17. März

Der 17. März ist der 76. Tag des gregorianischen Kalenders (der 77. in Schaltjahren), somit bleiben 289 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Februar · März · April
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

180: Commodus
1560: Hinrichtungen nach der Verschwörung
1776: Belagerung von Boston
1793: Deutschhaus Mainz
1805: Königreich Italien
1861: Vittorio Emanuele II.
1945: Die Brücke von Remagen nach dem Zusammenbruch
1967: Veröffentlichung der Deklaration
2002: José Manuel Barroso

Wirtschaft

1816: Dampfschiff Èlise

Wissenschaft und Technik

1899: Saturnmond Phoebe

Kultur

1804: Wilhelm Tell, Erstdruck
(c) Wikimedia: Foto H.-P.Haack, CC BY-SA 3.0
1810: Erstdruck Das Käthchen von Heilbronn
1941: National Gallery of Art

Gesellschaft

  • 1985: Richard Ramírez begeht in Los Angeles zwei Morde an einem Tag, wodurch die Medien erstmals auf den Serienmörder aufmerksam werden.
  • 2000: In Uganda werden über 500 Anhänger der Bewegung zur Wiederherstellung der Zehn Gebote von Sektenführer Joseph Kibwetteere in einer Kirche in Kanungu eingesperrt und bei lebendigem Leib verbrannt, nachdem sie ihr der Sekte geschenktes Eigentum zurückverlangt haben, weil der prophezeite Weltuntergang am 31. Dezember 1999 ausgeblieben ist.

Religion

Katastrophen

  • 1800: Beim Untergang des britischen Linienschiffes HMS Queen Charlotte nach einem Brand an Bord vor Livorno sterben 673 Seeleute, nur 156 können gerettet werden.
  • 1891: Das britische Passagierschiff Utopia kollidiert im Hafen von Gibraltar mit dem Linienschiff HMS Anson und sinkt innerhalb von fünf Minuten. 535 Menschen kommen ums Leben.
1963: Gunung Agung
  • 1963: Der Ausbruch des Vulkans Agung auf der Insel Bali in Indonesien fordert über 1100 Tote.
  • 1988: Flug 410 der kolumbianischen Fluglinie Avianca stürzt in der Nähe der kolumbianischen Stadt Cúcuta ab. Alle 136 Passagiere und 7 Besatzungsmitglieder der Boeing 727 kommen ums Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 1231: Shijō, Kaiser von Japan
Jakob IV. (* 1473)

18. Jahrhundert

Karl Wilhelmi (* 1786)

19. Jahrhundert

1801–1850

  • 1804: Jim Bridger, US-amerikanischer Trapper, Kundschafter und Entdecker
Karl Mathy (* 1807)
Gottlieb Daimler (* 1834)

