13. Januar

Der 13. Januar (in Österreich und Südtirol: 13. Jänner) ist der 13. Tag des gregorianischen Kalenders, somit verbleiben noch 352 (in Schaltjahren 353) Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Dezember · Januar · Februar
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

  • 27 v. Chr.: In Rom beginnt ein mehrtägiger Staatsakt, mit dem der Bürgerkrieg offiziell für beendet erklärt wird. Dabei wird formal die Republik wiederhergestellt, de facto jedoch eine auf Octavian zugeschnittene Ordnung geschaffen, die später als Prinzipat bekannt wird.
532: Palastviertel mit Hippodrom in Konstantinopel, Schauplatz des Nika-Aufstands
1842: William Brydon erreicht als einziger Überlebender Dschalalabad
1898: Titelseite der L’Aurore
Ostfront zu Beginn 1945
1991: Sowjetische Panzer in Vilnius

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1908: Henri Farman nach dem Flug
1986: Der Uranus-Mond Belinda

Kultur

1782: Soufflierbuch der Uraufführung der Räuber
1911: Die Ratten, Verlagsein­band des Erstdrucks

Gesellschaft

Religion

1544: Gustav I. Wasa

Katastrophen

1840: Der Brand der Lexington
  • 1840: Wegen schwerwiegender Konstruktionsfehler bricht auf dem Schaufelraddampfer Lexington, der sich auf dem Weg von Manhattan nach Stonington, Connecticut, befindet, ein Feuer aus, woraufhin dieser steuerlos auf dem East River treibt. Von den 143 Personen an Bord überleben nur vier.
  • 1915: Ein Erdbeben der Stärke 7,5 in Avezzano, Italien fordert über 30.000 Todesopfer.
  • 1917: Bei einem der schwersten Eisenbahnunfälle weltweit entgleist ein mit verwundeten russischen Soldaten und Flüchtlingen überfüllter Zug im Bahnhof der rumänischen Ortschaft Ciurea. Der Unfall fordert zwischen 600 und 1000 Todesopfer.
  • 1985: Bei der äthiopischen Stadt Awash stürzt ein Personenzug von einer Brücke. Mindestens 392 Menschen sterben, etwa 370 werden verletzt.
  • 2001: Bei einem Erdbeben der Stärke 7,7 in El Salvador kommen 944 Menschen ums Leben.
  • 2011: auf dem Rhein bei St. Goarshausen kentert der mit Schwefelsäure beladene Tanker Waldhof, wobei zwei der vier Besatzungsmitglieder ums Leben kommen. Durch die mehr als zwei Wochen dauernde Sperrung des Flusses stauen sich etwa 400 Schiffe auf, was einigen Eignern die Existenz kostet.
2012: Die gekenterte Costa Concordia

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Das Logo der Jugend-Winterspiele

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Joachim II. (* 1505)

18. Jahrhundert

Alexandre Andrault de Langeron (* 1763)

19. Jahrhundert

1801–1850

Paul Gavarni (* 1804)
Gustave Rolin-Jacquemyns (* 1835)

1851–1900

Otto Lehmann (* 1855)
Wilhelm Wien (* 1864)
Erhard Schmidt (* 1876)
Joseph Rock (* 1884)
  • 1884: Joseph Francis Rock, österreichisch-amerikanischer Forscher, Geograf, Sprachwissenschaftler und Botaniker
  • 1884: Sophie Tucker, US-amerikanische Komödiantin und Sängerin
  • 1885: Roger Boucher, französischer Organist und Komponist
  • 1886: Art Ross, kanadischer Eishockeytrainer
  • 1887: Friedrich Gogarten, deutscher lutherischer Theologe
  • 1888: Wassil Boschinow, bulgarischer Komponist
  • 1890: Jüri Uluots, estnischer Jurist und Politiker
  • 1891: Bruno Kurzweil, österreichischer Rechtsanwalt
  • 1891: Miguel Pro, mexikanischer katholischer Priester und Märtyrer
  • 1893: Armgard von Alvensleben, deutsche Äbtissin, Hauptgeschäftsführerin der Evangelischen Deutschen Bahnhofsmission
  • 1893: Clark Ashton Smith, US-amerikanischer Dichter, Bildhauer, Maler und Autor
  • 1895: Anton Betzner, deutscher Schriftsteller, Essayist und Hörspielautor
  • 1895: Abraham Binder, US-amerikanischer Komponist
  • 1895: Rudolf Jakob Humm, Schweizer Schriftsteller und Übersetzer
  • 1897: Gerty Spies, deutsche Schriftstellerin
Kaj Munk (* 1898)

