1840

1840
The Marriage of Queen Victoria von Sir George Hayter
Die britische Königin Victoria heiratet
Prinz Albert von Sachsen-Coburg und Gotha.
William H. Harrison, Lithographie
William Henry Harrison siegt in der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten.
One Penny Black
Die erste Briefmarke der Welt, die One Penny Black, wird in Großbritannien herausgegeben.
1840 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1288/89 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1832/33 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender1245/46 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2383/84 (südlicher Buddhismus); 2382/83 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender75. (76.) Zyklus

Jahr der Metall-Ratte 庚子 (am Beginn des Jahres Erde-Schwein 己亥)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1202/03 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4173/74 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1218/19
Islamischer Kalender1255/1256 (Jahreswechsel 5./6. März)
Jüdischer Kalender5600/01 (27./28. September)
Koptischer Kalender1556/57 (10./11. September)
Malayalam-Kalender1015/16
Rumi-Kalender (Osmanisches Reich)1255/56 (1. März)
Seleukidische ÄraBabylon: 2150/51 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2151/52 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1896/97 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Großbritannien

Weitere Ereignisse in Europa

Nicolaas Pieneman:
Die Amtseinführung König Wilhelms II.

Afrika

  • um 1840: Das Volk der Kololo wandert unter ihrem Häuptling Sebetswane über den Sambesi in das heutige Nordwestsambia ein. Sie erobern das Königreich Barotse im Kampf gegen die Lozi.

Ozeanien

Der Vertrag von Waitangi

Amerika

Antarktis

Wirtschaft

Verkehr

RMS Britannia
Mannheimer Bahnhof um 1840

Sonstiges

Wissenschaft und Technik

Kultur

Bildende Kunst

Carl Spitzweg: Der Schmetterlingsjäger

Literatur

Musik und Theater

Zeichnung der Uraufführung
Saffo – Titel des Librettos

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

Historische Karten und Ansichten

Leipzig 1840

Geboren

Januar/Februar

Ernst Abbe
  • 23. Januar: Ernst Abbe, deutscher Astronom, Mathematiker, Physiker, Optiker († 1905)
  • 25. Januar: Karl Appold, deutscher Maler, Zeichner und Kupferstecher († 1884)
  • 25. Januar: Gideon Spicker, deutscher Religionsphilosoph und Mitglied des Kapuzinerordens († 1912)
  • 31. Januar: Holmes Conrad, US-amerikanischer Jurist und Politiker († 1915)
  • 31. Januar: Josef Ferch, rumäniendeutscher Komponist, Kirchenmusiker und Musikpädagoge († 1902)
  • 02. Februar: Louis-Albert Bourgault-Ducoudray, französischer Komponist († 1910)
  • 05. Februar: Simeon Eben Baldwin, US-amerikanischer Politiker († 1927)
  • 05. Februar: John Boyd Dunlop, schottischer Ingenieur, Erfinder, Konstrukteur († 1921)
  • 05. Februar: Hiram Maxim, US-amerikanisch-britischer Erfinder († 1916)
  • 05. Februar: Richard Schöne, deutscher Archäologe († 1922)
  • 10. Februar: Per Teodor Cleve, schwedischer Naturforscher († 1905)
  • 15. Februar: Bai Bureh, Herrscher des Königreichs Koya im heutigen Sierra Leone († 1908)
  • 16. Februar: Friederike Bognár, deutsche Schauspielerin († 1914)
  • 18. Februar: August Schaper, deutscher Orgelbauer († 1920)
  • 22. Februar: August Bebel, deutscher Führer der Arbeiterbewegung, sozialistischer Politiker († 1913)
  • 22. Februar: Samuel de Lange, niederländisch-deutscher Organist, Lehrer und Komponist († 1911)
  • 22. Februar: George A. Sheridan, US-amerikanischer Politiker († 1896)
  • 23. Februar: Carl Menger, österreichischer Ökonom († 1921)
  • 25. Februar: Otto Liebmann, deutscher Philosoph († 1912)
  • 28. Februar: Henri Duveyrier, französischer Afrikareisender († 1892)
  • 29. Februar: Paul Adolph, deutscher Jurist und Politiker († 1914)
  • 29. Februar: George D. Perkins, US-amerikanischer Politiker († 1914)

