17. Januar

Der 17. Januar (in Österreich und Südtirol: 17. Jänner) ist der 17. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 348 Tage (in Schaltjahren 349 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Dezember · Januar · Februar
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

395: Das römische Reich beim Tod Theodosius’ I.
  • 0395: Nach dem Tod des Kaisers Theodosius I. teilen seine Söhne Honorius und Arcadius die Herrschaft im Römischen Reich unter sich in Westen und Osten auf. Obwohl das Imperium danach formal weiterhin ein unteilbares Ganzes bildet, kommt es in der Folgezeit zu einer Auseinanderentwicklung der beiden Reichshälften.
1328: Krönung Ludwigs des Bayern
1641: Johan Banér
1772: Festnahme des Grafen Struensee
1852: Andries Pretorius
1945: Überreste eines gesprengten Krematoriums
1945: Raoul Wallenberg
1972: Flagge Bangladeschs
1991: Operationen im Zweiten Golfkrieg

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1813: Lichtbogen
  • 1813: Der Brite Humphry Davy entdeckt den Lichtbogen. Die Möglichkeit zur elektrotechnischen Erzeugung von Licht ist damit gegeben.
1912: Scott bei Amundsens Lager Polheim
1987: Quastenflosser
  • 1987: Der Münchener Biologiestudent Olaf Reinicke entdeckt als erster in 198 Metern Tiefe einen Quastenflosser in seinem natürlichen Lebensraum.
  • Der 17. Januar wird in der DIN 5034 als mittlerer Wintertag für Besonnungsstudien herangezogen.

Kultur

Gesellschaft

1994: Das Wrack der American Star
  • 1994: Das Schiff American Star strandet nach einem Sturm in einer Bucht von Fuerteventura und wird in der Folge zu einer Touristenattraktion.

Religion

1377: Gregor XI.

Katastrophen

  • 1966: In der Nähe von Palomares bei Almería, Andalusien, stürzt eine Boeing B-52 der US-Luftwaffe mit vier Atombomben ab, nachdem die Maschine beim Auftanken in der Luft mit einem Boeing KC-135-Tankflugzeug zusammengestoßen ist. Eine der vier Atombomben an Bord fällt ins Mittelmeer, die anderen stürzen aufs Festland und kontaminieren 220 Hektar Agrarland.
1994: Schäden an einem Freeway nach dem Northridge-Erdbeben
  • 1994: Beim Northridge-Erdbeben in Los Angeles kommen 57 Menschen ums Leben, mehr als 9.000 werden verletzt. Der Sachschaden wird auf 20 Milliarden Dollar geschätzt, das Erdbeben ist damit eine der teuersten Naturkatastrophen in den USA. Ein ungewöhnlicher Effekt des Erdbebens ist ein Ausbruch des Talfiebers (Kokzidioidomykose), an dem in den folgenden Wochen weitere Menschen sterben.
1995: Erdbebenschäden in Kōbe
  • 1995: Das Hanshin-Erdbeben der Magnitude MW=6,9 mit dem Epizentrum in der Nähe der japanischen Stadt Kōbe fordert über 6.433 Tote und 44.000 Verletzte sowie große Sachschäden. Über 300.000 Menschen in der 1,5 Millionen Einwohner zählenden Stadt werden obdachlos. Die Pfeiler der in Bau befindlichen Akashi-Kaikyō-Brücke werden fast einen Meter auseinandergeschoben.
  • 2002: In der Demokratischen Republik Kongo bricht der Vulkan Nyiragongo aus. Ein Lavastrom zerstört mehrere Dörfer und fließt schließlich durch Goma in den Kiwusee. 147 Menschen kommen ums Leben, etwa 500.000 Menschen werden obdachlos.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 17. Jahrhundert

Pedro Calderón de la Barca (* 1600)

17. Jahrhundert

Elisabetha Hevelius (* 1647)

18. Jahrhundert

Benjamin Franklin (* 1706)
Elisabeth Auguste von Pfalz-Sulzbach (* 1721)
Johannes Herzog (* 1773)
Awdotja Iljinitschna Istomina (* 1799)
  • 1799: Awdotja Iljinitschna Istomina, russische Tänzerin der Romantik, die als eine der Ersten den Spitzentanz zeigte
  • 1800: Caleb Cushing, US-amerikanischer Politiker und Diplomat

19. Jahrhundert

1801–1825

Max Preßler (* 1815)
  • 1815: Max Preßler, deutscher Forstwissenschaftler, Ökonom und Erfinder
  • 1816: Julie Eyth, deutsche Schriftstellerin
  • 1818: Christoph Anton von Wolff, deutscher Politiker, MdL, Oberamtmann
  • 1819: Karl Kempter, deutscher Komponist
  • 1819: Joseph Merklin, deutscher Orgelbauer
  • 1820: Anne Brontë, britische Schriftstellerin
Laura Beatrice Mancini (* 1821)
  • 1821: Laura Beatrice Mancini, italienische Dichterin
  • 1824: Wilhelm Bücher, deutsch-österreichischer Architekt

1826–1850

Marie Wieck (* 1832)
Nikolai Jegorowitsch Schukowski (* 1847)

1851–1875

Alva Vanderbilt Belmont (* 1853)
David Lloyd George (* 1863)

1876–1900

Richard Gavin Reid (* 1879)
Nadeschda Wassiljewna Plewizkaja (* 1884)
  • 1884: Nadeschda Wassiljewna Plewizkaja, russische Mezzosopranistin und Volkslied-Sängerin
  • 1885: Willy Anker, deutscher Politiker und Widerstandskämpfer
(c) Bundesarchiv, Bild 183-2006-0529-501 / CC-BY-SA 3.0
Nikolaus von Falkenhorst (* 1885)
Marjorie Gateson (* 1891)
  • 1891: Marjorie Gateson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1892: Marie-Anne von Goldschmidt-Rothschild, deutsche Autorin
  • 1892: Gaby Jouval, schweizerische Modedesignerin und Unternehmerin
  • 1893: Heinrich Ernst Boeters, evangelischer Theologe und Oberkonsistorialrat
  • 1893: Ernst Egli, österreichisch-schweizerischer Architekt und Stadtplaner
  • 1893: Anton Kehrer, österreichischer Politiker
  • 1893: Fritz Wrampe, deutscher Bildhauer
  • 1894: Etkar André, deutscher Widerstandskämpfer, Politiker und Antifaschist
  • 1894: Werner March, deutscher Architekt
  • 1895: John Duff, kanadischer Automobilrennfahrer
  • 1895: Hugo Karpf, deutscher Schneider und Politiker, MdR, MdB, genannt „Vater der Heimarbeiter“
  • 1896: Hugo Chaim Adler, belgisch-US-amerikanischer Komponist
  • 1897: Nils Asther, schwedischer Schauspieler
  • 1897: Georg Dix, deutscher Politiker und Widerstandskämpfer
  • 1897: Werner Hilpert, deutscher Politiker, Widerstandskämpfer im KZ Buchenwald, MdL, Landesminister, MdB
  • 1897: Donald Marcus Kelway Marendaz, britischer Kampfflieger, Unternehmer, Automobilrennfahrer und Konstrukteur
  • 1897: Margherita Osswald, Schweizer Malerin und Bildhauerin
  • 1897: Marcel Petiot, französischer Arzt und Serienmörder
  • 1898: Jerzy Lefeld, polnischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge
  • 1898: Karl E. Schedl, österreichischer Zoologe und Forstwissenschaftler
  • 1898: Carl Maria Splett, deutscher Priester, Bischof von Danzig, Administrator der polnischen Diözese Kulm
Al Capone (* 1899)

