14. Juni

Der 14. Juni ist der 165. Tag des gregorianischen Kalenders (der 166. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 200 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Mai · Juni · Juli
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1177: Kriegszug der Khmer gegen die Cham
  • 1177: Mit Schiffen über den Tonle-Sap-See kommend, erobern die Cham die Hauptstadt des Khmer-Reiches von Angkor.
1381: Richard II. trifft die Aufständischen
1666: In der Seeschlacht der vier Tage eroberte Schiffe
1777: Sternenbanner
1846: Originale Bear Flag (Foto von 1890)
1866: Deutscher Bund
1949: Bảo Đại wird Staatschef in Südvietnam
1982: Argentinische Kriegsgefangene in Port Stanley

Wirtschaft

1951: UNIVAC I

Wissenschaft und Technik

1906: Die SMS Gneisenau
1998: Storebælt-Brücke
  • 1998: Die aus einem Ost- und einem Westteil bestehende Storebælt-Brücke wird für den Verkehr freigegeben. Sie verbindet die dänischen Inseln Seeland und Fünen und ist Europas längste Hängebrücke.
  • 2008: Deutschlands erste automatische U-Bahn geht in Nürnberg in Betrieb. Sie ist die weltweit erste U-Bahn in einem Mischbetrieb mit automatischen und konventionellen Zügen auf einem Streckenabschnitt.

Kultur

1925: Kunsthalle Mannheim

Gesellschaft

Religion

1966: Index Librorum Prohibitorum (Titelblatt 1564)
  • 1966: Die Römische Kurie hebt den seit 1559 geführten und 500 Seiten starken Index der verbotenen Bücher auf (letzte amtliche Neuausgabe: 1948).

Katastrophen

  • 1891: Beim Eisenbahnunglück von Münchenstein, der grössten Eisenbahnkatastrophe der Schweiz, bricht die Eisenbahnbrücke der Jurabahn zusammen. 78 Personen kommen dabei ums Leben, 171 werden verletzt.
  • 2017: Beim Brand des 24-stöckigen Grenfell Towers in London kommen 71 Bewohner ums Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

Sport

1914: Olympische Ringe
1959: Logo von Fenerbahçe

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

Charles Augustin de Coulomb (* 1736)
  • 1736: Charles Augustin de Coulomb, französischer Physiker
  • 1747: Viktor Franz Anton Glutz-Rüchti, Schweizer katholischer Geistlicher
  • 1761: Ernst Christian Wilhelm Ackermann, Weimarer Staatsbeamter und Schriftsteller
  • 1763: Johann Simon Mayr, deutscher Opernkomponist und Musiklehrer in Italien
  • 1765: Franz von Egger, österreichischer Jurist und Hochschullehrer
  • 1766: Johann Georg Ferdinand Jacobi, Jurist und Bürgermeister von Dresden
  • 1772: Gustaf Johan Billberg, schwedischer Zoologe, Botaniker und Anatom
  • 1772: Ludwig Philipp Christian von Türcke, deutscher Jurist
  • 1796: Nikolai Dmitrijewitsch Braschman, österreichisch-russischer Mathematiker

