1846

1846
Papst Pius IX.
Giovanni Maria Mastai-Ferretti wird unter dem Namen
Pius IX. Papst.
Neptun in natürlichen Farben, aufgenommen 2005 vom Hubble-Weltraumteleskop
Johann Gottfried Galle und Heinrich Louis d’Arrest entdecken aufgrund mathematischer Berechnungen den Planeten Neptun.
Karte der Republik Krakau
Nach einem Aufstand wird die Republik Krakau
als Großherzogtum Krakau vom Kaisertum Österreich annektiert.
1846 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1294/95 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1838/39 (10./11. September)
Baha'i-Kalender02/03 (Jahreswechsel 20./21. März)
Bengalischer Solarkalender1251/52 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2389/90 (südlicher Buddhismus); 2388/89 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender75. (76.) Zyklus

Jahr des Feuer-Pferdes 丙午 (am Beginn des Jahres Holz-Schlange 乙巳)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1208/09 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4179/80 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1224/25
Islamischer Kalender1262/63 (Jahreswechsel 19./20. Dezember)
Jüdischer Kalender5606/07 (20./21. September)
Koptischer Kalender1562/63 (10./11. September)
Malayalam-Kalender1021/22
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich)1261/62 (1. März)
Seleukidische ÄraBabylon: 2156/57 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2157/58 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1902/03 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Asien

Kavallerieangriff der Briten in der Schlacht von Aliwal
  • 28. Januar: Während des Ersten Sikh-Krieges findet die Schlacht von Aliwal statt.
  • 10. Februar: Mit der Schlacht von Sobraon endet in Indien der Erste Sikh-Krieg. Britische Truppen besiegen in der Schlacht die Einheiten der Sikh-Armee des Staates Punjab.
  • 10. März: Nach dem Tod seines Vaters wird Kaiser Kōmei neuer Herrscher von Japan.
  • 11. März: Im Vertrag von Amritsar übertragen die Briten Kaschmir an Gulab Singh als selbständiges Fürstentum gegen eine Zahlung von 750.000 Pfund Sterling, während der Fürst gleichzeitig in ein Vasallenverhältnis zur britischen Krone eintritt und jährliche Abgaben zu leisten hat.
  • 15. September: In einem blutigen Putsch erobert der pro-britische Offizier Jang Bahadur Rana in Nepal die Macht. Seine Familie hat nun über 100 Jahre das Amt des Ministerpräsidenten inne.

Republik Krakau

  • Januar: Der Polnische Aufstand in der preußischen Provinz Posen scheitert bereits in der Planung, weil die Pläne an die preußische Polizei verraten werden.
Edward Dembowski während des Aufstandes, zeitgenössische Darstellung

Portugal

Der Aufstand der Maria da Fonte

Frankreich/Spanien

Weitere Ereignisse in Europa

  • 8. Juli: Der „offene Brief“ des Dänenkönigs Christian VIII. mit der Feststellung, Schleswig und Lauenburg gehörten zur Krone Dänemarks, löst unter den Einwohnern in Holstein eine Welle der Empörung aus.
  • 13. Juli: Hochzeit von König Karl I. und Olga von Württemberg
  • 30. Juni: Bayern neue offizielle Schreibweise statt bisher „Baiern“.
  • Premierminister Robert Peel schafft auf Drängen der Manchesterliberalen die Corn Laws ab; die konservative Fraktion wird gespalten.
  • 30. November: Im Kaisertum Österreich wird der Judeneid, den Juden in Rechtsstreitigkeiten mit Nichtjuden in einer von christlicher Seite vorgeschriebenen, häufig diskriminierenden Form zu leisten hatten, abgeschafft.

