15. Mai

Der 15. Mai ist der 135. Tag des gregorianischen Kalenders (der 136. in Schaltjahren), somit verbleiben 230 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

392: Valentinian II.
1403: Schlacht bei Vögelins­egg
1536: Anne Boleyn
  • 1536: Anne Boleyn, zweite Frau des englischen Königs Heinrich VIII., wird gemeinsam mit ihrem Bruder George wegen Hochverrats und Inzests zum Tode verurteilt.
1567: Maria Stuart
1648: Der Friede von Münster
1860: Schlacht von Calatafimi
1862: Drewrys Bluff
1926: Józef Piłsudski
1934: Kārlis Ulmanis
1948: Krieg in Israel
1955: Die Unter­schriften des Staats­vertrags
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1989-047-20 / CC-BY-SA 3.0
1974: Walter Scheel
1975: US-Fregatte Harold E. Holt und die SS Mayaguez

Wirtschaft

  • 1718: Der Londoner Anwalt James Puckle erhält ein Patent auf das von ihm erfundene Maschinengewehr. Es gibt wenig Interesse für die Puckle-Gun.
  • 1878: Die Tokioter Börse wird gegründet. Der Handel beginnt am 1. Juni. Die Börse in Tokio ist heute die einzige Börse Japans und die zweitgrößte der Welt.
1911: Standard Oil Refinery
(c) Bundesarchiv, Bild 102-10450 / CC-BY-SA 3.0
1928: Salon-Wagen I.-Klasse des Rheingold

Wissenschaft und Technik

1618: Johannes Kepler
  • 1618: Johannes Kepler entdeckt das dritte der nach ihm benannten Gesetze über die Planetenbewegung. Danach ist das Verhältnis der dritten Potenz der großen Halbachse der Bahnellipse eines Planeten, d, zum Quadrat seiner Umlaufzeit stets unveränderlich: d3T2 ist für alle Planeten gleich.
  • 1836: Der englische Astronom Francis Baily beobachtet von Roxburghshire aus erstmals das durch die Unebenheit der Mondoberfläche hervorgerufene Perlschnurphänomen bei einer Sonnenfinsternis. Kurz vor und nach der Totalität leuchtet die Sonne durch die Täler zwischen den Mondbergen hindurch, wodurch kurz vor und nach der totalen Phase „Lichtperlen“ sichtbar werden.
  • 1890: Die mit Wasserkraft betriebenen Elektricitäts-Werke Reichenhall nehmen als erstes Wechselstrom-Kraftwerk in Deutschland den Betrieb auf.
  • 1935: In der Zeitschrift Physical Review erscheint ein Artikel, in dem Albert Einstein, Boris Podolsky und Nathan Rosen mittels eines Gedankenexperiments („EPR-Paradoxon“) versuchen, die Unvollständigkeit der Quantenmechanik nachzuweisen.
1958: Sputnik 3
1963: Faith 7
  • 1963: Der Start des Raumschiffes Faith 7 im Rahmen der Weltraummission Mercury-Atlas 9 mit dem Astronauten Gordon Cooper an Bord beendet das NASA-Mercury-Programm. Cooper „übernachtet“ als Erster in der Schwerelosigkeit.
  • 1982: Das Deutsche Technikmuseum Berlin, Nachfolgeinstitution von über 100 einschlägigen Sammlungen, wird unter dem Namen Museum für Verkehr und Technik gegründet. Es wird 1983 eröffnet.

Kultur

1501: Frontispiz der Harmonice Musices
1863: Das Frühstück im Grünen von Édouard Manet


  • 1928: Micky Maus und Minnie Maus erscheinen erstmals in dem Film Plane Crazy von Walt Disney.
  • 1929: Die Uraufführung der Oper Persée et Andromède ou Le Plus Heureux des trios von Jacques Ibert erfolgt an der Pariser Oper.
  • 1969: Die Oper Das Märchen von der schönen Lilie von Giselher Klebe wird bei den Schwetzinger Festspielen uraufgeführt.
  • 1975: Die Uraufführung der komischen Oper Der gestiefelte Kater oder Wie man das Spiel spielt von Günter Bialas erfolgt bei den Schwetzinger Festspielen.
  • 1990: Bei einer Auktion von Christie’s ersteigert ein japanischer Kunstliebhaber das Bild Porträt des Dr. Gachet von Vincent van Gogh für den Rekordpreis von 82,5 Millionen Dollar.

