10. Februar

Der 10. Februar ist der 41. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 324 Tage (in Schaltjahren 325 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
29(30)

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

  • 1209: Köpenick wird unter dem Namen Copanic erstmals urkundlich erwähnt.
1258: Weltreich der Mongolen
1567: Henry Stuart, Lord Darnley
1846: Schlacht von Sobraon
1868: Zollparlamentswahl
1920: Schleswig vor der Teilung
1943: Australische Guerilleros im Dschungel von Timor

Wirtschaft

1942: Glenn Miller

Wissenschaft und Technik

1906: HMS Dreadnought

Kultur

1673: Der eingebildete Kranke
1881: Urauffüh­rung von Les Contes d'Hoffmann

Gesellschaft

1840: Heirat von Albert und Victoria
1863: Hochzeit von Stratton und Warren
  • 1863: Charles Sherwood Stratton, bekannt als der Zwerg General Tom Thumb aus P. T. Barnums Wanderzirkus, heiratet die ebenfalls kleinwüchsige Lavinia Warren.
1910: Die „Orientalische Delegation“ während des Dreadnought-Streichs

Religion

Katastrophen

  • 1910: Vor Menorca wird das französische Passagierschiff Général Chanzy durch heftige Sturmböen auf ein Riff geschleudert und sinkt, nachdem die Kesselräume explodieren. Nur einer der 156 Menschen an Bord überlebt.
  • 1933: Eine Gasometerexplosion in Neunkirchen (Saar) fordert ca. 68 Opfer und zerstört große Teile der Stadt
  • 2005: Zwischen 140 und 500 Todesopfer sind bei aufgrund tagelanger Regenfälle beim Bruch des pakistanischen Shadi-Kaur-Staudamms zu beklagen.

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport

1910: Emanuel Lasker
2006: Die olympische Fackel

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 19. Jahrhundert

Levin August von Bennigsen (* 1745)

19. Jahrhundert

  • 1802: François Diday, Schweizer Maler
  • 1802: Ernst Helbig, deutscher Kunstmaler und Wernigeroder Hofmaler
Orville Hickman Browning (* 1806)
Alexandre Millerand (* 1859)
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F050216-0036 / CC-BY-SA 3.0
Hermann Weinkauff (* 1894)

20. Jahrhundert

1901–1925

Walter Houser Brattain (* 1902)
Dominique Pire (* 1910)
  • 1910: Dominique Pire, belgischer Dominikaner-Mönch, Gründer von Hilfsorganisationen und Friedensnobelpreisträger
  • 1911: Mstislaw Wsewolodowitsch Keldysch, sowjetisch-lettischer Mathematiker
  • 1911: Georg Kliesing, deutscher Politiker und MdB
  • 1912: Herbert Baum, deutsch-jüdischer Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus (Gruppe Herbert Baum)
  • 1913: Douglas Slocombe, britischer Kameramann
  • 1914: Larry Adler, US-amerikanischer Mundharmonikaspieler
  • 1915: Johann van Aken, deutscher Politiker, MdL
  • 1916: Achiam, französisch-israelischer Bildhauer
  • 1916: Edward R. Roybal, US-amerikanischer Abgeordneter im US-Repräsentantenhaus für Kalifornien
  • 1917: Danny Kladis, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1917: Syria Poletti, italienisch-argentinische Schriftstellerin und Journalistin
  • 1918: James Carson, US-amerikanischer Country- und Old-Time-Musiker
  • 1919: Donald Dupree, US-amerikanischer Bobfahrer
  • 1919: Eddie Johnson, US-amerikanischer Autorennfahrer
  • 1921: Adrian Cruft, britischer Komponist und Professor
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F032661-0023 / Gräfingholt, Detlef / CC-BY-SA 3.0
Margarete Hannsmann (* 1921)

