19. Februar

Der 19. Februar ist der 50. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 315 (in Schaltjahren 316) Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29(30)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

197: Septimius Severus
1594: Sigismund III. Wasa
1803: Titelblatt der Mediationsakte
1868: Die Ermordung von Venancio Flores, zeitgenössische Darstellung
  • 1868: Der vormalige uruguayische Präsident Venancio Flores wird vier Tage nach dem Ende seiner Amtszeit bei einem Attentat getötet, während sich das Land im Tripel-Allianz-Krieg befindet. Ein damit einhergehender Aufstand misslingt jedoch und die Anführer werden noch am selben Tag standrechtlich erschossen.
1906: Budapester Parlamentsgebäude
1942: Japanische Landungen auf Portugiesisch-Timor
1945: Landung der Marines auf Iwojima
  • 1945: Mit der Landung von US-Truppen auf der Vulkaninsel Iwojima beginnt die Schlacht um Iwojima, eine der blutigsten des Pazifikkrieges, die bis zum 26. März dauern wird.
  • 1976: Island bricht im Zuge des dritten Kabeljaukrieges die diplomatischen Beziehungen zu Großbritannien ab.
  • 2000: Die Bewegung gegen die österreichische Regierungskoalition aus FPÖ und ÖVP erreicht ihren Höhepunkt, als zwischen 150.000 (Polizeischätzung) und 300.000 Menschen (Angabe der Veranstalter) an einer Großkundgebung unter dem Titel „Widerstand gegen Schwarz-Blau, gegen Rassismus und Sozialabbau“ in Wien teilnehmen.
  • 2007: Das Verbot der Todesstrafe wird in die Verfassung der Fünften Französischen Republik aufgenommen. Die im Kongress versammelten Abgeordneten von Nationalversammlung und Senat beschließen die Änderung mit 828 zu 26 Stimmen.
  • 2008: Der seit 1959 regierende kubanische Staatspräsident Fidel Castro übergibt sein Amt und den Oberbefehl über die Armee an seinen Bruder Raúl Castro.
  • 2020: In der hessischen Stadt Hanau werden bei einem rechtsextremen Anschlag neun Menschen ermordet.

Wirtschaft

1878: Edison Home Phonograph (von 1900)

Wissenschaft und Technik

1771: Galaxie Messier 49
1986: Das Basismodul

Kultur

1910: Massenet: Plakat zu Don Quichotte

Religion

  • 0607: Bonifatius III. wird zum Papst gewählt.

Katastrophen

1600: Die peruanische Stadt Arequipa unter Ascheregen
  • 1600: Der Vulkan Huaynaputina in Peru bricht aus. Es ist der verheerendste Vulkanausbruch in historischer Zeit in Südamerika. Der Chronist Waman Puma de Ayala hält die Katastrophe fest.
  • 1860: Der Passagierdampfer Hungarian der kanadisch-britischen Allan Line wird vor Sable Island an der Küste von Nova Scotia in einem Schneesturm gegen die Klippen geworfen und sitzt auf Grund. Aufgrund des Sturms können keine Retter zu dem Schiff vordringen. Alle 205 Passagiere und Besatzungsmitglieder sterben.
  • 1985: Beim Landeanflug auf Bilbao endet der Iberia-Flug 610 in einem Flugunfall. Das Flugzeug verliert nach Kollision mit einer Antennenanlage auf dem Berg Oiz die linke Tragfläche. Der folgende Absturz kostet alle 148 Insassen das Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1461: Domenico Grimani, venezianischer Mäzen, Patriarch von Aquileia, Kardinalbischof von Albano, Frascati und Porto
Nikolaus Kopernikus (* 1473)

18. Jahrhundert

Vincenzo Monti (* 1754)

19. Jahrhundert

1801–1850

Wilhelm Matthias Naeff (* 1802)
Élie Ducommun (* 1833)
  • 1833: Élie Ducommun, Schweizer Politiker, Journalist und Geschäftsmann, Friedensnobelpreisträger
  • 1833: Therese von Wüllenweber, deutsche Gründerin des Ordens der Salvatorianerinnen
  • 1838: Lydia Thompson, britische Tänzerin
  • 1839: Friedrich Althoff, preußischer Kulturpolitiker
  • 1841: Elfrida Andrée, schwedische Organistin und Komponistin
  • 1841: Frieda Amerlan, deutsche Schriftstellerin
  • 1841: Felipe Pedrell, katalanischer bzw. spanischer Komponist und Musikwissenschaftler
  • 1846: Franz Adickes, deutscher Kommunalpolitiker, Frankfurter Oberbürgermeister
  • 1848: Bruno Piglhein, deutscher Maler und Bildhauer

