14. Juli

Der 14. Juli ist der 195. Tag des gregorianischen Kalenders (der 196. in Schaltjahren), somit bleiben noch 170 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Juni · Juli · August
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1790: Das Föderationsfest

Wirtschaft

1853: Das Aus­stellungs­gelände
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
1914: Der Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen

Wissenschaft und Technik

  • 1729: Der Physiker Stephen Gray baut die erste Freileitung der Welt, um nachzuweisen, dass man elektrische Energie übertragen kann.
  • 1798: In Eisleben wird auf Veranlassung der kurfürstlich sächsischen Regierung eine Bergschule gegründet
  • 1995: Das MP3-Format entsteht. Die Dateiendung .mp3 als Abkürzung für ISO MPEG Audio Layer 3 wird festgelegt.
2007: Gran Telescopio Canarias

Kultur

1902: Ruinen des Campanile San Marco

Gesellschaft

1921: Sacco (rechts) und Vanzetti als Angeklagte
  • 1921: In Massachusetts werden die des Raubmords beschuldigten Ferdinando Sacco und Bartholomeo Vanzetti schuldig gesprochen. Sechs Jahre später erhalten sie dafür die Todesstrafe.
  • 1966: In der Nacht vom 13. auf den 14. ermordet Richard Speck in einem Schwesternwohnheim in Chicago acht Schwesternschülerinnen. Eine Überlebende kann nach ihrer Flucht die Polizei alarmieren.

Religion

Katastrophen

  • 1918: Das deutsche U-Boot UB 105 versenkt im östlichen Mittelmeer den französischen Passagierdampfer Djemnah. 436 Passagiere und Besatzungsmitglieder kommen ums Leben.
  • 2006: Der Tropische Sturm Bilis trifft in China aufs Festland und verursacht in der Provinz Hunan das schlimmste Hochwasser seit 100 Jahren.
  • 2006: Infolge der Bombardierung eines südlich von Beirut gelegenen Elektrizitätswerks während des Zweiten Libanonkrieges laufen zwischen 10.000 und 35.000 Tonnen Heizöl in das Mittelmeer und lösen dort eine der bisher schlimmsten Umweltkatastrophen aus. Durch die von Israel verhängte Blockade ist eine Bekämpfung der Katastrophe nicht möglich.
  • 2016: Bei einem islamistisch motivierten Lastwagen-Anschlag in Nizza sterben mindestens 86 Menschen und Hunderte werden verletzt.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1865: Das Matterhorn
Logo der World Games 2005

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik. Einträge zu Fußballweltmeisterschaftsspielen finden sich in den Unterseiten von Fußball-Weltmeisterschaft. Das Gleiche gilt für Fußball-Europameisterschaften.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Jules Mazarin
(* 1602)

18. Jahrhundert

Karl Asmund Rudolphi (* 1771)

19. Jahrhundert

1801–1850

Favell Lee Mortimer (* 1802)

1851–1900

  • 1853: Eduard Kullmann, deutscher Handwerker, Attentäter
  • 1858: Friedrich von Feilitzsch, Politiker im Fürstentum Schaumburg-Lippe, Ministerpräsident
  • 1859: Willy Hess, deutscher Violinvirtuose und -lehrer
  • 1862: Gustav Klimt, österreichischer Maler (Wiener Jugendstil, Wiener Secession)
  • 1866: Ragnar Östberg, schwedischer Architekt
  • 1866: Juliette Wytsman, belgische Malerin des Impressionismus
  • 1868: Cäsar Ahrens, deutscher Chemiker
  • 1868: Gertrude Bell, britische Reiseschriftstellerin und Historikerin
  • 1872: Irene Abendroth, österreichische Sängerin
  • 1874: Abbas II., letzter türkischer Vizekönig von Ägypten
  • 1877: Karl Illner, österreichischer Pilot
  • 1878: Nils Klein, schwedischer Sportschütze
  • 1883: Alexandru Zirra, rumänischer Komponist
  • 1885: Sisavang Vong, König von Luang Phrabang und König von Laos
  • 1886: Ernst Nobs, Schweizer Politiker und Bundesrat
  • 1887: Anton Aulke, deutscher Schriftsteller
  • 1887: Leopold Cordier, deutscher Theologe
  • 1888: Odiel Defraeye, belgischer Radrennfahrer
  • 1888: Satomi Ton, japanischer Schriftsteller
Kakuza Tscholoqaschwili (* 1888)

