11. Oktober

Der 11. Oktober ist der 284. Tag des gregorianischen Kalenders (der 285. in Schaltjahren), somit bleiben 81 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
September · Oktober · November
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1531: Die zweite Schlacht bei Kappel
1746: Schlacht bei Roucoux
1776: Schlacht von Valcour
1942: Schlacht von Cape Esperance
1986: Reagan und Gorbatschow in Reykjavík

Wirtschaft

Wissenschaft und Technik

1990: Rockwell-MBB X-31

Kultur

Die Mary Rose in der Anthony Roll (1546)
  • 1982: Die geborgenen Teile des im Jahr 1545 im Meeresarm Solent gesunkenen englischen Kriegsschiffs Mary Rose treffen in Portsmouth ein. Das Wrack wird dort konserviert und später ausgestellt.

Religion

Katastrophen

1634: Burchardiflut
  • 1634: Die größte Insel des Wattenmeeres, Strand, geht in der Nacht zum 12. Oktober in einem Orkan bzw. der nachfolgenden Sturmflut unter. Die sogenannte Burchardiflut fordert etwa 10.000 Menschenleben, wobei von den 8.600 Bewohnern von Alt-Nordstrand ungefähr 6.400 ums Leben kommen. Geschätzte 50.000 Stück Vieh sterben. Die Naturkatastrophe schafft den heutigen Küstenverlauf.
2006: Einschlagstelle der Cirrus SR-20 im Belaire
  • 2006: Ein Sportflugzeug vom Typ Cirrus SR-20 schlägt in die Belaire Apartments in Manhattan ein. Der Pilot Cory Lidle und sein Fluglehrer kommen ums Leben, 21 Menschen werden verletzt.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 17. Jahrhundert

17. und 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

1801–1850

  • 1805: Gustav Struve, deutscher Politiker, Rechtsanwalt, Publizist und radikaldemokratischer Revolutionär
  • 1806: Alexander I., serbischer Fürst
  • 1810: Anton Zwengauer, deutscher Maler
  • 1817: Marie Amalie von Baden, badische Prinzessin und Duchess of Hamilton
  • 1817: Helena Faucit, englische Schauspielerin
  • 1821: George Williams, britischer Gründer des Christlichen Vereins Junger Menschen (CVJM)
  • 1825: Maria Firmina dos Reis, brasilianische Dichterin und Journalistin
  • 1825: Conrad Ferdinand Meyer, Schweizer Dichter des Realismus
  • 1827: Asaf Jah V., Fürst von Hyderabad
  • 1828: August von Amelunxen, preußischer Generalleutnant
  • 1833: Friedrich von Hassel, preußischer Generalleutnant
  • 1835: Ernst Sars, norwegischer Historiker
  • 1839: Jeanne Merkus, niederländische Abenteurerin
  • 1840: Roberto Stagno, italienischer Operntenor
  • 1841: Friedrich Hegar, Schweizer Komponist und Dirigent
  • 1844: Henry John Heinz, US-amerikanischer Geschäftsmann und Erfinder
  • 1845: Reinhold Kraetke, deutscher Staatssekretär des Reichspostamtes
  • 1846: Carlos Pellegrini, argentinischer Präsident
  • 1849: William Knox D’Arcy, britischer Unternehmer
  • 1849: Carl Wolff, siebenbürger Volkswirtschaftler, Journalist und Politiker
  • 1850: Jaro Pawel, österreichischer Turnpädagoge und Germanist