1851–1900

Svante Arrhenius (* 1859)
Gabriele Münter (* 1877)
Rosy Wertheim (* 1888)
  • 1888: Rosy Wertheim, niederländische Komponistin, Pianistin und Musikpädagogin
  • 1889: Ernest Marsden, englischer Physiker
  • 1891: Jack Bezzant, britischer Autorennfahrer
  • 1891: Robert Lejeune, Schweizer evangelischer Geistlicher
  • 1893: Cedric Hardwicke, britischer Schauspieler sowie Filmregisseur und Filmproduzent
  • 1893: Roger Labric, französischer Journalist, Schriftsteller und Rennfahrer
  • 1894: Emil Forrer, Schweizer Assyriologe, Altertumskundler und Hethitologe
  • 1894: Anton Lutz, oberösterreichischer Maler
  • 1894: Zdeněk Němeček, tschechischer Schriftsteller und Dramaturg
  • 1895: Louis Calhern, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1895: Esther Fahmy Wissa, ägyptische Frauenrechtlerin
  • 1896: André Breton, französischer Poet und Schriftsteller des Surrealismus
  • 1896: Johann Conrad Weilenmann, Schweizer Wirtschaftsführer
  • 1897: Alma Rubens, deutsche Stummfilmschauspielerin
  • 1898: Waldemar Kraft, deutscher Politiker
  • 1898: Lotte Brackebusch, deutsche Schauspielerin
  • 1899: Lucio Fontana, argentinisch-italienischer Maler und Bildhauer
  • 1899: Werner Beumelburg, deutscher Journalist und Schriftsteller

20. Jahrhundert

1901–1925

Kay Boyle (* 1902)
  • 1902: Kay Boyle, US-amerikanische Schriftstellerin und Journalistin
  • 1902: Kenneth Peacock, britischer Autorennfahrer
  • 1903: Abel Meeropol, US-amerikanischer Songwriter und Schriftsteller
  • 1905: Carl Schneiders, deutscher Maler
  • 1906: Fjodor Dmitrijewitsch Gachow, sowjetischer Mathematiker
  • 1906: Richard Groschopp, deutscher Regisseur und Kameramann
  • 1908: Walter Bitterlich, österreichischer Forstwissenschaftler
  • 1910: Georges Tapie, französischer Ruderer
  • 1910: William Grey Walter, US-amerikanischer Neurophysiologe
  • 1911: Bill Bowerman, US-amerikanischer Trainer und Unternehmer
  • 1911: Herwart Miessner, deutscher Politiker
  • 1911: Merle Oberon, britische Schauspielerin
  • 1911: Helmut Sündermann, deutscher Publizist
  • 1912: Viktoras Ašmenskas, litauischer Ingenieur, Segelflieger, Pilot und Widerstandskämpfer
  • 1912: Thomas Mancuso, US-amerikanischer Mediziner
  • 1913: Wolf Schmidt, deutscher Journalist, Kabarettist und Schauspieler
  • 1913: Dick Weisgerber, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1913: Max Worthley, australischer Sänger (Tenor) und Gesangspädagoge
  • 1914: René Cotton, französischer Skiläufer, Autorennfahrer und Motorsportmanager
  • 1914: Jacques Dufilho, französischer Schauspieler
  • 1915: Bernard Meadows, britischer Bildhauer
  • 1916: Eddie Arcaro, US-amerikanischer Jockey
  • 1916: Heini Schaumann, deutscher Skisportler und Unteroffizier
Carson McCullers (* 1917)
  • 1917: Carson McCullers, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 1917: Fritz-Rudolf Schultz, deutscher Politiker, MdL, MdB, Wehrbeauftragter des Deutschen Bundestags
  • 1917: Margarete Neumann, deutsche Lyrikerin und Schriftstellerin
  • 1918: Viktoria Lindpaintner, deutsche Eiskunstläuferin
  • 1919: Stephan Henrik Barratt-Due, norwegischer Geiger und Musikpädagoge
  • 1920: Josef Baron, deutscher Maler und Bildhauer
  • 1920: Franz Joachim Behnisch, deutscher Schriftsteller
  • 1920: Margret Dietrich, deutsche Theaterwissenschaftlerin
  • 1920: Jaan Kross, estnischer Schriftsteller
  • 1920: Jürgen von Beckerath, deutscher Ägyptologe
  • 1920: Fritz Wöss, österreichischer Schriftsteller
  • 1921: Lamberto Antonelli, italienischer Journalist und Autor
  • 1921: Len Levy, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1921: Ernie McCoy, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 1921: Claude Pascal, französischer Komponist
  • 1921: Ann Savage, US-amerikanische Filmschauspielerin
  • 1921: Alice Schoenfeld, deutsch-US-amerikanische Violinistin, Musikpädagogin, Mäzenatin
Władysław Bartoszewski (* 1922)

