17. November

Der 17. November ist der 321. Tag des gregorianischen Kalenders (der 322. in Schaltjahren), somit bleiben 44 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Oktober · November · Dezember
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

(c) Classical Numismatic Group, Inc. http://www.cngcoins.com, CC-BY-SA-3.0
474: Kaiser Zenon
1800: Kapitol (Zeichnung um 1800)
1820: Die antarktische Halbinsel
1989: Die Samtene Revolution in Prag
1997: Der Ort der Anschläge in Luxor

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1869: Die ersten Schiffe im Sueskanal

Kultur

Gesellschaft

  • 1957: Bei der Durchsuchung des Farmhauses von Ed Gein im US-Bundesstaat Wisconsin findet die Polizei Leichenteile von mindestens 15 Frauen.
  • 1980: Dem FBI gelingt die Festnahme von Gerald und Charlene Gallego, die für den Serienmord an insgesamt zehn Menschen in den vergangenen Monaten aus sexuellen Motiven verantwortlich sind.

Religion

Katastrophen

  • 1874: Bei dem durch ein Feuer an Bord ausgelösten Untergang des britischen Segelschiffs Cospatrick im Südatlantik sterben 467 Menschen. Fünf Überlebende, von denen zwei nach der Rettung sterben, werden nach zehn Tagen gerettet, nachdem sie sich durch Kannibalismus am Leben erhalten haben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Philipp V. von Frankreich (* 1293)

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801–1850

1851–1900

Grace Abbott (* 1878)
  • 1878: Grace Abbott, US-amerikanische Sozialreformerin, Kinderrechtlerin und Hochschullehrerin
  • 1878: Berta Lask, (Pseudonym „Gerhard Wieland“), deutsche Dichterin, Theaterautorin und Journalistin
  • 1878: George MacFarlane, US-amerikanischer Sänger und Schauspieler
  • 1881: Nazzareno De Angelis, italienischer Opernsänger
  • 1881: Julius Christiaan van Oven, niederländischer Rechtswissenschaftler und Politiker
  • 1882: Germaine Dulac, französische Filmregisseurin
  • 1882: Maurice Germot, französischer Tennisspieler
  • 1883: Henk Robijns, niederländischer Karambolagespieler, Weltmeister
  • 1885: George Simonis, rumänischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1885: Otto Trieloff, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
  • 1886: Ferdinand Friedensburg, deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Berlin, MdB, MdEP
  • 1886: Hans Schlange-Schöningen, deutscher Politiker, MdL, MdR, Reichsminister
  • 1886: Louis Schlösser, deutscher Komponist und Konzertvirtuose
  • 1887: Ernst August, letzter regierender Herzog von Braunschweig
  • 1887: Bernard Montgomery, britischer Feldmarschall
  • 1888: Curt Goetz, deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler
  • 1889: Murata Shūgyo, japanischer Lyriker
  • 1890: Alfred Hanf, deutscher Maler, Graphiker und Gebrauchsgraphiker
  • 1892: Max Deutsch, französischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1893: Max Barthel, deutscher Schriftsteller
  • 1893: Georg Pahl, deutscher Schauspieler und Hörspielsprecher
  • 1895: Michail Michailowitsch Bachtin, russischer Literaturwissenschaftler und Kunsttheoretiker
  • 1895: Hermann Gretsch, deutscher Gestalter
  • 1896: Friedrich Middelhauve, deutscher Politiker und Verleger, MdL, Landesminister, MdB
  • 1896: Lew Semjonowitsch Wygotski, sowjetischer Psychologe
  • 1897: Wolfgang Abshagen, deutscher Offizier
  • 1899: Roger Vitrac, französischer Dramatiker und Surrealist
  • 1899: Friedrich Vordemberge-Gildewart, deutscher Maler
  • 1900: Otto Kahn-Freund, deutscher Jurist und Widerstandskämpfer