1851–1900

  • 1852: Eugen Landau, deutscher Bankier, Industrieller und Philanthrop
  • 1854: Josip Lendovšek, slowenischer Philologe und Pädagoge
  • 1855: Ole Andreas Øverland, norwegischer Historiker
  • 1858: Policarpo Bonilla, Präsident von Honduras
  • 1859: Albert Vater, deutscher Politiker
Silvio Gesell (* 1862)
  • 1862: Silvio Gesell, deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • 1862: Heinrich Vogelsang, deutscher Kaufmann und Konsul
  • 1864: Alwin Reinhold Korselt, deutscher Mathematiker
  • 1865: Gabriel Narutowicz, polnischer Wasserbauingenieur und Politiker, erster Präsident der Zweiten Polnischen Republik
  • 1866: Alice Austen, US-amerikanische Fotografin
  • 1868: Nathan E. Kendall, US-amerikanischer Politiker
  • 1870: Per Steenberg, norwegischer Organist und Komponist
  • 1870: Franz Josef Swoboda, österreichischer Orgelbauer
  • 1873: Wilhelm Kreis, deutscher Architekt
  • 1877: Otto Gross, österreichischer Arzt und Revolutionär
  • 1879: Hugo Küttner, deutscher Unternehmer, Kunstseideproduzent in Pirna
  • 1880: Julius Bamberger, deutscher Kaufhausbesitzer in Bremen
  • 1880: Guillermo Uribe Holguín, kolumbianischer Komponist
  • 1880: Lawrence Oates, britischer Polarforscher
  • 1881: Walter Rudolf Hess, Schweizer Neurophysiologe
Helene Weber (* 1881)
  • 1881: Helene Weber, deutsche Politikerin, MdR, MdL, MdB, Frauenrechtlerin, eine der vier „Mütter des Grundgesetzes“
  • 1882: Franz Grell, deutscher Drogist, Autor und Politiker
  • 1883: Johan Bierens de Haan, niederländischer Biologe und Ethologe
  • 1884: Joseph Bonnet, französisch-kanadischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1884: Javier Rengifo, chilenischer Komponist
  • 1884: Ralph Rose, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1885: Fridolin Gallati, Schweizer Unternehmer
  • 1886: Emil Stumpp, deutscher Lehrer, Maler und Pressezeichner
  • 1888: Eduard Fraenkel, deutsch-britischer Altphilologe
  • 1888: Paul Ramadier, französischer Ministerpräsident
  • 1888: Hans Schimank, deutscher Physiker und Wissenschaftsgeschichtler
  • 1891: René Fülöp Miller, US-amerikanischer Schriftsteller und Soziologe
  • 1893: Aloys Scholze, deutscher Priester und Gegner des Nationalsozialismus
  • 1895: Shemp Howard, US-amerikanischer Komiker (The Three Stooges)
  • 1896: Eduard Erdmann, lettischer Komponist und Pianist
  • 1896: Josef Sudek, tschechischer Fotograf
  • 1898: Jakob Ackeret, Schweizer Aerodynamiker
  • 1898: André Pisart, belgischer Autorennfahrer
  • 1898: Yokomitsu Riichi, japanischer Schriftsteller
  • 1899: Radie Britain, US-amerikanische Komponistin
  • 1900: Alfred Newman, US-amerikanischer Filmkomponist
  • 1900: Liliane Roehrs, deutsche Automobilrennfahrerin und Mitbegründerin sowie Präsidentin des Deutschen Damen Automobilclubs

20. Jahrhundert

1901–1925

Miki Takeo (* 1907)
Nat King Cole (* 1919)

1926–1950

(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F030757-0015 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Siegfried Lenz (* 1926)
Klaus Lohmann (* 1936)
Jürgen Peters (* 1944)
  • 1944: Jürgen Peters, deutscher Gewerkschaftsfunktionär
  • 1944: John Sebastian, US-amerikanischer Rockmusiker
  • 1944: Juan Ramón Verón, argentinischer Fußballspieler
  • 1945: Olli Maier, deutscher Schauspieler
  • 1945: Elis Regina, brasilianische Sängerin
  • 1945: Karl-Heinz Seiffert, deutscher Richter am Bundesgerichtshof
  • 1946: Michael Finnissy, englischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge
  • 1946: Edeltraud Hollay, deutsche Kommunalpolitikerin
  • 1946: Eugen Jesser, Präsident und Direktor der Wiener Sängerknaben
  • 1946: Lindsay Owen-Jones, britischer Manager und Autorennfahrer
  • 1946: Rolf-Dieter Postlep, deutscher Ökonom und Universitätspräsident
  • 1947: Jan Andersson, schwedischer Politiker
  • 1947: Lorenz Funk sr., deutscher Eishockeyspieler
  • 1947: Sepp Kusstatscher, italienischer Politiker, MdEP
  • 1948: William Gibson, US-amerikanischer Science-Fiction-Autor
  • 1948: Martin Mönikes, deutscher Journalist und Politiker
  • 1949: Hartmut Briesenick, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
  • 1949: Patrick Duffy, US-amerikanischer Fernsehschauspieler
  • 1949: Werner Lämmerhirt, deutscher Gitarrist
  • 1949: Daniel Lavoie, frankokanadischer Sänger und Pianist, Songwriter und Schauspieler
  • 1950: Rötger Feldmann, deutscher Comiczeichner (Werner)