20. Jahrhundert

1901–1925

Wilhelm Hanle (* 1901)
  • 1901: Wilhelm Hanle, deutscher Physiker
  • 1902: Edmund Geilenberg, deutscher Schlosser, Vertreter der deutschen Rüstungsindustrie und Wehrwirtschaftsführer im Dritten Reich
  • 1902: Karl Menger, österreichischer Mathematiker
  • 1903: Arthur Dom, niederländisch-deutscher Motorradrennfahrer und Ingenieur
  • 1903: Olaf Klose, deutscher Kunsthistoriker und Bibliothekar
  • 1903: Herbert Post, deutscher Schriftkünstler, Typograf und Buchgestalter
  • 1904: Richard Addinsell, britischer Filmkomponist
  • 1904: Anton Besold, deutscher Politiker, MdB
  • 1904: Eduard Schüller, deutscher Ingenieur
  • 1905: Kay Francis, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1906: Witali Michailowitsch Abalakow, sowjetischer Bergsteiger
  • 1907: Richard Stanton Avery, US-amerikanischer Unternehmer, Erfinder des selbstklebenden Preisetiketts
  • 1907: Bruno Mathsson, schwedischer Architekt und Designer
  • 1907: George Raynor, englischer Fußballspieler und -trainer
  • 1907: Georg Renno, deutscher Arzt, Mitverantwortlicher am nationalsozialistischen Euthanasie-Programm T4
  • 1907: Stanisław Wygodzki, polnisch-jüdischer Schriftsteller und Übersetzer
  • 1908: Michel Gyarmathy, ungarischer Regisseur und Kostümbildner
  • 1908: Enrico Paoli, italienischer Schachspieler und Autor von Schachkompositionen
  • 1908: Earle Wheeler, US-amerikanischer General, Chief of Staff of the Army und Chairman of the Joint Chiefs of Staff
  • 1909: Danny Barker, US-amerikanischer Banjo-Spieler, Sänger, Komponist, Gitarrist, Ukulele-Spieler und Bandleader des traditionellen Jazz
  • 1909: Helm Glöckler, deutscher Autorennfahrer
  • 1909: Quentin Jackson, US-amerikanischer Jazz-Posaunist
  • 1909: Jack Manders, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1909: Marinus van der Lubbe, niederländischer Kommunist, mutmaßlicher Verursacher des Reichstagsbrandes
Guido del Mestri (* 1911)