20. Jahrhundert

1901–1925

William H. Tunner (* 1906)
  • 1906: William H. Tunner, US-amerikanischer General, Organisator der Berliner Luftbrücke
  • 1907: Pierre Angénieux, französischer Ingenieur und Unternehmer
  • 1907: Annabella, französische Filmschauspielerin
  • 1907: Chico Landi, brasilianischer Rennfahrer
  • 1908: Hermann Dietzfelbinger, deutscher Pfarrer und Theologe, Landesbischof von Bayern
  • 1910: William Hanna, US-amerikanischer Zeichentrickfilmer und Produzent
  • 1911: Pawel Prudnikau, weißrussischer Dichter und Schriftsteller
  • 1911: Terry-Thomas, britischer Schauspieler
  • 1912: Woody Guthrie, US-amerikanischer Gewerkschafter und Liedermacher
  • 1912: Willard Motley, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1913: Fritz Erler, deutscher Politiker, MdB
  • 1913: Gerald Ford, US-amerikanischer Anwalt und Politiker, Staatspräsident
  • 1913: Mary Henle, US-amerikanische Psychologin
  • 1915: Guido Leoni, italienischer Motorradrennfahrer
  • 1916: Natalia Ginzburg, italienische Schriftstellerin
  • 1917: Ludwik Stefański, polnischer Pianist und Musikpädagoge
Ingmar Bergman (* 1918)

1926–1950

  • 1926: Cindy Ellis, deutsche Schlagersängerin
Harry Dean Stanton (* 1926)
  • 1926: Harry Dean Stanton, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1927: Kow Nkensen Arkaah, ghanaischer Politiker
  • 1928: Martin Accola, Schweizer Geistlicher
  • 1928: Lucyna Winnicka, polnische Schauspielerin
  • 1929: Alan Dawson, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
  • 1930: Dragoljub Mićunović, jugoslawischer Philosoph und Politiker
  • 1930: Otto Schlichter, deutscher Jurist, Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichtes
  • 1932: Del Reeves, US-amerikanischer Country-Sänger und Songwriter
  • 1934: Marcel Gotlieb, französischer Comiczeichner
Ei-ichi Negishi (* 1935)

1951–1975

Werner E. Gerabek (* 1952)
  • 1952: Werner E. Gerabek, deutscher Medizinhistoriker und Verleger
  • 1953: Martha Coakley, US-amerikanische Juristin und Politikerin
  • 1953: Roland Jahn, deutscher Journalist, Bürgerrechtler in der DDR, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen
  • 1954: Dora Akunyili, nigerianischer Politiker
  • 1954: Erkki Antila, finnischer Biathlet
  • 1957: Julian Bethwaite, australischer Konstrukteur
  • 1957: Arthur Albiston, schottischer Fußballspieler
  • 1958: Mircea Geoană, rumänischer Außenminister
  • 1959: Peter Angerer, deutscher Biathlet
  • 1959: Klaus Schreiber, deutscher Schauspieler
  • 1960: Kyle Gass, US-amerikanischer Musiker
  • 1960: Kilian Nauhaus, deutscher Kirchenmusiker
Jane Lynch (* 1960)
Jeff Jarrett (* 1967)
  • 1967: Jeff Jarrett, US-amerikanischer Wrestler
  • 1969: Thomas Ambrosius, dänischer Fußballspieler
  • 1970: Roland Adelmann, deutscher Arzt und Politiker
  • 1971: Nick McCabe, britischer Elektro-Musiker, Gitarrist und Produzent
  • 1971: Ross Rebagliati, kanadischer Snowboarder
  • 1971: Howard Webb, englischer Fußballschiedsrichter
  • 1972: Aron Kristjánsson, isländischer Handballspieler und -trainer
  • 1972: Andreas Urs Sommer, Schweizer Philosoph
  • 1973: Andri Snær Magnason, isländischer Schriftsteller
  • 1973: Halil Mutlu, türkischer Gewichtheber, Olympiasieger
  • 1973: Candela Peña, spanische Schauspielerin
  • 1974: Martina Hill, deutsche Schauspielerin
  • 1975: Amy Acuff, US-amerikanische Hochspringerin
  • 1975: Tom Kraushaar, deutscher Verleger
  • 1975: Taboo, US-amerikanischer Rapper