20. Jahrhundert

1901–1925

1926–1950

  • 1926: Mohamed Diab al-Attar, ägyptischer Fußballspieler und -schiedsrichter
  • 1927: Walter Halbritter, deutscher Politiker
  • 1928: Armand Pierre Fernandez, französisch-US-amerikanischer Objektkünstler
  • 1928: Friedrich Prinz, deutscher Historiker
  • 1929: Elmer H. Antonsen, US-amerikanischer Linguist und Runologe
  • 1929: Charles Kálmán, österreichischer Komponist
  • 1929: Jimmy Reece, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1929: Werner Schürmann, deutscher Bildhauer und Bariton
  • 1930: David Werner Amram, US-amerikanischer Jazzmusiker und Komponist
  • 1930: Joan Maxwell, kanadische Sängerin und Musikpädagogin
  • 1930: Karl Merkatz, österreichischer Schauspieler
  • 1930: Giò Pomodoro, italienischer Bildhauer und Architekt
  • 1931: Robert Bober, französischer Produzent und Schriftsteller, Dokumentarfilmer und Filmemacher
  • 1934: David Sackett, kanadischer Mediziner, Pionier der evidenzbasierten Medizin
  • 1935: Toni Sailer, österreichischer Skirennläufer, mehrfacher Olympiasieger, Schauspieler
  • 1935: Audrey Thomas, kanadische Schriftstellerin
  • 1937: Peter Cook, britischer Komiker und Autor
  • 1938: Juan Azúa, chilenischer Dirigent
  • 1938: Heinz Fuhrmann, deutscher Wirtschaftsingenieur und Politiker
  • 1938: Gordon Lightfoot, kanadischer Musiker, Sänger und Songschreiber
  • 1939: Chris Craft, britischer Autorennfahrer
  • 1940: Jurgis Aušra, litauischer Manager und Politiker
  • 1940: Rudolf Dreßler, deutscher Politiker, MdB, Diplomat
  • 1942: Bob Gaudio, US-amerikanischer Musiker und Songschreiber
Martin Scorsese (* 1942)
  • 1942: Martin Scorsese, US-amerikanischer Regisseur
  • 1942: Anna Seniuk, polnische Schauspielerin
  • 1943: Herbert Adamec, österreichischer Schauspieler und Regisseur
  • 1943: Lauren Hutton, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1943: Axel Schultes, deutscher Architekt und Stadtplaner
  • 1944: Gene Clark, US-amerikanischer Musiker, Sänger und Songschreiber
  • 1944: Danny DeVito, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1944: Rem Koolhaas, niederländischer Architekt
  • 1944: Hagen Müller, deutscher Politiker, MdL
  • 1945: Roland Joffé, britischer Regisseur
  • 1945: Damien Magee, nordirischer Autorennfahrer
  • 1946: Martin Barre, britischer Rock-Musiker (Jethro Tull)
  • 1946: Terry E. Branstad, US-amerikanischer Politiker
  • 1948: Eliseo Antonio Ariotti, italienischer Diplomat
  • 1948: Howard Dean, US-amerikanischer Politiker
  • 1948: Tom Wolf, US-amerikanischer Politiker
  • 1949: Jon Avnet, US-amerikanischer Regisseur und Filmproduzent
  • 1949: Thomas Hill, US-amerikanischer Hürdensprinter
  • 1950: Adalbert Durrer, Schweizer Politiker
  • 1950: Roland Matthes, deutscher Schwimmer

1951–1975

(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Sophie Marceau (* 1966)
  • 1966: Sophie Marceau, französische Schauspielerin
  • 1967: Michael Andrews, US-amerikanischer Musiker und Filmmusikkomponist
  • 1967: David Kadel, Fernsehmoderator, Kabarettist und Regisseur
  • 1967: Kim Yong-sik, nordkoreanischer Ringer
  • 1967: Andreas Rieke, deutscher Produzent und Soundtüftler (Die Fantastischen Vier)
  • 1967: Domenico Schiattarella, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1968: Vlado Šola, kroatischer Handballspieler und -trainer
  • 1970: Antonino Asta, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1970: Hans-Jürgen Goßner, deutscher Politiker
  • 1970: Silvana Koch-Mehrin, deutsche Politikerin und Unternehmensberaterin, MdEP
  • 1971: Tərlan Əhmədov, aserbaidschanischer Fußballspieler
  • 1971: Michael Adams, englischer Schachgroßmeister
  • 1972: Kimya Dawson, US-amerikanische Sängerin
  • 1972: Julian Gillesberger, österreichischer Bratschist
  • 1973: Bernd Schneider, deutscher Fußballspieler
  • 1974: Leslie Bibb, US-amerikanische Schauspielerin und Fotomodell
  • 1974: Aldo Gonzalez, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1975: Anders Anundsen, norwegischer Politiker
  • 1975: Oliver Auspitz, österreichischer Filmproduzent