1926–1950

György Kurtág (* 1926)
David Gross (* 1941)
  • 1941: David Gross, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 1941: Hil Kabashi, albanischer Bischof
  • 1941: Imre Szöllősi, ungarischer Kanute
  • 1942: Timothy Bond, kanadischer Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 1942: Bruno Deserti, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1942: Klaus Halser, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1942: Howard Stringer, britisch-amerikanischer Manager, Vorstandsvorsitzender von Sony
  • 1943: Christopher Adey, britischer Dirigent und Violinist
  • 1943: Hermann Burde, deutscher Leichtathlet
  • 1943: Tim Hunt, britischer Biochemiker, Nobelpreisträger
  • 1943: Jan de Rooy, niederländischer Unternehmer und Rennfahrer
  • 1943: Robert Trivers, US-amerikanischer Biologe
  • 1944: Dieter Ahlert, deutscher Professor für Betriebswirtschaftslehre
  • 1944: Hubert Doppmeier, deutscher Politiker, MdL, MdB
  • 1944: Jürgen Gansäuer, deutscher Politiker
  • 1944: Carey Harrison, englischer Romanautor, Dramatiker, Drehbuch- und Hörspielautor, Übersetzer und Hochschullehrer
  • 1945: Barbara Adams, britische Ägyptologin
  • 1945: Sam Abell, US-amerikanischer Fotograf
  • 1945: Thomas Brasch, deutscher Schriftsteller, Filmemacher und Übersetzer
  • 1945: Horst Felbermayr senior, österreichischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1946: Carolyn B. Maloney, US-amerikanische Politikerin
  • 1946: Pierre van der Linden, niederländischer Jazz- und Rockschlagzeuger
  • 1946: Luis Puenzo, argentinischer Film-Regisseur und Drehbuchautor
  • 1947: Michel Elkoubi, französischer Autorennfahrer
  • 1947: Wolfgang Fritz, österreichischer Schriftsteller
  • 1947: Wulf von Schimmelmann, deutscher Manager, Vorstandsvorsitzender der Postbank
  • 1947: Lucas Vis, niederländischer Dirigent und Komponist
  • 1947: Juan Francisco Zanassi, argentinischer Ruderer
  • 1948: Hartmut Schulze-Gerlach, deutscher Sänger und Moderator
  • 1948: Pim Fortuyn, niederländischer Politiker und Publizist
Tony Iommi (* 1948)