1926–1950

  • 1926: Jakob Christ, Schweizer Psychiater
  • 1926: Hazel Court, britische Schauspielerin
  • 1926: Kostas Mountakis, griechischer Lyraspieler
  • 1927: Alma Adamkienė, litauische First Lady
  • 1927: Jakov Lind, österreichisch-britischer Schriftsteller, Hörspielautor, Filmregisseur und Maler
Leontyne Price (* 1927)
  • 1927: Leontyne Price, US-amerikanische Opernsängerin (Sopran), eine der ersten afroamerikanischen Stars im Konzert- und Opernbetrieb
  • 1928: Walter Felke, deutscher Unternehmer und Kommunalpolitiker
  • 1928: Jean-Luc Lagardère, französischer Unternehmer
  • 1928: Nelson Pinedo, kolumbianischer Sänger
  • 1929: Arne Benary, deutscher Wirtschaftswissenschaftler, Vertreter des Neuen Ökonomischen Systems in der DDR
  • 1929: Hallgeir Brenden, norwegischer Skilangläufer, Olympiasieger
  • 1929: Jerry Goldsmith, US-amerikanischer Filmmusik-Komponist
  • 1929: František Nepil, tschechischer Schriftsteller, Rundfunkmoderator und Erzähler
  • 1929: Josef Tauchner, österreichischer Gewichtheber
  • 1930: Emil Kiess, deutscher Maler, Bildhauer und Glasmaler
  • 1930: Robert Wagner, US-amerikanischer Schauspieler
  • 1931: József Ács, ungarischer Bildhauer und Medailleur
  • 1932: Roland Hanna, US-amerikanischer Jazzpianist
  • 1933: Gottfried Arnold, deutscher Jurist und Politiker, MdB
  • 1934: Fleur Adcock, britisch-neuseeländische Dichterin und Übersetzerin
  • 1934: Rahn Burton, US-amerikanischer Jazzpianist
  • 1934: Kirk Fordice, US-amerikanischer Politiker, Gouverneur von Mississippi
  • 1935: Theodore Antoniou, griechischer Dirigent und Komponist
  • 1935: Ezard Haußmann, deutscher Schauspieler
  • 1935: Konrad Klapheck, deutscher Maler, Künstler und Kunstprofessor
  • 1935: Tadeusz Strugała, polnischer Dirigent und Musikpädagoge
  • 1937: Roberta Flack, US-amerikanische Soulsängerin, Pianistin und Songschreiberin
  • 1939: Adrienne Clarkson, kanadische Journalistin, Autorin und Diplomatin
  • 1939: Barbara Kolb, US-amerikanische Komponistin
  • 1940: Cornell Green, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1940: Rainer Holbe, deutscher Journalist, Fernsehmoderator und Autor
  • 1940: Tibor Kovács, ungarischer Archäologe
  • 1941: Michael Apted, britischer Regisseur
  • 1941: Ray Miller, deutscher Schlagersänger
  • 1941: David Parnas, US-amerikanischer Pionier der Softwaretechnik
  • 1941: Eike von Savigny, deutscher Philosoph
  • 1942: Howard Mudd, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1942: Lawrence Weiner, US-amerikanischer bildender Künstler, Vertreter der Konzeptkunst
  • 1943: Frank-Patrick Steckel, deutscher Theaterregisseur
Harald Fritzsch (* 1943)