März/April

  • 03. März: Friedrich „Fritz“ Ludwig Tilman Achelis, deutscher Kaufmann und Politiker († 1917)
  • 03. März: Chief Joseph, Häuptling der Nez Percé-Indianer († 1904)
  • 04. März: Udo zu Stolberg-Wernigerode, Politiker und preußischer Staatsbeamter († 1910)
  • 06. März: Gustave Ruiz, französischer Komponist († unbekannt)
  • 14. März: David B. Henderson, US-amerikanischer Politiker († 1906)
  • 15. März: Sophie Friederike Andreae, deutsche Schriftstellerin († unbekannt)
  • 16. März: Gaspard André, französischer Architekt († 1896)
  • 16. März: Hans Georg Conon von der Gabelentz, deutscher Sinologe († 1893)
  • 20./22. März: Silvia Andrea, Schweizer Schriftstellerin († 1935)
  • 20. März: Franz Mertens, deutscher Mathematiker († 1927)
  • 22. März: Otto Wilhelm Thomé, deutscher Botaniker († 1925)
  • 28. März: Eduard Schnitzer, deutscher Afrikaforscher († 1892)
  • 28. März: Thyra Sehested, dänische Historikerin († 1923)
  • 29. März: Désiré André, französischer Mathematiker († 1917)
  • 29. März: Carel Herman Aart van der Wijck, Generalgouverneur von Niederländisch-Indien († 1914)
  • 30. März: Charles H. Sawyer, US-amerikanischer Politiker († 1908)
  • 31. März: Benjamin Baker, englischer Bauingenieur († 1907)
  • 01. April: Wassili Wassiljewitsch Kühner, russischer Komponist († 1911)
Émile Zola
  • 02. April: Émile Zola, französischer Schriftsteller und Journalist († 1902)
  • 05. April: Théodore Ritter, französischer Pianist und Komponist († 1886)
  • 06. April: Wilhelm Junker, deutscher Afrikaforscher († 1892)
  • 08. April: Julius Dammann, deutscher Geistlicher und Schriftsteller († 1908)
  • 09. April: Wilhelm Exner, Forstwissenschaftler, Präsident des österreichischen Gewerbevereins († 1931)
  • 12. April: Edmond Audran, französischer Organist und Komponist († 1901)
  • 22. April: Hippolyte Balavoine, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer († 1925)
  • 22. April: Odilon Redon, französischer Maler des Impressionismus († 1916)
  • 27. April: Edward Whymper, englischer Bergsteiger († 1911)
  • 28. April: Caroline Shawk Brooks, US-amerikanische Bildhauerin († 1913)
  • 28. April: George G. Symes, US-amerikanischer Politiker († 1893)
  • 29. April: Leopold Jacoby, deutscher sozialistischer Lyriker († 1895)
  • 30. April: Rudolph Eberhard Hillebrand, deutscher Architekt und Bauunternehmer († 1924)

Mai/Juni

  • 04. Mai: George Gray, US-amerikanischer Politiker und Jurist († 1925)
  • 06. Mai: John Raines, US-amerikanischer Politiker († 1909)
Pjotr I. Tschaikowski, 1893