20. Jahrhundert

1901–1925

Elia di San Clemente (* 1901)
  • 1901: Elia di San Clemente, italienische Nonne, die als Selige verehrt wird
  • 1901: Konrad von Schubert, deutscher Botschafter
  • 1902: Martin Harlinghausen, deutscher Offizier
  • 1902: Edoardo Teagno, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1903: Katharina Müller, Ordensschwester und Lebensretterin
  • 1903: Hans Rheinwald, deutscher Agrarwissenschaftler
  • 1903: Wilhelm Sebastian, deutscher Automobilrennfahrer und Rennmechaniker
  • 1904: André Blusset, französischer Skilangläufer
  • 1904: Franz Grobben, Regierungspräsident von Köln
  • 1904: Patsy Ruth Miller, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1905: Louis Armand, französischer Bergbauingenieur, Eisenbahner und Präsident der Europäischen Atomgemeinschaft
  • 1905: Sophie Friedländer, deutsch-britische Pädagogin
  • 1905: Peggy Gilbert, US-amerikanische Jazz-Saxophonistin und Bandleaderin
  • 1905: Hilde Hubbuch, deutsch-US-amerikanische Fotografin
  • 1905: Eduard Oja, estnischer Komponist
  • 1905: Mona Ray, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1905: Artur Streiter, deutscher Schriftsteller und Anarchist
  • 1906: Guillermo Stábile, argentinischer Fußballspieler
  • 1906: Anton Tautscher, österreichischer Professor für Volkswirtschaftslehre und Finanzwissenschaft
Henk Badings (* 1907)
  • 1907: Henk Badings, niederländischer Komponist
  • 1907: Hans Rosenwald, deutsch-US-amerikanischer Musikwissenschaftler
  • 1908: Cus D’Amato, US-amerikanischer Boxtrainer
  • 1908: Ernst von Caemmerer, deutscher Rechtswissenschaftler
Edith Hultzsch (* 1908)
  • 1908: Edith Hultzsch, deutsche Malerin
  • 1908: Heinz Marten, deutscher Oratorien-Tenor und Liedersänger
  • 1908: Freda Niemann, eine der ersten studierten Theologinnen in Deutschland
  • 1909: Freddie Frinton, britischer Komiker
  • 1909: Elisabeth Hering, deutsche Schriftstellerin
  • 1909: Melitta Schnarrenberger, deutsche Malerin und Kommunalpolitikerin
  • 1910: Igor Dmitrijewitsch Ado, russischer Mathematiker
Edith Green (* 1910)
  • 1910: Edith Green, US-amerikanische Politikerin
  • 1910: Ambros Josef Pfiffig, österreichischer Etruskologe
  • 1911: George Stigler, US-amerikanischer Ökonom
  • 1912: Friedrich Donenfeld, österreichischer Fußballspieler und Trainer
  • 1912: Orest Alexandrowitsch Jewlachow, russischer Komponist
  • 1912: Fritz Rößler, deutscher Politiker
  • 1912: Bob Zurke, US-amerikanischer Jazzpianist und -komponist
  • 1913: Lotte Berk, deutsch-britische Tänzerin und Trainingstheoretikerin
  • 1913: Walther Schmidt, deutscher Kirchenmusiker
  • 1914: Anacleto Angelini, italienisch-chilenischer Unternehmer
  • 1914: Kurt Franz, deutscher Koch, SS-Unteroffizier, Aufseher des Vernichtungslagers Treblinka und Massenmörder
  • 1914: Toni Hilti, Liechtensteiner Unternehmer
  • 1914: Howard Marion-Crawford, britischer Schauspieler
  • 1914: Kurt Plenzat, deutscher Offizier, Bomberpilot im Zweiten Weltkrieg
  • 1914: Gretl Schörg, österreichische Operettensängerin und Schauspielerin
  • 1914: Fang Zhaoling, chinesische Malerin
  • 1915: Salvatore Asta, italienischer Erzbischof und vatikanischer Diplomat
  • 1916: Marcella De Marchis, italienische Kostümbildnerin
  • 1916: Ortrud von der Recke, deutsche Schauspielerin
  • 1917: Matéo Maximoff, erster Schriftsteller der französischen Roma
  • 1917: Amelia Piccinini, italienische Leichtathletin
Jacob Pins (* 1917)
  • 1917: Jacob Pins, deutsch-israelischer Künstler
  • 1917: M. G. Ramachandran, indischer Filmschauspieler und Politiker
  • 1918: Joseph W. Barr, US-amerikanischer Politiker
  • 1918: Irene Daye, US-amerikanische Jazzsängerin
  • 1918: Elsa Grave, schwedische Lyrikerin und Dramatikerin
  • 1918: Dezsőné Józsa, ungarische Diskuswerferin
  • 1918: George Michael Leader, US-amerikanischer Politiker
  • 1918: George Wilson, US-amerikanischer Boxer
  • 1919: Elsa Gress, dänische Schriftstellerin
  • 1919: Hans Scheuerl, deutscher Erziehungswissenschaftler
  • 1920: Bohumil Váňa, tschechischer Tischtennisspieler
  • 1921: Jutta Annemarie Barthel, deutsche Tänzerin, Tanzpädagogin, Choreographin und Ballettmeisterin
  • 1921: Elfriede Eilers, deutsche Politikerin, MdB
  • 1921: Georges Grosjean, Schweizer Historiker, Geograph und Museumsdirektor
  • 1921: Antonio Prohías, kubanisch-US-amerikanischer Cartoonist
  • 1922: Luis Echeverría Álvarez, mexikanischer Staatspräsident
  • 1922: Betty White, US-amerikanische Schauspielerin und Entertainerin
  • 1923: Horst E. Brandt, deutscher Film- und Fernsehregisseur
  • 1923: Helmut Greulich, deutscher Gewerkschafter und Politiker, MdB und Landesminister
  • 1923: Hans Moeckel, Schweizer Komponist und Dirigent
  • 1924: Elisabeth Gesche, deutsche Krankenschwester und Honorarkonsulin von Madeira
  • 1924: Kurt Grigoleit, deutscher Kameramann
  • 1924: John Riseley-Prichard, britischer Automobilrennfahrer
  • 1925: Walter Arendt, deutscher Gewerkschafter und Politiker, MdB und Bundesminister, MdEP
  • 1925: Duane Hanson, US-amerikanischer Künstler
  • 1925: Gertrud Kille, deutsche Kugelstoßerin und Fünfkämpferin
  • 1925: Patricia Owens, amerikanische Schauspielerin
  • 1925: Peter Sager, Schweizer Politikwissenschaftler und Politiker