Religion

719: Aus dem Leben des Bonifatius
1891: Papst Leo XIII.

Katastrophen

1904: Yoshino

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1926: New York Rangers
1955: Makalu

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Claudio Monteverdi (* 1567)

18. Jahrhundert

Klemens Wenzel Lothar von Metternich (* 1773)

19. Jahrhundert

1801–1850

Alfred Rethel (* 1816)
Nicolae Grigorescu (* 1838)

1851–1900

Arthur Schnitzler (* 1862)
Gustaf Aulén (* 1879)
Michail Bulgakow (* 1891)

20. Jahrhundert

1901–1925

Dorothy Hansine Andersen (* 1901)
  • 1901: Dorothy Hansine Andersen, US-amerikanische Kinderärztin und Pathologin
  • 1901: Kurt Meister, deutscher Schauspieler, Regisseur, Autor und Hörspielsprecher
  • 1901: Luis Monti, argentinisch-italienischer Fußballspieler
  • 1902: Anny Ondra, deutsch-tschechische Schauspielerin, Ehefrau von Max Schmeling
  • 1903: Jean Cavaillès, französischer Philosoph, Mitglied der Résistance
  • 1903: Maria Reiche, deutsche Forscherin
  • 1904: Emmi Haux, deutsche Leichtathletin
  • 1904: Georg Knöpfle, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1904: Merle Montgomery, US-amerikanische Komponistin, Pianistin und Musikpädagogin
  • 1905: Joseph Cotten, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1905: Abraham Zapruder, US-amerikanischer Textilhersteller
  • 1906: Humberto Delgado, portugiesischer General und Politiker
  • 1907: Sigurd Rascher, deutscher Saxophonist
  • 1907: Ruth Werner, sowjetische Spionin
  • 1908: Erich Bielka, österreichischer Diplomat
Emil Joseph Diemer (* 1908)
Max Frisch (* 1911)
  • 1911: Max Frisch, Schweizer Architekt und Schriftsteller
  • 1911: Leo Fuchs, polnisch-US-amerikanischer jiddischer Schauspieler, Komiker, Sänger und Tänzer
  • 1911: Herta Oberheuser, deutsche Ärztin im KZ Ravensbrück, Kriegsverbrecherin
  • 1912: Arthur Victor Berger, US-amerikanischer Komponist, Musikpädagoge und -kritiker
  • 1912: Max Kämpf, Schweizer Maler und Zeichner
  • 1913: Heinz Haber, deutscher Astrophysiker
  • 1913: Herbert Stockmann, deutscher Maler und Graphiker
  • 1913: André De Toth, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1914: Turk Broda, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1914: Manuel Sabre Marroquín, mexikanischer Pianist und Komponist
Paul A. Samuelson (* 1915)
Richard Avedon (* 1923)

