1. September

Der 1. September ist der 244. Tag des gregorianischen Kalenders (der 245. in Schaltjahren), somit bleiben noch 121 Tage bis zum Jahresende.

Aus meteorologischer Sicht (für die Wetter-Statistik) ist am 1. September Herbstanfang auf der nördlichen Erdhalbkugel beziehungsweise Frühlingsbeginn auf der südlichen Erdhalbkugel.

Historische Jahrestage
August · September · Oktober
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930

Ereignisse

Politik und Weltgeschehen

1598: Boris Godunow
1715: Ludwig XV.
1873: König Cetshwayo kaMpande
1928: Ahmet Zogu
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F078072-0004 / Katherine Young / CC BY-SA 3.0 DE
1948: Konrad Adenauer
1969: Muammar al-Gaddafi
1999: Sellapan Ramanathan

Wirtschaft

1879: Verlauf der Strecke Stuttgart–Freudenstadt

Wissenschaft und Technik

1979: Pioneer 11 fliegt am Saturn vorbei

Kultur

1816: Louis Spohr
1902: Die Reise zum Mond

Religion

  • 1181: Der Zisterzienser Ubaldo Allucingoli wird zum Papst gewählt und beginnt als Lucius III. sein Pontifikat.
  • 1271: Nachdem das Amt des Bischofs von Rom nach dem Tod von Papst Clemens IV. fast drei Jahre lang nicht besetzt gewesen ist, wird Tebaldo Visconti, der sich zu diesem Zeitpunkt auf Kreuzzug in Palästina befindet, zum Papst gewählt, ohne jemals Priester gewesen zu sein. Er nimmt später den Namen Gregor X. an.
1883: Rosenkranz

Katastrophen

1923: Brennendes Gebäude nach dem Beben

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt

1914: Martha die Wander­taube
  • 1730: Auf Lanzarote beginnt ein Ausbruch des Vulkans Timanfaya. Die Eruptionen dauern mehr als fünfeinhalb Jahre an. Es entstehen dabei mehrere Krater.
  • 1914: „Martha“, das letzte lebende Exemplar der Wandertaube, stirbt im Zoo von Cincinnati.

Sport

(c) Karpouzi, CC BY-SA 3.0 de
1972: Bobby Fischer

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren

Vor dem 18. Jahrhundert

Beat Ludwig von Mülinen (* 1521)
Anna Sophie von Dänemark (* 1647)

18. Jahrhundert

Wilhelm IV. (* 1711)
Wilhelm Leberecht Götzinger (* 1758)

19. Jahrhundert

1801–1850

Julius Otto (* 1804)
Sophie Diez (* 1820)
Michał Hórnik (* 1833)

1851–1900

  • 1851: Karl Kellner, österreichischer Chemiker, Industrieller und Okkultist
(c) Deutsche Fotothek‎, CC BY-SA 3.0 de
Engelbert Humperdinck (* 1854)
Nitobe Inazō (* 1862)
Talât Pascha (* 1874)
Tarsila do Amaral (* 1886)
Hertha Sponer (* 1895)

20. Jahrhundert

1901–1925

Karl Ernst (* 1904)
  • 1901: Theodor Maunz, deutscher Verwaltungsrechtler
  • 1901: Harry Stradling Sr., US-amerikanischer Kameramann
  • 1902: Ernst-Ludwig von Aster, deutscher Jagd- und Tiermaler
  • 1902: Wilhelm Heiner, deutscher Bildhauer, Maler und Grafiker
  • 1902: Eddie Kotal, US-amerikanischer American-Football-Spieler, -Trainer und -Scout
  • 1903: Ray Flaherty, US-amerikanischer American-Football-Spieler und -Trainer
  • 1904: Viktor Aschenbrenner, deutscher Vertriebenenpolitiker
  • 1904: Karl Ernst, deutscher Nationalsozialist und Gruppenführer der SA
  • 1905: Corrado Annicelli, italienischer Schauspieler
  • 1905: Friedrich Ernst Hunsche, deutscher Schriftsteller, Sprachforscher, Genealoge, Heimatforscher und Archivar
  • 1906: Joaquín Balaguer, dominikanischer Staatschef und Schriftsteller
  • 1906: Franz Biebl, deutscher Komponist
Gwynfor Evans (* 1912)
Yvonne De Carlo (* 1922)
Vittorio Gassman (* 1922)

1926–1950

Frank Morris (* 1926)
Michael O. Rabin (* 1931)
Karl Otto Honrich (* 1937)
C. J. Cherryh (* 1942)

