1886

1886
Ludwig II.
Ludwig II. von Bayern stirbt unter ungeklärten Umständen im Starnberger See.
Edward Moran: Die Enthüllung der Freiheitsstatue
Die von Frédéric-Auguste Bartholdi entworfene Freiheitsstatue
wird enthüllt.
Benz-Motorwagen
Carl Benz patentiert
seinen Motorwagen.
Daimler-Motorkutsche
Auch Gottlieb Daimler
baut eine Motorkutsche.
1886 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1334/35 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1878/79 (10./11. September)
Baha'i-Kalender42/43 (20./21. März)
Bengalischer Solarkalender1291/92 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2429/30 (südlicher Buddhismus); 2428/29 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender76. (77.) Zyklus

Jahr des Feuer-Hundes 丙戌 (am Beginn des Jahres Holz-Hahn 乙酉)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1248/49 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4219/20 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1264/65 (um den 21. März)
Islamischer Kalender1303/04 (29./30. September)
Japanischer KalenderMeiji 19 (明治19年);
Kōki 2546
Jüdischer Kalender5646/47 (29./30. September)
Koptischer Kalender1602/03 (10./11. September)
Malayalam-Kalender1061/62
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich)1301/02 (1. März)
Seleukidische ÄraBabylon: 2196/97 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2197/98 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1942/43 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Osteuropa/Balkan

Die Unterzeichner des Vertrags von Bukarest
Bestimmungen des Tophane-Vertrages:
Fürstentum Bulgarien vor dem Anschluss Ostrumeliens
Ostrumelien (1885 an Bulgarien angeschlossen)
Zur Kompensation an das Osmanische Reich abgetretene Gebiete Ostrumeliens
Fürst Alexander von Bulgarien
  • 9. August: Auf russisches Betreiben putscht eine Gruppe prorussischer Offiziere gegen den bulgarischen Fürsten Alexander I. und zwingt ihn zur Abdankung. Anschließend wird er nach Russland verbracht. Mit Unterstützung des bulgarischen Parlamentspräsidenten Stefan Stambolow, der mit Hilfe des Militärs einen Gegenputsch organisiert, kann Alexander nochmals kurz auf den Thron Bulgariens zurückkehren. Am 7. September verzichtet er auf russischen Druck aber endgültig auf die Herrschaft.
  • 22. Oktober: Eine neuerliche von Russland initiierte Militärrevolte in der bulgarischen Stadt Burgas wird innerhalb weniger Tage niedergeschlagen.
  • 6. November: Das Russische Reich bricht infolge der Bulgarischen Krise die diplomatischen Beziehungen mit Bulgarien ab.

Mitteleuropa

  • 1. Januar: Adolf Deucher wird Bundespräsident der Schweiz.
  • 26. April: Mit dem von Kaiser Wilhelm I. unterzeichneten Ansiedlungsgesetz für die zuvor zu Polen gehörenden Ostprovinzen Preußens soll der Anteil einheimischer Bauern reduziert werden. Behördliche Enteignungen stärken jedoch den polnischen Nationalismus.
  • 12. Juni: Vier Tage nachdem eine Ärztekommission ihr Gutachten über den Geisteszustand von König Ludwig II. von Bayern vorgelegt hat, gelingt im Schloss Neuschwanstein beim zweiten Versuch seine Festsetzung. Der König wird nach Schloss Berg gebracht.
  • 13. Juni: König Ludwig II. stirbt unter bis heute nicht restlos geklärten Umständen im Starnberger See. Sein geistig behinderter Bruder Otto wird offiziell König von Bayern unter der Vormundschaft seines Onkels des Prinzregenten Luitpold.

Amerika

Zweisprachiger Aufruf zur Versammlung am 4. Mai

Afrika

Asien

Wirtschaft

Patente und Erfindungen

Werbung für Coca-Cola um 1890

Unternehmensgründungen und Eröffnungen

  • Januar: Die Brüder Robert Wood Johnson I, James Wood Johnson und Edward Mead Johnson gründen in New Brunswick, New Jersey, das pharmazeutische Unternehmen Johnson & Johnson. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt in den 1880er-Jahren in der Herstellung der ersten chirurgischen Verbandstoffe.
  • 6. Dezember: Die erste Raiffeisenbank in Österreich wird in Mühldorf gegründet.

Verkehr

Einweihung der Brücke
Die Standseilbahn Lugano um 1886
  • 8. November: Rund sechs Monate nach Baubeginn nimmt die Standseilbahn Lugano–Bahnhof SBB ihren Betrieb auf.

Wissenschaft und Technik

Astronomie

  • 1. September: Lewis A. Swift sichtet im Sternbild Walfisch die Galaxie NGC 155.
  • 2. September: Lewis A. Swift entdeckt im Sternbild Walfisch die Galaxie NGC 448.
  • 21. Oktober: Lewis A. Swift erblickt im Sternbild Walfisch die Galaxie mit der späteren Bezeichnung NGC 64.
  • 21. Oktober: Ernst Wilhelm Leberecht Tempel entdeckt im Sternbild Walfisch die Galaxie NGC 47.
  • 22. Oktober: Lewis A. Swift sieht als Erster im Sternbild Fische die Galaxien NGC 75 und NGC 240.
  • 20. November: Lewis A. Swift entdeckt im Sternbild Bildhauer die Galaxie NGC 150.
  • 21. November: Lewis A. Swift bemerkt als Erster im Sternbild Walfisch die Galaxien NGC 35, NGC 161 und NGC 237.

Chemie und Physik

Medizin und Psychologie

Technische Errungenschaften

Ponte Dom Luís I
  • 31. Oktober: Die nach den Plänen des Ingenieurs Théophile Seyrig erbaute Bogenbrücke Ponte Dom Luís I über den Fluss Douro bei Porto wird nach fünfjähriger Bauzeit vom portugiesischen König Ludwig I. eingeweiht. Zur Zeit ihrer Eröffnung ist sie die größte ihrer Art.

Sonstiges

Kultur

Architektur und Bildende Kunst

  • 27. Dezember: In London wird die von der National Agricultural Company errichtete Ausstellungshalle Olympia eröffnet, das bis dahin größte Stahl-Glas-Gebäude in Großbritannien.
Frau mit Sonnenschirm, 1. Fassung, Öl auf Leinwand, 131 × 88 cm; Musée d'Orsay, Paris
Frau mit Sonnenschirm, 2. Fassung, Öl auf Leinwand, 131 × 88 cm; Musée d'Orsay, Paris

Literatur

  • Ein Doppelgänger, eine Novelle von Theodor Storm, erscheint in Fortsetzungen zwischen dem 1. Oktober und dem 15. Dezember in den ersten sechs Heften der Zeitschrift Deutsche Dichtung, die von Karl Emil Franzos im selben Jahr gegründet wird.
  • Samuel Fischer gründet am 1. September den S. Fischer Verlag (damals noch mit Komma geschrieben: „S. Fischer, Verlag“) in der Mohrenstraße 10 in Berlin. Der von S. Fischer später als offizielles Gründungsdatum kolportierte 1. Oktober war das Datum seines Hochzeitstages.

Musik und Theater

Sonstiges

Gesellschaft

Religion

  • 6. Januar: Die an das preußische Episkopat gerichtete Enzyklika Iampridem über den Katholizismus in Deutschland des Papstes Leo XIII. wird veröffentlicht.
  • 14. September: In der Enzyklika Pergrata nobis steht die römisch-katholische Kirche in Portugal im Mittelpunkt der Betrachtungen Papst Leos XIII. Er fordert die portugiesische Regierung auf, der Kirche den ihr kraft Naturrechts zustehenden staatlichen Schutz zu gewähren.

