1834

1834
Der Deutsche Zollverein 1834–1919
18 deutsche Fürstentümer gründen den Deutschen Zollverein.
Erste Seite des „Hessischen Landboten – Erste Botschaft“
Erste Seite des „Hessischen Landboten – Erste Botschaft“
Georg Büchners
Hessischer Landbote wird heimlich verteilt.
Königin Maria II. von Portugal
Königin Maria II. von Portugal
Maria II. wird nach der Niederlage Michaels I. im Miguelistenkrieg neuerlich Königin von Portugal.
1834 in anderen Kalendern
Armenischer Kalender1282/83 (Jahreswechsel Juli)
Äthiopischer Kalender1826/27 (10./11. September)
Bengalischer Solarkalender1239/40 (Jahresbeginn 14. oder 15. April)
Buddhistische Zeitrechnung2377/78 (südlicher Buddhismus); 2376/77 (Alternativberechnung nach Buddhas Parinirvana)
Chinesischer Kalender75. (76.) Zyklus

Jahr des Holz-Pferdes 甲午 (am Beginn des Jahres Wasser-Schlange 癸巳)

Chula Sakarat (Siam, Myanmar) / Dai-Kalender (Vietnam)1196/97 (Jahreswechsel April)
Dangun-Ära (Korea)4167/68 (2./3. Oktober)
Iranischer Kalender1212/13
Islamischer Kalender1249/1250 (Jahreswechsel 10./11. Mai)
Jüdischer Kalender5594/95 (3./4. Oktober)
Koptischer Kalender1550/51 (10./11. September)
Malayalam-Kalender1009/10
Seleukidische ÄraBabylon: 2144/45 (Jahreswechsel April)

Syrien: 2145/46 (Jahreswechsel Oktober)

Vikram Sambat (Nepalesischer Kalender)1890/91 (April)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

Deutscher Zollverein

  • 1. Januar: 18 deutsche Fürstentümer treten, unter Ausschluss Österreichs, dem Deutschen Zollverein bei. Oberstes Ziel dieser Vereinigung ist die Vereinfachung des Handels zwischen den deutschen Staaten. Es kommt zu einer wirtschaftlichen Verbesserung aller beteiligter Staaten.

Hessen

Schweiz

Frankreich

Portugal

Maria II. 1834
  • 26. Mai: Der portugiesische Usurpator Michael I. verzichtet zugunsten seiner ehemaligen Verlobten und Nichte Maria II. auf den Thron. Damit endet der Miguelistenkrieg mit einem Sieg der Cartisten. Ihr Vater Pedro, ehemals Kaiser von Brasilien, übernimmt die Regentschaft für die 15-jährige Königin. Am 28. August erhält er von den Cortes den Auftrag, einen geeigneten Ehegatten für seine Tochter zu finden. Artikel 19 der Charta, wonach Maria keinen ausländischen Prinzen ehelichen dürfe, wird dafür eigens außer Kraft gesetzt, da es keinen geeigneten portugiesischen Kandidaten zu geben scheint.
Pedro in seinem Totenbett
  • 24. September: Der portugiesische Regent Pedro stirbt in Queluz an Tuberkulose. Kurz vor seinem Tod setzt er Pedro de Sousa Holstein als Regierungschef ein.
  • Gemäß dem Wunsch ihres Vaters geht Maria II. eine Ehe mit Herzog Auguste de Beauharnais von Leuchtenberg ein, den sie am 1. Dezember per procurationem in Lissabon heiratet.

Vereinigte Staaten von Amerika

Vereinigte Staaten 1834

Kanada

Parlamentsgebäude in York/Toronto 1834

Australien

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

Die Reise der HMS Beagle

Die HMS Beagle in der Magellanstraße

Archäologie

Astronomie

  • John Herschel kommt in Kapstadt an, richtet dort sein Teleskop ein und entdeckt zahlreiche Nebel.
  • Friedrich Wilhelm Bessel beobachtet Unregelmäßigkeiten in der Eigenbewegung von Sirius und vermutet, dass diese auf einen Begleiter zurückzuführen sind (der schließlich 1862 durch Alvan Clark am von Bessel vorhergesagten Ort gefunden wurde).

