10. Mai

Der 10. Mai ist der 130. Tag des gregorianischen Kalenders (der 131. in Schaltjahren), somit bleiben 235 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
April · Mai · Juni
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1655: Jamaika
  • 1655: Englische Truppen unter William Penn landen im Süden der spanischen Kolonie Jamaika. Die spanische Kolonialverwaltung in Spanish Town ergibt sich bereits am nächsten Tag den Angreifern. Die Karibikinsel bleibt bis 1962 in britischem Besitz.
1774: Ludwig XVI.
1796: Schlacht bei Lodi
1857: Sepoy-Aufstand
1865: Jefferson Davis in Haft
1869: Land- und Seeschlacht von Hakodate
1871: Friede von Frankfurt
1872: Victoria Woodhull
1922: Das Kingmanriff
1924: J. Edgar Hoover
1933: Bücherverbrennung
1940: Fall Gelb
1940: Winston Churchill
1959: Julius Raab
1979: Lage Mikronesiens (blau markiert)
1981: François Mitterrand
1994: Nelson Mandela

Wirtschaft

Cartoon zur Wirtschaftskrise 1837
1869: Feier der Schienen­verbindung

Wissenschaft und Technik

1893: Lokomotive Nr. 999 während ihrer Rekordfahrt

Kultur

1725: Johann Sebastian Bach
1824: National Gallery
1967: Scott McKenzies Single San Francisco
2005: Das Mahnmal in Berlin

Gesellschaft

1612: Mumtaz Mahal
  • 1612: Prinz Khurram, der spätere indische Großmogul Shah Jahan, heiratet die 19-jährige Tochter von Asaf Khan, Arjumand Banu Begum, die den Namen Mumtaz Mahal verliehen bekommt. Die dritte Frau des Prinzen wird in der Folge seine Lieblingsfrau.
1860: Hebel-Denkmal in Basel
  • 1860: Anlässlich des 100. Geburtstags des Dichters und Theologen Johann Peter Hebel wird in Basel die Basler Hebelstiftung gegründet. Erster Stiftungspräsident wird Christian Friedrich Schönbein. Stiftungszweck ist ein mündlich überlieferter Wunsch Hebels: Die ältesten Männer seines Heimatdorfes Hausen im Wiesental sollen jedes Jahr einen Schoppen Wein erhalten und die vier besten Schüler mit einer Gabe bedacht werden.
  • 1994: John Wayne Gacy wird im Staatsgefängnis von Illinois, USA, durch die Giftspritze hingerichtet. Der als „Killer-Clown“ bekannte Serienmörder ist am 13. März 1980 wegen Tötens von 33 Menschen zu 21-facher lebenslanger Haft und zwölfmaliger Todesstrafe verurteilt worden.
  • 2005: In einem Internetforum wird das Video um den Spielercharakter Leeroy Jenkins aus World of Warcraft veröffentlicht, das sich zu einem Internetphänomen entwickelt.

Religion

Katastrophen

  • 1996: Am Mount Everest werden mehrere kommerzielle Expeditionen mit insgesamt 30 Menschen von einem Wetterumschwung mit Schneesturm überrascht. Bis zum Ende des folgenden Tages kommen insgesamt 8 Menschen bei dem bisher schwersten Unglück am Mount Everest ums Leben. Der überlebende Teilnehmer Jon Krakauer hält die Ereignisse später in dem Buch Into Thin Air fest, in dem er schwere Vorwürfe gegen den Bergführer Anatoli Nikolajewitsch Bukrejew erhebt, was diesen zu einer Gegendarstellung unter dem Titel Der Gipfel veranlasst.
  • 1997: Bei einem Erdbeben im Ostiran, das mit einer Stärke zwischen 7,1 und 7,5 auf der Richterskala angegeben wird, kommen je nach Quelle zwischen 1500 und 4000 Menschen ums Leben.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

  • 1977: Mit dem Bundesliga-Fußballmatch gegen die Spielgemeinschaft FK Austria/WAC wird das Weststadion als Heimstadion des SK Rapid Wien eröffnet. Die Heimmannschaft siegt mit 1:0. Die offizielle Eröffnungsfeier des Stadions, das auch dem SC Wacker Wien eine Zeit lang als Heimstätte dient, findet erst am 14. September statt.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

  • 0850: Seiwa, 56. Tennō von Japan
  • 0893: al-Hamdānī, arabischer Gelehrter
  • 1152: Gangjong, 22. König des koreanischen Goryeo-Reiches
  • 1265: Fushimi, 92. Tennō von Japan
Bernardo Tolomei (* 1272)