Katastrophen

Natur und Umwelt

Das Alpen-Edelweiß

Sport

Geboren

Januar

  • 01. Januar: Kinoshita Rigen, japanischer Lyriker († 1925)
  • 02. Januar: Carl-Heinrich von Stülpnagel, deutscher General und Widerstandskämpfer († 1944)
  • 02. Januar: Lupu Pick, rumänisch-deutscher Schauspieler und Regisseur († 1931)
  • 03. Januar: Grigori Nikolajewitsch Neuimin, russischer Astronom († 1946)
  • 04. Januar: Fritz Ecarius, deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Ludwigshafen († 1966)
  • 05. Januar: Franz Kaufmann, deutscher Jurist und Widerstandskämpfer († 1944)
  • 06. Januar: Walter Adam, österreichischer Journalist und Politiker († 1947)
  • 07. Januar: Hans Grimm, deutscher Komponist († 1965)
  • 08. Januar: Albrecht Janssen, deutscher Schriftsteller († 1972)
  • 09. Januar: Paul Aron, deutsch Pianist, Komponist, Regisseur, Dirigent, Veranstalter, Pädagoge und Übersetzer († 1955)
  • 09. Januar: Arthur Kronfeld, deutscher Psychotherapeut († 1941)
  • 10. Januar: Leopold Binental, polnischer Musikwissenschaftler und -pädagoge († 1944)
  • 10. Januar: Albrecht Graf zu Stolberg-Wernigerode, deutscher Politiker und MdR († 1948)
  • 10. Januar: Nadeschda Udalzowa, russische Malerin († 1961)
  • 10. Januar: Roman von Ungern-Sternberg, zaristischer Offizier und Anführer der „Weißen“ im Russischen Bürgerkrieg († 1921)
  • 11. Januar: Rosario Arcidiacono, italienischer Schauspieler († 1972)
  • 11. Januar: Sytse Frederick Willem Koolhoven, niederländischer Automobilrennfahrer, Flugzeugkonstrukteur und Unternehmer († 1946)
  • 11. Januar: Elsa Rendschmidt, deutsche Eiskunstläuferin († 1969)
  • 11. Januar: George Zucco, US-amerikanischer Film- und Theaterschauspieler († 1960)
  • 14. Januar: Bruno Gimpel, deutscher Maler († 1943)
  • 15. Januar: Raymond de Tornaco, belgischer Autorennfahrer († 1960)
  • 15. Januar: Jenő Károly, ungarischer Fußballspieler und -trainer († 1926)
  • 15. Januar: Harry Kuneman, niederländischer Fußballspieler († 1945)
  • 17. Januar: Johan Ankerstjerne, dänischer Kameramann († 1959)
  • 18. Januar: Ștefan Dimitrescu, rumänischer Maler († 1933)
  • 18. Januar: Clara Nordström, schwedische Schriftstellerin († 1962)
  • 19. Januar: Kurt Heinig, deutscher Lithograph, Politiker und Journalist († 1956)
  • 22. Januar: John J. Becker, US-amerikanischer Komponist († 1961)
  • 22. Januar: Oskar Jellinek, österreichischer Schriftsteller († 1949)
  • 24. Januar: Henry King, US-amerikanischer Filmregisseur († 1982)
  • 25. Januar: Ernst Eschmann, Schweizerischer Schriftsteller († 1953)
Wilhelm Furtwängler, 1911
  • 25. Januar: Wilhelm Furtwängler, deutscher Dirigent und Komponist († 1954)
  • 25. Januar: Paolo Salman, syrischer Erzbischof in Jordanien († 1948)
  • 25. Januar: Willie Smith, englischer Snooker- und English Billiards-Spieler († 1982)
  • 26. Januar: Eugen Lacroix, deutscher Koch und Unternehmer († 1964)
  • 26. Januar: Hermann Schubert, deutscher Politiker († 1938)
  • 26. Januar: Pieter Boelmans ter Spill, niederländischer Fußballspieler († 1954)
  • 28. Januar: Robert Leroy Cochran, US-amerikanischer Politiker († 1963)
  • 28. Januar: Hidetsugu Yagi, japanischer Physiker († 1976)
  • 29. Januar: Sascha Kolowrat-Krakowsky, österreichischer Filmpionier († 1927)

Februar

  • 02. Februar: William Rose Benét, US-amerikanischer Dichter und Herausgeber († 1950)
  • 02. Februar: Frank Lloyd, britisch-US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Produzent († 1960)
  • 02. Februar: Erhard Lommatzsch, deutscher Romanist († 1975)
  • 02. Februar: Julius Sporket, deutscher evangelischer Pastor und Missionar († 1955)
  • 03. Februar: Alfred Andreesen, deutscher Reformpädagoge († 1944)
  • 08. Februar: Gunther Plüschow, deutscher Pilot († 1931)
  • 09. Februar: Edward L. Leahy, US-amerikanischer Politiker († 1953)
  • 09. Februar: Wilhelm Vocke, deutscher Finanzfachmann und Bankier († 1973)
  • 10. Februar: Otto Lummitzsch, deutscher Pionieroffizier, Architekt und Bauingenieur, Gründer des Technischen Hilfswerks († 1962)
  • 11. Februar: Johann Baptist Hofmann, deutscher Altphilologe und Sprachwissenschaftler († 1954)
  • 11. Februar: Robert F. Rockwell, US-amerikanischer Politiker († 1950)
  • 13. Februar: Ricardo Güiraldes, argentinischer Schriftsteller († 1927)
  • 14. Februar: Friedrich Arenhövel, deutscher Schriftsteller († 1954)
  • 14. Februar: Ángel Pestaña, spanischer Syndikalist und Politiker († 1937)
  • 14. Februar: Karl Reinhardt, deutscher Altphilologe († 1958)
  • 14. Februar: Forrest Smith, US-amerikanischer Politiker († 1962)
  • 15. Februar: Harold Chapin, englischer Schauspieler und Dramatiker († 1915)
  • 15. Februar: Augustinus Hieber, deutscher katholischer Pfarrer, bischöflicher Kommissär († 1968)
  • 17. Februar: Arnold Hörburger, niederländischer Fußballspieler († 1966)
  • 17. Februar: Eduard Stadtler, deutscher Publizist und Gründer einiger antikommunistischer Organisationen († 1945)
  • 17. Februar: Erich Zeigner, deutscher Jurist und SED-Politiker († 1949)
  • 18. Februar: Jack Scales, britischer Automobilrennfahrer († 1962)
  • 19. Februar: Karl Ast, estnischer Schriftsteller und Politiker († 1971)
  • 19. Februar: Nils Erik Hellsten, schwedischer Fechter († 1962)
  • 20. Februar: Béla Kun, ungarischer Politiker († 1938)
  • 22. Februar: Hugo Ball, deutscher Autor und Mitbegründer der Zürcher Dada-Bewegung († 1927)
  • 22. Februar: Jean Strohl, französisch-schweizerischer Zoologe, Wissenschaftshistoriker und Hochschullehrer († 1942)
  • 23. Februar: Gustav Abb, deutscher Bibliothekar († 1945)
  • 23. Februar: Kasia von Szadurska, deutsche Malerin und Grafikerin († 1942)
  • 25. Februar: Hans Walter Imhoff, Schweizer Fußballspieler († 1971)
  • 27. Februar: Hugo Black, US-amerikanischer Politiker und Jurist († 1971)
  • 28. Februar: Bjarne Aas, norwegischer Segler, Werftbesitzer und Yachtkonstrukteur († 1969)
  • 28. Februar: René Beeh, deutscher Maler und Grafiker († 1922)
  • 28. Februar: Victor Boin, belgischer Sportjournalist, Sportler und Sportfunktionär († 1974)