Mexikanisch-Amerikanischer Krieg und kalifornische Unabhängigkeitsbewegung

  • 13. Januar: US-Präsident James Knox Polk befiehlt General Zachary Taylor zum wiederholten Mal, näher an den Rio Grande heranzurücken. Taylor verzögert allerdings den Abmarsch und erreicht den Rio Grande erst am 28. März. Der mexikanische General Pedro de Ampudia verlangt, dass Taylor sich auf den Nueces River zurückziehen solle. Taylor lehnt ab und beginnt, gegenüber von Matamoros ein Fort zu errichten und den Rio Grande abzuriegeln.
Karte des Kriegsgebiets im Mexikanisch-Amerikanischen Krieg
John C. Frémont setzt die US-Flagge in den Rocky Mountains
Darstellung der Kämpfe um Monterrey

Weitere Ereignisse in Nordamerika

  • 31. Januar: Drei Orte schließen sich im US-Bundesstaat Wisconsin zur Stadt Milwaukee zusammen.
Vereinigte Staaten nach dem Oregon-Kompromiss
  • 15. Juni: Der Oregon-Kompromiss zwischen Großbritannien und den Vereinigten Staaten schreibt den Grenzverlauf im Westen des amerikanischen Kontinents fest und beendet jahrelange Grenzstreitigkeiten. Er legt fest, dass der 49. Breitengrad die Grenze zwischen den Vereinigten Staaten und dem Vereinigten Königreich auf dem amerikanischen Festland markiert. Vancouver Island bildet eine Ausnahme, da es vollständig den Briten zugesprochen wird, obwohl es sich über den 49. Breitengrad hinunter nach Süden erstreckt. Das Gebiet südlich des 49. Breitengrades wird im Jahr 1848 als Oregon-Territorium Teil der Vereinigten Staaten.
  • 8. August: Im US-Kongress wird der Wilmot Proviso eingebracht.
  • 28. Dezember: Der südliche Teil des Iowa-Territoriums wird unter dem Namen Iowa als 29. Bundesstaat Mitglied der Vereinigten Staaten. Der nördliche Teil bleibt unorganisiert, nachdem ein erster Versuch, ein Minnesota-Territorium einzurichten, im Senat der Vereinigten Staaten gescheitert ist.

Südamerika

  • 25. August: Mit dem Segelschiff Catalina erreichen die ersten deutschen Auswanderer das südamerikanische Land Chile.

Afrika

  • Sudanesische Rebellen greifen britischen Kolonialposten in Khartum an.

Ozeanien

  • 11. Januar: Der Flagstaff War in Neuseeland endet.

Wirtschaft

Patente

Unternehmensgründungen

Wissenschaft und Technik

Expeditionen

Die Galathea vor den Nikobaren (1846)

Den Januar verbringt die im Vorjahr von Kopenhagen abgereiste dänische Galathea-Expedition auf den nördlichen Nikobaren und den Februar auf den südlichen Nikobaren. Sie setzt anschließend ihre Reise nach Südostasien fort, läuft Penang, Singapur, Batavia und Manila an, bevor sie die chinesische Küste und Hongkong, Macau, Kanton, Amoy und Shanghai besucht. Der Versuch, in Japan vor Anker zu gehen, wird von den dortigen Behörden abgewiesen. Das Schiff überquert den Pazifischen Ozean, besucht am 5. Oktober die hawaiianischen Inseln und danach Tahiti, Valparaíso, Callao und Lima.

Astronomie

Medizin

Der Zahnarzt William T. G. Morton beim Einsatz von Äther als Anästhetikum

Verkehr

(Nicht verwirklichter) Entwurf der Göltzschtalbrücke von Wilhelm F. Götze
  • 31. Mai: Im Vogtland wird der Grundstein für die von Johann Andreas Schubert entworfene Göltzschtalbrücke, die weltweit größte Ziegelsteinbrücke, gelegt. Nach Baubeginn muss die Planung geändert werden, da einige technische Schwierigkeiten auftauchen. Unter anderem ist der vorgefundene Baugrund im Tal nicht so fest wie vorher angenommen, weshalb die ursprünglich geplanten gleichmäßigen Bögen nach einem Entwurf von Oberingenieur Robert Wilke durch einen mittigen und wesentlich größeren Bogen ersetzt werden.
  • Der Belosersker Kanal in Nordrussland wird fertiggestellt.