1951–1975

  • 1951: Zeudi Araya, eritreische Schauspielerin
  • 1952: Frank Bsirske, deutscher Gewerkschafter und Politiker, Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di
  • 1953: John Shirley, US-amerikanischer Science-Fiction-Autor
  • 1953: Carl Stone, US-amerikanischer Komponist
  • 1953: Engelbert Wistuba, deutscher Politiker, MdB
  • 1954: Liane Deicke, deutsche Politikerin, MdL
  • 1954: Hans-Jürgen Hufeisen, deutscher Flötist und Komponist
  • 1954: Peter Ramsauer, deutscher Politiker, MdB, Bundesminister
  • 1954: Anna Solecka, deutsche Malerin und Fotografin
  • 1955: Christopher Adams, englischer Wrestler und Judoka
  • 1955: Lusia Harris, US-amerikanische Basketballspielerin
  • 1956: Maroun Ammar, libanesischer Weihbischof
  • 1956: Enele Sopoaga, tuvaluischer Diplomat und Politiker
  • 1957: Regina Ammicht Quinn, deutsche Theologin, Germanistin und Hochschullehrerin
  • 1957: Olivier Anken, Schweizer Eishockeytorwart
Steffen Flath (* 1957)
  • 1957: Stephan Balkenhol, deutscher Bildhauer
  • 1957: Steffen Flath, deutscher Politiker, MdL, Landesminister
  • 1958: Walter Afanasieff, US-amerikanischer Musikproduzent und Songwriter
  • 1958: Birgit Diezel, deutsche Politikerin, MdL, Landesministerin, Präsidentin des Landtags
  • 1958: Eduard Mainoni, österreichischer Politiker
  • 1958: Norbert Vollertsen, deutscher Notarzt und Menschenrechtsaktivist
  • 1960: Robert Addie, britischer Schauspieler
  • 1960: Rawilja Agletdinowa, sowjetische Mittelstreckenläuferin
  • 1960: Jochen Schimmelschmidt, deutscher Komponist
  • 1961: Paolo Fresu, italienischer Jazztrompeter, Flügelhorn-Spieler und Komponist
  • 1961: Alexander Payne, US-amerikanischer Filmregisseur
  • 1961: Eva Pfaff, deutsche Tennisspielerin
  • 1962: Cliff Burton, US-amerikanischer Bassist (Metallica)
Michael Applebaum (* 1963)
Elizabeth Banks (* 1974)

1976–2000

  • 1976: Vanessa da Mata, brasilianische Sängerin und Komponistin
  • 1976: Keeley Hawes, britische Schauspielerin
  • 1976: Vedran Runje, kroatischer Fußballtorwart
  • 1976: Carlos Jiménez Sánchez, spanischer Basketballspieler
  • 1977: Salif Diao, senegalesischer Fußballspieler
  • 1977: Endre Lund Eriksen, norwegischer Schriftsteller
  • 1977: Tanja Vreden, deutsche Fußballspielerin
  • 1978: Don Omar, puerto-ricanischer Reggaeton-Musiker und Schauspieler
  • 1978: Anna-Kaisa Rantanen, finnische Fußballspielerin
Johan Harstad (* 1979)
  • 1979: Joey Hand, US-amerikanischer Rennfahrer
  • 1979: Johan Harstad, norwegischer Schriftsteller
  • 1979: Ross Powers, US-amerikanischer Snowboardfahrer
  • 1980: Marko Baacke, deutscher Nordischer Kombinierer
  • 1980: Riki Flutey, englischer Rugbyspieler
  • 1980: Ralph Kretschmar, deutscher Schauspieler und Künstler
  • 1980: Enzo Maresca, italienischer Fußballspieler
  • 1981: Fränzi Aufdenblatten, schweizerische Skirennfahrerin
  • 1981: Cho Yeo-jeong, südkoreanische Schauspielerin
  • 1981: Dimitrios Tzimourtos, griechischer Handballspieler
  • 1982: Justin Gatlin, US-amerikanischer Leichtathlet
  • 1982: Tom Schilling, deutscher Schauspieler
  • 1983: Ricardo Clark, US-amerikanischer Fußballspieler
  • 1984: Sasa Patschulia, georgischer Basketballspieler
  • 1984: Jemma Simpson, britische Leichtathletin
  • 1986: Falcao, kolumbianischer Fußballspieler
  • 1986: Yui Ichikawa, japanische Schauspielerin
  • 1986: Vegard Haukø Sklett, norwegischer Skispringer
  • 1986: Viktor Troicki, serbischer Tennisspieler
  • 1987: Chaz Davies, britischer Motorradrennfahrer
  • 1987: Poli Genowa, bulgarische Sängerin
  • 1987: Yuja Wang, chinesische Pianistin
  • 1988: Francesco Acerbi, italienischer Fußballspieler
  • 1989: Rebecca Horner, österreichische Schauspielerin
  • 1990: Maximilian Ahlschwede, deutscher Fußballspieler
  • 1990: Hajck Karapetjan, deutscher Handballspieler
  • 1990: Sooyoung, südkoreanische Sängerin
  • 1990: Dame, österreichischer Rapper
Emma Roberts (* 1991)
  • 1991: Emma Roberts, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1991: Florian Schabereiter, österreichischer Skispringer
  • 1991: Andreas Tiffner, österreichischer Fußballspieler
  • 1992: Sandjar Ahmadi, afghanischer Fußballspieler
  • 1992: Misha B, britische Singer-Songwriterin und Rapperin
  • 1992: Pauline Ferrand-Prévot, französische Radsportlerin
  • 1993: Max Kepler, deutscher Baseballspieler
  • 1993: Patrik Twardzik, tschechischer Fußballspieler
  • 1994: Galina Wischnewskaja, kasachische Biathletin
  • 1995: Eva Vamberger, slowenische Fußball- und Futsalspielerin
  • 1995: Florian Baumgärtner, deutscher Handballspieler
  • 1995: Naby Laye Keïta, guineischer Fußballspieler
  • 1996: Valentin Ponkratz, deutscher Schlagersänger
  • 1996: Anica Röhlinger, deutsche Schauspielerin
  • 1996: Robert Vişoiu, rumänischer Autorennfahrer
  • 1997: Chloë Grace Moretz, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1998: Aitor Buñuel, spanischer Fußballspieler
  • 1999: Tiffany Espensen, chinesisch-amerikanische Schauspielerin
  • 2000: Yara Shahidi, iranisch-US-amerikanische Schauspielerin

