16. September

Der 16. September ist der 259. Tag des gregorianischen Kalenders (der 260. in Schaltjahren), somit bleiben 106 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
August · September · Oktober
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1620: Die Mayflower (Nachbau)
1920: Nach dem Bombenattentat vor der J. P. Morgan Inc.
1941: Reza Schah Pahlavi
1955: Juan Domingo Perón

Wirtschaft

1835: Illustration im Großen Mondschwindel

Wissenschaft und Technik

1859: Njassasee (heute Malawisee)

Kultur

1950: Dinu Lipatti
2002: Pinakothek der Moderne

Gesellschaft

Religion

Katastrophen

  • 1928: Der Okeechobee-Hurrikan trifft in Florida auf Land, wo am nächsten Tag der Deich des Okeechobeesees überflutet wird und über 2500 Menschen ums Leben kommen.
1961: Route des Hurrikans Debbie

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

18. Jahrhundert

Daoguang (* 1782)
  • 1782: Daoguang, Kaiser von China
  • 1782: Johannes von Werner, deutscher Politiker
  • 1783: Johann Gottfried Scheibel, deutscher Geistlicher, Kirchenvater der Evangelisch-lutherischen (altlutherischen) Kirche
  • 1785: Christian Friedrich Illgen, deutscher evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1789: Mariano de Aycinena y Piñol, guatemaltekischer Staatschef
  • 1790: Wilhelm von Ludwig, deutscher Mediziner
  • 1790: Thomas Vowler Short, britischer Geistlicher und Schriftsteller
  • 1794: Floris Nollet, belgischer Professor, Firmengründer und Erfinder
  • 1796: Johann Daniel Elster, deutscher Musikprofessor und Chorleiter
  • 1797: Antonio Panizzi, italienischer Bibliothekar
  • 1797: Johann Friedrich Ludwig Wöhlert, deutscher Unternehmer
  • 1800: Johann Wilhelm Ernst Wägner, deutscher Schriftsteller und evangelischer Theologe

19. Jahrhundert

1801–1850

1851–1875

1876–1900

  • 1876: Francisco Camet, argentinischer Fechter
  • 1876: Marvin Hart, US-amerikanischer Boxweltmeister im Schwergewicht
  • 1878: Karl Albiker, deutscher Bildhauer und Schüler von Auguste Rodin
  • 1878: Carl Joseph Kuckhoff, deutscher Politiker, MdR
  • 1878: Rudolf Schäfer, deutscher Kirchenmaler
  • 1878: Herwarth Walden, deutscher Schriftsteller, Verleger, Galerist, Musiker und Komponist, Förderer der deutschen Avantgarde des frühen 20. Jahrhunderts
  • 1880: Carl Carls, deutscher Schachspieler
  • 1880: Alfred Noyes, britischer Dichter
  • 1881: Enrico Cobioni, Schweizer Luftfahrtpionier
  • 1881: Ludwig Klitzsch, deutscher Publizist und Unternehmer
  • 1882: Ricardo Rojas, argentinischer Schriftsteller, Essayist, Bildungspolitiker und Pädagoge
  • 1884: Philipp Wilhelm Jung, deutscher Jurist und Politiker, MdL, Ministerpräsident des Volksstaates Hessen, Bürgermeister von Wien
  • 1885: Felix Basch, österreichischer Schauspieler und Regisseur
  • 1885: Karen Horney, deutsch-US-amerikanische Psychoanalytikerin
  • 1886: Hans Arp, deutsch-französischer Maler, Bildhauer und Dichter
  • 1886: Dorothea von Arronet, deutschbaltische Malerin, Illustratorin und Grafikerin
  • 1886: José Delaquerrière, kanadischer Sänger, Komponist und Musikpädagoge
  • 1887: Hans Herwarth von Bittenfeld, deutscher Politiker, MdL
  • 1887: Nadia Boulanger, französische Musikpädagogin, Komponistin und Dirigentin
  • 1887: Louise Boyd, US-amerikanische Polar- und Grönlandforscherin
  • 1888: Walter Owen Bentley, britischer Rennfahrer und Unternehmer, Gründer der Automarke Bentley
  • 1888: Almira Sessions, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1888: Charles Ruffell, britischer Leichtathlet
  • 1888: Frans Eemil Sillanpää, finnischer Schriftsteller, Nobelpreisträger
  • 1889: Mercédès Jellinek, österreichische Diplomatentochter, Namenspatin der Automobilmarke Mercedes-Benz
  • 1890: Ernst Deutsch, österreichischer Schauspieler
  • 1891: Karl Dönitz, deutscher Großadmiral, letzter Präsident des Deutschen Reiches
  • 1891: Stephanie von Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst, deutsche Spionin
  • 1891: Rudolf Lehmann, deutscher Historiker
  • 1891: Czesław Marek, polnischer Komponist
  • 1891: Wilhelm Süssmann, deutscher Generalleutnant
  • 1892: Werner Bergengruen, deutscher Schriftsteller und Übersetzer
  • 1893: Alexander Korda, ungarisch-britischer Filmregisseur
  • 1893: Albert von Szent-Györgyi Nagyrápolt, ungarischer Biochemiker, Nobelpreisträger
  • 1894: Charles Crodel, französischer Maler
  • 1895: Karol Rathaus, polnischer Komponist
  • 1899: Hans Swarowsky, österreichischer Dirigent