Sonstiges

Kultur

Bildende Kunst

Friedrich Wilhelm IV. in seinem Arbeitszimmer

Musik und Theater

Attila, Titelblatt des Librettos, Venedig 1845
Titelblatt des Librettos

Gesellschaft

  • 21. Oktober: Gründung der sorbischen Studentenvereinigung Serbowka

Religion

  • 16. Juni: Kardinal Giovanni Maria Mastai-Ferretti wird nach einem zweitägigen Konklave zum Papst gewählt und nimmt den Namen Pius IX. an. Die Wahl markiert den Beginn des längsten Pontifikats in der Geschichte des Papsttums.
  • 19. August: Die Gründungsversammlung der Weltweiten Evangelischen Allianz beginnt in London. Bis zum 1. September arbeiten 921 Christen aus zwölf Nationen und 52 reformatorischen Kirchen an der Schaffung eines internationalen Netzwerks aus nationalen und regionalen Allianzen evangelischer Christen.

Katastrophen

Sport

Geboren

Januar/Februar

  • 03. Januar: Saturnin Arloing, französischer Tierarzt, Infektiologe und Professor für Anatomie und Physiologie († 1911)
  • 03. Januar: Franklin Murphy, US-amerikanischer Politiker († 1920)
  • 04. Januar: Jan Karafiát, tschechischer Pfarrer der Böhmischen evangelischen Bruderkirche und Schriftsteller († 1929)
  • 05. Januar: Mirjam von Abellin, palästinensische Unbeschuhte Karmelitin, Mystikerin und Heilige († 1878)
Rudolf Eucken
Wilhelm Maybach, um 1900
  • 09. Februar: Wilhelm Maybach, deutscher Autokonstrukteur und Unternehmer († 1929)
  • 10. Februar: Charles William de la Poer Beresford, britischer Admiral († 1919)
  • 11. Februar: Otto Hetzer, deutscher Erfinder und Unternehmer, Begründer des Holzleimbaus († 1911)
  • 12. Februar: Giuseppe Buonamici, italienischer Komponist († 1914)
  • 13. Februar: Fritz Schider, deutscher Maler und Radierer († 1907)
  • 13. Februar: Konrad Koch, deutscher Pädagoge und Fußballpionier († 1911)
  • 14. Februar: Cecil De Vere, englischer Schachmeister († 1875)
  • 19. Februar: Franz Adickes, deutscher Politiker († 1915)
  • 21. Februar: Svatopluk Čech, tschechischer Journalist, Schriftsteller und Dichter († 1908)
  • 22. Februar: Ella Adaïewsky, russische Pianistin und Komponistin († 1926)
  • 22. Februar: Erwin von Bary, deutscher Arzt und Afrikareisender († 1877)
  • 25. Februar: Ange Flégier, französischer Komponist, Musikkritiker, Maler und Schriftsteller († 1927)
  • 26. Februar: William Frederick Cody, US-amerikanischer Büffeljäger und Schausteller († 1917)
  • 27. Februar: Franz Mehring, deutscher Publizist, Politiker und Historiker († 1919)
  • 27. Februar: Simon Bamberger, deutsch-amerikanischer Unternehmer und Politiker († 1926)