1926–1950

Raymond Federman (* 1928)
Chavalit Yongchaiyudh (* 1932)
  • 1932: Chavalit Yongchaiyudh, thailändischer Politiker
  • 1933: Marianne Hold, deutsche Schauspielerin
  • 1933: Jūzō Itami, japanischer Schauspieler und Filmregisseur
  • 1933: Ronald Roseman, US-amerikanischer Oboist, Musikpädagoge und Komponist
  • 1935: Barry Crump, neuseeländischer Schriftsteller
  • 1935: Karin Krog, norwegische Jazzsängerin
  • 1935: René Regenass, Schweizer Schriftsteller
  • 1936: Jean Balissat, Schweizer Komponist und Professor
  • 1936: Wally Deane, US-amerikanischer Rockabilly-Musiker
  • 1936: Wavy Gravy, US-amerikanischer Hippie, Aktivist, Clown und Autor
  • 1936: Ralph Steadman, britischer Autor, Illustrator, Cartoonist und Karikaturist
Madeleine Albright (* 1937)
  • 1937: Madeleine Albright, US-amerikanische Politikerin, erste US-amerikanische Außenministerin
  • 1937: Trini Lopez, US-amerikanischer Sänger
  • 1937: Radoslav Zapletal, tschechischer Geiger und Komponist
  • 1938: Mireille Darc, französische Schauspielerin
  • 1939: Wataru Asō, japanischer Gouverneur
  • 1939: Stanisław Dróżdż, polnischer Lyriker
  • 1940: Roger Ailes, US-amerikanischer Fernsehproduzent
  • 1940: Carlos Bielicki, argentinischer Schachmeister
  • 1940: Yoshimi Katayama, japanischer Motorrad- und Autorennfahrer
  • 1940: Álvaro Mejía, kolumbianischer Leichtathlet
  • 1940: Claus Spahn, deutscher Autor und Fernsehredakteur
  • 1941: Jürgen Gosch, deutscher Gastwirt, Fischhändler und Unternehmer
  • 1941: Wolfgang Schmidbauer, deutscher Psychoanalytiker und Buchautor
  • 1941: Francisco Valada, portugiesischer Radrennfahrer
  • 1941: Hans Weber, deutscher Motorsportler
  • 1942: Barnabas Sibusiso Dlamini, eswatinischer Politiker
  • 1942: Dieter Kurrat, deutscher Fußballspieler
  • 1942: Jürgen Poeschel, deutscher Politiker
  • 1943: Dieter Spöri, deutscher Politiker
Ulrich Beck (* 1944)
  • 1944: Ulrich Beck, deutscher Soziologe
  • 1945: Jacques Guillot, französischer Autorennfahrer
  • 1945: Lee Jang-ho, südkoreanischer Filmregisseur
  • 1946: Hellmuth Eichner, deutscher Maler und Bildhauer
  • 1946: Reggie Jackson, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1946: Klaus-Peter Siegloch, deutscher Journalist und Moderator
  • 1947: Paulo de Carvalho, portugiesischer Sänger
  • 1947: Wolfgang Gunkel, deutscher Politiker, MdB
  • 1947: Dirk Jasper, deutscher Publizist, Sachbuchautor und Multimedia-Produzent
  • 1948: Yaakov Amidror, israelischer Generalmajor
Brian Eno (* 1948)
  • 1948: Brian Eno, britischer Musiker
  • 1948: Peter Hussing, deutscher Schwergewichtsboxer
  • 1948: Irmingard Schewe-Gerigk, deutsche Politikerin, MdB
  • 1948: Teflon Fonfara, deutscher Künstler und Musiker
  • 1949: Douglas Raymond Acomb, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1949: Hajo Banzhaf, deutscher Autor, Astrologe und Tarotexperte
  • 1949: Rüdiger Lainer, österreichischer Architekt und Städteplaner
  • 1950: Ernst Paul Dörfler, deutscher Autor und Umweltschützer der DDR
  • 1950: Loucif Hamani, algerischer Boxer
  • 1950: Bernd Schröder, deutscher Politiker

1951–1975

Frank Wilczek (* 1951)
Claudia Roth (* 1955)
  • 1955: Claudia Roth, deutsche Politikerin, MdEP, MdB, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen
  • 1956: Adílio de Oliveira Gonçalves, brasilianischer Fußballspieler
  • 1957: Jürgen Kucharczyk, deutscher Politiker, MdB
  • 1958: Carl Andersen, österreichischer Filmkritiker und Regisseur
  • 1958: Regina van Dinther, deutsche Politikerin, MdL, Präsidentin des Landtages von Nordrhein-Westfalen
  • 1959: Andrew Eldritch, britischer Sänger und Produzent
  • 1959: Ronald Pofalla, deutscher Politiker
  • 1959: Thomas Springel, deutscher Handballspieler
  • 1959: Maurizio Angeloni, italienischer Regisseur
  • 1960: Rob S. Bowman, US-amerikanischer Regisseur und Filmproduzent
  • 1961: Katrin Cartlidge, britische Schauspielerin
  • 1961: Olga Kriwoschejewa, russische Volleyballspielerin
  • 1961: Melle Mel, US-amerikanischer Hip-Hop-Musiker
  • 1962: Helmut Dieser, deutscher römisch-katholischer Geistlicher, Weihbischof von Trier, Bischof von Aachen
  • 1962: Rod Lurie, US-amerikanischer Regisseur
  • 1963: Brenda Bakke, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1963: Karin Giegerich, deutsche Schauspielerin
  • 1963: Jamie Harris, britischer Schauspieler
(c) Ryan Coleman, photography.ryancoleman.ca, CC BY-SA 2.0
Grant Heslov (* 1963)
  • 1963: Grant Heslov, Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor
  • 1963: Stefan von Holtzbrinck, deutscher Verleger
  • 1963: Markus Pieper, deutscher Politiker, MdEP
  • 1963: Simone Tolle, deutsche Politikerin
  • 1964: Michael Lentz, deutscher Schriftsteller, Lautpoet und Musiker
  • 1965: George Fouché, südafrikanischer Autorennfahrer
  • 1965: Joachim Gehrmann, deutscher Fußballspieler
  • 1965: Carlos Castaño Gil, kolumbianischer Paramilitär
  • 1965: Irina Wladimirowna Kirillowa, russische Volleyballspielerin
  • 1965: Sabine Küchler, deutsche Schriftstellerin
  • 1965: Axel Miesner, deutscher Politiker, MdL
  • 1965: Tetsuya Okabe, japanischer Skifahrer
  • 1965: Johann Pock, österreichischer Theologe
  • 1965: Raí, brasilianischer Fußballspieler
Martin Sonneborn (* 1965)
  • 1965: Martin Sonneborn, deutscher Satiriker, Journalist und Politiker, MdEP
  • 1966: Greg Wise, britischer Schauspieler
  • 1967: Simen Agdestein, norwegischer Schachgroßmeister
  • 1967: Andreas Czerney, deutscher Oratoriensänger (Bassbariton)
  • 1967: Madhuri Dixit, indische Filmschauspielerin
  • 1967: Andrea Jürgens, deutsche Schlagersängerin
  • 1967: John Smoltz, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 1968: Kotonowaka Terumasa, japanischer Sumo-Ringer
  • 1969: Michael Gudo, deutscher Biologe und Philosoph
  • 1969: Jesper Nielsen, dänischer Unternehmer
  • 1969: Emmitt Smith, US-amerikanischer American-Football-Spieler
Frank de Boer (* 1970)

