1849

1849
Karikatur von Ferdinand Schröder zur Niederlage der Revolutionen in Europa 1849, zuerst erschienen in: Düsseldorfer Monathefte, 1849 unter dem Titel Rundgemälde von Europa im August MDCCCXLIX
Die Revolutionen in Europa werden endgültig niedergeschlagen.
Volksfest bei der Proklamation der Römischen Republik
Giuseppe Mazzini ruft im Kirchenstaat die Römische Republik aus, die jedoch nur fünf Monate Bestand hat.
1849 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1297/98 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1841/42 (Jahreswechsel 10./11. September)
Baha'i-Kalender05/06 (Jahreswechsel 20./21. März)
Bengalischer Solarkalender1244/45 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2392/93 (südlicher Buddhismus); 2391/92 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender75. (76.) Zyklus

Jahr des Erde-Hahns 己酉 (am Beginn des Jahres Erde-Affe 戊申)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1211/12 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4182/83 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1227/28 (um den 21. März)
Islamischer Kalender1265/66 (16./17. November)
Jüdischer Kalender5609/10 (16./17. September)
Koptischer Kalender1565/66 (10./11. September)
Malayalam-Kalender1024/25
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich)1264/65 (1. März)
Seleukidische ÄraBabylon: 2159/60 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2160/61 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1905/06 (Jahreswechsel April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Kaisertum Österreich/Italien

Schlacht bei Novara, Gemälde von Giuseppe Ferrari
  • 23. März: Italienische Aufständische unter Führung des polnischen Generals Wojciech Chrzanowski erleiden in der Schlacht bei Novara eine Niederlage. Die Österreicher, deren Heer der Feldmarschall Josef Graf Radetzky befehligt, behalten ihre Dominanz in Norditalien und verzögern das Risorgimento.
Schlacht bei Tápióbicske
  • 4. April: In der Ungarischen Revolution gehen die Rebellen aus der Schlacht bei Tápióbicske siegreich gegenüber den österreichischen Truppen hervor.
  • 3. Juli: Französische und spanische Interventionstruppen erobern Rom, um Papst Pius IX. wieder zu weltlicher Macht zu verhelfen. Die Römische Republik wird gewaltsam abgeschafft.
Kapitulation der ungarischen Armee

Dänemark/Deutscher Bund

Weitere Ereignisse in Europa

Australien

Asien

Amerika

Vereinigte Staaten 1849

Wirtschaft

Geld- und Postwesen

Nachrichtenwesen

Frauen-Zeitung; Titelseite der Probenummer von 1849
Letzte Neue Rheinische Zeitung

Patente

Verkehr

Das deutsche Eisenbahnnetz 1849

Wissenschaft und Technik

Kultur

Literatur

  • Ende des Jahres: Immensee, eine Novelle von Theodor Storm, erscheint in dem von Karl Leonhard Biernatzki herausgegebenen Volksbuch auf das Jahr 1850.

Musik und Theater

Astor Place Riot (zeitgenössische Darstellung)

Gesellschaft

  • Die Londoner Hutmacher Thomas und William Bowler fertigen erstmals eine sogenannte Melone.