März/April

  • 01. März: Josef Aigner, deutscher Kaufmann und Politiker († 1907)
Emil Pfeiffer
  • 01. März: Emil Pfeiffer: deutscher Arzt, Beschreibung des Pfeiffer-Drüsenfiebers († 1921)
  • 02. März: Teresa Manetti, katholische Ordensgründerin († 1910)
  • 02. März: Marie Roze, französische Opernsängerin († 1926)
  • 07. März: Karl Verner, dänischer Sprachwissenschaftler († 1896)
  • 08. März: Anna Magdalena Appel, deutsche Balletttänzerin und Großherzogin († 1917)
  • 09. März: Emil Warburg, deutscher Physiker († 1931)
  • 10. März: Alfred Philippe Roll, französischer Maler († 1919)
  • 14. März: Bertha von Brukenthal, österreichische Komponistin († 1908)
  • 16. März: Magnus Gösta Mittag-Leffler, schwedischer Mathematiker († 1927)
  • 17. März: Kate Greenaway, englische Aquarellmalerin und Illustratorin von Kinderbüchern († 1901)
  • 18. März: Kicking Bear, indianischer Häuptling und Medizinmann der Oglala-(Minneconjou)-Lakota-Sioux († 1904)
  • 19. März: Albert Mauritz Atterberg, schwedischer Chemiker und Bodenmechaniker († 1916)
  • 20. März: Augusta Bender, deutsche Frauenrechtlerin, Schriftstellerin († 1924)
  • 20. März: Rudolf Hirzel, deutscher Altphilologe († 1917)
  • 22. März: Randolph Caldecott, britischer Illustrator († 1886)
  • 24. März: George Theodore Werts, US-amerikanischer Politiker († 1910)
  • 25. März: Helen Zimmern, englische Schriftstellerin († 1934)
  • 27. März: Otto Heinrich Gustav von Wendt, deutscher Rechtswissenschaftler († 1911)
  • 28. März: Heinrich XXII., Fürst Reuß zu Greiz († 1902)
  • 29. März: Otto Mayer, deutscher Jurist und Verwaltungsrechtswissenschaftler († 1924)
  • 03. April: Benjamin Daydon Jackson, englischer Botaniker († 1927)
  • 04. April: Comte de Lautréamont, französischer Schriftsteller († 1870)
  • 04. April: Raoul Pictet, Schweizer Physiker († 1929)
  • 05. April: Michael Georg Conrad, deutscher Schriftsteller des Naturalismus († 1927)
  • 05. April: Henry Wellesley, 3. Duke of Wellington, britischer Adeliger und Offizier († 1900)
  • 07. April: Franz Ries, deutscher Violinist, Komponist und Musikalienhändler († 1932)
  • 13. April: Poul La Cour, dänischer Meteorologe und Windenergieanlagenpionier († 1908)
  • 14. April: Friedrich Carl Andreas, deutscher Iranist und Orientalist († 1930)
  • 18. April: Wilhelm Fischer, österreichischer Schriftsteller († 1932)
  • 19. April: Ignaz Auer, deutscher Politiker († 1907)
  • 19. April: Luis Jorge Fontana, argentinischer Militär, Politiker, Naturforscher und Schriftsteller († 1920)
  • 20. April: Alexandre Alberto da Rocha de Serpa Pinto, portugiesischer Afrikaforscher († 1900)
  • 22. April: Ernest Combe, Französisch-Schweizer Geistlicher und Hochschullehrer († 1900)
  • 24. April: Marcus Clarke, australischer Schriftsteller († 1881)
  • 25. April: Max Buchner, deutscher Forschungsreisender († 1921)
  • 28. April: Oskar Backlund, schwedisch-russischer Astronom († 1916)
  • 28. April: Frank Hatton, US-amerikanischer Politiker († 1894)
  • 29. April: Henry Schradieck, deutscher Komponist, Geiger und Musikpädagoge († 1918)
  • 30. April: Karl Piutti, deutscher Komponist († 1902)

Mai/Juni

Carl Peter Fabergé
  • 30. Mai: Carl Peter Fabergé, russischer Goldschmied und Juwelier († 1920)
  • 30. Mai: Paul Ziller, deutscher Architekt († 1931)
  • 01. Juni: Heinrich von Salisch, deutscher Forstmann, Gutsherr und Politiker († 1920)
  • 04. Juni: Josef Sittard, deutscher Musikpädagoge und Musikwissenschaftler († 1903)
  • 08. Juni: Lucien Baker, US-amerikanischer Politiker († 1907)
  • 10. Juni: Henry B. Quinby, US-amerikanischer Politiker († 1924)
  • 11. Juni: Karl Wegener, deutscher Eisenbahn-Ingenieur, Baumeister, Architekt und Unternehmer sowie Vereins- und Verbandsfunktionär († 1914)
  • 13. Juni: Frederic Woodman Root, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge († 1916)
  • 19. Juni: Antonio Abetti, italienischer Astronom († 1928)
  • 25. Juni: LeBaron Bradford Colt, US-amerikanischer Politiker und Jurist († 1924)
  • 27. Juni: Charles Stewart Parnell, irischer Politiker († 1891)
  • 27. Juni: Martin Philippson, deutscher Historiker († 1916)
  • 28. Juni: Otto Piltz, deutscher Maler († 1910)