Chemie

  • Das Zimtaldehyd, der Hauptaromastoff der Zimtrinde, wurde von Jean-Baptiste Dumas und Eugène-Melchior Péligot aus Zimtöl isoliert.

Physik

Lehre und Forschung

Kultur

Religion

Katastrophen

William Turner beobachtete den Brand des Palastes und fertigte gleich mehrere Gemälde zu diesem Thema an

Geboren

Januar/Februar

  • 01. Januar: Ludovic Halévy, französischer Bühnenautor († 1908)
  • 02. Januar: Friedrich Louis Dobermann, Justizangestellter im thüringischen Apolda († 1894)
  • 02. Januar: Wassili Grigorjewitsch Perow, russischer Maler († 1882)
  • 05. Januar: William Anderson, britischer Ingenieur, Unternehmer und Philanthrop († 1898)
  • 07. Januar: Philipp Reis, deutscher Erfinder des Telefons († 1874)
  • 09. Januar: Wilkinson Call, US-amerikanischer Politiker († 1910)
  • 10. Januar: John Emerich Edward Dalberg-Acton, englischer Historiker und Journalist († 1902)
  • 16. Januar: Otto Glagau, deutscher Journalist und Schriftsteller († 1892)
  • 16. Februar: Wilhelm König, Schweizer Beamter, Autor und Journalist in Berndeutsch († 1891)
  • 17. Januar: Franz Josef Bucher, Schweizer Hotelier, Eisenbahnpionier und Unternehmer († 1906)
August Weismann
  • 17. Januar: August Weismann, deutscher Biologe und Evolutionstheoretiker († 1914)
  • 20. Januar: Petrus Jacobus Joubert, Generalkommandant der südafrikanischen Republik († 1900)
  • 20. Januar: Théodore Salomé, französischer Organist und Komponist († 1896)
  • 25. Januar: Otto Scholderer, deutscher Maler († 1902)
  • 31. Januar: Moritz Schneller, deutscher Augenarzt († 1896)
  • 02. Februar: Henrik Jørgen Huitfeldt-Kaas, norwegischer Archivar, Heraldiker und Genealoge († 1905)
  • 06. Februar: Ilma de Murska, kroatische Opernsängerin (Sopran) († 1889)
  • 06. Februar: Wilhelm von Scherff, deutscher General und Militärschriftsteller († 1911)
  • 07. Februar: Estanislao del Campo, argentinischer Dichter und Journalist († 1880)
Dmitri Iwanowitsch Mendelejew, 1897
  • 08. Februar: Dmitri Iwanowitsch Mendelejew, russischer Chemiker († 1907)
  • 09. Februar: Felix Dahn, deutscher Jurist, Schriftsteller, Historiker († 1912)
  • 09. Februar: Gustav Ritter von Meyer, deutscher Justizrat und Ehrenbürger von Bayreuth († 1909)
  • 09. Februar: Kamehameha IV., hawaiischer König († 1863)
  • 13. Februar: Heinrich Caro, deutscher Chemiker († 1910)
  • 16. Februar: Ernst Haeckel, deutscher Zoologe und Philosoph († 1919)
Gustav Nachtigal
  • 23. Februar: Gustav Nachtigal, deutscher Afrikaforscher († 1885)
  • 27. Februar: Herman Riegel, Kunsthistoriker, Museumsdirektor und Gründer des Allgemeinen deutschen Sprachvereins († 1900)
  • 28. Februar: Charles Santley, englischer Opern- und Oratoriensänger († 1922)