1976–2000

  • 1976: Monique Covet, ungarische Pornodarstellerin
  • 1976: Teddy Afro, äthiopischer Sänger
  • 1977: Peter Abelsson, schwedischer Fußballspieler
  • 1977: Josh MacNevin, kanadischer Eishockeyspieler
Victoria von Schweden (* 1977)
Matti Hautamäki (* 1981)
(c) Ailura, CC BY-SA 3.0 AT
Janko Božović (* 1985)

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

Germaine de Staël († 1817)
Alfred Krupp († 1887)

20. Jahrhundert

1901–1950

Paul Kruger († 1904)
  • 1904: Paul Kruger, südafrikanischer Politiker und Staatspräsident, Gründer des Kruger-Nationalparks
  • 1907: William Henry Perkin, britischer Chemiker
  • 1908: William Mason, US-amerikanischer Komponist
  • 1909: Emmerich von Arco auf Valley, deutscher Diplomat
  • 1911: Franziska Feifalik, österreichische Friseurin und Vertraute der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn
  • 1911: Hermann Senator, deutscher Mediziner
  • 1914: Jürgen Friedrich Ahrens, deutscher Lehrer und Heimatdichter
  • 1915: Josef Čapek, tschechischer Komponist
  • 1917: Octave Lapize, französischer Radrennfahrer
  • 1918: Paul Cinquevalli, deutscher Jongleur
  • 1920: Heinrich Friedjung, österreichischer Historiker, Publizist und Journalist
  • 1923: Gustav Haensel, deutscher Unternehmer und Kommunalpolitiker
  • 1923: Richard von Drasche-Wartinberg, österreichischer Asienforscher, Industrieller und Maler
  • 1924: Franz Xaver Engelhart, deutscher Priester und Kirchenmusiker, Chorleiter und Komponist
  • 1927: Fritz Hofmann, deutscher Leichtathlet
  • 1929: Karolina Utriainen, finnische Laienpredigerin
  • 1929: Hans Delbrück, deutscher Historiker und Politiker
  • 1931: Alfred Grenander, schwedischer Architekt
  • 1934: Willo Welzenbach, deutscher Bergsteiger
  • 1935: Edoardo Agnelli, italienischer Großindustrieller, Vize-Präsident von Fiat
(c) Bundesarchiv, Bild 102-12279 / CC-BY-SA 3.0
Walter Simons († 1937)
  • 1937: Walter Simons, deutscher Jurist und Politiker, Außenminister, Präsident des Reichsgerichts
  • 1939: Alfons Mucha, tschechischer Plakatkünstler, Graphiker und Kunstgewerbler
  • 1941: Martin Gauger, deutscher Jurist und Pazifist, verweigerte Hitler den Treueid
  • 1943: Luz Long, deutscher Leichtathlet
  • 1944: Asmahan, syrisch-drusische Sängerin und Schauspielerin
  • 1946: Jorge Ubico Castañeda, guatemaltekischer Präsident und Diktator
  • 1946: Arthur Greiser, deutscher Politiker, Gauleiter, Reichsstatthalter, Kriegsverbrecher
  • 1946: Riley Puckett, US-amerikanischer Countrysänger
  • 1947: Franz Servaes, deutscher Journalist, Kritiker und Schriftsteller
  • 1949: Cäsar von Arx, Schweizer Dramatiker

1951–2000

  • 1951: Dario Ambrosini, italienischer Motorradrennfahrer
  • 1951: Otto Antoine, deutscher Werbegrafiker und Vedutenmaler
  • 1956: Jos van Son, niederländischer Fußballspieler
  • 1957: Herbert MacKay-Fraser, US-amerikanischer Automobilrennfahrer
  • 1957: William Whitehouse, britischer Autorennfahrer
Abd ul-Ilah († 1958)

21. Jahrhundert

  • 2002: Harry Igor Ansoff, russisch-US-amerikanischer Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler
Joaquín Balaguer († 2002)
Péter Esterházy († 2016)

Feier- und Gedenktage

Staatliche Feier- und Gedenktage:

Kirchliche Gedenktage:

  • Karolina Utriainen, finnische Laienpredigerin (evangelisch)
  • Hl. Kamillus von Lellis, italienischer Ordensgründer und Schutzpatron (katholisch)