Juli/August

  • 01. Juli: Ludwig von Sybel, deutscher Altphilologe, Archäologe und Kunsthistoriker († 1929)
  • 02. Juli: Ferdinand Becker, deutscher Maler von Heiligenbildnissen und Märchenszenen († 1877)
  • 02. Juli: Paul von Bruns, deutscher Chirurg († 1916)
  • 05. Juli: Joseph B. Foraker, US-amerikanischer Politiker († 1917)
  • 06. Juli: Eduard Gustav Adolf von Bonin, Gutsbesitzer und preußischer Politiker († 1934)
  • 07. Juli: Percival W. Clement, US-amerikanischer Politiker († 1927)
  • 08. Juli: Clotilde von Sachsen-Coburg und Gotha, Erzherzogin von Österreich († 1927)
  • 09. Juli: Augusto Silj, römisch-katholischer Kardinal († 1926)
  • 10. Juli: Elisabeth Förster-Nietzsche, Schwester des Philosophen Friedrich Nietzsche († 1935)
  • 11. Juli: Léon Bloy, französischer Schriftsteller († 1917)
  • 12. Juli: Hermann Baisch, deutscher Maler († 1894)
  • 16. Juli: Friedrich Paulsen, deutscher Pädagoge und Kant-Forscher († 1908)
  • 17. Juli: Nicolai Miklouho-Maclay, russischer Künstler, Humanist, Anthropologe und Biologe († 1888)
  • 17. Juli: Tokugawa Iemochi, 14. Shōgun der Edo-Zeit in Japan († 1866)
  • 19. Juli: Edward Charles Pickering, US-amerikanischer Astronom und Physiker († 1919)
  • 22. Juli: Alexander von Wurzbach, österreichischer Beamter und Historiker († 1915)
  • 22. Juli: Anton Ohorn, deutscher Dichter und Schriftsteller († 1924)
  • 23. Juli: Giuseppe Francica-Nava de Bontifè, Erzbischof von Catania und Kardinal († 1928)
  • 24. Juli: Rudolf Hirth du Frênes, deutscher Maler († 1916)
  • 26. Juli: Hermann Bamberg, deutscher Kaufmann und Politiker († 1928)
  • 26. Juli: Texas Jack Omohundro, US-amerikanischer Cowboy, Scout und Schauspieler († 1880)
  • 29. Juli: Isabella von Brasilien, letzte Kronprinzessin von Brasilien († 1921)
  • 29. Juli: Sophie Menter, deutsche Pianistin († 1918)
  • 29. Juli: Samuel Oettli, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer († 1911)
  • 01. August: Brasílio Itiberê da Cunha, brasilianischer Komponist und Diplomat († 1913)
  • 01. August: Max Wiese, deutscher Bildhauer und Professor († 1925)
  • 02. August: George P. Wetmore, US-amerikanischer Politiker († 1921)
  • 03. August: Domingo Vásquez, Präsident von Honduras († 1909)
  • 05. August: João Gomez de Araújo, brasilianischer Komponist († 1943)
  • 07. August: Hermann Paul, deutscher Germanist und Sprachwissenschaftler († 1921)
  • 08. August: Frank Brown, US-amerikanischer Politiker († 1920)
  • 08. August: Hans Leo von Oppell, sächsischer Kammerherr, Rittmeister und Gutsbesitzer († 1915)
  • 11. August: Oscar Wilhelm Stübel, deutscher Diplomat († 1921)
  • 12. August: Ludwig Jeep, deutscher Altphilologe († 1911)
  • 15. August: Albert J. Hopkins, US-amerikanischer Politiker († 1922)
  • 19. August: Luis Martín García, spanischer Ordensgeistlicher, 24. General des Jesuitenordens († 1906)
  • 21. August: Étienne Bazeries, französischer Offizier († 1931)
  • 21. August: Jakob Heilmann, deutscher Bauunternehmer († 1927)
  • 24. August: Antoine Taudou, französischer Musikpädagoge, Violinist und Komponist († 1925)
  • 25. August: John Randolph Thornton, US-amerikanischer Politiker († 1917)
  • 27. August: Bruno Adam, deutscher Architekt und Baumeister († 1918)