1976–2000

  • 1976: Jacek Krzynówek, polnischer Fußballspieler
  • 1977: Andrew Haryanto, indonesischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1977: Fazlur Rahman Abdul Aziz, sri-lankischer Fußballspieler
  • 1977: Juan Velasco Damas, spanischer Fußballspieler
  • 1977: Bernd Richard Deutsch, österreichischer Komponist
  • 1978: David Krumholtz, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 1978: Egoi Martínez, spanischer Radrennfahrer
Yunus Cumartpay (* 1979)
Zara Phillips (* 1981)
Andy Murray (* 1987)
Michael Sollbauer (* 1990)
  • 1990: Michael Sollbauer, österreichischer Fußballspieler
  • 1991: Jennifer Hof, deutsches Mannequin und Fotomodell
  • 1992: Gian Marco Ferrari, italienischer Fußballspieler
  • 1993: Mohamed Gouaida, französisch-tunesischer Fußballspieler
  • 1994: Renata Rinatowna Chusina, russische Skeletonpilotin
  • 1994: Henrietta Csiszár, ungarische Fußballspielerin
  • 1995: Joachim Sutton, dänischer Ruderer
  • 1996: Shannon-Ogbani Abeda, eritreisch-kanadischer Skirennläufer
  • 1996: Birdy, britische Popsängerin
  • 1996: Patrick Kujala, finnischer Automobilrennfahrer
  • 1997: Ousmane Dembélé, französischer Fußballspieler

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

17. und 18. Jahrhundert

  • 1609: Giovanni Croce, italienischer Komponist, Kapellmeister und Priester der venezianischen Renaissance
  • 1621: Hendrick de Keyser, niederländischer Architekt und Bildhauer
  • 1634: Hendrick Avercamp, niederländischer Maler
  • 1638: Wolfgang von Mansfeld, Feldmarschall im Dreißigjährigen Krieg
  • 1639: Enoch Heiland, deutscher Rechtswissenschaftler
  • 1669: Margareta Brahe, schwedische Gräfin und Prinzessin von Hessen-Homburg
  • 1682: Artamon Sergejewitsch Matwejew, russische Politiker
Johann Ernst II. († 1683)