1926–1950

Petronella van Vliet (* 1926)
Eartha Kitt (* 1927)
Georg P. Salzmann (* 1929)
Sadruddin Aga Khan (* 1933)
Shari Lewis (* 1933)
John Bellairs (* 1938)
Annelie Keil (* 1939)
Muhammad Ali (* 1942)
Hannelore Werner (* 1942)
Jan Guillou (* 1944)
Jeanette Fitzsimons (* 1945)
(c) Lennart Perlenhem ministerrådet/rådet/norden.org, CC BY 2.5 dk
Davíð Oddsson (* 1948)
  • 1926: Robert Filliou, französischer Künstler
  • 1926: Herz Frank, lettischer Dokumentarfilmregisseur
  • 1926: Aart Geurtsen, niederländischer Politiker
  • 1926: Moira Shearer, britische Tänzerin und Schauspielerin
  • 1926: Wolf Jobst Siedler, deutscher Schriftsteller und Publizist
  • 1926: Petronella van Vliet, niederländische Schwimmerin
  • 1927: Donald Erb, US-amerikanischer Komponist
  • 1927: Eartha Kitt, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin (Königin der Nachtclubs)
  • 1927: Carmen Yvonne Parris, jamaikanische Diplomatin
  • 1928: Jean Barraqué, französischer Komponist
  • 1928: Roman Frister, polnisch-israelischer Journalist und Schriftsteller
  • 1928: Benno Meyer-Wehlack, deutscher Schriftsteller
  • 1928: Vidal Sassoon, britischer Friseur und Unternehmer
  • 1929: Antonio Ignacio Velasco García, venezolanischer Geistlicher, Erzbischof von Caracas und Kardinal
  • 1929: Frances Dafoe, kanadische Eiskunstläuferin
  • 1929: Grady Martin, US-amerikanischer Gitarrist
  • 1929: Jacques Plante, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1929: Georg P. Salzmann, deutscher Büchersammler
  • 1929: Jürgen Volkmann, deutscher Jurist
  • 1930: Günther Brendel, deutscher Maler und Grafiker
  • 1930: Anna Iwanowna Kaaleste, sowjetische Skilangläuferin
  • 1931: Felicitas Estermann, deutsche Schriftstellerin
  • 1931: Monica Gubser, Schweizer Bühnen- und Filmschauspielerin
  • 1931: James Earl Jones, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1931: Lolita, österreichische Schlagersängerin, Schauspielerin und Fernsehmoderatorin
  • 1931: Nikolai von Michalewsky, deutscher Schriftsteller
  • 1931: Sonja Sutter, deutsche Schauspielerin
  • 1931: Douglas Wilder, US-amerikanischer Politiker
  • 1932: Raf Baldassarre, italienischer Schauspieler
  • 1932: Hannelore Hauschild, deutsche Politikerin
  • 1932: Jackie Henderson, schottischer Fußballspieler
  • 1932: Karl Heinrich Oppenländer, deutscher Ökonom
  • 1932: Charlotte Schmid, Schweizer Designerin
  • 1932: Harry Stelzner, deutscher Fußballspieler
  • 1933: Sadruddin Aga Khan, persisch-französisch-schweizerischer UN-Flüchtlingshochkommissar
  • 1933: Dalida, französische Sängerin und Schauspielerin
  • 1933: Shari Lewis, US-amerikanische Puppenspielerin und Bauchrednerin
  • 1933: Sheree North, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1933: Walburga Zizka, deutsche Politikerin
  • 1934: Ingeborg Hansen, deutsche Malerin und Kunsterzieherin
  • 1934: Marilyn Horne, US-amerikanische Mezzosopranistin
  • 1934: Lidia Korsakówna, polnische Film-, Fernseh- und Theaterschauspielerin
  • 1935: Günter Bär, deutscher Fußballtorhüter
  • 1935: Jeremias Kaligiorgis, Schweizer Metropolit
  • 1935: Rolf Kurz, deutscher Unternehmer, Politiker, MdL
  • 1935: Ruth Ann Minner, US-amerikanische Politikerin
  • 1935: Kazuko Yamaizumi, japanische Tischtennisspielerin
  • 1936: Klaus M. Rarisch, deutscher Lyriker
  • 1937: Prospero Nale Arellano, philippinischer Bischof-Prälat
  • 1937: Stephen Strimpell, US-amerikanischer Schauspieler und -lehrer
  • 1938: John Bellairs, US-amerikanischer Autor
  • 1938: Toini Gustafsson, schwedische Skilangläuferin und Olympiasiegerin
  • 1939: Eugenio Arellano Fernández, spanischer Vikar
  • 1939: Annelie Keil, deutsche Soziologin und Gesundheitswissenschaftlerin
  • 1939: Maury Povich, US-amerikanischer Fernsehmoderator
  • 1939: Ingeborg Tamm, deutsche Politikerin
  • 1940: Hans-Jürgen Ambrosius, deutscher Gewerkschaftsfunktionär
  • 1940: Nerses Bedros XIX. Tarmouni, Patriarch des armenisch-katholischen Patriarchats von Kilikien
  • 1940: Frieder Birzele, deutscher Politiker, MdL
  • 1940: Hans-Werner Hector, deutscher Mathematiker, Mitgründer des Unternehmens SAP
  • 1940: Kipchoge Keino, kenianischer Leichtathlet
  • 1940: Leighton Rees, walisischer Dartspieler
  • 1940: Mircea Ion Snegur, moldawischer Politiker
  • 1940: Tabaré Vázquez, uruguayischer Politiker
  • 1941: Sylvie Le Bon de Beauvoir, französische Schriftstellerin und Philosophieprofessorin
  • 1941: Amanda Mireya Terán Munguía, mexikanische Botschafterin
  • 1941: Karin Reichert-Frisch, deutsche Leichtathletin
  • 1941: Ruth von Truchseß, deutsche Politikerin
  • 1941: Gillian Weir, neuseeländische Organistin und Cembalistin
  • 1942: Muhammad Ali, US-amerikanischer Box-Weltmeister
  • 1942: Ulf Grahn, schwedischer Komponist
  • 1942: Rudolf Hickel, deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • 1942: Ulf Hoelscher, deutscher Violinist
  • 1942: Frank Lehmann, deutscher Wirtschaftsjournalist
  • 1942: Karel Van Miert, belgischer Politiker
  • 1942: Nancy Parsons, US-amerikanische Film- und Theaterschauspielerin
  • 1942: Hannelore Werner, deutsche Motorsportlerin
  • 1943: Billy Harper, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1943: Hans-Jürgen Krahl, deutscher Studentenaktivist
  • 1943: Gret Loewensberg, Schweizer Architektin
  • 1943: Marianne Manda, deutsche Künstlerin
  • 1943: Chris Montez, US-amerikanischer Sänger
  • 1943: René Préval, haitianischer Staatspräsident
  • 1943: Marlene Rahn, deutsche Schauspielerin
  • 1944: Václav Bělohradský, tschechischer Philosoph, Soziologe und Politologe
  • 1944: Françoise Hardy, französische Schlagersängerin und Filmschauspielerin
  • 1944: Roland Hetzer, deutscher Arzt und Wissenschaftler
  • 1944: Jan Guillou, schwedischer Journalist und Romanautor
  • 1944: Beatriz Lockhart, uruguayische Komponistin
  • 1944: Bernd Mützelburg, deutscher Diplomat
  • 1944: Einar Schleef, deutscher Schriftsteller und Regisseur
  • 1945: Javed Akhtar, indischer Drehbuchautor, Poet und Liedtexter
  • 1945: Anne Cutler, australische Psycholinguistin
  • 1945: Jeanette Fitzsimons, neuseeländische Politikerin
  • 1945: Ib Michael, dänischer Schriftsteller
  • 1946: Lidija Nikolajewna Alfejewa, sowjetische Weitspringerin
  • 1946: Jessica Benjamin, US-amerikanische Psychoanalytikerin und Feministin
  • 1946: Frank Geerk, Schriftsteller, Dichter
  • 1946: François Walthéry, belgischer Comiczeichner
  • 1947: Hermann Aschwer, deutscher Triathlet und Autor
  • 1947: Joanna David, britische Theater- und Filmschauspielerin
  • 1947: Herman van Dijk, niederländischer Ökonometriker
  • 1947: Jane Elliot, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1947: Dale McCormick, US-amerikanische Unternehmerin und Politikerin
  • 1947: Una Morris, jamaikanische Sprinterin
  • 1947: Karen Moustgaard Jespersen, dänische Journalistin und Politikerin
  • 1947: Mary Nolan, US-amerikanische Historikerin
  • 1947: Peter Werner, US-amerikanischer Film- und Fernsehregisseur, Filmproduzent
  • 1948: Hella Eckert, deutsche Schriftstellerin
  • 1948: Davíð Oddsson, isländischer Politiker und Autor, Ministerpräsident, Zentralbankchef
  • 1948: Wolfgang Volz, deutscher Fotograf
  • 1949: Mick Taylor, britischer Gitarrist
  • 1949: Anita Borg, US-amerikanische Informatikerin und Frauenrechtlerin (Cyberfeminismus)
  • 1949: Andy Kaufman, US-amerikanischer Entertainer und Schauspieler
  • 1949: Gyude Bryant, liberianischer Staatspräsident
  • 1949: Heini Hemmi, Schweizer Skirennläufer
  • 1949: Dick Nanninga, niederländischer Fußballspieler
  • 1949: Debbie Watson, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1950: Doris Bierett, deutsche Sängerin, Kabarettistin und Schauspielerin
  • 1950: Cristina Galbó, spanische Schauspielerin
  • 1950: Roland Thöni, italienischer Skirennläufer