20. Jahrhundert

1901–1925

Alexander Schmorell (* 1917)

1926–1950

  • 1926: Doug Hepburn, kanadischer Gewichtheber
  • 1926: Robert Schuller, US-amerikanischer Fernsehprediger
  • 1927: Peter Falk, US-amerikanischer Schauspieler, Filmproduzent und Maler
  • 1927: Karel Gut, tschechischer Eishockeytrainer
  • 1927: Sadako Ogata, japanische Hochschullehrerin und UN-Diplomatin
  • 1928: Sieghart von Arnim, deutscher Manager und Sachbuchautor
  • 1928: Vladimír Boublík, tschechischer Philosoph
  • 1928: John Adel Elya, libanesischer Geistlicher, Bischof von Newton (USA)
  • 1929: Hans Bouwmeester, niederländischer Schachspieler
  • 1930: Anne Francis, US-amerikanische Filmschauspielerin
  • 1931: Irène Galter, italienische Schauspielerin
  • 1931: Tadeusz Gocłowski, Erzbischof von Danzig
  • 1931: Jan Johansson, schwedischer Jazzmusiker und Komponist
  • 1931: Günther Kleiber, deutscher Politiker, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister in der DDR
  • 1931: Little Willie Littlefield, US-amerikanischer Musiker und Songwriter
  • 1931: Werner Lueg, deutscher Leichtathlet, Olympiamedaillengewinner
  • 1934: Elgin Baylor, US-amerikanischer Basketballspieler
  • 1934: Pierre Bergé, französischer Experimentalphysiker
  • 1934: Hans A. Engelhard, deutscher Politiker, MdB, Bundesjustizminister
  • 1934: George Chakiris, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1934: Reinhard Döhl, deutscher Literatur- und Medienwissenschaftler, Autor und Künstler
  • 1934: Ronnie Drew, irischer Sänger und Gitarrist
  • 1934: Jakup Mato, albanischer Literaturkritiker
  • 1935: Carl Andre, US-amerikanischer Objektkünstler
  • 1935: Billy Boy Arnold, US-amerikanischer Blues-Musiker
  • 1935: Andrew Hedges, britischer Autorennfahrer
  • 1935: Esther Vilar, argentinisch-deutsche Schriftstellerin
  • 1936: Aharon Barak, israelischer Jurist, Präsident des Obersten Gerichts
  • 1936: Günther Frank, österreichischer Sänger, Schauspieler und Maler
  • 1936: Ekkehard Gries, deutscher Jurist und Politiker, MdL, Landesminister, MdB
  • 1936: Karin Hübner, deutsche Schauspielerin
  • 1936: Claus Seibel, deutscher Fernsehjournalist
  • 1937: Horst Keil, Pfarrer, Journalist und Autor
  • 1937: Karel Milota, tschechischer Dichter, Schriftsteller und Übersetzer
  • 1938: Gerd Peter Werner, deutscher Heilpraktiker und Politiker, MdB
  • 1939: Breyten Breytenbach, südafrikanischer Schriftsteller und Maler
  • 1939: Helge Gerndt, deutscher Volkskundler
  • 1939: Hans Rettenbacher, österreichischer Bassist und Cellist