1951–1975

Rocco Rock (* 1953)
Dagmar Manzel (* 1958)
Jutta Steinruck (* 1962)
Helena af Sandeberg (* 1971)

1976–2000

  • 1976: Mauro Cantoro, argentinisch-polnischer Fußballspieler
  • 1976: Jada Fire, US-amerikanische Pornodarstellerin
Erik Morales (* 1976)
Jeffrey Buttle (* 1982)
Tom und Bill Kaulitz (* 1989)
  • 1989: Bill Kaulitz, deutscher Sänger (Tokio Hotel)
  • 1989: Tom Kaulitz, deutscher Musiker (Tokio Hotel)
  • 1989: Daniel Sturridge, englischer Fußballspieler
  • 1991: Irina Igorewna Antonenko, russisches Model
  • 1993: Jan Kliment, tschechischer Fußballspieler
  • 1993: Mario Lemina, gabunisch-französischer Fußballspieler
  • 1993: Megan Nicole, US-amerikanische Singer-Songwriterin, Schauspielerin und Model
  • 1993: Sergio Rico, spanischer Fußballspieler
  • 1994: Bianca Ryan, US-amerikanische Sängerin
  • 1994: Carlos Sainz junior, spanischer Rennfahrer
  • 1994: Taddl, deutscher Webvideo-Produzent
  • 1995: Loredana, deutschsprachige Rapperin aus der Schweiz
  • 1995: Mavi Phoenix, österreichischer Musiker
  • 1996: Zendaya, US-amerikanische Schauspielerin
  • 1997: Joan Mir, spanischer Motorradrennfahrer
  • 1997: Jung Kook, südkoreanischer Sänger, Songwriter und Tänzer

21. Jahrhundert

Gestorben

Vor dem 16. Jahrhundert

Kujō Yoritsune († 1256)

16. bis 18. Jahrhundert

Jacques Cartier († 1557)
Ludwig XIV. († 1715)
Sebastiano Conca († 1764)

19. Jahrhundert

William Clark († 1838)
Ferenc József Gyulay († 1868)
  • 1870: Charles-Joseph de Flahaut, französischer General und Politiker
  • 1870: Joseph Anton von Maffei, deutscher Industrieller, Eisenbahnfabrikant
  • 1870: Otto Wigand, deutscher Verleger und Politiker
  • 1871: Ernst Friedrich Gelpke, Schweizer evangelischer Geistlicher und Hochschullehrer
  • 1879: Sixt Karl Kapff, deutscher Theologe und Pietist
  • 1889: Christian Selmer, norwegischer Jurist und Politiker
  • 1894: Nathaniel Prentiss Banks, US-amerikanischer Politiker
  • 1896: Joseph Ignaz von Ah, Schweizer katholischer Priester, Zeitungsmann und Schriftsteller
  • 1896: Johann Evangelist Habert, österreichischer Kirchenmusiker und Komponist
  • 1897: Tommaso Vallauri, italienischer Philologe und Professor der Rhetorik

20. Jahrhundert

1901–1950

August Stramm († 1915)
Gregorio Aglipay († 1940)

1951–2000

  • 1951: Wols, deutscher Fotograf, Maler und Grafiker
  • 1952: Kosugi Tengai, japanischer Schriftsteller
Alfons Dopsch († 1953)
  • 1953: Alfons Dopsch, österreichischer Mediävist und Diplomatiker
  • 1953: Jacques Thibaud, französischer Violinist
  • 1954: Harry Cording, britischer Schauspieler
  • 1957: Hans Ailbout, deutscher Musiker, Musikdirektor und Komponist
  • 1957: Dennis Brain, britischer Hornist
  • 1957: Henri Springuel, belgischer Autorennfahrer
  • 1958: René Gaudin, französischer Autorennfahrer
  • 1958: Walter Gmeindl, österreichischer Komponist, Chordirigent und Musikpädagoge
  • 1961: Ernst-Christoph Brühler, deutscher Politiker, MdL, MdB, Fraktionsvorsitzender
  • 1961: Eero Saarinen, finnischer Architekt und Designer
  • 1962: Hans-Jürgen von Arnim, deutscher General
  • 1965: Karl Anton Kreuter, deutscher Lehrer, Autor und Heimatforscher
  • 1967: Max Behrens, deutscher Gewerkschaftsführer und Politiker, Senator von Altona, MdL
  • 1967: Ilse Koch, „Hexe von Buchenwald“, Ehefrau von Karl Otto Koch, des Lagerkommandanten des KZ Buchenwald
François Mauriac († 1970)
Władysław Gomułka († 1982)
Konrad Ameln († 1994)
  • 1994: Konrad Ameln, deutscher Hymnologe und Musikwissenschaftler
  • 1994: Artur Balsam, US-amerikanischer Pianist und Musikpädagoge
  • 1996: Vagn Holmboe, dänischer Komponist
  • 1997: Karl Berg, österreichischer Geistlicher
  • 1997: Zoltán Czibor, ungarischer Fußballspieler
  • 1998: Franz Scholz, deutscher Priester und Theologe
  • 1998: Theo Schuster, deutscher Schachspieler und Schachjournalist
  • 1999: Richard Stevens, US-amerikanischer Autor von Fachbüchern