18. Jahrhundert

Friedrich III. (* 1711)
Johann Peter Hebel (* 1760)
Die Sängerin Angelica Catalani (* 1780)

19. Jahrhundert

1801–1850

Emma Herwegh (* 1817)
  • 1817: Emma Herwegh, deutsche Bankierstochter, Revolutionärin, Vorkämpferin der Frauenrechtsbewegung, Gattin des Dichters Georg Herwegh
  • 1818: Johan Vilhelm Gertner, dänischer Maler
  • 1818: František Hegenbarth, tschechischer Cellist und Musikpädagoge
  • 1822: August von Pettenkofen, österreichischer Maler und Illustrator
  • 1823: John Sherman, US-amerikanischer Politiker, Abgeordneter, Senator, US-Außenminister, US-Finanzminister
  • 1825: Reinhold von Werner, deutscher Vizeadmiral und Militärschriftsteller
  • 1826: Henry Clifton Sorby, britischer Naturforscher
  • 1827: William Windom, US-amerikanischer Jurist und Politiker, Abgeordneter und Senator, US-Finanzminister
  • 1830: François Marie Raoult, französischer Physiker und Chemiker
  • 1833: Jakob Lindau, deutscher Politiker aus Baden, MdR
  • 1835: Wilhelm von Blume, preußischer General der Infanterie
James Bryce (* 1838)

1851–1900

Adolf Brütt (* 1855)
  • 1855: Adolf Brütt, deutscher Bildhauer und Steinmetz, Gründer der Weimarer Bildhauerschule
  • 1855: Yukteswar Giri, indischer Yogi und Guru
  • 1856: Florian Berndl, österreichischer Naturheilkundler
  • 1857: Julius Smend, deutscher Theologe
  • 1857: Hendrik Zwaardemaker, niederländischer Physiologe
  • 1858: Willem Leonard Pieter Arnold Molengraaff, niederländischer Rechtswissenschaftler
  • 1863: Charles-René, französischer Komponist und Musikpädagoge
  • 1863: Kaarle Krohn, finnischer Folklorist
  • 1866: Bruno Ablaß, deutscher Rechtsanwalt und Notar, Politiker, MdR
  • 1867: Samuel Robison, US-amerikanischer Admiral; Oberbefehlshaber der US-Flotte
  • 1870: Franz Xaver Müller, österreichischer Komponist, Priester und Domkapellmeister
  • 1872: August Adenauer, deutscher Jurist
  • 1872: Marcel Mauss, französischer Ethnologe
  • 1873: Peyveste Emuhvari, zehnte Frau des türkischen Sultans Abdülhamid II.
  • 1873: Richard Wilhelm, deutscher Sinologe, Theologe und Missionar
  • 1874: Martin Boelitz, deutscher Schriftsteller
  • 1876: Ivan Cankar, slowenischer Schriftsteller
  • 1876: Leopold Hennet, österreichischer Agrarier, Beamter und Minister
  • 1876: Carl Cremer, deutscher Rechtsanwalt und Politiker, MdL, MdR
  • 1877: Colombo Max, deutscher Maler
  • 1877: Roderich Mojsisovics von Mojsvár, österreichischer Dirigent, Komponist und Bühnenschriftsteller
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1989-040-27 / UnbekanntUnknown / CC-BY-SA 3.0
Gustav Stresemann (* 1878)
  • 1878: Gustav Stresemann, deutscher Staatsmann, Reichskanzler, Außenminister, MdR, Friedensnobelpreisträger
  • 1879: Hermann Andert, deutscher Paläontologe, Geologe und Bankdirektor
  • 1881: Karl Brückel, deutscher Schauspieler, Theaterregisseur, Sänger und Hörspielsprecher
  • 1882: Luis Subercaseaux Errázuriz, chilenischer Diplomat, Leichtathlet und Fußballspieler
  • 1882: Edmond Pichon, französischer Autorennfahrer
  • 1883: Victor Johnson, britischer Radrennfahrer, Olympiasieger und Weltmeister
  • 1883: Eugen Leviné, deutscher Kommunist der Münchner Räterepublik
  • 1883: Heinz von Hennig, deutscher Schachspieler
  • 1884: Roberto Firpo, argentinischer Tango-Musiker
  • 1885: Fritz von Unruh, deutscher Schriftsteller, Maler, Redner und Dichter des literarischen Expressionismus
  • 1886: Frank Ahearn, kanadischer Eigentümer der Ottawa Senators
  • 1886: Karl Barth, Schweizer evangelisch-reformierter Theologe, gilt als „Kirchenvater des 20. Jahrhunderts“
  • 1886: Rosa Münch, Schweizer Politikerin
  • 1886: Olaf Stapledon, britischer Science-Fiction-Autor
  • 1887: Günther Jachmann, deutscher Altphilologe
  • 1887: August Pepöck, österreichischer Komponist und Kapellmeister
  • 1888: Max Steiner, österreichischer Komponist
  • 1889: Regina Kägi-Fuchsmann, Schweizer Frauenrechtlerin
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1971-033-01 / CC-BY-SA 3.0
Alfred Jodl (* 1890)
  • 1890: Alfred Jodl, deutscher Generaloberst, Chef des Wehrmachtführungsstabs, Hauptkriegsverbrecher
  • 1890: Clarence Brown, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1890: Jan Engbertus Jonkers, niederländischer Strafrechtler
  • 1890: Curt Oertel, deutscher Kameramann, Filmregisseur und Filmproduzent
  • 1891: Guilherme Rebelo de Andrade, portugiesischer Architekt
  • 1891: Anton Dostler, deutscher Offizier und General im Zweiten Weltkrieg
  • 1892: Arthur E. Nelson, US-amerikanischer Politiker
  • 1892: Jan Weiss, tschechischer Schriftsteller
  • 1893: György Négyesy, ungarischer Schachspieler
  • 1894: Dimitri Tiomkin, russisch-ukrainisch-US-amerikanischer Filmkomponist und Dirigent
  • 1896: Ferdinand Wedenig, österreichischer Politiker
  • 1897: Einar Gerhardsen, norwegischer Politiker
  • 1897: Rudolf Henz, österreichischer Schriftsteller, Programmdirektor des ORF
  • 1898: Herbert Elwell, US-amerikanischer Komponist und Musikpädagoge
Rudolf Schönheimer (* 1898)
  • 1898: Rudolf Schönheimer, deutscher Biochemiker
  • 1899: Fred Astaire, US-amerikanischer Tänzer, Sänger und Schauspieler
  • 1899: Karl Hartl, österreichischer Filmregisseur
  • 1899: Karl Georg Pfleiderer, deutscher Politiker und Diplomat
  • 1899: Ernst Rüdiger Starhemberg, österreichischer Politiker
  • 1900: Ernst Ising, deutscher Mathematiker und Physiker
  • 1900: Adolf Jobst, österreichisch-tschechischer Politiker, Restaurator und Maler
  • 1900: Karl Ernst Krafft, Schweizer Statistiker und Wirtschaftsberater