  • 1939: Udo Steiner, Richter am Bundesverfassungsgericht
  • 1940: Lisle Arthur Atkinson, US-amerikanischer Jazz-Bassist
  • 1940: Hamiet Bluiett, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1940: Jutta Heine, deutsche Leichtathletin
  • 1940: Dietrich H. Hoppenstedt, Präsident des deutschen Sparkassen- und Giroverbands
  • 1941: Richard Perle, US-amerikanischer Politiker
  • 1941: Hans-Georg Stümke, Wetterbeobachter, Schriftsteller, Lehrer, Historiker und Publizist
  • 1942: Beverly Aadland, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1942: Ingrid Stahmer, deutsche Kommunalpolitikerin
Oskar Lafontaine
(* 1943)
  • 1942: Gabrielle Traxler, österreichische Politikerin
  • 1943: Klaus Werner Grewlich, deutscher Diplomat
  • 1943: Oskar Lafontaine, deutscher Politiker, Oberbürgermeister von Saarbrücken, MdL, Ministerpräsident des Saarlandes, MdB, Bundesminister
  • 1943: Peter Schlack, schwäbischer Mundartdichter, bildender Künstler, Autodidakt und Jazzmusiker
  • 1943: Heiko Thieme, deutschstämmiger Portfoliomanager und Anlagenberater
  • 1943: Bärbel Wartenberg-Potter, Bischöfin der Nordelbischen Evangelisch-lutherischen Kirche
  • 1944: Herma Koehn, deutsche Schauspielerin und Hörspielsprecherin
  • 1944: Klaus-Peter Müller, Vorstandssprecher der Commerzbank
  • 1944: Adrianus Schenk, niederländischer Eisschnellläufer
  • 1945: Jörg Grunert, deutscher Geograph
Alexander Wladimirowitsch Ruzkoi
(* 1945)
  • 1945: Alexander Wladimirowitsch Ruzkoi, russischer Offizier und Politiker
  • 1947: Russ Abbot, britischer Musiker, Comedian und Schauspieler
  • 1947: Steven Gellman, kanadischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge
  • 1947: Ilona Gusenbauer, österreichische Leichtathletin
  • 1947: Renate Rastätter, deutsche Lehrerin und Politikerin, MdL
  • 1947: Dieter Riedel, deutscher Fußballspieler und -Trainer
  • 1947: Hilda Elvira Santiago, kubanische Pianistin, Komponistin, Chorleiterin und Musikpädagogin
  • 1948: Jürgen Dollase, deutscher Gastronomie-Kritiker und Journalist
  • 1948: Kenney Jones, britischer Musiker
  • 1948: Takashi Suzuki, japanischer Autorennfahrer
  • 1949: Ed Begley junior, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 1949: Rüdiger May, deutscher Politikwissenschaftler, PR-Berater und Autor
  • 1949: Franz-Josef Pauly, deutscher Fußballspieler
  • 1949: Oz Scott, US-amerikanischer Fernsehregisseur und -produzent
  • 1950: Loyola de Palacio, spanische Politikerin, EU-Kommissarin