1851–1900

  • 1854: Adela Zamudio, bolivianische Lehrerin, Schriftstellerin, Dramatikerin und Malerin
  • 1857: Henri Cain, französischer Librettist und Maler
  • 1860: Luise Koch, deutsche Pädagogin, Politikerin und Frauenrechtlerin
  • 1863: Georges Gardet, französischer Bildhauer
  • 1865: Karl Gerold Goetz, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1865: Emma Graf, Schweizer Frauenrechtlerin
  • 1865: Jakob Hausheer, Schweizer Theologe, Sprachwissenschaftler und Hochschullehrer
  • 1865: Hans E. Kinck, norwegischer Schriftsteller
  • 1866: Carlos Arniches, spanischer Bühnenautor und Schriftsteller
  • 1866: Johannes Petrus Kuenen, niederländischer Physiker
  • 1866: Gustav Neuhaus, deutscher Jurist und Sprachwissenschaftler
  • 1868: Joseph Anglade, französischer Romanist, Provenzalist und Mediävist
  • 1868: Ernst Kornemann, deutscher Althistoriker
  • 1871: Harriet Boyd-Hawes, US-amerikanische Archäologin
  • 1872: Emily Davison, britische Suffragette und radikale Kämpferin für Frauenrechte
  • 1872: Reinder Pieter van Calcar, niederländischer Bakteriologe
  • 1875: Carlos Brandt, venezolanischer Schriftsteller, Philosoph und Historiker
  • 1876: Käthe Buchler, deutsche Fotografin
  • 1876: Gertrud von Le Fort, deutsche Schriftstellerin
  • 1878: Karl Hofer, deutscher Maler des Expressionismus
  • 1879: Maria-Luise von Hannover-Cumberland, Prinzessin von Großbritannien und Irland, Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg
  • 1880: Gertrud Eitner, deutsche Lehrerin und Politikerin, MdR
  • 1881: Eugène Flaud, französischer Autorennfahrer
  • 1881: Hans Kelsen, österreichischer Jurist
  • 1881: Hans Otto Löwenstein, österreichischer Filmregisseur und -produzent
  • 1881: Lewis Fry Richardson, britischer Mathematiker und Friedensforscher
  • 1881: Angela Stifft-Gottlieb, österreichische Museumsexpertin und Prähistorikerin
  • 1882: Robert Nathaniel Dett, kanadischer Komponist
  • 1882: Will Vesper, deutscher Schriftsteller
  • 1883: Archibald Thompson Davison, US-amerikanischer Musikwissenschaftler, Musikpädagoge und Chordirigent
  • 1883: Wilhelm Hamacher, deutscher Politiker
  • 1884: Friedrich Bergius, deutscher Chemiker, Nobelpreisträger
  • 1884: Eleanor Roosevelt, US-amerikanische Menschenrechtsaktivistin und Diplomatin, First Lady der USA, Ehefrau von Franklin D. Roosevelt
  • 1884: Sig Ruman, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1885: Alfréd Haar, ungarischer Mathematiker
  • 1885: Edmund Knorr, deutscher Lehrer, Heimatpfleger, Naturschützer und Ornithologe
  • 1885: François Mauriac, französischer Schriftsteller, Nobelpreisträger
  • 1885: Alicia Moreau de Justo, argentinische sozialistische Politikerin und Feministin
  • 1886: Max Augustin, österreichischer Politiker
  • 1887: Oscar Shaw, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1887: Willie Hoppe, US-amerikanischer Karambolagespieler, 51-facher Weltmeister
  • 1888: Alfred Agostinelli, französischer Mechaniker, Chauffeur und Sekretär
  • 1888: Emil Bohnke, deutscher Bratschist, Komponist und Dirigent
  • 1888: Christine Teusch, deutsche Politikerin, Kultusministerin in Nordrhein-Westfalen
  • 1889: Fritz Adam, deutscher Politiker
  • 1889: Paula Hertwig, deutsche Biologin
  • 1889: Charles F. Wennerstrum, US-amerikanischer Jurist, Vorsitzender Richter bei einem der Nürnberger Nachfolgeprozesse
  • 1890: August H. Andresen, US-amerikanischer Politiker
  • 1890: Fanny Jensen, dänische sozialdemokratische Politikerin
  • 1891: Dorothy Tiffany Burlingham, US-amerikanische Psychoanalytikerin
  • 1891: Hans Liesche, deutscher Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner
  • 1891: Armandinho, portugiesischer Gitarrist und Komponist
  • 1892: Karl Hähnel, deutscher Leichtathlet
  • 1894: Boris Pilnjak, russischer Dichter
  • 1895: Jakov Gotovac, kroatischer Komponist und Dirigent
  • 1895: Hans Schiebelhuth, deutscher Schriftsteller und Dichter des Expressionismus
  • 1896: Elisabeth Nettebeck, deutsche Politikerin, MdL
  • 1897: Joseph Auslander, US-amerikanischer Dichter
  • 1898: Edmond Soussa, ägyptischer Karambolagespieler, elffacher Weltmeister
  • 1899: Pierre Bussienne, französischer Autorennfahrer
  • 1900: Carin Fahlin, schwedische Romanistin, Hispanistin und Mediävistin
Lina Franziska Fehrmann (* 1900)