1951–1975

  • 1951: Scott Gorham, US-amerikanischer Rockmusiker
  • 1951: Peter Manz, deutscher Jurist
  • 1951: Sydne Rome, US-amerikanische Filmschauspielerin
  • 1951: Kurt Russell, US-amerikanischer Schauspieler
    Kurt Russell (* 1951)
  • 1952: Susie Allanson, US-amerikanische Country-Sängerin
  • 1952: Elisabeth Koschorreck, deutsche Politikerin, MdL
  • 1953: Ulrich Klan, deutscher Komponist und Musiker, Pädagoge und Autor
  • 1954: Jürgen Mannhardt, deutscher Admiral
  • 1955: Paul Overstreet, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1955: Gary Sinise, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
  • 1956: Brigitte Aubert, französische Schriftstellerin
  • 1956: Jürgen Pahl, deutscher Fußballspieler
  • 1957: Walter Mayer, österreichischer Skilangläufer und Skilanglauftrainer
  • 1958: José Manuel Abascal, spanischer Mittel- und Langstreckenläufer
  • 1958: Christian Clemenson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1959: Danny Ainge, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1959: Peter Illmann, deutscher Radio- und Fernsehmoderator
  • 1959: Agnes Relle, deutsche Übersetzerin
  • 1960: Wilfried Auerbach, österreichischer Sportler, Politiker und Unternehmensberater
  • 1960: Thomas Flohr, Schweizer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1960: Thomas Kempe, deutscher Fußballspieler
  • 1960: Thomas Strobl, deutscher Politiker, MdB
  • 1962: Clare Grogan, britische Schauspielerin und Sängerin
  • 1962: Christian Schuhböck, österreichischer Landschaftsökologe
  • 1962: Rudi Spring, deutscher Komponist, Pianist und Musikpädagoge
  • 1962: Christiane Weber, deutsche Fechtsportlerin, Olympiasiegerin
  • 1963: Marion Walsmann, deutsche Politikerin
    Marion Walsmann (* 1963)
  • 1964: Stefano Borgonovo, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1964: Lee Dixon, englischer Fußballspieler
  • 1964: Rob Lowe, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1964: Claus Reitmaier, deutscher Fußballtorwart
  • 1967: Andrew Bird, neuseeländischer Ruderer
  • 1967: Billy Corgan, US-amerikanischer Musiker und Literat
  • 1968: Valter Bonča, slowenischer Radrennfahrer
  • 1968: Benôit Frétin, französischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1968: Yvan Lebon, französischer Autorennfahrer
  • 1969: Werner Hasler, Schweizer Jazztrompeter
  • 1969: Bernhard Röthlisberger, Schweizer Klarinettist und Musikpädagoge
  • 1970: Patrick Lebeau, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1970: Yanic Truesdale, kanadischer Schauspieler
  • 1971: Markus Becker, deutscher Schlagersänger
  • 1972: Phillip Archer, englischer Golfer
  • 1972: Melissa Auf der Maur, kanadische Rockmusikerin
  • 1972: Oxana Wladimirowna Grischtschuk, russische Eiskunstläuferin
  • 1972: Mia Hamm, US-amerikanische Fußballspielerin
  • 1974: Miloš Jirovský, tschechischer Schachspieler
  • 1974: Tõnis Kasemets, estnisch-US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1975: Donna Vargas, brasilianische Schauspielerin, Pornodarstellerin und Produzentin

1976–2000

Johannes Strate (* 1980)
  • 1980: Johannes Strate, deutscher Sänger (Revolverheld)
  • 1981: Aaron Baddeley, australischer Golfer
  • 1981: Servet Çetin, türkischer Fußballspieler
  • 1981: Kyle Korver, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1981: Mads Ø. Nielsen, dänischer Handballspieler
  • 1981: Leandro Romagnoli, argentinischer Fußballspieler
  • 1981: Stephanie Subke, österreichische Handballspielerin
  • 1982: Steven Pienaar, südafrikanischer Fußballspieler
  • 1983: Zenon Caravella, australischer Fußballspieler
  • 1983: Raul Meireles, portugiesischer Fußballspieler
  • 1983: Matteo Paro, italienischer Fußballspieler
  • 1983: Emanuel Rivas, argentinischer Fußballspieler
  • 1984: Damien Farrell, antiguanischer Fußballspieler
  • 1985: Vasiliki Arvaniti, griechische Beachvolleyballspielerin
  • 1986: Edin Džeko, bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler
  • 1986: Eugen Polanski, deutscher Fußballspieler
Olesya Rulin (* 1986)
(c) Bollywood Hungama, CC BY 3.0
Saina Nehwal (* 1990)