1951–1975

  • 1951: Alice Hoffmann, deutsche Schauspielerin und Komikerin
  • 1951: Andy Irvine, schottischer Rugbyspieler
  • 1951: Thomas Kapielski, Autor, bildender Künstler, Musiker
  • 1951: René van de Kerkhof, niederländischer Fußballspieler
  • 1951: Willy van de Kerkhof, niederländischer Fußballspieler
  • 1951: Siegfried Lambor, deutscher Fußballspieler
  • 1951: Cornelius Sim, bruneiischer Bischof und Kardinal
  • 1952: Fatos Nano, albanischer Politiker, Premierminister
  • 1952: Gernot Grumbach, deutscher Politiker, MdL
  • 1952: Waltraud Pöhland, deutsche Leichtathletin
Mickey Rourke (* 1952)
  • 1952: Mickey Rourke, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 1953: Kurt Fuller, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1953: Olga Lara, dominikanische Sängerin und Komponistin
  • 1953: Hans Jürgen Prömel, deutscher Mathematiker
  • 1953: Christopher Rich, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1954: Patrick Bourdais, französischer Autorennfahrer
  • 1954: Franz Thönnes, deutscher Politiker, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär
  • 1954: Michael Nava, US-amerikanischer Schriftsteller und Rechtsanwalt
  • 1955: Yolandita Monje, puerto-ricanische Sängerin und Schauspielerin
  • 1955: Ulrich Stein, deutscher Regisseur, Drehbuchautor, Filmproduzent und Filmeditor
(c) Homer Liwag, CC BY-SA 4.0
David Copperfield (* 1956)
  • 1956: David Copperfield, US-amerikanischer Magier
  • 1956: Seppo Eichkorn, deutscher Fußballtrainer
  • 1956: Mirko Šarović, bosnischer Politiker, Präsident der Republika Srpska
  • 1956: Peter Stellwag, deutscher Tischtennisspieler
  • 1957: Mark Diesen, US-amerikanischer Schachspieler
  • 1957: Assumpta Serna, spanische Schauspielerin
  • 1958: Jennifer Tilly, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1958: Matthias Deutschmann, deutscher Kabarettist
  • 1958: Neville Southall, britischer Fußballspieler
  • 1958: Peter Loontiens, deutscher Fußballspieler
  • 1959: Andreas Neumeister, deutscher Schriftsteller
  • 1960: Jayne Brook, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1960: Kurt Busiek, US-amerikanischer Comicautor
  • 1960: Graham Haynes, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1960: Danny John-Jules, britischer Schauspieler, Tänzer und Sänger
  • 1960: Taneti Mamau, kiribatischer Politiker, Staatspräsident
  • 1960: Mike Mignola, US-amerikanischer Comicautor und -zeichner
  • 1962: Erik Hajas, schwedischer Handballspieler
  • 1962: Kimberly McArthur, US-amerikanische Schauspielerin und Playmate
  • 1962: Armin Medosch, österreichischer Journalist und Medienkünstler
  • 1962: Goran Perkovac, kroatischer Handballspieler
  • 1963: Dietmar Roth, deutscher Fußballspieler
  • 1963: Luc Frieden, luxemburgischer Politiker, Anwalt und Bankmanager, Minister
  • 1963: Richard Marx, US-amerikanischer Sänger und Songschreiber
  • 1963: Thomas Larcher, österreichischer Komponist und Pianist
  • 1963: Volker Tiemann, deutscher Bildhauer
  • 1964: Britta Altenkamp, deutsche Politikerin
  • 1964: Molly Shannon, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1965: Karl-Heinz Riedle, deutscher Fußballspieler
  • 1965: Martin Kleen, deutscher Krimiautor
  • 1966: Kevin Young, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1967: Daniele Balli, italienischer Fußballspieler
  • 1967: Mike Smith, kanadischer Zehnkämpfer
  • 1968: Marc Anthony, puerto-ricanisch-amerikanischer Komponist und Sänger
  • 1968: Rafael Alkorta, spanischer Fußballspieler
  • 1968: Tekin Kurtuluş, türkischstämmiger Schauspieler aus Deutschland
  • 1969: Justine Frischmann, britisch-amerikanische Musikerin
  • 1969: Reiner Kirsten, deutscher Volksmusiksänger
  • 1970: Anders Hansen, dänischer Profigolfer
  • 1970: Nedeljko Jovanović, serbisch-deutscher Handballspieler
  • 1970: Kerttu Rakke, estnische Schriftstellerin
  • 1970: Nick Sagan, US-amerikanischer Drehbuchautor und Autor
  • 1970: Lars Fredrik H. Svendsen, norwegischer Philosoph
  • 1970: Christine Urspruch, deutsche Schauspielerin
  • 1971: Annelise Coberger, neuseeländische Skirennläuferin
  • 1971: Karsten Kobs, deutscher Leichtathlet
  • 1971: Zilla Huma Usman, pakistanische Politikerin und Frauenrechtlerin
  • 1972: Vebjørn Rodal, norwegischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1972: Netth Soul, ivorischer Musiker
  • 1973: Naveed Alam, pakistanischer Hockeyspieler
Loona (* 1974)