21. Jahrhundert

  • 2001: Sil Austin, US-amerikanischer Tenorsaxophonist
  • 2001: Tomás Pujols Sanabia, dominikanischer Journalist und Rundfunksprecher
  • 2003: Rainer Malkowski, deutscher Schriftsteller
  • 2003: Ramón Serrano Súñer, spanischer Politiker
Ahmad Kuftaru († 2004)
  • 2004: Ahmad Kuftaru, syrischer Großmufti
  • 2004: Werner Schramm, evangelischer Theologe
  • 2005: R. L. Burnside, US-amerikanischer Bluessänger
  • 2005: Stefania Woytowicz, polnische Sängerin
  • 2006: Pierre Monichon, französischer Musikpädagoge und -wissenschaftler, Erfinder des Harmonéon
  • 2007: Columba Baumgartner, deutsche Zisterzienserin und Äbtissin
  • 2007: Witold Leszczyński, polnischer Filmregisseur
  • 2008: Carl Kaufmann, deutscher Leichtathlet
  • 2009: Nevit Kodallı, türkischer Komponist
  • 2009: Erich Kunzel, US-amerikanischer Dirigent
  • 2010: Róbert Angelusz, ungarischer Soziologe und Hochschullehrer
  • 2011: Kamal Salibi, libanesischer Historiker
  • 2012: Klaus W. Zimmermann, deutscher Ökonom
  • 2013: Pál Csernai, ungarischer Fußballspieler und -trainer
  • 2013: Ole Ernst, dänischer Schauspieler
  • 2013: Florencia Fabris, argentinische Sopranistin
  • 2014: Ralf Bendix, deutscher Schlagersänger
Gottfried John († 2014)
  • 2014: Gottfried John, deutscher Schauspieler
  • 2015: Dean Jones, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2015: Thembile Skweyiya, südafrikanischer Jurist
  • 2016: Lutz Brockhaus, deutscher Bildhauer und Hochschullehrer
  • 2016: Jon Polito, US-amerikanischer Schauspieler
  • 2017: Peadar Lamb, irischer Schauspieler
  • 2017: Cormac Murphy-O’Connor, britischer Kardinal
  • 2018: Carl Duering, britischer Schauspieler
  • 2018: Anne-Marie Höchli, Schweizer Politikerin
  • 2019: Gagik Howunz, armenischer Komponist
  • 2019: Helga Trösken, deutsche Theologin
  • 2019: Edo Zanki, deutscher Musiker, Sänger und Produzent
  • 2020: George F. Gomez, gambischer Fußballspieler, Sportfunktionär und Manager
  • 2020: James S. Jackson, US-amerikanischer Sozialpsychologe
  • 2021: Ulrich Behl, deutscher Zeichner, Grafiker und Objektkünstler
  • 2021: Eckhard Schulze-Fielitz, deutscher Architekt
  • 2022: Ľudovít Komadel, tschechoslowakischer Schwimmer und Sportmediziner
  • 2022: Rawil Maganow, russischer Unternehmer
  • 2022: Walentyna Myschak, sowjetische Volleyballspielerin
  • 2022: Karl Sillaber, österreichischer Architekt
  • 2023: Milka Stojanović, serbische Opernsängerin

Feier- und Gedenktage

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.

Weblinks

Commons: 1. September – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Auf dieser Seite verwendete Medien