1951–1975

Cristina Fernández de Kirchner (* 1953)
Roderick MacKinnon (* 1956)
  • 1956: Roderick MacKinnon, US-amerikanischer Biochemiker und Mediziner, Nobelpreisträger
  • 1957: Daína Chaviano, kubanische Schriftstellerin
  • 1957: Falco, österreichischer Sänger und Musiker
  • 1957: Reinhard Patscheider, italienischer Bergsteiger
  • 1957: Rainer Wieland, deutscher Politiker, MdEP
  • 1957: Ray Winstone, britischer Schauspieler
  • 1957: Wolfgang Lück, deutscher Mathematiker
  • 1958: Lutz Ahnfeld, deutscher Politiker
  • 1958: Edith Peter, österreichische Skirennläuferin
  • 1958: Helen Fielding, britische Schriftstellerin
  • 1958: Paul Taylor, australischer Künstler
  • 1959: Ueli Amstad, Schweizer Politiker
Seal (* 1963)
  • 1963: Seal, britischer Sänger
  • 1964: Jonathan Lethem, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1965: Carsten Aschmann, deutscher Filmemacher, Videokünstler, Autor, Filmeditor und Filmproduzent
  • 1965: Michael Westphal, deutscher Tennisspieler
  • 1966: Adelheid Gapp, österreichische Skirennläuferin
  • 1966: Paul Haarhuis, niederländischer Tennisspieler
  • 1966: Enzo Scifo, belgischer Fußballspieler
  • 1966: Lilâ Gürmen, türkische Schauspielerin
  • 1967: Benicio del Toro, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1968: Hennes Bender, deutscher Kabarettist
  • 1968: Stochelo Rosenberg, niederländischer Sinti und Jazz-Gitarrist
  • 1969: Pejman Hadadi, iranischer Perkussionist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1969: Ståle Storløkken, norwegischer Jazzmusiker
  • 1969: Tom Mikulla, deutscher Schauspieler
  • 1972: Allan Bo Andresen, dänischer Straßenradrennfahrer
  • 1972: Nicole Johannhanwahr, deutsche Schauspielerin
  • 1972: Florian Licht, deutscher Kameramann
  • 1972: Paul McMullen, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1972: Sunset Thomas, US-amerikanische Pornodarstellerin
  • 1973: Eric Lange, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1974: Christian Flindt-Bjerg, dänischer Fußballspieler und -trainer
  • 1974: Sascha Grammel, deutscher Comedian, Puppenspieler und Bauchredner
  • 1974: Minh-Khai Phan-Thi, deutsche Schauspielerin, Moderatorin und Regisseurin
  • 1974: Maurice Summen, deutscher Musiker, Autor und Labelbetreiber
  • 1974: Maik Timmermann, deutscher Musiker, Produzent und DJ
  • 1975: Daniel Adair, kanadischer Schlagzeuger
  • 1975: Katja Schuurman, niederländische Schauspielerin

1976–2000

(c) Photograph by Rama, Wikimedia Commons, Cc-by-sa-2.0-fr
Beth Ditto (* 1981)
Marta (* 1986)
  • 1986: Marta, brasilianische Fußballspielerin
  • 1987: Ahmed Adly, ägyptischer Großmeister im Schach
  • 1987: Beñat Etxebarria Urkiaga, spanischer Fußballspieler
  • 1987: Martin Büchel, Liechtensteiner Fußballspieler
  • 1989: Sone Aluko, englisch-nigerianischer Fußballspieler
  • 1990: Ryad Boudebouz, algerisch-französischer Fußballspieler
  • 1990: Josh Brown, britischer Schauspieler
  • 1990: Sarah van Gulik, niederländische Handballspielerin
  • 1990: Juliane Seyfarth, deutsche Skispringerin
  • 1990: Silje Katrine Svendsen, norwegische Handballspielerin
  • 1991: Martijn Kleermaker, niederländischer Dartspieler
  • 1991: Christoph Kramer, deutscher Fußballspieler
  • 1991ː Karoline Wacker, deutsche FIFA-Schiedsrichterin
  • 1992: Simon Falette, französisch-guineischer Fußballspieler
  • 1992: Paulina Gaitán, mexikanische Schauspielerin
  • 1992: Helene Hegemann, deutsche Autorin, Regisseurin und Schauspielerin
  • 1992: Georgi Milanow, bulgarischer Fußballspieler
  • 1992: Cody Parkey, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1992: Jesse Ritch, Schweizer Sänger
  • 1993: Victoria Justice, US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Model
  • 1993: Juri Schopin, russischer Biathlet
  • 1994: Maryna Gąsienica-Daniel, polnische Skirennläuferin
  • 1994: Jordan Moore, schottischer Fußballspieler
  • 1995: Nikola Jokić, serbischer Basketballspieler
  • 1996: Jelisaweta Belezkaja, kasachische Biathletin
  • 1997: David Droux, Schweizer Autorennfahrer

21. Jahrhundert

2000–2010

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Erzbischof Arundel († 1414)
  • 1414: Thomas Arundel, Erzbischof von York und Canterbury
  • 1445: Eleonore von Aragonien, Prinzessin von Aragonien (Aragón) und Königin von Portugal
  • 1458: Johann, Titular-Graf von Freiburg, Graf von Neuenburg und Herr von Badenweiler
  • 1473: Heinrich Birnbaum, deutscher Geistlicher und Kartäusermönch
  • 1478: Marco Zoppo, italienischer Maler
  • 1491: Enno I., Graf von Ostfriesland

16. bis 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Georg Büchner († 1837)

