Portal:Nordpfälzer Bergland

Das Nordpfälzer Bergland, unkorrekt verkürzt auch nur Pfälzer Bergland, ist eine Landschaft in Rheinland-Pfalz und gehört flächenmäßig überwiegend zur Pfalz. Das Nordpfälzer Bergland liegt - grob abgegrenzt - zwischen dem saarländischen St. Wendel im Westen und den drei zu Rheinland-Pfalz gehörenden Städten Alzey im Osten, Kaiserslautern im Süden und Bad Kreuznach im Norden, wobei diese Orte selbst nicht mehr dazugezählt werden. Das Nordpfälzer Bergland verbindet somit die Landschaften Pfälzerwald, Naturpark Saar-Hunsrück, Naheland und Rheinhessen.

Wenn du Lust zur Verbesserung des Themenbereichs "Nordpfälzer Bergland" in der Wikipedia hast, dann bist du beim WikiProjekt Nordpfälzer Bergland herzlich eingeladen!

Geographie, Städte und Gemeinden
Donnersberg
  • Flüsse:
Alsenz - Glan - Lauter - Odenbach - Pfrimm - Selz - Wiesbach
  • Landschaften:
Musikantenland - Zellertal
  • Berge:
Bornberg - Donnersberg - Herrmannsberg - Königsberg - Potzberg - Selberg
  • Landkreise:
Donnersbergkreis - Landkreis Kaiserslautern - Landkreis Bad Kreuznach - Landkreis Kusel
  • Städte:
Bad Kreuznach - Kirchheimbolanden - Kusel - Lauterecken - Meisenheim - Obermoschel - Otterberg - Rockenhausen - Wolfstein
  • Wichtige Gemeinden:
Albisheim (Pfrimm) - Alsenz - Altenglan - Bolanden - Glan-Münchweiler - Göllheim - Mackenbach - Niederkirchen - Otterbach - Rodenbach - Weilerbach - Winnweiler
Bildung, Kultur, Tourismus und Sehenswürdigkeiten
Burg Alt-Wolfstein
  • Bildung und Kultur:
Kuseler Herbstmesse - Musikantenland-Museum - Paul-Schneider-Gymnasium (Meisenheim) - Pfälzisches Steinhauermuseum - Westpfälzer Musikantenmuseum Mackenbach - Westpfälzer Wandermusikantentum
  • Bahnstrecken:
Alsenztalbahn - Bahnstrecke Landstuhl–Kusel - Donnersbergbahn - Glantalbahn - Lautertalbahn - Zellertalbahn
  • Tourismus:
Barbarossa-Radweg - Glan-Blies-Weg - Pfälzer Höhenweg - Skulpturenweg Rodenbach - Westpfalz-Wanderweg
  • Burgen und Schlösser
Altenbaumburg - Burg Alt-Wolfstein - Burg Ebernburg - Burg Falkenstein - Burg Hohenfels (Pfalz) - Schloss Kirchheimbolanden - Burg Landsberg - Schloss Lauterecken - Burg Lichtenberg - Burg Neu-Bolanden - Burg Neu-Wolfstein - Burg Randeck (Pfalz) - Wasserburg Reipoltskirchen - Sprengelburg - Burg Tannenfels (Pfalz) - Burg Wildenstein (Pfalz)
  • Sakralbauten
Kloster Gethsemani - Hirsauer Kirche - Jüdischer Friedhof Hinzweiler - Jüdischer Friedhof Weitersweiler - Mennonitenkirche Weierhof - Klosterkirche Münsterappel - Abteikirche Otterberg - Pfarrkirche Rothselberg - Protestantische Kirche Steinbach - Propstei St. Remigius - Protestantische Kirche (Offenbach am Glan) - Wehrkirche (Finkenbach-Gersweiler) - Wolfskirche - Zweikirche zu Rutsweiler
  • Sonstige Sehenswürdigkeiten
Kalkbergwerk am Königsberg - Ludwigsturm (Donnersberg) - Optische Telegrafenlinie Metz–Mainz - Pfrimmtalviadukt - Potzbergturm - Viktoriastift - Waldwiese - Weiße Grube Imsbach
Ausgezeichnete Artikel