19. Jahrhundert

Gottfried Semper († 1879)
Jakob Stämpfli († 1879)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1903: Eugen Lucius, deutscher Chemiker, Industrieller und Mäzen
  • 1905: John Baptiste Calkin, britischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1909: Ernest Besnier, französischer Dermatologe
  • 1913: Adolf Wahrmund, deutscher Orientalist und Schriftsteller
  • 1914: Johann Traugott Sterzel, deutscher Paläontologe
  • 1920: Giulio Kardinal Boschi, italienischer Geistlicher, Erzbischof von Ferrara
  • 1925: Nelson Appleton Miles, US-amerikanischer Offizier und Kommandeur der United States Army
  • 1927: Mario Saetti, italienischer Motorrad- und Automobilrennfahrer
Kasimir Malewitsch († 1935)
  • 1931: Thomas Ashby, britischer Klassischer Archäologe
  • 1935: Kasimir Sewerinowitsch Malewitsch, ukrainisch-russischer Maler (Russische Avantgarde, Konstruktivismus, Suprematismus)
  • 1937: Philip Snowden, 1. Viscount Snowden, britischer Politiker
  • 1938: Gheorghe Marinescu, rumänischer Neurologe und Neuropathologe
  • 1938: Eugenio Siena, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1940: Bruno Asch, deutscher Politiker
  • 1941: Lawrence Adam, niederländischer Fußballspieler
  • 1942: Carl Röver, deutscher Politiker, NSDAP-Reichsstatthalter in Bremen und Oldenburg, General der SA
  • 1943: Ralph Erwin, Schlager- und Filmmusikkomponist
  • 1945: Kenneth J. Alford, britischer Komponist
  • 1945: Theodor Heinrich Bongartz, deutscher SS-Oberscharführer und Leiter des Krematoriums im Konzentrationslager Dachau
  • 1945: Carl Küchler, deutscher Reiseschriftsteller
  • 1945: Edoardo Teagno, italienischer Automobilrennfahrer
  • 1945: Hermann Thorade, deutscher Meereskundler
  • 1946: Karl Eberhard Schöngarth, deutscher Jurist, SS-Brigadeführer und Generalmajor der Polizei
  • 1949: Mary Antin, US-amerikanische Autorin und Aktivistin

1951–2000

  • 1952: Albert Bassermann, deutscher Schauspieler
  • 1952: Egbert Reimsfeld, deutscher Ruderer
  • 1954: Norbert Jacques, luxemburgischer Schriftsteller
  • 1955: Oskar Adler, österreichischer Musiker und Astrologe
  • 1956: Jovan Bandur, kroatischer Komponist
  • 1956: Paul Köttgen, deutscher Bodenkundler
  • 1956: Julius Oetiker, Schweizer Jurist und Staatsbeamter
Austin Osman Spare († 1956)
  • 1956: Austin Osman Spare, britischer Grafiker, Maler und Magier
  • 1957: Keith Andrews, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1959: Max d’Ollone, französischer Komponist
  • 1960: Heinrich Ancker, deutscher Marineoffizier
  • 1963: Waldemar Koch, deutscher Politiker
  • 1964: Vladko Maček, kroatischer Politiker, stellvertretender Premierminister und Ministerpräsident von Jugoslawien
  • 1965: Paul Guignard, französischer Radsportler
  • 1967: Edward Hopper, US-amerikanischer Maler
  • 1968: Alban Haas, deutscher Theologe und Historiker
  • 1971: Bernward Vesper, deutscher Verleger und Schriftsteller
  • 1971: Ida Friederike Görres, deutsche Schriftstellerin
  • 1973: Hans Barion, deutscher katholischer Kirchenrechtler
  • 1974: Adolf Jobst, deutscher Restaurator und Maler
Fritz Baade († 1974)
  • 1974: Fritz Baade, deutscher Wirtschaftswissenschaftler und Politiker, MdR, MdB
  • 1974: Lothar Irle, deutscher Schriftsteller und Heimatforscher
  • 1976: David Munrow, englischer Musiker und Musikwissenschaftler
  • 1976: Hans Terofal, deutscher Schauspieler
  • 1978: Robert Menzies, australischer Premierminister
  • 1979: Eduard Zak, österreichischer Schriftsteller, Übersetzer und Kritiker
  • 1980: Jóhann Hafstein, isländischer Politiker
  • 1981: Roger Crovetto, französischer Autorennfahrer
  • 1982: Birch Monroe, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1985: Henri Germond, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1985: Renato Olmi, italienischer Fußballspieler
  • 1988: Fritz Löffler, deutscher Kunsthistoriker und Literaturwissenschaftler
  • 1989: Gerhard Salzer, deutscher Politiker, MdL
Abe Shintarō († 1991)
  • 1991: Abe Shintarō, japanischer Politiker, Generalsekretär der LDP
  • 1991: Hans Andre, österreichischer Bildhauer und Maler
  • 1991: Susano Polanco, dominikanischer Tenor
  • 1991: Fritz Riess, deutscher Autorennfahrer
  • 1992: Jovy Marcelo, philippinischer Autorennfahrer
  • 1994: Gilbert Roland, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1998: Richard Jaeger, deutscher Jurist und Politiker, MdB, MdEP, Bundesminister, Vizepräsident des Bundestages
  • 1999: Ernst Mosch, deutscher Volksmusiker