1951–1975

Cath Wallace (* 1952)
Rómulo Sauñe Quicaña (* 1953)
Silvia Schenker (* 1954)
Bascha Mika (* 1954)
Alicia Dickenstein (* 1955)
Ismael Ivo (* 1955)
Manasseh Sogavare (* 1955)
Paul Young (* 1956)
Maia Tschiburdanidse (* 1961)
Bernd R. Bienert (* 1962)
Jim Carrey (* 1962)
Michelle Obama (* 1964)
Joshua Malina (* 1966)
Kid Rock (* 1971)
(c) Ministry of Information & Broadcasting (GODL-India)
Annemarie Jacir (* 1974)
Andrés Scagliola (* 1974)
  • 1951: Heinz-Dieter Assmann, deutscher Jurist
  • 1951: Juri Saizew, sowjetisch-russischer Gewichtheber, Olympiasieger
  • 1951: Ans van Gerwen, niederländische Turnerin
  • 1951: Juliane Korén, deutsche Schauspielerin
  • 1951: Rolf Ziegler, deutscher Leichtathlet
  • 1952: Saulius Arlauskas, litauischer Jurist, Rechtsphilosoph
  • 1952: Kazuya Katō, japanischer Mathematiker
  • 1952: Kevin Reynolds, US-amerikanischer Rechtsanwalt, Filmregisseur und Drehbuchautor
  • 1952: Ryūichi Sakamoto, japanischer Komponist, Pianist, Produzent und Schauspieler
  • 1952: Michael Sommer, deutscher Gewerkschafter, Bundesvorsitzender des DGB
  • 1952: Cath Wallace, neuseeländische Umweltaktivistin und Akademikerin
  • 1953: Ruth Hammerbacher, deutsche Politikerin, MdL
  • 1953: Rosemarie Hein, deutsche Politikerin, MdL, MdB
  • 1953: Ursula Langendorf, deutsche Politikerin, MdL
  • 1953: Agnese Possamai, italienische Mittel- und Langstreckenläuferin
  • 1953: Geraldine L. Richmond, US-amerikanische Physikerin und Chemikerin
  • 1953: Rómulo Sauñe Quicaña, peruanischer evangelischer Pastor und Übersetzer
  • 1954: Cheryl Bentyne, US-amerikanische Sängerin
  • 1954: Bascha Mika, deutsche Journalistin und Publizistin
  • 1954: Marina Rossell, katalanische Sängerin
  • 1954: Silvia Schenker, Schweizer Politikerin
  • 1955: Alicia Dickenstein, argentinische Mathematikerin
  • 1955: Steve Earle, US-amerikanischer Country-Sänger und Songschreiber
  • 1955: Ismael Ivo, brasilianischer Tänzer und Choreograf
  • 1955: Barry Lane, deutscher Sänger, Musiker, Komponist und Produzent
  • 1955: Robby Musenbichler, österreichischer Gitarrist, Komponist und Musikproduzent
  • 1955: Pietro Parolin, katholischer Erzbischof und vatikanischer Diplomat
  • 1955: Jost Stollmann, deutscher Unternehmer
  • 1955: Susanne Uhlen, deutsche Schauspielerin
  • 1956: Hubertus Czernin, österreichischer Journalist und Verleger
  • 1956: Mitch Vogel, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1956: Paul Young, britischer Sänger und Songschreiber
  • 1957: Nancy Argenta, kanadische Sopranistin
  • 1957: Bernd Hitzler, deutscher Politiker, MdL
  • 1957: Brigitte Kiesow, deutsche Ruderin
  • 1958: Elisabeth Apel, hessische Politikerin, MdL
  • 1958: Gabriele Marion Appel, deutsche Hockeyspielerin
  • 1958: Georges Bregy, Schweizer Fußballspieler
  • 1958: Susanna Capurso, italienische Schauspielerin
  • 1958: Ulla Haselstein, deutsche Literaturwissenschaftlerin
  • 1958: Gabriel Mbilingi, angolanischer Theologe
  • 1958: Klaus Täuber, deutscher Fußballspieler
  • 1959: Andrés Arteaga Manieu, chilenischer Weihbischof
  • 1959: Gracia Burnham, US-amerikanische protestantische Missionarin
  • 1959: Andrea Clausen, deutsche Schauspielerin
  • 1959: Lutz Heßlich, deutscher Radrennfahrer
  • 1959: Susanna Hoffs, US-amerikanische Popsängerin
  • 1959: Lydia Hohenberger, deutsche Politikerin, MdL
  • 1959: Salome Kammer, deutsche Schauspielerin, Musikerin
  • 1959: Fabio Luisi, italienischer Dirigent
  • 1959: Adele Neuhauser, österreichische Schauspielerin
  • 1959: Momoe Yamaguchi, japanische Sängerin und Schauspielerin
  • 1960: Marc Crousillat, französischer Wasserballspieler
  • 1960: Deirdre Curtin, irische Jura-Professorin für Europäisches Recht
  • 1960: Ulrike Hein, deutsche Bildhauerin und Performance-Künstlerin
  • 1960: Tatjana Borissowna Jumaschewa, Beraterin des russischen Präsidenten Boris Jelzin
  • 1960: Andreas Jung, deutscher Schauspieler
  • 1961: Steve Bennett, britischer Fußballschiedsrichter
  • 1961: Brian Helgeland, US-amerikanischer Drehbuchautor, Regisseur und Produzent
  • 1961: Karin Lamberg-Skog, schwedische Skilangläuferin
  • 1961: Karin Logemann, deutsche Politikerin, MdL
  • 1961: Sabine Peters, deutsche Schriftstellerin
  • 1961: Maia Tschiburdanidse, georgische Schachspielerin
  • 1962: Bernd R. Bienert, österreichischer Balletttänzer, Choreograf, Ballettdirektor, Regisseur und Bühnenbildner
  • 1962: Jim Carrey, kanadischer Komiker und Schauspieler
  • 1962: Magdalena Götz, deutsche Neurobiologin und Hochschullehrerin
  • 1962: Nyeleti Mondlane, mosambikanische Politikerin
  • 1962: Annette Schwarz, deutsche Politikerin, MdL