Exzellent

Qsicon Exzellent.svg Glantalbahn

Lesenswert

Qsicon lesenswert.svg Bachbahn - Bahnstrecke Lampertsmühle-Otterbach–Otterberg - Bahnstrecke Landstuhl–Kusel - Bahnstrecke Türkismühle–Kusel - Eßweiler - Lautertalbahn - Westpfälzer Wandermusikantentum

Baustelle

Überarbeiten

Heimbacher Brunnenfest - Niehoffs Vaihinger Fruchtsaft

Lückenhaft

Blaubach - Bolanden - Johann Friedrich Dexheimer - Erdesbach - Etschberg - Herchweiler - Höringen - Heinrich Hopp - Immesheim - Jakobsweiler - Konken - Kriegsfeld - Lautersheim - Liste der Kulturdenkmäler in Weilerbach - Niederhausen an der Appel - Orbis - Protestantische Kirche (Obermoschel) - Ruthweiler - Sitters - Standenbühl - Steinbach am Donnersberg - Steinbach am Glan - Unkenbach - Wahnwegen - Weitersweiler

Fehlende Quellen

Bremricherhof - Emil Heuser (Heimatforscher) - Karl Kaerner - Krankenhaus Rockenhausen - Kuseler Herbstmesse - Mackenbach - Meisenheim - Nathan Straus - Waldgrehweiler

Qualitätssicherung

Höringen

Neue Artikel

10.06. Eremitenklause Börrstadt, 11.05. Kirner Nahewinkel, Osterberg (Albisheim), 08.05. Wasenbacher Höhe, 07.05. Langhöll-Falkenberg, 03.05. Gregor Köhler, 19.04. Johann Adam Mann, 05.04. Stefan Dech, 26.03. Heinz Pachen, 21.03. Liste der Kirchen und Klöster im Donnersbergkreis, 20.03. Trahweiler, 13.03. Liebsthal, 12.03. Berzweiler, 10.03. Patersbach, 08.03. Hachenbach, Hundheim (Offenbach-Hundheim), 07.03. Niedereisenbach, 05.03. Godelhausen, 04.03. Lothar Emrich, 03.02. Theodor Acker, 24.01. Michael Baumann (General), 18.01. Jens Bingert, 21.12. Verbandsgemeinde Nordpfälzer Land, 08.11. Synagoge (Alsenz), 26.09. Protestantische Kirche (Orbis), 15.08. Siebenpfeiffer-Gymnasium Kusel, 10.08. Krankenhaus Rockenhausen, 04.08. Gustav Adolf Bernd, 25.07. Ernst-Rainer Hönes, 12.07. Albertskreuz, Drosselfels-Schwarzfels, Eschdell, Katzenbacherhang, 11.07. Beutelfels, Schelmenkopf-Falkenstein 08.07. Spendel-Wildenstein, Stolzenberg (Naturschutzgebiet), 17.05. Reichstagswahlkreis Pfalz (Bayern) 5, Reichstagswahlkreis Pfalz (Bayern) 6, 12.05. Ludwig Ullmann, 26.04. Steinbruch am Steinberg


Inhalte weiterentwickeln
  • Mitarbeit am Portal Nordpfälzer Bergland
    Alle Wikipedianer und auch Gäste sind dazu aufgerufen, das Portal durch das Schreiben neuer Artikel und das Verbessern bestehender weiterzuentwickeln.
  • Fragen, Anregungen, Diskussion oder Kritik
    Hier können Sie Kritik und Verbesserungsvorschläge, aber natürlich auch Positives loswerden.
  • Fehlende Artikel
    Sie brauchen Informationen über ein Thema im Zusammenhang mit dem Nordpfälzer Bergland, haben aber in unserem Bestand nichts gefunden? Dann tragen Sie doch Ihren Artikelwunsch oben unter fehlende Artikel ein oder machen eine kleine Notiz in der Diskussion. Eine Garantie für schnell verfügbare Artikel können wir zwar nicht übernehmen, aber einen Versuch sollte es immer wert sein. Außerdem bekommen wir so einen Überblick, was unsere Leser ganz besonders interessiert!