März/April

  • 01. März: Charlotte Wolter, deutsche Schauspielerin († 1897)
  • 04. März: James W. McDill, US-amerikanischer Politiker († 1894)
  • 07. März: Matthias Büssem, deutscher Geistlicher († 1914)
  • 11. März: George A. Ramsdell, US-amerikanischer Politiker († 1900)
  • 12. März: Hilary A. Herbert, US-amerikanischer Politiker († 1919)
  • 14. März: Jules-Joseph Lefebvre, französischer Maler († 1912)
  • 16. März: Otto Kitzler, deutscher Dirigent und Cellist († 1915)
Gottlieb Daimler
  • 17. März: Hermann Theodor Waldemar Atzpodien, deutscher Politiker († 1910)
  • 17. März: Gottlieb Daimler, deutscher Ingenieur, Konstrukteur und Industrieller († 1900)
  • 19. März: Francesco Acri, italienischer Philosoph und Philosophiehistoriker († 1913)
  • 19. März: Oswald Berkhan, deutscher Mediziner († 1917)
  • 20. März: Charles William Eliot, US-amerikanischer Chemiker († 1926)
  • 23. März: Julius Reubke, deutscher Komponist († 1858)
  • 24. März: William Morris, britischer Schriftsteller († 1896)
  • 24. März: John Wesley Powell, US-amerikanischer Forscher († 1902)
  • 26. März: Hermann Wilhelm Vogel, deutscher Fotochemiker († 1898)
  • 28. März: Rufus Bullock, US-amerikanischer Politiker († 1907)
  • 30. März: Rudolph Ehlers, deutscher evangelischer Theologe und Pfarrer († 1908)
  • 30. März: Liborius Hausner Edler von Hauswehr, K.u.k. Feldmarschall-Leutnant († 1925)
  • 01. April: James Fisk, US-amerikanischer Unternehmer und Spekulant († 1872)
  • 01. April: Isidore Legouix, französischer Komponist († 1916)
  • 01. April: Josef Marastani, österreichischer Maler, Radierer und Lithograph († 1895)
  • 03. April: Emil Rittershaus, deutscher Kaufmann und Dichter, Verfasser des Westfalenliedes († 1897)
  • 04. April: Helene in Bayern, Tochter von Herzog Max Joseph in Bayern († 1890)
  • 04. April: Joseph Joachim, Schweizer Schriftsteller († 1904)
  • 09. April: Samuel Zeller, Schweizer Lehrer, Seelsorger und Anstaltsleiter († 1912)
  • 14. April: Guglielmo Sanfelice D’Acquavella, italienischer Kardinal († 1897)
  • 15. April: Herrmann Bachstein, deutscher Eisenbahnpionier († 1908)
  • 15. April: Thomas François Burgers, Präsident der Südafrikanischen Republik († 1881)
  • 15. April: Eugen Lucius, deutscher Chemiker, Industrieller und Mäzen († 1903)
  • 19. April: Edmond de Polignac, französischer Komponist († 1901)
  • 23. April: Jan Pieter Nicolaas Land, niederländischer Orientalist und Philosoph († 1897)
  • 28. April: Louis Ruchonnet, Schweizer Politiker († 1893)
  • 30. April: John Lubbock, britischer Anthropologe († 1913)

Mai/Juni

  • 02. Mai: Wilhelm Mauser, deutscher Waffenkonstrukteur, Fabrikant († 1882)
  • 02. Mai: Wilbur F. Sanders, US-amerikanischer Politiker († 1905)
  • 05. Mai: Viktor Alexandrowitsch Hartmann, russischer Architekt, Bildhauer und Maler († 1873)
  • 06. Mai: Anton August Graf von Attems-Gilleis, österreichischer K.u.K. Kämmerer († 1891)
  • 06. Mai: David H. Goodell, US-amerikanischer Politiker († 1915)
  • 07. Mai: John Herbert Turner, kanadischer Politiker († 1923)
  • 09. Mai: Justus Hermann Lipsius, deutscher Altphilologe († 1920)
  • 12. Mai: Conrad Cramer-Frey, Schweizer Unternehmer und Politiker († 1900)
  • 14. Mai: Luise Ahlborn, deutsche Schriftstellerin († 1921)
  • 16. Mai: Maria Theresia de Soubiran, Ordensgründerin und Selige der römisch-katholischen Kirche († 1889)
  • 17. Mai: Leopold Arnsperger, deutscher Mediziner und Politiker († 1906)
  • 20. Mai: Albert Niemann, deutscher Chemiker († 1861)
  • 21. Mai: Adolf Petschek, österreichisch-ungarischer Börsenmakler und Bankier († 1905)
  • 23. Mai: Carl Bloch, dänischer Maler († 1890)
  • 24. Mai: Albert von Waldthausen, deutscher Bankier († 1924)
  • 25. Mai: Jakob Müller, deutscher Orgelbauer († 1899)
  • 29. Mai: Emil Lommer, deutscher Generalarzt († 1896)
  • 02. Juni: Teresa Stolz, tschechische Opernsängerin, Verdi-Interpretin († 1902)
  • 04. Juni: Paul Friedrich August Ascherson, deutscher Botaniker, Historiker, Ethnograph und Sprachforscher († 1913)
Jacob Volhard
  • 04. Juni: Jacob Volhard, deutscher Chemiker († 1910)
  • 06. Juni: Johannes Eschmann, Schweizer Landwirt und Politiker († 1896)
  • 06. Juni: Richard Stein, deutscher Bergbeamter († 1917)
  • 08. Juni: Ebenezer J. Ormsbee, US-amerikanischer Politiker († 1924)
  • 10. Juni: Hermann Herlitz, deutscher Pastor und Synodalpräsident in Melbourne († 1920)
  • 13. Juni: Albert Becker, deutscher Komponist († 1899)
  • 17. Juni: Georg von Schleinitz, deutscher Marineoffizier († 1910)
  • 19. Juni: Charles Haddon Spurgeon, englischer Baptistenpastor und Prediger († 1892)
  • 26. Juni: John Alexander Anderson, US-amerikanischer Politiker († 1892)