20. Jahrhundert

1901–1925

  • 1901: John Desmond Bernal, britischer Physiker und Wissenschaftshistoriker
  • 1901: Otto Höfler, österreichischer Germanist
  • 1901: Guy Dollfuss, französischer Autorennfahrer
  • 1902: Anatole Litvak, aus der Ukraine stammender Filmemacher
David O. Selznick (* 1902)
Walentina Grisodubowa (* 1909)
Denis Thatcher (* 1915)
  • 1915: Denis Thatcher, britischer Geschäftsmann, Ehemann von Margaret Thatcher
  • 1915: Monica Dickens, britische Schriftstellerin
  • 1916: Alfred Weidenmann, deutscher Jugendbuchautor und Regisseur
  • 1916: Milton Babbitt, US-amerikanischer Komponist
  • 1917: Kurt Brand, deutscher Science-Fiction-Autor
  • 1918: Peter Poreku Dery, ghanaischer Geistlicher, Erzbischof von Tamale (Ghana) und Kardinal
  • 1919: Daniel Bell, US-amerikanischer Soziologe
  • 1919: Tibor Sárai, ungarischer Komponist
  • 1920: Theo Aaldering, deutscher Gewichtheber
  • 1920: Eric Sturgess, südafrikanischer Tennisspieler
  • 1921: Oliver Hassencamp, deutscher Jugendbuch- und Romanautor
  • 1922: Jacques Albrespic, französischer Komponist und Organist
  • 1922: Emilio Arenales Catalán, guatemaltekischer Politiker
  • 1922: Marc Drumaux, belgischer Arbeiterführer und Politiker
  • 1923: Gerhard Wahrig, deutscher Lexikograph
Heydər Əliyev (* 1923)