1976–2000

  • 1976: Jacqueline Aguilera Marcano, venezolanisches Model
  • 1976: Beate Bille, dänische Schauspielerin
  • 1976: Brandon Call, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1976: Stefan Lampadius, deutscher Schauspieler und Filmemacher
  • 1976: Diane Neal, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1976: Ervin Skela, albanischer Fußballspieler
  • 1976: Mike Terranova, italienischer Fußballspieler
  • 1977: Anne Weinknecht, deutsche Schauspielerin
  • 1978: Echendu Adiele, deutscher Fußballspieler
  • 1978: Zoë Bell, neuseeländische Stuntfrau und Schauspielerin
  • 1978: Hadhari Djaffar, komorischer Sprinter
Rachel McAdams (* 1978)
  • 1978: Rachel McAdams, kanadische Schauspielerin
  • 1978: Tobias Schellenberg, deutscher Wasserspringer
  • 1979: Mikel Astarloza Chaurreau, spanischer Radrennfahrer
  • 1980: Santo Anzà, italienischer Radrennfahrer
  • 1980: Franky Kubrick, deutscher Rapper
  • 1981: Anna Bornhoff, deutsche Fußballspielerin
  • 1981: Park Mi-young, südkoreanische Tischtennisspielerin
  • 1983: Viva Bianca, australische Schauspielerin
  • 1983: Alessio Bolognani, italienischer Skispringer
  • 1983: Kateřina Emmons, tschechische Sportschützin
  • 1983: Jodie Henry, australische Schwimmerin
  • 1983: Harry Lloyd, britischer Schauspieler
  • 1983: Christopher Paolini, US-amerikanischer Autor
  • 1984: Park Han-byul, südkoreanische Schauspielerin
  • 1984: Mattias Sereinig, österreichischer Fußballspieler
  • 1985: Fikri El Haj Ali, deutscher Fußballspieler
  • 1986: Florian Klein, österreichischer Fußballspieler
  • 1986: Nani, portugiesisch-kapverdischer Fußballspieler
  • 1988: Eric Lichaj, US-amerikanischer Fußballspieler
  • 1988: Eric Nam, koreanisch-amerikanischer Sänger und Schauspieler
  • 1988: Gabriel da Silva, Schweizer Schauspieler
  • 1991: Gale Agbossoumonde, togoisch-US-amerikanischer Fußballspieler
  • 1991: Alessandra Patelli, italienische Ruderin
  • 1994: AJ Ginnis, griechisch-US-amerikanischer Skirennläufer
  • 1994: Benno Schmitz, deutscher Fußballspieler
  • 1995: Elise Mertens, belgische Tennisspielerin
  • 1997: Dragan Bender, kroatischer Basketballspieler
  • 1997: Maximilian Pronitschew, russischer Fußballspieler
  • 1998: Kara Hayward, US-amerikanische Schauspielerin

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

17. und 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–2000

  • 1954: Ragnar Sunnqvist, schwedischer Motorradrennfahrer
  • 1955: James P. Johnson, US-amerikanischer Pianist und Komponist
  • 1959: Heitor Villa-Lobos, brasilianischer Komponist und Dirigent
  • 1962: Franklin Thomas Ahearn, kanadischer Unternehmer
  • 1963: Peco Bauwens, deutscher Fußballfunktionär
  • 1964: Karl Arning, deutscher Offizier
  • 1967: Aram Merangulyan, armenischer Komponist und Dirigent
  • 1970: Walter Kaßner, deutscher SED-Politiker
  • 1972: Pierre Apestéguy, französischer Schriftsteller
  • 1973: Wilhelm Kling, deutscher KPD- und SED-Funktionär
  • 1974: Ursula Herking, deutsche Schauspielerin
  • 1977: Karl Berbuer, deutscher Schlagersänger
  • 1979: Héctor Barinas, venezolanischer Sänger und Komponist
  • 1979: John Glascock, britischer Musiker
  • 1979: Immanuel Velikovsky, russisch-US-amerikanischer Arzt, Psychoanalytiker und Autor
  • 1982: Robert Knight Andras, kanadischer Unternehmer und Politiker
  • 1982: Eduard Tubin, estnischer Komponist
  • 1983: Eelco van Kleffens, parteiloser Außenminister der Niederlande
  • 1986: Georges Besse, französischer Manager in der Automobilindustrie (Renault)
  • 1986: Peter Kuhlen, deutscher Geistlicher und Mitbegründer der Apostolischen Gemeinschaft
  • 1987: Hans Arnhold, österreichischer nationalsozialistischer Politiker
  • 1987: Mozaffar Baqai, iranischer Politiker
  • 1987: Jean Lallemand, kanadischer Mäzen
  • 1987: Kurt Lindner, deutscher Unternehmer und Jagdwissenschaftler
  • 1988: Jean-Claude Depince, französischer Autorennfahrer