1976–2000

  • 1976: Marie-Fleur Agema, niederländische Politikerin
  • 1976: Adel Chedli, tunesischer Fußballspieler
  • 1976: Elīna Garanča, lettische Mezzosopranistin
  • 1976: Jonathan Page, US-amerikanischer Radrennfahrer
  • 1977: Dmitri Alexandrowitsch Gorbunow, russischer Dartspieler
  • 1977: Josip Šimić, kroatischer Fußballspieler
  • 1978: Suad Filekovič, slowenischer Fußballspieler
  • 1978: Claudia Marx, deutsche Leichtathletin
  • 1978: Ebrahim Mirzapour, iranischer Fußballspieler
  • 1978: Viktor Szilágyi, österreichischer Handballspieler und Sportfunktionär ungarischer Herkunft
  • 1978: Michael Uhrmann, deutscher Skispringer
  • 1979: Keisuke Tsuboi, japanischer Fußballspieler
  • 1980: Olivier Nzuzi, kongolesischer Fußballspieler
  • 1980: Mario Ranieri, österreichischer Musikproduzent
  • 1980: Patrik Stefan, tschechischer Eishockeyspieler
  • 1980: Special D., deutscher DJ und Produzent
Alexis Bledel (* 1981)
  • 1981: Alexis Bledel, US-amerikanische Schauspielerin und Fotomodell
  • 1981: Anna Frenzel-Röhl, deutsche Schauspielerin
  • 1982: Lena Arnoldt, deutsche Politikerin
  • 1982: Ruti Asarsai, israelische Schauspielerin
  • 1982: Linus Gerdemann, deutscher Radrennfahrer
  • 1983: Bernd Bozian, deutscher Schauspieler
  • 1983: Kirsty Coventry, simbabwische Schwimmerin
  • 1983: Nora Reiche, deutsche Handballspielerin
  • 1984: Katie Melua, georgisch-britische Jazz- und Blues-Sängerin
  • 1984: Snorre Valen, norwegischer Politiker und Musiker
  • 1985: Miguel Ángel de Amo, spanischer Volleyball- und Beachvolleyballspieler
  • 1985: Sandro Burki, Schweizer Fußballspieler
  • 1985: Johan Remen Evensen, norwegischer Skispringer
  • 1985: Madeline Zima, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1986: Michael Allendorf, deutscher Handballspieler
  • 1986: Ian Harding, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1986: Hasib Hussain, britischer Selbstmordattentäter
  • 1987: Kyle Lafferty, nordirischer Fußballspieler
  • 1989: Marco Höger, deutscher Fußballspieler
  • 1990: Steven Means, US-amerikanischer Footballspieler
  • 1992: Nick Jonas, US-amerikanischer Musiker und Schauspieler (Jonas Brothers)
  • 1993: Wassili Jegorow, russischer Boxer
  • 1997: Elena Kampouris, US-amerikanische Schauspielerin
  • 2000: Ebrima Sorry Buaro, gambischer Schwimmer

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

  • 0303: Euphemia von Chalkedon, christliche Märtyrerin
  • 0307: Severus, römischer Kaiser
  • 0506: Caretene, Königin der Burgunden, vermutliche Gemahlin Gundobads
  • 0655: Martin I., Papst
  • 0827: Valentin, Papst
  • 0853: Hardward von Minden, Bischof von Minden
  • 0984: Edith von Wilton, englische Benediktinerin, Heilige der katholischen Kirche
  • 1087: Viktor III., Papst
  • 1100: Bernold von Konstanz, Benediktiner und Geschichtsschreiber
  • 1122: Vitalis von Savigny, Gründer des Klosters Savigny
Karl V., der Weise von Frankreich († 1380)

17. und 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Ludwig XVIII. († 1824)