21. Jahrhundert

  • 2004: Jillian Highfill, US-amerikanische Skispringerin
  • 2005: Nelson Weiper, deutsch-albanischer Fußballspieler

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Marcus Aurelius († 180)

16. und 17. Jahrhundert

Andreas Schato († 1603)

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Leopold Zunz († 1886)
  • 1886: Leopold Zunz, deutscher jüdischer Wissenschaftler, Vorkämpfer der Judenemanzipation, gilt als Begründer der Wissenschaft des Judentums
  • 1895: Wilhelm Pailler, österreichischer Theologe und Volkskundler
  • 1898: Blanche Bruce, US-amerikanischer Politiker

20. Jahrhundert

1901–1950

Austen Chamberlain († 1937)
  • 1937: Austen Chamberlain, britischer Politiker, Außenminister und Friedensnobelpreisträger
  • 1938: Ernst Deutsch-Dryden, österreichischer Grafik- und Modedesigner
  • 1942: Julio González, spanischer Bildhauer
  • 1943: Gustav Berling, deutscher Ingenieur und Erfinder
  • 1947: Karel Anděl, tschechischer Selenograph, Mitbegründer der Tschechischen astronomischen Gesellschaft
  • 1949: Felix Bressart, deutscher Schauspieler

1951–2000

Wilhelm Blaschke († 1962)
Heinz Nixdorf († 1986)
Helen Hayes († 1993)

21. Jahrhundert

George F. Kennan († 2005)
Hugo Strasser († 2016)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Patrick von Irland, Sklave, Missionar und Schutzpatron (evangelisch, anglikanisch, katholisch, orthodox)
    • Hl. Gertrud von Nivelles, fränkische Äbtissin, Jungfrau und Schutzpatron (katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 17. März – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Marcus Aurelius Glyptothek Munich.jpg
Büste des Marc Aurel (reg. 161-180 n. Chr.).
Nat King Cole, Paramount Theater, New York, N.Y., ca. Nov. 1946 (William P. Gottlieb 01601).jpg
Nat King Cole, Paramount Theater, New York, N.Y., ca. November 1946 (Photograph by William P. Gottlieb)
KarlMathyCa1842.jpg
Karl Mathy, German politician (1807-1868) see de:Karl Mathy
Olesya rulin 2.JPG
Autor/Urheber: lukeford.net, Lizenz: CC BY 2.5
Olesya Rulin at the Women’s Image Network Awards
Schiller wilhelm tell erstausgabe.jpg
Friedrich Schiller: Wilhelm Tell / Schauspiel von Schiller. / Zum Neujahrsgeschenk auf 1805. Tübingen: J. G. Cotta 1804, 1kolorierter Kupferstich als Frontispiz + 1 Blatt Titel + 1 Blatt Personenzettel + 1 kolorierter Kupferstich + 241 Seiten mit einem nicht paginierten 3. Kupferstich zwischen Seite 132/133 + 1 Blatt Verlagsanzeigen; frühester Druck mit der Fehlpaginierung "711" auf Seite 171, Wilpert/Gühring² 43; die meisterlich kolorierten Kupferstiche stammen von Georg Melchior Kraus (1737 - 1806). Halbpergament der Zeit und Pergamentecken.
Bruecke von Remagen 1945 3.jpg
Brücke von Remagen kurz nach dem Zusammenbruch in 1945.
Karl-wilhelmi.jpg
Karl Wilhelmi (*17. März 1786 in Heidelberg; † 8. April 1857 in Sinsheim), Dekan und Begründer der Altertumsforschung in Süddeutschland, zeitgenössisches Porträt
Deklaracija.jpg
publication of the "Declaration Concerning the Name and the Status of the Croatian Literary Language" in the newspaper Telegram
(original size: 575 x 415 mm [= almost A2])
Klaus Lohmann 2002.jpg
Autor/Urheber: Jörg Fruck, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Klaus Lohmann
Silvio Gesell (1895).jpg