Juli/August

Adolf Lüderitz, um 1885
Edgar Degas, um 1855
F.A. Bartholdi, Bildhauer und Erschaffer der Freiheitsstatue, 1898

September/Oktober

  • 02. September: Josef Zemp, Schweizer Politiker († 1908)
  • 05. September: Robinson Ellis, englischer klassischer Philologe († 1913)
  • 06. September: Frank Hiscock, US-amerikanischer Politiker († 1914)
  • 15. September: Heinrich von Treitschke, deutscher Historiker, politischer Publizist und MdR († 1896)
  • 16. September: Asa S. Bushnell, US-amerikanischer Politiker († 1904)
  • 16. September: Julius Wolff, deutscher Dichter und Schriftsteller († 1910)
  • 18. September: Karl von Doll, deutscher Staatsbeamter, Dichter und Sagensammler († 1910)
  • 23. September: Alexei Suworin, russischer Verleger und Publizist († 1912)
  • 25. September: Louis Douzette, deutscher Maler († 1924)
  • 28. September: Charles Lamoureux, französischer Dirigent († 1899)
  • 30. September: Andreas Heusler, Schweizer Jurist, Rechtshistoriker und Politiker († 1921)
  • 30. September: Carl Schorlemmer, deutscher Chemiker († 1892)
  • 01. Oktober: Augustus O. Bourn, US-amerikanischer Politiker († 1925)
  • 02. Oktober: Jürgen Friedrich Ahrens, deutscher Lehrer und Heimatdichter († 1914)
  • 02. Oktober: Ludolf von Bismarck, deutscher Politiker und Landeshauptmann des Kreises Stendal († 1924)
  • 03. Oktober: Vilém Blodek, tschechischer Komponist († 1874)
  • 05. Oktober: Benjamin Dufernex, Schweizer Jurist und Politiker († 1885)
  • 09. Oktober: Rufus Blodgett, US-amerikanischer Politiker († 1910)
  • 10. Oktober: Aleksis Kivi, finnischer Nationalschriftsteller († 1872)
  • 12. Oktober: Amalia del Pilar von Spanien, Infantin von Spanien († 1905)
  • 12. Oktober: Lotte Mende, deutsche Schauspielerin († 1891)
  • 15. Oktober: Oskar Emil Meyer, deutscher Physiker († 1909)
  • 18. Oktober: Hermann Cremer, deutscher protestantischer Theologe († 1903)
  • 22. Oktober: Ferdinand Bonaventura Fürst Kinsky, böhmischer Adliger († 1904)
  • 23. Oktober: Hermann Usener, deutscher Altphilologe und Religionswissenschaftler († 1905)
  • 25. Oktober: Gustav Adolf Schön, deutscher Unternehmer, Spekulant († 1889)