September/Oktober

  • 02. September: Paul Déroulède, französischer Autor und Politiker († 1914)
  • 04. September: Daniel Hudson Burnham, US-amerikanischer Stadtplaner und Architekt († 1912)
  • 04. September: Hans Zötl, Landesgerichtsrat, gilt als Vater der oberösterreichischen Landeshymne († 1938)
  • 04. September: Wilhelm Küchler, deutscher Politiker († 1900)
  • 13. September: Richard Kiepert, deutscher Geograph und Kartograph († 1915)
  • 15. September: Georg Oskar Immanuel von Hase, deutscher Verleger und Buchhändler († 1921)
  • 16. September: Seth Carlo Chandler, US-amerikanischer Astronom († 1913)
  • 18. September: Richard With, norwegischer Kapitän und der Gründer der Hurtigruten Postschiff-Linie († 1930)
  • 22. September: Karl Liebhardt, württembergischer Hoffotograf († 1916)
  • 23. September: Eugen Brandeis, deutscher Ingenieur und Kolonialbeamter († 1930)
  • 24. September: Carl Ruge, deutscher Pathologe († 1926)
  • 27. September: Ambros Opitz, österreichischer katholischer Theologe († 1907)
  • 30. September: Carl Schuch, österreichischer Maler († 1903)
  • 01. Oktober: Albert Mosse, deutscher Jurist und Rechtsberater der Meiji Regierung in Japan († 1925)
  • 05. Oktober: Francis Aidan Gasquet, britischer Kardinal der römisch-katholischen Kirche († 1929)
  • 06. Oktober: George Westinghouse, US-amerikanischer Erfinder, Ingenieur und Großindustrieller († 1914)
  • 07. Oktober: Wladimir Peter Köppen, deutscher Meteorologe, Klimatologe und Botaniker († 1940)
  • 08. Oktober: Charles W. Lippitt, US-amerikanischer Politiker († 1924)
  • 09. Oktober: Holger Drachmann, dänischer Dichter († 1908)
  • 11. Oktober: Carlos Enrique José Pellegrini Bevans, argentinischer Präsident († 1906)
  • 14. Oktober: Kasimir Felix Badeni, österreichischer Politiker († 1909)
  • 15. Oktober: Platon Porezki, russischer Mathematiker, Astronom, Logiker und Philosoph († 1907)
  • 18. Oktober: Sigmund Schuckert, deutscher Elektrotechniker und Gründer der Schuckertwerke († 1895)
  • 20. Oktober: Wilhelm Hübbe-Schleiden, deutscher Forschungsreisender, Theosoph und Schriftsteller († 1916)
  • 21. Oktober: Edmondo De Amicis, italienischer Autor († 1908)
  • 21. Oktober: Coelestin Vivell, deutscher Benediktiner und Musikforscher († 1923)
  • 23. Oktober: Christian August Peicke, deutscher Heimatforscher († 1939)
  • 28. Oktober: Auguste Escoffier, französischer Meisterkoch († 1935)
  • 28. Oktober: Louis E. McComas, US-amerikanischer Politiker († 1907)
  • 30. Oktober: Louis-Alphonse-Victor de Broglie, französischer Aristokrat († 1906)

November/Dezember

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Abdallahi ibn Muhammad, Kalif von Omdurman († 1899)
  • Franz Arnfelser, österreichischer Komponist († 1898)
  • August Einwald, deutscher Afrikareisender († 1933)
  • Edward Farley, australischer Sänger († 1916)
  • Boutros Ghali, ägyptischer Politiker († 1910)
  • Maurice Vignaux, französischer Billardweltmeister und Fachbuchautor († 1916)