Religion

Katastrophen

Sport

Geboren

Januar/Februar

  • 01. Januar: Friedrich von Puteani, tschechischer Maler und Radierer († 1917)
  • 02. Januar: Heinrich von Mendel-Steinfels, preußischer Landesökonomierat und Mitglied des preußischen Abgeordnetenhauses († 1902)
  • 08. Januar: Stepan Ossipowitsch Makarow, russischer Admiral und Polarforscher († 1904)
  • 09. Januar: John Hartley, englischer Tennisspieler († 1935)
  • 10. Januar: Friedrich Wilhelm Putzger, deutscher Pädagoge und Schulbuchautor († 1913)
  • 11. Januar: Joseph Belli, deutscher Sozialdemokrat († 1927)
  • 11. Januar: Alexandre Guillot, Schweizer evangelischer Geistlicher († 1930)
  • 11. Januar: Oskar Lassar, deutscher Arzt († 1907)
  • 11. Januar: Ignacio Pinazo, spanischer Maler († 1916)
  • 11. Januar: Alexander Pomeranzew, russischer Architekt († 1918)
  • 11. Januar: William J. Mills, US-amerikanischer Politiker († 1915)
  • 12. Januar: Candelario Obeso, kolumbianischer Schriftsteller († 1884)
  • 12. Januar: Murphy J. Foster, US-amerikanischer Politiker († 1921)
  • 13. Januar: Alfhild Agrell, schwedische Schriftstellerin († 1923)
  • 13. Januar: Erwin Bälz, deutscher Internist und Anthropologe († 1913)
  • 16. Januar: Juhana Heikki Erkko, finnischer Schriftsteller († 1906)
  • 18. Januar: Edmund Barton, australischer Politiker und Premierminister († 1920)
  • 18. Januar: Antonio Cecchi, italienischer Entdecker († 1896)
  • 18. Januar: Richard Pischel, deutscher Indologe († 1908)
  • 21. Januar: Józef Szczepkowski, polnischer Opernsänger († 1909)
August Strindberg, um 1900
  • 22. Januar: August Strindberg, schwedischer Schriftsteller und Dramatiker († 1912)
  • 29. Januar: Newton Blanchard, US-amerikanischer Politiker († 1922)
  • 30. Januar: Josef Anton Schobinger, Schweizer Politiker († 1911)
  • 31. Januar: August Reinsdorf, deutscher Anarchist († 1885)
  • 02. Februar: Pavol Országh Hviezdoslav, slowakischer Dichter († 1921)
  • 03. Februar: Ilse Frapan, deutsche Schriftstellerin († 1908)
  • 05. Februar: August Palm, schwedischer Sozialdemokrat und Agitator († 1922)
  • 06. Februar: Hermine Villinger, deutsche Schriftstellerin († 1917)
  • 08. Februar: Aristide Cavallari, Patriarch von Venedig und Kardinal († 1914)
  • 09. Februar: Giovanni Passannante, italienischer Anarchist († 1910)
  • 13. Februar: Hauptmann von Köpenick, eigentlich Friedrich Wilhelm Voigt, deutsch-luxemburgischer Schuhmacher und Hochstapler († 1922)
  • 13. Februar: Oskar Nast, Oberbürgermeister († 1907)
  • 13. Februar: Randolph Churchill, britischer Politiker († 1895)
  • 18. Februar: Alexander Lange Kielland, norwegischer Autor († 1906)
  • 18. Februar: Jérôme-Eugène Coggia, französischer Astronom († 1919)
  • 21. Februar: Édouard Gaston Deville, kanadischer Entdecker († 1924)
  • 24. Februar: Franz Skarbina, deutscher Maler († 1910)
  • 25. Februar: Erich Zweigert, deutscher Politiker († 1906)
  • 27. Februar: Václav Beneš Třebízský, tschechischer Schriftsteller und Priester († 1884)

März/April

  • 02. März: Anton Krettner, deutscher Komponist und Bürgermeister von Bad Tölz († 1899)
  • 03. März: Leonhard Tietz, deutscher Kaufmann jüdischer Abstammung († 1914)
  • 06. März: August Luchs, deutscher Altphilologe († 1938)
  • 06. März: Georg Luger, österreichischer Waffentechniker († 1923)
  • 07. März: Luther Burbank, US-amerikanischer Pflanzenzüchter († 1926)
  • 17. März: Carl Zaar, deutscher Architekt († 1924)
  • 18. März: Theodor Auracher, deutscher Altphilologe und Fachautor († 1891)
  • 18. März: Wilhelm von Seldeneck, deutscher Unternehmer († 1925)
  • 19. März: Alfred von Tirpitz, deutscher Großadmiral († 1930)
  • 20. März: Henri Dallier, französischer Komponist und Organist († 1934)
  • 20. März: Henry Petersen, dänischer Archäologe († 1896)
  • 25. März: Ernest Martin, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer († 1910)
  • 25. März: Sahag II. Khabayan, Katholikos des Großen Hauses von Kilikien († 1939)
Armand Peugeot
  • 26. März: Armand Peugeot, französischer Unternehmer († 1915)
  • 27. März: Carlo Dossi, italienischer Schriftsteller und Diplomat († 1910)
  • 28. März: James Darmesteter, französischer Orientalist († 1894)
  • 31. März: Ernst Assmann, deutscher Mediziner und Wissenschaftler († 1926)
  • 03. April: Walter Guion, US-amerikanischer Jurist und Politiker († 1927)
  • 06. April: John William Waterhouse, britischer Maler († 1917)
  • 12. April: Albert Heim, Schweizer Geologe († 1937)
  • 14. April: Sergei Iwanowitsch Mosin, russischer Waffenkonstrukteur († 1902)
  • 17. April: William R. Day, US-amerikanischer Politiker († 1923)
  • 18. April: Adolf Slaby, deutscher Erfinder, erster Ordinarius für Elektrotechnik an der TH Berlin († 1913)
  • 20. April: Ulrich Dürrenmatt, Journalist und Politiker († 1908)
Oscar Hertwig, 1906
  • 21. April: Oscar Hertwig, deutscher Zoologe († 1922)
  • 23. April: Alexander Georg Aster, deutscher Architekt und Sachbuchautor († 1917)
  • 25. April: Haruthiun Abeljanz, Schweizer Chemiker († 1921)
  • 25. April: Felix Klein, deutscher Mathematiker († 1925)
  • 25. April: Joseph Zimmermann, Schweizer römisch-katholischer Geistlicher († 1921)