Regionenportale in der Wikipedia
Aachener Städteregion ·

Alaska · Alpenrheintal · Altmark · Arabische Welt · Arktis · Region Augsburg · Baskenland · Bergisches Land · Bodensee · Region Bonn/Rhein-Sieg · Braunschweig · Deutschsprachige Gemeinschaft · Landkreis Diepholz · Dobrudscha · Dresden · Kreis Düren · Eifel · Elbe-Elster · Elbe-Weser-Dreieck · Elbsandsteingebirge · Emsland · Erzgebirge · Färöer · Franken · Grönland · Harz · Heilbronn · Hausruckviertel · Hunsrück · Ilm-Kreis · Industrieviertel · Innviertel · Kaliningrad · Katalonien · Kurdistan · Lausitz · Landkreis Lörrach · Lüneburger Heide · Region Memmingen · Mittelhessen · Mittelrhein · Moldau · Mostviertel · Mühlviertel · Münsterland und Tecklenburger Land · Muntenien · Region Niederrhein · Nordpfälzer Bergland · Oberschlesien · Odenwald · Oldenburger Münsterland · Oltenien · Osnabrücker Land · Ostfriesland · Ostpreußen · Ostwestfalen-Lippe · Pfälzerwald · Pommern · Rems-Murr-Kreis · Rhein-Erft-Kreis · Rhein-Kreis Neuss · Rhein-Main · Rhein-Neckar · Rheinhessen · Rhön · Ruhrgebiet · Salzkammergut · Sardinien · Sauerland · Schlesien · Schwäbische Alb · Siebenbürgen · Siegerland und Wittgenstein · Sizilien · Stuttgart · Südosteuropa · Südtirol · Tibet · Traunviertel · Waldviertel · Weinviertel · Westerwald · Westmittelfranken

Was sind Portale? | weitere Portale unter Wikipedia nach Themen
Qualitätsprädikat: informative Portale alphabetisch und nach Themen

Auf dieser Seite eingebundene Bilder

Urheber: Der ursprünglich hochladende Benutzer war Kolling in der Wikipedia auf Deutsch, Bild-Name: Donnersberg_von_Steinbach.jpg, Lizenz: CC BY-SA 2.0
Beschreibung: Höchster Berg der Pfalz: der Donnersberg. Donnersberg (Nordpfälzer Bergland). 1. Laufziel: Donnersberg (687 m). Pfalz (Region). Donnersberg (Donnersbergkreis, Rheinland-Pfalz), Typlokalität der Donnersberg-Formation.
Urheber: Mymarco in der Wikipedia auf Deutsch
(Originaltext: Marco Creutz), Bild-Name: Altwolfstein.jpg, Lizenz: Public domain
Beschreibung:

Burg Altwolfstein

Urheber: Elya, Bild-Name: Joy_fleming_20050901.jpg, Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Beschreibung: Joy Fleming, German jazz and blues singer, Medienfest Bonn
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_Exzellent.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Das Zeichen wird dazu genutzt, besonders gut geschriebene Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia zu kennzeichnen
Urheber: User:Superdreadnought, User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_lesenswert.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Bewertungsicon „Lesenswert“ der deutschsprachigen Wikipedia
Urheber: , Bild-Name: Portal.svg, Lizenz: CC BY 2.5
Beschreibung: Icon for Wikimedia project´s portals.
Urheber: User:Niabot, Bild-Name: Qsicon_informativ.svg, Lizenz: CC BY-SA 3.0
Beschreibung: Icon used to mark article that is informativ in the German Wikipedia
Urheber: , Bild-Name: Coat_of_arms_of_Rhineland-Palatinate.svg, Lizenz: Public domain