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: Emil Hlobil, tschechischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1903: Hans Söhnker, deutscher Schauspieler
  • 1904: Ehmi Bessel, deutsche Theater- und Filmschauspielerin
  • 1905: Fred Trump, US-amerikanischer Immobilien-Unternehmer
  • 1905: Jean-Marie Villot, französischer Priester, Erzbischof von Lyon, Kardinal, Kardinalstaatssekretär und -kämmerer
  • 1906: Walther Abel, deutscher klassischer Philologe
  • 1906: Earl Clark, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
  • 1906: Herbert Volwahsen, deutscher Bildhauer
  • 1909: Hellmut Holthaus, deutscher Redakteur und Schriftsteller
  • 1910: Cahit Arf, türkischer Mathematiker
  • 1910: Albert Hößler, deutscher Widerstandskämpfer
  • 1910: Luis G. Roldán, mexikanischer Sänger
  • 1911: Nello Pagani, italienischer Motorrad- und Automobilrennfahrer
  • 1911: Juan Carlos Zabala, argentinischer Marathonläufer, Olympiasieger
  • 1912: Fedora Alemán, venezolanische Sängerin
  • 1912: Erich Arndt, deutscher Pfarrer
  • 1913: Jack Nethercutt, US-amerikanischer Unternehmer und Autorennfahrer
  • 1913: Lilo Ramdohr, Deutsche, Mitglied der Widerstandsgruppe Weiße Rose
  • 1914: Reuben Fine, US-amerikanischer Schachspieler und Psychoanalytiker
  • 1914: Marc Gignoux, französischer Autorennfahrer
  • 1916: Luis Kalaff, dominikanischer Sänger, Gitarrist und Komponist
  • 1917: John Adriano Acea, US-amerikanischer Jazzpianist
  • 1917: José d’Angelo Neto, brasilianischer Erzbischof
  • 1917: Helga Tiemann, deutsche Malerin
  • 1917: Grete Yppen, österreichische Malerin
  • 1918: Jerome Robbins, US-amerikanischer Tänzer
  • 1919: Art Blakey, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
  • 1919: Kader Firoud, französischer Fußballspieler und -trainer
  • 1920: Kurt H. Aufrichtig, britischer Kunsthistoriker
  • 1920: James Aloysius Hickey, US-amerikanischer römisch-katholischer Geistlicher, emeritierter Erzbischof von Washington und Kardinal
  • 1921: Ernst Dürr, österreichischer Politiker
  • 1924: Nora Schmitt, deutsche Schriftstellerin
  • 1924: Mal Whitfield, US-amerikanischer Leichtathlet, Olympiasieger
  • 1925: Wander Bertoni, österreichischer Bildhauer
  • 1925: Elmore Leonard, US-amerikanischer Krimi-Schriftsteller
  • 1925: Robert Linn, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge

1926–1950

  • 1926: Rudolf Arens, deutscher Grünlandwissenschaftler
  • 1927: Joséphine Charlotte von Belgien, Mutter des Luxemburger Großherzogs Henri
  • 1927: Pierre Doukan, französischer Geiger, Komponist und Musikpädagoge
  • 1927: William Perry, US-amerikanischer Verteidigungsminister
  • 1928: Ernst Ammann, deutscher Bühnenbildner und Schauspieler
  • 1928: Alfonso de Portago, spanischer Autorennfahrer
  • 1928: Inge Taubert, deutsche Historikerin
  • 1929: Curtis Amy, US-amerikanischer Saxophonist und Flötist
  • 1929: Liselotte Pulver, Schweizer Schauspielerin
  • 1929: Daniel Wayenberg, niederländischer Pianist und Komponist
  • 1929: Dorothee Wilms, deutsche Politikerin
  • 1930: Byron LaBeach, jamaikanischer Sprinter
  • 1930: Dagobert Lindlau, deutscher Journalist
  • 1930: Georges El-Murr, libanesischer Erzbischof von Petra und Philadelphia (Jordanien)
Richard Lugner (* 1932)
  • 1932: Richard Lugner, österreichischer Bauunternehmer
  • 1932: Dana Scott, US-amerikanischer Mathematiker und Logiker, Informatiker und Philosoph
  • 1932: Dottie West, US-amerikanische Country-Sängerin
  • 1934: Ingeborg Huld-Zetsche, deutsche Archäologin
  • 1934: Peggy Parnass, deutsch-schwedische Schauspielerin, Kolumnistin, Gerichtsreporterin und Autorin
  • 1935: Jan van Vlijmen, niederländischer Komponist
  • 1936: Billy Higgins, US-amerikanischer Jazz-Schlagzeuger
  • 1936: Alberto Vázquez-Figueroa, spanischer Schriftsteller
  • 1937: Jack Bresenham, US-amerikanischer Informatiker
  • 1937: Bobby Charlton, englischer Fußballspieler
  • 1938: Maddalena Kerrh, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 1939: Norma Blum, brasilianische Schauspielerin
  • 1939: Maria Bueno, brasilianische Tennisspielerin
  • 1939: Bernd Cullmann, deutscher Leichtathlet
  • 1939: Zenon Grocholewski, polnischer Kardinal
  • 1939: Khin Nyunt, myanmarischer General und Politiker
  • 1940: Christoph Blocher, Schweizer Unternehmer und Politiker, Bundesrat
  • 1940: Reiner Frieske, deutscher Handballtorwart
  • 1941: Lester Bowie, US-amerikanischer Jazz-Trompeter, -Bandleader und -Komponist
  • 1943: Geert van Keulen, niederländischer Komponist, Dirigent, Klarinettist und Musikpädagoge
  • 1943: George McMillan junior, US-amerikanischer Politiker
  • 1943: John Nettles, britischer Schauspieler und Historiker
  • 1944: Joana, deutsche Sängerin und Songschreiberin
  • 1944: Martin Naylor, englischer Bildhauer
  • 1945: Bernhard Hefti, Schweizer Bildhauer
  • 1946: Daryl Hall, US-amerikanischer Musiker, Sänger und Songschreiber
  • 1946: Sawao Kato, japanischer Kunstturner
  • 1946: George McCorkle, US-amerikanischer Musiker und Songwriter
  • 1946: E. Y. Meyer, Schweizer Schriftsteller
  • 1947: Mwata Bowden, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1948: Darrell Castle, US-amerikanischer Politiker
  • 1948: Peter Kodwo Appiah Turkson, ghanaischer Erzbischof und Kardinal
  • 1950: Al Anderson, US-amerikanischer Gitarrist