Juli/August

September/Oktober

  • 02. September: Giovanni Verga, italienischer Schriftsteller († 1922)
  • 05. September: Ludwig Auerbach, deutscher Dichter († 1882)
  • 13. September: Joseph Lyman, US-amerikanischer Politiker († 1890)
  • 14. September: George Elbridge Whiting, US-amerikanischer Komponist und Organist († 1923)
  • 18. September: Emil Scaria, österreichischer Opernsänger († 1886)
  • 20. September: Hugo Jentsch, deutscher Gymnasiallehrer, Landeshistoriker und Urgeschichtsforscher († 1916)
  • 21. September: Murad V., osmanischer Sultan († 1904)
  • 23. September: Simon B. Conover, US-amerikanischer Politiker († 1908)
  • 23. September: Benno Jaffé, deutscher Chemiker, Industrieller und Kommunalpolitiker († 1923)
  • 25. September: William N. Roach, US-amerikanischer Politiker († 1902)
  • 27. September: Alfred Thayer Mahan, US-amerikanischer Admiral († 1914)
  • 27. September: Thomas Nast, deutschamerikanischer Karikaturist († 1902)
  • 28. September: Rudolf Baumbach, deutscher Dichter († 1905)
  • 30. September: Johan Svendsen, norwegischer Komponist († 1911)
  • 01. Oktober: Edward H. Gillette, US-amerikanischer Politiker († 1918)
  • 01. Oktober: Anthony C. Higgins, US-amerikanischer Politiker († 1912)
  • 01. Oktober: Godfried Marschall, österreichischer Generalvikar, Weihbischof († 1911)
  • 04. Oktober: Viktor Knorre, russischer Astronom († 1919)
  • 04. Oktober: Charles Lenepveu, französischer Komponist und Musikpädagoge († 1910)
  • 05. Oktober: John Addington Symonds, englischer Autor und Lehrer († 1893)
  • 06. Oktober: Eugen Dieterich, Chemiker und Pionier der deutschen pharmazeutischen Industrie († 1904)
  • 06. Oktober: Christian August Volquardsen, deutscher Althistoriker († 1917)
  • 10. Oktober: Evarts Worcester Farr, US-amerikanischer Politiker († 1880)
  • 11. Oktober: Roberto Stagno, italienischer Operntenor († 1897)
  • 12. Oktober: Luigi Bodio, italienischer Statistiker († 1920)
  • 14. Oktober: Heinrich Ebeling, deutscher Altphilologe und Lexikograf
  • 14. Oktober: Paul Güßfeldt, deutscher Afrikareisender († 1920)
  • 14. Oktober: Friedrich Kohlrausch, deutscher Physiker († 1910)
  • 14. Oktober: Guido Hermann Schäf, deutscher Orgelbauer († 1911)
  • 15. Oktober: E. John Ellis, US-amerikanischer Politiker († 1889)
  • 15. Oktober: August Mau, deutscher Archäologe († 1909)
  • 20. Oktober: Emma Hodler, Schweizer Lehrerin, Schriftstellerin und Bühnenautorin († 1913)
  • 21. Oktober: Charles Triplett O’Ferrall, US-amerikanischer Politiker († 1905)
  • 28. Oktober: Joseph W. Fifer, US-amerikanischer Politiker († 1938)
  • 28. Oktober: Georgine Schubert, deutsche Schauspielerin und Sängerin († 1878)
  • Oktober: Moïse Saucier, kanadischer Pianist, Organist und Musikpädagoge († 1912)

November/Dezember

Auguste Rodin, 1893
Claude Monet, 1899
  • 14. November: Claude Monet, französischer Maler des Impressionismus († 1926)
  • 15. November: Friedrich Karl Hermann Georg von Viebahn, preußischer General und Evangelist († 1915)
  • 16. November: Henry Markham, US-amerikanischer Politiker († 1923)
  • 20. November: John Russell Young, US-amerikanischer Journalist, Schriftsteller und Diplomat († 1899)
  • 21. November: Victoria, preußische Königin und deutsche Kaiserin († 1901)
  • 22. November: Émile Lemoine, französischer Mathematiker und Ingenieur († 1912)
  • 29. November: Jules Guiffrey, französischer Kunsthistoriker († 1918)
  • 30. November: Wilhelm Erb, deutscher Neurologe († 1921)
  • 01. Dezember: Marie Bracquemond, französische Malerin des Impressionismus († 1916)
  • 05. Dezember: Bertha Akermann-Hasslacher, deutsche Schriftstellerin († 1904)
  • 07. Dezember: Hermann Goetz, deutscher Komponist († 1876)
  • 07. Dezember: Justus Heer, Schweizer evangelischer Geistlicher († 1886)
  • 11. Dezember: Carl Johannes Thomae, deutscher Mathematiker († 1921)
  • 15. Dezember: Jules Danbé, französischer Dirigent und Geiger († 1905)
  • 17. Dezember: Ernst von Heynitz (Johanniter), deutscher Offizier, Farmer und Gutsbesitzer († 1912)
  • 17. Dezember: Christian Horneman, dänischer Komponist († 1906)
  • 19. Dezember: Giulio Ricordi, italienischer Musikverleger und Komponist († 1912)
  • 24. Dezember: Thomas Hurley Brents, US-amerikanischer Politiker († 1916)
  • 27. Dezember: John Wilbur Atwater, US-amerikanischer Politiker († 1910)
  • 27. Dezember: Jakob Geis, bayerischer Volkssänger († 1908)
  • 29. Dezember: Felix Anton Dohrn, deutscher Zoologe, Erforscher der Phylogenese († 1909)
  • 31. Dezember: Johann Ernst Sattler, deutscher Maler († 1923)