Sebastian Conca Litho.jpg
Sabastiano Conca (1680-1764),italienischer Maler Lithographie von Gabriel Decker, 1842
Alfons Dopsch by Ferdinand Schmutzer.jpg
Alfons Dopsch (1868–1953), österreichischer Historiker und Mediävist
Martha last passenger pigeon 1912.jpg
Martha the last passenger pigeon.
M O Rabin.jpg
Autor/Urheber: Konrad Jacobs, Erlangen, Copyright is MFO, Lizenz: CC BY-SA 2.0 de
Michael O. Rabin
Inazo Nitobe.jpg
a Japanese man 新渡戸稲造 (Inazo Nitobe)
Jutta Steinruck - 2017256184723 2017-09-13 SPD Wahlkampf Ludwigshafen - Sven - 1D X MK II - 0362 - B70I7675.jpg
Autor/Urheber: Sven Mandel, Lizenz: CC BY-SA 4.0
during SPD Wahlkampf Ludwigshafen at Pfalzbau, Ludwigshafen, Rheinland-Pfalz, Germany on 2017-09-13, Photo: Sven Mandel
Hondrich.jpg
Autor/Urheber: Campus Verlag (www.campus.de), Lizenz: CC BY-SA 2.5
Prof. Karl Otto Hondrich, Soziologe Uni Frankfurt
Yvonne De Carlo 1952 crop.jpg
Autor/Urheber: R. L. Oliver, Los Angeles Times, Lizenz: CC BY 4.0
Publicity photograph of actress Yvonne De Carlo in Los Angeles, Calif.
Talaat Bey.png
Talaat Bey
Jeffrey BUTTLE 2008 World Championships – Men.jpg
Autor/Urheber: David W. Carmichael, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Jeffrey Buttle (1st) at the 2008 World Championships
Helena af Sandeberg.jpg
Autor/Urheber: Frankie Fouganthin, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Helena af Sandeberg på på Guldbaggegalan 2013 den 21 januari 2013.
Frank Morris.jpg
Frank Morris mugshot from Alcatraz.
Bundesarchiv B 145 Bild-F078072-0004, Konrad Adenauer.jpg
(c) Bundesarchiv, B 145 Bild-F078072-0004 / Katherine Young / CC BY-SA 3.0 DE
Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein.
Konrad Adenauer

27.4.1988 (Repro) Porträt von Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer vom 23.6.1952

Nur mit Aufschrift: Foto Katherine Young, New York, herausgeben!

Abgebildete Personen:

Hertha Sponer 1913.jpg
Hertha Dorothea Elisabeth Sponer (* 1. September 1895 in Neisse, Schlesien; † 17. Februar 1968 in Ilten bei Hannover) war eine deutsche Physikerin. Als zweite Frau nach Emmy Noether habilitierte sie sich an der Universität Göttingen. Sie emigrierte 1936 in die USA und lehrte als Professorin bis zu ihrer Emeritierung an der Duke University. Wissenschaftlich bedeutsam sind ihre Beiträge zur Anwendung quantentheoretischer Methoden in der Atom- und Molekülphysik.
Vittorio Gassman retouched.jpg
Autor/Urheber: Elena Torre from Viareggio, Italia, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Vittorio Gassman
Michal Hornik Vilimek.jpg
Portrait of Michał Hórnik, Sorbian writer and editor from Lusatia (present-day Saxony, Germany).
Hyacinthe Rigaud 009.jpg
Portrait of Louis XV of France as a five-year-old King in the French coronation robes.
Bobby Fischer 1960 in Leipzig.jpg
(c) Karpouzi, CC BY-SA 3.0 de

Kurztitel: Deutschland DeutschlandSchacholympiade: Tal (UdSSR) gegen Fischer Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Chess Olympiad: Tal (USSR) against Fischer (USA) 

Abgebildete Personen:

  • Fischer, Bob (Schachspieler), USA

Es folgt die historische Originalbeschreibung, die das Bundesarchiv aus dokumentarischen Gründen übernommen hat. Diese kann allerdings fehlerhaft, tendenziös, überholt oder politisch extrem sein. Sachkorrekturen und alternative Beschreibungen sind von der Originalbeschreibung getrennt vorzunehmen. Zusätzlich können Sie dem Bundesarchiv Fehler melden.


Historische Originalbeschreibung: 

Deutschland Deutschland Zentralbild/Kohls/Leske
Nov. 1, 1960
XIV. Schacholympiade 1960 in Leipzig
Im Ringmessehaus in Leipzig wird vom 16.10. bis 9.11.1960 die XIV. Schacholympiade ausgetragen. Am 28.10.1960 begannen die Kämpfe der Finalrunde.
UBz: UdSSR - USA: .Weltmeister Tal - Internationaler Großmeister Fischer
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Central image / Kohls / Leske
Nov. 1, 1960
w:14th Chess Olympiad, 1960 in Leipzig
In the tournament in Leipzig took place between October 26(16?) and November 9, 1960. On Oct. 28, 1960 the final round began.
Shown here: USSR - USA: World Champion Tal - Fischer International Grandmaster.

