigung Reichspräsident Ebert.jpg
    (c) Bundesarchiv, Bild 146-1978-042-11 / Sennecke, Robert / CC-BY-SA 3.0
    10 Jahre deutsche Republik.
    Nach der Vereidigung des ersten Reichspräsidenten in Weimar: Reichspräsident Friedrich Ebert, Reichskanzler Constantin Fehrenbach und die Regierungsmitglieder bei einem Hoch auf die Republik. 21.8.1919
    Beijing students protesting the Treaty of Versailles (May 4, 1919).jpg
    Protestors at the May Fourth Movement, dissatisfied with Article 156 of the Treaty of Versailles for China (Shandong Problem).
    Fritz Kortner in Die Wandlung 1919.jpg
    Fritz Kortner (rechts) spielt den Juden Friedrich in Karlheinz Martins Inszenierung von Ernst Tollers Schauspiel "Die Wandlung" am Theater Die Tribüne in Berlin, 30. September 1919. Die Rolle bedeutete Kortners Durchbruch als Schauspieler in Berlin.
    Adelina Patti, singer (SAYRE 7113).jpg

    Adelina Patti, singer

    • Subjects: singers
    Doris lessing 20060312 (jha).jpg
    Autor/Urheber: Elke Wetzig (elya), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
    Doris Lessing, British writer, at lit.cologne, Cologne literature festival 2006, Germany
    KurtEisner1919.jpg
    Kurt Eisner, Bildausschnitt aus einer Fotografie von Robert Sennecke, als Einzelportrait vertrieben.
    Emil-fischer.jpg
    Emil Fischer (* 9. Oktober 1852 in Euskirchen; † 15. Juli 1919 in Berlin)
    Michael Kalashikov.jpg
    (c) Kremlin.ru, CC BY 4.0
    Михаил Калашников
    Edmund Hillary by Kubik 2004.jpg
    Autor/Urheber: Mariusz Kubik, http://www.mariuszkubik.pl, Lizenz: CC BY 2.5
    Edmund Hillary (1919-2008), New Zealand mountaineer and explorer (erroneously affixed rosette by President Kwaśniewski! {full distinction or rosette, miniature})
    KLiebknecht.jpg
    Karl Liebknecht (1871-1919)
    HenryJHeinz.jpeg
    Henry J. Heinz (1844-1919)
    Eva Perón.jpg
    Eva Perón (1919-1952)
    Erwin-lehn-2005.jpg
    Autor/Urheber: Enslin, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
    Erwin Lehn in Stuttgart-Untertürkheim
    Michael Bleive.jpg
    Michael Bleive (1873-1919), estnischer orthodoxer Priester und Märtyrer
    Latvian Independence War 1919.06.22.svg
    Autor/Urheber: Renata3, Lizenz: CC BY-SA 4.0

    Armies in Latvia during the Latvian Independence War on June 22, 1919 (stage 4)

      German army
      Latvian Bolshevik army
      Latvian Ulmanis' army
      Estonian army
    Louis Botha.png
    Louis Botha (1862 – 1919), first Prime Minister of the Union of South Africa
    Alfred Werner ETH-Bib Portr 09965.jpg
    Autor/Urheber: ETH Zürich, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Porträt von Alfred Werner
    Ernest von Koerber 1905 GTÖ C. Pietzner.png
    Ernest von Koerber (1850-1919), österreichisch-ungarischer Politiker
    Hugo Blümner.jpg
    Hugo Blümner, (1844-1919) deutscher Archäologe
    Izmir15Mayis1919.jpg
    Greek 'evzone' soldiers stationed in Smyrna (Izmir) as the Greek population welcomes them into the city on 15 May 1919
    Hedwig Dohm.jpg
    Hedwig Dohm (um 1870)
    Malta Taghna, 14 June 1919.jpg
    Malta Taghna, 14 June 1919
    Bundesarchiv Bild 183-R00549, Kabinett Gustav Bauer.jpg
    (c) Bundesarchiv, Bild 183-R00549 / CC-BY-SA 3.0
    Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
    Kabinett Gustav Bauer

    ADN-ZB/Archiv Das Kabinett Gustav Bauer (21.6.1919-26.3.1920) UBz: von links:

    • Reichswehrminister Gustav Noske,
    • Pressechef der Reichsregierung Ulrich Rauscher (Oktober 1919 bis Juni 1920),
    • vorn Reichsschatzminister Wilhelm Mayer-Kaufbeuren (21. Juni 1919 bis 30. Januar 1920),
    • dahinter Reichskanzler Gustav Bauer (21. Juni 1919 bis 26. März 1920),
    • Reichsminister für Verkehr und Kolonien Johannes Bell (21. Juni 1919 bis 30. April 1920),
    • dahinter verdeckt Staatssekretär in der Reichskanzlei Heinrich Albert,
    • Vizekanzler und Reichsfinanzminister Matthias Erzberger,
    • Reichsaußenminister Alexander Schlicke,
    • dahinter verdeckt Reichsaußenminister Hermann Müller-Franken,
    • Reichswirtschaftsminister Rudolf Wissel,
    • Reichspostminister Johannes Giesberts,
    • Reichsinnenminister Erich Koch-Weser.
    Bundesarchiv Bild 146-1989-047-20, Walter Scheel.jpg
    (c) Bundesarchiv, Bild 146-1989-047-20 / CC-BY-SA 3.0
    Portraitfoto Walter Scheels, 4. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland von 1974 bis 1979, aufgenommen 1974. Scheel wurde am 15. Mai 1974 zum Bundespräsidenten gewählt, seine Amtszeit begann am 1. Juli.
    Lex Barker Karen Kondazian May 1973.jpg
    Autor/Urheber: Karen Kondazian, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Lex Barker and Karen Kondazian May 1973
    Platon (Kulbush).jpg
    Bishop Platon (Kulbush), 1869-1919
    Bundesarchiv Bild 102-00539, Berlin, Revolution, Standrechtlich Erschossene.jpg
    (c) Bundesarchiv, Bild 102-00539 / Groß, Alfred / CC-BY-SA 3.0
    Kuharić franjo biskup.jpg
    Autor/Urheber: Goran Moravček, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Franjo Kuharić, zagrebački nadbiskup na Trsatu u svibnju 1991. godine na proslavi 700. obljetnice svetišta Gospe Trsatske
    James Buchanan by Atlas network.jpg
    Autor/Urheber: Atlas Network Official website, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    American economist James Buchanan won the 1986 Nobel Prize in Economics.
    John William Strutt.jpg
    John William Strutt, 3rd Baron of Rayleigh, British physicist.
    Bundesarchiv B 145 Bild-F055066-0024, Köln, SPD-Parteitag, Schmidt mit Ehefrau Loki cropped.jpg
    Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
    Bundesarchiv-Logo-ohne-Wappen.svg

    Kurztitel: Köln, SPD-Parteitag, Schmidt mit Ehefrau Loki 

    Archivischer Titel: Helmut Schmidt mit Ehefrau Hannelore 

    Abgebildete Personen:

    • Schmidt, Helmut: Bundeskanzler, Verteidigungsminister, SPD, Bundesrepublik Deutschland

    Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


    Historische Originalbeschreibung: 

    Außerordentlicher Parteitag der SPD im Messe-Kongreß-Zentrum in Köln zur Vorbereitung für die Europa-Parlament-Wahl 1979

    Awo-logo-08.svg
    Logo der AWO seit Juni2008
    SACHAROW portret SACHAROW.jpg
    Autor/Urheber: Romanoff2, Lizenz: CC BY-SA 3.0
    Portret Sacharow, Russian Painter 1919-1997
    Eurovision Song Contest 1958 - Margot Hielscher.png
    Autor/Urheber: nl:Nederlandse Televisie Stichting, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
    Margot Hielscher at the 1958 Eurovision Song Contest in Hilversum (rehearsal)
    Joop den Uyl 1975.jpg
    Autor/Urheber: Rijksoverheid.nl, Lizenz: CC0
    Joop den Uyl. Minister-president van Nederland (1973-1977)
    Zhao Ziyang cropped.jpg
    President Reagan walking with Premier Zhao Ziyang of the People's Republic of China during his visit to the White House
    SMS Derfflinger scuttled.jpg
    SMS Derfflinger sinks at Scapa Flow after being scuttled by her crew.
    Traugott Hahn.jpg
    Autor/Urheber:

    unbekannt

    , Lizenz: Bild-PD-alt

    Pfarrer Traugott Hahn

    Bundesarchiv Bild 183-14077-006, Rosa Luxemburg.jpg
    (c) Bundesarchiv, Bild 183-14077-006 / Autor unbekanntUnknown author / CC-BY-SA
    Bundesarchiv-Logo-ohne-Wappen.svg

    Kurztitel: Rosa Luxemburg 

    Abgebildete Personen:

    Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


    Historische Originalbeschreibung: 

    ADN-ZB
    Rosa Luxemburg, führende linke Sozialdemokratin, Mitbegründerin der KPD,
    geb. 5.3.1871 in Zemosé
    ermordet am 15.1.1919 in Berlin