November/Dezember

  • Julius Preller, Landschaftsmaler und Fabrikant (Porträtzeichnung, 1899)
    04. November: Allen D. Candler, amerikanischer Politiker († 1910)
  • 07. November: Ljuben Karawelow, Aktivist der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt und Dichter († 1879)
  • 07. November: Lucy Lloyd, britisch-südafrikanische Sprachforscherin und Ethnologin († 1914)
  • 08. November: Karl Friedrich Zöllner, deutscher Physiker und Astronom († 1882)
  • 10. November: José Hernández, argentinischer Journalist und Dichter († 1886)
  • 10. November: Martin Nováček, böhmischer Komponist, Dirigent, Musikpädagoge und Musiker († 1906)
  • 10. November: Franz Reber, deutscher Kunsthistoriker († 1919)
  • 12. November: Franz Brandts, deutscher Industrieller († 1914)
  • 15. November: George Anthony Walkem, kanadischer Politiker († 1908)
  • 17. November: Hugo Knorr, deutscher Maler († 1904)
  • 19. November: Georg Hermann Quincke, deutscher Physiker († 1924)
  • 21. November: Friedrich Weyerhäuser, US-amerikanischer Holzmogul († 1914)
  • 23. November: Adolfo Baci, italienischer Komponist († 1918)
  • 27. November: Michael Bernays, deutscher Philologe und Literaturhistoriker († 1897)
  • 28. November: Heinrich von Attems-Petzenstein, österreichischer Offizier und Pomologe († 1909)
  • 06. Dezember: Hermann Senator, deutscher Mediziner († 1911)
  • 07. Dezember: Ludvig Ludvigsen Daae, norwegischer Historiker († 1910)
  • 11. Dezember: Eduarda Damasia Mansilla Ortíz de Rozas de García, argentinische Schriftstellerin, Journalistin und Komponistin († 1892)
  • 13. Dezember: Leonhard Kohl von Kohlenegg, österreichischer Schriftsteller und Schauspieler († 1875)
  • 15. Dezember: Joseph Ignaz von Ah, Schweizer katholischer Priester, Zeitungsmann und Schriftsteller († 1896)
  • 15. Dezember: Gijsbert Hendrik Lamers, niederländischer reformierter Theologe († 1903)
  • 16. Dezember: Léon Walras, französischer Volkswirt († 1910)
  • 18. Dezember: Hermann Roesler, deutscher Nationalökonom († 1894)
  • 20. Dezember: Julius Preller, deutscher Landschaftsmaler und Fabrikdirektor († 1914)
  • 21. Dezember: Adolf von Sonnenthal, österreichischer Schauspieler († 1909)
  • 24. Dezember: Albert von Boguslawski, deutscher Militärschriftsteller und General († 1905)
  • 25. Dezember: Anders Monsen Askevold, norwegischer Landschafts- und Tiermaler († 1900)
  • 30. Dezember: Ernst Ravenstein, deutscher Kartograph († 1913)

Genaues Geburtsdatum unbekannt

Gestorben

Januar bis April

Friedrich Schleiermacher
Alois Senefelder 1834
  • 26. Februar: Alois Senefelder, österreichischer Schauspieler und Theaterschriftsteller, Erfinder der Lithographie (* 1771)
  • 28. Februar: Isaac D. Barnard, US-amerikanischer Politiker (* 1791)
  • 02. März: José Cecilio Díaz del Valle, Präsident der Zentralamerikanischen Konföderation (* 1777)
  • 06. März: Ludwig Gottfried Madihn, deutscher Hochschullehrer und Universätsrektor (* 1748)
  • 12. März: Karl Wilhelm Feuerbach, deutscher Mathematiklehrer und Mathematiker (* 1800)
  • 19. März: Pierre-Auguste Adet, französischer Arzt und Chemiker (* 1763)
  • 20. März: Michael Schuster, böhmischer Jurist und Hochschullehrer (* 1767)
  • 24. März: Alexius Friedrich Christian, Fürst bzw. Herzog von Anhalt-Bernburg (* 1767)
  • 30. März: Rudolph Ackermann, deutsch-britischer Buchhändler, Lithograf, Verleger und Unternehmer (* 1764)
  • 31. März: Landolin Ohnmacht, deutscher Bildhauer (* 1760)
  • 12. April: Isabella Seymour-Conway, britische Adlige und Mätresse von König George IV. (* 1759)
  • 15. April: Girolamo Amati, italienischer Philologe, Gräzist, Epigraphiker, Paläograph und Handschriftenkundler (* 1768)
  • 19. April: Abraham Ris, Schweizer Rabbiner (* ca. 1763)
  • 28. April: Michael Konrad Wankel, deutscher Gerbermeister und Abgeordneter des ersten Bayerischen Landtags (* 1749)
  • 29. April: Grigore IV. Ghica, Fürst der Walachei (* 1755)