1951–1975

  • 1951: Jean-Jacques Goldman, französischer Komponist und Interpret
  • 1952: Jim Kahr, US-amerikanischer Gitarrist und Sänger
  • 1952: Angelika Mertens, deutsche Politikerin
  • 1953: Martin Lücker, deutscher Organist, Kirchenmusiker und Professor
  • 1954: Hermann Gaub, deutscher Biophysiker
  • 1954: Sascha Hehn, deutscher Schauspieler
  • 1954: Danny Sugerman, US-amerikanischer Musik-Manager
  • 1955: Duncan Fuller MacTavish Atwood, US-amerikanischer Speerwerfer
  • 1955: Ionel Augustin, rumänischer Fußballspieler und -trainer
  • 1955: Hans-Peter Briegel, deutscher Fußballspieler und -trainer
  • 1955: Manfred Oeming, deutscher Theologe
  • 1956: Marisol Casado, spanische Triathletin, Präsidentin der International Triathlon Union
  • 1956: Nicanor Duarte Frutos, Präsident von Paraguay
  • 1957: Luciano Favero, italienischer Fußballspieler
  • 1957: Martin Wimmer, deutscher Motorradrennfahrer
  • 1959: Wayne Gardner, australischer Motorradrennfahrer
  • 1960: Stan Douglas, kanadischer Künstler
  • 1960: Michael Niesemann, deutscher Oboist und Hochschullehrer
  • 1961: Hany Abu-Assad, niederländisch-palästinensischer Filmregisseur
  • 1961: Ali Asad, britischer Kameramann
  • 1961: Alfred Dorfer, österreichischer Kabarettist und Schauspieler
  • 1961: Gilda, argentinische Popsängerin
  • 1961: Lois Renner, österreichischer bildender Künstler
  • 1961: Steve Young, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1962: Joan Cusack, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1963: Matthias Stich, deutscher Sportschütze
  • 1965: Bruno Cathomas, Schweizer Schauspieler
  • 1965: Juan Ignacio Cirac, spanischer Physiker
  • 1965: Thure Riefenstein, deutscher Schauspieler und Regisseur
  • 1965: Luke Perry, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1965: Sean Patrick Flanery, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1965: Alexander Hacke, deutscher Musiker, Musikproduzent, Komponist von Filmmusik und Schauspieler
  • 1966: Christoph Peters, deutscher Schriftsteller
  • 1966: Bill Sweedler, US-amerikanischer Autorennfahrer und Unternehmer
  • 1967: Proschat Madani, iranisch-österreichische Schauspielerin
  • 1969: Andrea Pennacchi, italienischer Schauspieler
  • 1969: Tetjana Tereschtschuk-Antipowa, ukrainische Hürdenläuferin
  • 1970: Katherina Kubenk, kanadische Freestyle-Skierin
  • 1970: U-God, US-amerikanischer Hip-Hop-Musiker
  • 1972: Claudia Black, australische Schauspielerin
  • 1973: Roman Frieling, deutscher Tänzer, Tanzsporttrainer und Wertungsrichter
  • 1973: Takeshi Kaneshiro, japanisch-taiwanischer Schauspieler
  • 1973: Janis Nikos, deutsch-griechischer Schlagersänger und Entertainer
  • 1974: Jason Arnott, kanadischer Eishockeyspieler
  • 1974: Rachel Barton Pine, US-amerikanische Geigerin
  • 1974: Mehmet Emin Toprak, türkischer Schauspieler
  • 1974: Valerie Niehaus, deutsche Schauspielerin
  • 1975: Renate Lingor, deutsche Fußballspielerin
  • 1975: Thomas Mraz, österreichischer Schauspieler
  • 1975: DJ Tomekk, polnischer Hip Hop-DJ und Musikproduzent

1976–2000

Emily Deschanel (* 1976)