20. Jahrhundert

1901–1950

Edward Whymper († 1911)
Marie Stritt († 1928)
  • 1904: Gaston Thierry, deutscher Offizier und Kolonialbeamter
  • 1910: Hormuzd Rassam, syrischer Assyriologe
  • 1911: Edward Whymper, britischer Bergsteiger
  • 1915: Joseph Higgins, römisch-katholischer Bischof
  • 1916: José Echegaray, spanischer Dramatiker, Mathematiker und Politiker
  • 1919: Karl Augustin, deutscher Weihbischof
  • 1920: Dan Andersson, schwedischer Arbeiterdichter und Lyriker
  • 1924: Augusta Bender, Frauenrechtlerin, Schriftstellerin
  • 1925: Leo Fall, österreichischer Operetten-Komponist und Kapellmeister
  • 1925: Alexander Alexandrowitsch Friedmann, russischer Physiker und Mathematiker
  • 1927: Max von Gruber, österreichischer Mediziner, Biologe und Rassenhygieniker, Begründer der modernen Hygiene
  • 1928: Marie Stritt, deutsche Frauenrechtlerin
  • 1931: Umar al-Muchtar, libyscher Lehrer, Unabhängigkeitskämpfer
  • 1932: Ronald Ross, britischer Mediziner, Nobelpreisträger
  • 1936: Karl Buresch, österreichischer Politiker
  • 1938: Adam Karrillon, deutscher Arzt und Schriftsteller
  • 1939: Francesco Alberti, Schweizer Geistlicher, Journalist und Politiker
  • 1939: Alexander Kircher, deutsch-österreichischer Marine- und Landschaftsmaler und Illustrator
  • 1939: Otto Wels, deutscher Politiker, MdR
  • 1942: Carlo Bigatto, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1943: Carl Abegg, Schweizer Textilfabrikant
  • 1944: Gustav Bauer, deutscher Politiker, Ministerpräsident, Reichskanzler
  • 1946: James Jeans, britischer Physiker, Astronom und Mathematiker
  • 1948: Manuel Kardinal Arce y Ochotorena, spanischer Geistlicher, Erzbischof von Tarragona
  • 1949: Victor Cordero Gonzales, peruanischer Sänger und Komponist
  • 1950: Robert Gradmann, deutscher Pfarrer, Geograph, Botaniker und Landeskundler

1951–2000

21. Jahrhundert

  • 2001: Samuel Z. Arkoff, US-amerikanischer Filmproduzent und Regisseur
  • 2002: Rika Unger, deutsche Bildhauerin
  • 2003: Danny Marino, italienischer Liedtexter, Chanson- und Schlagersänger
  • 2004: Livio Maitan, italienischer Politiker
  • 2004: Dolly Rathebe, südafrikanische Jazz-Sängerin und Schauspielerin
  • 2004: Izora Rhodes Armstead, US-amerikanische Sängerin
  • 2005: Harry Freedman, kanadischer Komponist, Englischhornist und Musikpädagoge
  • 2005: Jean Kerguen, französischer Autorennfahrer und Unternehmer
  • 2005: Rafael Alfaro Kotte, deutscher Akkordeonist und Komponist
  • 2005: Friedrich Karl Waechter, deutscher Zeichner, Schriftsteller und Satiriker
  • 2006: Sten Andersson, schwedischer Politiker, Außenminister
  • 2006: Rob Levin, US-amerikanischer Informatiker, Mitbegründer des Freenode-IRC-Netzwerkes
  • 2006: Eduard Stöllinger, österreichischer Motorradrennfahrer
  • 2006: Michel Yatim, syrischer Erzbischof
  • 2007: Robert Jordan, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 2007: Buster Ramsey, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
  • 2008: Norman Whitfield, US-amerikanischer Soul/Rhythm-and-Blues-Produzent und Songwriter
  • 2009: Myles Brand, US-amerikanischer Philosoph und Sportfunktionär
  • 2009: Mary Travers, US-amerikanische Folksängerin und Liedermacherin
  • 2009: Josef Wiese, deutscher Bäcker und Konditor, Unternehmer und Erfinder
  • 2010: Friedrich Wilhelm von Hohenzollern, deutscher Industrieller und langjähriges Oberhaupt des Hauses Hohenzollern-Sigmaringen
  • 2012: Friedrich Zimmermann, deutscher Jurist und Politiker, MdB, Bundesminister
  • 2013: Frithjof Aurich, deutscher Physikochemiker
  • 2013: Daniel Díaz Torres, kubanischer Filmregisseur
  • 2014: Ofelia Ramón, venezolanische Sängerin
  • 2016: Tarık Akan, türkischer Schauspieler
  • 2016: Edward Albee, US-amerikanischer Schriftsteller und Dramatiker
  • 2016: Carlo Azeglio Ciampi, italienischer Politiker, Ministerpräsident, Minister, Staatspräsident
  • 2018: Horst Bosetzky, deutscher Soziologe und Schriftsteller
  • 2018: Big Jay McNeely, US-amerikanischer Rhythm-Blues-Saxophonist
  • 2019: Luigi Colani, deutscher Designer
  • 2019: Davo Karničar, slowenischer Bergsteiger
  • 2021: Casimir Oyé-Mba, gabunischer Politiker
  • 2021: Clive Sinclair, britischer Erfinder und Unternehmer