März

Ludwig Mies van der Rohe

April

  • 02. April: Egon Caesar Conte Corti, österreichischer Schriftsteller († 1953)
  • 02. April: Bruno Karl August Jung, deutscher Politiker († 1966)
  • 05. April: Gotthelf Bergsträsser, deutscher Orientalist († 1933)
  • 06. April: Asaf Jah VII., Fürst von Hyderabad († 1967)
  • 07. April: Emilio Pujol, spanischer Gitarrist und Komponist († 1980)
  • 08. April: Benjamín de Arriba y Castro, spanischer Erzbischof von Tarragona († 1973)
  • 08. April: Dimitrios Levidis, griechischer Komponist († 1951)
  • 08. April: Jānis Vītoliņš, lettischer Komponist († 1955)
  • 10. April: John Hayes, US-amerikanischer Marathonläufer und Olympiasieger († 1965)
  • 12. April: Christian Lahusen, deutscher Komponist († 1975)
  • 12. April: Fritz Henßler, deutscher Buchdrucker, Politiker und MdR († 1953)
  • 12. April: Paul Buchner, deutscher Zoologe († 1978)
  • 13. April: Ethel Leginska, englische Pianistin, Dirigentin und Komponistin († 1970)
  • 13. April: Nicolae Tonitza, rumänischer Maler († 1940)
  • 14. April: Ernst Robert Curtius, deutscher Romanist († 1956)
  • 15. April: Frank Ezra Adcock, britischer Althistoriker († 1968)
  • 15. April: Heinrich Höcker, deutscher Politiker († 1962)
  • 15. April: Nikolai Stepanowitsch Gumiljow, russischer Dichter († 1921)
(c) Bundesarchiv, Bild 102-12940 / CC-BY-SA
Ernst Thälmann, 1932
  • 16. April: Ernst Thälmann, deutscher Politiker († 1944)
  • 19. April: Louis Ruyter Radcliffe Grote, deutscher Arzt († 1960)
  • 19. April: Manuel Bandeira, brasilianischer Lyriker († 1968)
  • 20. April: Walther Ansorge, deutscher Jurist († 1967)
  • 21. April: Viktor von Weizsäcker, deutscher Mediziner († 1957)
  • 23. April: Friedrich Wilhelm Constantin Ashoff, deutscher Unternehmer († 1941)
  • 23. April: Wilhelm Bode, deutscher Schlosser, Gewerkschafter und Widerstandskämpfer († zwischen 1940 und 1945)
  • 24. April: Mabel Garrison, US-amerikanische Sängerin († 1963)
  • 24. April: Georg Haas, deutscher Arzt, Erfinder der Blutwäsche († 1971)
  • 24. April: Hellmuth Hirth, deutscher Flugpionier († 1938)
  • 26. April: Ma Rainey, US-amerikanische Bluessängerin († 1939)
  • 29. April: Kurt Pinthus, deutscher Schriftsteller († 1975)

Mai

  • 01. Mai: Walter Cramer, deutscher Unternehmer und Widerstandskämpfer († 1944)
  • 02. Mai: Gottfried Benn, deutscher Arzt, Dichter und Essayist († 1956)
  • 03. Mai: Fritz Baumann, Schweizer Maler († 1942)
  • 03. Mai: Marcel Dupré, französischer Komponist, Organist, Musiktheoretiker und Verleger († 1971)
  • 05. Mai: Hermann Heukamp, deutscher Politiker († 1966)
  • 08. Mai: Eli Kochański, polnischer Cellist und Musikpädagoge († 1940)
  • 09. Mai: Francis Biddle, US-amerikanischer Richter während der Nürnberger Prozesse († 1968)
  • 09. Mai: Edu Snethlage, niederländischer Fußballspieler († 1941)
  • 10. Mai: Frank Ahearn, kanadischer Eishockeyfunktionär († 1962)
(c) Bundesarchiv, Bild 194-1283-23A / Lachmann, Hans / CC-BY-SA 3.0
Karl Barth
  • 10. Mai: Karl Barth, Schweizer Theologe († 1968)
  • 10. Mai: Rosa Münch, Schweizer Politikerin († 1974)
  • 10. Mai: Olaf Stapledon, britischer Science-Fiction-Autor († 1950)
  • 11. Mai: August Klingenheben, deutscher Afrikanist († 1967)
  • 12. Mai: Hermann Grabner, österreichischer Komponist († 1969)
  • 13. Mai: Joseph Achron, polnischer Violinist und Komponist († 1943)
  • 13. Mai: Carlo Mense, deutscher Maler († 1965)
  • 13. Mai: Hans Naumann, deutscher Altgermanist und Volkskundler († 1951)
  • 13. Mai: William John Patterson, kanadischer Politiker († 1976)
  • 14. Mai: Ernst Späth, österreichischer Chemiker († 1946)
Alfons XIII. von Spanien
  • 17. Mai: Alfons XIII., König von Spanien († 1941)
  • 17. Mai: Ernst Deloch, deutscher Springreiter († unbekannt)
  • 18. Mai: Grigori Borissowitsch Adamow, russischer Schriftsteller († 1945)
  • 20. Mai: John Jacob Astor, britischer Adeliger († 1971)
  • 20. Mai: Erwin Anton Gutkind, deutsch-englischer Architekt, Stadtplaner und Architekturtheoretiker († 1968)
  • 20. Mai: Ali Sami Yen, Gründer des türkischen Fußballvereins „Galatasaray Spor Kulübü“ († 1951)
  • 22. Mai: Werner Otto von Hentig, deutscher Diplomat († 1984)
  • 23. Mai: Horacio Abadie Santos, uruguayischer Politiker, Rechtsanwalt und Journalist († 1936)
  • 23. Mai: Max Herrmann-Neiße, deutscher Schriftsteller († 1941)
  • 24. Mai: Hans Adam, bayerischer Offizier († 1917)
  • 24. Mai: Paul Paray, französischer Dirigent und Komponist († 1979)
  • 26. Mai: Al Jolson, US-amerikanischer Sänger und Entertainer († 1950)
  • 27. Mai: Max Dreher, deutscher Orgelbauer († 1967)
  • 28. Mai: Jakob Fischbacher, deutscher Politiker († 1972)
  • 28. Mai: Karl Aloys Schenzinger, deutscher Schriftsteller († 1962)
  • 30. Mai: Ernst Molden, österreichischer Journalist und Historiker († 1953)
  • 30. Mai: Frank C. Walker, US-amerikanischer Politiker († 1959)
  • 31. Mai: Clemens Klotz, deutscher Architekt († 1969)

Juni

  • 01. Juni: Gunnar Graarud, norwegischer Opernsänger († 1960)
  • 03. Juni: Adalbert von Bayern, preußischer Prinz († 1970)
  • 05. Juni: Kurt Hahn, jüdisch-deutscher Pädagoge († 1974)
  • 06. Juni: Albert Heilmann, deutscher Bauunternehmer († 1949)
  • 06. Juni: Edvard Rusjan, slowenischer Luftfahrtpionier († 1911)
  • 07. Juni: Henri Marie Coandă, rumänischer Physiker und Aerodynamiker († 1972)
  • 08. Juni: Albertine Morin-Labrecque, kanadische Komponistin, Pianistin und Musikpädagogin († 1957)
  • 08. Juni: Hans Prinzhorn, deutscher Psychiater und Kunsthistoriker († 1933)
  • 09. Juni: Kosaku Yamada, japanischer Komponist († 1965)
  • 12. Juni: E. Ray Goetz, US-amerikanischer Songwriter, Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler († 1954)
  • 12. Juni: Naitō Tachū, japanischer Architekt, Ingenieur und Hochschullehrer († 1970)
  • 14. Juni: Georg Zacharias, deutscher Schwimmer († 1953)
  • 15. Juni: William C. Stadie, US-amerikanischer Mediziner († 1959)
  • 15. Juni: Eftimios Youakim, libanesischer Erzbischof († 1972)
  • 16. Juni: Carl Eichhorn, deutscher Ruderer
  • 18. Juni: George Mallory, britischer Bergsteiger († 1924)
  • 19. Juni: Rudolf Kremlička, tschechischer Maler und Graphiker († 1932)
  • 22. Juni: Rudolf Fehrmann, deutscher Rechtsanwalt, Kletterer und Kletterführerautor († 1948)
  • 23. Juni: Jean Déré, französischer Komponist und Musikpädagoge († 1970)
  • 24. Juni: Valentin Pfeifer, war ein deutscher Lehrer, Heimatforscher und Schriftsteller († 1964)
  • 25. Juni: Henry Harley Arnold, US-amerikanischer General († 1950)
  • 25. Juni: James Francis McIntyre, US-amerikanischer Geistlicher, Erzbischof von Los Angeles und Kardinal († 1979)
  • 27. Juni: Eduard Dingeldey, deutscher Politiker, Partei – und Fraktionsvorsitzender (DVP) († 1942)
  • 28. Juni: Aloïse Corbaz, Schweizer Künstlerin († 1964)
  • 28. Juni: Walther Veeck, deutscher Archäologe; Spezialist für die Merowingerzeit († 1941)
  • 29. Juni: Ada Sari, polnische Opernsängerin († 1968)
  • 29. Juni: George Frederick Boyle, australischer Komponist († 1948)
  • 29. Juni: Robert Schuman, französischer Politiker († 1963)
  • 29. Juni: William Fielding Ogburn, US-amerikanischer Soziologe († 1959)