  • 1963: Cyrus Chestnut, US-amerikanischer Jazzpianist
  • 1963: Kai Hansen, deutscher Power-Metal Musiker (Helloween)
  • 1963: Jewel Howard-Taylor, liberianische Politikerin und Geschäftsfrau
  • 1964: Sergio Allievi, deutscher Fußballspieler
  • 1964: Jörg Bernig, deutscher Erzähler und Lyriker
  • 1964: Michelle Fairley, britische Schauspielerin
  • 1964: Buddy McGirt, US-amerikanischer Boxer und Boxtrainer
  • 1964: Michelle Obama, US-amerikanische Anwältin, Ehefrau von Barack Obama
  • 1964: Andy Rourke, britischer Musiker (The Smiths)
  • 1964: Raoul Schrott, österreichischer Schriftsteller
  • 1965: Birgit Brüster, deutsche Schriftstellerin und Literaturdozentin
  • 1965: Nikolaos Nioplias, griechischer Fußballspieler
  • 1965: Ingeborg Poffet, Schweizer Improvisationsmusikerin und Komponistin
  • 1965: Fred Radig, deutscher Handballspieler
  • 1965: Marianne Schmid Mast, Schweizer Psychologin und Professorin für Organisationsverhalten
  • 1965: Ute Schmiedel, deutsche Biologin
  • 1966: Charlotte Crome, deutsche Schauspielerin und Malerin
  • 1966: Susanna Kearsley, kanadischen Autorin
  • 1966: Joshua Malina, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1966: Amy Sherman-Palladino, US-amerikanische Drehbuchautorin und Fernsehproduzentin
  • 1967: Richard Hawley, britischer Sänger, Musiker und Songwriter
  • 1967: Corinna Binzer, deutsche Schauspielerin und Autorin
  • 1967: Stefanie Hering, deutsche Gestalterin und Keramikmeisterin sowie Gründerin einer Porzellanmanufaktur in Berlin
  • 1967: Song Kang-ho, südkoreanischer Schauspieler
  • 1967: Linda Kash, kanadische Schauspielerin
  • 1967: Michael Rzehaczek, deutscher Fußballspieler
  • 1967: Alexander Steinitz, österreichischer Dirigent, Kapellmeister der Meininger Hofkapelle
  • 1968: Swetlana Alexandrowna Masterkowa, russische Mittelstreckenläuferin
  • 1968: Ilja Leonard Pfeijffer, niederländischer Schriftsteller
  • 1968: Jane Salumäe, estnische Langstreckenläuferin
  • 1968: Deran Sarafian, US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur
  • 1968: Gabi Schmidt, deutsche Politikerin, MdL
  • 1968: Lu Seegers, deutsche Historikerin und Kulturmanagerin
  • 1968: Mathilde Seigner, französische Schauspielerin
  • 1968: Sofia Shinas, kanadische Sängerin, Songschreiberin und Schauspielerin
  • 1969: Naveen Andrews, britischer Schauspieler
  • 1969: Lukas Moodysson, schwedischer Schriftsteller und Regisseur
  • 1969: Michael Moynihan, US-amerikanischer Musiker, Autor und Verleger
  • 1969: Tiësto, niederländischer DJ und Produzent
  • 1970: Robin Goad, US-amerikanische Gewichtheberin
  • 1970: Jeremy Roenick, US-amerikanischer Eishockeyspieler
  • 1970: Mona Steigauf, deutsche Leichtathletin
  • 1970: Genndy Tartakovsky, russisch-US-amerikanischer Filmanimator
  • 1970: James Wattana, thailändischer Profi-Snooker-Spieler
  • 1970: Suga Free, US-amerikanischer Rapper
  • 1971: Richard Burns, britischer Rallyefahrer
  • 1971: Rebecca Carrington, britische Musik-Kabarettistin
  • 1971: Leonardo Ciampa, italienisch-US-amerikanischer Musiker
  • 1971: Luciana Genro, brasilianische Politikerin
  • 1971: Heike van Hoorn, deutsche Managerin und Autorin
  • 1971: Lil Jon, US-amerikanischer Musiker
  • 1971: Kid Rock, US-amerikanischer Musiker
  • 1971: Sylvie Testud, französische Schauspielerin
  • 1971: Ann Wolfe, US-amerikanische Boxerin
  • 1971: Youki Kudoh, japanische Schauspielerin und Sängerin
  • 1972: Vittoria Belvedere, italienische Filmschauspielerin und Fotomodel
  • 1972: Benno Fürmann, deutscher Schauspieler
  • 1972: Matt Hales, britischer Musiker
  • 1972: Yelda Reynaud, Schauspielerin
  • 1972: Kai Tracid, deutscher DJ und Produzent
  • 1972: Nina Vorbrodt, deutsche Schauspielerin
  • 1973: Cuauhtémoc Blanco, mexikanischer Fußballspieler
  • 1973: Adrian Hates, deutscher Musiker
  • 1973: Katrin Meißner, deutsche Schwimmerin
  • 1973: Juan Manuel Peña, bolivianischer Fußballspieler
  • 1973: Aaron Ward, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1974: Marco Antonio Barrera, mexikanischer Boxer
  • 1974: Ladan und Laleh Bijani, iranische siamesische Zwillinge
  • 1974: Wang Chen, chinesisch-US-amerikanische Tischtennisspielerin
  • 1974: Annemarie Jacir, palästinensisch-US-amerikanische Filmemacherin
  • 1974: Miriam Rose, deutsche Theologin und Hochschullehrerin
  • 1975: Annica Åhlén, schwedische Eishockeyspielerin
  • 1975: Ewa Brych-Pająk, polnische Marathonläuferin
  • 1975: Freddy Rodríguez, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1975: Andrés Scagliola, uruguayischer Politiker
  • 1975: Steve Webster, britischer Golfer