19. Jahrhundert

Alois Alzheimer (* 1864)
Karl Landsteiner (* 1868)
  • 1838: Aritomo Yamagata, japanischer Militärführer, Politiker, Nationalheld, Premierminister
  • 1849: Hugo Freiherr von Habermann, deutscher Maler und Zeichner
  • 1851: Ernst Fuchs, österreichischer Augenarzt
  • 1854: Georg Domizlaff, deutscher Feld-Oberpostmeister
  • 1854: Nell Kimball, US-amerikanische Prostituierte und Autorin
  • 1856: Dimityr Blagoew, bulgarischer Politiker und marxistischer Theoretiker
  • 1856: Andrei Andrejewitsch Markow, russischer Mathematiker
  • 1857: Ignaz Petschek, böhmischer Bankier, Kohlengroßhändler und Großindustrieller
  • 1858: Carl Heinrich Stratz, deutscher Gynäkologe
  • 1862: John Joseph Glennon, irisch-US-amerikanischer Priester, Erzbischof von St. Louis und Kardinal
  • 1864: Alois Alzheimer, deutscher Psychiater und Neuropathologe (Alzheimer-Krankheit)
  • 1864: John Meier, deutscher Volksliedforscher
  • 1868: Alfons Dopsch, österreichischer Mediävist und Diplomatiker
  • 1868: Karl Landsteiner, österreichischer Bakteriologe und Serologe, Nobelpreisträger (Entdecker des ABO-Blutgruppensystems)
  • 1870: Sophie Dorothea Ulrike Alice von Preußen, deutsche Ehefrau von Konstantin I. von Griechenland
  • 1870: Harry Puddicombe, kanadischer Musikpädagoge und Komponist
  • 1874: Ota Wićaz, sorbischer Literatur- und Kulturhistoriker und Schriftsteller
  • 1875: Clemens von Franckenstein, deutscher Opernkomponist und Generalintendant in München
  • 1876: Jakob Meisenheimer, deutscher Chemiker
  • 1876: George Townshend, irischer Bahai
  • 1877: Jane Bathori, französische Sängerin
  • 1877: Giovanni Prini, italienischer Bildhauer und Maler
  • 1879: Theodor Anton Abele, deutscher Schulmann
  • 1880: Walter von Molo, deutscher Schriftsteller
  • 1881: Karl Müller, deutscher Botaniker und Önologe
  • 1883: Franz Landsberger, deutscher Kunsthistoriker
  • 1886: Georg Zacharias, deutscher Schwimmer
  • 1888: Jacques de Lacretelle, französischer Schriftsteller
  • 1889: Amedeo Ruggeri, italienischer Motorrad- und Automobilrennfahrer
  • 1891: Walther Asal, deutscher Generalstabsarzt und Chirurg
  • 1891: Alexander Melentjewitsch Wolkow, russischer Schriftsteller und Mathematikprofessor
  • 1892: Ernst Penzoldt, deutscher Dichter und Erzähler
  • 1894: Heddle Nash, englischer Sänger
  • 1895: Karl Heinz Abshagen, deutscher Jurist, Journalist, Reiseschriftsteller und Biograf
  • 1895: John James Adams, kanadischer Eishockeyspieler, -trainer und -manager
  • 1897: Ladislaus Kmoch, österreichischer Karikaturist und Comiczeichner
  • 1899: Vasile Aftenie, rumänisch griechisch-katholischer Weihbischof

20. Jahrhundert

1901–1925

1926–1950

Hermann Kant (* 1926)
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Donald Trump (* 1946)

1951–1975

Olaf Scholz (* 1958)
Boy George (* 1961)
  • 1961: Boy George, britischer Sänger
  • 1961: Dirk Schlegel, deutscher Fußballspieler
  • 1962: Stig Rossen, dänischer Sänger und Schauspieler
  • 1963: Rambo Amadeus, montenegrinischer Sänger und Komponist
  • 1963: Arne Körtzinger, deutscher Chemiker, Meeresforscher und Hochschullehrer
  • 1966: Traylor Howard, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1966: Luciana Souza, brasilianische Jazzsängerin und -komponistin
  • 1968: Yasmine Bleeth, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1969: MC Ren, US-amerikanischer Musiker
Steffi Graf (* 1969)
Foto: © JCS, CC BY 3.0
Peer Kusmagk (* 1975)

1976–2000

Gestorben

Vor dem 19. Jahrhundert

  • 1101: Irmgard von Rott, deutsche Adelige, Gräfin von Sulzbach
  • 1126: Hugo I., Graf von Troyes
  • 1206: Adela von Champagne, Königin von Frankreich
  • 1349: Günther XXI., Graf von Schwarzburg-Blankenburg
  • 1493: Hermolaus Barbarus, italienischer Scholastiker, Dichter und Humanist
  • 1542: Christoph von Scheurl, deutscher Jurist, Diplomat und Humanist
  • 1544: Anton II., der Gute, Herzog von Lothringen
  • 1548: Carpentras, französischer Renaissancekomponist
  • 1584: Abraham Buchholzer, deutscher evangelischer Theologe, Pädagoge und Historiker
Orlando di Lasso († 1594)