Juli

  • 01. Juli: Anton Kolig, österreichischer Maler († 1950)
  • 01. Juli: Fernando Santiván, chilenischer Schriftsteller und Journalist († 1973)
  • 03. Juli: Harmodio Arias Madrid, panamaischer Staatspräsident († 1962)
  • 03. Juli: Raymond A. Spruance, US-amerikanischer Admiral († 1969)
  • 04. Juli: Arminio Janner, Schweizer Hochschullehrer und Publizist († 1949)
  • 05. Juli: Felix Timmermans, flämischer Schriftsteller und Maler († 1947)
  • 05. Juli: Willem Drees, niederländischer Politiker († 1988)
  • 06. Juli: Marc Bloch, französischer Historiker († 1944)
  • 06. Juli: Annette Kellerman, australische Kunstschwimmerin und Filmschauspielerin († 1975)
  • 06. Juli: Max Sparer, Südtiroler Maler und Graphiker († 1968)
  • 07. Juli: Otto Kiep, deutscher Diplomat († 1944)
  • 08. Juli: Hans Leicht, Jurist, Politiker, Dichter und Übersetzer († 1937)
  • 10. Juli: John Vereker, 6. Viscount Gort, britischer Feldmarschall († 1946)
  • 11. Juli: Hans May, österreichisch-deutsch-britischer Komponist († 1959)
  • 12. Juli: Raoul Hausmann, österreichisch-deutscher Künstler († 1971)
  • 14. Juli: Ernst Nobs, Schweizer Politiker († 1957)
  • 14. Juli: Manfred von Killinger, deutscher Marineoffizier, Freikorpsführer, Militärschriftsteller, MdR († 1944)
  • 15. Juli: Harry Green, britischer Langstreckenläufer († 1934)
  • 15. Juli: Jacques Rivière, französischer Schriftsteller († 1925)
  • 19. Juli: Ferry van der Vinne, niederländischer Fußballspieler († 1947)
  • 21. Juli: Henri Schaller, Schweizer Geistlicher, Journalist und Zeitungsverleger († 1985)
  • 21. Juli: Eugen Schüfftan, deutscher Kameramann und Erfinder († 1977)
  • 22. Juli: Theo Morell, deutscher NS-Arzt († 1948)
  • 22. Juli: Hans Pemmer, österreichischer Heimatforscher und Lehrer in Wien († 1972)
  • 22. Juli: Hella Wuolijoki, estnisch-finnische Schriftstellerin († 1954)
  • 23. Juli: Anna Maria Schulte, deutsche Sozialdemokratin und Sozialaktivistin († 1973)
  • 23. Juli: Arthur Whitten Brown, britischer Luftfahrtpionier († 1948)
  • 23. Juli: Theodor Frings, deutscher Germanist und Sprachwissenschaftler († 1968)
  • 23. Juli: Salvador de Madariaga, spanischer Diplomat und Schriftsteller († 1978)
Walter Schottky
  • 23. Juli: Walter Schottky, deutscher Physiker († 1976)
  • 23. Juli: Władysław Szafer, polnischer Botaniker und Ökologe († 1970)
  • 25. Juli: Edward Cummins, US-amerikanischer Golfer († 1926)
  • 26. Juli: Lars Hanson, schwedischer Filmschauspieler († 1965)
  • 27. Juli: Ernst May, deutscher Architekt und Stadtplaner († 1970)
  • 28. Juli: Gustavo Testa, italienischer römisch-katholischer Kardinal († 1969)
  • 29. Juli: Emil Phillip, deutscher evangelischer Diakon († 1965)
  • 30. Juli: Dutch Speck, US-amerikanischer American-Football-Spieler († 1952)
  • 30. Juli: Franz Thoma, österreichischer Politiker († 1966)

August

  • 05. August: Carlo Giorgio Garofalo, italienischer Komponist und Organist († 1962)
  • 07. August: Lothar Budzinski-Kreth, deutscher Fußball-Nationalspieler († 1955)
  • 08. August: Matthew Henson, US-amerikanischer Polarforscher († 1955)
  • 08. August: Pietro Yon, italienisch-amerikanischer Organist und Komponist († 1943)
  • 09. August: Heinrich Ehmsen, deutscher Maler und Grafiker († 1964)
  • 09. August: Jops Reeman, niederländischer Fußballspieler († 1959)
  • 15. August: Karl Korsch, deutscher Philosoph, Marxist († 1961)
  • 15. August: Paul Rudolf Henning, deutscher Bildhauer und Architekt († 1986)
  • 18. August: Karl Tewes, deutscher Fußballspieler († 1968)
  • 19. August: Louis Abit, französischer Autorennfahrer († 1976)
  • 19. August: Paul Preuß, österreichischer Alpinist († 1913)
  • 20. August: István Abonyi, ungarischer Schachspieler und Schachfunktionär († 1942)
Büste von Paul Tillich
  • 20. August: Paul Tillich, deutscher protestantischer Theologe und Religionsphilosoph († 1965)
  • 22. August: August Geislhöringer, deutscher Politiker († 1963)
  • 23. August: Gustav Theodor Johann Ludwig Ahlhorn, deutscher Jurist († 1971)
  • 24. August: Earl Johnson, US-amerikanischer Country-Musiker († 1965)
  • 25. August: Erich Liebermann-Roßwiese, deutscher Pianist, Komponist und Librettist († 1942)
  • 25. August: Emmy Wehlen, deutsche Schauspielerin († 1977)
  • 26. August: Rudolf Belling, deutscher Künstler († 1972)
  • 27. August: Rebecca Clarke, englische Komponistin und Bratschistin († 1979)
  • 27. August: Otto Eggerstedt, deutscher Politiker († 1933)
  • 28. August: Robert Hohlbaum, österreichischer Bibliothekar, Romanautor und Dramatiker († 1955)
  • 29. August: Joseph Godehard Machens, deutscher Bischof († 1956)
  • 30. August: August Sonnefeld, deutscher Optiker († 1974)
  • 31. August: Jan Heřman, tschechischer Pianist und Musikpädagoge († 1946)