1926–1950

Günter Spang (* 1926)
  • 1926: Günter Spang, deutscher Schriftsteller
  • 1926: Hugo Banzer Suárez, bolivianischer Offizier, Politiker und Staatspräsident
  • 1927: Marcel Mart, Luxemburger Politiker der Demokratischen Partei
  • 1927: Senta Wengraf, österreichische Filmschauspielerin
  • 1928: Pierre Mouallem, israelischer Erzbischof
  • 1928: Arnold Rüütel, estnischer Politiker und Präsident
  • 1928: Lothar Schmid, deutscher Verleger und Schachspieler
  • 1929: Mel Lewis, US-amerikanischer Jazzmusiker
  • 1929: Peter C. Newman, kanadischer Schriftsteller und Journalist
  • 1929: Leni Statz, deutsche Humoristin und Kinderstimmen-Imitatorin
  • 1930: Ernst Eichler, deutscher Sprachwissenschaftler
© Prolineserver 2010, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
George Elwood Smith (* 1930)
  • 1930: George Elwood Smith, US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger
  • 1931: Ettore Scola, italienischer Filmregisseur
  • 1931: Yūzō Toyama, japanischer Komponist und Professor
  • 1932: Gottfried Aegler, Schweizer Musiker
  • 1932: Christiane Kubrick, deutsche Malerin und Schauspielerin
  • 1932: Michel Leblond, französischer Fußballspieler
  • 1933: Horst Waffenschmidt, deutscher Jurist und Politiker, MdB
  • 1934: Jayne Cortez, US-amerikanische Dichterin und Improvisatorin
  • 1934: Dmitri Nabokov, US-amerikanischer Opernsänger und Übersetzer
  • 1935: Judith Beckmann, US-amerikanische Sopranistin
  • 1935: Larry Williams, US-amerikanischer Sänger, Pianist und Songschreiber
  • 1936: Manfred Riedel, deutscher Philosoph
  • 1937: Tamara Press, sowjetische Kugelstoßerin und Diskuswerferin
  • 1937: Enno Thümler, deutscher Politiker
  • 1938: Manuel Santana, spanischer Tennisspieler
  • 1938: Marina Vlady, französische Schauspielerin
Robert Darnton (* 1939)
Donovan (* 1946)
  • 1946: Donovan, britischer Songschreiber und Musiker
  • 1946: Dave Mason, britischer Musiker
  • 1946: Franz-Josef Paefgen, deutscher Manager
  • 1947: Ahmed Abdullah, US-amerikanischer Jazz-Trompeter
  • 1947: Rainer Fornahl, deutscher Politiker
  • 1947: Angelika Graf, deutsche Politikerin, MdB
  • 1948: Meg Foster, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1948: Thury Horath, Schweizer Ländlermusikant
  • 1949: Tapio Räisänen, finnischer Skispringer
  • 1949: Hans Reichel, deutscher Gitarrist, Violinist, Instrumentenbauer und Typograph
  • 1949: Sylvia Renz, deutsche Schriftstellerin
  • 1950: Liaty Pisani, italienische Schriftstellerin
  • 1950: Richard Umberg, Schweizer Leichtathlet

1951–1975

  • 1951: Wolfgang Apel, deutscher Tierschützer
  • 1951: Mevlüt Asar, türkisch-deutscher Schriftsteller und Dichter
  • 1951: Petra Hammesfahr, deutsche Schriftstellerin
  • 1952: Mario Capezzuto, deutscher Politiker, MdL
  • 1952: Sly Dunbar, jamaikanischer Schlagzeuger und Produzent
Roland Kaiser (* 1952)
Bono (* 1960)
Lisa Nowak (* 1963)
Dennis Bergkamp (* 1969)
Christian Wörns (* 1972)