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

16. bis 18. Jahrhundert

Johannes Eck († 1543)

19. Jahrhundert

Alexander Puschkin († 1837)

20. Jahrhundert

1901–1950

Wilhelm Conrad Röntgen († 1923)
  • 1923: Wilhelm Conrad Röntgen, deutscher Physiker, Nobelpreisträger
  • 1927: Emma Pieczynska-Reichenbach, Schweizer Abolitionistin und Frauenrechtlerin
  • 1932: Edgar Wallace, britischer Schriftsteller (Kriminalromane), Drehbuchautor, Regisseur, Journalist und Dramatiker
  • 1933: Carl Heinrich Becker, deutscher Orientalist, Hochschulreformer und Politiker, preußischer Kultusminister
  • 1934: Ossip Schubin, tschechisch-deutsche Schriftstellerin
  • 1934: Fedor von Zobeltitz, deutscher Journalist und Schriftsteller
  • 1936: Mary French Sheldon, US-amerikanische Forschungsreisende und Autorin
  • 1937: Ali-Akbar Davar, iranischer Jurist und Politiker
  • 1938: Alexander Jakowlewitsch Arossew, russisch-sowjetischer Schriftsteller, Politiker und Diplomat
  • 1938: Maxim Harezki, belarussischer Schriftsteller
  • 1938: Aleksander Majkowski, kaschubischer und polnischer Autor
  • 1939: Pius XI., Papst
  • 1940: Max Brunnow, deutscher Kommunist und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1940: Robert Leinert, deutscher Politiker, MdL, Landtagspräsident, Oberbürgermeister Hannovers
  • 1942: Lawrence Joseph Henderson, US-amerikanischer Chemiker und Biologe
  • 1944: Eugène Michel Antoniadi, griechischer Astronom
  • 1944: Alfred Bachelet, französischer Komponist, Dirigent und Musikpädagoge
  • 1944: Alice Haubrich-Gottschalk, deutsche Kinderärztin und Gynäkologin
  • 1945: Richard Karutz, deutscher Arzt und Ethnologe
  • 1945: Mackay Hugh Baillie Scott, britischer Architekt und Innenarchitekt
  • 1948: Stephen Morehouse Avery, US-amerikanischer Drehbuchautor
  • 1948: Egon Schweidler, österreichischer Physiker
  • 1949: Abe Isoo, japanischer Parlamentarier, Intellektueller und Pazifist
  • 1950: Marcel Mauss, französischer Sozialanthropologe
  • 1950: Armen Tigranjan, armenischer Komponist