September

  • 01. September: Tarsila do Amaral, brasilianische Malerin († 1973)
  • 01. September: Othmar Schoeck, Schweizer Komponist und Dirigent († 1957)
  • 04. September: Miloslav Fleischmann, tschechischer Eishockeyspieler († 1955)
  • 04. September: Georg Krogmann, deutscher Fußballnationalspieler († 1915)
  • 05. September: Karl Eschweiler, deutscher Theologe († 1936)
  • 07. September: Ludwig Armbruster, deutscher Zoologe († 1973)
  • 07. September: Max Daetwyler, erster Schweizer Kriegsdienstverweigerer († 1976)
  • 09. September: Erwin Voellmy, Schweizer Schachmeister und Mathematiker († 1951)
  • 10. September: Hilda Doolittle (H. D.), US-amerikanische Schriftstellerin († 1961)
  • 11. September: Ernst Ackermann, Schweizer Statistiker († 1978)
  • 13. September: Melli Beese, deutsche Pilotin († 1925)
  • 13. September: Alain LeRoy Locke, US-amerikanischer Philosoph († 1954)
  • 13. September: Robert Robinson, britischer Chemiker († 1975)
  • 14. September: Erich Hoepner, deutscher General und Widerstandskämpfer († 1944)
  • 14. September: Jan Masaryk, tschechischer Politiker († 1948)
  • 15. September: Paul Lévy, französischer Mathematiker († 1971)
Hans Arp
  • 16. September: Hans Arp, deutsch-französischer Maler, Bildhauer und Dichter († 1966)
  • 16. September: Dorothea von Arronet, deutschbaltische Malerin, Illustratorin und Grafikerin († 1973)
  • 16. September: José Delaquerrière, kanadischer Sänger, Komponist und Musikpädagoge († 1978)
  • 17. September: Ramón Emilio Jiménez, dominikanischer Schriftsteller († 1971)
  • 17. September: Otto Gmelin, deutscher Schriftsteller († 1940)
  • 17. September: Alfred Walther, Schweizer Professor für Betriebswirtschaftslehre († 1955)
  • 18. September: Armando Donoso, Essayist, Journalist, Herausgeber und Literaturkritiker († 1946)
  • 18. September: Max Rudolf Lehmann, deutscher Professor für Betriebswirtschaftslehre († 1965)
  • 18. September: Karl Oberparleiter, österreichischer Professor für Betriebswirtschaftslehre († 1968)
  • 20. September: Cecilie von Mecklenburg-Schwerin, letzte Kronprinzessin des deutschen Kaiserreichs († 1954)
  • 20. September: Hermann Lautensach, deutscher Geograph († 1971)
  • 21. September: François Piazzoli, französischer Autorennfahrer († 1960)
  • 22. September: Roger Bissière, französischer Maler († 1964)
  • 22. September: Hermann Holthusen, deutscher Mediziner und Radiologe († 1971)
  • 24. September: Edward Bach, englischer Mediziner, Bakteriologe, Immunologe († 1936)
  • 24. September: Roberto María Ortiz, argentinischer Präsident († 1942)
  • 25. September: Charles Armstrong, US-amerikanischer Arzt und Virologe († 1967)
  • 25. September: Nobutake Kondo, japanischer Admiral († 1953)
  • 25. September: Émile Lamarre, kanadischer Sänger († 1963)
  • 25. September: Kurt Oppenheim, deutscher Unternehmer, Manager und Chemiker († 1947)
  • 25. September: May Sutton, US-amerikanische Tennisspielerin († 1975)
  • 26. September: Archibald Vivian Hill, britischer Physiologe († 1977)
  • 26. September: Koizumi Chikashi, japanischer Lyriker († 1927)
  • 27. September: Mario Amadori, italienischer pharmazeutischer Chemiker und Hochschullehrer († 1941)

Oktober

  • 01. Oktober: Paul Morgan, österreichischer Schauspieler und Komiker († 1938)
  • 02. Oktober: Leon Hirsch, deutscher Buchhändler, Drucker, Verleger und Kabarett-Leiter († 1954)
  • 03. Oktober: Alain-Fournier, französischer Schriftsteller († 1914)
  • 03. Oktober: Barbara Karinska, US-amerikanische Kostümbildnerin († 1983)
  • 04. Oktober: Erich Fellgiebel, deutscher Offizier und Widerstandskämpfer († 1944)
  • 04. Oktober: Nakamura Murao, japanischer Literaturtheoretiker und -kritiker († 1949)
  • 06. Oktober: Karl Paul Andrae, deutscher Architekt und Künstler († 1945)
  • 06. Oktober: Edwin Fischer, Schweizer Pianist († 1960)
  • 07. Oktober: Heinrich Ancker, deutscher Marineoffizier († 1960)
  • 07. Oktober: Kurt Schmitt, deutscher Wirtschaftsführer und Reichswirtschaftsminister († 1950)
  • 08. Oktober: Karl Gengler, deutscher Politiker († 1974)
  • 08. Oktober: Wim Groskamp, niederländischer Fußballspieler († 1974)
  • 08. Oktober: Pedro Prado, chilenischer Schriftsteller († 1952)
  • 08. Oktober: Yoshii Isamu, japanischer Schriftsteller († 1960)
  • 10. Oktober: Franz Arczynski, deutscher Gewerkschaftsfunktionär und Politiker († 1946)
  • 11. Oktober: Max Augustin, österreichischer Politiker († 1943)
  • 11. Oktober: Oskar Icha, österreichischer Bildhauer († 1945)
  • 12. Oktober: Wanda Achsel, deutsche Opernsängerin († 1977)
  • 12. Oktober: Albert Chamberland, kanadischer Violinist und Komponist († 1975)
  • 13. Oktober: Karl Arndt, deutscher Politiker und Gewerkschafter († 1948)
  • 13. Oktober: Maurice Rost, französischer Autorennfahrer und Flieger († 1958)
  • 13. Oktober: Ben Stom, niederländischer Fußballspieler († 1965)
  • 15. Oktober: Rudolf Graf von Marogna-Redwitz, deutscher Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944 († 1944)
  • 16. Oktober: Otto Arpke, deutscher Maler, Illustrator und Gebrauchsgraphiker († 1943)
  • 16. Oktober: Raoul Maria Eduard Karl Aslan-Zumpart, österreichisch-griechischer Schauspieler († 1958)
  • 16. Oktober: Boris Michailowitsch Eichenbaum, russischer Literaturwissenschaftler († 1959)
David Ben Gurion, 1959
  • 16. Oktober: David Ben Gurion, israelischer Premierminister († 1973)
  • 16. Oktober: Gerhart Rodenwaldt, deutscher Archäologe († 1945)
  • 19. Oktober: Adolf Werner, deutscher Fußball-Nationalspieler († 1975)
  • 19. Oktober: Bella Ouellette, kanadische Schauspielerin († 1945)
  • 19. Oktober: Lothar Schreyer, deutscher Jurist, Maler, Schriftsteller und Dramaturg († 1966)
  • 20. Oktober: Leopold Stocker, österreichischer Verleger († 1950)
  • 21. Oktober: Karl Polanyi, ungarischer Wirtschaftswissenschaftler und Wirtschaftstheoretiker († 1964)
  • 23. Oktober: Edwin Boring, US-amerikanischer Experimentalpsychologe und einer der ersten Psychologie-Historiker († 1968)
  • 23. Oktober: Ernest Friederich, französischer Automobilrennfahrer und Mechaniker († 1954)
  • 23. Oktober: Karl Hartleb, österreichischer Politiker († 1965)
  • 24. Oktober: Delmira Agustini, uruguayische Dichterin († 1914)
  • 24. Oktober: Grigori Konstantinowitsch Ordschonikidse, sowjetischer Politiker († 1937)
  • 25. Oktober: Nikola Atanassow, bulgarischer Komponist und Musikpädagoge († 1969)
  • 25. Oktober: Leo G. Carroll, britischer Schauspieler († 1972)
  • 26. Oktober: Hanns Braun, deutscher Leichtathlet († 1918)
  • 26. Oktober: Isidore Fattal, syrischer Erzbischof († 1961)
  • 27. Oktober: Marie Sieger-Polack, deutsche Malerin († 1970)
  • 28. Oktober: Frans de Bruyn Kops, niederländischer Fußballspieler († 1979)
  • 29. Oktober: Martin Gusinde, österreichischer Anthropologe, Priester († 1969)
  • 29. Oktober: Wilhelm Hansmann, deutscher Politiker († 1963)
  • 30. Oktober: Zoë Akins, US-amerikanische Drehbuchautorin und Dramatikerin († 1958)
  • 31. Oktober: William John Adie, australischer Neurologe († 1935)