21. Jahrhundert

  • 2001: Michael Karoli, deutscher Musiker (Can)
  • 2002: Abba Eban, israelischer Politiker und Publizist
  • 2003: Zofia Rysiówna, polnische Schauspielerin
  • 2004: Mikael Ljungberg, schwedischer Ringer
  • 2004: Alexander Ragulin, russischer Eishockeyspieler
  • 2006: Ruth Brown, US-amerikanische Rhythm-and-Blues-Sängerin
  • 2006: Jean Mansour, libanesischer Erzbischof
  • 2006: Ferenc Puskás, ungarischer Fußballspieler
  • 2007: Hans Heigert, deutscher Chefredakteur, Fernsehmoderator und Journalist
  • 2008: Guy Peellaert, belgischer Illustrator und Comiczeichner
  • 2008: Jakob Schulze-Rohr, deutscher Architekt und Stadtplaner
  • 2009: John Craxton, britischer Maler
  • 2009: Josine van Dalsum, niederländische Schauspielerin und Drehbuchautorin
  • 2009: Egon L. Frauenberger, deutscher Autor und Musikproduzent
  • 2010: Giorgi Arsenischwili, georgischer Mathematiker und Politiker
  • 2010: Wilhelm Kaiser-Lindemann, deutscher Komponist und Hornist
  • 2013: Syd Field, US-amerikanischer Sachbuchautor
  • 2013: Doris Lessing, britische Schriftstellerin
  • 2014: Jimmy Ruffin, US-amerikanischer Soulsänger
  • 2017: Earle Hyman, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2017: Salvatore Riina, italienischer Mafioso
  • 2018: Jens Büchner, deutscher Schlagersänger
  • 2019: Susan Cernyak-Spatz, US-amerikanische Germanistin und Historikerin

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Gertrud von Helfta, deutsche Mystikerin, Sprachkünstlerin und Theologin (anglikanisch, katholisch (nur in Deutschland), orthodox)
    • Hl. Gregor der Wundertäter, kleinasiatischer Bischof und Theologe (katholisch, orthodox)
    • Jakob Böhme, deutscher Mystiker und Philosoph (evangelisch)
    • David Zeisberger, mährisch-amerikanischer Missionar (evangelisch)
    • Hl. Fergus, Einsiedler und Bischof (katholisch)
    • Hl. Gregor von Tours, fränkischer Geschichtsschreiber, Hagiograph und Bischof (katholisch)
    • Hl. Munditia, römische Märtyrerin und Schutzpatronin (katholisch)
  • Namenstage
    • Gerda, Gregor, Hiltrud, Viktoria
  • Weitere Informationen zum Tag
    • International Students’ Day (International Students’ Council) (1941)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 17. November – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Havla 1989.jpg
Autor/Urheber: MD, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Vaclav Havel and protesters commemorate the struggle for Freedom and Democracy at Prague memorial during 1989 Velvet Revolution.
Ricarda-Huch.jpg
Ricarda Huch (1864-1947), Schriftstellerin
Ringelnatz-Porträt.jpg
Image of the german comedian and painter Joachim Ringelnatz (* 1883; † 1934)
Rachel McAdams 3.jpg
Autor/Urheber: SpreePiX Berlin, Lizenz: CC BY 2.0
Canadian actress Rachel McAdams at the Germany premiere of Sherlock Holmes.
Youcef ben hassan.jpg
Yusuf ibn Hassan, Sultan of Morocco (1882-1927)
Grace Abbott 1929.jpg
American social worker Grace Abbott (1878-1939).
Kapitol um1800.jpg
Zeichnung des Kapitols in Washington um 1800
Heitor Villa-Lobos (c. 1922).jpg
O compositor brasileiro Heitor Villa-Lobos (1887-1959).
SuezCanalKantara.jpg
Suez Canal, between Kantara and El-Fedane. The first vessels through the Canal. 19th century image.
Auguste Rodin by George Charles Beresford (NPG x6573).jpg
Auguste Rodin by George Charles Beresford, half-plate glass negative, 1902
Ant-pen map.png
Autor/Urheber: Giovanni Fattori , Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Antarctic Península map
Sophie Marceau Cannes 2015.jpg
(c) Georges Biard, CC BY-SA 3.0
Sophie Marceau au festival de Cannes
Tempel der Hatschepsut (Deir el-Bahari).jpg
Autor/Urheber: Nowic talk, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Tempel der Hatschepsut, tempel der Thutmosis III und tempel der Mentuhotep II
Mary I of England.jpg
Retrato de la reina María I de Inglaterra (1516-1558), más conocida como María Tudor, que fue hija del rey Enrique VIII de Inglaterra y de la reina Catalina de Aragón y reina consorte de España por su matrimonio con Felipe II, hijo del emperador Carlos I de España.
Robert Hofstadter.jpg
Robert Hofstadter
Catherine II by J.B.Lampi (1780s, Kunsthistorisches Museum).jpg
Abgebildete Person: Kaiserin Katharina II. v. Russland, Tochter v. C.A. Anhalt-Zerb
Reginald-Pole.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Reginald-Pole