1976–2000

  • 1976: Pawel Popow, russischer Badmintonspieler
  • 1976: Tonique Williams-Darling, bahamaische Sprinterin, Olympiasiegerin
  • 1977: Luca Paolini, italienischer Radrennfahrer
  • 1977: Pernille Rosenkrantz-Theil, dänische Politikerin
  • 1977: Sverre Rotevatn, norwegischer Nordischer Kombinierer
  • 1977: Tolga Seyhan, türkischer Fußballspieler
  • 1977: Leigh Whannell, australischer Schauspieler und Drehbuchautor
  • 1977: Hicham Zerouali, marokkanischer Fußballspieler
  • 1978: Carolina Ardohain, argentinisches Model und Schauspielerin
  • 1978: Ingo Rust, deutscher Politiker, MdL
  • 1979: Sabine Aichhorn, österreichische bildende Künstlerin und Designerin
  • 1979: Ricardo Cabanas, Schweizer Fußballspieler
  • 1979: Oleh Lissohor, ukrainischer Schwimmsportler
  • 1979: Silvia Maleen, österreichische Schauspielerin
Zooey Deschanel (* 1980)
  • 1980: Zooey Deschanel, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin
  • 1980: Grégory Rast, Schweizer Radrennfahrer
  • 1981: Thierry Ascione, französischer Tennisspieler
  • 1981: Ray J, US-amerikanischer Sänger und Schauspieler
  • 1981: Chris Landman, niederländischer Dartspieler
  • 1981: Antton Luengo, spanischer Radrennfahrer
  • 1981: Stefan Petzner, österreichischer Politiker
  • 1982: Ricardo Souza Bóvio, brasilianischer Fußballspieler
  • 1982: Hatun Sürücü, Deutsche türkisch-kurdischer Abstammung, Opfer eines Ehrenmordes
  • 1982: Dwyane Wade, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1982: Kerstin Ott, deutsche Sängerin und DJane
  • 1983: Álvaro Arbeloa, spanischer Fußballspieler
  • 1983: Thade Jude Correa, US-amerikanischer Komponist
  • 1983: Alex Meier, deutscher Fußballspieler
  • 1983: Jewgeni Alexandrowitsch Dementjew, russischer Skilangläufer
  • 1984: Sophie Dee, britische Pornodarstellerin und Schauspielerin
  • 1984: Calvin Harris, britischer Sänger, Songwriter und Musikproduzent
  • 1984: O Jong-ae, nordkoreanische Gewichtheberin
  • 1984: Tim Sebastian, deutscher Fußballspieler
  • 1985: Pablo Barrientos, argentinischer Fußballspieler
  • 1985: Arnaud Bühler, Schweizer Fußballspieler
  • 1985: Sebastian Langeveld, niederländischer Radrennfahrer
  • 1985: Adriana Ugarte, spanische Schauspielerin
  • 1986: Massimo Ornatelli, deutsch-italienischer Fußballspieler
  • 1986: Olympia Zacharias, nauruische Leichtathletin
  • 1988: Andrea Antonelli, italienischer Motorradrennfahrer
(c) Lars Schmidt, CC BY-SA 3.0
Louise Lyksborg (* 1988)
  • 1988: Louise Lyksborg, dänische Handballspielerin
  • 1988: Mike Di Meglio, französischer Motorradrennfahrer
  • 1988: Héctor Moreno, mexikanischer Fußballspieler
  • 1988: Earl Clark, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1989: Raphael Koczor, deutscher Fußballspieler
  • 1989: Alexander Oblinger, deutscher Eishockeyspieler
  • 1990: Tonje Angelsen, norwegische Leichtathletin
  • 1990: Tyler Zeller, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1991: Willa Fitzgerald, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1991: Stevick Patris, palauischer Gewichtheber
  • 1991: Daniel Rodic, deutscher Schauspieler
  • 1992: Nate Hartley, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1992: Miki Monras, spanischer Rennfahrer
  • 1992: Pascal Schmidt, deutscher Fußballspieler
  • 1992: Eri Yoshida, japanische Baseballspielerin
  • 1993: Ingrida Ardišauskaitė, litauische Skilangläuferin
  • 1993: José Sá, portugiesischer Fußballspieler
  • 1993: Chrystyna Solowij, ukrainische Singer-Songwriterin
  • 1994: Ricarda Lang, deutsche Politikerin
  • 1994: Anuschka Tochtermann, deutsche Schauspielerin
  • 1995: Nico Brandenburger, deutscher Fußballspieler
  • 1995: Fabian Holthaus, deutscher Fußballspieler
  • 1996: Victor Lafay, französischer Radrennfahrer
  • 1997: Remo Arnold, Schweizer Fußballspieler
  • 1998: Henri Weigelt, deutscher Fußballspieler
  • 1999: Ruth Schönherr, deutsche Kinderdarstellerin
  • 2000: Luke Jager, US-amerikanischer Skilangläufer
  • 2000: Nathan Rafferty, nordirischer Dartspieler

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Kaiser Theodosius I. († 395)
Elisabeth von Lothringen († 1456)

16. bis 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Adam Müller von Nittersdorf († 1829)
Chang und Eng Bunker († 1874)

20. Jahrhundert

1901–1950

Jacob Georg Agardh († 1901)
Louis Comfort Tiffany († 1933)

1951–2000

Patrice Lumumba († 1961)
Olav V. († 1991)