Gestorben

Januar bis April

Otto von Kotzebue
Friedrich Wilhelm Bessel

Mai bis August

Adam Johann von Krusenstern

September bis Dezember

Genaues Todesdatum unbekannt

Weblinks

Commons: 1846 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

1846 Krueger Friedrich Wilhelm IV anagoria.JPG
Friedrich Wilhelm IV., König von Preußen, in seinem Arbeitszimmer im Berliner Schloss
label QS:Len,"Friedrich Wilhelm IV"
label QS:Lde,"Friedrich Wilhelm IV., König von Preußen, in seinem Arbeitszimmer im Berliner Schloss"
Pius IX..gif
Autor/Urheber:

nach einem Foto von Disderi

, Lizenz: Bild-PD-alt

Papst Pius IX.

Giuseppe Verdi - Attila - titlepage of the libretto, Venice 1845.png
Giuseppe Verdi - Attila - titlepage of the libretto, Venice 1845
United States 1846-06-1846-12.png
Autor/Urheber: Made by User:Golbez., Lizenz: CC BY 2.5
Map of the states and territories of the United States as it was from June 1846 to December 1846. On June 18 1846, Oregon Country below the 49th parallel, excluding Vancouver Island, was incorporated in to the United States as unorganized territory. On December 28 1846, a portion of Iowa Territory was admitted as the state of Iowa; the remainder became unorganized.
Morton Ether 1846.jpg
Der Zahnarzt William T. G. Morton beim ersten Einsatz von Äther als Anästhetikum am 16. Oktober 1846 (Gemälde von Ernest Board, ca. 1920)
Storming of Palace Hill at the Battle of Monterey.jpg
Storming of Palace Hill at the Battle of Monterey, lithograph by Tompkins Harrison Matteson, c. 1855
Wmkrakow.jpg
Autor/Urheber: Mariusz Paździora, Lizenz: CC BY 3.0
Map of the Free City of Cracow 1815-1846
Emil Pfeiffer.jpg
Porträt des deutschen Internisten und Kinderarztes Dr. Emil Pfeiffer, * 1. März 1846, † 13. Juli 1921.
Edward Dembowski during Kraków Uprising 1846.PNG
Autor/Urheber: Anonymous plate, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Edward Dembowski during Kraków Uprising 1846
Aliwal.jpg
Charge of the 16th Queens Own Lancers at the battle of Aliwal 1846. Gemälde zur Schlacht von Aliwal am 28. Januar 1846. Eine der vier Schlachten des Ersten Sikh-Krieges.
Kruzenshtern I F.jpg
Portrait of the Russian explorer Adam Johann von Krusenstern (1770—1846)
Neptune-visible.jpg
Neptune, natural color view, with Proteus (top), Larissa (lower right) and Despina (left), from Hubble space telescope.
Friedrich Wilhelm Bessel.jpeg
Friedrich Wilhelm Bessel (1784–1846) war einer der bekanntesten deutschen Wissenschaftler des 19. Jahrhunderts. Er wirkte als Astronom, Mathematiker und Geodät, erwarb sich aber das Basiswissen als Autodidakt.
John C. Fremont.jpg
Autor/Urheber:

Creator(s): Baker & Godwin., (http://www.loc.gov/pictures/item/2003689276/)

, Lizenz: Bild-PD-alt

John Charles Fremont

Karl Gustavovich Faberge.jpg
Karl_Gustavovich_Faberge
Corvette Galathea at the Nicobar Islands.JPG
Illustration of the corvette Galathea at the Nicobar Islands in 1846.
Otto von Kotzebue - Forschungsreisender.jpg
Der Offizier der Russischen Marine deutscher Herkunft und dreifacher Weltumsegler Otto von Kotzebue (1787-1846)
Göltzschtalbrücke Entwurf dreistöckig.jpg
Entwurf für die Göltzschtalbrücke als dreistöckige Überbrückung von Wilhelm F. Götze
Saverio Mercadante - Orazi e Curiazi - titlepage of the libretto - Naples 1846.png
Saverio Mercadante - Orazi e Curiazi - titlepage of the libretto - Naples 1846