21. Jahrhundert

Jerry Falwell († 2007)
  • 2007: Jerry Falwell, US-amerikanischer fundamentalistisch-baptistischer Pastor und Fernsehprediger
  • 2007: Yolanda King, US-amerikanische Bürgerrechtlerin
  • 2008: Henry Austin, indischer Politiker und Botschafter
  • 2008: Tommy Burns, schottischer Fußballspieler
  • 2008: Robert Dunlop, britischer Motorradrennfahrer
  • 2008: Jürgen Kolbe, deutscher Germanist, Schriftsteller und Kommunalpolitiker
  • 2009: Susanna Agnelli, italienische Politikerin und Autorin
  • 2009: Hubert van Es, niederländischer Fotojournalist
  • 2009: Paul Flora, österreichischer Zeichner und Karikaturist
  • 2009: Wilfried Guth, deutscher Bankmanager
  • 2009: Jakob Streit, Schweizer Schriftsteller
  • 2009: Charles Tingwell, australischer Schauspieler
  • 2010: Olivia Ausoni, schweizerische Skirennfahrerin
  • 2010: Diether de la Motte, deutscher Musiker, Komponist, Musiktheoretiker und Hochschullehrer
  • 2010: Besian Idrizaj, österreichischer Fußballspieler
  • 2010: Susanne von Paczensky, deutsche Journalistin und Sachbuchautorin
  • 2012: Carlos Fuentes, mexikanischer Schriftsteller
Arno Lustiger († 2012)

Feier- und Gedenktage

  • Hl. Pachomios, ägyptischer Abt (evangelisch, orthodox sowie für die Trappisten, Zisterzienser und Benediktiner)
  • Hl. Rupert von Bingen, deutscher Adeliger und Schutzpatron (römisch-katholisch)
  • Hl. Sophia von Rom, römische Märtyrerin, „Eisheilige“ (römisch-katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 15. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

FrankStockholm2004.jpg
Autor/Urheber: photograph by Betsy Devine (User:Betsythedevine), Lizenz: CC BY 2.5
Frank Wilczek at Nobel press conference in Stockholm
Prince Metternich by Lawrence.jpeg
The original work was first exhibited in 1815, but probably revised in 1818/9 [1].
Bundesarchiv Bild 102-10450, Rheingold-Express, Salon-Wagen I. Klasse.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-10450 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Der schönste Zug Deutschlands!

Der Rheingold-Express, welcher zwischen Hoek van Holland, Köln, Basel und Luzern verkehrt, ist jetzt zwei Jahre in Betrieb!

Blick in den Salon-Wagen I. Klasse mit seinen schweren Gobelin-Klubsesseln im Rheingold-Express.
2014-07-01-Europaparlament by Olaf Kosinsky -122.jpg
Autor/Urheber:

Dieses Foto ist von Olaf Kosinsky

Achtung: Dieses Bild ist nicht gemeinfrei. Es ist zwar frei benutzbar aber gesetzlich geschützt.

This photo was created by Olaf Kosinsky

Note: this image is not in the Public Domain. It is free to use but protected by law.

11-09-04-nikon-d300s-by-RalfR-DSC 5378.png

Bitte benutzen Sie nach Möglichkeit als Bildbeschreibung:

Olaf Kosinsky / Wikipedia

in unmittelbarer Nähe beim Bild oder an einer Stelle in ihrer Publikation, wo dies üblich ist. Dabei muß der Zusammenhang zwischen Bild und Urhebernennung gewahrt bleiben.