1951–2000

Alojzije Stepinac († 1960)
Hans Rosenthal († 1987)
  • 1987: Hans Rosenthal, deutscher Entertainer, Moderator und Regisseur
  • 1987: William Rose, US-amerikanischer Drehbuchautor
  • 1988: Hans Ruchti, deutscher Wirtschaftswissenschaftler
  • 1988: Lothar Malskat, deutscher Maler und Kunstfälscher
  • 1990: Josef Hindels, österreichischer Gewerkschafter, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus
  • 1991: William Joseph Foley, australischer römisch-katholischer Erzbischof
  • 1992: Alex Haley, US-amerikanischer Schriftsteller (Roots)
  • 1995: Heinrich Drerup, deutscher Archäologe
  • 1998: Pablo Armitano, venezolanischer Trompeter, Militärkapellmeister und Musikpädagoge
  • 1998: Erich Mückenberger, deutscher Parteifunktionär in der DDR
  • 1999: Josef Holaubek, Polizeipräsident in Wien
  • 1999: Louise Piëch, österreichische Unternehmerin
  • 2000: Ronald Roseman, US-amerikanischer Oboist, Musikpädagoge und Komponist
  • 2000: Androniqi Zengo Antoniu, albanische Malerin

21. Jahrhundert

  • 2001: Abraham D. Beame, US-amerikanischer Politiker, Bürgermeister von New York City
  • 2002: Jack Henry Abbott, US-amerikanischer Kapitalverbrecher und Schriftsteller
  • 2002: Dave Van Ronk, US-amerikanischer Blues-Musiker
  • 2002: Vernon A. Walters, US-amerikanischer Offizier, Nachrichtendienstler und Diplomat
  • 2003: Alfred Aston, französischer Fußballspieler
  • 2003: Curt Hennig, US-amerikanischer Wrestler (Mr. Perfect)
Hannelore Willbrandt († 2003)
  • 2003: Hannelore Willbrandt, deutsche Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus (Weiße Rose Hamburg)
  • 2003: Ron Ziegler, US-amerikanischer Pressesprecher im Weißen Haus
  • 2005: Humbert Balsan, französischer Filmproduzent
  • 2005: Jean Cayrol, französischer Autor und Verleger
  • 2005: Ben Jones, grenadischer Politiker
  • 2005: Arthur Miller, US-amerikanischer Schriftsteller
  • 2006: Dionis Bubani, albanischer Schriftsteller
  • 2006: Norman Shumway, US-amerikanischer Kardiologe und Chirurg
  • 2006: J Dilla, US-amerikanischer Hip-Hop-Musiker und Produzent
  • 2007: Bruno Ruffo, italienischer Motorradrennfahrer
  • 2008: Wolfgang Lettl, deutscher surrealistischer Maler
  • 2008: Peter Marginter, österreichischer Autor und Übersetzer
  • 2008: Inga Nielsen, dänische Opernsängerin (Sopran)
  • 2008: Roy Scheider, US-amerikanischer Filmschauspieler
  • 2009: Ida Weiss, österreichische Autorin und Rundfunkmoderatorin
Charles Wilson († 2010)