1926–1950

  • 1926: Michael Bond, englischer Schriftsteller (Paddington Bär)
  • 1926: Carolyn Heilbrun, US-amerikanische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin
Brockman Adams (* 1927)
Mauro Forghieri (* 1935)
(c) Henning Schacht, CC BY-SA 3.0 de
Norbert Geis (* 1939)
  • 1939: Norbert Geis, deutscher Politiker und MdB
  • 1939: Jacek Gmoch, polnischer Fußballtrainer
  • 1940: Detlef Engel, deutscher Schlagersänger
  • 1940: Tadaoki Ishihara, japanischer Komponist und Professor
  • 1940: Dieter Schulte, deutscher Gewerkschafter
  • 1941: Eckhard Krautzun, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1941: Pasqual Maragall, spanischer Politiker, Regierungschef Kataloniens, Bürgermeister Barcelonas
  • 1941: Meinhard Nehmer, deutscher Bobfahrer
  • 1941: Walter Rodekamp, deutscher Fußballspieler
  • 1942: Carol Cleveland, britische Schauspielerin (Monty Python)
  • 1942: Piero Marini, italienischer Kurienerzbischof und Zeremonienmeister für die Liturgischen Feiern des Papstes
  • 1943: Klaus-Peter Puls, deutscher Politiker, MdL
  • 1944: Michael Gartenschläger, deutscher Fluchthelfer, politischer Häftling der DDR, Opfer der innerdeutschen Grenze
  • 1944: Herbert Gronen, deutscher Fußballspieler
  • 1944: Ulrich Strombach, deutscher Sportfunktionär, Präsident des DHB
  • 1944: Helmut Swiczinsky, österreichischer Architekt
  • 1944: Marti Webb, britische Sängerin
  • 1945: Joy Chant, britische Schriftstellerin
  • 1945: Hans Winkler, österreichischer Staatssekretär
  • 1946: Jean-Pierre Augert, französischer Skirennläufer
  • 1946: Wolfgang Boos, deutscher Eishockeyspieler
  • 1946: Cornelius Bumpus, US-amerikanischer Rocksänger und -saxophonist
  • 1947: Luciano Chiarugi, italienischer Fußballspieler und -trainer
  • 1947: Jurgis Kunčinas, litauischer Schriftsteller
  • 1947: John Lees, britischer Sänger, Songwriter, Komponist und Gitarrist (Barclay James Harvest)
Jürgen Linden (* 1947)

1951–1975

  • 1951: Nigel Cox, neuseeländischer Autor und Museumsdirektor
  • 1951: Alexander Dix, deutscher Jurist, Datenschutzexperte
  • 1951: Frank E. Peretti, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1951: Antoni Szymanowski, polnischer Fußballspieler
  • 1952: Max Beck, liechtensteinischer Rennrodler
(c) Carl Lender, CC-BY-SA-3.0
John Lee Hooker jr. (* 1952)
Ruth Genner (* 1956)
Penelope Ann Miller (* 1964)
Nicole Eggert (* 1972)

1976–2000

  • 1976: Hannah Jane Fox, britische Schauspielerin und Musicaldarstellerin
Felix Gottwald (* 1976)
Thomas Aeschi (* 1979)
Kamghe Gaba (* 1984)
Triinu Kivilaan (* 1989)

21. Jahrhundert

  • 2002: Frederik Vesti, dänischer Automobilrennfahrer

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Suger von Saint-Denis († 1151)

16. bis 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

  • 1805: Franz Anton Ernst, böhmischer Komponist
  • 1823: Matthias Jorissen, deutscher Pfarrer und Kirchenliederdichter
  • 1827: Jean-Denis Lanjuinais, französischer Politiker
Christian Magnus Falsen († 1830)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1901: Jules Cohen, französischer Komponist und Organist
Alexander Popow († 1906)
Wyatt Earp († 1929)

1951–2000

  • 1954: Adolf Gondrell, deutscher Conférencier, Film- und Bühnenschauspieler
  • 1955: Francis Lodowick York, US-amerikanischer Organist, Komponist und Musikpädagoge
  • 1956: Lyonel Feininger, deutsch-US-amerikanisch-französischer Maler, Grafiker und Karikaturist
Jesse L. Lasky († 1958)

21. Jahrhundert

  • 2001: Michael Cuccione, kanadischer Filmschauspieler, Musiker und Stiftungsgründer
  • 2002: Samuel Dolin, kanadischer Komponist und Musikpädagoge
  • 2002: Amparo Montes, mexikanische Sängerin
  • 2003: Koloman Sokol, slowakischer Künstler
  • 2003: Dieter S. Lutz, deutscher Professor und Friedensforscher
  • 2004: Belas Lakra, indischer Bischof
  • 2004: Franz Reckert, deutscher Maler und Bildhauer
  • 2004: Harold Shipman, britischer Mediziner
  • 2005: Nell Rankin, US-amerikanische Opernsängerin
  • 2006: Raúl Anguiano, mexikanischer Wandmaler
  • 2006: Geoffrey Donald Chisholm, australischer Politiker
  • 2006: Richard Dalitz, australischer Physiker
Michael Brecker († 2007)