19. Jahrhundert

Friedrich von Raumer († 1873)

20. Jahrhundert

21. Jahrhundert

Feier- und Gedenktage

  • Namenstage
    • Hartwig
  • Gedenktage internationaler Organisationen
    • Weltblutspendetag (WHO)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


 Commons: 14. Juni – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Orlande de Lassus.jpg
Orlande de Lassus (1535-1594), composer
Flag of the United States of America (1777-1795).svg
Version of "Betsy Ross" flag design (circle of 13 stars) shown with square canton and modern 19:10 flag proportions
Jean Froissart, Chroniques, 154v, 12148 btv1b8438605hf336, crop.jpg
Richard II meeting with the rebels of the Peasants' Revolt of 1381.
Storebæltsbroen from Sjælland.jpg
(c) Henrik Sendelbach, CC BY-SA 3.0
Storebæltsbroen as seen from 'Bro og naturcenter', Sjælland, Denmark.
UNIVAC 1 demo.jpg
Mitarbeiter von Remington Rand demonstrieren dem CBS-Moderator Walter Cronkite den UNIVAC I des US Census Bureau
Olympic rings.svg
Olympic Rings without "rims" (gaps between the rings), As used, eg. in the logos of the 2008 and 2016 Olympics. The colour scheme applied here pertains to the 2016 Olympics in Rio de Janeiro.
Bayon Angkor Relief1.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner - User:Tsui, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Relief, Kriegszug der Khmer (Bayon)
Deutscher Bund.svg
(c) ziegelbrenner, CC-BY-SA-3.0
Karte des Deutschen Bundes 1815–1866 / Map of German Confederation 1815–1866
Steffi Graf in Hamburg 2010 (cropped).jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
Steffi Graf während eines Charity-Tennis-Turniers für Rexona
Olaf Scholz – Bürgerschaftswahl in Hamburg 2015 02.jpg
Autor/Urheber: Frank Schwichtenberg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Der SPD Politiker, Bürgermeister der Hansestadt Hamburg und Spitzenkandidat seiner Partei für die Bürgerschaftswahl in Hamburg 2015 Olaf Scholz bei einem Fototermin in Hamburg.
Original Todd bear flag.jpg
The Original Todd Flag — with a California grizzly bear as a symbol of strength and unyielding resistance.
  • Bear flags were briefly used in 1846 by American settlers of the California Republic episode, in the former Mexican department of Alta California.
  • According to a newspaper article of 1878, one of the Bear Flags may have been designed by William L. Todd, a nephew of Mary Todd Lincoln.
  • An 1890 photograph of the original flag. It and the accompanying Storm Flag (bear flag by Peter Storm), were destroyed on April 18, 1906, in the fires that followed the great San Francisco Earthquake.
Fenerbahce Spor Kulubu.svg
Autor/Urheber:

unknown

, Lizenz: Logo

Logo

Boy George F1-200-03.jpg
Autor/Urheber: Harald Bischoff, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Boy George als Gast auf der FormelEins-Party Deutsches Fernsehen 1988
Raumer Friedrich Ludwig Georg.jpg
Friedrich Ludwig Georg von Raumer (* 14. Mai 1781 in Wörlitz; † 14. Juni 1873 in Berlin)
Argentine prisoners of war - Port Stanley.JPG
Argentine prisoners of war - Port Stanley.
SMS Gneisenau.jpg
German armored cruiser SMS Gneisenau around 1905
Hermann Kant (2001) by Guenter Prust.jpg
Autor/Urheber: Günter Prust, Lizenz: CC BY 3.0
Hermann Kant am 4. Dezember 2001
LandsteinerWS.jpg
Der Medizin-Nobelpreisträger Karl Landsteiner
Donald Trump by Gage Skidmore.jpg
(c) Gage Skidmore, CC BY-SA 3.0
Donald Trump speaking at CPAC in Washington D.C. on February 10, 2011.