1976–2000

  • 1976: Sven Montgomery, Schweizer Radrennfahrer
  • 1976: Udo Mechels, belgischer Sänger
Nick Heidfeld (* 1977)
  • 1977: Nick Heidfeld, deutscher Formel-1-Rennfahrer
  • 1977: Jiří Štoček, tschechischer Schachgroßmeister
  • 1978: Mithat Demirel, deutscher Basketballspieler
  • 1978: Kenan Thompson, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1979: Isabel Blanco, norwegische Handballspielerin
  • 1979: Wiradech Kothny, thailändisch-deutscher Fechter
  • 1979: Lee Hyori, südkoreanische Sängerin
  • 1979: Marieke Vervoort, belgische Rollstuhlleichtathletin im Behindertensport
  • 1980: Karoline Dyhre Breivang, norwegische Handballspielerin
  • 1980: Ralph Näf, Schweizer Mountainbike-Profi
  • 1980: Frida Skybäck, schwedische Schriftstellerin
  • 1981: Péter Ács, ungarischer Schachmeister
  • 1981: Pina Picierno, italienische Politikerin
  • 1981: Humberto Suazo, chilenischer Fußballspieler
  • 1982: Eva-Maria Fitze, deutsche Eiskunstläuferin
  • 1982: Marc Hennerici, deutscher Rennfahrer
  • 1982: Sabrina Richter, deutsche Handballspielerin
  • 1983: Pawel Eljanow, ukrainischer Schachspieler
  • 1983: Marcus Hanikel, österreichischer Fußballspieler
  • 1983: Zac Taylor, US-amerikanischer American-Football-Trainer
  • 1985: Odette Annable, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1985: Jan Dose, deutscher Schauspieler
  • 1985: Mauro Finetto, italienischer Radrennfahrer
  • 1985: Cristian Sánchez Prette, argentinischer Fußballspieler
  • 1986: Kevin Amuneke, nigerianischer Fußballspieler
P. Harikrishna (* 1986)
  • 1986: P. Harikrishna, indischer Schachgroßmeister
  • 1987: Typh Barrow, belgische Sängerin
  • 1988: Steffi Annys, belgische Badmintonspielerin
  • 1988: Joel Miller, US-amerikanischer Rennfahrer
  • 1988: Elisabeth Olischar, österreichische Politikerin
  • 1988: Cristian Pecci, spanischer Fußballspieler
  • 1990: Ivana Španović, serbische Weitspringerin
  • 1990: Valentin Weckerle, deutscher Handballspieler
  • 1991: Jordan Taylor, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1991: Tim Wellens, belgischer Radrennfahrer
  • 1992: Charice, philippinische Sängerin
  • 1993: Halston Sage, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1993: Mohammad Soufi, syrischer Poolbillardspieler
  • 1994: Mitchell Gilbert, australischer Automobilrennfahrer
  • 1994: Yūki Itō, japanische Skispringerin
  • 1995: Dries Van den Broecke, belgischer Skirennläufer
  • 1995: Missy Franklin, US-amerikanische Schwimmerin
  • 1995: Mikaela Tommy, kanadische Skirennläuferin
  • 1997: Richarlison, brasilianischer Fußballspieler

21. Jahrhundert

2001–2010

  • 2001: Lucas Légeret, Schweizer Autorennfahrer
  • 2020: Charles von Luxemburg, luxemburgischer Adeliger

Gestorben

Vor dem 18. Jahrhundert

Sebastian Brant († 1521)
  • 1521: Sebastian Brant, deutscher Humanist und Jurist, Autor der spätmittelalterlichen Moralsatire Das Narrenschiff
  • 1527: Johann Hüglin, deutscher Pfarrer und Märtyrer
  • 1566: Leonhart Fuchs, deutscher pflanzenkundiger Mediziner
  • 1597: Ulrico Aostalli, Schweizer Baumeister
  • 1605: Kasimir VI., nicht-regierender Herzog von Pommern
  • 1632: Jean-Louis de Marillac, französischer Heerführer und Staatsmann, Marschall von Frankreich
  • 1632: Mathias Tinctorius, Opfer der Hexenverfolgung in Hüfingen
  • 1652: Jacques Nompar de Caumont, Marschall von Frankreich
  • 1657: Gustaf Horn, schwedischer Feldherr im Dreißigjährigen Krieg
  • 1667: Luisa Maria Gonzaga, Königin von Polen
  • 1696: Jean de La Bruyère, französischer Schriftsteller

18. Jahrhundert

  • 1704: Ezéchiel de Mélac, französischer Offizier
  • 1706: Johann Jakob Hofmann, Schweizer Theologe, Altphilologe, Historiker und Lexikograf
  • 1706: Simon Rettenpacher, deutschsprachiger und neulateinischer Dramatiker, Lyriker und Chronist
  • 1710: Georg Dietrich Leyding, deutscher Organist und Komponist
Christian Ernst († 1712)

19. Jahrhundert

Paul Revere († 1818)
Joseph Louis Gay-Lussac († 1850)