November

  • 01. November: Hermann Broch, österreichischer Schriftsteller († 1951)
  • 01. November: Hagiwara Sakutarō, japanischer Schriftsteller († 1942)
  • 01. November: Matsui Sumako, japanische Schauspielerin († 1919)
  • 06. November: Gustav Gerson Kahn, US-amerikanischer Musiker, Liedermacher und Textdichter († 1941)
  • 06. November: Franz Kandolf, deutscher katholischer Geistlicher und Mitarbeiter des Karl-May-Verlags († 1949)
  • 06. November: Bruno Satori-Neumann, deutscher Theaterwissenschaftler († 1943)
  • 07. November: Charlotte Armbruster, deutsche Politikerin († 1970)
  • 07. November: Aaron Nimzowitsch, lettischer Schachspieler und -theoretiker († 1935)
  • 09. November: Edward Lindberg, US-amerikanischer Leichtathlet und Olympiasieger († 1978)
  • 12. November: Agustín Acosta, kubanischer Politiker und Schriftsteller († 1978)
  • 12. November: Günter Dyhrenfurth, Schweizer Bergsteiger und Geologe († 1975)
  • 13. November: Alva M. Lumpkin, US-amerikanischer Jurist und Politiker († 1941)
  • 13. November: Tur-Sinai, israelischer Philologe und Bibelausleger († 1973)
  • 13. November: Mary Wigman, deutsche Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin († 1973)
  • 15. November: Georg Anschütz, deutscher Psychologe († 1953)
  • 15. November: Franz Felix, österreichischer Opernsänger, Theaterregisseur und -leiter († 1963)
  • 15. November: René Guénon, französischer Metaphysiker und esoterischer Schriftsteller († 1951)
  • 15. November: Pedro Sanjuán, spanischer Komponist und Dirigent († 1976)
  • 16. November: Marcel Riesz, ungarischer Mathematiker († 1969)
  • 17. November: Ferdinand Friedensburg, deutscher Politiker († 1972)
  • 17. November: Hans Schlange-Schöningen, deutscher Politiker († 1960)
  • 20. November: Karl von Frisch, österreichischer Biologe, Zoologe, Nobelpreisträger († 1982)
  • 20. November: Robert Hunter, US-amerikanischer Golfer († 1971)
  • 21. November: Harold Nicolson, britischer Diplomat, Autor und Politiker († 1968)
  • 23. November: Lloyd Stark, US-amerikanischer Politiker († 1972)
  • 24. November: Margaret Caroline Frances Anderson, US-amerikanische Schriftstellerin († 1973)
  • 24. November: Georges Vantongerloo, belgischer Maler, Bildhauer und Architekt († 1965)
  • 28. November: Georg Schumann, deutscher Kommunist und Widerstandskämpfer († 1945)
  • 30. November: Karl Struss, US-amerikanischer Fotograf und Kameramann († 1981)

Dezember

  • 01. Dezember: Rex Stout, US-amerikanischer Krimi-Schriftsteller († 1975)
  • 01. Dezember: Zhu De, chinesischer Marschall († 1976)
  • 02. Dezember: Earl Cooper, US-amerikanischer Automobilrennfahrer († 1965)
  • 02. Dezember: Annie Francé-Harrar, österreichische Schriftstellerin († 1971)
  • 02. Dezember: Dimitri Usnadse, georgischer Psychologe († 1950)
  • 03. Dezember: Karl Manne Siegbahn, schwedischer Physiker und Nobelpreisträger († 1978)
  • 04. Dezember: Jan Thomée, niederländischer Fußballspieler († 1954)
  • 04. Dezember: Ludwig Bieberbach, deutscher Mathematiker und NSDAP-Aktivist († 1982)
  • 05. Dezember: Rose Wilder Lane, US-amerikanische Schriftstellerin und politische Theoretikerin († 1968)
  • 08. Dezember: Diego Rivera, mexikanischer Maler († 1957)
  • 08. Dezember: Jakob Diel, deutscher Politiker und MdB († 1969)
  • 09. Dezember: Ernst Hollstein, deutscher Fußballspieler († 1950)
  • 11. Dezember: Victor McLaglen, britischer Schauspieler († 1959)
  • 12. Dezember: Mirko Jelusich, österreichischer Schriftsteller († 1969)
  • 13. Dezember: Wilhelm Leo, deutscher Rechtsanwalt und Mitglied im Nationalkomitee Freies Deutschland für den Westen († 1945)
  • 14. Dezember: Fred Sauer, österreichischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor († 1952)
  • 16. Dezember: Stacia Napierkowska, französische Tänzerin, Schauspielerin († 1945)
  • 19. Dezember: Ángel Herrera Oria, spanischer Geistlicher, Bischof von Málaga († 1968)
  • 19. Dezember: Charles M. Cooke, US-amerikanischer Admiral († 1970)
  • 19. Dezember: Matthias Gelzer, Schweizer Althistoriker († 1974)
  • 20. Dezember: Hazel Hotchkiss Wightman, US-amerikanische Tennisspielerin († 1974)
  • 20. Dezember: Celestino Piaggio, argentinischer Komponist, Pianist und Dirigent († 1931)
  • 21. Dezember: Fritz Baumgarten, deutscher Fußballspieler († 1961)
  • 21. Dezember: Hermann Kees, deutscher Ägyptologe († 1964)
  • 21. Dezember: Frank Neil, australischer Theaterunternehmer († 1940)
  • 23. Dezember: Albert Ehrenstein, deutschsprachiger Lyriker, Erzähler († 1950)
  • 23. Dezember: Salvador Seguí, spanischer Anarchist und Syndikalist († 1923)
  • 24. Dezember: Peco Bauwens, deutscher Fußballspieler und Funktionär des DFB († 1963)
  • 24. Dezember: Michael Curtiz, ungarisch-amerikanischer Filmregisseur († 1962)
  • 25. Dezember: Malak Hifnī Nāsif, ägyptische Frauenrechtlerin († 1918)
  • 25. Dezember: Franz Rosenzweig, deutscher Historiker und Philosoph († 1929)
  • 26. Dezember: Gyula Gömbös, ungarischer General, Politiker und Ministerpräsident († 1936)
  • 28. Dezember: Fritz Schröter, deutscher Physiker und Fernsehpionier († 1973)
  • 29. Dezember: Georg von Struve, russisch-deutscher Astronom († 1933)
  • 30. Dezember: Austin Osman Spare, britischer Grafiker, Maler und Magier († 1956)

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Wadi' al-Bustani, libanesischer Dichter und Übersetzer († 1954)
  • Giannis M. Apostolakis, griechischer Neogräzist († 1947)
  • José Gil, argentinischer Komponist und Musikpädagoge († 1947)
  • Masoud Keyhan, Major der Persischen Gendarmerie († 1961)
  • Faiyaz Khan, indischer Sänger klassischer hindustanischer Musik und Komponist († 1950)
  • Riccardo Malipiero, italienischer Cellist und Musikpädagoge († 1975)
  • Edward Royce, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge († 1963)
  • George Lawrence Stone, US-amerikanischer Schlagzeuger und Schlagzeuglehrer († 1967)