Genaues Geburtsdatum unbekannt

  • Pierre Eliyya Abo-Alyonan, Patriarch der Chaldäisch-Katholischen Kirche († 1894)
  • Bloody Bill Anderson, US-amerikanischer Pirat († 1864)
  • John Charles Ardagh, britischer Offizier, Festungsbauer, Jurist und Kolonialbeamter († 1907)
  • Manuel Domínguez Sánchez, spanischer Maler († 1906)
  • Agop Güllü, armenischer Theaterregisseur († 1902)
  • American Horse II., indianischer Häuptling († 1908)
  • Georges Jacobi, deutscher Komponist und Dirigent († 1906)
  • Ion Perdicaris, griechisch-amerikanischer Lebemann, dessen Entführung 1904 den sogenannten Perdicaris-Zwischenfall auslöste († 1925)
  • Max Georg Schubert, deutscher Industrieller († 1901)

Gestorben

Erstes Quartal

Ernst Ludwig Riepenhausen, Lithographie um 1820

Zweites Quartal

Siméon Denis Poisson
  • 16. April: Gebhard Anton von Krosigk, deutscher Beamter und Gutsbesitzer (* 1754)
  • 17. April: Gustav Adolf Ferdinand Heinrich Leo, deutscher Beamter (* 1779)
  • 18. April: Johann Heinrich Fuhr, deutscher Kaufmann (* 1777)
  • 19. April: August Ernst Rauschenbusch, deutscher Pädagoge und lutherischer Geistlicher (* 1777)
  • 20. April: Carl von Alten, deutscher General (* 1764)
  • 23. April: Wilhelm von Studnitz, deutscher Offizier und Schriftsteller (* 1789)
  • 25. April: Siméon Denis Poisson, französischer Physiker und Mathematiker (* 1781)
  • 26. April: Georg Gottfried Rudolph, deutscher Diener und Privatsekretär von Friedrich Schiller (* 1778)
  • 29. April: Edmund von Kesselstatt, römisch-katholischer Geistlicher (* 1765)
  • 29. April: Pierre Jean Robiquet, französischer Chemiker (* 1780)
  • 29. April: Caleb Rodney, US-amerikanischer Politiker (* 1767)
Caspar David Friedrich in seinem Atelier, 1819
  • 01. Mai: Charles-Henri Allamand, Schweizer Mediziner (* 1776)
  • 02. Mai: Ferdinand von Schau, deutscher Offizier und Landrat (* 1768)
  • 03. Mai: Johann Friedrich Hütter, Jurist und Bürgermeister (* 1774)
  • 04. Mai: Friedrich August Ludewig, deutscher Geistlicher, Pädagoge und Schriftsteller (* 1768)
  • 06. Mai: Francisco de Paula Santander, Vizepräsident von Großkolumbien und Präsident von Neugranada (* 1792)
  • 06. Mai: Bernhard Wilhelm Toel, deutscher Geistlicher (* 1770)
  • 07. Mai: Caspar David Friedrich, deutscher Maler der Romantik (* 1774)
  • 08. Mai: Ernst Gottlob Jäkel, deutscher Pädagoge und Philologe (* 1788)
  • 10. Mai: Catterino Cavos, russischer Komponist italienischer Herkunft (* 1775)
  • 10. Mai: Johann Christoph Gottlob Weise, deutscher Botaniker und Autor (* 1762)
  • 11. Mai: Eduard Joseph d’Alton, Anatom, Archäologe und Kupferstecher (* 1772)
  • 11. Mai: Johann Christoph Biernatzki, deutscher Schriftsteller (* 1795)
  • 11. Mai: Ferdinand Meyer, Schweizer Politiker und Historiker (* 1799)
  • 12. Mai: Ignaz Stupan von Ehrenstein, österreichischer Hofrat (* 1780)
  • 13. Mai: Christian Friedrich Krüger, deutscher Staatsminister (* 1753)