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Caspar Tauber, österreichischer Märtyrer (evangelisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 16. September – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Wallstreetbmb.jpg
Bomb in Wall Street, 1920
Great-Moon-Hoax-1835-New-York-Sun-lithograph-298px.jpg
Rough image of the lithograph of the "ruby amphitheater" described in The Sun (New York City) newspaper (August 28, 1835):

Our plain was of course immediately covered with the ruby front of this mighty amphitheater, its tall figures, leaping cascades, and rugged caverns. As its almost interminable sweep was measured off on the canvass, we frequently saw long lines of some yellow metal hanging from the crevices of the horizontal strata in will net-work, or straight pendant branches. We of course concluded that this was virgin gold, and we had no assay-master to prove to the contrary.

King James II by Sir Godfrey Kneller, Bt.jpg
King James II, by Sir Godfrey Kneller, Bt (died 1723). See source website for additional information.
PinamodernBRI3860.jpg
Autor/Urheber: B. Erdödy, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Pinakothek der Moderne
Loona Westside Bern 2009 - 07.jpg
Autor/Urheber: Sandstein, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Dutch singer Loona (Marie-Jose van der Kolk) performing at the Westside shopping and leisure complex in Bern, Switzerland, June 12 2009.
Marie stritt.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Marie Stritt auf Zeitschriftentitel

Peter V..jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-frei

Peter V. Portugal

Wilhelm von Gloeden (c. 1891).jpg
Wilhelm von Gloeden (1856-1931), self-portrait.
Oskar Lafontaine 2011-03-21.jpg
Autor/Urheber: James Steakley, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Oskar Lafontaine speaking at an election campaign rally organized by the party Die Linke at the Rathausplatz, Freiburg, Germany, on March 21, 2011.
Jiajing.jpg
Seatted portrait of empereror Ming Shizong.
Debbie 1961 track.png
Track map of Hurricane Debbie of the 1961 Atlantic hurricane season. The points show the location of the storm at 6-hour intervals. The colour represents the storm's maximum sustained wind speeds as classified in the Saffir–Simpson scale (see below), and the shape of the data points represent the nature of the storm, according to the legend below.
Saffir–Simpson scale
Tropical depression ≤38 mph ≤62 km/h
Category 3 111–129 mph 178–208 km/h
Tropical storm 39–73 mph 63–118 km/h
Category 4 130–156 mph 209–251 km/h
Category 1 74–95 mph 119–153 km/h
Category 5 ≥157 mph ≥252 km/h
Category 2 96–110 mph 154–177 km/h
Unknown
Storm type
Disc Plain black.svg Tropical cyclone
Solid black.svg Subtropical cyclone
ArrowUp.svg Extratropical cyclone / Remnant low /
Tropical disturbance / Monsoon depression
Yuan shikai.jpg
Yuan Shikai
Portrait of F. Maurolico by Bovis after Caravaggio Wellcome L0006455.jpg
Autor/Urheber:
M. Bovis
, Lizenz: CC BY 4.0
Portrait of Francesco Maurolico (1494 - 1575), Italian mathematician and astronomer from Sicily. Work is a line engraving by M. Bovis after a lost portrait by Polidoro di Caravaggio.