Mai bis August

  • 03. Mai: Alexei Araktschejew, russischer General (* 1769)
  • 07. Mai: Billy Blue, Sträfling und Siedler sowie Fährmann und Gründer eines Fährunternehmens im Port Jackson (* 1767)
  • 09. Mai: Johann Conrad Kopstadt, deutscher Politiker (* 1758)
  • 17. Mai: Enrique José O’Donnell, Graf von Abispal, spanischer General (* 1769)
La Fayette

September bis Dezember

Genaues Todesdatum unbekannt

Weblinks

Commons: 1834 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

ZollvereinBIG 1834.png
(c) Pischdi, CC BY-SA 3.0
Deutscher Zollverein in den Grenzen des Deutschen Bundes 1834 (rot) mit für den Zollverein relevanten Außengrenzenänderungen (Schleswig, Luxemburg, Elsaß-Lothringen) in hellrot. In blau die Beitrittsstaaten 1834, grün weitere Beitritte bis 1866, gelb Beitritte nach 1866. Größere Staaten des Zollvereins sind beschriftet.
Third Parliament Buildings 1834.jpg
Die 1832 fertiggestellten Parlamentsgebäude von Oberkanada in York (ab März 1834 Toronto).
Marquis de Lafayette 2.jpg
Lafayette in uniform of an American major general
Alois Senefelder2.jpg
Alois Senefelder (1771-1834), Lithography
August Weismann.jpg
August Weismann, German biologist.
Landbote.jpg
First page of Der Hessische Landbote by Georg Büchner, July 1834
United States 1834-1836-03.png
Autor/Urheber: Made by User:Golbez., Lizenz: CC BY 2.5
Map of the states and territories of the United States as it was from 1834 to March 1836. On June 30 1834, Michigan Territory was expanded into previously unorganized land. On March 2 1836, the Republic of Texas achieved independence from Mexico, though large portions remained disputed.
Julius Preller 1899 , Porträtzeichnung.jpg
Autor/Urheber: Olga Potthast von Minden (1869-1942), Lizenz: CC BY-SA 4.0
Zeichnung „Julius Preller“ von Olga Potthast von Minden, das Original der Zeichnung befindet sich im Archiv des Heimatvereins Varel
D. Maria II (1834) - Joaquim Rafael (Museu Militar de Lisboa).png
Portrait of Maria II of Portugal, 1834, by Joaquim Rafael. In the collection of the Lisbon Military Museum, Portugal.
Pedro I of Brazil dead 1834.jpg
Emperor Dom Pedro I of Brazil (or King Dom Pedro IV of Portugal), 1834. Lithograph, 42x45 cm
Adolf-Lüderitz-2.jpg
Adolf Lüderitz (1834-1886), deutscher Großkaufmann und erster Landbesitzer in Deutsch-Südwestafrika (heute: Namibia)
Edgar Degas self portrait 1855.jpeg
Courtesy of the Musée d'Orsay, Paris.
Turner-The Burning of the Houses of Lords and Commons.jpg
Turner erlebte das Feuer, das den größten Teil des Palace of Westminster am 16. Oktober 1834 zerstörte. Er machte während des Brandes eine Aquarellskizze, die er dann als Grundlage für mehrere größere Bilder verwendet. Neben diesem, malte er auch eine Fernsicht mit dem gleichen Titel (jetzt an der Cleveland Museum of Art) und The Burning of the Houses of Parliament (Tate Gallery).
DIMendeleevCab.jpg
фото Дмитрия Ивановича Менделеева
HMS Beagle in Straits of Magellan.jpg
HMS Beagle in Straits of Magellan. Mt. Sarmiento in the distance.