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 17. Jahrhundert

17. und 18. Jahrhundert

19. Jahrhundert

20. Jahrhundert

1901–1950

1951–2000

  • 1957: René Auberjonois, Schweizer Maler und Zeichner
  • 1958: Johannes R. Becher, deutscher Schriftsteller und Politiker, Minister, Präsident des Kulturbundes der DDR
  • 1958: Osvaldo Licini, italienischer Maler
  • 1958: Maurice de Vlaminck, französischer Maler
  • 1960: Clément Thibaudeau, französischer Autorennfahrer
  • 1961: Chico Marx, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1963: Jean Cocteau, französischer Schriftsteller, Regisseur und Maler
  • 1964: Peter Lindner, deutscher Autorennfahrer
  • 1964: Franco Patria, italienischer Autorennfahrer
  • 1964: Jean Pairard, französischer Autorennfahrer und Unternehmer
  • 1965: Dorothea Lange, US-amerikanische Photographin
  • 1965: Walther Stampfli, Schweizer Politiker
  • 1967: Franz Asboth, österreichischer Politiker
  • 1967: Halina Poświatowska, polnische Dichterin
  • 1968: August Mayer, deutscher Gynäkologe
  • 1969: Elisabeth Nettebeck, deutsche Politikerin, MdL
  • 1974: Erich Wewel, deutscher Verleger
  • 1976: Connee Boswell, US-amerikanische Schauspielerin, Blues- und Jazz-Sängerin
  • 1977: Ibrahim al-Hamdi, Präsident der Arabischen Republik Jemen
  • 1977: MacKinlay Kantor, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 1977: El Sayed Mohammed Nosseir, ägyptischer Gewichtheber
  • 1983: Pauline Alderman, US-amerikanische Musikwissenschaftlerin und Komponistin
  • 1985: Tex Williams, US-amerikanischer Country-Musiker
  • 1986: Georges Dumézil, französischer Religionswissenschaftler
  • 1986: David Hand, US-amerikanischer Animator, Filmregisseur und -produzent
  • 1986: Robert Scholz, österreichisch-amerikanischer Pianist, Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1987: Uwe Barschel, deutscher Jurist und Politiker, MdL, Landesminister, Ministerpräsident Schleswig-Holsteins
  • 1987: Erich Peter, deutscher General, Chef der Grenztruppen der DDR
  • 1987: Eleonora Rozanek, deutsche Malerin
  • 1988: Max Imdahl, deutscher Kunsthistoriker
  • 1989: Henryk Hubertus Jabłoński, polnischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1989: Marion King Hubbert, US-amerikanischer Geologe und Geophysiker
  • 1991: Pietro Ferraris, italienischer Fußballspieler
  • 1992: Cardi B, US-amerikanische Rapperin
  • 1992: Ignatius Ghattas, US-amerikanischer römisch-katholischer Geistlicher, Bischof von Newton (USA)
  • 1993: Yvar Mikhashoff, US-amerikanischer Pianist
  • 1993: Jess Thomas, US-amerikanischer Heldentenor
  • 1995: Isolde Ahlgrimm, österreichische Cembalistin
  • 1996: Lars Valerian Ahlfors, finnisch-US-amerikanischer Mathematiker
  • 1996: Pierre Grimal, französischer Altphilologe
  • 1996: William Vickrey, kanadisch-US-amerikanischer Ökonom, Nobelpreisträger
  • 1997: Käthe Gold, österreichische Schauspielerin
  • 1999: Johannes Fiebag, deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Ufologe
  • 1999: Leo Lionni, US-amerikanischer Grafiker, Maler und Buchautor
  • 1999: Fakir Baykurt, türkischer Lehrer und Schriftsteller
  • 1999: Zbigniew Wiszniewski, polnischer Komponist und Musikpädagoge
  • 2000: Rudolf Angelides, österreichischer Architekt
  • 2000: Pietro Palazzini, italienischer Kurienkardinal