21. Jahrhundert

Camilo José Cela († 2002)
Zhao Ziyang († 2005)
  • 2005: Zhao Ziyang, chinesischer Reformpolitiker
  • 2007: Alice Auma, ugandische Rebellenführerin
  • 2007: Art Buchwald, US-amerikanischer Publizist und Humorist
  • 2007: Uwe Nettelbeck, deutscher Journalist und Autor
  • 2008: Manfred Abelein, deutscher Politiker, MdB
  • 2008: Bobby Fischer, US-amerikanischer Schachspieler, Weltmeister
  • 2008: Karl-Heinz Schwab, deutscher Professor für bürgerliches Recht und Zivilprozessrecht
  • 2008: Elias Zoghbi, ägyptischer Alterzbischof von Baalbek
  • 2009: Arthur Weisberg, US-amerikanischer Fagottist, Dirigent, Musikpädagoge und Komponist
  • 2010: Gaines Adams, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 2010: Maki Asakawa, japanische Sängerin, Songwriterin und Produzentin
  • 2010: Kurt Bartsch, deutscher Lyriker, Dramatiker und Prosaautor
  • 2010: Jyoti Basu, indischer Politiker
  • 2010: Erich Segal, US-amerikanischer Literaturwissenschaftler, Bestseller- und Drehbuchautor
  • 2011: Marie-Thérèse Ibos, französische Geigerin
  • 2011: Don Kirshner, US-amerikanischer Musikverleger, Komponist und Produzent
  • 2012: Phil Bosmans, belgischer Ordensgeistlicher und Autor
Jakob Arjouni († 2013)
  • 2013: Jakob Arjouni, deutscher Schriftsteller
  • 2013: Louise Martini, österreichische Schauspielerin
  • 2016: Gottfried Honegger, Schweizer Bildender Künstler
  • 2017: Walter Lange, deutscher Uhrmacher und Unternehmer
  • 2019: Horst Stern, deutscher Wissenschaftsjournalist und Schriftsteller
  • 2020: John Hine, britischer Automobilrennfahrer
  • 2020: Oswald Oberhuber, österreichischer Maler und Bildhauer
  • 2021: Carlos Burga, peruanischer Boxer
  • 2021: Muriel Grossfeld, US-amerikanische Turnerin
  • 2022: Juan Caviglia, argentinischer Turner
  • 2022: Yvette Mimieux, US-amerikanische Schauspielerin

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Antonius der Große, ägyptischer Einsiedler, Mönchsvater und Schutzpatron (anglikanisch, evangelisch, katholisch, orthodox)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 17. Januar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

HenkBadings.jpg
Dutch composer Henk Badings
Alva Vanderbilt Belmont.jpg
Alva Vanderbilt Belmont (1853-1933)
Elisabetha Hevelius 1673.png
Elisabetha Hevelius observing the sky with a brass octant. Detail from an engraving from Johannes Hevelius's "Machinae Coelestis: Pars Prior", (1673), fig. O, facing p. 254.
Laura Beatrice Mancini Oliva.jpg
Laura Beatrice Mancini Oliva (1821-1869), poetessa italiana
Kobe port earthquake memorial park.jpg
Autor/Urheber: Gleam in der Wikipedia auf Japanisch, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
神戸港震災メモリアルパーク
Agardh, Jacob Georg (av Oscar Björck 1893).jpg
en:Jacob Georg Agardh (1813-1901), Swedish. Painting by Oscar Björck 1893.
Sharis Lewis.jpg
Autor/Urheber: Kingkongphoto & www.celebrity-photos.com from Laurel Maryland, USA, Lizenz: CC BY-SA 2.0
From Larry King Birthday party 11-19-1993 Wash. D.C.
Shipwreck of the SS American Star on the shore of Fuerteventura.jpg
(c) Wollex, CC-BY-SA-3.0
Das Wrack der American Star (SS America) vor Fuerteventura von der Landseite aus gesehen.
John Anthony Bellairs.jpg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: FAL
09.26 Manasseh Sogavare 20170926.jpg
Autor/Urheber: w:en:Presidential Office Building, Taiwan, Lizenz: CC BY 2.0
索羅門群島蘇嘉瓦瑞總理於國宴致詞時表示,面對艱困時刻,非常感謝臺灣對索國提供的各項支援與情誼。未來,唯有透過臺索雙邊交流與合作,才能達成共同目標
Max Pressler.jpg
Max Robert Preßler (1815-1886), deutscher Ingenieur, Forstwissenschaftler, Erfinder und Ökonom.
Bundesarchiv Bild 183-2006-0529-501, Nikolaus v. Falkenhorst.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 183-2006-0529-501 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
General der Infanterie von Falkenhorst

Unter seinem Oberbefehl standen die militärischen Massnahmen zum Schutze der Neutralität von Dänemark und Norwegen, die von starken Einheiten des Heeres, der Kriegsmarine und von der Luftwaffe durchgeführt wurden.
Scherl Bilderdienst ( Archiv - OKW)