20. Jahrhundert

1901–1950

Ernst Mach († 1916)
Marie Eugenie delle Grazie († 1931)

1951–2000

Knut Hamsun († 1952)
Lee Morgan († 1972)
John Howard († 1995)

21. Jahrhundert

Stanley Kramer († 2001)
Umberto Eco († 2016)
  • 2011: Dietrich Stobbe, deutscher Politiker
  • 2011: Hans Jucker, Schweizer TV-Sportreporter und TV-Moderator
  • 2011: Bernhard Luginbühl, Schweizer Bildhauer und Eisenplastiker
  • 2012: Ruth Barcan Marcus, US-amerikanische Philosophin und Logikerin
  • 2013: Hans Heinrich Angermüller, deutscher Politikwissenschaftler
  • 2013: Gerhard Frey, deutscher Verleger und Politiker
  • 2013: Robert Coleman Richardson, US-amerikanischer Physiker, Nobelpreisträger
  • 2014: Simón Díaz, venezolanischer Komponist und Sänger, Comedian, Schauspieler und Fernsehmoderator
  • 2015: Gérard Ducarouge, französischer Rennwagenkonstrukteur
  • 2015: Nirad Mohapatra, indischer Regisseur
  • 2016: Umberto Eco, italienischer Philosoph und Schriftsteller
  • 2016: Otto Hackmack, deutscher Gewerkschafter und Politiker
  • 2016: Harper Lee, US-amerikanische Schriftstellerin
  • 2017: Alejandro Víctor Washington Atchugarry Bonomi, uruguayischer Politiker
  • 2017: Larry Coryell, US-amerikanischer Jazzgitarrist
  • 2018: Sergei Nikolajewitsch Litwinow, russischer Hammerwerfer
  • 2018: Evžen Zámečník, tschechischer Komponist und Professor
  • 2018: Paul Urmuzescu, rumänischer Komponist
  • 2019: Karl Lagerfeld, deutscher Modedesigner
  • 2019: Don Newcombe, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 2020: Inessa Koslowskaja, russische Neurophysiologin und Raumfahrtmedizinerin
  • 2020: Pop Smoke, US-amerikanischer Rapper und Songwriter
  • 2021: Ludvík Liška, tschechoslowakischer Leichtathlet
  • 2021: Calixto Malcom, panamaischer Basketballspieler und Richter
  • 2022: Gary Brooker, britischer Rockmusiker
  • 2022: Dan Graham, US-amerikanischer Konzeptkünstler
  • 2022: Kakuichi Mimura, japanischer Fußballspieler
  • 2022: Gábor Vida, ungarischer Eiskunstläufer
  • 2023: Greg Foster, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 2023: Ferenc Jánosi, ungarischer Volleyballspieler
  • 2023: Jansen Panettiere, US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Acca von Hexham, englischer Abt und Bischof (anglikanisch, katholisch)
    • Pierre Brully, französischer Ordensmann, Pfarrer und Märtyrer (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 19. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Lee Morgan (1959).jpg
Autor/Urheber: Herbert Behrens / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Concertgebouw Amsterdam, Art Blakey's Jazz Messengers Walter Davis Jr , Lee Morgan
  • 15 november 1959
RP1357 p103 Mir base block.svg

Figure 2-11. Mir base block. The multiport node at the station’s forward end (left) has one longitudinal docking port and four lateral berthing ports.

The Mir space station is the centerpiece of the Russian manned space program. Its base block (figure 2-11)

has been in orbit for 9 years.
Roderick MacKinnon, M.D..jpg
Autor/Urheber: PotassiumChannel, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Roderick MacKinnon, M.D.
Kay Boyle NYWTS.jpg
Kay Boyle, head-and-shoulders portrait, turned to the left, full face. / World-Telegram Photo by Al Ravenna.
Georges Rochegrosse's poster for Jules Massenet's Don Quichotte.jpg
Poster from the first Paris production of Jules Massenet's Don Quichotte, at the Gaîté-Lyrique, published by Ed. Delanchy, Paris. This restoration would have been relatively easy, if not for all the scratches on the image.
Ducommun.jpg
Élie Ducommun
ASSASSINATO DO GENERAL D. VENANCIO FLORES, nas ruas de Montevidéo no dia 19 de Fevereiro próximo passado.jpg
ASSASSINATO DO GENERAL D. VENANCIO FLORES, nas ruas de Montevidéo no dia 19 de Fevereiro próximo passado. (copiado fielmente de um desenho feito em Montevidéo pelo correspondente da — Vida Fluminense.
20060825 Wladyslaw Bartoszewski by Kubik.jpg
Autor/Urheber: Mariusz Kubik, http://www.mariuszkubik.pl, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Władysław Bartoszewski (Warsaw, 19.02.1922, - Warsaw, 24.4.2015), Polish historian, publicist, writer and diplomat
Cristina fernandez de kirchner cropped 2007-04-25.JPG
(c) Presidencia de la Nación Argentina, CC BY 2.0