I prefer the following credit:

Olaf Kosinsky / Wikipedia

near to the photo or at a location that is common in your publication but preserving the association between image and credit.
Rohloff-speedhub-500-14-by-RalfR-05.png

Bitte lesen sie den vollen Lizenztext gründlich, bevor sie das Bild nutzen! Wenn sie Fragen zu den Lizenzvereinbarungen haben oder weniger restriktive kommerzielle Lizenzen wünschen, kontaktieren sie mich per Mail: kosinsky@web.de

Please review the full license requirements carefully before using this image. If you would like to clarify the terms of the license or negotiate less restrictive commercial licensing outside of the bounds of Licenses, please contact me by email: kosinsky@web.de

, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Martin Sonneborn, MEP Deutschland
Karlis Ulmanis.jpg
Portrait of Latvian Prime Minister and President Karlis Ulmanis.
Drewry's Bluff.gif
Drewry's Bluff 1865, fotografiert von Levy&Cohen. Aus der Sammlung der US-Library of Congress, negative #LC-B8184-10381.
Richard Avedon.jpg
Autor/Urheber: blaze6t9, Lizenz: CC BY 2.0
Richard Avedon (19232004) was an American photographer.
Schilling Schlacht bei Voeglinsegg 1403.jpg
Die Schlacht bei Vögelinsegg, 15. Mai 1403 in der Spiezer Chronik des Diebold Schilling. Auf der linken Seite des Bildes die Letzi oberhalb des Hofes Loch, im Hintergrund das Dorf Speicher. Eine Gruppe Appenzeller kämpft an der Letzi, eine andere unter dem Banner mit dem Bären im Vordergrund bewaffnet mit Langspiessen gegen die Ritter des Fürstabts von St. Gallen.
Arolsen Klebeband 01 177 1.jpg