10.4.40 [Herausgabedatum]
Robert F. Scott at Polheim.JPG
Scott and his men at the south pole. Left to right: Scott, Bowers, Wilson and P.O. Evans.
AlCaponemugshotCPD.jpg
Al Capone. Mugshot information from Science and Society Picture Gallery: Al Capone (1899-1947), American gangster, 17 June 1931. 'Al Capone sent to prison. This picture shows the Bertillon photographs of Capone made by the US Dept of Justice. His rogue's gallery number is C 28169'.
Richard Reid.jpg
Premier of Alberta Richard Reid
Zooey Deschanel May 2014 (cropped).png
Autor/Urheber: Cindy Maram/Dig In Magazine, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Actress Zooey Deschanel at the 57th Annual San Francisco International Film Festival.
La Beata Elia di San Clemente 2014-02-13 12-48.jpg
Autor/Urheber: User:SuperPix2, Lizenz: CC BY-SA 3.0
The Blessed Elia of San Clemente
Nel van Vliet.jpg
Autor/Urheber: Polygoon Hollands Nieuws, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Nel van Vliet (1926-2006)
Roman empire 395.jpg
Das römische Reich zum Zeitpunkt des Todes Theodosius' I. 395 n. Chr.
Ismael Ivo ImPulsTanz 2011.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner (Tsui), Lizenz: CC BY-SA 4.0
Ismael Ivo bei der Eröffnung des Festivals ImPulsTanz 2011 (Wien, Österreich).
Jacob Pins.jpg
Autor/Urheber: סטנלי בטקין, Lizenz: CC BY-SA 3.0
צילום
Olav V of Norway.jpg
King Olaf V of Norway, 1957
Werner, Hannelore (1969).jpg
Autor/Urheber: Lothar Spurzem, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Hannelore Werner im Fahrerlager des Nürburgrings
Louise Lyksborg 20121017.jpg
(c) Lars Schmidt, CC BY-SA 3.0
Håndboldspilleren Louise Lyksborg fra Viborg HK Her efter en kamp i Viborg Stadionhal.
Edith Hultzsch Portrait.jpg
Autor/Urheber: Edith Hultzsch, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Portrait Edith Hultzsch
Rómulo Sauñe 1976.jpg
(c) Romulo Saune, CC BY-SA 4.0
Rómulo Sauñe trabajando en la traducción del Nuevo Testamento
Annemarie Jacir.jpg
(c) Ministry of Information & Broadcasting (GODL-India)
A Press Conference by - Directors of World Cinema, Annemarie Jacir, Director (When I Saw You) Juan Carlos Maneglia, Director (7 Boxes), Akio Kondo, Director (Eclair) F.Sekcan Acar, Director (Love & Revolution), at the 43rd International Film Festival of India (IFFI-2012), in Panaji, Goa on November 29, 2012.
Zhao Ziyang (1985).jpg
Autor/Urheber: Rob Bogaerts / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0 nl
Bezoek Chinese premier Zhao Ziyang, met premier Lubbers tijdens regeringsdiner
  • 17 juni 1985
Lichtbogen 3000 Volt.jpg
Autor/Urheber: Achim Grochowski -- Achgro, Lizenz: CC BY 3.0
This pic shows an arc between two nails.
Eartha Kitt.jpg
Portrait of Eartha Kitt
2013 Bernd Roger Bienert (11318317983).jpg
Autor/Urheber: Franz Johann Morgenbesser from Vienna, Austria, Lizenz: CC BY-SA 2.0
IMG_8830
Andres-Scaliola.jpg
Autor/Urheber: Ministerio de Desarrollo Social, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Andrés Scagliola
Cath Wallace, 2007.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY 2.0
ECO chair Cath Wallace.
PatricelumumbaIISG.jpg
Autor/Urheber: Collection IISG, Lizenz: CC BY 2.5
Patrice E. Lumumba; Congo prime minister, premier ministre congolais, kongolesischer Ministerpräsident
Joshua Malina 2013.JPG
Autor/Urheber: Joshua Malina, Lizenz: CC BY-SA 3.0
American actor Joshua Malina
Struensees arrestation.jpg
Struensee's arrest - from "Fabricius:Illustreret Danmarkshistorie for folket" (Fabiricius: Illustrated History of Denmark for the People, 1915
18th century woodcut
Chiburdanidze Maia.jpg
Autor/Urheber: karpidis from Piraeus, Greece, Lizenz: CC BY 2.0
GM Maia Chiburdanidze (Georgia), Heraklion 2007
Sadruddin Aga Khan (1991) by Erling Mandelmann.jpg
photo©ErlingMandelmann.ch, CC BY-SA 3.0
Prince Sadruddin Aga Khan, KBE (Persian: صدرالّدين آغا خان, Ṣadr ad-Dīn Āghā Khān) (17 January 1933 – 12 May 2003) served as United Nations High Commissioner for Refugees from 1966 to 1978.
Avdotya Istomina1.jpg
Авдотья Ильинична Истомина (1799-1848)
Marjorie Augusta Gateson in 1920.jpg
Marjorie Augusta Gateson in 1920
Northridge earthquake 10 frwy3.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Bilden ar tagen vid Nordiska radets session i Oslo, 2003.jpg
(c) Lennart Perlenhem ministerrådet/rådet/norden.org, CC BY 2.5 dk
(Bilden är tagen vid Nordiska rådets session i Oslo, 2003)
Arjouni.jpg
Autor/Urheber: Hans Weingartz, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Jakob Arjouni
Надежда Плевицкая.jpg
Певица Надежда Плевицкая. Фото из книги "Надежда Плевицкая" издательства АСТ (2005) - с дореволюционной настольной фотографической карточки (паспарту). 1910-е
Krematorium Auschwitz-Birkenau.JPG
Autor/Urheber: de:Benutzer:Schreibschaf, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Überreste eines gesprengten Krematoriums in Auschwitz-Birkenau. Farbton: Sepia
Silvia Schenker (2007).jpg

Silvia Schenker, Member of the Swiss National Council
Theodosius.jpg
Autor/Urheber: Scan by: User:Henryart (who is owner of the original book), Lizenz: CC BY-SA 2.0
Theodosius I., der letzte römische Kaiser der Spätantike, dessen Herrschaft sich (für kurze Zeit) auf das gesamte Reich erstreckte.
Anneliekeil2009.jpg
Autor/Urheber: PaulBommel, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Annelie Keil bei einem Vortrag an der Uni Bremen, 2009
Kroenung Ludwig der Bayer 1328.jpg
Autor/Urheber: Rufus46, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Wandgemälde im Münchener Hofgarten mit Szenen aus der bayerischen Geschichte. „Ludwig der Bayer wird mit seiner Gemahlin Margarethe in Rom zum Kaiser gekrönt, und zwar von den Bischöfen von Castello und Alexia, da Papst Johann XXII. ihn nicht anerkennen wollte (1328)“ von Hermann Stilke.
Jan Guillou.jpg
Photo taken at Gothenburg Book Fair 2005 by Lennart Guldbrandsson.
Camilo José Cela Madrid 1996.jpg
Autor/Urheber: Ricardoasensio, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Camilo_José_Cela_Madrid_1996
Jeanette Fitzsimons.jpg
Autor/Urheber: Contract photographer, with the Green Party as the copyright holder, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jeanette Fitzsimons; former Green Party MP
Operation Desert Storm.jpg
Map of Troop Movements from Desert Shield/Storm
Dickenstein alicia.jpg
Autor/Urheber: Ingeborg Pietzko, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Alicia Dickenstein, Oberwolfach 2007
Paul Young, Kiel 2009.jpg
Autor/Urheber: https://www.flickr.com/people/arne-list/, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Kiel, Sophienhof, 24. Oktober 2009
David Lloyd George.jpg
David Lloyd George
Premierminister Führer der britischen Delegation
Bascha Mika-1040606.jpg
Autor/Urheber: Harald Krichel, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Journalistin Bascha Mika auf der Frankfurter Buchmesse 2017
Georg P. Salzmann.jpg
(c) Andreas Bohnenstengel, CC BY-SA 3.0 de
Georg P. Salzmann (1929 bis 2013) am 28.12.1993 auf einer Bank im Paul-Diehl-Park in Gräfelfing. Die Fotografie gehört zu einer Reportage mit dem Titel "Salzmanns Archiv", erschienen in: Civilcourage-Forum Heft 2/1994, Juni/Juli S. 32- 35. Die Fotografie ist dort auf Seite 32 veröffentlicht
NikolaiYegorovichZhukovsky.jpg
Nikolai Yegorovich Zhukovsky, a Russian scientist, founding father of modern aero- and hydrodynamics (1847-1921)
Kid Rock Aviano.jpg
AVIANO AIR BASE, Italy-- "Rock Star" Kid Rock smiles big for the camera while performing as part of a USO holiday show held for the Aviano community, Dec. 22, 2007. Navy Adm. Michael G. Mullen, chairman of the Joint Chiefs of Staff, arrived in Aviano early Saturday afternoon from down range, bringing entertainers and celebrities Robin Williams, Lewis Black, Kid Rock, Lance Armstrong, Rachel Smith, the reigning Miss USA, and Ronan Tynan an Irish Tennor on the Chairman's United Service Organizations Holiday tour.
BenFranklinDuplessis.jpg
Benjamin Franklin (1706-1790), nordamerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann mit 79 Jahren.
Jim Carrey 2008.jpg
Autor/Urheber: Ian Smith from London, England, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Jim Carrey bei der Premiere von Der Ja-Sager (2008)