20. Jahrhundert

1901–1950

  • 1901: Georg Christian Dieffenbach, deutscher Pfarrer und Dichter
  • 1904: Henry Morton Stanley, britisch-US-amerikanischer Journalist, Afrikaforscher und Buchautor
  • 1906: Hashim Jalilul Alam Aqamaddin, Sultan von Brunei
Georg Howaldt († 1909)
  • 1909: Georg Howaldt, deutscher Unternehmer und Industrieller im Schiffbau (Howaldtswerke AG), Kommerzienrat
  • 1911: La Fayette Grover, US-amerikanischer Rechtsanwalt und Politiker, Abgeordneter, Gouverneur und Senator für Oregon
  • 1913: Andreas Aubert, norwegischer Kunsthistoriker und Kunstkritiker
  • 1915: Albert Weisgerber, deutscher Maler und Grafiker
  • 1915: Karl Lamprecht, deutscher Historiker und Hochschullehrer
  • 1916: Robert Kraft, deutscher Schriftsteller
  • 1919: Bruno Sauer, deutscher Archäologe
  • 1926: Alton B. Parker, US-amerikanischer Richter und Rechtsanwalt, US-Präsidentschaftskandidat
  • 1932: Konstantin von Gebsattel, deutscher Offizier und Propagandist
  • 1935: Herbert Witherspoon, US-amerikanischer Sänger, Gesangspädagoge und Theatermanager
  • 1937: August Jacob Georg Howaldt, deutscher Unternehmer und Industrieller im Schiffbau (Howaldtswerke AG)
  • 1937: Friedrich Uhlhorn, deutscher evangelischer Theologe und Kirchenhistoriker
  • 1938: Antoine Jean Baumgartner, Schweizer evangelischer Theologe und Hochschullehrer
  • 1939: Sigfús Einarsson, isländischer Komponist
  • 1943: Siegfried Rädel, deutscher Politiker, MdR, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1945: Konrad Henlein, sudetendeutscher Politiker im Nationalsozialismus, SS-General
  • 1945: Richard Glücks, deutscher General der SS und Waffen-SS, leitender Inspekteur der Konzentrationslager
  • 1945: Fritz Wehrmann, deutscher Matrose und NS-Opfer
  • 1950: Vasile Aftenie, rumänisch griechisch-katholischer Weihbischof

1951–2000

  • 1951: Willi Busch, deutscher Schauspieler
  • 1952: Paul Greifzu, deutscher Automobil- und Motorradrennfahrer
  • 1954: Ekkehard Arendt, österreichischer Schauspieler
  • 1954: Erik Reger, deutscher Schriftsteller
  • 1957: Edvardas Adamkevičius, litauischer General
  • 1957: Guido Ascoli, italienischer Mathematiker
  • 1957: Kurt von Tippelskirch, deutscher General und Militärhistoriker
  • 1959: Paul Altheer, Schweizer Schriftsteller
Taco Hajo van den Honert († 1959)
Peter Weiss († 1982)
Woody Shaw († 1989)
  • 1989: Woody Shaw, US-amerikanischer Jazz-Trompeter und Komponist
  • 1990: Bruno Arno, deutscher Schauspieler, Kabarettist, Choreograph und Tänzer
  • 1990: Therese Neudorfer, österreichische Politikerin
  • 1990: Karl-Eduard Wilke, deutscher Generalmajor
  • 1994: John Wayne Gacy, US-amerikanischer Serienmörder
  • 1994: Lucebert, niederländischer Maler und Schriftsteller
  • 1995: Joe Vetrano, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1996: Gerd Duwner, deutscher Schauspieler und Synchronsprecher
  • 1996: Yasuko Namba, japanische Bergsteigerin
  • 1996: Ethel Smith, US-amerikanische Organistin
  • 1997: John P. Austin, US-amerikanischer Szenenbildner
  • 1998: Cesare Perdisa, italienischer Automobilrennfahrer
  • 2000: Hans Lodermeier, deutscher Motorradrennfahrer

21. Jahrhundert

Alexander Sinowjew († 2006)
Ilkka Hanski († 2016)
  • 2016: Ilkka Hanski, finnischer Ökologe
  • 2016: Thomas Luckmann, deutsch-amerikanischer Soziologe
  • 2017: Geoffrey Bayldon, britischer Schauspieler
  • 2017: Takeuti Gaisi, japanischer mathematischer Logiker
  • 2018: Klaus Jung, deutscher Sportmediziner
  • 2018: Dieter Ruckhaberle, deutscher Museumsleiter
  • 2019: Anatol Herzfeld, deutscher Bildhauer
  • 2019: Paul-Werner Scheele, deutscher Bischof
  • 2021: Frank Brazier, australischer Radrennfahrer
  • 2021: Fortunato Franco, indischer Fußballspieler
  • 2021: Dieudonné Ntep, kamerunischer Radrennfahrer