Beschreibung

Beschreibung The German Economist Silvio Gesell
Datum
Quelle http://www.sozialoekonomie.info/BasisInformation/BasisInfo_2/Gesell_1895_beschn.jpg
Urheber Autor/-in unbekanntUnknown author
P1090663 Russell.jpg
Autor/Urheber: S Pakhrin from DC, USA, Lizenz: CC BY 2.0
P1090663
Jürgen Peters edit.jpg
Autor/Urheber: Daniel Schwen, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Jürgen Peters, Vorsitzender der IG Metall
NIXDORF SW.jpg
Autor/Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Jodocus in der Wikipedia auf Deutsch, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Heinz Nixdorf, deutscher Computerpionier und Unternehmer
Takeo Miki-2-1.jpg
Japanese PM Takeo Miki in 1951. Since this picture's copyright belonged to a Japanese magazine company, the license has expired since this was taken in 1951.
Kleist-das käthchen von heilbronn erstausgabe 1810.jpg
(c) Wikimedia: Foto H.-P.Haack, CC BY-SA 3.0
Heinrich von Kleist: Das Käthchen von Heilbronn. Titelblatt des Erstdrucks (1810)
Andreas-Schato.jpg
Andreas Schato (1539-1603), deutscher Mathematiker, Physiker und Mediziner.
Sir (Joseph) Austen Chamberlain.jpg
Sir (Joseph) Austen Chamberlain (de, en, es, fr, lt)
Deutschhaus Mainz.jpg
(c) Moguntiner, CC-BY-SA-3.0
Deutschhaus Mainz (heute Landtagsgebäude Rheinland-Pfalz).
James IV King of Scotland.jpg
James IV, King of Scots
Marion Walsmann.jpg
Autor/Urheber: Michael Panse from Erfurt, Germany; de:Michael Panse, Lizenz: CC BY 2.0
Justizministerin Marion Walsmann, MdL, beim Neujahrsempfang der CDU Erfurt
Jose Manuel BarrosoCROPPED.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: GFDL 1.2
José Manuel Durão Barroso
Lexington Concord Siege of Boston.jpg
A mostly accurate hand-colored map depicting the 1775 Battles of Lexington and Concord and the Siege of Boston
Moritz Daniel Oppenheim Portrait Leopold Zunz.jpeg
Leopold Zunz (Gemälde von Moritz Daniel Oppenheim)
Wilhelm Blaschke.jpg
Autor/Urheber: Konrad Jacobs, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Wilhelm Blaschke (1885–1962)
Conjuration amboise.jpg
Verschwörung von Amboise
Filmpremiere zulu hamburg johannes strate 01.jpg
Autor/Urheber: Alexander Siebelt, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Filmpremiere "Zulu" in Hamburg, 5. Mai 2014
Jazz-zum-dritten-2013-hugo-strasser-ffm-184.jpg
Autor/Urheber: Dontworry, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Hugo Strasser mit den "Red Hot Hottentots", bei "Jazz zum Dritten" 2013, auf dem Römerberg in Frankfurt am Main.
Phoebe cassini.jpg
Phoebe, as imaged by the Cassini probe.
Saina Nehwal in 2011.jpg
(c) Bollywood Hungama, CC BY 3.0
Saina Nehwal at the launch of a new range of Titan watches in 2011.
WeberHelene.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-§-134

Helene Weber (* 17. März 1881 in Elberfeld (heute: Wuppertal); † 25. Juli 1962 in Bonn) deutsche Politikerin (ZENTRUM; CDU)

Bundesarchiv B 145 Bild-F030757-0015, Siegfried Lenz.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F030757-0015 / Schaack, Lothar / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Dichterlesung Siegfried Lenz in der Landesvertr. Hamburg