Mai/Juni

(c) Bundesarchiv, Bild 146-2004-0098A / CC-BY-SA 3.0
Bernhard von Bülow, 1895
  • 03. Mai: Bernhard von Bülow, deutscher Staatsmann († 1929)
  • 03. Mai: Bertha Benz, deutsche Automobilpionierin, Ehefrau von Carl Benz († 1944)
  • 08. Mai: Ewald Haase, deutscher Feuerwehrmann, Politiker und Radsportfunktionär († 1930)
  • 09. Mai: Friedrich Freudenthal, 'Heimatschriftsteller' in Niederdeutschland († 1929)
  • 09. Mai: Theodor Leutwein, deutscher Gouverneur von Deutsch-Südwestafrika († 1921)
  • 17. Mai: Max Aronheim, deutscher Jurist und Unternehmer († 1905)
  • 19. Mai: Adrien Lachenal, Schweizer Politiker († 1918)
  • 20. Mai: Georg Bötticher, deutscher Grafiker und Schriftsteller († 1918)
  • 22. Mai: Louis Perrier, Schweizer Politiker († 1913)
  • 25. Mai: Tom Wiggins, US-amerikanischer Musiker und Komponist († 1908)
  • 26. Mai: Albert Adamo, deutscher Maler († 1887)
  • 26. Mai: Ernst Julius Remak, deutscher Neurologe († 1911)
  • 26. Mai: Hubert von Herkomer, deutsch-britischer Maler, Bildhauer, Musiker und Schriftsteller († 1914)
  • 29. Mai: Lorenz Adlon, deutscher Gastronom und Hotelier († 1921)
  • 01. Juni: Gustav von Escherich, österreichischer Mathematiker († 1935)
  • 06. Juni: William T. Watson, US-amerikanischer Politiker († 1917)
  • 09. Juni: Karl Tanera, deutscher Offizier und Schriftsteller († 1904)
  • 10. Juni: Eduard Arnhold, deutscher Unternehmer, Kunstmäzen und Philanthrop († 1925)
  • 12. Juni: Onofre Jarpa Labra, chilenischer Maler († 1940)
  • 14. Juni: Hugo von Habermann, deutscher Maler († 1929)
  • 17. Juni: Andrea Aiuti, Kardinal der katholischen Kirche († 1905)
  • 29. Juni: Sergei Juljewitsch Witte, russischer Politiker († 1915)
  • 29. Juni: John Hunn, US-amerikanischer Politiker († 1926)
  • 30. Juni: William Joseph Deboe, US-amerikanischer Politiker († 1927)

Juli/August

September/Oktober

  • 01. September: Emil Zuckerkandl, österreichischer Mediziner († 1910)
  • 08. September: Gustav Schreck, deutscher Musiklehrer, Komponist und Chorleiter († 1918)
  • 09. September: Rienzi Melville Johnston, US-amerikanischer Journalist und Politiker († 1926)
  • 16. September: Ottilie Schwahn, deutsche Erzählerin († 1918)
  • 19. September: Michael Ancher, dänischer Maler († 1927)
  • 19. September: Friedrich Seifriz, österreichischer Gutsbesitzer und Politiker († 1912)
  • 22. September: Alexander Forrest, australischer Entdecker († 1901)
  • 22. September: Anton von Kersting, deutscher Militär († 1922)
  • 23. September: Hugo von Seeliger, deutscher Astronom († 1924)
  • 24. September: James Black, US-amerikanischer Politiker († 1938)
  • 26. September: Iwan Pawlow, russischer Mediziner und Nobelpreisträger († 1936)
  • 27. September: Cosme San Martín, chilenischer Maler († 1906)
  • 29. September: Franz von Assisi Ludwig Prinz von Arenberg, deutscher Diplomat und Politiker († 1907)
  • 30. September: Adolf Kaegi, Schweizer Indologe, Sprachwissenschaftler und Gräzist († 1923)
  • September: Cesare Dall’Olio, italienischer Komponist und Musikpädagoge († 1906)
  • 01. Oktober: Anne Charlotte Leffler, schwedische Schriftstellerin († 1892)
  • 05. Oktober: Wilhelm Blos, Journalist, Staatspräsident von Württemberg († 1927)
Basil Zaharoff, 1928