Feier- und Gedenktage

  • Kirchliche Gedenktage
    • Johann Hüglin, deutscher Märtyrer und Pfarrer (evangelisch)
    • Hl. Gordanius, römischer Märtyrer und Schutzpatron (katholisch)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 10. Mai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

AdolfBrütt.JPG
Autor/Urheber:

Unbekannt

, Lizenz: PD-alt-100

Adolf Brütt

Hebeldenkmal Basel.jpg
(c) Taxiarchos228, CC-BY-SA-3.0
Hebeldenkmal in Basel vor der Peterskirche. Es handelt sich um einen Bronzeguss auf Marmorsockel von Max Leu aus dem Jahr 1897
Georg Howaldt (1841-1909).jpg
Autor/Urheber: Autor unbekanntUnknown author, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Kommerzienrat Georg Ferdinand Howaldt (* 24. März 1841 in Kiel; † 10. Mai 1909 in Wildbad) war ein deutscher Gründerzeitunternehmer und Schiffbauer.
Jamaika topo.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Ilkka Hanski.jpg
Autor/Urheber: Teemu Rajala, Lizenz: CC BY 3.0
Ilkka Hanski, Finnish ecologist, Helsinki, January 2009.
RudySchoenheimer.jpg
Rudolph Schoenheimer, Ph.D.
Worns.jpg
Christian Wörns beim Training von Borussia Dortmund
Holocaust-Mahnmal Berlin 2006.jpg
Autor/Urheber: K. Weisser, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Holocaust-Mahnmal Berlin
Fastest run.jpg
Autor/Urheber:

Photo by A.P. Yates, Syracuse, N.Y., May 10, 1893,

, Lizenz: PD-alt-100

Fastest run

Engine 999 drawing the Empire State Express train, made the record of 112 1/2 miles an hour.

Kingman Reef - Marplot Map (1-75,000).jpg
Autor/Urheber: Peter Minton, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Kingman Reef - Marplot Map (1:75,000)
SepoyMutiny.jpg
The Sepoy Mutany of 1857
Bono U2 at Prague 2000 IMF.jpeg
Paul David Hewson (Bono) talking to canadian finance minister Paul Martin 2000 in Prague (cropped)
Frieden von Frankfurt am Main.jpg
Der Vertrag und die Feder, mit der Bismarck den Vertrag unterschrieb
TolomeiBernardo.jpg
Fresco with St. Bernard Tolomei, at Monte Oliveto Maggiore Abbey
Woody Shaw.jpg
Autor/Urheber: Tom Marcello Webster, New York, USA, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Woody Shaw Brockport, N.Y.
RobertDarnton.jpg
Autor/Urheber: Robert Darnton, Lizenz: CC BY 3.0
Portrait of Robert Darnton
Bundesarchiv Bild 146-1971-033-01, Alfred Jodl.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1971-033-01 / CC-BY-SA 3.0
Donovan (1965).jpg
Autor/Urheber: Jac. de Nijs / Anefo, Lizenz: CC0
Aankomst Donovan Leitch (zanger volksliedjes) op Schiphol
  • 12 juli 1965
Bundesarchiv Bild 146-1989-040-27, Gustav Stresemann.jpg
(c) Bundesarchiv, Bild 146-1989-040-27 / UnbekanntUnknown / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Reichsaussenminister Stresemann an einem Schlaganfall erlegen.
Unser Bild zeigt seine letzte Aufnahme.
Nobel Prize 2009-Press Conference KVA-27.jpg
© Prolineserver 2010, Wikipedia/Wikimedia Commons (cc-by-sa-3.0)
Nobelpreis 2009, Pressekonferenz mit den Preisträgern an der KVA: George E. Smith.
The times panic 1837.jpg
A commentary on the depressed state of the American economy, particularly in New York, during the financial panic of 1837. Again, the blame is laid on the treasury policies of Andrew Jackson, whose hat, spectacles, and clay pipe with the word "Glory" appear in the sky overhead. Clay illustrates some of the effects of the depression in a fanciful street scene, with emphasis on the plight of the working class. A panorama of offices, rooming houses, and shops reflects the hard times. The Customs House, carrying a sign "All Bonds must be paid in Specie," is idle. In contrast, the Mechanics Bank next door, which displays a sign "No specie payments made here," is mobbed by frantic customers. Principal figures are (from left to right): a mother with infant (sprawled on a straw mat), an intoxicated Bowery tough, a militiaman (seated, smoking), a banker or landlord encountering a begging widow with child, a barefoot sailor, a driver or husbandman, a Scotch mason (seated on the ground), and a carpenter. These are in contrast to the prosperous attorney "Peter Pillage," who is collected by an elegant carriage at the far right. In the background are a river, Bridewell debtors prison, and an almshouse. A punctured balloon marked "Safety Fund" falls from the sky. The print was issued in July 1837. A flag flying on the left has the sarcastic words, "July 4th 1837 61st Anniversary of our Independence."
Mitterrand 1981.jpg
Rencontre Mitterrand et Reagan en 1981
Nick Heidfeld 2014 WEC Fuji.jpg
Autor/Urheber: Morio, Lizenz: CC BY-SA 3.0
FIA World Endurance Championship 2014 Rd.5 6 Hours of Fuji: Nick Heidfeld (Rebellion Racing)
10May-16May1940-Fall Gelb de.svg
Militärische Situation während des Westfeldzuges zwischen dem 10. und 16. Mai 1940.
1st Viscount Bryce 1893.jpg
James Bryce, 1st Viscount Bryce
Geneva Ministerial Conference 18-20 May 1998 (9305962437) (cropped).jpg
Autor/Urheber: World Trade Organization from Switzerland, Lizenz: CC BY-SA 2.0
These photos may be reproduced provided attribution is given to the WTO and the WTO is informed. Photos: © WTO
Günter spang.jpg
Autor/Urheber:

Elisabeth Spang

, Lizenz: Bild-frei

Günter Spang

HooverJoven.jpg
John Edgar Hoover was born in Washington, D.C. on January 1, 1895. Upon completing high school, he began working at the Library of Congress and attending night classes at George Washington University Law School. In 1916, he was awarded his LL.B. and the next year his LL.M. He entered the Department of Justice on July 26, 1917. In November 1918, he was named assistant to the attorney general, and the following year, he headed the Department's General Intelligence Division (GID). When the GID was moved in the Bureau of Investigation in 1921, he became assistant director of the BOI. On May 10, 1924, Attorney General Harlan Fiske Stone appointed the 29-year-old Hoover acting director of the Bureau, and by the end of the year Mr. Hoover was named Director (FBI.gov).
Peter Weiss 1982.jpg
German author Peter Weiss (1916-1982)
THvdHonert1899-1959.tif
Taco Hajo van den Honert (botanist). Born in Baarn 3 June 1899; died in Leiden, 10 May 1959. Director of the Hortus Botanicus Leiden. Photograph made in 1938
Mikronesien-Pos.png
Autor/Urheber: unknown, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Joseph louis gay-lussac.jpg
Joseph Louis Gay-Lussac
Maxim Gauci01.jpg
Portrait of Angelica Catalani (1780-1849), Italian opera singer
Scott McKenzie - San Francisco.jpg
Autor/Urheber:

rateyourmusic

, Lizenz: PD-Schöpfungshöhe

Plattenlabel: Scott McKenzie - San Francisco

Bücherverbrennung 1933.JPG
Bücherverbrennung 1933 in Deutschland
Julius-Raab-1961.jpg
Autor/Urheber: BKA/BPD, Lizenz: Attribution
Julius Raab
PentalaHarikrishna13.jpg
Autor/Urheber: Stefan64, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Pentala Harikrishna, chess grandmaster from India
East and West Shaking hands at the laying of last rail Union Pacific Railroad - Restoration.jpg
The ceremony for the driving of the golden spike at Promontory Summit, Utah on May 10, 1869; completion of the First Transcontinental Railroad. At center left, Samuel S. Montague, Central Pacific Railroad, shakes hands with Grenville M. Dodge, Union Pacific Railroad (center right).
Emma Herwegh Liestal.jpg
[:de:[Emma Herwegh]]
Denis Thatcher.jpg
Denis Thatcher, the husband of Margaret Thatcher
RolandKaiser Seelenbahnen.jpg
Autor/Urheber: Sony Music Entertainment Germany GmbH, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Roland Kaiser für sein neues Album Seelenbahnen.
Mumtas mahal 17jh.jpg
Autor/Urheber:

unbekannt

, Lizenz: Bild-PD-alt

Mumtaz Mahal (* 1593 / † 1631) Darstellung des 17. Jh.

Dennis Bergkamp 2014.jpg
Autor/Urheber: Kieran Clarke, Lizenz: CC BY 2.0
Dennis Bergkamp