Moamer el Gadafi (cropped).jpg
Autor/Urheber: Stevan Kragujević , Lizenz: CC BY-SA 3.0
Moamer el Gadafi u Beogradu. Foto: Stevan Kragujević (po odobrenju kćerke Tanje Kragujević.)
King Zog.jpg
Zog I (born Ahmet Zogolli, later changed to Ahmet Zogu) (8 October 1895 – 9 April 1961) was King of Albania from 1928 to 1939. He was previously Prime Minister of Albania (1922 - 1924) and President of Albania (1925 - 1928).
2016 Dagmar Manzel - by 2eight - 8SC2426.jpg
(c) Foto: Stefan Brending, Lizenz: Creative Commons by-sa-3.0 de
BR,Bayerischer Rundfunk,Bayerisches Fernsehen,Dagmar Manzel,Filmbrunch 2016
Metropolitan Police Office after Kanto Earthquake.jpg
焼けつつある警視庁 Metropolitan Police Office burning at Maruno-uchi, near Hibiya Park.
Tarsila do Amaral, ca. 1925.jpg
Retrato de Tarsila do Amaral
Carolyn Janice Cherry.jpg
CJ Cherryh, 14 April 2006 NorWesCon, Seattle WA, USA. Photo of author C.J. Cherryh taken by Sharon Reynolds (myself), 14 April 2006 at NorWesCon, Seattle, Washington State, USA
Cetshwayo-c1875.jpg
Cetshwayo kaMpande, König der Zulu
Ernst Porträt.jpg
Karl Ernst (1904-1934), chief of the SA in Berlin from 1933 to 1934.
Wilhelm Leberecht Goetzinger.jpg
de:Wilhelm Lebrecht Götzinger (1758-1818) deutscher evangelischer Theologe
Sophie Dietz - Stadtmuseum, Munich.jpg
Engraved portrait of the German opera singer Sophie Dietz (1820-1887).
Gregorio Aglipay.jpg

The Most Rev. Bishop Gregorio Aglípay,

Supreme Bishop of the Philippine Independent Church.
Erik Morales.jpg
Autor/Urheber: Pinoycyberwebs, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Erik Morales
LouisXIV.jpg
Luís XIV, o rei-sol
Gwynfor Evans.jpg
Autor/Urheber: Geoff Charles , Lizenz: CC0

Teitl Cymraeg/Welsh title: Dadl ar y BBC rhwng Iorwerth Thomas (AS Rhondda) a Gwynfor Evans Ffotograffydd/Photographer: Geoff Charles (1909-2002) Dyddiad/Date: 28/9/1951 Cyfrwng/Medium: Negydd ffilm / Film negative Cyfeiriad/Reference: (gch02279) Rhif cofnod / Record no.: 3368285

Rhagor o wybodaeth am gasgliad Geoff Charles yn Llyfrgell Genedlaethol Cymru

More information about the Geoff Charles Collection at the National Library of Wales

Mae ffotograffau Geoff Charles hefyd yn rhan o Broject Europeana Libraries

Geoff Charles' photographs also form part of the Europeana Libraries Project
Pioneer 11 at Saturn.gif
Künstlerische Ansicht: NASA-Raumsonde Pioneer 11 fliegt am Saturn vorbei.
Tomiybilly.jpg
Autor/Urheber: Milena.Sfarcic, Lizenz: CC BY-SA 4.0
Tom y Bill Kaulitz en los Cadillac pre oscar party
Rocco Rock - Mar 01 2002.jpg
Autor/Urheber: InFlamester20, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Rocco Rock greeting fans after a local independent show on March 1, 2002 at Sokol Hall in Omaha, Nebraska, USA.
الشيخ أحمد كفتارو.jpg
Autor/Urheber: Bilal ali mohamad, Lizenz: CC BY-SA 4.0
مفتي سوريا السابق
Gäubahn TS-TFS.png
Autor/Urheber: --Hellwach 02:11, 23 February 2008 (UTC), Lizenz: CC BY-SA 3.0
The Gäubahn Stuttgart–Freudenstadt
Konrad Ameln.jpg
Autor/Urheber: Stadtarchiv Lüdenscheid, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Porträt Konrad Ameln
Julius Otto.jpg
Abgebildete Person: Ernst Julius Otto
Gottfried John (Berlinale 2012).jpg
Autor/Urheber: Siebbi, Lizenz: CC BY 3.0
Gottfried John, German actor, Berlinale 2012, ARD Degeto Blue Hour Party
Jacques Cartier 1851-1852.jpg
A painting representing a side picture of explorer Jacques Cartier, produced by the painter Theophile Hamel (1844). There are no known paintings of Cartier that were created during his lifetime.