Namenstage:

  • Roland

Aktionstage:

  • Internationaler Tag der nichtbinären Menschen (drittes Geschlecht)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 14. Juli – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Prise de la Bastille.jpg
in der Mitte die Verhaftung von Bernard René Jourdan, Marquis de Launay (1740-1789).
Ingmar Bergman (1966).jpg
Autor/Urheber: Joost Evers / Anefo, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Persconferentie van de Zweedse filmregiseur Ingmar Bergman in het Amstel Hotel te Amsterdam. 10 oktober 1966.
Sacvan.jpg
Bartolomeo Vanzetti (left), handcuffed to Nicola Sacco (right). Dedham, Massachusetts Superior Court, 1923.
New York Crystal Palace.jpg
New York Crystal Palace, Frontispiece to New York Crystal Palace: illustrated description of the building by Geo. Carstensen & Chs. Gildemeister, architects of the building ; with an oil-color exterior view, and six large plates containing plans, elevations, sections, and details, from the working drawings of the architects (New York: Riker, Thorne & co., 1854)
World Games 2005 Duisburg Logo.svg
Autor/Urheber:

selbst vektorisiert

, Lizenz: Logo

Logo der World Games 2005

Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen.jpg
© Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons)
Der Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen. Aufnahmestandpunkt: Dach des Gasomoters Oberhausen
Roque z04.jpg
Autor/Urheber: Zyance, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Observatorio del Roque de los Muchachos
Jane Lynch Peabody 2010 (8266458405) (cropped).jpg
Autor/Urheber: Peabody Awards, Lizenz: CC BY 2.0

69th Annual Peabody Awards Luncheon Waldorf=Astoria Hotel New York, NY USA

May 17, 2010
Karl Asmund Rudolphi Litho.JPG
Karl Asmund Rudolphi (1771-1832), Naturforscher, Botaniker. Zoologe Lithographie von Adolf Kunike, um 1820
Werner E. Gerabek.jpg
Autor/Urheber: Hippocrate!, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Werner E. Gerabek
Federation.jpg
held in the Champ de Mars, in July 14, 1790. Woodcut by Helman, from a picture by C. Monet, Painter of the King.
Peter Esterhazy by Kubik 05.jpg
Autor/Urheber: Mariusz Kubik, http://www.mariuszkubik.pl, Lizenz: CC BY 2.5
Péter Esterházy (b. 1950), Hungarian writer
Bundesarchiv Bild 102-12279, Walter Simons.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 102-12279 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Reichsgerichtspräsident Dr. Simons 70 Jahre alt !
Porträt des Reichsgerichtspräsidenten Dr. Simons.
Kakutsa.jpg
Kakutsa Cholokashvili, 1930s
HarryDeanStanton-1.jpg
Autor/Urheber: charlie llewellin, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Harry Dean Stanton (2006)
Victoria, Crown Princess of Sweden in 2018.jpg
Autor/Urheber: Frankie Fouganthin, Lizenz: CC BY-SA 4.0
HKH Kronprinsessan under nyinvigningen av Nationalmuseum i Stockholm 2018.
Ei-ichi Negishi 3crop.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Ei-ichi Negishi, awarded the Nobel Prize in Chemistry for 2010, at his Nobel lecture in Stockholm University
'Abd al-Ilah of Hejaz.jpg
'Abd al-Ilah of Hejaz.
Matti Hautamäki (2011).jpg
Autor/Urheber: Sławek, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Hautamäki Matti
Favell Lee Mortimer.jpg
Favell Lee Mortimer (nee Bevan) by Thomas Stafford Gowland, albumen carte-de-visite, mid-late 1860s. 3 3/4 in. x 2 in. (94 mm x 52 mm). Given by Curtis, Campbell & Co, 1929
20150106 2037 Handball AUTSUI 7796.jpg
(c) Ailura, CC BY-SA 3.0 AT
Freundschaftsspiel Österreich - Schweiz am 6. Jänner 2015 in Tulln: Janko Bozovic
Jeff Jarrett at a GFW show in June 2015.jpg
Autor/Urheber: Mike Kalasnik, Lizenz: CC BY-SA 2.0
This image shows professional wrestler and professional wrestling promoter Jeff Jarrett at a Global Force Wrestling (GFW) show in June 2015.