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Hl. Hilarius von Poitiers, Kirchlehrer, Bischof und Schutzpatron (anglikanisch, evangelisch, katholisch, orthodox)
    • Hl. Remigius von Reims, fränkischer Adeliger und Bischof (katholisch, orthodox (nur in Deutschland), der evangelische Gedenktag ist am 12. Januar)
    • Hl. St. Mochonna von Inis Phádraig, irischer Bischof (katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 13. Januar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Gustav Vasa.jpg
Gustav Vasa
WilhelmHanle2.jpg
Autor/Urheber: unbekannter Mitarbeiter, Lizenz: GPLv3
Wilhelm Hanle
Soufflierbuch Die Räuber Mannheim.jpg
Soufflierbuch zur Uraufführung von Friedrich Schillers Die Räuber am 13. Januar 1782 in Mannheim, entstanden durch Souffleur Johann Daniel Trinkle, 1781/1782
Collection: Reiss-Engelhorn-Museen, Mannheim
Norbert Geis 2012.jpg
(c) Henning Schacht, CC BY-SA 3.0 de
Norbert Geis, MdB (2012)
Christian Magnus Falsen EM.01457 crop.jpg
Copy after unknown original.
January 13 events in Vilnius Lithuania.jpg
Autor/Urheber: Unspecified, Lizenz: GFDL
January 13 events in Vilnius Lithuania
Otto Lehmann.jpg
Der deutsche Physiker Otto Lehmann in seinem Labor an der TH Karlsruhe.
Wilhelm Wien 1911.jpg
Wilhelm Wien, Nobel Prize in Physics photo from 1911
Jürgen Linden, 2009.jpg
Autor/Urheber: Euku:, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Oberbürgermeister von Aachen Jürgen Linden bei der Laudatio zur Karlsmedaille für europäische Medien 2009
Mbrekker.png
Autor/Urheber: Gerd Schmerse (d. 2011)
Der ursprünglich hochladende Benutzer war Gerd Schmerse in der Wikipedia auf Deutsch
(Originaltext: Gerd Schmerse), Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Michael Brecker in Hamburg (1981)
Felix Gottwald - Gala Nacht des Sports 2010.jpg
Autor/Urheber: Manfred Werner / Tsui, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Felix Gottwald bei der Gala zur Ehrung von Österreichs Sportlern des Jahres 2010 (Eventhotel Pyramide in Vösendorf, Niederösterreich).
Collision of Costa Concordia 27.jpg
Autor/Urheber: Rvongher / Wikimedia Commons, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Collision of Costa Concordia - Brightened photo of lifeboats at red harbour-light tower, with ship behind.
Remnants of an army2.jpg
'Remnants of an Army' by Elizabeth Butler portraying William Brydon arriving at the gates of Jalalabad as the only survivor of a 16,500 strong evacuation from Kabul in January 1842. This is a better copy of a file in Commons (this image is in the public domain due to its age).
Henri Farman after winning the Grand Prix d'Aviation in a Voisin biplane, Issy-les-Moulineaux, Paris - 19080113.jpg
French aviator Henri Farman () after winning the Grand Prix d'Aviation offered by Henri Deutsch de la Meurthe in a Voisin biplane at Issy-les-Moulineaux, Paris, France. The original French caption of the photograph states: "Grand Prix d'Aviation. — Henri FARMAN après avoir bouclé le kilomètre en 1' 28" et gagné le Grand-Prix de 50,000 fr. se dispose à faire un tour d'honneur (13 janvier 1908). ND Photo." ("Grand Aviation Prize. — Henri FARMAN, after completing a kilometre in 1 minute 28 seconds and winning the Grand Prize of 50,000 francs, is prepared to do a lap of honour ().")
Nicole Eggert 2014.jpg
Autor/Urheber: Rob DiCaterino, Lizenz: CC BY 2.0
With Greg at the Chiller Theatre Expo at the Sheraton Parsippany Hotel in Parsippany, NJ. Saturday, April 26, 2014. pictured (left to right): Nicole Eggert and Rob (me)
Erhard Schmidt.jpg
Autor/Urheber: Konrad Jacobs, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Erhard Schmidt, German mathematician
WyattEarp.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Wyatt Earp, Foto um 1881, daher public domain