21. Jahrhundert

  • 2002: Werner Eberlein, deutscher Politiker, Mitglied des Politbüros des ZK der SED
  • 2003: Johann Abt, deutscher Motorrad- und Automobilrennfahrer
  • 2003: Edward Breathitt, US-amerikanischer Rechtsanwalt und Politiker, Gouverneur von Kentucky
  • 2003: Fredy Knie senior, Schweizer Zirkusdirektor
  • 2004: Reinhard Hesse, deutscher Redenschreiber und Journalist
  • 2004: Fernando Sabino, brasilianischer Schriftsteller und Journalist
  • 2005: Johannes Gachnang, Schweizer Künstler, Ausstellungsmacher und Verleger
  • 2005: Stephen Kondaks, kanadischer Bratschist und Musikpädagoge
  • 2005: Michael Maerker, deutscher Bildhauer und Maler
  • 2006: Asat Abbassow, tatarischer Opernsänger
  • 2006: Cory Lidle, US-amerikanischer Baseballspieler
  • 2006: Jacques Sternberg, belgischer Schriftsteller
  • 2007: Mehmed Uzun, türkischer Schriftsteller
Sri Chinmoy († 2007)
  • 2007: Sri Chinmoy, indischer spiritueller Lehrer, Schriftsteller, Dichter, Komponist, Musiker, Künstler und Sportler
  • 2008: Vija Artmane, lettische und sowjetische Schauspielerin
  • 2008: William Claxton, US-amerikanischer Fotograf
  • 2008: Jörg Haider, österreichischer Politiker
  • 2008: Peter Bender, deutscher Althistoriker und Publizist
  • 2009: Veronika Neugebauer, deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin
  • 2011: Jerachmi’el Assa, israelischer Politiker
  • 2012: Helmut Haller, deutscher Fußballspieler
  • 2013: Wadih El Safi, libanesischer Sänger, Songwriter, Komponist und Schauspieler
  • 2013: Erich Priebke, deutscher Kriegsverbrecher
  • 2013: María de Villota, spanische Automobilrennfahrerin
  • 2014: Norbert Neururer, österreichischer Politiker
  • 2018: Paul Andreu, französischer Architekt und Autor
  • 2018: Dieter Kemper, deutscher Radrennfahrer
  • 2019: Robert Forster, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2019: Alexei Archipowitsch Leonow, sowjetischer Kosmonaut
  • 2020: Stélio Craveirinha, mosambikanischer Leichtathlet und Leichtathletiktrainer
  • 2020: Erich Gusko, deutscher Kameramann
  • 2020: Fernando Lopes, angolanischer Schwimmer
  • 2021: Kevin Hallett, australischer Schwimmer

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Nektarius von Konstantinopel († 397), von 381 bis 397 Erzbischof von Konstantinopel
    • Hl. Philippus, Diakon der Jerusalemer Urgemeinde, legendarisch Bischof von Tralles und Märtyrer (koptisch, armenisch, orthodox, römisch-katholisch, evangelisch: LCMS)
    • Huldrych Zwingli, Schweizer Priester und Reformator (evangelisch)
    • Hl. Leonid von Optina, russischer Mönch und Seelsorger (orthodox, im julianischen Kalender)
    • Hl. Brun, deutscher Kanzler und Erzbischof (römisch-katholisch, der evangelische Gedenktag ist am 10. Oktober)
    • bis zur Kalenderreform 1969: Fest der Mutterschaft der allerseligsten Jungfrau Maria (heute 1. Januar)
  • Weitere Informationen zum Tag