November/Dezember

  • 01. November: William Merritt Chase, US-amerikanischer Maler († 1916)
  • 02. November: Johannes Benjamin Brennecke, deutscher Geheimer Sanitätsrat und Arzt († 1931)
  • 03. November: Georg Goetz, deutscher Altphilologe († 1932)
  • 04. November: Max Kienitz, deutscher Forstmeister, Forstwissenschaftler und Naturschützer († 1931)
  • 04. November: James Orman, US-amerikanischer Politiker († 1919)
  • 07. November: Ernesto Rodolfo Hintze Ribeiro, portugiesischer Politiker († 1907)
  • 10. November: József Hampel, ungarischer Archäologe und Museumskurator († 1913)
  • 12. November: Ernst Sandberg, deutscher Mediziner († 1917)
  • 19. November: James Mason, irisch-US-amerikanischer Schachspieler († 1905)
  • 21. November: Hermann Möckel, deutscher Seminaroberlehrer, Stadtverordnetenvorsteher, Vereins- und Verbandsfunktionär († 1920)
  • 21. November: Paul Rée, deutscher Philosoph, Empirist († 1901)
  • 22. November: Fritz Mauthner, deutscher Philosoph und Schriftsteller († 1923)
  • 24. November: Frances Hodgson Burnett, britische Autorin († 1924)
  • 24. November: Benedikt Niese, deutscher klassischer Philologe und Althistoriker († 1910)
  • 29. November: Edward Bibbins Aveling, englischer Zoologe († 1898)
  • 29. November: John Ambrose Fleming, britischer Elektroingenieur und Physiker († 1945)
  • 29. November: Horace Lamb, britischer Mathematiker und Physiker († 1934)
  • 04. Dezember: Ernesto Köhler, italienischer Flötist und Komponist († 1907)
  • 05. Dezember: Helene Adler, deutsche Schriftstellerin († 1923)
  • 06. Dezember: August von Mackensen, deutscher Generalfeldmarschall († 1945)
  • 06. Dezember: Charles Spalding Thomas, US-amerikanischer Politiker († 1934)
  • 07. Dezember: Max Emanuel, bayrischer Herzog († 1893)
  • 07. Dezember: Pierre-Paulin Andrieu, französischer Kardinal der römisch-katholischen Kirche († 1935)
  • 10. Dezember: Prosper Mathieu Henry, französischer Optiker und Astronom († 1903)
  • 11. Dezember: Ellen Key, schwedische Reformpädagogin und Schriftstellerin († 1926)
  • 13. Dezember: Otto Lenel, deutscher Rechtshistoriker († 1935)
  • 19. Dezember: Henry Clay Frick, US-amerikanischer Industrieller († 1919)
  • 20. Dezember: John W. Kern, US-amerikanischer Politiker († 1917)
  • 22. Dezember: Christian Rohlfs, deutscher Maler des Expressionismus († 1938)
  • 23. Dezember: Stine Andresen, deutsche Schriftstellerin († 1927)
  • 25. Dezember: Nogi Maresuke, japanischer General († 1912)
  • 28. Dezember: Herbert von Bismarck, Sohn von Otto von Bismarck († 1904)
  • 29. Dezember: Otto Stoll, Schweizer Geograph und Ethnologe († 1922)

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Muhammad Abduh, islamische Reformer († 1905)
  • Josep Amargós i Samaranch, spanischer Architekt († 1918)
  • Aurel Eisenkolb, rumäniendeutscher Komponist († 1918)
  • Wenzel Josef Heller, böhmischer Komponist, Kirchenmusiker, Militärkapellmeister und Chorleiter († 1914)
  • Franciszek Słomkowski, polnischer Geiger, Dirigent, Musikpädagoge und Komponist († 1924)
  • Louis Tiercelin, französischer Schriftsteller († 1915)