eine andere Quelle ([1]) besagt ca. 1886 als Zeitpunkt der Fotografie -- Otto Normalverbraucher 22:39, 13. Sep 2005 (CEST)
Rolin-Jacquemyn.jpg
Der Völkerrechtler Gustave Rolin-Jaequemyns (1835–1902), Mitbegründer des 1904 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten Institut de Droit international; spielte als Berater von König Chulalongkorn von Siam (Rama V.) ab 1892 eine wichtige Rolle bei der Reformierung des heutigen Thailand.
400 m ISTAF Berlin 2010 - Gaba.jpg
Autor/Urheber: , Lizenz: CC BY-SA 2.0
400 m during 2010 ISTAF Berlin (Kamghe Gaba)
Abt Sugerius.jpg
Abt Sugerius von Saint-Denis (+ 1151)
JohnLeeHookerJr06.jpg
(c) Carl Lender, CC-BY-SA-3.0
John Lee Hooker Jr. performing in Auburn, Maine
Ruth Genner, 2009 (cropped).jpg
Autor/Urheber: Tiefbau- und Entsorgungsdepartement der Stadt Zürich, Lizenz: CC BY-SA 3.0 ch
Ruth Genner im MFO-Park in Zürich-Oerlikon
Guido-del-mestri.jpg
Autor/Urheber: Archiv der Agenzia Fides, Lizenz: Attribution
Guido del Mestri (Ausschnitt) in Nairobi
Penelope Ann Miller.jpg
Autor/Urheber: MingleMediaTVNetwork, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Actress Penelope Ann Miller at the ACE Eddie Awards 2012.
Josep0FrancisCharles20Rock.jpg
Dr Joseph François Rock, Professeur de Botanique à Hawaii et explorateur, Journaliste au National Geographic
Awful conflagration of the steam boat Lexington.jpg
Awful conflagration of the steam boat Lexington in Long Island Sound on Monday eveg., Jany. 13th 1840, by which melancholy occurence; over 100 persons perished. Courier lithograph documenting a news event, published three days after the disaster.
Kaj Munk.jpg
Kaj Munk, a Danish pastor (Vedersø Parish) murdered by the Gestapo in January 1944.
Triinu Kivilaan Live at Real.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird Base als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC BY 2.5
Triinu Kivilaan from Vanilla Ninja playing live at Real kindertag in Kolbenz (Germany)
Belinda.gif
벨린다.
J’accuse.jpg
Titelseite der von Georges Clemenceau herausgegebenen Zeitung L’Aurore vom 13. Januar 1898 mit Émile Zolas J’accuse...! überschriebenem offenen Brief an Staatspräsident Faure zur Dreyfus-Affäre.
Brock Adams.jpg
Brock Adams. Former US Congressman, Senator, and Secretary of Transportation.
Thomas Aeschi.jpg

Thomas Aeschi, Member of the Swiss National Council
Constantinople center.svg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC BY 2.5
Die Ratten 1911.jpg
Autor/Urheber:

H.-P.H. 09:32, 8. Jul. 2008 (CEST)

, Lizenz: CC-by-sa 2.0/de

Gerhart Hauptmann: Die Ratten. Berliner Tragikomödie.

Berlin: S. Fischer 1911, 212 Seiten, Erstdruck (Wilpert/Gühring² 35)