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 10. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Dreadnought hoax.png
Photograph taken at the Lafayette studio. le, Anthony Buxton (seated), Adrian Stephen, Guy Ridley [1].
Orville Hickman Browning - Brady-Handy.jpg
Orville Hickman Browning. Library of Congress description: "Hon. O. H. Browning"
Harald Fritzsch, 2011.jpg
Autor/Urheber: Odauer, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Harald Fritzsch, 2011
Hans Rosenthal Autogrammbild.jpg
Autor/Urheber: Autor/-in unbekanntUnknown author, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Der deutsche Radio- und Fernsehmoderator, Regisseur und Unterhaltungskünstler Hans Rosenthal (* 2. April 1925 in Berlin; † 10. Februar 1987 ebenda); Autogrammkartenmotiv.
Bataille de Sobraon fr.svg
Autor/Urheber: M0tty, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Battle of Sobraon
Steffen Flath by Stepro IMG 1581 LR50.jpg
Autor/Urheber: Steffen Prößdorf, Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Abgeordneter des Sächsischen Landtages Steffen Flath
Georges Pire 1958.jpg
Autor/Urheber: Not known. Photo is held by the Dominican order in Belgium, Lizenz: CC BY-SA 2.5
Georges Pire (1910—1969) was a Belgian Dominican; laureate of the Nobel Peace Prize (1958).
Weltreich-Mongolen.JPG
Reich der Mongolen aus: Putzgers, Historischer Schul-Atlas. 39. Auflage. 1917. Tafel 16b
Friedrich Wilhelm Putzger (1849-1913)
Hannelore 1.jpg
Autor/Urheber: KarlNaxxx, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Hannelore Willbrandt um 1945
Glen miller.jpg
This photo from a US Government website (http://www.wpafb.af.mil/museum/afp/afp1297.htm) shows Maj. Glen Miller during his service in the US Army Air Corps.
Sonderjylland1918.jpg
Karte von Schleswig (Südjütland)
Alexandre Millerand 1914.jpg
French statesman Alexandre Millerand (1859-1943) as deputy of Seine in 1914.
CharlieWilson.jpg
Congressman Charlie Wilson (photo ca. 1995, age approx. 62)
Roentgen2.jpg
Photo of Wilhelm Conrad Röntgen. Cleaned up version of http://images.google.com/hosted/life/l?imgurl=6b3da250c6b5560f
Stepinac.jpg
Kardinal Alojzije Stepinac
Victoria Marriage01.jpg
The Marriage of Queen Victoria, 10 February 1840
Olympic Flame Varese 10307511.jpg
Autor/Urheber: Die Autorenschaft wurde nicht in einer maschinell lesbaren Form angegeben. Es wird BetacommandBot als Autor angenommen (basierend auf den Rechteinhaber-Angaben)., Lizenz: CC BY-SA 2.5
Olimpic flame, Varese, 30-01-2006 by Michele Petino
Michael-Applebaum-Montreal-Mayor-2009.jpg
Autor/Urheber: abdallahh, Lizenz: CC BY 2.0
Michael Applebaum, mayor of Côte-des-Neiges–Notre-Dame-de-Grâce district, at Kent park in Côte-des-Neiges, Montreal, for the community festival "Côte-des-Neiges en fête", 13 September 2009.
JohanHarstad4.jpg
Autor/Urheber: John Erik Riley / The Lacktr Prpgnda Community, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Johan Harstad, 2008.
Brattain.jpg
Walter H. Brattain
HMS Dreadnought 1906 H63596.jpg
HMS Dreadnought underway, with an anchor suspended from the starboard deck edge, circa 1906-07.

Note the array of booms used to deploy her anti-torpedo net system.

Removed caption read: Photo # NH 63596 HMS Dreadnought (British battleship, 1906)
Elizabeth Banks 2012 Shankbone 2.JPG
Autor/Urheber: David Shankbone , Lizenz: CC BY 3.0
Elizabeth Banks at the 2012 premiere of What to Expect When You're Expecting in New York
Pauline Ferrand-Prévot 2018.jpg
Autor/Urheber: Hoebele, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Pauline Ferrand-Prévot en 2018.
Les Contes d'Hoffmann.jpg
Bühnenbilder aus ´´Hoffmanns Erzählungen´´ von Jacques Offenbach. Nach der Pariser Uraufführung
Bundesarchiv B 145 Bild-F050216-0036, Hermann Weinkauff.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F050216-0036 / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Bundesrichter am Bundesverfassungsgericht Karlsruhe
Dr. Hermann Weinkauf (BGH-Präsident)
Bundesarchiv B 145 Bild-F032661-0023, Bonn, Landesvertretung Baden-Württemberg.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F032661-0023 / Gräfingholt, Detlef / CC-BY-SA 3.0
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Info non-talk.svg
Signierung des Buches "Grob, fein und göttlich" durch die Autoren HAP [Helmut Andreas Paul Grieshaber] und Frau [Margarete] Hannsmann in der Landesvertretung Baden-Württemberg
Emma Robert 2016 Comic Con.jpg
Autor/Urheber: dominick D, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Nerve