Gestorben

Erstes Quartal

  • 02. Januar: Georg Adolf Demmler, deutscher Architekt und Politiker (* 1804)
  • 05. Januar: Lazarus Adler, Schriftsteller und Landesrabbiner von Hessen-Nassau (* 1810)
  • 07. Januar: Richard Dadd, englischer Maler (* 1817)
  • 10. Januar: Benjamin F. Conley, US-amerikanischer Politiker (* 1815)
  • 11. Januar: Gustav Hache, deutscher Politiker (* 1835)
  • 17. Januar: Paul Baudry, französischer Maler (* 1828)
  • 17. Januar: Bernhard von Neher, deutscher Maler (* 1806)
  • 17. Januar: Eduard Oscar Schmidt, deutscher Zoologe (* 1823)
  • 18. Januar: Karl Gaertner, deutscher Ingenieur, Unternehmer und Politiker (* 1823)
  • 20. Januar: Ernst Methfessel, deutscher Komponist (* 1811)
  • 21. Januar: Adolf Werneburg, deutscher Namen- und Heimatforscher sowie Forstmann (* 1813)
  • 22. Januar: August Wilhelm Theodor Adam, deutscher Musikdirektor (* 1833)
  • 22. Januar: James T. Farley, US-amerikanischer Politiker (* 1829)
  • 26. Januar: David Rice Atchison, US-amerikanischer Politiker (* 1807)
  • 30. Januar: Gustave Chouquet, französischer Musikwissenschaftler (* 1819)
  • 30. Januar: Neill S. Brown, US-amerikanischer Politiker (* 1810)
  • 02. Februar: Edmund Heusinger von Waldegg, deutscher Maschinenbauingenieur und Eisenbahnpionier (* 1817)
  • 04. Februar: Hans Victor von Unruh, preußischer Politiker und Regierungsrat (* 1806)
  • 08. Februar: Iwan Sergejewitsch Aksakow, russischer Schriftsteller und Slawophiler (* 1823)
  • 09. Februar: Winfield Scott Hancock, US-amerikanischer General (* 1824)
  • 12. Februar: Marie von Augustin, österreichische Malerin und Schriftstellerin (* 1806)
  • 19. Februar: Joseph Matthäus Aigner, österreichischer Porträtmaler (* 1818)
  • 24. Februar: Etienne Chastel, Schweizer evangelischer Theologe und Hochschullehrer (* 1801)
  • 27. Februar: Angelo Panzini, italienischer Komponist und Musikpädagoge (* 1820)

Zweites Quartal

  • 04. April: Caesarine Kupfer-Gomansky, deutsche Schauspielerin (* 1818)
  • 06. April: Théodore Ritter, französischer Pianist und Komponist (* 1840)
  • 09. April: Joseph Victor von Scheffel, deutscher Dichter (* 1826)
  • 13. April: Anna Louisa Geertruida Bosboom-Toussaint, niederländische Schriftstellerin (* 1812)
  • 13. April: Károly Thern, ungarischer Komponist (* 1817)
  • 14. April: Marie Kerner, deutsche Schriftstellerin (* 1813)
  • 26. April: Elise Flindt, deutsche Schauspielerin (* um 1810)
  • 27. April: Eugène Isabey, französischer Maler (* 1803)
  • 02. Mai: Isabella Braun, deutsche Jugendbuchautorin (* 1815)
  • 05. Mai: Louis Vautrey, Schweizer römisch-katholischer Geistlicher und Historiker (* 1829)
  • 07. Mai: Jenny Bürde-Ney, deutsche Sängerin (* 1824)
  • 13. Mai: Theodor Mattern, deutscher Kaufmann (* 1820)
  • 15. Mai: Emily Dickinson, US-amerikanische Dichterin (* 1830)
  • 16. Mai: Ambroise Verschaffelt, belgischer Gärtner und Buchautor (* 1825)
  • 17. Mai: John Deere, US-amerikanischer Hufschmied, Erfinder des Stahlpflugs und Firmengründer (* 1804)
  • 17. Mai: Josef Haltrich, deutscher Lehrer, Pfarrer und sächsischer Volkskundler (* 1822)
  • 23. Mai: Carl Heinrich Auspitz, österreichischer Dermatologe (* 1835)
  • 23. Mai: Leopold von Ranke, deutscher Historiker (* 1795)
  • 24. Mai: Franz Xaver Schönwerth, deutscher Volkskundler (* 1810)
Der zwischen dem 16. und dem 18. Juni 1886 aufgebahrte Leichnam von König Ludwig
  • 13. Juni: Ludwig II., König von Bayern (* 1845)
  • 14. Juni: Alexander Nikolajewitsch Ostrowski, russischer Dramatiker (* 1823)
  • 15. Juni: Pascal Sébah, Photograph im Osmanischen Reich (* 1823)
  • 16. Juni: Edwin Percy Whipple, US-amerikanischer Schriftsteller und Essayist (* 1819)
  • 17. Juni: Charles Bunbury, britischer Naturforscher und Tagebuchschreiber (* 1809)
  • 21. Juni: Hugh Welch Diamond, britischer Psychiater und Fotograf (* 1809)

Drittes Quartal

  • 01. Juli: Hermann von Abich, deutscher Mineraloge, Geologe und Forschungsreisender (* 1806)
  • 02. Juli: Justus Heer, Schweizer evangelischer Geistlicher (* 1840)
  • 10. Juli: Pauline Louise Agnes, Fürstin von Reuß, unter dem Pseudonym Angelica Hohenstein außerdem Schriftstellerin (* 1835)
  • 18. Juli: Friedrich Haas, deutsch-schweizerischer Orgelbauer (* 1811)
  • 21. Juli: Maximilian Duncker, deutscher Historiker und Politiker (* 1811)
  • 21. Juli: Carl Theodor von Piloty, deutscher Maler (* 1826)
  • 22. Juli: Emil Scaria, österreichischer Opernsänger (* 1840)
  • 29. Juli: Adolf Müller, österreichisch-ungarischer Schauspieler und Komponist (* 1801)
  • 29. Juli: Friedrich von Bothmer, bayerischer General der Infanterie (* 1805)
Die Grabanlage von Franz Liszt auf dem Bayreuther Stadtfriedhof
  • 31. Juli: Franz Liszt, österreichisch-ungarischer Pianist und Komponist (* 1811)
  • 04. August: Samuel J. Tilden, US-amerikanischer Politiker (* 1841)
  • 06. August: Wilhelm Scherer, österreichischer Germanist (* 1841)
  • 06. August: Katharine Weißgerber, Deutsche, auch bekannt als Schultze Katrin, erhielt das Verdienstkreuz für Frauen und Jungfrauen (* 1818)
  • 10. August: Eduard Grell, deutscher Komponist und Organist (* 1800)
  • 15. August: Julius Carl Friedrich Aßmann, deutscher Uhrmacher (* 1827)
  • 17. August: Alexander Butlerow, russischer Chemiker (* 1828)
  • 30. August: Francesco Lacedelli, Tiroler Bergsteiger, Bergführer, Schütze und Uhrmacher (* 1796)
  • 03. September: Friedrich Hetzel, deutscher Bankier und Wohltäter (* 1804)
  • 4. September: Agustina Gutiérrez Salazar, chilenische Malerin und Zeichnerin (* 1851)
  • 10. September: Paul Soleillet, französischer Afrikareisender (* 1842)
  • 11. September: Eduard Robert Flegel, deutscher Afrikareisender (* 1852)
  • 14. September: Hubert Ries, deutscher Violinspieler und Komponist (* 1802)
  • 15. September: Carmine Gori-Merosi, italienischer Kardinal (* 1810)
  • 16. September: Carl Damm, deutscher katholischer Priester, Politiker und Teilnehmer an der Revolution 1848/1849 (* 1812)
  • 19. September: Edward von Steinle, österreichischer Maler (* 1810)
  • 30. September: Franz Adam, deutscher Schlachten- und Pferdemaler sowie Lithograf (* 1815)
  • 30. September: Max Preßler, deutscher Ingenieur, Forstwissenschaftler, Erfinder und Ökonom (* 1815)