  • 13. Mai: Karl Ludwig Randhan, deutscher Mediziner (* 1787)
  • 14. Mai: Carl Ludwig Engel, deutsch-finnischer Architekt und Maler (* 1778)
  • 14. Mai: Karl Wilhelm August Porsche, deutscher Jurist und Kommunalpolitiker (* 1786)
  • 14. Mai: Karl vom Stein zum Altenstein, preußischer Politiker (* 1770)
  • 19. Mai: John Adair, US-amerikanischer Politiker und Gouverneur von Kentucky (* 1757)
  • 20. Mai: Johann Heinrich Freytag, deutscher Jurist und Bürgermeister von Frankfurt (Oder) (* 1760)
  • 25. Mai: Silvestre Blanco, uruguayischer Politiker (* 1783)
  • 25. Mai: Alexander Michailowitsch Rimski-Korsakow, russischer General, Generalgouverneur von Litauen (* 1753)
  • 27. Mai: Niccolò Paganini, italienischer Violinist und Komponist (* 1782)
  • 01. Juni: Joseph Anton Dollmayr, deutscher Professor (* 1804)
  • 03. Juni: Johann Christian Friedrich Patzig, deutscher Jurist und Beamter (* 1774)
  • 06. Juni: Marcellin Champagnat, französischer Priester und Ordensgründer der Maristenbrüder (* 1789)
Friedrich Wilhelm III.

Drittes Quartal

  • 06. Juli: Johann Heinrich Ramberg, deutscher Maler und Zeichner (* 1763)
  • 22. Juli: Józef Javurek, tschechischer Pianist, Dirigent und Komponist (* 1756)
Carl Blechen, 1825
  • 23. Juli: Carl Blechen, deutscher Landschaftsmaler (* 1798)
  • 28. Juli: John George Lambton, britischer Staatsmann der Whig-Partei (* 1792)
  • 30. Juli: Jean Joseph Jacotot, französischer Gelehrter und Begründer der nach ihm benannten Unterrichtsmethode (* 1770)
  • 01. August: Karl Otfried Müller, deutscher Altphilologe und Archäologe (* 1797)
  • 08. August: Johann Friedrich Abegg, deutscher Kaufmann und Senator in Bremen (* 1761)
  • 11. August: Johann Conrad Arnold, hessischer Politiker (* 1774)
  • 11. August: Simeon H. Anderson, US-amerikanischer Politiker (* 1802)
  • 25. August: Carl Leberecht Immermann, deutscher Schriftsteller, Lyriker und Dramatiker (* 1796)
  • 27. August: Hermann Wedel-Jarlsberg, norwegischer Politiker (* 1779)
  • 02. September: Franz Julius Ferdinand Meyen, deutscher Mediziner, Botaniker und Universitätsprofessor (* 1804)
  • 05. September: Martin Chittenden, US-amerikanischer Politiker (* 1763)
  • 13. September: Vinzenz Hauschka, böhmischer Komponist (* 1766)
  • 15. September: Maria Beatrix von Savoyen, Tochter von Viktor Emanuel I. (* 1792)
  • 15. September: Franz Pecháček, österreichisch-deutscher Komponist (* 1793)
  • 16. September: Paul Rudolph von Bilguer, deutscher Schachmeister (* 1815)
  • 20. September: José Gaspar Rodríguez de Francia, von 1814 bis 1840 Diktator von Paraguay (* 1766)
  • 22. September: Augusta Sophia, britisch-hannoveranische Prinzessin (* 1768)
  • 25. September: Jacques MacDonald, Marschall von Frankreich (* 1765)
  • 28. September: Claude-Emmanuel de Pastoret, französischer Politiker und Schriftsteller (* 1755)
  • 29. September: Friedrich Adolph August Struve, deutscher Arzt und Apotheker (* 1781)