Gestorben

Januar bis April

Mai bis August

Medaillon mit dem Bildnis von Max Schneckenburger
James Knox Polk, 1849

September bis Dezember

Edgar Allan Poe, 1848
Frédéric Chopin, 1849

Genaues Todesdatum unbekannt

  • Emil Reiniger, deutscher Arzt, Dichter und Mitgründer der ersten Volksbücherei Deutschlands (* 1792)

Weblinks

Commons: 1849 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

August Strindberg.jpg
Photograph of August Strindberg (1849-1912). This is a photo of Strindberg after his 50th birthday, when he was finally settled in Sweden. It is possible that this is a 1902 photo of Strindberg by photographer Herman Anderson (1856−?)
United States 1849-1850.png
Autor/Urheber: Made by User:Golbez. See Charles O. Paullin and John K. Wright's Atlas of the Historical Geography of the United States (1932) for PD maps which support these., Lizenz: CC BY 2.5

Map of the states and territories of the United States as it was from 1849 to 1850.

  • On March 3 1849, Minnesota Territory was organized.
  • On September 9 1850, several western areas changed: The Mexican Cession was organized, being split in to Utah Territory and New Mexico Territory, and one portion was admitted as the state of California. These two territories also included a portion of Texas, ceded to the federal government. Finally, a small area known as the Neutral Strip was not officially included in any state or territory. A small portion of Texas and the Mexican Cession became unorganized land.
  • NOTE: This map is inaccurate as the Indian Territory (the majority of which comprises the current state of Oklahoma and existed from the early 1830s until Oklahoma statehood in 1907), is not defined here.
Frauen-Zeitung Probenummer 1849.jpg
Titelseite der Probenummer von Louise Ottos "Frauen-Zeitung"
Edgar Allan Poe 1848.png
Daguerreotype of Edgar Allan Poe first published 1880. Image released in PD for expiration date.
Polkpolk.jpg
James Knox Polk (11th president of the United States)
Bundesarchiv Bild 146-2004-0098A, Bernhard von Bülow.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-2004-0098A / CC-BY-SA 3.0
Bernhard von Bülow, German statesman who served as Chancellor of the German Empire from 1900 to 1909.
Bahnkarte Deutschland 1849.jpg
Bahnkarte von Deutschland und Nachbarländern 1849. Dünne Linien sind Straßen.
Frederic Chopin photo.jpeg
The younger and better of only two known photographs of Frédéric Chopin. This is from 1849, the older from 1847 you find here: File:Chopin1847 R SW.jpg
Armand Peugeot 2.jpg
Armand Peugeot
Rundgemälde Europa 1849.jpg
Karikatur zur rsp. auf die Niederlage der Revolution(en) in Europa 18(48/)49 – Lithografie Ferdinand Schröders (1818–1857)
Zuerst erschienen in: Düsseldorfer Monatshefte. 1849, unter dem Titel: Rundgemälde von Europa im August MDCCCXLIX (1849)
Abgebildete Personen: Victoria (Königin Großbritanniens sowie Irlands), Friedrich Wilhelm IV. (Preußen), Christian VIII. (Dänemark) und Napoléon III. (Frankreich)
Fegyverletétel Szkicsák.jpg
A világosi (szőlősi) fegyverletétel. Szkicsák-Klinovszky István festménye
Oskar Hertwig.jpg
Porträt von Oskar Hertwig, am Mikroskop sitzend. Aufgenommen von Nicola Perscheid, 1906.[1]
Battaglia di Novara.jpg
Battle of Novara 1849
Rossetti - Proclamazione della Repubblica Romana, nel 1849, in Piazza del Popolo - 1861.jpg
Proclamazione delle Repubblica Romana, 1849, litografia, ridotto
Astor Place Opera-House riots.jpg
Astor Place Opera-House riots. Black and white ; 9 x 14 cm. (3 1/4 x 5 1/4 in.). 1849.
NGR RED.jpg
Neue Rheinische Zeitung - Organ der Demokratie vom 18. oder 19. Mai 1849
Max Schneckenburger.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0

médaille ancienne représentant Max Schneckenburger

  • Sculteur: Adolf Jahn