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 11. Oktober – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Ludovico il Bavaro.jpeg
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
STS-92 crew.jpg
Besatzung der Space Shuttle-Mission STS-92. Vorne sitzen die Astronauten Pamela A. Melroy (links, Pilotin) und Brian Duffy (Kommandant). In der hinteren Reihe stehen von links nach rechts die Astronauten Leroy Chiao, Michael E. Lopez-Alegria, William S. McArthur, Peter J.K. „Jeff“ Wisoff und Koichi Wakata, alle Missionsspezialisten.
Uwe Barschel.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F065018-0020 / Reineke, Engelbert / CC-BY-SA
Uwe Barschel (1944 - 1987), ministre-président du Land de Schleswig-Holstein, en février 1983, lors de la conférence des ministre-présidents à Bonn.
Belaire Condominium, 12 October 2006.jpg
Belaire Condominium, 12 October 2006, after being hit by a small aircraft
Emily Deschanel Comic-Con 2012.jpg
Autor/Urheber: Genevieve, Lizenz: CC BY 2.0
Emily Deschanel at the 2012 Comic-Con in San Diego.
Jean-henri fabre.jpg
Jean Henri Fabre from fr:Wikipedia 5 sep 2004 à 20:45 uploaded by Kelson.
Rockwell-MBB X-31 landing.JPG
Rockwell-MBB X-31 from Naval Air Station Patuxent River, Md.
ValcourIslandMap1776Overview.jpg
This is a 1776 map showing part of Lake Champlain and the action of the Battle of Valcour Island. The area showing the action has been highlighted with a red outline. The original map's border has also been cropped. The map's caption reads: The attack and defeat of the American fleet under Benedict Arnold, by the King's fleet commanded by Capt. Thos. Pringle, upon Lake Champlain, the 11th of October, 1776
Ulrich-Zwingli-1.jpg
Der Zürcher Reformator Ulrich Zwingli auf einem Porträt von Hans Asper, entstanden nach dem Tod Zwinglis. Photo: SIK-ISEA, Zürich (Jean-Pierre Kuhn)
Sechter.jpg
Austrian musicologist and componist Simon Sechter, Lithographie von Joseph Kriehuber, 1840
Apollo7 Prime Crew (May 22, 1968).jpg
The prime crew of the first manned Apollo space mission from left to right are: Command Module pilot, Don F. Eisele, Commander, Walter M. Schirra Jr. and Lunar Module pilot, Walter Cunningham. The photograph was taken inside the White Room which is attached to the crew access arm. From here astronauts ingress and egress the spacecraft. Commander Wally Schirra Jr. is seen inside the opening of the Command Module's main hatch.
Sri-Chinmoy-meditate-2.jpg
Autor/Urheber: Photographer not mentioned at the source, Lizenz: CC BY 3.0
Sri Chinmoy
Gustav struve.jpg
Gustav Struve. CREATED/PUBLISHED: New York : Published by N. Currier, 1848. REPOSITORY: Library of Congress Prints and Photographs Division Washington, D.C. 20540 USA. Public Domain.
Peter von Nobile.jpg
Peter von Nobile (1838)
Erschrecklichewasserfluth.jpg
Zeitgenössische Darstellung der verheerenden Burchardiflut
Meriwether Lewis.jpg
Porträt des Meriwether Lewis
Heinrich Wilhelm Olbers.jpg
Heinrich Wilhelm Matthäus Olbers (October 11, 1758 – March 2, 1840) was a German astronomer, physician and physicist.
Soyuz MS-08 backup crew in front of the Soyuz spacecraft mockup.jpg
At the Gagarin Cosmonaut Training Center in Star City, Russia, Expedition 55 backup crew members Nick Hague of NASA (left) and Alexey Ovchinin of Roscosmos (right) pose for pictures during a day of qualification exams Feb. 20. They are serving as backups to the prime crew, Oleg Artemyev of Roscosmos and Ricky Arnold and Drew Feustel of NASA, who will launch March 21 on the Soyuz MS-08 spacecraft from the Baikonur Cosmodrome in Kazakhstan for a five month mission on the International Space Station.
Bruckner Anton Postcard-1910.jpg
Austrian composer Anton Bruckner
Soussa, Edmound-Portrait 1.jpg
Portrait des ägyptischen Carambolagespielers und mehrfachen Weltmeisters Edmond/Edmound Soussa.
Schlacht bei Kappel.jpg
Die Schlacht bei Kappel, 11.10.1531. Holzschnitt in der Stumpfschen Chronik 1548 nach einer Darstellung von Hans Asper: Streyt zu Cappel.
Eleanor Roosevelt portrait 1933.jpg
Anna Eleanor Roosevelt, head-and-shoulders portrait, facing slightly right.
Jean Cocteau b Meurisse 1923.jpg
Jean Cocteau (1889-1963), French poet, novelist, dramatist, designer, playwright, artist and filmmaker. Picture taken in 1923: glass negative, restored and cropped print.
Reagan Gorbachev Island.jpg
President Reagan meets Soviet General Secretary Gorbachev at Höfði House during the Reykjavik Summit. Iceland, 1986.
STS-41-G Sullivan checks SIR-B antenna latch.jpg
Astronaut Kathryn Sullivan checks the latch of the SIR-B antenna in the Challenger's open cargo bay during her extravehicular activity (EVA). The orbital refueling system (ORS) is just beyond the mission specialist's helmet. To the left is the large format camera (LFC). The LFC and ORS are stationed on a device called the mission peculiar experiment support structure (MPESS).
Bergius.jpg
Friedrich Bergius
Gassenhuber lugner (cropped).jpg
Autor/Urheber: Marcel4995, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Painter Johann Gassenhuber and business man Richard Lugner ("Mörtel")
WP Mary Rose Anthony Roll.jpg
Das Kriegsschiff de:Mary Rose, dargestellt in der 1546 entstandenen de:Anthony Roll.