Iconographic Collections

Mayflower Plymouth MA.jpg
(c) Mikano in der Wikipedia auf Deutsch, CC-BY-SA-3.0
Nachbildung der Mayflower in Plymouth, MA (USA)
Emil Orlik Portrait of Herwarth Walden.jpg
A pen and ink sketch of Herwarth Walden by the Bohemian painter and printmaker Emil Orlik. Not dated. According to the Jewish Museum in Prague, this drawing was made at the Café des Westens in Berlin.
A.schmorrell.drawing.jpg
Autor/Urheber: Angelika Knoop-Probst, Nicoasc (Diskussion · Beiträge), Lizenz: CC BY 3.0
Vektorzeichnung von Alexander Schmorell im Profil, nach einer Photographie von Angelika Knoop-Probst (1918-1976), der Schwester von Christoph Probst, Ostern 1939 bei Marienau/Dahlem im Landkreis Lüneburg; vgl. weisse-rose-stiftung.de
Lake Malawi seen from orbit.jpg
Lake Malawi in Africa, photographed by astronauts aboard the Space Shuttle.

Original image courtesy of the Image Analysis Laboratory, NASA Johnson Space Center (eol.jsc.nasa.gov). Image ID: STS061-75-48. Image cropped, sharpened and gamma-corrected.

  • This low-oblique, southeast-looking photograph shows Lake Malawi, one of many elongated lakes that form part of the Great Rift Valley of east Africa. The lake, bounded by steep mountains on all sides except the southern end, is approximately 360 miles (580 kilometers) long, averages 25 miles (40 kilometers) in width, and has a maximum depth of 2316 feet (706 meters). Lake Malawi is drained at the south end by the Shire River, which eventually empties into the Zambezi River. The lake and its steep-sloped shoreline were created by faulting that caused a thrust upward as the valley floor subsided between the slopes. The darker area along the northwest coast of the lake is the Nyika Plateau, which has several elevations more than 8000 feet (2440 meters) above sea level. Landlocked Malawi extends along the entire west coast of the lake. The large Luangwa River basin is visible as it drains to the southwest. Immediately west of the Luangwa River Valley stand the northeast-southwest-trending Muchinga Mountains with their dark ridgeline and maximum elevations reaching 6000 feet (1830 meters) above sea level. Northwest of this mountain range, drainage is to the north and west into the much larger Zaire (Congo) River watershed.
Bavier.gif
Image of Simeon Bavier (1825 - 1896)
Jahanara 1635.jpg
Mogulprinzessin Jahanara (*1614/ † 1682), Darstellung von ca. 1635.
Edward Whymper.jpg

Beschreibung

Edward Whymper, engraving, 1881.

BBC Hulton Picture Library


  • 04:55, 15 April 2006 Primetime 240x300 (27,716 bytes) (Edward Whymper, engraving, 1881. '''BBC Hulton Picture Library''')
Dinu Lipatti.jpg
Autor/Urheber: Germaine Martin (see: Bibliothèque nationale de France [1]), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Foto Dinu Lipatti.
Francesco Geminiani.jpg
Abgebildete Person: Francesco Geminiani
DC Bullett Photo.jpg
(c) Homer Liwag, CC BY-SA 4.0
A picture of illusionist David Copperfield.
Charles V France.jpg
Autor/Urheber:
AnonymUnknown author
, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Charles V
Mickey Rourke Tribeca 2009 Shankbone.jpg
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Mickey Rourke at the 2009 w:Tribeca Film Festival for the premiere of City Island. Photographers blog post about the event for this photo.
Juan Peron con banda de presidente.jpg
Juan Domingo Perón with presidential sash
Daoguang.JPG
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Kaiser Daoguang

Nadia Boulanger.jpg
Nadia Boulanger, 1925
Evstafiev-alexander-rutskoy-w.jpg
(c) I, Evstafiev, CC-BY-SA-3.0
Russian Vice-President Alexander Rutskoy at a news conference. Photo by Mikhail Evstafiev