Viertes Quartal

  • 06. Oktober: Thomas Talbot, US-amerikanischer Politiker (* 1818)
  • 08. Oktober: Austin F. Pike, US-amerikanischer Politiker (* 1819)
  • 08. Oktober: Claus Pavels Riis, norwegischer Dichter (* 1826)
  • 10. Oktober: Wilhelm Lehmann, deutscher Auswanderer, Gründer der argentinischen Stadt Rafaela (* 1840)
  • 21. Oktober: José Hernández, argentinischer Journalist und Dichter (* 1834)
  • 24. Oktober: Friedrich Ferdinand von Beust, österreichischer Politiker (* 1809)
  • 24. Oktober: Johannes Dielmann, deutscher Bildhauer (* 1819)
Adolf Lüderitz, um 1885
  • 24. Oktober: Adolf Lüderitz, deutscher Kaufmann, Begründer der Kolonie Deutsch-Südwestafrika (* 1834)
  • 26. Oktober: Giovanni Antonio Vanoni, italienischer Maler (* 1810)
  • 31. Oktober: Robert Oswald von Ulrici, deutscher Forstmann und Beamter (* 1816)
  • 04. November: Alexander von Münchhausen, hannoverscher Staatsmann (* 1813)
  • 07. November: Nathaniel Ellis Atwood, US-amerikanischer Politik (* 1807)
  • 10. November: Filipina Brzezińska, polnische Komponistin und Pianistin (* 1800)
  • 10. November: Friedrich Traugott Helbig, sächsischer Bildhauer (* 1859)
  • 11. November: Gustav Adolf Fischer, deutscher Afrikaforscher (* 1848)
  • 11. November: Alexander von Schoeller, österreichischer Großindustrieller und Bankier (* 1805)
  • 13. November: Ignaz Dörr, deutscher Orgelbauer (* 1829)
  • 17. November: Louis Schlösser, deutscher Komponist und Konzertvirtuose (* 1800)
Chester A. Arthur, 1882
  • 01. Dezember: Karl Ludwig Jühlke, deutscher Afrikaforscher (* 1856)
  • 02. Dezember: Arnold Ipolyi, ungarischer Geistlicher, Historiker und Kunsthistoriker (* 1823)
  • 04. Dezember: Ludwig Arnold, deutscher Jurist (* 1798)
  • 04. Dezember: Johann Wilhelm Ernst Wägner, deutscher Schriftsteller und evangelischer Theologe (* 1800)
  • 09. Dezember: Johann Philipp Becker, deutscher Politiker und Revolutionär (* 1809)
  • 12. Dezember: Bertha Augusti, deutsche Schriftstellerin (* 1827)
  • 18. Dezember: Frederick Walker Pitkin, US-amerikanischer Politiker (* 1837)
  • 22. Dezember: Otto Möllinger, Schweizer Naturwissenschaftler, Erfinder und Unternehmer (* 1814)
  • 29. Dezember: Addison Crandall Gibbs, US-amerikanischer Politiker (* 1825)

Weblinks

Commons: 1886 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Ludwig II of Bavaria 1886.jpg
Das letzte Foto von Ludwig II. von Bayern
HL Damals – Furtwängler.jpg
Autor/Urheber:

Herm. Bosch, Straßburg i. E.

, Lizenz: PD-alt-100

Wilhelm Furtwängler

Cocacola-5cents-1900.jpg
"Drink Coca-Cola 5¢", an 1890s advertising poster showing a woman in fancy clothes (partially vaguely influenced by 16th- and 17th-century styles) drinking Coke. The card on the table says "Home Office, The Coca-Cola Co. Atlanta Ga. Branches: Chicago, Philadelphia, Los Angeles, Dallas". Notice the cross-shaped color registration marks near the bottom center and top center (which presumably would have been removed for a production print run). Someone has crudely written on it at lower left (with an apparent leaking fountain pen) perhaps "Our Favourite".
Bulgaria after unification political map-de.svg
Autor/Urheber: Ikonact (German localization and some SVG optimization by Furfur, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Bulgarien im Jahr 1885.
Standseilbahn Lugano historisch.jpg
Standseilbahn Lugano kurz nach Eröffnung
Stamps of Germany (Berlin) 1986, MiNr 753.jpg
Anlässlich des 100. Geburtstags Ludwig Mies van der Rohes 1986 ausgegebene Briefmarke mit der 1968 (ein Jahr vor dem Tod des Architekten) fertiggestellten Neuen Nationalgalerie im Hintergrund.
  • Ausgabepreis: 50 Pfennig
  • First Day of Issue / Erstausgabetag: 13. Februar 1986
  • Auflage: 8.500.000
  • Entwurf: Görs
  • Druckverfahren: Stichtiefdruck, Offsetdruck
  • Michel-Katalog-Nr: Ländercode-MiNr: 753
Bundesarchiv Bild 102-12940, Ernst Thälmann (scrap).jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-12940 / CC-BY-SA
Ernst Thälmann als Kandidat bei der Reichspräsidentenwahl 1932.
Alfonso XIIIdeEspaña.jpg
King Alfonso XIII of Spain in a photography from XX century first quart.
Walter Hermann Schottky (1886-1976).jpg
Walter Hermann Schottky (23 July 1886 – 4 March 1976)
Ponte D. Luís I vista de perfil.jpg
Autor/Urheber: Pedro Simões from Lisboa, Portugal, Lizenz: CC BY 2.0
Ponte D. Luís I, Porto.
Claude Monet 023.jpg
The pictured woman is Suzanne Hoschedé, daughter of Hoschedé, second wife of Claude Monet (1868-1899)
Bayreuthliszt.jpg
Autor/Urheber: PeterBraun74, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Grabanlage des Franz Liszt auf dem Bayreuther Stadtfriedhof
Bust of Paul Johannes Tillich (daylight).JPG
Autor/Urheber: Richard Keeling, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Bust of Paul Johannes Tillich by James Rosati in New Harmony, Indiana, U.S.A.
Drees, W. - SFA002019221.jpg
(c) Collectie SPAARNESTAD PHOTO/NA/Anefo/Breijer, CC BY-SA 3.0 nl
Portret van Willem Drees (SDAP / PvdA), minister-president. Nederland, datum onbekend.
Adolf-Lüderitz-2.jpg
Adolf Lüderitz (1834-1886), deutscher Großkaufmann und erster Landbesitzer in Deutsch-Südwestafrika (heute: Namibia)
Benz-1.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Haymarketnewspaper.jpg
Zweisprachiger Aufruf zur Versammlung am 4. Mai. Die zweite Auflage des Flugblatts enthielt die Aufforderung zur Bewaffnung nicht mehr.
Stuttgart-cannstatt-daimler-kutsche-1886.jpg
Autor/Urheber: user:Enslin, Lizenz: CC BY 2.5
Stuttgart-Bad Cannstatt Werkstatt Gottlieb Daimler: Modell Kutsche 1886
AlejandroDeBulgaria--bulgariaherpeopl00monr 0099.png
Alejandro I de Battemberg, príncipe de Bulgaria.
EdwardMoran-UnveilingTheStatueofLiberty1886Large.jpg
A painting by Edward Moran depicting the unveiling of the Statue of Liberty on October 28, 1886. This was an actual historical event near Bedloe's Island in which thousands of spectators gathered in boats for the dedication of statue.
Bundesarchiv Bild 194-1283-23A, Wuppertal, Evangelische Gesellschaft, Jahrestagung.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 194-1283-23A / Lachmann, Hans / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Ev. Gesellschaft in Wuppertal

Jahresversammlung
März 1956

Karl Barth
Ben Gurion 1959.jpg
David Ben Gurion, Israel's Prime Minister and Defence Minister. January, 1959
Leontopodium alpinum 070707.jpg
Autor/Urheber: Bernd Haynold, Lizenz: CC BY 2.5
Leontopodium alpinum, Zillertaler Alpen, Italy
Hans Arp.JPG
Anonymous. Hans Arp. 1925 (?). Photo. From De Stijl, vol. 7, nr. 73/74 (January 1926).