Viertes Quartal

Genaues Todesdatum unbekannt

Weblinks

Commons: 1840 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

De inhuldiging van koning Willem II in de Nieuwe Kerk te Amsterdam, 28 november 1840, SK-A-3852.jpg
Autor/Urheber: Rijksmuseum, Lizenz: CC0


Identificatie
Titel(s): De inhuldiging van koning Willem II in de Nieuwe Kerk te Amsterdam, 28 november 1840
Objecttype: schilderij
Objectnummer: SK-A-3852
Opschriften / Merken: signatuur, rechtsonder: ‘N. Pieneman’
Omschrijving: De inhuldiging van koning Willem II in de Nieuwe Kerk te Amsterdam, 28 november 1840. De koning legt rechts, staande onder een baldakijn, met opgeheven hand de eed af. Links liggen op een tafel de troon en scepter. De kerk is gevuld met toeschouwers. Voorstudie voor het schilderij in het bezit van H.M. de Koningin (paleis Noordeinde).

Vervaardiging
Vervaardiger: schilder: Nicolaas Pieneman (vermeld op object)
Datering: 1840 - 1845
Fysieke kenmerken: olieverf op paneel
Materiaal: paneel olieverf
Afmetingen: drager: h 46,5 cm. × b 55,5 cm. buitenmaat: d 11 cm. (drager incl. SK-L-4915 & opbouw tbv klimaat)

Onderwerp
Wat: new ruler taking the oathcanopy, baldachininterior of churchInhuldiging van Willem II als koning der Nederlanden
Wanneer: 1840-11-28 - 1840-11-28
Waar: Nieuwe Kerk
Wie: Willem II (koning der Nederlanden)

Verwerving en rechten
Verwerving: aankoop 1953
Copyright: Publiek domein
Ernst Abbe (Heliogravure Emil Tesch).png
Ernst Abbe (1840-1905), deutscher Astronom
Giovanni Pacini - Saffo - title page of the libretto - Naples 1840.png
Giovanni Pacini - Saffo - title page of the libretto - Naples 1840
Claude Monet 1899 Nadar crop.jpg
Claude Monet auf einer Aufnahme von Nadar aus dem Jahr 1899.
Leipzig 1840.jpg
Leipzig um 1840
Bebel1863.jpg
August Bebel im Jahr 1863
Roles de Melle Borghèse et Henri dans la Fille du Régiment (Chronique des Theâtres, 1840 - Gallica (adjusted)).jpg
Euphrasie Borghèse as Marie and François-Louis Henry as Sergeant Sulpice in Donizetti's comic opera La fille du régiment, as first performed on 11 February 1840 by the Opéra-Comique at the Salle de la Bourse in Paris. Published in Chronique des Théâtres.
Ernst Ludwig Riepenhausen Portrait.jpg
Porträt des deutschen Kupferstechers Ernst Ludwig Riepenhausen (1762-1840)
MannheimBahnhof1840.jpg
Bahnhof Mannheim
Treatyofwaitangi.jpg
The Waitangi Sheet of the Treaty of Waitangi, signed between the British Crown and various Māori chiefs in 1840.
Victoria Marriage01.jpg
The Marriage of Queen Victoria, 10 February 1840
Penny black.jpg
First world postal stamp ever issued : the Penny Black, Great Britain, 1840.