Grafik aus dem Klebeband Nr. 1 der Fürstlich Waldeckschen Hofbibliothek Arolsen

Motiv: Herzog Johann Ernst II. von Sachsen-Weimar.
Statue of emperor Valentinian II detail.JPG
A Statue of emperor Valentinian II - Marble - Aphrodisias Geyre - Aydin - 387 – 390 Ad
MayagüezIncident2.jpg
The U.S. Navy ocean escort USS Harold E. Holt (DE-1074) alongside the SS Mayaguez off Koh Tang island, Cambodia, on 15 May 1975, during the Mayaguez incident.
Carlos Fuentes.jpg
Cropped picture of Carlos Fuentes, a Mexican writer.
Andy Murray Tokyo 2011.jpg
Autor/Urheber: Christopher Johnson from Tokyo, Japan, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Andy Murray 2011 mit dem Siegerpokal bei den Japan Open in Tokyo.
Zara Phillips (2012).jpg
Autor/Urheber: Land Rover MENA, Lizenz: CC BY 2.5
Zara Phillips at the All-New Range Rover
Gottfried Semper 2.jpg
Gottfried Semper(1803-1879), Lithography
Claudio Monteverdi.jpg
Copy of a portrait of Claudio Monteverdi by Bernardo Strozzi, hanging in the Gallerie dall'Accademia in Venice (1640).
1948 Arab Israeli War - May 15-June 10.svg
Map depicting military operations from 15th May 1948 to 10th June 1948 during Israeli War of Independence. Symbols used in the map are NATO military symbols.
Makalu.jpg
Autor/Urheber: Ben Tubby, Lizenz: CC BY 2.0
Makalu from the southwest
Standard Oil.jpg
Standard Oil Refinery No. 1 in Cleveland, Ohio
Jerry Falwell portrait.jpg
Autor/Urheber: Liberty University, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Dr. Jerry Falwell (en, d. 2007), the founder of Liberty University (en), was a Christian pastor and televangelist.
FrankBoer.JPG
Autor/Urheber: Yulia Novikova, Lizenz: CC BY-SA 1.0
Frank de Boer as a head coach of AFC Ajax
Kapfenberger SV vs Wolfsberger AC (15).jpg
Autor/Urheber: XaviYuahanda, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Michael Sollbauer (WAC)
Johannes Kepler 1610.jpg
Portrait d'un inconnu, qui daterait de 1610, souvent confondu avec Johannes Kepler.
ETH-BIB-Max Frisch-Com C20-015-023-001.jpg
Autor/Urheber:
Comet Photo AG (Zürich)
, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Pilsudski 1910 1920 LOC hec 14263 restored.jpg
Józef Piłsudski between 1910 and 1920.
Grant Heslov TIFF09 portrait.jpg
(c) Ryan Coleman, photography.ryancoleman.ca, CC BY-SA 2.0
Grant Heslov at the 2009 Toronto International Film festival for the premier of The Men Who Stare at Goats.
Chavalit Yongchaiyudh 18 May 2018 01 cropped.jpg
Autor/Urheber: NBT NEWS, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Chavalit Yongchaiyudh 18 May 2018 01 cropped
Anneboleyn2.jpg
Portrait of Anne Boleyn (c. 1501–1536); second wife of Henry VIII.
Bundesarchiv Bild 146-1989-047-20, Walter Scheel.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1989-047-20 / CC-BY-SA 3.0
Portraitfoto Walter Scheels, 4. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland von 1974 bis 1979, aufgenommen 1974. Scheel wurde am 15. Mai 1974 zum Bundespräsidenten gewählt, seine Amtszeit begann am 1. Juli.
Nicolae Grigorescu - Foto02.jpg
Nicolae Grigorescu (1838 — 1907), Romanian painter
Federman raymond 200608 buchhandlung bittner koeln 01.jpg
Autor/Urheber: Hpschaefer, Lizenz: CC BY 3.0
Raymond Federman, Köln, Buchhandlung Bittner, 20. Juni 2006
Diemer,Emil Joseph.jpeg
Autor/Urheber: Peter Bolt, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Emil Joseph Diemer
Gustaf Aulén (7138763201) (cropped).jpg
Autor/Urheber: Riksarkivet (National Archives of Norway) from Oslo, Norway, Lizenz: No restrictions
Kopiert fra Riksarkivets Flickr-album «2. Kirkelige tjenester», fotografier valgt ut fra «NTBs krigsarkiv - bilder av nordmenn i Sverige under 2. verdenskrig»: Kirkelige tjenester for nordmenn i Sverige startet høsten 1942 med en omreisende prest som besøkte norske forlegninger, bistod med sosialt arbeid, holdt gudstjenester og velsignet flyktningeekteskap. I 1943 ble det opprettet et prestekontor ved Legasjonen i Stockholm som i mars 1945 hadde 16 norske prester i arbeid. (...)
Perrin C. lith. - Battaglia di Caltafimi - litografia - 1861.jpg
I Cacciatori delle Alpi a Calatafimi (15 maggio 1860)
Bulgakov1910s.jpg
Mikhail Bulgakov in the 1910s, during his university years.
Staatsvertragsunterschriften.jpg
Österreichischer Staatsvertrag mit den fünf Unterschriften der Minister und Kanzler, Ausstellung 2005 auf der Schallaburg
Brian Eno 2008.jpg
Autor/Urheber: cosciansky, Lizenz: CC BY 2.0
Brian Eno at the Museo Madre di Napoli
Claudia Roth in Hamm, 2010.jpg
Autor/Urheber: Dirk Vorderstraße, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Bundesvorsitzende Claudia Roth von Bündnis 90/Die Grünen im Landtagswahlkampf NRW.
Austin Osman Spare.jpg
A photograph of Austin Osman Spare, aged sixteen, in 1904.
Casimir Malevich photo.jpg
Казимир Малевич (1878–1935)
Beck-St-Gallen-Symposium.png
Autor/Urheber: International Students’ Committee, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ulrich Beck im Mai 2012 an einem One-on-One mit Stephen Sackur am 42. St. Gallen Symposium an der Universität St. Gallen.
MaryStuartbyClouet.jpg
Mary Stuart, Queen of Scots, at about the time of her marriage to the French heir Francis of Valois, the later King Francis II of France, son of King Henry II of France and Catherine de Medici, Royal Collection of Her Majesty Queen Elizabeth II
Paul Samuelson.gif
Autor/Urheber: Innovation & Business Architectures, Inc., Lizenz: CC BY 1.0
Paul A. Samuelson, an American economist. He was awarded The Nobel Prize in Economics, in 1970.
BaadeFritz.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: PD-§-134

Fritz Baade (* 23. Januar 1893 in Neuruppin; † 15. Mai 1974 in Kiel) deutscher Politiker (SPD)

Albrightmadeleine.jpg
Madeleine Albright, official secretary of State portrait
Yunus Cumartpay - 1.jpg
Autor/Urheber: Yasin, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Schauspieler Yunus Cumartpay
JakobStaempfli.jpg
Jakob Stämpfli (1820–1879), member of the Swiss Federal Council