Cropped from a larger image showing Argentine's first lady, Cristina Fernández de Kirchner, and President of Mexico, Felipe Calderón:

Image:Cristina fernandez de kirchner and felipe calderon 8C95602E8A753CE.jpg
Svante Arrhenius 01.jpg
Svante Arrhenius (* 19. Februar 1859 auf Gut Wik bei Uppsala; † 2. Oktober 1927 in Stockholm)
Georg Büchner.png
Porträt von Georg Büchner, undatierte Bleistiftzeichnung des Darmstädter Theatermalers Philipp August Joseph Hoffmann (1807 bis 1883) , das Original ist 1944 verbrannt
SeptimeSévère.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Armoured bust with paludamentum of Roman Emperor Septimius Severus (AD 193-211) of the Serapis type. Roman artwork. Said to be from the area of Herculaneum by Henry D'Escamps, Description des marbres antiques du musée Campana à Rome (1856), p.104.
Eco, Umberto-1.jpg
Autor/Urheber: Erinc Salor, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Image of Italian writer, Umberto Eco.
EdisonPhonograph.jpg
Autor/Urheber: Norman Bruderhofer, www.cylinder.de, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Edison Home Phonograph, Suitcase-Modell
Kurtág György-001 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Lenke Szilágyi , Lizenz: CC BY-SA 4.0
Kurtág György magyar zeneszerző, zongoraművész és kamarazene-tanár.
Arequipa Ascheregen Huaynaputina 1600.jpg
Die Stadt Arequipa während des verheerenden Ausbruchs des Vulkans Huaynaputina (1600). Ein Ascheregen verdunkelt die Stadt, während die Einwohner auf dem Hauptplatz eine Prozession veranstalten.
Tony-Iommi 2009-06-11 Chicago photoby Adam-Bielawski.jpg
Autor/Urheber: Photobra (Adam Bielawski), Lizenz: CC BY-SA 3.0
Tony Iommi of Heaven and Hell performs at Chicago's Charter One Pavilion on June 11, 2009. Photo by Adam Bielawki
David Gross cropped.JPG
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY-SA 3.0
w:David Gross
Marie Eugenie delle Grazie 160.jpg
Marie Eugenie delle Grazie (1864–1931)
Stanley Kramer.JPG
Publicity photo of Stanley Kramer
Osttimor 1942-43.png
Autor/Urheber: first version by J. Patrick Fischer & Enricopedia, reworked version by Lencer, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Militärische Situation in Osttimor 1942/43
Beth Ditto IMG 5546.jpg
(c) Photograph by Rama, Wikimedia Commons, Cc-by-sa-2.0-fr

Beth Ditto at the Eurockéennes de Belfort 2011


Wikimédia CH Die Realisierung dieser Datei wurde von Wikimedia CH gefördert. (Reiche einen eigenen Projektvorschlag ein!)

Weitere Dateien, die durch Unterstützung von Wikimedia CH hier veröffentlicht wurden, findest du in der Kategorie Supported by Wikimedia CH.


John Howard (Actor).jpg
Owned by the Howard family
W.M.Naeff.Gemälde.jpg
Wilhelm Matthias Naeff, Bundesrat 1848-1875, Gemälde von Anna Martignoni
Rosy Wertheim.jpg
Portret of Dutch composer Rosy Wertheim
Carsonmccullers.jpg
Carson McCullers photographed by Carl Van Vechten, 1959 July 31
Hamsun bldsa HA0341.jpg
Autor/Urheber: Anders Beer Wilse , Lizenz: CC BY 2.0
Knut Hamsun på Nørholm juli 1939.
Seal Hannover.jpg
Autor/Urheber: C.Grube for Access2music.de, Lizenz: CC BY 3.0
Der weltbekannte Musiker Seal bei einem Konzert der Night of the Proms in der TUI Arena Hannover.